Donnerstag, 11. August 2016

Mails, die die Welt nicht braucht 2

Ich merkte ja an, dass ich bis September mächtig im Stress bin ( ab dann ist auch wieder der Rotzlöffel aktiv), weswegen ich kaum Zeit zum Schreiben habe, jedoch soll die Belustigung trotzdem nicht zu kurz kommen, und so zeige ich Ihnen nun den neuesten Akt der einseitigen Brieffreundschaft, auf dass zumindest ein Schmunzeln den Tag ein wenig erhellen möge...


"Also hör mal! Ich dachte ja du wärst gut erzogen und gebildet?!Das ist eine Frechheit meine elektronische Briefnachricht einfach zu veröffentlichen!Ihr Gutmenschen werdet noch sehen wozu das hinführt!Du wendest dich gegen deine eigenen Landsleute ab!Wenn dich die Moslems morgen überfallen wird mir das egal sein.Die Moslems warten alle auf einen Ruf aus dem Himmel um dann uns Ungläubige abzuschlaten.Die warten nur auf ein Signal vom Satan.Sie sind schon überall in Europa, in jeder noch so kleinen Stadt oder Dorf.Dann werden sie alle Männer kreuzigen und die Frauen versklaven.Aber anscheinend scheint es vielen Ludern zu gefallen, denn viele gehen ja jetzt schon freiwillig die Ehe oder eine Beziehung mit einem Mohammedaner ein!Aber bisher konnten sie sich noch an die Polizei wenden wenn ihnen ihre Fresse eingehauen wurde.Und es wird dir dann auch nichts mehr helfen zum Islam zu konvertieren um dein Leben zu retten!Denn die Mohammedaner hauen sich ja bekanntlich sowieso gegenseitig die Köpfe ein!Ich bin ein aktiver Bürger der alles gegen die Islamisierung in seiner Statdt macht!Aber für die ganze Arbeit bekomme ich von Leuten wie dir null Anerkennung!Dabei mache ich das für das deutsche Volk!Ich gehe sogar bei Pegida mit wenn es regnet und kalt ist.Ich verteile Flugblätter, wo ich über den islamischen Kult aufkläre.Ich gehe immer mit meinen Hund an der Moschee vorbei und lasse ihn dort vorm Eingang hinscheißen!Ich gehe auch in den türkischen Supermarkt und schmeiß ins Regal gehacktes Schweinefleisch.Schleiereulen verfolge ich mit der Handykamera wie ein Paperazzi und postete schon einige Bilder unter dem Motto "Burka Alarm"Wenn meine Nachbarn mal laut sind rufe ich sofort die Polizei an und zeige so den Kanaken dass sie nicht willkommen sind.Wenns sie wieder mal ihre Schuhe im Treppenhaus verbotenerweise stehen lassen, nehme ich sie sofort mit und schmeiße sie in den Müll. Hahahaa! Zu meiner Nachbarin sage ich immer "Sexy Kopfwindel" wenn ich sie im Treppenhaus sehe. Sie sollen merken dass sie nicht willkommen sind!Und bald bist du und deinersgleichen auch nicht mehr Willkommen!Das deutsche Volk wacht endlich auf und wird dich mitsamt den Moslems nach Osten abschieben, du Vaterlandsverräter!"



Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob das echt, oder ein Fake ist, aber lustig ists trotzdem. Und völlig gaga obendrein. Danke dafür.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Das ist doch ein Fake! Oder? So blöd können nicht mal Pegitanten oder AfDler sein. Oder? Ich bin mir nicht sicher.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 0350 hrs

      Stupidity has no limits.

      Löschen
  2. Mich wundert gar nichts mehr.
    Hier ein Video von Ellen Kositza, der Ehefrau von Götz Kubitschek, ein Hauptredner der Pegida:
    http://youtu.be/kYtNQkOhJ6A

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 0430 hrs

      That is no surprise. Standard recommendation of evangelical authors.

      Some add a bit of tabasco sauce on the tongue and spanking is as well recommendable.

      But as they say: freedom of molestation and violence - sorry politically correct you must say: religion.

      Being the other parent you must proof it. How -without exposing the child to a serious conflict of conscience.

      That is how all extremist cults work - child abuse - physical and mental.

      Just look at the 12 Staemme in your country. 12 Staemme is only the top of the icing. Whether Muslim, Christian, Jewish, Hindu, Buddhist, .... extremism. I cannot eat as much as I would like to vomit.

      Löschen
  3. Hört sich an wie eine Predigt von den Salafipredigern
    über Ungläubige, eben andersrum.
    Das gleiche Volk des anderen Glaubens.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Prediger wie Pierre Vogel reden bestimmt nicht so über Andersgläubige.
      Gerade weil sie den Salaf in ihrem guten Benehmen folgen!

      Löschen
    2. @ Anonym 1010 hrs

      Are you telling me that Pee Wee is a tolerant and open minded individual?! I do not think so.

      Someone who proclaims 1500 year old tribal punishments and considers non believers as kafir (possibly kafir harbi) and only preaches one school of Islam without proper education and title is on the same level of complete insanity and stupidity.

      With Muslim greetings from Malaysia and the sincere hope that the Salaf stay away from our coasts and lands. We enjoy the many cultures of some 35 % kafir which enrich our Muslim lives daily. By far more than any Salaf will ever do. Salaf stay away - just for the simple fact that we will never question our sis and bros of other convictions and beliefs as long as they and us stick together in the spirit of our common constitution.

      Löschen
    3. Selbstverständlich ist die Scharia der Gipfel des guten Benehmens.
      "2,191 Und tötet sie, wo immer ihr auf sie trefft, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben, denn Verfolgung ist schlimmer als Töten! "
      Die Mekka Muslime sind ja von Spaniern bis Indern unbarmherzig vefolgt worden.
      Die 3 Stämme der Juden in Yatrib die Moha als erstes verjagt, getötet hat haben dort schon lange friedlich gesiedelt.
      Die 6 Mio. gjagter Sklaven Nordafrikas haben sich ja alle gegen Mekka zusammengerottet.
      Frauen nicht respektieren ist ja auch ganz toll, ihnen nur die halben Rechte zu gewähren in manchen Sachen einer Schrift die berichtet die Frau wurde geschaffen um dem Mann zu dienen.
      Würdest du Andersgläubige als dhimmis zu behandeln als vorbildlich betrachten oder Piere Vogels Meinung im Video das Sklaverei eine nützliche Sache ist ?

      Was hast du im Kopf, Sülze, das als gutes Benehmen zu betrachten.
      Nicht mal in die Moschee hat man mich in meiner Bhurkha zu den Männern gelassen, obwohl ich einer bin.

      Löschen
    4. "Prediger wie Pierre Vogel reden bestimmt nicht so über Andersgläubige.
      Gerade weil sie den Salaf in ihrem guten Benehmen folgen!"

      Vom guten Benehmen sind seine Fans aber nun mal gaaaaanz weit entfernt und da kann sich Pierre Vogel auch gut und gerne zur Seite seiner Fans stellen.

      Wer Pierre Vogel einen Prediger mit guten Absichten nennt, der kann den ollen Hitler auch gleich heilig sprechen.

      Löschen
    5. Ist es gutes Benehmen den Gestzen eines Landes nur zu folgen wenn diese irrationale Aliengeschichte es erlaubt ?
      "Ist es für den Muslim, welcher in einem nicht-islamischem (Balad Kafir) Land lebt, notwendig sich an die Gesetze dieser Länder zu halten? Beispielsweise, die Einhaltung des Gesetzes im Bezug auf das Autofahren und das dafür festgesetzte (Mindest-)alter, oder ist dies verboten oder verpönt?
      تم النشر بتاريخ: 2016-07-10

      Alles Lob gebührt Allah

      Die Gesetze, welche in den nicht-islamsichen Ländern erlassen werden sind nicht ausgenommen zu einer von drei Zuständen zu gehören:

      Erster Zustand:

      Dass die Verfassungen im Widerspruch zu dem stehen was Allah vorgeschrieben hat, wie das Legen des Scheidungsrechts in die Hand der Frau, der Entzug des Sorgerechts des Vater über seine Tochter, nachdem sie die Volljährigkeit erreicht hat oder, dass der Anteil der Erbschaft der Tochter gleich dem Anteil der Erbschaft des Mannes (Sohns) ist. Und auch die Erlaubnis des Alkoholkonsum, das Treiben von Unzucht und andere Dinge. So ist es weder erlaubt danach zu handeln noch es zu bestätigen.

      Zweiter Zustand:

      Dass es übereinstimmend mit dem ist, was in der islamischen Gesetzgebung kam. So wird danach gehandelt, um Allah und Seinem Gesandten zu gehorchen.

      Dritter Zustand:

      Dass unsere islamische Gesetzgebung über das (jeweilige) Gesetz nichts äußerte, außer, dass darin ein Vorteil für die Diener liegt, wie die Gesetze welche mit dem Autofahren und dem dafür vorgeschriebenen (Mindest-)alter, zusammenhängen. So ist es verpflichtend sich an diese zu halten, handelnd nach den (islamsichen) Texten, welche anordnen sich an Versprechen/ Vereinbarungen und Verträge zu halten, wie unter anderem die Aussage Allahs, erhaben sei Er:
      "Oh die ihr glaubt, haltet die Abmachungen!"

      (Al-Ma’ida 5:1)

      Und die Aussage des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Frieden auf ihm:

      „Die Muslime haben sich an die Vorgaben/Bedingungen (Shurut) zu halten, außer bei einer Vorgabe bei der etwas Erlaubtes verboten wird oder etwas Verbotenes erlaubt wird.“
      Abu 'Isa sagte, dass dieser Hadith Hasanun Sahih ist und Shaikh al-Albani, möge Allah sich seiner erbarmen, erklärte ihn in „Sahih ibn Majah“ (2353) für authentisch.

      Und Allah weiß es am besten"
      https://islamqa.info/ge/176910

      Ist es gutes Benehmen einen an der Waffel zu haben ?

      Löschen
    6. Dann haben dise Salf wohl auch Denunzianten gezüchtet die andere Leute ausspionieren sollen ohne das prüfbar wäre od die Vorwürfe zutrefen ?
      Das erinnert hier an finstere Nazi Angewohnheiten.
      Wenn das islamisch gutes Benehmen ist dann ist das genauso irrational wie sich vor der Erzählung eines Alien täglich mehfach auf den Boden zu schmeissen.

      Löschen
    7. "Prediger wie Pierre Vogel reden bestimmt nicht so über Andersgläubige.
      Gerade weil sie den Salaf in ihrem guten Benehmen folgen!"- ach, DARUM sagt Pierre Vogel in einem von seinen Videos, dass "wir, Salafisten" die Bibel nicht einmal auf der Toilette lesen würden? *ggg*

      Löschen
  4. Was für ein abscheuliches Deutsch! Von der Gesinnung abzusehen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und was ist deine Gesinnung?

      Kommentar zu Gauland Von Martina Zucki-die echte

      Irgendwie habe ich das Gefühl, es wird mit zweierlei Maß gemessen. Hätte das Der Anton oder die Sarah gesagt, dann würden alle laut brüllen, dass es richtig sei was sie sagen. Weil es ein Gauland sagt, obwohl er mit dieser Äusserung leider auch recht hat, heisst es, er würde anderen empfehlen keinen "Boateng" als Nachbar haben zu wollen. Wenn ich mich irre, mea culpa! Ist nur meine Meinung.

      Löschen
    2. @ Anonym 1004 hrs

      Even so I am not always with Martina I think it is fair to say that her comment was against Gauland. She said that Gauland was right in asserting that many would not like to have a foreigner as their neighbour. I do not think she meant to say that this exclusion is correct or her opinion.

      Löschen
    3. Nett, dass Du Zeit hast mich zu verfolgen :-)))

      Löschen
  5. George,

    Forget all the fun I made before.

    This email challenges the worst emails I have received from hard core extremist Muslims IS style.

    Never ever will I say that Muslims lack education. Although they actually do.

    Your highly acknowledged school system must have failed - at least one (intellectual) drop out

    Greetings from another traitor to the Fatherland.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry George, shit happens.
      Long distance to Borneo.

      Löschen
  6. George,

    Do not know why you did not publish my earlier comment.

    Anyway, the further they send you East the closer you come to the enlightened West.

    Just like monopoly. Pass the Volk. Our forefathers were traitors and criminals and we inhabit now a whole continent. The Vqolk never managed that.

    And give my regards to the idiot who thinks he/she/it speaks for the Volk.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe alle freigeschaltet, die da waren. Kommt ab und an vor, dass einer verschluckt wird...keine Ahnung warum...

      Löschen
    2. Auch so eine Blogsoftware ist nicht immer fehlerfrei.
      Sachen gibts da manchmal.
      Manche Beiträge kommen, selten, auch gleich 2x.

      Löschen
  7. @ Anonym 0430 hrs

    Following your intial comment I initiate to discuss the following proposal:

    No reborn Christian can be married to a non reborn Christian.

    Even if Muelheimer Verband no longer publishes its documents, I will find it on one of my hard discs and if required publish it.

    AntwortenLöschen
  8. @ ANONYM 0430 HRS

    For the fun of it:

    Evangelicals are allowed to lie. For the simple fact that as long as they believe in Jesus Christ's sacrifice for their sins they are saved.

    Muslims on the contrary are only allowed to lie about their religion in case of danger.

    I know it is a bit simplified. But the core of my statements is correct.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Muslims on the contrary are only allowed to lie about their religion in case of danger."

      They lie when they mention their believe of a god.

      Löschen
  9. Wieso plant Pierre Vogel eine Kundgebung mit dem Titel "ISIS ist nicht Islam", wo er doch genau weiß dass sich diese Terrororganisation in IS umbenannt hat und es den ISIS unter dieser Bezeichnung nicht mehr gibt?

    Warum hat er Angst davor diese Terrororganisation IS/Daesh bei ihrem heute gültigen Namen zu nennen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damit er später mal sagen kann er hätte sisch nie gegen Daesh gewandt.
      Wie früher als er sagte, er war nie ISIS Sympathisant zu Deso Dog Zeiten als er noch mit ihm und anderen schmuste.Die hätte es noch garnicht gegeben, stimmt es gab viele Namen mit denen er getäuscht hat.
      Früher agierten die noch mit der heute auch umbenannten Al Nusra.
      2004 war die Organisation unter al-Qaida im Irak (AQI), ab 2007 unter Islamischer Staat im Irak (ISI), von 2011 bis Juni 2014 unter Islamischer Staat im Irak und in Syrien (ISIS), des Weiteren unter dem Namen Islamischer Staat im Irak und der Levante (ISIL) und auch unter dem transkribierten arabischen Akronym Daesch bekannt.
      Da war noch nichts mit distanzieren, erst als hier der Wind ins Gesicht pfiff.

      Löschen
    2. Anonym11. August 2016 um 13:30

      "Warum hat er Angst davor diese Terrororganisation IS/Daesh bei ihrem heute gültigen Namen zu nennen?"

      Na weil Vogel dann zugeben müsste dass der IS zum Islam gehört!

      Löschen
    3. Ich verabscheue PV, aber das ist nun ein wirklich dummer und an den Haaren herbeigezogener Vorwurf, der ob seiner Dummheit sogar an die obige Mail heranreichen kann.

      "IS" hat sich immer noch nicht wirklich eingebürgert. Und es immer noch völlig gewöhnlich von "ISIS" zu sprechen. Da ist PV nun wahrlich nicht der einzige.

      Selbst in der Presse liest man häufig noch von "ISIS" (eine Suche in Google News genügt).

      Löschen
    4. "IS" hat sich immer noch nicht wirklich eingebürgert. Und es immer noch völlig gewöhnlich von "ISIS" zu sprechen. Da ist PV nun wahrlich nicht der einzige."

      Ach, und wieso weiß Pierre Vogel dann ganz genau das er vom IS und nicht durch den ISIS angeblich bedroht wird?

      http://www.n-tv.de/politik/Pierre-Vogel-steht-auf-IS-Abschussliste-article17470541.html

      http://www.huffingtonpost.de/2016/04/13/is-pierre-vogel-terror-pr_n_9679644.html

      http://www.vice.com/de/read/was-steckt-hinter-der-is-morddrohung-gegen-pierre-vogel

      "Selbst in der Presse liest man häufig noch von "ISIS" (eine Suche in Google News genügt)."

      Meine Uroma spricht auch noch häufig von ISIS, bis sie ihren Fehler korrigiert!

      Löschen
    5. "Na weil Vogel dann zugeben müsste dass der IS zum Islam gehört!"

      Dazu müsste man erstmal sagen, welchen Islam er meint, allein bei seinem Fundi Sunnikram gits schon 7-12 Rechtsschulen, jenachdem was man zählt, Ahmadiyya, Shia, Sufis......
      Also welcher Islam ?

      Löschen
    6. "Ach, und wieso weiß Pierre Vogel dann ganz genau das er vom IS und nicht durch den ISIS angeblich bedroht wird?
      "

      Es gab mal eine einzige Bemerkung von einer völlig unwichtigen Person auf dem Amaq IS Nachrichtenportal was dann mörderisch aufgebauscht wurde.
      Mehr ist da nicht.

      Löschen
    7. "Dazu müsste man erstmal sagen, welchen Islam er meint, allein bei seinem Fundi Sunnikram gits schon 7-12 Rechtsschulen, jenachdem was man zählt, Ahmadiyya, Shia, Sufis......
      Also welcher Islam ?"

      Schon mal was vom Islam der Wahhabiten gehört? Oder sagt dir der Islam der Altvorderen etwas?

      Löschen
  10. Wenn Welten aufeinandertreffen und neue Mieter eben wie zu Hause leben.
    "„Ich habe in jeder Hinsicht geholfen, aber am Ende eine gewisse Undankbarkeit verspürt“, Karl-Friedrich Geldbach über die iranische Familie, die neun Monate lang in seiner Einliegerwohnung lebte. „Da sind kulturell und zwischenmenschlich zwei Welten aufeinander getroffen.“ In Zahlen ausgedrückt: Die Renovierung der Wohnung hat hinterher fast 2900 Euro gekostet – bei 3500 Euro Mieteinnahme. „Beides muss der Steuerzahler bezahlen“, sagt der 69-jährige Bromskircher.

    Von Oktober 2015 bis Juli 2016 wohnte das iranische Ehepaar mit seiner Tochter bei den Geldbachs. „Die Gemeinde hatte Wohnraum für Asylbewerber gesucht, da haben wir uns gemeldet“, sagt Karl-Friedrich Geldbach, der viele Jahre lang Vorsitzender der Gemeindevertretung war.

    Weil die drei Iraner kein Deutsch sprachen, half Geldbach bei Behördengängen und Arztbesuchen, eröffnete ihnen ein Bankkonto, schrieb eine Bewerbung für den Mann und meldete die fünfjährige Tochter im Kindergarten an, der nur wenige Schritte entfernt ist. Im Gegenzug habe der Mann zum Beispiel beim Heckeschneiden geholfen. „Ich habe auch Lehrmaterial besorgt, um ihnen Deutsch beizubringen.“ Ein Iraner aus dem Ort habe beim Übersetzen geholfen.

    Dann der Bruch: „Nachdem sie einen Bekannten in Frankfurt besucht hatten, waren sie wie verwandelt.“ Der Mann sei gegenüber Frau Geldbach aufsässig geworden, habe sie nicht mehr gegrüßt, sie hätten ständig nachts laut telefoniert. „Die haben kaum noch Rücksicht auf uns genommen.“

    Wie Geldbach später feststellte: Die iranische Familie hatte die drei Betten in der großzügigen Wohnung zur Seite gestellt, stattdessen auf dem Boden geschlafen und lieber vom Boden als am Tisch gegessen. „Für uns vollkommen befremdlich.“ Der Wasserverbrauch sei hoch gewesen, die Heizung ständig aufgedreht. „Ich hatte das Gefühl, dass die unsere Hilfsbereitschaft als eine Pflicht ansehen, die vom Staat angeordnet worden ist.“

    Seine Mieter seien im ersten halben Jahr verwöhnt worden, hätten aber wohl irgendwann gemerkt, dass sie ohne eigenes Auto in Bromskirchen nicht weit kommen. Seit Juli wohnen sie in einem der Wohncontainer in Frankenberg. „Kein Vergleich zu unserer Wohnung, die wir liebevoll eingerichtet hatten“, sagt Karl-Friedrich Geldbach.

    Vor allem die Unzuverlässigkeit habe ihn verwundert. Der Mann habe sich beim Fußballverein und im Fitnessstudio angemeldet, sei aber kaum hingegangen. Das Kind hätten sie erst spät in die Kita gebracht und fast nie zur vereinbarten Zeit abgeholt. Auch die Sprachkurse in Somplar, für die der Bürgerhilfeverein ihnen Fahrräder gab, hätten sie nicht mehr besucht.

    Dann der Auszug am 1. Juli: „Bei der Abnahme der Wohnung mit der Mitarbeiterin des Landkreises hat mich fast der Schlag getroffen“, erzählt der Hausherr. Die zuvor renovierte Wohnung habe etliche Schäden gehabt. Das Kind habe einen Schrank, eine Tür und einen Tisch bemalt und beklebt, an den Wänden gab es Gebrauchsspuren, auf dem Herd seien Essensreste millimeter dick eingebrannt gewesen. „So geht man nicht mit fremdem Geld und Gut um“, sagt Geldbach und wünscht sich, dass dieses Thema in Integrationskursen und in der Politik diskutiert wird. „Es nützt keinem etwas, wenn den Asylbewerbern keiner vor Augen führt, dass es so nicht geht.“

    Ihm jedenfalls, sagt er, kämen keine Mieter mehr ins Haus. „Unsere Hilfsbereitschaft wurde mit Füßen getreten, wir sind bitter enttäuscht."
    http://www.hna.de/lokales/frankenberg/bromskirchen-ort83273/bromskircher-berichtet-welche-probleme-fluechtlingen-mieter-geben-kann-6651554.html

    Muttern hat schlimmere Erfahrungen, da wurden aus 4 Mietern auf einmal 12 Dauerfreunde/innen, Kinder.
    DIe Wohnung war nach einem halben Jahr völlig ruiniert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp kennen wir hier auch. Allerdings nicht nur von arabischen Flüchtlingen, sondern auch von Zigeunern... pardon Sinti und Rromas........

      und wenn wir schon dabei sind: was für ein Krieg herrscht im Iran???

      Löschen
  11. Die ehemalige Al Nusra, neu Isil... ist immer noch
    eng mit den jetz umbenannten Al Nusra Syriens verbandelt.
    Nicht zum erstenmal hat man sich da wieder in teile vereint.
    "The leader of Jabhat Al Nusra’s, now Jabhat Fath Al-Sham, Barraq Battalions defected from the Al-Qaeda affiliated terror group and joined the notorious ISIS group.

    He was based in the troubled Yarmouk Palestinian refugee camp that was once a very prosperous district in Damascus. Notably, violent battles took place between the two internationally-recognized terror groups a few months ago." almasdar

    Wie wäre es denn auch mit der Distanzierung von dieser neuen jetzt Jabhat Fath Al-Sham, immer noch Al Quida Gedankengut, Bomber Bernies Lieblinge, von Pierre Vogel.
    Entweder distanziert man sich von Terrorismus oder nicht, Rosinenpickerei was einem gerade am meisten Ärger machen könnte ist komplett unglaubwürdig.
    Genau die gleichen Halsabschneider, wörtlich.

    AntwortenLöschen
  12. http://www.express.de/duesseldorf/salafisten-razzia-in-oberbilk-diensthund-beisst-baby-bei-wohnungsdurchsuchung-24539228

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätte das Jugendamt diesen staatsfeindlichen Salafisten-Eltern das Fürsorgerecht entzogen, dann wäre es erst gar nicht zu diesem bedauerlichen Vorfall, unter dem das Baby zu leiden hat, gekommen.

      Löschen
  13. cairn11. August 2016 um 17:20

    warum soll er sich von allem Islamischen Distanzieren?
    Vergiss nicht das der Westen selber diser Rebellen unterstützt
    Für euch sind alle die für Sharia Kämpfen Terroristen aber warum ist es für den Westzen erlaubt für Demokratie zu kämpfen aber für Muslime nicht für Sharia.
    Sicher ist jeder abzulehnen der Unschuldige tötet , jedoch hat Assad den Krieg begonnen , ISIS und Assad die schwersten Verbrechen begangen und die Rebellen sind nunmal die letzet Kriegspartei die Assad stürzen kann ob sie demokratisch sind oder nicht spielt hierbei keien Rolle den Assad muss weg.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym 12. August 2016 um 04:33
      "... warum ist es für den Westzen erlaubt für Demokratie zu kämpfen aber für Muslime nicht für Sharia."

      Mal von dem typisch religiotischen Kategorie-Fehler abgesehen (Moslems sind Anhänger eines irrationalen Gedankenkonstruktes, mithin Lebewesen, mithin zumindest prinzipiell in der Lage, zu kämpfen; Westen ist eine Himmelsrichtung, mithin ein rein abstraktes Konzept, und von denen ist eigentlich nicht bekannt, dass sie zum Kämpfen neigen), sollte die Antwort darauf so einfach sein, dass sogar du sie verstehst:
      - Wer für die Demokratie kämpft, setzt sich für die Souveränität der Menschen ein, sich selber im Einvernehmen ihre Gesetze zu geben.
      - Wer für die Scharia kämpft, will eine imaginäre Entität als ultimativen Gesetzgeber einsetzen, dessen Gesetzestexte drüber hinaus auch noch vorsintflutlich und dummerweise nicht einmal veränderbar sind.
      Soweit klar? Schön.
      Und da wir Demokraten unsere Gesetze nach menschlichen (sprich: humanen) Gesichtspunkten schreiben und unsere Erkenntnisse an den Naturwissenschaften ausrichten, haben wir beschlossen:
      - Wer an Gespenster glaubt, ist krank und bedarf, spätestens wenn er für sich selbst zur Gefahr wird, einer Therapie.
      - Wer darüber hinaus seinen Gespensterglauben anderen Menschen mit Gewalt aufzwingen will, ist eine Gefahr für die Gemeinschaft und gehört daher von dieser separiert.
      War doch leicht, nich? Hättest du mit etwas Gehirnschmalz auch selber drauf kommen können. Wie meinen? Genau da liegt das Problem? Hmm, habe ich mir fast gedacht.

      Löschen
    2. "Rebellen sind nunmal die letzet Kriegspartei die Assad stürzen kann ob sie demokratisch sind oder nicht spielt hierbei keien Rolle den Assad muss weg."

      Da stellt sich doch die Frage warum man etwas nicht so Gutes gegen etwas unterirdisch teuflisches, Köpfe abschlagendes, einem irrationalen Glauben einer Schariaordnung folgendes Konglomerat von ca. 1500 Gruppen beute suchender Aasgeier eintauschen sollte.
      Die zudem noch durch fundamentale Kräfte wie Saudis finanziert, ausgerüstet als ihre Proxies kämpfen.
      Mit diesen selbstmörderischen Halbidioten kann man doch keinen Staat aufbauen.

      Löschen
    3. "Für euch sind alle die für Sharia Kämpfen Terroristen aber warum ist es für den Westzen erlaubt für Demokratie zu kämpfen aber für Muslime nicht für Sharia."

      Für islamische Missionierung, die Welt hat von Spanien bis Indien genug der islmaischen Grausamkeiten erlebt, die 6 Mio. versklavten Nordafrikaner können da auch was erzählen.
      Da Ziel alles auf der Welt dem Islam zu unterwerfen wird nunmal durchaus auch mal etwas anders als positiv gesehen.
      Auch ist nicht jedermanns Ziel in ein Paradies aufzusteigen wo man 72 Jungfrauen lecken muss, bis in die Ewigkeit wenn ich das richtig verstanden habe.

      Löschen
    4. ""Rebellen sind nunmal die letzet Kriegspartei die Assad stürzen kann ob sie demokratisch sind oder nicht spielt hierbei keien Rolle den Assad muss weg.""
      Nur das das keine Partei ist sonder ein ständig wechselndes Konglomerat von ca. 1500 verschiedenen Gruppen, die sich auch noch ständig gegenseitig bekämpfen für die Beute.
      In Aleppo war jetzt die erste und einzige konzertierte Aktion der 6 größten.
      Allerdingsmit mässigem Erfolg wenn man sich so die ca. 1000 Toten und etwa 5000 Verwundeten betrachtet, Endziel trotzdem nicht erreicht.

      Löschen
    5. ""Für euch sind alle die für Sharia Kämpfen Terroristen aber warum ist es für den Westzen erlaubt für Demokratie zu kämpfen aber für Muslime nicht für Sharia.""
      Lass den religiösen Blödsinn, da soll ein Land übernommen werden, mit UNterstützung der US, Türken, finanziert auch von Saudis , Quatar usw.
      Da geht nicht um Religion oder um Menschen,da gehts um politische Interessen.

      Löschen
    6. "Für euch sind alle die für Sharia Kämpfen Terroristen"- nicht nur für uns! Für die Menschen in Syrien und dem Irak, die unter diesen Truppen leiden, leider auch!!!

      Man sieht, dass hier jemand nie im Leben Kontakt hatte mit den Schergen des IS, dafür aber alles besser weiss. Ein Schlag ins Gesicht, besonders für die Jesidischen Frauen, welche seit Generationen unter islamischen Fundamentalisten leiden...

      Löschen
    7. ""Für euch sind alle die für Sharia Kämpfen Terroristen"- nicht nur für uns! Für die Menschen in Syrien und dem Irak, die unter diesen Truppen leiden, leider auch!!!

      Man sieht, dass hier jemand nie im Leben Kontakt hatte mit den Schergen des IS, "

      Der moderate Rest ist auch nicht besser,nach der Umbenamsung der Al Nusra ist ein Bataillon bei Damaskus jetzt gleich zu den IS da übergelaufen, die sie vorher bekämpft haben.
      Waren ja früher dicke Freunde bis die IS denen die Gebiete abgnommen haben.
      Jetzt wo es eng wird mit dem siegen schart man sich wieder zusammen.

      In Aleppo sind die gleichen Sitten wie bei IS zu betrachte, Kämpfer die nicht mehr wollen werden executiert, welche die humanitären Korridore erreicht haben, haben Glück, dann sind aber die Familien dran.
      "Jihadists on their way to lay down their arms and their family members were captured and killed by Al-Nusra militants in Aleppo, as they were trying to exit the besieged city via a humanitarian corridor, the Russian MoD reports. Up to 40 people have been executed in total.

      In the Karyat al-Ansari quarter of Eastern Aleppo, Jabhat al-Nusra terrorists have executed two insurgents and members of their families,”reads the Bulletin of the Russian Center for Reconciliation in Syria. The militants sought to enter the area held by the Syrian Army through one of the humanitarian getaways established for this end by Moscow and Damascus.

      “In total, terrorists have executed 40 people,” the report says."almasdar

      Löschen
  14. cairn11. August 2016 um 17:20

    achso und welche Gruppe begeht im Krieg keine Kriegsverbrechen gab es das schonmal , auch die Allierten und Russen ahben damals im zweiten Weltkrieg Kriegsverbrechen begangen als sie sich and en Deutschen rächten trotzdem waren sie auf der richtigen Seite .
    Ist leider so und die einzelnen Personen sollten auch zur Rechenschaft gezogen werden trotzdem sind hier die Rebellen auf der richtigen Seite sie kämpfen gegen Assad und Daesh
    Übrigens Nusra Front gibt es so nichtmehr sie haben sie von AL Kaida getrennt.

    Wir müssen einsehen das das Europäische Demokratieverständniss nicht auf der ganzen Welt herrschen kann ,wir sind nicht der Nabel der Welt und wenn die Syrer sich für Islamische Gesetze, Sozialismus,Kommunismus oder erneut Diktatur entscheiden haben wir das zu akzeptieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. " auch die Allierten und Russen" uninteressant , willst du auch noch mit den alten Römern anfangen. Was ein Kriegsverbrechen ist, ist von Gerichten zuzuordnen nicht pauschal einem Land.
      "trotzdem sind hier die Rebellen auf der richtigen Seite sie kämpfen gegen Assad und Daesh "
      Was sollte daran richtig sein ein islamistisches Regime zu errichten ?
      Wer sin " die Rebellen", laufend kämpfen sie auch gegeneinander , rein um die Beute der eoberten Gebiete,überall, Latahkia , east Ghouta, Qualamoun...
      SAA kämpft genauso an mehreren Fronten gegen Daesh, Palmyra, Deizz Ezor, süd Damaskus, Daryaa..
      "Übrigens Nusra Front gibt es so nichtmehr sie haben sie von AL Kaida getrennt."
      Und warum, zu versuchen nicht mehr als Terrororganisation zu gelten, wurde von US und Russen bereits erkannt, die Ideologie hat sich nach ihren Angaben nicht geändert.
      Al Nusra war hja früher mit IS eins und erinnern sich so gut iherer Kollegen das is teils dahin überlaufen
      Gerade
      "The leader of Jabhat Al Nusra’s, now Jabhat Fath Al-Sham, Barraq Battalions defected from the Al-Qaeda affiliated terror group and joined the notorious ISIS group.

      He was based in the troubled Yarmouk Palestinian refugee camp that was once a very prosperous district in Damascus. Notably, violent battles took place between the two internationally-recognized terror groups a few months ago."

      Ich glaube du hast von syrischen Verhältnissen soviel Ahnung wie eine Kuh von Tango.
      Wer ist eigentlich das "wir" von dem du sprichst, erläutere doch mal, bitte.

      Löschen
    2. "Wir müssen einsehen das das Europäische Demokratieverständniss nicht auf der ganzen Welt herrschen kann "
      Warum nicht wenn die abergläubischen Geieter der Steinzeit mal eingeordnet werden wo sie hingehören, in die Mythenecke alter Aberglauben einer Welt die dem Naturverständnis
      völlig unbedarft mangels Wissen gegenüberstanden.
      Wenn man sich nicht erklären konnte, wars Gott.
      Die Erschaffung des Alls ist mit Abstand das Dämlichste was man sichh damals ausgedacht hat, von den Inkas bis Bhuddismus.
      Islam war schon bei der Entstehung völlig veraltet, ein kleiner Wüstenkult, der sich nur durch militärische Macht aufspielen konnte.
      Voller Fehler und Blödsinn, zusammengesetzt aus allem was greifbar war , wie das fehlerhafte griechische Embryobild.

      Löschen
    3. Nicht mal ein Fairnessverständnis gibts im Islam.
      Schlechte Verlierer , nur weil da mal einer vor 1600 Jahren aus der Höhle gerollt ist und eine wilde Geschichte für Doofe verbreitete hat.
      Leider gewalttätige Doofe.

      "Das hat nichts mit dem viel zitierten olympischen Geist zu tun. Der Ägypter Islam El Shehaby verlor seinen Judo-Kampf gegen den Israeli Or Sasson. 90 Sekunden vor Kampfende zwang der Israeli seinen Gegner auf die Matte und jubelte über den Einzug in die zweite Runde.

      Was dann geschah, zeugte von großer Unsportlichkeit. Ein Affront gegen die Etikette im Judo, der mit hoher Wahrscheinlichkeit einen politischen Hintergrund hat. El Shehaby lag kurz auf dem Rücken und realisierte seine Niederlage. Er raffte sich auf und stellte sich zum Schiedsrichter und zu seinem Gegner. Der Israeli streckte ihm die Hand entgegen, doch der Ägypter verweigerte den Handschlag, schüttelte seinen Kopf und drehte ab.

      El Shehaby verließ die Matte, obwohl ihn der Mattenrichter aufforderte, seinem Kontrahenten fair die Hand zu reichen. Das Publikum quittierte die Unsportlichkeit mit lauten Buhrufen. Der Ägypter wollte sich zum verweigerten Handschlag nach dem Kampf nicht äußern.
      Egypt's Islam El Shehaby, blue, dec
      Foto: AP Sasson hielt seinem Gegner die Hand mehrere Sekunden entgegen

      "Wir werden das Verhalten von El Shehaby untersuchen und prüfen, ob wir Maßnahmen einleiten", sagte Nicolas Messner, der Mediendirektor des Internationalen Judoverbandes."
      http://www.welt.de/sport/article157645860/Aegyptischer-Judoka-verweigert-Israeli-den-Handschlag.html

      Kommt nunmal laufend vor das die Isaelis auch mal die Besseren sind.
      Muss man ja nicht gleich zickig werden, auch noch als Erwachsener (falls Muslime das jemals werden).

      Löschen
    4. "auch die Allierten und Russen ahben damals im zweiten Weltkrieg Kriegsverbrechen begangen als sie sich and en Deutschen rächten"- stehst Du, also, auf der Seite Hitlers? Vom Nazi zum Salafisten? Könnte hinhauen^^

      Löschen
    5. "auch die Allierten und Russen ahben damals im zweiten Weltkrieg Kriegsverbrechen begangen "

      Begangenes Unrecht rechtfertigt kein Neues.
      So kommt man aus der Gewaltspirale nie raus.
      Erfordert etwas Zivilisation das zubegreifen.
      Rache ist total out.

      Löschen
    6. "Vom Nazi zum Salafisten? Könnte hinhauen"
      Die letzen Nazis sind ja so ab 89 +, die Salafisten könnten die Söhne oder Enkel sein.
      Ab 90 werden sie jetzt nicht mehr verfolgt, gut das der Krampf jetzt mal aufhört.

      Löschen
    7. Und was war mit den Ägyptern gegen die Hethiter?
      Übel,übel, Streitwagen mit Messern an den Räern.

      Löschen
  15. Unsere zahlreichen Erogan Anhänger werden begeistert sien.
    "Istanbul - Bisher war Sex mit Kindern unter 15 Jahren in der Türkei strafbar. Doch das Verfassungsgericht kippte das Gesetz. Kinderrechts-Organisationen laufen Sturm.

    Sex mit Kindern unter 15 Jahren galt bisher in der Türkei als Missbrauch. Doch dem ist bald nicht mehr so: Das türkische Verfassungsgericht kippte das bisherige Missbrauchsgesetz. Geschlechtsverkehr mit Kindern zwischen 12 und 15 Jahren ist nun nicht mehr unbedingt eine Straftat."HNA
    Was so passt
    "Türkischer Präsident Erdogan
    "Ich habe keinen Respekt vor der deutschen Justiz"
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157646873/Ich-habe-keinen-Respekt-vor-der-deutschen-Justiz.html

    AntwortenLöschen
  16. Niedlich wie die islamistische Ecke versucht sich mit fadenscheinigen Argumenten reinzuwaschen, als wenn sich hier auch die Doofies eines Alien Wüstenkults aufhaltem die jedem Beduinen glauben, der irgendwo aus einer Höhle gerollt ist.
    Kritische Distanz und Verifiziereung ist den Herrschaften anscheinend fremd.
    Heuschrecken sind ja auch Vögel sagt der Koran.

    AntwortenLöschen
  17. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Kacke wird hier nicht verlinkt

      Löschen
    2. Warum? Hast du Angst vor der Wahrheit?
      Ist was Pierre Vogel erzählt sehr informativ dass du seine Reden verlinkst?

      Löschen
  18. Zugfahren ist auch nicht mehr was es war.

    "Ein 27-Jähriger hat in einem Zug im Schweizer Kanton St. Gallen mehrere Passagiere angegriffen und zum Teil schwerst verletzt.

    Nach Angaben der Polizei schüttete der mit einem Messer bewaffnete Schweizer am Samstagnachmittag vor einer Frau eine brennbare Flüssigkeit aus. Die Flüssigkeit geriet in Brand.

    Auf Anfrage von Tagesanzeiger.ch/Newsnet sagte der Sprecher der Kantonspolizei St. Gallen, Bruno Metzger, der Täter sei direkt auf eine Frau zugegangen und habe sie mit der Flüssigkeit überschüttet. Wie diese Flüssigkeit in Brand geriet, wurde nicht mitgeteilt.
    Zug, Schweiz, Angriff

    Zug, Schweiz, Angriff

    Quelle: Infografik Die Welt/ZGB grafik

    Außerdem stach der Mann wahllos auf andere Passagiere ein. Das Motiv war laut Polizei am Abend noch völlig unklar. Es gebe derzeit keine Hinweise auf eine terroristische Tat, hieß es.

    Die Polizei bestätigte Tagesanzeiger.ch/Newsnet, dass ein Passant den Täter aus dem Zug riss, als dieser bereits in Brand stand. Bei der Verhaftung habe er sich nicht mehr wehren können.

    Der Polizei zufolge handelt es sich bei den Verletzten um den mutmaßlichen Täter sowie um einen 17- und einen 50-jährigen Mann, um drei Frauen im Alter von 17, 34 und 43 Jahren sowie um ein 6-jähriges Kind.

    Keiner der Verletzten sei vernehmungsfähig, sagte ein Polizeisprecher am Abend.

    Der 27-jährige Verdächtige sei in einem Schweizer Kanton gemeldet. Eine Hausdurchsuchung sei geplant.
    Im Zug waren mehrere Dutzend Fahrgäste

    Die Attacke ereignete sich nach Polizeiangaben kurz vor dem Bahnhof Salez auf einer Strecke der Südostbahn, nahe der Grenze zu Liechtenstein. Im Zug befanden sich zum Zeitpunkt der Attacke mehrere Dutzend Fahrgäste.

    Der Lokführer hatte wegen des Brandalarms den Zug im nahen Bahnhof gestoppt. Dadurch seien die Einsatzkräfte sehr schnell am Tatort gewesen, sagte der Polizeisprecher weiter. Mehrere Rettungshubschrauber waren im Einsatz.

    Der Vorfall weckt Erinnerungen an den Anschlag von Würzburg vom 18. Juli. Dort hatte ein 17-jähriger Flüchtling in einem Regionalzug mehrere Menschen mit einer Axt und einem Messer schwer verletzt – darunter eine Touristenfamilie aus Hongkong."welt

    Mal schaun was da Näheres rauskommt.

    AntwortenLöschen
  19. SO ganz wach können die Jungs wirklich nicht sein.
    Auch ohne großen Unterricht sollte wohl jedem klarsein das das unmögliches Verhalten ist.
    SInd die wirklich so schwanzgesteuert ?
    "Eschwege. Gleich mehrere Straftaten haben sich seit dem Beginn des Open Flairs in Eschwege auf dem Festivalgelände ereignet. Das teilte die Polizei nun mit.

    • Ein Vorfall der sexuellen Nötigung soll sich laut Polizeiangaben am Donnerstagabend auf dem Verbindungsweg zwischen der Poststraße und der Bundesstraße 249 ereignet haben. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, lagen dort gegen 21.55 Uhr zwei Frauen im Alter von 26 und 27 Jahren auf einer Wiese, um sich auszuruhen. Plötzlich seien zwei Männer aufgetaucht, die sich zwischen und neben die Frauen gelegt und sie gegen ihren Willen geküsst hätten. Zusätzlich sei versucht worden, einer der Frauen in die Hose zu fassen. Nur durch heftige Gegenwehr sei es den Frauen gelungen, sich zu befreien. Die Männer wurden kurz darauf von der Polizei festgenommen. Es handelt sich laut einer Mitteilung um einen 21-jährigen sowie einen 22-jährigen Syrer. Die Ermittlungen dauern an."HNA

    AntwortenLöschen
  20. Die Choreographie ist schon vorbereitet.
    "PierreVogel.de hat seine/ihre Veranstaltung geteilt.
    11. August um 12:46 ·

    Am 03.09.2016 plant Pierre Vogel eine Kundgebung mit dem Titel "ISIS ist nicht Islam"
    Pierre Vogel versucht zwei internationale Prediger zur Kundgebung einzuladen.

    Das Ziel der Kundgebung ist die Widerlegung der ISIS Ideologie, um weitere junge Muslime davon abzuhalten sich dem IS/ISIS anzuschließen.
    Live Konvertierungen vor Ort sind inshAllah wie fast immer im Programm mit enthalten.
    Setzt mit uns ein Zeichen gegen den IS/ISIS und seid dabei!
    Wir hoffen auf zahlreiche Gäste."

    Das ind wohl schon gecastete Konvertiten vorbreitet.
    Wenn da mal ein Atehist kommt ist er aber arm dran, der kann nicht konvertieren, von was denn.

    AntwortenLöschen
  21. Zu diesem PV Vortrag hat sich eine Frage gestellt
    "Rizlane Rizlane salam o alikum. Ich bin Journalisten bei dw arabia und bin auf der Suche nach einer Schwester mit Nikab um sie in unsere Sendung einzuladen. Es geht um die letzte Disskution über Nikab in Deutschland. Kann mir bitte jemand helfen und bei mir melden. Ich wäre euch sehr danbar."

    In ganz Deutschland ist wohl keine Salafia aufzutriben die zusammenhängende Sätze bilden kann und auch mal aus dem Haus darf, um ihre Meinung zu vertreten. Da muss man schon ins Ausland ausweichen und die gleiche Frontfrau zum 100 mal asl Schwein durchs Dorf treiben.
    "Mohammed Rafah Schreib bitte die Schwester Nora Illi.
    Die ist oft in verschiedenen Sendungen aufgetreten."

    Wer ist das
    "
    Nora Illi, die Frauenbeauftragte des Islamischen Zentralrats im Online-Chat:
    «Mein Mann sollte noch andere Frauen heiraten»

    ZÜRICH – Was die Frauenbeauftragte des Islamischen Zentralrates unter dem Schleier trägt, was sie vom «Burka-Verbot» hält und wie sie zur Vielweiberei steht, lesen Sie im Protokoll des Blick.ch-Chats."
    http://www.blick.ch/news/politik/nora-illi-die-frauenbeauftragte-des-islamischen-zentralrats-im-online-chat-mein-mann-sollte-noch-andere-frauen-heiraten-id49623.html

    Wobei sie da schwer am Kreide fressen ist, die kann brutal fundamental auftreten.

    AntwortenLöschen
  22. Da hat sich jawohl jetzt genug an salafistisch geeignetm Material angesammel.
    Nach neueren Zahlen 81 % der Flüchtlinge ohne Ausbildung,wenig Schulbildung oder ganz Analphabet aus den ländlichen Gebieten der Flüchtlingsländer.
    Die Facharbeiter haben sich wohl alle verlaufen.

    Flüchtlingslager wie in anderen Ländern sind doch da gar keine schlechte Idee.
    Diese Integration ist ja wohl eine rein deutsche Idee,in der Flüchtlingskonvention garnicht vorgesehen, muss keiner machen.
    Dazu zwingen ist ja nicht sehr vom Erfolg gekrönt.
    Die nächste Generation dürfte da mehr Chancen haben.

    Die ca. 3 Mio. Flüchtlinge haben in ihren ca. 4 Jahren in der Türkei immerhin rund 750 000 Nachkommen erzeugt.

    AntwortenLöschen
  23. Interviews mit Buschkowski, dem Neuköllner Altbürgermeister, hören sich doch immer wieder nett an.

    https://beta.welt.de/debatte/kommentare/article157611815/Wir-duerfen-uns-niemals-dem-Islam-anpassen.html

    AntwortenLöschen
  24. Was früher mal mehr oder weniger plausible Ausnahmen waren, wird von anderen Kuturen langsam zur Regel gemacht.
    "
    Bundesländer zählen mehr als 1000 Kinderehen
    In Deutschland verschwinden immer öfter Mädchen aus der Schule, weil sie verheiratet wurden. Der Kinderschutzbund fordert, das Ehealter grundsätzlich auf 18 Jahre festzulegen – ohne Ausnahmen. "welt

    AntwortenLöschen
  25. Schlimmer geht immer, im Katalog der Grausamkeiten ein neues Kapitel.
    Man kann Leute auch in Fässern mit geschmolzenem Teer hinrichten.
    "he ISIS (Daesh / ISIL) terrorist group has resorted to new horrible methods to execute the Iraqi civilians in the city of Mosul, informed sources disclosed.

    "The ISIS executed six civilians by putting them in hot bitumen barrels in front of other people's eyes in Mosul city," the Arabic-language media quoted an unnamed local source as saying on Sunday."

    Was der Islam so hergibt, Teer gabs ja auch bei Moha schon,da gibts bestimmt einen sunnitischen Hadith.

    AntwortenLöschen
  26. Wenn ich mir hier so die selbsternannten Salafi Prediger aller Art und die der syrischen Jihadi Salafisten ansehe, da gibts schon Gemeinsamkeiten.
    Lau macht da was falsch.
    Angeblich soll da ja Not herrschen in der Bevölkerung, die Reste müssen wohl bei diesen Typen landen.

    https://justpaste.it/xbgv

    AntwortenLöschen
  27. Ich halte auch gegen diese Ayran-Wette von
    Aiman Mazyek!

    http://www.abendblatt.de/politik/article208055221/Zentralratschef-kritisiert-Burkaisierung-der-Politik.html

    AntwortenLöschen
  28. Die eigenen Hütten abfackeln kommt ja ziemlich oft vor.
    Was alleine in und um Kassel passiert ist ja schon erschreckend, praktisch täglich irgendwas.


    "Gegen 13.15 Uhr war das Feuer in einem Containergebäude auf dem alten Flugplatz ausgebrochen. Rund 120 Flüchtlinge wohnten dort, vor allem alleinreisende Männer aus Ländern wie Somalia und Eritrea. Das Gebäude besteht aus 20 Containern in zwei Etagen. Bereits kurze Zeit später schlugen die Flammen aus dem Gebäude, die Rauchwolke war über große Entfernung hinweg zu sehen. Auch angrenzende Leichtbauhallen wurden in Mitleidenschaft gezogen.

    Der Brandherd liege laut Feuerwehr in einem der Container auf dem Gelände, sodass ein Anschlag nach derzeitigem Kenntnisstand ausgeschlossen werden könne. "Es hat eindeutig von innen nach außen gebrannt", hieß es." HNA

    AntwortenLöschen
  29. Läuft wohl schleppend.
    "PierreVogel.de
    13 Std. ·

    Am 03.09.2016 planen wir die Kundgebung in Bremen mit dem Titel: "ISIS ist nicht Islam"
    Es ist für uns sehr wichtig, dass ihr uns dabei helft. Es ist eure Kundgebung. Man muss gemeinsam ein Zeichen setzen. Tragt euch in die Veranstaltung ein, wenn ihr dabei sein wollt. Teilt die Veranstaltung und ladet auch eure Bekannten und Freunde ein.

    Bei den bisherigen Zusagen lohnt es sich nicht eine Kundgebung zu machen. Hätten wir zum gemeinsamen Fastenbrechen in der Moschee aufgerufen, wo es Essen und Trinken gibt, hätten wir bis jetzt bestimmt schon 400 Zusagen!!!"

    Allah hatte da immer das probate Mittel Leute zum Mitmachen zu bewegen immer Beute bei Ungläubigen zu versprechen, Ländereien, Geld, Sklavinnen und immer 1/5 der Gesamtbeute nur für den Anführer.
    Hat gewirkt.
    Paar Ungläubige umhauen machte den Muslim glücklich und reich.

    AntwortenLöschen