Dienstag, 23. August 2016

Die schlechten Witze des kleinen Ingo

Witze, meine sehr geehrten Leser, sind aussagekräftiger als so mancher denkt. Es gibt den schmeichelweichen, der luftig wie ein Feder den Lachmuskel kitzelt. Es gibt den hintergründigen, der erst nach einer kurzen Nachdenkphase sein komödiantisches Bouquet offenbart. Es gibt auch den derben, der aber trotz all seiner brachialen Wucht den Nerv trifft, Und...es gibt den idiotischen, der das pechschwarze Innere nach Außen kehrt, ists ja nur Ekel, der einem da den Tag vergällt, und nicht ein Schmunzeln, das einem die Pointe eigentlich schenken sollte :





Ja, der ist mies, und doch ist damit der Sumpf des schlechten Geschmacks noch nicht durchwatet, lässt der schmierige Kalauer ja einen kleinen Diskurs in die Küchenpsychologie zu, und so freude ich nun ein kleinwenig vor mich hin, auf dass der Ingo sich eventuell erkennen mag. Dafür sehen wir uns am besten das kleine, fast beifällig eingeworfene Wort "Frauen" an, spricht man in dieser Wortwahl ja nur, wenn man von diesen so fern ist wie die Erde von der Sonne, und so wird es wohl so sein, dass der kleine Egomane noch bei Mama wohnt, ist der gemeine Reißer eines solchen Schmutzwitzes ja zumeist alleine nicht lebensfähig, weswegen er das nimmt, was da ist. Und die auch dann liebt, selbst wenn der Spross auch mit 40 noch immer die Schuhbänder nicht alleine binden kann.

Wie? Dann muss er sich einfach ändern, ist ja für jeden Topf der passende Deckel da? Nunja, so einfach ist es nicht. ist die Natur ja manchmal ein böser Geselle, und so schenkt sie dem kleinen Mann nur allzu gerne ein Trugbild, welches allmorgendlich vor dem zu kämmenden Haupt erscheint, glaubt man ja an Größe, dabei ist nur der Spiegel zu niedrig angedübelt. Vom Papa, der zwar schon lange geflüchtet ist, der irgendwie aber immer noch mit seinen übergroßen Latschen über der kleingeistigen Wohnung hängt.

Und das, meine Damen und Herren, ist der wahre Witz, bekommt man diesen ins seinem Fall ja sogar vorgehüpft, und so möchte er wohl auch weiterhin so gerne dazugehören, tut es aber mit jedem Satz immer weniger, weswegen er ja in einer Partei sein Dasein fristet, die Seinesgleichen sucht. Händeringend, denn nur so können die Asozialen für Deutschland etwas erreichen. Die Herrschaft des schlechten Geschmacks. Die Monarchie von König Dummheit. Und das Reich, wo Männer endlich echte Männer sein können...auch wenn sie noch so große Loser sind, denn auch kleine Eier wollen in die Pfanne. Ja, sie ist ein Schelm, die Mutter Natur. Aber die Jokes sind der Hammer....Echt teuflisch, dieses Luder.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Nothing new.

    https://www.google.com/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.jmberlin.de%2Fblog%2Fjmbblog-de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2014%2F03%2FJudenfeindliche-Postkarte-_w.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.jmberlin.de%2Fblog%2F2014%2F09%2Fhausierer-mit-kaftan-schlaefenlocken-und-regenschirmen%2F&docid=JlZOwPGhGg2COM&tbnid=LGE2dHSkYfoOSM%3A&w=600&h=394&client=tablet-android-samsung&bih=601&biw=962&ved=0ahUKEwiipsnptdfOAhXEKo8KHXzbDQcQMwhvKEkwSQ&iact=mrc&uact=8

    The same inhuman attitude was displayed years ago.

    AntwortenLöschen
  2. Ja ja ja, im Gegensatz zur islamistischen Welt hat man in Deutschland sehr gut gelernt und reformiert. Man gewinnt den Eindruck, dass Du (shawn/Ulf Ernst [?]) mit Deinen ständigen und langweiligen Relativierungen das besonders schlechte Benehmen mancher Muslime rechtfertigen willst. Wir leben heute! NICHT 1933/1945! Deine Beiträge (dieser Art) empfinde ich häufig als lächerlich.
    mfg Papageno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "mit Deinen ständigen und langweiligen Relativierungen das besonders schlechte Benehmen mancher Muslime rechtfertigen willst."

      Hast du das denn wirklich gelesen, was wird denn da relativiert, im Ggenteil.
      Bring doch mal Beispiele für deine Behauptungen.
      Na ?
      Oder nur mal was abgelassen.

      Löschen
    2. Nein, nicht der Beitrag von Georg ist lächerlich, sondern der Screenshot von diesem Typen. Küsschen, Papagena

      Löschen
    3. "Hast du das denn wirklich gelesen, was wird denn da relativiert, im Ggenteil.
      Bring doch mal Beispiele für deine Behauptungen."

      Oh, da meint doch tatsächlich jemand dass er @Shawn/Ulf verteidigen muss. Oder versucht sich @Shawn/Ulf hier sogar selber in seinem einwandfreien Deutsch zu verteidigen? Hähäha...

      Löschen
    4. "Solche Typen wie du gehören aus Deutschland abgeschoben. Euresgleichen haben kein Recht in Deutschland zu leben."

      Und was machst du dann wenn es solche Leute wie Georg in Deutschland nicht mehr geben sollte? Du arme Hamsterbacke würdest doch elendig verhungern, auf Raten verrecken würdest du!

      Löschen
  3. http://boxvogel.blogspot.com.tr/

    Dass du gegen deine perfide türkeifeindliche Hetze ausgerechnet ein türkisches Domain benutzt, ist einfach nur das allerletzte und beweist einmal mehr, dass du ein Hurensohn ohne jegliche Menschenwürde bist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, nicht ich bin in .tr, sondern in .de, weswegen bei mir auch .de steht, Du aber hast ein tr, weil Du in .tr sitzt. Wärst Du nun in den USA, dann stünde da ein .com, und......Was solls, sie begreifen es ohnehin nicht...

      Löschen
    2. " perfide türkeifeindliche Hetze ausgerechnet ein türkisches Domain benutzt, ist einfach nur das allerletzte und beweist einmal mehr, dass du ein Hurensohn ohne jegliche Menschenwürde bist."

      Donnerwetter, wusste nicht das man Inhaber türkischer domains so einschätzen muss.
      Aber wenn ich so nachdenke.

      Ich habe übrigens auch Geschäftsbekannte die in der Türkei handeln und dort ihre türkischsprachige Präsenz haben ?
      Das die Mütter jetzt alle Nutten sind wäre mir neu, kann ja mal fragen, falls ich mal einen mutigen Tag habe.
      Ohne Menschenwürde geht per Definition nicht, angeboren.
      Lernen, lernen, lernen , ist schwer aber lohnt sich.

      Löschen
    3. "Hurensohn"

      Du Depp hast gerade eine dir fremde Mutter beleidigt, womit du nach islamischer Auffassung knapp deine EIGENE Mutter verflucht hättest (wenn Georg deine im Gegenzug beleidigt hätte, aber vielleicht hat er das ja auch insgeheim)!

      "Abdullah ibn Amru ibn al-As (r) überliefert, dass der Gesandte Allahs (s) sagte: "Das Verfluchen der eigenen Eltern ist eine der großen Sünden." Die Leute sagten: "Oh Gesandter Allahs! Könnte jemand seine eigenen Eltern verfluchen?" Er antwortete: "Ja, wenn er den Vater einer anderen Person beleidigt, die dafür seinen Vater beleidigt, und wenn er die Mutter einer anderen Person beleidigt, die dafür seine Mutter beleidigt." (Al-Bukhari und Muslim)

      Eine andere Version besagt: "Die schlimmste der großen Sünden ist, wenn jemand seine Eltern verflucht." Er wurde gefragt: "Oh Gesandter Allahs! Wie kann wohl jemand seine eigenen Eltern verfluchen?" Er sagte: "Wenn er den Vater einer anderen Person beleidigt, die dafür seinen Vater beleidigt, und wenn er die Mutter einer anderen Person beleidigt, die dafür seine Mutter beleidigt.""

      Wenn du Muslim bist, hast du gerade eine gewaltige Sünde begangen!

      Und was kann eine fremde Mutter eigentlich für ihren Sohn? Soweit ich weiß haftet im Islam keine Seele für eine andere. Komische Auffassungen, wenn du Muslim sein solltest (ach ja, ich bin übrigens keiner, aber weiß komischerweise mehr darüber)!

      Aber wen wundert es, viele Bergtürken haben meistens keinerlei Wissen über Islam, weil ihre zurückgebliebenen Export-Hodschas selbst auch nicht mehr wissen...

      Löschen
    4. "Hurensohn"- Das Lieblingswort der Türken, oder sagen wir besser, der Möchtegerntürken, da meine in der Türkei lebenden Freunde dieses Wort nie benützen würden; die hier lebenden, welche nur mal im Urlaub mit voller Karre in die Türkei fahren um zu "beweisen" wie toll es doch in Deutschland ist- schon^^

      Wie gut, dass bald der 1.09 eintritt, sodass die neuen Bloggregeln in Kraft treten!

      Ach!!! Apropos "Hurensohn"- ich erinnere mich an einen Kinderspruch, bekannt in Siebenbürgen und Österreich: wenn uns jemand versuchte zu beleidigen, dann antworteten wir: "Hast gesagt, so bist es auch!". Touché!

      Löschen
    5. "Dass du gegen deine perfide türkeifeindliche Hetze ausgerechnet ein türkisches Domain benutzt, ist einfach nur das allerletzte und beweist einmal mehr, dass du ein Hurensohn ohne jegliche Menschenwürde bist."

      Hat dich der türkische Erdowahn damit beauftragt hier rum zu spitzeln? Oder hat dich deine Mami verlassen und deswegen schiebst du hier so eine aufgeregte Kugel? Musst deswegen nicht gleich weinen, denn jeder, auch ganz besonders du, bekommt das was er/sie verdient!

      Löschen
    6. ""Hurensohn"- Das Lieblingswort der Türken,"

      Was ist da eigentlich schlimm dran weine Mutter zu haben die einem normalen Beruf nachgeht.
      Was beeinflusst das Kind das überhaupt, da haben die Mütter wohl mehr Geld für Ausbildung als so ein H4 Türken Handaufhalter, der vonm Kindergeld lebt.
      Meist ja auch von dem Bodensatz der Gesellschaft benutzt, wer ist das denn so....
      Haben die Türken vielleicht Angst bei ihren Puffgängen einen angesetzt zu haben und fürchten jetzt die Alimente ?

      Löschen
    7. 3:42 die Mutter ist eine "Hure" weil sie arbeiten geht und nicht nur daheim hockt um Mann und Kind(ern) die Ehre zu erweisen. Schließlich ist es für eine Frau das Natürlichste überhaupt Kinder zu kriegen und den Haushalt zu machen. Arbeiten zu gehen ist wider der Natur. *sülz*

      Löschen
  4. @Georg E.

    Solche Typen wie du gehören aus Deutschland abgeschoben. Euresgleichen haben kein Recht in Deutschland zu leben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der Demokratie und deren Prinzipien sind wohl nicht jedem, manchem nicht mal in Ansatz geläufig, nicht wahr.
      Es steht auch jedem frei zu zu gehen.

      Wer spricht nochmal die Urteile hier und auf welcher Basis ?
      Schon Schule genossen oder nicht in der Lage Tatsachen intellektuell zu verarbeiten ?
      Dafür gibt*s jede Menge professionele Hilfe.

      Löschen
    2. Und wer hat Deiner Meinung nach Recht in Deutschland zu leben? Solche die "das deutsche Gut" schützen wollen, welches das immer sein mag? Hitler, alleine, hat versucht mit Hilfe von Eugenig und Protzbauten "ein Volk, eine Nation, ein...blabla" zu errichten und das ist ihm nicht gelungen. Das Gleiche versucht nun Erdogan in der Türkei. Wird auch nicht gelingen, da bin ich mir SICHER!

      So! Und nun: ICH HÖRE! oder lese, oder was auch immer....

      Löschen
    3. Sorry, EugeniK!... Tippfehler, weil zu schnell geschrieben^^

      Löschen
  5. Wo bleibt denn das Kommentar von Martina und Co? Wenn aber ein Beitrag über einen Islamisten, Salafisten, nichtintegrierten Muslims ist, kann sie ihre Finger kaum stillhalten und schreibt ihren Senf nach wenigen Minuten darunter!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schatzilein, das Martinachen hat auch ab und zu was zu tun! Und zu dem Artikel von Georg, was soll ich sagen? Willst du hören, dass der Typ mit den Hunden jetzt geteert und gefedert gehört? Gerne auch gefoltert und gesteinigt, weil das die Scharia verlangt? Darfst gerne weiterheulen! Mich jucken solche Typen nämlich gar nicht. Sie tangieren mich nicht einmal peripher, falls dir der Ausdruck bekannt ist. Küsschen. Magst ein Taschentuch?

      Löschen
    2. Anonym23. August 2016 um 15:07 in Martina verliebt? Dann sag ihr doch, dass du sie über alles liebst. Sie erwartet dich mit weißer Limo gezogen von Lipizzaner vor ihrer Palasttür. Selbstverständlich musst du mit der Karre und den Viechern kommen.

      Löschen
    3. "Wo bleibt denn das Kommentar von Martina und Co?"

      Was bist du denn für einer? Spielst dich hier als Oberlehrer auf, der anderen diktieren möchte, wann und was sie zu welchem Thema zu schreiben, oder es zu unterlassen haben! :-D

      Löschen
    4. Heidanei, das ist eine prächtige Idee!!! Lipizzaner sind was Feines!

      Wobei, vor 18 Jahren, ca wurde mir ein Heiratsantrag mit rotem Toyota und roten Rosen von der Tanke im tiefstem Schnee gemacht. Ok, habe verziehen- rot ist meine Lieblingsfarbe.

      Löschen
  6. Soooooodele! Und nun zum Thema, da mir unterstellt wird, wieso ich mich bei anderen Sachen angeblich gleich mit einer Antwort melde (scheint wohl eine(r) mit der Stoppuhr vor dem PC zu hocken und zu warten, wann ich meinen Senf dazu gebe- was allerdings stimmt!), melde ich mich mal zu Diensten:

    Jaaa, ich habe den Beitrag gestern gesehen und gebe ehrlich zu, auf dem ersten Blick habe ich schallend lachen müssen, auf was für Ideen solche Typen kommen.

    Und nun bringen wir mal die Kirche wieder ins Dorf zurück und begeben wir uns der Aussage dieses Teufelchens Ingolf (kenne nur einen Ingolf Lück, welcher ein brillanter Komiker ist-sic!):

    Met? Kenne ich nur als Getränk! Im Sommer ein sehr köstliches, sogar, wenn er richtig gekühlt wird:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Met

    Mohamet? Mahmet? Ahmet? Wat soll dat denn? Haben sich da ein Paar Typen zusammengelegt und haben neue Getränke erschaffen? Türkisches Met?

    Ok und nun zum Zweiten Teil: MetT, auch Hackepeter genannt!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Mett

    Gibt es auch koscher!

    Somit hat sich unser armes Teufelchen selbst ins Fettnäpfchen vertreten und zwar deftig! Nicht richtig deutsch können, dafür aber mächtig dieses Land verteidigen zu wollen. SOLCHE sind mir genau die Richtigen. Und zu den beiden Hundchen im Bild: süß! Zwei mit Anabolika gefütterte Kampfhunde, welche gedrillt werden aufeinander los zu gehen... nicht so süß... macht man in Deutschland zum Glück nicht mehr... Zumindest offiziell, aber auch inoffiziell ist mir nichts mehr zu Ohren gekommen in letzter Zeit, und ja! Ich habe meine Antennen.Nicht nur in diesem Bereich^^


    Also, mein herzallerliebster Anonym23. August 2016 um 15:07, der sehnsüchtig auf mich wartet, hier hast du meine Antwort! Und die Moral von der Geschicht': Idioten mag Martina nicht. Egal, aus welchem Milieu sie kommen. Ich mag, aber intelligente Menschen- auch Muslime! Und ich hab welche in der Familie, die ganz cool sind. In Frankreich, sogar einen der sich anstrengt nach der Lehre des guten alten Herrn Salaf zu leben. Und weeste, was der sacht? Dat die deutschen Salafisten einfach mit dessen Lehre nicht im geringsten was gemeinsam haben. die ersten drei Generationen nach Mohammed würden sich im Grab umdrehen, was für Karikaturen IHR mit euren Vögeln als Anhängern ihr seid.

    AntwortenLöschen
  7. @ Papageno 1001 hrs, 0027 hrs, Anonym 0104 hrs
    Me sorry I could not answer earlier but the internet was down the whole day.
    Here is a short overview from duden.de:
    Relativieren: zu etwas anderem in Beziehung setzen und dadurch in seinem Wert o.A. einschraenken.
    Synonyme: abdaempfen, abmildern, abschwaechen, ausgleichen, daempfen, einschraenken, lindern, mildern, schmaelern, (gehoben) maessigen
    Now you can explain to me how, in your opinion, I did fulfil any of those.
    I clearly stated that it is in my opinion the same inhuman attitude. That is not relativism but a confirmation that such behaviour existed some 70 + years ago. And that such hatred still exists. I think that the author of the „joke“ shares exactly that attitude. Relativism would have rather been to copy in a link to eg an anti German or an anti Jewish or an anti Chinese or whatever cartoon from Islamists if I would agree with the individual who posted „the joke“.
    By the way: without his two dogs the little Teufel is probably rather small. Big mouth and only active in big groups where he can hide his own miserable life.
    With regard to your rather general claim that I try to relativise, modify or qualify: I do not. Highlighting that other religious or ideological extremists use the same patterns and practises only refers to the fact that besides islamist organisations and individuals other extremist groups and individuals exist who all share inherent common features.
    I never intend to make any of them look better. I despise all of them for the simple fact that they all go against what I cheerish the most: my individuality. The same individuality all of these extremists try to destroy first.
    With regard to the lady or gentleman that tried „to defend me“. Obviously she/he understands the meaning of the word „relativieren“ better than you do. But in its origins, it is not a German word - so you are forgiven.
    Your claim that I try to defend myself in German is with all due respect a rather childish one because you do not intend to refer and reply at all to the opinion of this lady or gentleman but rather come up with your own unfounded conspiracy theory.
    I hope above clarifies.

    AntwortenLöschen