Montag, 18. April 2016

Jürgen Todenhöfer - bald im Dschungelcamp?

Manchmal frage ich mich, ob man auf FB nicht - wie beim Führerschein - einen Gesundheitstest vorschreiben sollte, kommen einem ja auch im virtuellen Raum ab und an Geisterfahrer entgegen, wobei diese nicht am gehäkelten Klopapierschutz samt dazugehörigem Hut erkennbar sind, sondern an ihren Worten, die sie stur wie ein Bock über die Mittellinie hüsteln:



Nein, es war nicht der 1.April, an dem dieser schräge Scherz sich durchs Internet quälte, hatte sich der mit einem Lachen beginnende Monat ja schon bis zu seiner Mitte getagt, weswegen es wohl des Jürgens Realität widerspiegelt, die mittlerweile nicht mehr von dieser Welt zu sein scheint, glaubt er ja ein Querdenker zu sein, verwechselt dies aber mit dem ähnlich beginnenden Querulanten.

Was sagen Sie? Sie finden den Vorschlag gar nicht so schlecht? Man könnte zumindest darüber nachdenken? So wie bei der NSU, wo die anderen Nazis gar so hilfreich bei der Verhinderung des Leichenzugs waren?  Sie sind mir aber einer, setzen Sie sich ja sicherlich gegen Zecken auch Blutegel in die Kniekehle,  und bei einer Mückenplage verbünden Sie sich womöglich sogar mit den gemeinen Bremsen, auf dass Ihnen das Blut dann zumindest von "Freunden" ausgesaugt wird. Ja, das kann man natürlich machen, allerdings dürfen Sie sich nicht wundern, wenn jeder halbwegs vernünftige Mensch Sie dann als einen hansigen Wurst wahrnimmt. Und Sie nur mehr zwecks Erfüllung der Nasenring-Quote durch deutsche Talkshows gezogen werden.

Warum aber macht das der ehemalige Pinochet-Verteidiger?  Das kann ich nur vermuten, ich denke aber, dass es um den Kampf um das mediale Vergessenwerden geht, gibt es ja den Schlag von Menschen, der nur in der Öffentlichkeit überleben kann, was man gut am alljährlichen Dschungelcamp sieht, ist schlechte Publicity ja besser als gar keine, und so isst der eine nun Schafsaugen mit Wildschwein-Spermasauce, während der andere ekelerregende Videos mit Pierre Vogel macht:



https://www.youtube.com/watch?v=7HYfEJxClxA

Beides richtet sich im Prinzip an dieselbe Gruppe von Fans, hat man die Qualität ja schon lange hinter sich gelassen (ein Wehner würde wohl behaupten, dass selbige nie vorhanden war), und so gräbt man mittlerweile ganz, ganz tief im Sumpf, ist ja nur mehr von dort Beifall zu erwarten, während alle anderen zwar auch zusehen, dies aber ungläubig durch die Finger der Hand. Dafür gibts übrigens sogar einen eigenen Namen, nennt man diese Gruppe ja Autounfall-Prominenz, ist der Haufen Schrott ja auch furchtbar. Hingeguckt wird aber trotzdem. Echt gruselig. Finden Sie nicht?

Guten Tag


Kommentare:

  1. Wenn ich zwischen Todenhöfer und Vogel wählen sollte, kann ich nur sagen Vogel, der Todenhöfer ist mir suspekt und kommt für mich auch nicht ehrlich rüber, der verfolgt andere Ziele als vorgegeben, so kommt es mir vor. Dazu würde ich mir ein analysierendes Video von Falk wünschen, vielleicht liest er ja sogar diese Zeilen und macht dann ein Video, wäre schön. Aber das ist ja hier im "Märchenland" normal, diese Doppelmoral und Scheinheiligkeit.

    AntwortenLöschen
  2. Da gibts anscheinend Aufffassungsprobleme, was wir als Gewalt und Terrorismus bezeichnen, ist bei Salafisten "Frieden" bringen.
    Schariabefürwortung reicht ja wohl schon deutlich aus.
    Was salafistische Taktik betrifft hinsichtlich der Glaubwürdigkeit, lass ich mal den Islam sprechen.
    "„Sollten die Umstände der taqiyya einen von uns veranlasst haben, sich dem Gefolge der Machthaber anzuschließen, dann ist es seine Pflicht, davon abzulassen, es sei denn, seine rein formale Teilnahme brächte einen echten Sieg für den Islam.“ (Shahrough Akhavi: Religion and Politics in Contemporyr Iran. State University of New York Press. Albany 1980, S. 166)
    Al Ghazzali (1059-1111):

    „Wisse, dass die Lüge in sich nicht falsch ist. Wenn eine Lüge der einzige Weg ist, ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist sie erlaubt. Daher müssen wir lügen, wenn die Wahrheit zu einem unangenehmen Ergebnis führt.“
    Ayatholla Chamenei

    “Wirf Deine Gebetsschnur fort und kaufe Dir ein Gewehr. Denn Gebetsschnüre halten Dich still, während Gewehre die Feinde des Islam verstummen lassen! Wir kennen keine absoluten Werte außer der totalen Unterwerfung unter den Willen des allmächtigen Allahs. Die Christen und Juden sagen: Du sollst nicht töten! Wir aber sagen, dass das Töten einem Gebet an Bedeutung gleichkommt, wenn es nötig ist. Täuschung, Hinterlist, Verschwörung, Betrug, Stehlen und Töten sind nichts als Mittel für die Sache Allahs!“"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das erste ist ein Zitat und die Meinung eines Gelehrten.

      Nun, eine solche Meinung zählt nicht als Beweis im Islam. Nur 3 Dinge wären als akzeptierter Beweis relevant: Quran, Sunna und Gelehrtenkonsens.

      Das 2te ist ein Zitat eines schiitischen Extremisten, von dem man eine Reihe ungewöhnlicher Aussagen kennt ("Schenkelverkehr"). Die sektiererischen 12er Schiiten werden von vielen Sunniten, erst recht von Salafisten, als Apostaten angesehen. Damit ist auch dieses Zitat kein Beweis "gegen den Islam", sondern von unglaublicher Irrelevanz.

      Übrigens lese man sich an dieser Stelle den Wiki-Artikel aufmerksam durch:

      "Taqīya ist ein bei verschiedenen SCHIITISCHEN Gruppen geltendes Prinzip, wonach es bei ZWANG oder GEFAHR für LEIB und BESITZ erlaubt ist, rituelle Pflichten zu missachten und den eigenen Glauben zu verheimlichen" (ich habe einige Wörter bewusst hervorgehoben, damit es in dein kleines Hirn besser verarbeiten kann)

      Das dritte Zitat wurde offensichtlich bewusst nicht mit dem Namen des Verfassers unterlegt, denn man will offenbar auch damit eine gewisse Relevanz Vortäuschen (Taqiyya in Reinform). Es ist ein Zitat, dass ursprünglich irgendwann mal von irgendwem wohl in den Kommentaren der Seite "Die wahre Religion" aufgetaucht ist. Dieses Weglassen von relevanten Informationen ist nichts anderes als - nun ja - Taqiyya! Aber was anderes kennt man von euresgleichen auch nicht, da ich seit langem PI lese und nirgendwo nirgendwo mehr Lügen als dort lesen durfte. Jemand der selbst gerne lügt, unterstellt es eben gerne auch anderen - ein klassischer Fall von Selbstprojektion.

      Andererseits erinnert es mich an Vorgehen der Nazis - ohne es gleichsetzen zu wollen. Auch sie waren begeisterte Leser des Talmuds und analysierten ihn eifrig nach Stellen, bei denen sie Juden verunglimpfen konnten.

      Löschen
    2. Einer der häufigsten Vorwürfe in der Geschichte der Judenfeindlichkeit war übrigens der, dass sie täuschen und lügen würden.

      Siehe z.B. Luther, den alten Judenhasser:

      https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Luther_und_die_Juden#Von_den_Juden_und_ihren_L.C3.BCgen_.28Januar_1543.29

      Löschen
    3. "Auch sie waren begeisterte Leser des Talmuds und analysierten ihn eifrig nach Stellen, bei denen sie Juden verunglimpfen konnten. "

      Da kannst du doch sicher die Quellen nennen, oder nur bei anderen wegen Eines! kleiner Fehlers gleich ein Fass aufmachen ?
      Luther war so ungefähr gegen des Rest der Welt, zeigt nur, das alle Religiösen einen an der Waffel haben.
      Wir sind übrigens anders als im Mittelalter, Muslime nicht, das ist klar.
      Juden hatten da auch andere Verhältnisse.

      Löschen
    4. " Nur 3 Dinge wären als akzeptierter Beweis relevant: Quran, Sunna und Gelehrtenkonsens."
      Quatsch, nicht mal die Gelehrten der Rechtsschulen sind sich einig, manche Hadhite werden je nach Überlieferung anders bewertet, beweise überhaupt erstmal einen.
      ZB das einem ins Ohr gepinkelt wird, wenn man beim Beten einschläft.

      Warum gibt Mohammed einem Hund Wasser , wo doch heute Muslime und Engel Angst davor haben ?
      Beweis mal die SPaltung des Mondes oder das Hasen widerkäuer sind.
      Fehler und Widersürche ohne Ende. Das sind reine Beweise inerhalb einer geschlossenen Welt ohne Realitätsbezug, wie die Bibel.
      Innerhalb von Hänsel und Gretel kann ich auch ein Hexenhaus beweisen.

      Was im Koran steht ist wahr , weil es im Koran steht, also bitte.
      Da muss man schon Schwachkopf sein um das hinzunehmen.

      Löschen
    5. "Auch sie waren begeisterte Leser des Talmuds und analysierten ihn eifrig nach Stellen, bei denen sie Juden verunglimpfen konnten. "
      Kann sein, Belege ?
      Und wenn, wo ist das Problem, natürlich beurteilt man nach den unangenehmen Sachen.
      Wie Koran, das Muslime Frieden bringen, schön, bloss das der erst bei Herrschaft des Islam erreicht ist und das man seine Feinde dabei umbringen soll wird gerne verschwiegen.

      Das Musterbeispiel, wer einen Menschen tötet ist es so als würde die Menscheit getötet, wird gerne von Muslimen geflötet.
      WIe heisst es richtig ?

      "Sure 5, Vers 32: Wir haben den Kindern Israel verordnet, daß wer eine Seele ermordet, ohne daß dieser einen Mord oder eine Gewalttat im Lande begangen hat, soll sein wie einer, der die ganze Menschheit ermordet hat. Und wer einen am Leben erhält, soll sein, als hätte er die ganze Menschheit am Leben erhalten. Und es kamen zu ihnen Unsere Gesandten mit den deutlichen Zeichen; dann aber waren viele von ihnen ausschweifend auf Erden. "

      Ganz schön großkotzig einem Volk was zu befehlen.
      Nennt man das nicht Taqiyyah, falsch zu zitieren um sich reinzuwaschen und zu täuschen ?
      WUrde hier schon hundertmal belagt die Lügen der Musölime, aber immer wieder kommt einer ders nicht glauben will.

      Löschen
    6. "Siehe z.B. Luther, den alten Judenhasser:

      https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Luther_und_die_Juden#Von_den_Juden_und_ihren_L.C3.BCgen_.28Januar_1543.29"


      Wenn man einseitig was rauspickt, warum nicht ander Stellen.
      Seine Äußerungen zum Judentum sind indes widersprüchlich. Noch 1523 propagierte Luther in seinem Werk "Dass Jesus Christus ein geborener Jude sei" bedingungslose Toleranz gegenüber Juden. 1543 verfasste er dagegen die Schrift "Von den Juden und ihren Lügen" und forderte die gnadenlose Vertreibung der Juden.

      Löschen
    7. "" Nur 3 Dinge wären als akzeptierter Beweis relevant: Quran, Sunna und Gelehrtenkonsens.""

      Wobei die Quellen erstmal zu beweisen wären, was ist mit Allah ?
      Die ersten Korane waren ganz anders als die heutigen, hatten nicht mal Vokale oder Satzzeichen, geschweige denn Nummern.

      Löschen
    8. "akzeptierter Beweis relevant: Quran, Sunna und Gelehrtenkonsens"

      Du glaubst im Ersnst das bei der "Schlacht von badr", eigentlich war es ein Karawanenüberfall Mohammeds, damit hat der anfangs sein Geld verdient, 3000 Engel mitgemischt haben ?

      Erzähl doch mal, was haben die da gemacht ?
      Die Muslime waren zu feige zum kämpfen, das haben die Engel erledigt ?
      Niedliche Geschichte, man muss nur dran glauben, dann spaltet sich auch der Mond und Schweine können fliegen.

      Löschen
    9. "wären als akzeptierter Beweis relevant: Quran, Sunna und Gelehrtenkonsens."""
      Das ist ganz verschieden,was ist mit der Reinkarnationslehre (Drusen) ?
      In einer murdschi'itischen Quelle aus dem frühen 8. Jahrhundert wird berichtet, dass die Anhänger dieser Sekte behaupteten, der Prophet habe ihnen ein verborgenes Wissen mitgeteilt, das er den übrigen Muslimen vorenthalten habe. Neun Zehntel der Offenbarung seien davon betroffen.

      Hat auch Anhänger,Ahmadiyyah ?
      Du erwähnst da nur Sachen einer Sekte, sthet doch im Koran das sich der Islam in 77 Gruppen spaltet, woher willst du wissen, welches die Richtige ist ?
      Hat dir das ein Vogel gezwitschert, leider macht der nur seinen Privatislam und ist für die islamische Welt ein Noname wie du und ich oder der Maulwurf im Garten.

      Löschen
  3. WIe sagte Vogel nochmal auf einem Vortrag ?
    "Wir machen weiter, bis der Kopf rollt"

    AntwortenLöschen
  4. Gegen Gewalt und Terrorismus kann man ja sein, ist aber unbedeutend, wie es Pierre Vogel immer wieder selbst erläutert in seinen Vorträgen.
    Scharia, Hinrichtungen, Amputationen, kein Sex vor der Ehe etc.
    "Auch wenn wir manche Sachen ablehnen, müssen wir uns den Vorschriften des Koran und der Scharia beugen"

    Man mags zwar nicht, fühlt sich aber verpfichtet es im Sinne des Sieges des Islam trotzdem zu tun.
    Das man sich in nichtislamischen Ländern verstellen darf steht auch im Koran.
    Verträge brauchen nicht mehr eingehalten zu werden, wenn man an der Macht ist.

    Der Koran geht letztendlich vor
    9:28
    "Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und nicht an den Jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und Sein Gesandter verboten haben, und nicht die Religion der Wahrheit befolgen – von denjenigen, denen die Schrift gegeben wurde –, bis sie den Tribut aus der Hand entrichten und gefügig sind!"

    Wie leicht lassen sich manche doch täuschen.
    Worte sind billig, haben unsere Salafisten schon mal aktiv gegen Gewalt und Terrorismus gekämpft ?

    AntwortenLöschen
  5. Seit mind. 5 Jahren bes. "Dschungelcamp"..http://www.n-tv.de/politik/Kaempfer-zwingen-Zivilisten-zu-Kannibalismus-article16235006.html Dagegen ist jene TV-Serie fast ein Delikatess-Laden.

    AntwortenLöschen
  6. Todenhöfer ist super man muss auch mit Pierre Vogel usw. reden da er doch ziemlcihen Einfluss auf viele MSulime hat und Hetze alleine macht Jugenbdlcihe erst radikal weil Salafist ist nicht gleich IS
    https://www.youtube.com/watch?v=CmfU7NIaxGE

    hier ein Super Vortrag über Terror hier wird gezeigt das Islam Terror verbietet und gegen Extremisten gesprochen aber gleichzeitig wird hier die heuchlerische Politik des Westens kritisiert und genau das solltet ihr auch machen ihr solltet die Politik des Westens mindestens genau so kritisieren wie die Terroristen den ohne das eine gäbe es das andere nicht oder kaum https://www.youtube.com/watch?v=IgHI55XjapI

    mein Tipp übt Selbstkritik und Respekt an Todenhöfer der kann zumidnest unterscheiden zwischen Vogel und IS . Leute wie Vogel können Leute vlt noch entradikalisieren wo der Zentralrat und Jugendarbeiter keineen Einfluss mehr haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Todenhöfer ist super man muss auch mit Pierre Vogel usw. reden da er doch ziemlcihen Einfluss auf viele MSulime hat"
      Super was, superweich in der Birne ?
      Wo hat denn Vogel Einfluss, der ist doch froh wenn er irgendwo nachts oder im Keller mal 10 Figuren zusammenbekommt.
      Nicht mal bei den salafistischen Moscheeversuchen wie ketzt in HH-ALtona kann er sich noch blicken lassen, aus HH ist er ja fix rausgeekelt worden wie Mohammed aus Mekka.

      Löschen
    2. Anstatt dass sich Todenhöfer dann wieder einmal belanglos ausbalanciert und die Unterhaltung mit einem Pierre Vogel sucht, für den die Menschenrechte keinerlei Bedeutung haben, da wäre ein Aufeinandertreffen zwischen der Journalistin Nadine al-Budair und Pierre Vogel von größerer Ausstrahlung und in einem ganz besonderen Kontrast der beiden zueinander, anzusiedeln.

      Jedoch kann ich mir nicht vorstellen dass es ein Pierre Vogel auf eine Diskussion mit dieser Journalistin Nadine al-Budair überhaupt ankommen lassen würde, noch kann ich mir nicht vorstellen dass er dieser Frau in einer anständigen Kontroverse über den Islam auch nor annähernd gewachsen sein könnte.

      http://www.bild.de/politik/ausland/terrorismus/saudische-autorin-uebt-kritik-45181350.bild.html

      Bei Todenhöfer vermute ich, dass er hauptsächlich nur die Aufmerksamkeit Vogels sucht, die man ihm auch schon beim IS hat zukommen lassen, damit Todenhöfer wieder ein neues Buch, vielleicht sogar mit dem gleichnamigen Titel vermarkten kann: "Der ehrenwerte Gottesprediger, der im Namen Allahs zu mir mit seiner ausgeprägten Sanftmut gesprochen hat".

      Obwohl, oder vielleicht sollte man sich bei Todenhöfer auch einmal die Frage stellen, ob er nicht schon längst zum Islam konvertiert ist; oder warum er diesen Schritt bisher unterlassen hat, wo er doch so gerne und oft mit dieser Religion und den radikalen Erscheinungen liebäugelt, die alle anderen Werte und Kulturen außerhalb ihrer Religion als absolut wertlos und ohne jegliche Daseinsberechtigung erklärt haben!

      Löschen
  7. Nehmen wir einmal an, ich wäre ein Antisemit und würde Juden hassen, wie hier normalerweise Muslime gehasst werden. Ich würde dann die Boxvogel-Seite mit Taqiyyaähnlichen Versen aus dem Talmud vollspamen, wie ihr es eben mit dem Islam macht (muss natürlich nicht nur Lüge und Täuschung betreffen).

    Tut mir Leid, aber ich bin mir 100% sicher, dass Boxvogel keinen einzigen solch abartigen Beitrag freischalten würde.

    Soviel zur allgemeinen Gleichbehandlung.

    Wenn Boxvogel darüber nachdenkt, gibt er mir - insgeheim - sicher recht, aber doch würde er sein Verhalten nicht bessern, sondern Scheingründe dafür finden, weshalb man Muslime ständig verunglimpfen darf, Juden aber nicht mit einem Beitrag.

    Ach ja, bevor ein Experte auf die Idee kommt: Ich will Juden gar nicht verunglimpfen, sondern wollte hier nur das Messen mit zweierlei Maß veranschaulichen. Da hilft es auch nichts, von islamischen Judenhass zu fabulieren und abzulenken. Erstmal vor der eigenen Türe kehren:

    "Einige Vorschläge betreffen aber auch das Leben religiöser Juden."

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-parteiprogramm-setzt-auf-anti-islam-kurs-a-1087656.html

    Sagte nicht Graumann, dass jüdisches Leben ohne Beschneidung in Deutschland gar nicht möglich sei? Will man die Juden mit einem Beschneidungsverbot wieder aus Deutschland entfernen?

    Aber das sind andere Themen. Hier geht es mir um den zutiefst demokratischen Gleichheitsgrundsatz, den ich als verletzt betrachte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym18. April 2016 um 07:34

      Wo bitte ist der Zusammenhang zwischen Todenhöfer, Pierre Vogel und Muslimen ("... wie hier normalerweise Muslime gehasst werden...") im Allgemeinen ?
      Und wann oder wie bitte geht vom Boxvogel Hass gegen "die Muslime" aus ?
      Ich bin mir sicher, dass auch Deine Meinung " Juden sind scheiße" freigeschaltet werden würde, solange Du nicht dazu aufrufst, sie zu töten. Aber es ist natürlich so, dass Voreingenomenheit, wie z.b. Deine, die unverkennbar ist, zu einer Verzerrung des Weltbildes führt ;-)
      In diesem Sinne: Gute Besserung- oder Rechtleitung

      Löschen
    2. "und würde Juden hassen, wie hier normalerweise Muslime gehasst werden."
      Wo kommen denn dauernd diese Hassunterstellungen her, hat das hier jemals einer gesagt. EIne gesunde Anschätzung das Lehren und Prediger völlig daneben, die Steinzeit nicht für heute taugt und die Sonne sich nicht um die Erde dreht und das einem vom Satan ins Ohr gepinkelt wird wenn man einschläft nicht gerade modern ist, ist das Hass das mal festzustellen.
      Das Amputationen , auspeitschen und Hinrichtungen archaische blutrünstige Rachemethoden sind ist dir wohl egal ?

      "afd-parteiprogramm-setzt-auf-anti-islam-kurs-a-1087656.html

      Sagte nicht Graumann, dass jüdisches Leben ohne Beschneidung in Deutschland gar nicht möglich sei? Will man die Juden mit einem Beschneidungsverbot wieder aus Deutschland entfernen?"

      Islam sind keine Juden.

      Welcher Gleichheitsgrundsatz, den der islamischen Menschenrechte.
      Religionsfreiheit gibts, gibts Atheistenfreiheit (irgendwo formuliert ?), wo ist da die Gleichberechtigung ?
      Wo ist die Gleichberechtigung, das kleine Kinder nicht unbeschnitten rumlaufen dürfen ?

      Wo ist den die Gleichberechtigung im Islam, schon mal zwischen Männlein und Weiblein ?

      Wo ist die Gleichberechtigung das Muslime sich als die beste Gesellschaft der Menschen betrachten nach Koran ?
      WO ist die Gleichberechtigung wenn Mitglieder verboten wird Bier zu trinken und chweine zu essen, die fühlen sich ausgegrenzt.

      Löschen
    3. "Sagte nicht Graumann, dass jüdisches Leben ohne Beschneidung in Deutschland gar nicht möglich sei?"
      Das ist seine Meinung, darf er sagen oder ?"
      Die Osmanen haben ab 1880 die Israelis auch ohne Beschneidungsverbot aus Galiläa vertrieben und dann "Palästina" nennen.
      Es gab nie ein "Palästina".
      Das vergisst auch ein Mayzek gerne der wieder mal mit der Hitler Masche kommen muss, wie immer.

      Löschen
    4. " Hier geht es mir um den zutiefst demokratischen Gleichheitsgrundsatz, den ich als verletzt betrachte."
      Dafür braucht man aber Demokraten oder zumindest Kompromissbereite.
      Da werden die gleichen Fehler gemacht wie x-mal in der Geschichte.
      Ghandi hat da aufgeräumt und zum Wohl des Landes die fundamentalen Muslime gefeiert.
      Schau dir an wo Pakistan ist und wo Indien.
      Die einen verstecken Typer wie Bin Laden, die anderen schiessen Satelliten isns All.

      " ... "Während Hindus, Sikhs, Christen, Parse und Juden gemeinsam mit einigen Millionen Anhängern aniministischer Religionen, alle miteinander in relativer Harmonie koexistieren konnten, gab es eine Religion, die keine Kompromisse schließen konnte und abseits stand vom Rest: der Islam" ...

      Mahatma Gandhi, indischer Rechtsanwalt, gewaltloser Widerstandskämpfer, Revolutionär, Publizist, Morallehrer, Asket und Pazifist. "

      Der große europäische Aufklärer VOLTAIRE in einem Brief an Friedrich den Großen (1740):

      "Ich gebe zu, dass wir ihn (Anm.: Mohammed) hoch achten müssten, wenn er Gesetze des Friedens hinterlassen hätte. Doch dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, dass er seinen Mitbürgern Glauben machen will, dass er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte; Dass er sich damit brüstet in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt, dass er, um diesem Werke Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt :

      Das ist mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn der Aberglaube hat ihm jedes natürliche Licht erstickt."

      Gustave Flaubert hatte sich seinerzeit mit dem Islam näher befasst. Sein Fazit war ebenso niederschmetternd wie das von Voltaire. In einem Brief an Madame Roger des Genettes vom Januar 1878 schrieb er folgende Zeilen:

      "Im Namen der Menschheit fordere ich,
      dass der schwarze Stein zermahlen,
      sein Staub in den Wind gestreut,
      dass Mekka verwüstet und das
      Grab von Mohammed entehrt wird.
      Das ist der Weg, um gegen den
      Fanatismus anzugehen." "

      Das waren die Denker der Aufklärung, scheinen langsam in Vergessenheit zu geraten.

      Löschen
    5. "sondern Scheingründe dafür finden, weshalb man Muslime ständig verunglimpfen darf, Juden aber nicht mit einem Beitrag."

      Dann liest du aber selten mit oder fix mal was behauptet.

      Löschen
    6. "sondern Scheingründe dafür finden, weshalb man Muslime ständig verunglimpfen darf,"

      Welche Scheingründe, nicht behaupten, nennen, da haperts immer.

      Löschen
  8. Welch perfiden Geistes Vogel ist zeigt sich überdeutlich zu Haltung der Jesiyden die in Sindschar abgeschlachtet, die Frauen und Kinder versklavt wurden, die sich nicht in die Berge retten konnten, wo sie noch wochenlang ohne Nahrung und Wasser belagert wurden bis die Kurden sie berfreien konnten.

    "ämpfer der radikalislamischen Organisation Islamischer Staat (IS) haben bei ihrem Vormarsch im Norden des Landes nach Regierungsangaben mindestens 500 Yeziden getötet. Einige Angehörige der religiösen Minderheit seien in Massengräbern in und um die Stadt Sindschar lebendig begraben worden, sagte Menschenrechtsminister Mohammed Schia al-Sudani der Nachrichtenagentur Reuters am Sonntag. Darunter seien auch Frauen und Kinder gewesen. Etwa 300 Frauen seien zudem verschleppt und versklavt worden. Dies hätten Flüchtlinge berichtet."

    Insgesamt sind von den Jesiden mehrere Tausend verschleppt worden.

    Was fällt dem Hasspredisger dazu ein:
    "PierreVogel.de
    20. August 2014 ·

    Für unsere lieben yezidischen Mitbürger haben wir nun aus Liebe eine Yeziden-Hotline eingerichtet. Unter dieser Nummer könnt ihr gerne anrufen und zum Islam übertreten um vor der Hölle gerettet zu sein. Eine junge Frau hat den Islam bereits angenommen.
    0163-9722748
    Traut euch !!!! Habt keine Angst vor euren Familien !!! Werdet noch heute Muslime !!!!! Werdet heute noch Anhänger der einzig wahren Religion!!!"

    Viel mehr Zynismus geht ja wohl nicht, versucht aus dem Leid von Andersgläubigen durch den IS Kapital zu schlagen.
    Kein Wort der Verurteilung solcher Grausamkeiten an ein Wehrlosen.
    Auch bei den verschleppten hunderten Mädchen durch die Boko Haram hat er angezweifelt, das Muslime sowas begangen haben, " die sähen nicht so aus".
    Was für ein satanischer Charakter, wie er in dem Verkehrsunfallvideo gerade kein Wort für die Opfer hat sondern aus einem vermuteten Toten sofort Kapital für sich schlagen will. "Was ist wenn du das bist und hast nicht genug gebetet dann wartet die Hölle...."

    Was ist das bloß für eine fanatisch verquaste Steinzeitdenke aus dem Leid der Menschen verzugslos Profit zu schlagen.
    Kein Wunder das der Junge zu nichts Nützlichem zu gebrauchen ist, Empathie ist in seinem Schrägislam noch nicht angekommen.



    AntwortenLöschen
  9. SO kommt man also zu Erol Selmanis Figur.
    Paar kümmerliche Lachstückchen mit Parmesan auf einem Berg Nudeln.
    Was für einfallsloser Junkfood.

    "Erol Selmani
    1 Std ·
    Nudeln mit Lachs /// Eiweiß Bombe!"

    Müssen Eiweissnudeln sein, ein Teller geht noch, einer geht noch rein...
    Da man islamisch fundamental ja mit den Fingern isst, muss das ausssehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hauptsächlich Kohlenhydrate und Fett, Eiweiße kommen da nur in Spuren vor. Das erklärt zumindest, warum der ehemalige Handy-Verkäufer so unglaublich fett ist, geradezu das Prachtexemplar eines stolzen "wahrhaftig praktizierenden" Löwen der Salafi-Ummah!

      Löschen
  10. Na der Vogel sagts doch:
    "PierreVogel.de
    3 Std. ·

    Wir unterstützen nicht die Kuffar gegen die Muslime , sondern wir unterstützen den Islam und die Muslime gegen die Kuffar, die den Islam und die Muslime als Terroristen und Terrorweltreligion bezeichnen .."

    Wir bezeichnen den IS als Terroristen und Terroreligion.
    Todenhöfers Verbündter.
    Wenn er schon sagt "den Islam" gibts da ja wohl keine Unterschiede.

    Erodgan müsste es besser wissen als so ein autodidatischer Hobbyprediger.

    Erdogans Erkenntnis: "Es gibt keinen Islam und Islamismus. Es gibt nur einen Islam. Wer etwas anderes sagt, beleidigt den Islam."

    Vogel sagt da doch , er wäre seiner Meinung.
    Natürlich muss man hier etwas rumeinern, Taqiyyah lässt grüßen, manchmal gibts ja freudsche Versprecher "Wir machen weiter bis der Kopf rollt",
    nicht wahr Herr adidas Werbeträger.

    AntwortenLöschen
  11. Vogel fühlt sich da von Todel missverstanden, muss gleich mal was sagen.
    "Ungläubige gegen den Muslime zu unterstützen ist Sünde", FB

    Aber vielleicht entsorgt er sich ja bald

    "PierreVogel.de
    37 Min ·

    In sch Allah
    PierreVogel.des Foto.
    Die Wichtigkeit der Hidschra"

    Mal sehen ob das ernst gemeint ist, Worte sind billig, her mit den Tataen.

    AntwortenLöschen
  12. Todenhöfer hat nen super wandel durchgemacht vom Rechtskonservativen zum Nahost Experten der die Welt auf die Ungerechtigkeiten des Westens hinweißt.
    Das euch das nciht gefällt da ihr imemr beim ISlam die Schuld sucht ist klar aber im gegensatz zu euch hat er schon viele Länder dort besucht und mit allen Seiten gesprochen daher kann er Dinge wesentlich besser beurteilen als ihr.
    Jedoch bin ich auch nicht mit allen seinen Meinungen einverstanden aber das muss ich ja auch nicht.
    todenhöfer for President.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das es mehr Muslime gibt, die sich öffentlich gegen den radikalen Islam gestellt haben, als das ein Todenhöfer den radikalen Muslimen als
      Nahost-Experte die Leviten liest, das scheint nur seiner hörigen Verbundenheit durch seinen vorauseilenden Gehorsam gegenüber den Islam geschuldet zu sein, wovon Todenhöfer der Meinung ist, dass sich der Islam nur als eine absolut friedliche Religion darstellt.

      Löschen
  13. @Anonym18. April 2016 um 08:18
    Hass gegen Musliem geht aus indem man hier ständig sich über Koranverse und Hadithe und über den imaginären Gott der Musliem lustig gemacht wird und dies teilweise sehr beleidigend ist wie fändet ihr es den wenn ein Muslim ständig nur über die lächerlichkeit des Christentums oder des Atheismus redet und sich über deren Anhänger lustig macht? Ich würde niemals sagen Juden sind scheiße den sie sind dem Islam am ähnlichsten .Viele Orthodoxen Juden sind auch gegen die Politik Israels gegen Zionisten , beschneiden sich, verhüllen sich ,schächten wie wir Muslime.
    Aber ich finde wenn man schon ständig die Msulime kritisiert wie hier dann soltle man genauso Israel udn die USa und Frankreich kritisieren weil sie durch die Politik der Auslösen für Terror warend as hat übrigens auch Kennedy festgestellt http://www.nachdenkseiten.de/?p=32213
    und zum Nahost Konflikt fragen wir mal einen Juden da ihr hier gerne immer Hamas die Schuld gibt wie auch oft die Mainstream Medien
    https://www.youtube.com/watch?v=8LIPGTwjHpU

    generell bleibt zu sagen das wir Muslime auch die Orthodoxen die nichts gegen Pierre vogel ,Ferid Heider und co. haben in der Mehrheit gegen Terror sind und dies hier leide rnicht verstanden wird sondern wir dann als Heuchler betitelt werden .Wie egsagt die meisten sogenannten Salafisten sind gegen Terror genau so wie die meisten Orthodoxen Juden gegen den Israelichen Terror sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Christen und Juden werden bei jedem Ruf vom Minarret beleidigt da gerufen wird Allah ist der grösste.Juden und Christen werden als Irregegangene bezeichnet,Juden als Affen und Schweine etc. Erzähl uns keinen Schwachsinn.Jeder weiss was in eurem tollen Buch drin steht.
      Jeder Moslem der ein bisschen gebildet ist weiss auch das die letzte Koran Fassung vor 100 Jahren in Kairo beschlossen wurde,trozdem sagen alle der Koran war und ist immer gleich.In eure Gehirngewaschenen Hirne geht nicht mal rein dass das ein Widerspruch istdavon abgesehen das es immer noch unterschiedliche Versionen gibt-aber auch das wird Negiert selbst wenn man euch die Bücher vorlegt-es heist nur NEIN NEIN NEIN).

      Löschen
    2. "Jeder Moslem der ein bisschen gebildet ist weiss auch das die letzte Koran Fassung vor 100 Jahren in Kairo beschlossen wurde,trozdem sagen alle der Koran war und ist immer gleich."

      Gibt auch jede Menge Uralt Korane noch vor der ersten Utamn Ausgabe.
      Pikanterweise basiert der Koran in wieten Teile auf der Bibel, die erst 438, mit der Dreifaltigkeit und den 4 ausgesuchten Evangelien (eigentlich eins, die gleichen sich zu 95%) von Kaiser Konstantin, einem Heiden (!) nach langer DIskussion genehmigt wurde.
      Damals hätten fast die Gnostiker mit ihrem Entwurf gewonnen und auch die Unitarier (ein Gott).
      Der Koran basiert auf der Auswahl eines heidnischen römischen Kaisers der den Inhalt nach Staatsinteressen zusammenstellen liess !
      Genau genommen auf einem heidnischen Buch.

      Ich persönlich hätte die gnostischen Lehern genommen, die wären viel lebensnäher und nicht so abgehoben.
      ABer Koran ist ja aus allem mÖglichen zusammengesstöpselt, das findet sich babylonisches (dort kam Paradies und Hölle in die jüdische Lehre) Teile aus dem Gilgamesch usw. teils falsch abgeschrieben wie die Arche Geschichte (warum sollte die jemand fälschen) und die längst bekannte , aber falsche Embryoentwicklung.

      Aber Glaube heisst ja so weil er nicht rational ist, hat mal jemand einen Dschinn gesehen oder eine Engel der vor einem Hund weggelaufen ist ?
      Sowas wird nie erwähnt, nur in Moscheen.
      Da hockt der Satan potentiell in jeder Kaffeetasse.

      Löschen
    3. "Aber ich finde wenn man schon ständig die Msulime kritisiert wie hier dann soltle man genauso Israel udn die USa und Frankreich kritisieren "
      Das it ein Blog über ein Thema, andere zu vergleichen um sisch reinzuwaschen macht keinen Sinn. Mist ist Mist.
      Über die anderen kümmern sich andere Foren.
      Willst du vielleicht auch noch das Liebesleben der Miesmuscheln hier erläutern.

      Hier gehts um eine fundamentalischtische Steinzeitlehre der kriegerischen Eroberung seit ihrer Exitent mit dem Anspruch auf Weltherrschaft und ihre Inhalte und Vertreter.
      Glaub nicht das Franzosen oder US da im 7 Jh. Einfluss hatten.
      Haben die etwas den Koran und Sunna verändert, wollen die bestimmen wer richtige Muslime sind, die sich überall auf die Nuss hauen ?
      89% der Konflikte sind mit muslimischer Beteiligung weltweit, hälst du das für normal.

      "generell bleibt zu sagen das wir Muslime "!
      Welche? Mit welcher Berechtigung sagst du das.
      Sprichst du für alle Gruppen, Ismaeliten, Schiiten Sifis, die härteren
      Horan Unification Brigades,Salahuddin Division,ultrakonservative "Ahrar al-Sham" ,Free Syrian Army (FSA),Muqawama Souri (Syrian Resistance) ,Turkish-backed Jaysh al-Fateh (Army of Conquest), led by Jabhat al-Nusra.,....sogar den IS.
      Oder nur mal aus dem Fenster gelehnt ?
      Was meinst du, lass mich gerne belehren.

      Löschen
    4. "und zum Nahost Konflikt fragen wir mal einen Juden da ihr hier gerne immer Hamas die Schuld gibt wie auch oft die Mainstream Medien"
      Ist einer nicht etwas wenig,genug Muslime in Israel finden die Umma auch scheisse.
      Was weisst du eigentlich so über die größten muslimischen Gesellschaften, den synkretischen Islam in Indonesien zb, rund 300 Mio. Muslime in der Gegend, mehr als in gesamt Nahost ?
      DIe paar die hier rumlungern sind absolut kein Masstab in der Diaspora, wo man sich wohlverhalten muss, massgebend sind islamische Länder.
      Schon die DITB spricht hier ganz anders als in der Türkei die hier die Prediger sponsort, immer nur für 4 Jahre, das die sich bloss nicht hier einleben und abtrünnig werden konnten.
      Die meisten können nichtmal deutsch.

      Löschen
  14. @Anonym18. April 2016 um 09:12

    was redest du da klar hat er Einfluss nenn mitr einen Deustrchen Prediger der berühmter ist? Frag die Muslime ob sie Aiman Mayzek kennen und jetzt ob sie Pierre Vogel kennen. Er wird sogar in die Arabsiche Welt eingeladen um Khutbas zu halten und guck mal auf Facebook wieviele gefällt mir ich als Muslim kannd as besser beurteilen als ihr denke ich mal.
    Klar sind die Muslime heir gespalten aber er hat mehr Einfluss auf die Muslime wie der Zentralrat odr Khorchide oder eeine Lamya kaddor da kannste sicher sein .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deswgen treibt er sich spradisch mal im Dunkeln auf Plätzen mit einer Handvoll Jugendlicher Pubertärer rum oder schwingt Redn im Bierkelle und ist froh wenn er ein Wohnung für Dawa findet,
      das er mal 2 Tage in Katar gewesen sein soll, was ihm nach seinen Worten icht gefallen hat ist ja nun nicht geradeeine Brühmtheit.
      Aber träum weiter die Hoffnung stirbt zuletzt, stirbt aber auch.
      Natürlich sind Komiker aller Art oft viel bekannter als Politiker.

      "Zentralrat odr Khorchide oder eeine Lamya kaddor da kannste sicher sein "
      Sicher das nicht.

      Löschen
    2. "nenn mitr einen Deustrchen Prediger der berühmter ist? "
      Bekannt sein als muslimischer Spinner ist keine Berühmtheit dafür müsste man was leisten.
      Aus Ägypten war er ratzfatz wieder hier und erzählte, das er sich beo Kollegen durchgeschnorrt hat, echt berümter Schnorrer, wie hier.

      Löschen
    3. Anonym18. April 2016 um 10:10

      "was redest du da klar hat er Einfluss nenn mitr einen Deustrchen Prediger der berühmter ist?"

      Dein Pierre Vogel hat sogar soviel Einfluss in der Szene mit den dazugehörigen Mikroorganismen, dass ihn der IS auf eine Todesliste für den Abschuss freigegeben hat. HELAU und ein dreifaches Starkbier- denn nur die wahren Idioten sind mit ihren steinzeitlichen Halluzinationen fest verwachsen.

      Löschen
    4. "Dein Pierre Vogel hat sogar soviel Einfluss in der Szene mit den dazugehörigen Mikroorganismen, dass ihn der IS auf eine
      Todesliste für den Abschuss freigegeben hat"

      Schnickschnack, das gilt für alle Apostaten steht da, das er da ein Bildchen hatte macht ihn nicht zu was Speziellem. Da wird alles Mögliche zu Apostaten erklärt für die das alle gilt. Ich glaube nur Bilal wird namentlich erwähnt, sonst ist da Vogel nur pars pro toto.

      Löschen
    5. "Deustrchen Prediger der berühmter ist? "
      Martin Luther.

      Löschen
    6. Anonym18. April 2016 um 14:49

      "Schnickschnack, das gilt für alle Apostaten steht da, das er da ein Bildchen hatte macht ihn nicht zu was Speziellem. Da wird alles Mögliche zu Apostaten erklärt für die das alle gilt. Ich glaube nur Bilal wird namentlich erwähnt, sonst ist da Vogel nur pars pro toto."

      Und wieso behauptet Pierre Vogel das er auf einer Todesliste des IS steht?

      Sollte er etwa abermals mit der Unwahrheit - der arglistigen Täuschung - sympathisieren? Bei Pierre Vogel ist alles wie gehabt, bis der Kopf fliegt - (muss ja nicht sein eigener sein)!

      Löschen
    7. "Und wieso behauptet Pierre Vogel das er auf einer Todesliste des IS steht?"

      Wie Millionen eben, wenn einer schreibt alle Menschen müssen sterben kann sich jeder persönlich angesprochen fühlen und sich unheimlich wichtig tun "Ich stehe auf der Todesliste".

      Wie wichtig man sich eben nimmt.
      Gibt sogar Figuren, nennen sich Götter, die wollen das ganze All erfunden haben, aber die haben keine Mama und Papa, Vollwaisen,waren wohl traumatisiert.

      Löschen
  15. @cairn18. April 2016 um 09:08
    das war nicht gegen Yesiden gerichtet nur haben leider viele Yesiden Muslime in Germany angegriffen und sind leider sher aggressiv aufgetreten ich kann es auch verstehen nachdem was der IS gemacht hat jedoch kann man nicht alle Msuliem dafür verantwortlich machen und Pierre Vogel und co. haben dutzende Drohunegn bekommen obwohl er nichts dafür kann.
    Das ist zb. das gleiche als wenn ich als Palästinenser jetzt Juden angreife wegen den Verbrechen der Israelsichen Regierung.
    Ich hätte es trotzdem anders ausgedrückt als Pierre Vogel aber kriegt ihr mal Morddrohungen und verhaltet euch besonnen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "nur haben leider viele Yesiden Muslime in Germany angegriffen und sind leider sher aggressiv aufgetreten "
      Und wann , wen man derart menschenverachtend ans Bein gepinkelt wird ist in älteren Kulturen, zu der auch Yesiden gehören, der Rachegedanke recht ausgeprägt.
      Heisst es nicht im Koran
      "Und Wir haben ihnen darin vorgeschrieben: Leben um Leben, Auge um Auge, Nase um Nase, Ohr um Ohr, Zahn um Zahn; und (auch) für Verwundungen Wiedervergeltung. Wer es aber als Almosen erläßt, für den ist es eine Sühne. Wer nicht nach dem waltet, was Allah (als Offenbarung) herabgesandt hat, das sind die Ungerechten." 5:45

      Voll grundgesetzkompatibel die Musime nicht wahr.
      Stell dir mal vor deine Frau und Kinder würden verschleppt und versklavt und dann kommt so ein Billigschwätzer daher.
      Neben mir hätte der auch nicht stehen dürfen wenn mir das passiert wäre.
      Man kann immmer was für das was man sagt,
      wenn man zu doof ist die Auswirkungen abzuschätzen sollte man die Klappe halten oder vorher nachdenken (falls das noch geht in diesem Mikrokosmos der Selbstbeweihräucherung).
      DIeser Ruhrpott Hobbyislamist ist in keinster Weise von irgendwelche islamischen Gellehrten oder Gemeinden anerkannt, beklagt er doch dauernd selbst.
      Er hebt sich nur selbst auf den Thron, ein paar Blöde die hinterherlaufen ohne zu prüfen finden sich immer, siehe Jones Sekte.
      Warum finden sich fast nur Halbstarke statt ausewachsenen Männern in seiner Gang?
      Wo sind die Mädchen ?

      "ich als Palästinenser jetzt Juden angreife wegen den Verbrechen der Israelsichen Regierung."
      Schon mal die Hamas Charta gelesen, die ein einziges Verbrechen gegen die Menschlichkeit ist ?

      Löschen
    2. Haben die Juden in Friedenszeiten 7000 Raketen nach Gaza gefeuert ?
      Wenn man sich wehrt ist es ein Verbrechen.
      Ach ich vergass, sich überhaupt gegen muslimische Expansion zu wehren ist ja schon eins.
      Man muss ja unterwürfig sein und Zakat zahlen.
      Die Palästinenser haben die Juden in Galilea vertreiben, die haben sich nur ihr Land zurückgeholt.
      Es gibt kein islamisches Heimatland, sogar Mekka und Medina wurden blutig erobert.
      Das begründet keinen Besitz für immer.
      Schon mal ein Land muslimisch niedergebetet oder immer blutig besiegt ?

      Löschen
    3. Anonym18. April 2016 um 10:14

      Wieso verdrehst du die Wahrheit?

      "das war nicht gegen Yesiden gerichtet nur haben leider viele Yesiden Muslime in Germany angegriffen und sind leider sher aggressiv aufgetreten"

      http://m.abendblatt.de/region/niedersachsen/article133037450/Islamist-Pierre-Vogel-heizt-Konflikt-mit-Jesiden-an.html


      "Nach Angaben der Stadt Celle hatten Aufrufe radikaler Islamisten in sozialen Medien den Konflikt zwischen Jesiden und muslimischen Tschetschenen befeuert. Über soziale Medien habe unter anderem der Prediger Pierre Vogel dazu aufgerufen, den Muslimen zur Hilfe zu eilen, teilte eine Sprecherin der Stadt Celle am Mittwoch mit."

      Löschen
    4. "
      Wieso verdrehst du die Wahrheit?

      "das war nicht gegen Yesiden gerichtet nur haben leider viele Yesiden Muslime in Germany angegriffen"
      Versuch nicht abzulenken, da gings klar um die Vorfälle bei Singal als der IS über die jesidische Stadt herfiel. Das war 2015, auch seine Aussage.
      Auch so ein ablenkender , relativierender Taqiyyah Pinoccio ?

      Löschen
  16. Pierre Vogel hat eigentlich keine Relevanz mehr, nachdem jetzt praktisch der Takfir über ihn ausgesprochen worden ist. Da er seiner religiösen Pflicht zur Hidschra offensichtlich nicht nachkommen will, ist er als (selbsternannte) religiöse Autorität erst recht nicht mehr ernstzunehmen. Von daher sind auch die Fragen eines Jürgen Toddenhöfers an Pierre Vogel absolut lächerlich und schmeicheln lediglich der krankhaften Eitelkeit des rheinischen Laieniedrigers.

    AntwortenLöschen
  17. Hodenköter nach dem 2 WK:Viele wissen nicht das Hitler im 2WK keinen einzigen Schuss abgegeben hat.

    AntwortenLöschen
  18. Didi hat anlässlich aktueller Vorkommnise nachgelegt.
    "Der Komiker Dieter Hallervorden (80) hat im Satirestreit nachgelegt und ein Lied auf Kanzlerin Angela Merkel (CDU) gedichtet. Seinen "neuen satirischen Song" mit dem Titel "Merkel – zu allem bereit" postete er am späten Sonntagabend bei Facebook.

    "Sie war einst junger Pionier. Sie hat schon früher gut taktiert. Und danach auf Jungfrau Maria gemacht. Und uns jetzt ein Stückchen Scharia gebracht", singt er darin. Und weiter spricht er von der "Scharia light".

    Hallervorden reagiert damit auf die Entscheidung der Bundesregierung, auf Wunsch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan den Weg für ein gesondertes Strafverfahren gegen den Satiriker Jan Böhmermann frei zu machen.

    In seinem Liedtext heißt es auch: "Aus Plaste und Elaste ist ihr Rückgrat gemacht. Über den Diktator wird hier nicht mehr gelacht. Tschüss, Kunstfreiheit."

    Wenn der man jetzt nicht von Merkel verklagt wird, der Recep Tayyip hat ja gezeigt wie es geht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Didi hat anlässlich aktueller Vorkommnise nachgelegt."

      Das Auswärtige Amt auch, denn es hat eine Reisewarnung ausgesprochen und Türkei-Touristen davor gewarnt, ihre Majestät, den Übergroßmuffti und Kalifen Erdogan vom heiligen Bosporus zu kritisieren.

      Wörtlich heißt es: „Es wird dringend davon abgeraten, in der Öffentlichkeit politische Äußerungen gegen den türkischen Staat zu machen bzw. Sympathie mit terroristischen Organisationen zu bekunden.“

      Ja rotzverdammisch nochmal, einerseits darf man
      in der Öffentlichkeit der Türkei keine politischen Äußerungen mehr gegen den türkischen Staat aussprechen und anderseits soll man auch nicht mehr mit ihm sympathisieren dürfen, indem man dieser terroristischen Organisation seine Sympathie bekundet. :)

      Da soll noch ein Mensch aus der selbstgekrönten Majestät, dem Übergroßmuffti und Kalifen Erdogan vom heiligen Bosporus, so richtig schlau draußen werden. Aber vielleicht wurde ja auch genau aus diesem Grund eine Reisewarnung durch das Auswärtige Amt in Deutschland ausgesprochen. Besser ist das allemal, als in der Türkei durch unliebsame Überraschungen eingekerkert, oder irgendwann gesteinigt zu werden. ;-)

      http://www.focus.de/politik/videos/reisehinweis-auswaertiges-amt-warnt-tuerkei-touristen-davor-erdogan-zu-kritisieren_id_5445561.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201604181142

      Löschen
    2. Solch eine Türkei ist dann auch nicht zu Europa kompatibel.

      Löschen
    3. "Wörtlich heißt es: „Es wird dringend davon abgeraten, in der Öffentlichkeit politische Äußerungen gegen den türkischen Staat zu machen bzw. Sympathie mit terroristischen Organisationen zu bekunden.“"

      Schön das man da gemerkt hat, das das Gleiche ist.
      Die AKP radikalisiert sich zusehends, deren angeschlossene Religionsbehörde kümmert sich um die allermeisten der hiesigen Moscheegemeinden (die misten hier sind ja noch Türken, der Rest marginal), schön auf türkisch, das man bloss nicht mitbekommt was da so verbreitet wird.

      Löschen
    4. "Aber vielleicht wurde ja auch genau aus diesem Grund eine Reisewarnung durch das Auswärtige Amt in Deutschland ausgesprochen. "
      Bei der furchtsam Politik hier braucht man wohl nur drauf zu warten bsi das hier auch im Inland ausgeprochen wird, so eine Reisewarnung.
      Gehen sie nicht in teils türkisch besiedelte Gebiete oder so.
      Achten sie auf ungewöhnliche Personen, spionieren sie sich gegenseitig aus.

      Löschen
    5. "Solch eine Türkei ist dann auch nicht zu Europa kompatibel."

      Ziemlich offensichtlich, das da versucht wird die EU türkeikompatibel zu machen.

      Löschen
    6. @Anonym 19. April 2016 um 05:01

      "Achten sie auf ungewöhnliche Personen, spionieren sie sich gegenseitig aus."

      Du kannst ja jetzt mal in die Türkei fliegen und dort den Erdogan kritisieren. ...Dann wirst du schnell feststellen müssen wie sehr du da durch ganz besonders ungewöhnliche Personen ausspioniert und inhaftiert wirst. ...Nur zu, lass jucken Kumpel. Diese Reise in die Türkei wirst du ganz bestimmt nie wieder vergessen, ...solange du noch lebst. Am besten noch mit einem silbernen Kreuz, welches an einer Kette um deinen Hals hängt, da wird das Erlebte dann zu mehr als nur zu einer fröhlichen Abenteuerreise, ...vielleicht sogar ohne Wiederkehr. :)

      Löschen
  19. Viel Einfluss hat Vogel da wohl nie gehabt.
    Todie hat doch mal dieses IS Dickerchen in Syrien interviewt, der hier auch mal im Umkreis von Vogel Korane verteilte.

    "Emde ist ein islamischer Extremist aus dem Umfeld der berüchtigten und mittlerweile geschlossenen Millatu Ibrahim Moschee in Solingen. Er gehörte zum Dunstkreis des Hasspredigers Pierre Vogel, verteilte einst Korane in deutschen Fußgängerzonen.

    Emde war 2011 in London festgenommen worden, nachdem sich in seinem Koffer Bombenbauanleitungen gefunden hatten. Ein britisches Gericht hatte ihn zu 16 Monaten Haft verurteilt. Emde wurde anschließend nach Deutschland abgeschoben, tauchte unter und später in Syrien als IS-Kämpfer wieder auf. " mopo

    Ein Untergrundmensch wir wohl kaum geeignet sein jemandeffektiv zu erreichen.
    Hidschra Vortrag gerade, "Wir sind hier in einem geheimen Dawa Zentrum", alles im Untergrund, untergetauchte Asylanten anschinend, Schweizer war nicht dabei als er die Leute abfragte, meist Balkan, die eigentlich nach Hause müssten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da quält sich der interessierte Laie durch sein Video "Wichtigkeit der Hijra", nur um am Ende festzustellen, dass er diese zwar betont, aber an dieser Stelle das Video leider abbricht, ohne auf das Thema nachhaltig eingegangen zu sein.

      Zuvor erzählt er mal wieder von der Hölle, vor der er ja seine Geschwister im Islam bewahren möchte. Dabei sollte selbst dem kleinsten Geist unter den Geschwistern längst klar sein, dass Pierre Vogel aufgrund seines andauernden Kufrs selbst der erste Kandidat für die Hölle sein dürfte.

      Ich bin zwar kein Muslim, aber ich lass mich aber auch nicht für dumm verkaufen ...

      Löschen
    2. "Da quält sich der interessierte Laie durch sein Video "Wichtigkeit der Hijra", "
      Wobei das durch arabisches(?) Gebabbel noch in die Länge gezogen wird.
      Wenn die Zuhörer, die man garnicht sieht, wie eine us Sendung wo der Dauerapplaus aus dem off kommt,arabisch verstehen würden, warum ist dann der ganze Vortrag nicht auf arabisch oder was das war ?

      Löschen
  20. Vogel müsste ja seine Äußerungen mindestentens mit Koran usw.belegen die man nachprüfen, kann.
    Seine eigene Meinung ist ja unterzuordnen erzählt er immer.

    Wie dieser Mayzek der auch nicht alleine auf die Idee gekommen ist Menschen zu helfen, anscheinen nur weils im Koran stehen soll.
    "Dazu sagt Allah swt. im Koran annähernd:
    Und sie geben Speise, aus Liebe zu Ihm, dem Armen, dem Waisen und dem Gefangenen, (Indem sie sprechen :) »Wir speisen euch nur um Allahs willen. Wir begehren von euch weder Lohn noch Dank.« Sure 76 Vers 8,9

    Der Prophet SAW sagte sinngemäß:
    In Jedem Lebewesen wird die Wohltat von Allah angenommen (Al-Bukhari und Muslim)

    In einem anderen Hadith sagte der Prophet (Friede sei mit ihm) : „Wer satt ins Bett geht, während sein Nachbar hungert, gehört nicht zu uns! (At-Tabarani) "
    http://islam.de/27178.php

    Von ganz alleine wie normale Menschen kommt man da nicht drauf, da würde man die anderen glatt verhungern lassen.
    Schon krank. Alles Kinder, die Anleitung das ganze Leben brauchen ?
    Na wenn man schon 5x beten muss, um nicht zu vergessen wer der Chef aus der Höhle im 7 Jh. ist.
    Der kannte sich ja auch so supergut in modernen Zeiten aus.
    Konnte der überhaupt ein Handy bedienen.

    AntwortenLöschen
  21. "
    Abu Adam Sven Lau hat Tuba Collections Video geteilt.
    8 Std. ·
    ***** DIE NEUE TUBA COLLECTION ******
    Wieso heißt die Collection Tuba ?
    Der Baum Tūba im Paradies

    Abu Hurayrah (möge Allah mit ihm zufrieden sein) berichtete, dass der Prophet (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) sagte: „Im Paradies gibt es einen Baum, durch dessen Schatten ein Reiter für einhundert Jahre reisen könnte, ohne ihn zu durchqueren. Rezitiert, wenn ihr möchtet: `und lang gestrecktem Schatten` (56:30)“ (al-Bukhāri #4502)."

    So ein Pferd hatte ich auchmal, hab aber nicht mit so einem halbtoten Klepper geprahlt.
    Ausserdem lebt ein Pferd nicht so lange.
    Wenn man unterwegs nachzüchten muss, dauerts natürlich schon sehr lange, kann man erst so mit 3 Jahren reiten.

    AntwortenLöschen
  22. Wenn Todie und Vogel so überzeugt sind Syrienfreunde aufzuhalten, vorher kann man ja das nicht wissen.
    Da würde ich mich doch an der türkischen Grenze aufstellen und aktiv dran abrbeiten, das die wieder umdrehen.
    Hier rumzuschwätzen bringt garnichts, ab an die Grenze, da kann man sich beweisen.
    Wenns schiefgeht, Märtyrer ist klasse , oder war das auch gelogen ?

    AntwortenLöschen
  23. Als nächstes will uns dieser Herr Todenhöfer dann wohl auch noch erklären dass die Taliban auch nichts mit dem Islam zu tun haben!?

    "Die radikalislamischen Taliban bekannten sich zu der Attacke."

    http://www.tagesspiegel.de/politik/afghanistan-zahlreiche-tote-und-hunderte-verletzte-durch-taliban-anschlag-in-kabul/13467388.html

    Und so einer wie dieser Herr Todenhöfer will ein Experte des nahen Osten sein? Das ich über diesen sogenannten Experten und über seinen missglückten Versuch der völlig daneben liegenden Rechtfertigung nicht auch noch zu lauthals lachen muss!


    AntwortenLöschen