Mittwoch, 10. August 2016

Mails, die die Welt nicht braucht...

Manchmal flattern einem Mails ins Postfach, da hauts die Fußnägel aus den Betten, und so will ich Sie wiedermal an einem dieser Romane teilhaben lassen, von dem ich zwar nicht weiß, ob er denn nun ernst gemeint ist, behämmert ist er jedoch allemal:

"Lieber Georg,Ich bin vor geraumer Zeit auf deinen Blogg gestoßen und war zuerst richtig begeistert wie du den Islam bekämpfst.Leider habe ich sehr unerfreuliche Artikel gelesen wo du offensichtlich gegen die Pegida und Afd hetzt?Wie kannst du nur gegen Afd sein? Sie sind die einzige Partei Deutschlands die den Islam bekämpft!Wenn du also die Afd bekämpfst, dann bestärkst du damit nur den Islam!Auch ein wichtiges Thema zurzeit sind die Asylanten.Die sind ja meist Moslems und schon daher ist es Blödsinn dass sie Flüchtlinge sind.Warum sollte ein Moslem aus Syrien fliehen? Dort hat er ja seine Scharia und kann mehrere Frauen heiraten.Zweitens wollen sich die Moslems alle nicht integrieren und sind kriminell.Sie können sich nicht an unsere Gesetze halten und vergewaltigen unsere Frauen!Es scheint mir als hättest du keine Tochter, weil du nicht besorgt bist.Wenn ich mit meiner Frau Ulrike in der Stadt spazieren gehe merke ich schon wie die jungen Asylanten meine Frau mit gierigen Blick anstarren.Das ist sehr unangenehm und deshalb lasse ich meine Frau auch Abends nicht mehr allein nach draußen gehen.Die Asylanten sind ja auch schon in mehrere Kloster eingebrochen und haben dort die Nonnen vergewaltigt und Gold vom Altar gestohlen.Die Moslems machen eben vor nichts halt, sie müssen auch kein schlechtes Gewissen haben, weil sie Ungläubige ja ausrauben und vergewaltigen dürfen.Nur leider berichtet die Lügenpresse nie über solche Vorfälle.Die Asylanten bekommen mehr Geld als Deutsche die arbeitslos sind! Wie kann sowas sein!Außerdem warum sollten wir Moslems hier akzeptieren wo sie uns doch auch nicht akzeptieren!Warum gibt es keine Kirchen in der Türkei, Ägypten oder im Iran?Ich möchte gerne einen FKK Badeurlaub in Saudi Arabien machen und in Mekka kiffen und ein Bierchen trinken.Erst dann können wir mit den Moslems verhandeln ob sie hier in Deutschland eine Moschee haben können!Wie weit wir dem Islam in den Arsch kriechen merkt man daran dass kürzlich ein Herr Mohammed bin Rashid Al Maktoum mit seiner Schleiereule Hind bint Maktoum bin Juma Al Maktoum in einem Naturschutzgebiet genüsslich picknicken konnte!Also wie kannst du über die Pegida und die Afd hetzten?Kaum ist man ein Deutscher wird man ständig als Nazi beschimpft, wäre die Pegida in Polen würde sie niemand als rechts beschimpfen.Niemand von der Afd hat auch etwas gegen Ausländer die aus Europa kommen und den christlichen Glauben haben.Nur Moslems, Negger oder Zigeunern sollte man hier nicht willkommen heißen.Moslems sehen uns als minderwärtige Menschen dritter Klasse an, Negger sind von Natur aus kriminell und Zigeuner auch.Man sieht am Beispiel der USA dass sich die Negger bis heute nicht integriert haben.Die Gefängnisse in den USA sind voll mit Neggern und man sah ja vor kurzem wie grausam sie Polizisten getötet haben.Und wie viele Türken sind erst letzte Woche für ihren Diktator auf die Straße gegangen? Du siehst es ist keine Minderheit die so denkt sondern eine breite Mehrheit.Aber du hast nichts anderes zu tun als gegen mutige Aktivisten wie Heidi Mund zu hetzen!Dein Blogg heißt Boxvogel nur leider lese ich seit Monaten keinen Beitrag zu Pierre Vogel! Wie irreführend der Name  ist!Vielleicht nennst du dich gleich in BoxPegida um!Man kristisiert den ehrenswerten Christen Putin, der alles für sein Volk tut. Aber Merkel, deren Großvater gegen Deutschland kämpfte und die in ihrer Jugend in kommunisitschen Organisationen dabei war, wird als Heldin der Demokratie dargestellt!Sie heißt alle Rapefugees willkommen! Manchmals frage ich mich ob das überhaupt ein Mensch ist und kein gefallener Engel!Die einzige Hoffnung die ich noch habe ist dass Trump Präsident Amerikas wird und endlich Ordnung in diese Welt bringt!Die Islamisierung hat jetzt sogar schon unsere Kinder erreicht!Das öffentliche Fernsehen, das durch Zwangsgebühren finanziert wird, sendet neuerdings eine Kindersendung namens "Mascha und der Bär" in dem ein kleines Kopftuchmädchen schariakonform gekleidet ist.Ja KIKA zeigt unseren Töchtern und Enkelkindern schonmal wie sie sich in Zukunft in Deutschland zu kleiden haben!Der IS Staat besteht bis heute und deren Anhänger kommen als Asylanten getarnt nach Deutschland!Aber wenn ein Trump sagt man müsse Atomwaffen benutzen dann kritisieren sie ihn alle.Alle meine Bekannten haben sich bis jetzt einen kleinen Waffenschein zugelegt weil sie sich nicht mehr sicher fühlen! Die Polizei ist auch total unterbesetzt!Deutschland ist ein christliches Land und wird auch eines bleiben! "Liebe deinen Nächsten" heißt es in der Bibel.Und für mich sind die Nächsten die deutschen Christen!"


Ok, sie haben recht, er ist zu doof, um wahr zu sein, und doch hat...wie ich heute in den Kommentaren lesen musste....noch immer nicht jeder begriffen, dass für mich Rechte und Islamisten auf derselben niedrigen Stufe stehen, und so sei dies hier zum letzten Mal angemerkt, sind sie ja allesamt mickrige Kleingeister, die die Welt nicht braucht. Und ich schon gar nicht, gibts für mich ja nur zwei Arten von Menschen...Vernünftige und Deppen, und wohin der Schreiberling gehört,darf nun jeder selbst erraten, denn auch wenns ein Scherz sein soll, so gibts da draußen genug Flitzpiepen, die genau so denken. Leider. Ein Graus. Vor lauter Dummheit kein Licht in der Birne.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Was schreibt der die das da? "Liebe deinen Nächsten" heißt es in der Bibel. Und für mich sind die Nächsten die deutschen Christen!"

    Autschn, jetzt hat mich der die das aber zutiefst getroffen. Bin ein undeutscher Atheist, mit christlichem Vater als ausländischen Katholik und einer ehemals evangelischer Mutter, in Deutschland geboren, die immer noch lebt aber aus der Kirche ausgetreten ist, wogegen ich die freiwillige Wahl ausgenutzt habe, niemals darin eintreten zu müssen.

    Jetzt weiß ich wirklich nicht mehr wovor ich mich eher fürchten soll. Vor solchen der die das, die solche Schreiben wie oben abgebildet verschicken, vor hardcore-radikalen Religioten, oder vor Donald Trump, der die Atomsprengköpfe im Flug überall da verteilen möchte, wo es ihm je nach Lust und Laune gefällt.

    Dreht die Welt jetzt wirklich überall am Rad, oder haben immer mehr Erdenbürger mittlerweile ein Rad ab? Autschn, aber das wollte ich nur mal so ganz nebenbei erwähnt haben, denn vielleicht wird's ja von einem gelesen, dessen loses Rad sich wieder an seinen Rahmen anbringen lässt; und sollte der R. T. AKP-Erdogan hier rein zufällig mitlesen, dann hoffe ich das er nicht so blöde sein wird wie Donald Trump ist und seine todbringende Büchse der Pandora immer schön verschlossen hält, denn irgendwo muss die Vernunft ja versuchen damit anzufangen ihre Kurve zu kriegen, bevor sie vollends vom asphaltierten Weg durch die Unvernunft in eine zu enge Sackgasse gerät.

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein selten dämlicher Beitrag aus der untersten Schublade des deutschen „Gut- und Bessermenschentums“. Will der Blockwart dem Leser tatsächlich beibiegen, dass die Geisteshaltung, die „Ulrikes Mann“ in seiner Mail offenbarte, exemplarisch für z.B. jeden 4. Wähler bei der letzten Landtagswahl in Sachsen Anhalt steht; oder jeden 6. in Baden-Württemberg?

    Ohne Zweifel sind viel zu viele 2-beinige Stoffwechsler mit einer geradezu gemeingefährlichen Schlichtheit gestraft; sie wenigstens wie wir alle mit ihnen. Ebenso darf man vermuten, dass sich in der Anhängerschaft der AfD überproportional viele restentleerte Oberstübchen finden. Wer allerdings zu suggerieren versucht, dass jeder 4. oder 6. Wähler in einem Bundesland – gelinde gesagt – nicht mehr alle Latten am Zaun hat, dann ist diese Sicht auf die Dinge wohl kaum nur einer akuten Frustration geschuldet.

    Ich darf mich verabschieden – Euch noch eine gute Zeit und ein erfülltes Restleben. Glückauf!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bleibt jedem selbst überlassen was er irgendwo reininterpretieren will.
      Bloss nicht mit dem Wortlaut aufhalten, könnte einen ja hindern seine message loszuwerden.
      Erinnert stark an.
      "Statement: Hildesheim und Passentzug - Abu Hurayra
      https://www.youtube.com/watch?v=S1g5Ozv6EFQ&feature=youtu.be"

      der gleich am Anfang einen Satz der sich an die Salafistenszene richtet, mit " könnte man auch so sehen", sofort einen neuen Satz mit totalem Angriff auf den Islam umdeutet und den
      Rest des 18min Beitrages mit Bezug auf seine eigene Formulierung einen Angriff des Staates auf ALLE Muslime thematisiert.
      Billiger Trick, aber wer es es hören will übergeht eben die eigentlich Thematik.

      Löschen
    2. @ Teermachine 0609 hrs

      Good bye - enjoy your life!

      Löschen
    3. @ Teermachine 0609 hrs

      One last point on your journey to a better life.

      Not George referred to AfD nor did he say that every AfD voter is void of intellect.

      "Ulrike's Mann" and you did so in your own minuscule self pity.

      Löschen
    4. Ein besorgter Nutzer10. August 2016 um 12:45

      Es heißt bitte schön "Blog-Wart" oder "Blog-Wirt" ("Wer nichts wird, wird..."?), aber auf jeden Fall nicht Blockwart. Das wäre eher die richtige Bezeichnung für den Schreiber der Email, nach deren Inhalt zu schließen.
      Lassen wir mal jeden 4. in S-Anhalt und jeden 6. in BWü beiseite: Getroffene Nutzer heulen - waren Sie etwa auch bei den 16-25 Prozent dabei? Oder treiben Sie doch hehrere Beweggründe um, wie Gerechtigkeit für auf Abwege geratene deutsche Spießer vom Schwabeländle bis nach Rügen?
      Frustrationstoleranz ist übrigens, siehe die Längstschnittstudie zum "Marshmellow-Test", eng mit Intelligenz sowie Erfolg in Schule, Beruf und Privatleben ("Zahl der Latten am Zaun") korreliert. Insofern die guten Wünsche retour.

      Löschen
  3. Na und? Recht hat er, alles scheiße und mit Deutschland geht es auch ständig bergab. Und Bier ist auch schon wieder alle, dann muss ich wohl mal wieder rüber zum "Negger" vom Büdchen, neues kaufen (hoffentlich schreibt er noch an).

    AntwortenLöschen
  4. I think the individual has not yet understood that it is not about Islam but all about Islamism.

    But extremists of all kinds never care about the details and the distinctions.

    I will keep on going to teach my children to "love thy neighbour". All of your neighbours. No matter what background. But they learn as well to disregard and argue against those with extremist and supremacist opinions.

    The individual is as much a Christian as much as Islamists are Muslims. Their pseudo "religious credentials" are just a self manufactured scam.

    Claiming to be religious does not give one's point of view any higher morale ground. Learn it - fast.

    Humans have by far outweighed any God's morales or values written down in some old booklets.

    AntwortenLöschen
  5. Ja klar, alle Moslems sind kriminell.
    In Türkei gibt es 236 Kirchen, einfach mal bei Wikipedia gucken!
    Und jetzt will er auch noch einen FKK Badeurlaub in Saudi Arabien machen? In den meisten Schwimmbädern und Badeseen in Deutschland ist das noch nichtmal erlaubt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. The FKK bit is really funny. Good point. I try it next time. Run naked on the beach and smoke publicly a joint in Germany.

      I am a homosexual - how many FKK beaches for homosexuals exist in Germany? Any idea? I know quite a few in France !!!

      The no. of churches argument is silly. It is not the number that matters first. It is the human right to be religious or not.

      Löschen
    2. Wie sollte man den Koran befohlenen Weltanspruch mit Missionierung, Tod oder Unterdrückung der Dhimmis sonst nennen ?
      Wenn nicht kriminell.
      Von Spanien bis Indien, Balkan, mit einigen Mio. Sklavenjagd in Nordafrika, sonst nennen.
      Sklaverei ist in Saudiland mal gerade 1968 abgeschafft worden, offiziell.
      Wie sollte man es nennen das durch die Krise gerade 20 000 auf der Strasse stehen, ohne die mindeste Versorgung, das Indien jetzt Versorgungsflüge un Schiffe zur Abholung schickt,weil die Löhne einbehalten und sonstige Zusagen wie Rückführung ignoriert werden.
      "Nach Massenentlassungen in Saudi-Arabiens Bauindustrie sitzen tausende Arbeiter aus Indien, Pakistan und den Philippinen ohne Geld und Arbeit in der Golfmonarchie fest. Allein 20.000 Philippiner könnten betroffen sein, sagte Gilbert Saludo von der philippinischen Organisation Migrante am Dienstag laut AFP. Manche hätten nichts mehr zu essen und wühlten im Müll nach Nahrungsmitteln, teilte die Gruppe mit, die sich um die Millionen im Ausland arbeitenden Philippiner kümmert.

      Die saudi-arabische Wirtschaft stützt sich in hohem Maße auf Arbeitskräfte aus dem Ausland. Grund für die Entlassungen ist der gesunkene Ölpreis, wodurch in der Ölmonarchie das Geld für Investitionen fehlt. Indien verhandelt derzeit mit der saudi-arabischen Regierung über die Rückkehr seiner Staatsbürger, deren Zahl sich Berichten zufolge auf etwa 10.000 beläuft. Pakistans Regierung bestätigte, dass auch sie sich mit dem Problem befasst, nannte aber keine Zahlen."
      http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/08/03/saudi-arabien-haelt-tausende-gastarbeiter-fest/

      Human islamischer Art das richtige Wort ?

      Löschen
    3. 235 Kirchen in der Türkei sind wenig. Unschädlich nützen mir die Gebäude, wenn Christen boykottiert werden?

      Löschen
  6. In Kassel und Umgebung jede Woche ca. 10 Vörfälle irgendeiner bekloppten Art mit Zugereisten.
    Gerade
    "Motiv unklar: 27-Jähriger aus Äthiopien legte Feuer an Tankstelle in Lohfelden

    Ein 27-Jähriger Mann hatte an der Station in der Talstraße Papiertücher vor den Zapfsäulen verteilt und diese angezündet. Außerdem versuchte er, Schläuche in Brand zu stecken, über die Kraftstoff in die Fahrzeugtanks gepumpt wird. Zuvor hatte er außerdem offenbar einen Müllsack angezündet.

    Zuerst flüchtete der Mann, dann kehrte er zum Tatort zurück.
    Der stark alkoholisierte Täter, ein aus Äthiopien stammender Mann, wurde nach Angaben der Staatsanwaltschaft Kassel festgenommen. Er sitzt in Untersuchungshaft. Zu der Tat und einem möglichen Motiv schweigt der Mann." HNA

    Was inzwischen klar scheint, manche auswärtigen Gruppen sprechen unheimlich stark auf Alkohol an.
    Möglicherweise sowas wie bei den Indianern der USA die sofort besoffen wurden und das auch langen blieben.
    Da war Alkohol in der Gesellschaft unbekannt, denen fehlte ein Enzym welches den Alkohol gleich wieder aubbauen kann.

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde den Beitrag gut, weil ich es wichtig finde, dass man sich abgrenzt und offen zeigt, wofür man steht. Was man von Typen wie diesem Vogel verlangt, dafür sollte man sich auch selbst nicht zu schade sein.

    "ehrenswerten Christen Putin"

    Der hatte erst vor wenigen Tagen in Idlip wieder international geächteten Weißen Phosphor hinabregnen lassen. Ich will gar nicht wissen, wie viele unschuldige Kinder durch diese völlig unnötige Aktion mal wieder elendig verbrannt wurden... Was an diesem erbärmlichen Kriegsverbrecher "ehrenwert" sein soll, ist mir irgendwie zu hoch.

    Naja, ich verstehe aber auch nicht, wie man damals die Verbrennung des jordanischen Piloten gut finden konnte...

    In beiden Fällen können das wohl nur Psychopathen bejubeln und rechtfertigen...

    "In Kassel und Umgebung jede Woche ca. 10 Vörfälle irgendeiner bekloppten Art mit Zugereisten."

    Eine Menge der Flüchtlinge sind hochgradig traumatisiert. Bei dem, was sie erlebt haben (bspw. könnte die komplette Familie ermordet worden sein) und die Flucht, wo sie alles hinter sich gelassen haben, sind eben einschneidende psychologische Faktoren, bei denen man sich nicht wundern muss, wenn einzelne Psychopathen daraus resultieren! Sollten wir deshalb unsere europäischen Werte einfach über Bord werfen? Ich finde nicht.

    "Will der Blockwart dem Leser tatsächlich beibiegen, dass die Geisteshaltung, die „Ulrikes Mann“ in seiner Mail offenbarte, exemplarisch für z.B. jeden 4. Wähler bei der letzten Landtagswahl in Sachsen Anhalt steht; oder jeden 6. in Baden-Württemberg?"

    Und was ist, wenn es aber so ist? Kann dann nicht sein, was nicht sein darf?

    Ich möchte gar nicht wissen, was du nicht nur jedem 4., sondern gar jeden 1. Muslim alles unterstellst! ;)

    "Ich darf mich verabschieden – Euch noch eine gute Zeit und ein erfülltes Restleben. Glückauf!"

    Dir ebenso.

    AntwortenLöschen
  8. Was lernen wir aus dem Roman? Ich für meinen Teil glaube nicht, dass es Satire ist, auch wenn ich an manchen Stellen lachen musste (insofern Realsatire schon eher). Einfach ein Schwachkopf, der seine Minderwertigkeitskomplexe auslebt, in dem er seinen geistlosen Nonsens mit "großen Namen" wie Putin oder Trump verkleidet wissen will.

    Diese Idioten sollten endlich kapieren, dass sie nicht "das Volk", sondern noch immer eine kleine unapettitliche Minderheit sind und dies aller Voraussicht nach auch bleiben werden! Es ist keine Schande, wenn man ihnen nicht angehören will, sich von ihnen distanziert oder sie gar als das minderwertige Gesindel behandelt, das sie ja eigentlich auch sind (er macht das dem Blogbetreiber unverständlicherweise aber irgendwie zum Vorwurf). Nur weil sie vereint als "Pegida" endlich mal auch medial wahrgenommen (und dabei verspottet) wurden, bedeutet das doch nicht gleichermaßen, dass sie auch nur einen Hauch weniger verächtlich geworden seien... Wie kommt man nur auf solch irrsinnigen Wahnvorstellungen?

    "Alle meine Bekannten haben sich bis jetzt einen kleinen Waffenschein zugelegt "

    Deine Bekannten sind Idioten (wen wundert's?)! Mit einem kleinen "Waffenschein" kannst du dir eine schwere und unhandliche SCHRECKschusspistole kaufen, aus der aber keine Projektile entweichen, sondern lediglich ein kleines bisschen Gas oder Pfeffer...

    Warum also nicht gleich ein Spray, was in fast jeder Hinsicht besser ist? Und auch ein Taschenmesser kann doch wunderbar abschreckend wirken? Für all das braucht es keinen kleinen "Waffenschein" und man kann es überall unproblematisch mitführen, was bei Schreckschusspistolen eher ganz und gar nicht der Fall ist...

    Noch ein Tipp: Wenn man nicht gerade wie ein "Opfer" aussieht und als solches durch die Gegend wandelt, wird man - meiner Erfahrung nach - auch nicht einfach von irgendwelchen Asozialen angemacht. Auch Training könnte hier also mehr Vorteile als ein sog. kleiner Waffenschein bringen, der eh nur Minderwertigkeitskomplexe kompensiert...

    "Dreht die Welt jetzt wirklich überall am Rad, oder haben immer mehr Erdenbürger mittlerweile ein Rad ab?"

    Das Internet ist eine geniale Erfindung, aber auch diese hat ihre Schattenseiten, mit denen man noch umzugehen lernen wird. Eine dieser Seiten ist, dass Idioten ihre Minderwertigkeitskomplexe plötzlich frei artikulieren können und sich mit anderen Versagern verbünden, auf dass sie endlich gemeinsam lautstark Gehör finden..
    Auf jeden Fall erkennt man durch das Inet, wie dumm und verkommen die Menschheit zu einem nicht gerade geringen Teil ist...

    Der AfD oder der Pegida hat dieser einfältige Geist mit seinem Roman auf jeden Fall keinen großen Gefallen getan... Schwachmaten begreifen nicht, dass sie die denkbar bescheidenste Werbung überhaupt sind. Hätte er geschwiegen und nicht gerade sabbernd seinen geistigen Abfall verbreitet, hätte er seiner bevorzugten Partei einen größeren Gefallen getan (selbiges gilt übrigens auch für Freunde des Vogels im hiesigen Kommentarbereich).

    AntwortenLöschen
  9. Es wurde ja immer bemängelt, dass es nie eine muslimische Anti-IS-Demo gegeben habe (was ich mir persönlich zwar nicht vorstellen kann, aber behaupten kann man ja vieles, irgendwer wird es schon fressen), und daher Muslime mit dem IS sympathisieren würden. Nun ja, die Ironie und Pointe der Geschichte ist, dass gerade ein bekannter Salafist namens Pierre Vogel eine solche Demo organisiert!

    Das kann man gut oder schlecht finden, über die Hintergründe selbst kann man nur spekulieren.

    Das einzige was mich jedoch interessieren würde, ob das "Argument" dann immer noch verwendet wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym 11. August 2016 um 04:07
      "Das einzige was mich jedoch interessieren würde, ob das "Argument" dann immer noch verwendet wird."

      Na, warten wir doch mal ab, ob die Anzahl der Demo-Teilnehmer für 'ne Skatrunde ausreicht, oder doch nur für Mau-Mau.

      Löschen
    2. @Anonym 11. August 2016 um 04:07
      "Es wurde ja immer bemängelt, dass es nie eine muslimische Anti-IS-Demo gegeben habe ..."

      Ja, nicht wahr? Schon traurig, dass die Angehörigen der Friedensreligion, deren Glaube vom IS so schamlos missbraucht wird, sich nicht einmal zu so einem doch recht preisgünstigen Protest aufraffen können. Vielleicht liegt's einfach an ihrer Friedfertigkeit?

      "... die Ironie und Pointe der Geschichte ist, dass gerade ein bekannter Salafist namens Pierre Vogel eine solche Demo organisiert!"

      Hmm, schade aber auch! Dann haben wir ja immer noch keine 'muslimische Anti-IS-Demo', sondern nur 'ne salafistische Schein-Demo.
      (Und selbst die kommt 'n bissken spät, nich? Könnt's dran liegen, dass da gerade sowas mit Felle und wegschwimmen und so ... läuft?)

      Löschen
  10. Just two thoughts.

    1. 10 incidents per week in Kassel and its surroundings.
    Only Kassel has some 400 k inhabitants. How many incidents per week per German inhabitant?

    2. Christians seek as well world dominance. Whilst George rightfully goes after Salafis - and in this case I only go for the pissful missionaries - who is going after evangelical Christians who do the same: a. Going after the most defenseless, b. Disrespecting cultural values c. Violating human rights.

    With regard to 2. Do you agree that one parent unilaterlly decides on the religious upbringing of a 3 year old child? I give you hint: German courts and Jugendamt do so. I do not.

    2nd question: How about I do "the George" and name the 500 evangelical missionaries known to me incl. contacts in Muslim countries. And that includes only the no. of christian missionaries I have found via social media - not hacking websites ie the next step.

    AntwortenLöschen