Mittwoch, 3. August 2016

Vor lauter Klemmies eine eigene Partei

Viel Zeit hab ich immer noch nicht, allerdings werden mir ja gerade in letzter Zeit immer wieder billige Pirincci-Floskeln wie "Genderwahn", "Verschwulung" und "Frühsexualisierung" vor die Latschen gekotzt, weswegen ich den folgenden Artikel zur Diskussion stellen möchte,...

http://www.fr-online.de/die-mythen-der-rechten/-genderwahn--die-rechte-angst-vorm-holzpenis,34020742,34571332.html


...wirft dieser ja so manche Frage auf:

1) Warum glaubt man jeden Scheiß, dem einen eine daherglaufene Nullnummer in Buchform aus der Geldbörse nuckelt.

2) Ist irgendetwas im Trinkwasser, das die Menschheit langsam aber sicher verblöden lässt?

3) Sind vor allem die Deutschen ein Volk von Klemmies? Und hören sie deswegen vor allem auf ebensolche?

und 4) Ist ihr, der sie Kleinschniedel-Polemikern auf den Leim gehen, Leben eigentlich nicht stinkelangweilig?

Fragen über Fragen....die wohl unbeantwortet bleiben werden. Denn über nichts wird mehr geschwiegen, als über....pfui....das sag ich nicht....wäääähhh....

Guten Tag


Kommentare:

  1. Das Erbärmliche ist ja, wie ich finde, dass sie derart armselig sind, dass sie sich einer kompletten Ideologie einfach ohne zu Hinterfragen unterwerfen! Also genau das, was diese Einzeller den Salafisten vorwerfen!

    D.H. als einzelner Rechter ist man nicht einfach nur gegen Flüchtlinge oder gegen Sonstwas, man muss, will man dazu gehören, das komplette Gesamtpaket dieser Ideologie ohne jedes Hinterfragen akzeptieren:

    Wenn gegen Flüchtlinge, dann auch gegen Homosexuelle, gegen den Genderwahn, gegen Muslime, gegen Gutmenschen etc. (und was deutsche Rechte sonst noch alles Repertoire an Feindbildern aufgesogen und angenommen haben.).

    Was zeigt das? Es zeigt erstmal, dass es keine Freigeister sind, die sich unabhängig und unvoreingenommen eigene politische Ansichten erarbeiten, sondern eher dumme Mitläufer und Lemminge!

    Es unterscheidet sich gar nicht von einem rigorosen religiösen Weltbild, in dem Gläubige ja auch alles akzeptieren, was damit so einhergeht...

    AntwortenLöschen
  2. Es werden Zeit, dass dein haetzen gegen Religioese stoppt.
    Du gibst den Anschein ein liberales zu sein. Nein - du hasst alle Religioese for allem Muslime.
    Es ist Zeit fues alle Muslime dir eine ihre Meinung zu erteilen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich zeig Dir aber vorher die Rundablage, mag ichs ja nicht, wenn so Zeug zu lange rumliegt.

      Löschen
    2. Anonym3. August 2016 um 09:25

      "Es ist Zeit fues alle Muslime dir eine ihre Meinung zu erteilen."

      Na dann man los. Bin schon ganz gespannt darauf wie du und all deine anderen Muslime hier eure Meinung dem Georg erteilen wollt.

      Ich vermute dabei jedoch ganz stark, dass ihr euch durch eure religiösen Meinungen gegenseitig eher zerteilen und zerfleischen werdet, bevor ihr dem Georg überhaupt auch nur ansatzweise etwas "erteilen" könntet. ;-)

      Löschen
    3. @Anonym 3. August 2016 um 09:25

      Wie willst Du eigentlich verstehen können was in diesem Blog geschrieben steht, geschweige denn dem Blog-Betreiber Georg zu unterstellen, wenn dein Deutsch so hundsmiserabel ist und Du deshalb wohl kaum in der Lage sein dürftest, dir hier ein Urteil über den Blog-Betreiber bilden zu dürfen?

      Löschen
    4. Wie ist denn die Meinung der Musliem, erst ja wohl mal das man einer völlig unbelegten Geschichte über mysteriöse Wesen in einer Höhle von einem der da rausgestolpert ist, schlicht glaubt.
      Nicht mal belegt das der Analphabet überhaupt zu der Zeit in der Höhle war.
      Darauf sein Weltbild aufzubauen und immer weiter in die Kinderhirne zu prügeln zeugt nur von Irrationalität sondern von ganz spezieller Dummheit.
      Solange die Basis nicht belegt ist, ist alles darauf Aufbauende schlicht nichts wert.
      Und wenn man dieses irrationale Zeug tausende von Jahren verkündtet.

      Der friedliche Islam der Kompromisse.
      Seit vollen 1700 Jahren bekriegen sich Schiiten und Sunniten wegen der rechtmässigen Nachfolge Mohammeds,
      ohne endlich einen Kompromiss zu finden.

      Jetzt kann man abschätzen warum Islam so schwierig ist, irrational eben.
      Lassen wir den Experten sprechen.
      " ... "Während Hindus, Sikhs, Christen, Parse und Juden gemeinsam mit einigen Millionen Anhängern aniministischer Religionen, alle miteinander in relativer Harmonie koexistieren konnten, gab es eine Religion, die keine Kompromisse schließen konnte und abseits stand vom Rest: der Islam" ...

      Mahatma Gandhi,"
      Indische Lösung, rausschmeissen, so entstand u.a. Pakistan und Indien fing an zu florieren.
      Pakistan , Bangladesh ?
      Man sehe selbst.

      Löschen
    5. So wie es in der Welt aussieht teilen die Muslime erstmal sich gegenseitig die Meinung mit der zerrissene Haufen, mit kriegerischen Mitteln.
      Auch so ein Kriegstreiber ?

      Löschen
    6. Dann könne sie mir gleich sagen wann sie mal mit den Hassorgien gegen das winzige Israel aufhören wollen und Frieden schliessen !
      Wie oft wurde das von den fiedliebenden Muslimen nochmal mit Krieg überzogen seit dem 6 Jh ?

      Dann reden wir weiter, nicht verlangen was man selbst nicht leistet.

      Löschen
    7. Dann können die Muslime ja auch gleich mal einen Schariaverzicht erklären oder ist die Grungestzvereinbar mit den Körperstafen, hacken wir doch mal ein paar Glieder ab.

      Löschen
    8. Well George,

      Quod erat demonstrandum. I.e. time to end the chimaere.

      How many right thinking bio-Germans were defending you yesterday against the threat to sterilise you by force to be undertaken by one of their cultural mates?

      Add the word Muslim on a comparatively less violent threat and the blood is boiling.

      I enjoyed it - I hope you did as well and keep it in your collection as a proof for having hypocrites on your blog.

      Shawn and Anonym 0925 hrs

      Löschen
    9. Geht das auch in verständlichem Deutsch?

      Löschen
    10. "Add the word Muslim on a comparatively less violent threat and the blood is boiling."
      If they can as they want the beheading orgies of moha forgotten his followers who just slowly choppe the head of an 12 year old in east aleppo of and others the whole time, the ongoing flogging and amutations.
      Thats now not something out of the past.
      I know , may be a story of ceasar,muslims think direction older times, but we live now and tomorrow.

      Löschen
    11. @ Anonym 1310 hrs.

      Nope.

      Mein Deutsch is hundsmiserabel as proven above. But I love to threaten to sterilise by force those individuals who do not share my superior opinion.

      Or so .......

      Löschen
    12. DEN Idioten meinte ich mit verständlichem Deutsch - Anonym3. August 2016 um 09:25

      Es werden Zeit, dass dein haetzen gegen Religioese stoppt.
      Du gibst den Anschein ein liberales zu sein. Nein - du hasst alle Religioese for allem Muslime.
      Es ist Zeit fues alle Muslime dir eine ihre Meinung zu erteilen.

      Löschen
  3. Acc. to Victor Hugo:

    There is in every village a torch - the schoolteacher.
    There is in every village an exstinguisher - the priest.

    AntwortenLöschen
  4. Falls mal einer auf eine gerade um sich schiessenden Attenträter trifft.
    Auf KEINEN Fall, sowas wie Idiot, Mörder,Eierfeile oder sowas sagen.
    Wird evtl. mal teuer.
    Lieber still die Kugel einfangen.
    Wir sind korrekt hier.
    "Nach der Bluttat gab Salbey einigen Journalisten bereitwillig Interviews, zum Teil wurden seine Aussagen mit Videoaufnahmen dokumentiert. Er belegte den Amokläufer mit Schimpfworten, weshalb er jetzt wegen Beleidigung angezeigt worden sei, berichtet die Münchner Zeitung „tz“ auf ihrem Online-Portal.
    Staatsanwaltschaft bestätigt Anzeige

    Die Anzeige sei von Florian Weinzierl, dem Pressesprecher der Staatsanwaltschaft München I, bestätigt worden. Es werde allerdings noch ermittelt, von wem die Anzeige erstattet worden sei. Da die Kraftausdrücke erst nach der Tat gefallen seien, hatten sie keinen Einfluss auf den Tatverlauf, erklärt Weinzierl.

    Die Anzeige müsste somit als „Beleidigung zum Nachteil eines Toten“ bewertet werden. "
    https://beta.welt.de/vermischtes/article157477536/Anwohner-nach-Balkon-Wutrede-angezeigt.html
    Immer Kaffee , Kuchen bereithalten oder beim Nachladen helfen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ich habe den Beleidiger vom Amokläufer in München angezeigt ► Xscape"

      https://www.youtube.com/watch?v=l37PbkT-0WM

      Die ist doch reif für die Anstalt.

      Löschen
    2. Ich weiß nicht wieso sich diese Klägerin mit ihrer Anzeige über die Beleidigung gegen diesen toten & rechtsradikalen Massenmörder aufregt, aber so gesund scheint diese Klägerin wirklich nicht zu sein. Sie sollte sich schleunigst auf ihre rechtsradikale Gesinnung untersuchen lassen.

      http://www.aktuelle-nachrichten-online.eu/artikel/anzeige-gegen-anwohner-wird-schnell-zu-den-akten-gelegt/2395304

      "München. Die Anzeige gegen den Anwohner, der den Amokläufer von München am Olympia-Einkaufszentrum beschimpft hatte, hat keine Aussichten auf Erfolg und soll nach Angaben der Staatsanwaltschaft sehr schnell eingestellt."

      Löschen
  5. DESO LEBT!

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_78597662/denis-cuspert-berliner-is-terrorist-deso-dogg-ist-noch-am-leben.html

    Vielleicht hängt der Kommentar von Anonym 3. August 2016 um 09:25 ja damit zusammen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 0054 hrs

      That is funny. I suppose my comment was rather triggered by:

      https://www.theguardian.com/artanddesign/2016/aug/02/hillary-clinton-mural-covered-with-niqab-after-public-decency-complaints

      Just to come up with another ridiculous explanation.

      Löschen
    2. "DESO LEBT!" Aber ohne Gehirn.

      Löschen
  6. Anonym4. August 2016 um 00:54

    ya die Zeitungen sollten generell nicht vorschnell irgendwelche Meinungen verbreiten ,die sie am Ende doch wieder revidieren müssen.
    Da muss nur Person Y irgend was dummes sagen und schon stellt die Bild dies als Tatsache ins Netz oder Zeitung und die meisten Menschen glauben das auch noch.
    Zb. wenn ein Nichtmuslim scheiße baut und jemand behauptet er hat Allah u Akbar gerufen dann schreibt die Bild er war eventuell Islamist hahahaha
    Bei der Mainstream Presse läuft einiges schief das ist vlt einer der wenigen Punkte wo Pegida mal recht hat , nur bei dehnen wundert mich das sie dieser Miantream Presse alles negative über den Islam glauben betrifft sie was sind jedoch alles Lügen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Zb. wenn ein Nichtmuslim scheiße baut und jemand behauptet er hat Allah u Akbar gerufen dann schreibt die Bild er war eventuell Islamist hahahaha"

      Das widerspricht sich doch nicht , islamistischen Idealen folgen kann doch jeder, hat mit einem Gott ja nichts zu tun, nur mit britaler Gewalt Islamist=Gewalttäter der damals die Horden Mohammeds bevölkerte.
      Da gehts um Macht und Beute und Schrecken zu verbreiten.

      Löschen
    2. Wie man in Belgien sieht sind Islamisten Kleinkriminelle mit Karriere.

      Löschen
    3. " nur bei dehnen wundert mich das sie dieser Miantream Presse alles negative über den Islam glauben betrifft sie was sind jedoch alles Lügen."
      Man kann ja einen Weltherrschaftsanspruch und die nicht wehig arrogante Bhauptung man wäre die besten Menschen und der Massstab für alles auch positiv sehen.
      3,110
      Ihr seid die beste Gemeinschaft, die für die Menschen hervorgebracht worden ist. Ihr gebietet das Rechte und verbietet das Verwerfliche und glaubt an Allah.

      Ganz schön großkotzig was.
      Und das man untersich bleiben soll und andere immer solange täuschen soll wie es einem nützt.
      3,10
      " Die Gläubigen sollen nicht die Ungläubigen anstatt der Gläubigen zu Schutzherren nehmen. Wer das tut, hat überhaupt nichts mit Allah (gemeinsam) –, es sei denn, daß ihr euch (durch dieses Verhalten) vor ihnen wirklich schützt."

      Die Besitzansprüche sind auch nicht gerade ohne
      3,109
      Allah gehört (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist, und zu Allah werden (all) die Angelegenheiten zurückgebracht.

      Bedroht wird man auch noch und als Brennmaterial betrachtet
      3,10
      Gewiß, denjenigen, die ungläubig sind, werden weder ihr Besitz noch ihre Kinder vor Allah etwas nützen. Sie sind es, die Brennstoff des (Höllen)feuers sein werden.

      3,12
      Sag zu denjenigen, die ungläubig sind: Ihr werdet besiegt und zur Hölle zusammengetrieben werden – eine schlimme Lagerstatt!

      Als Fälscher wird man auch noch beschimpft, natürlich ohne Belege

      3,71

      O Leute der Schrift, warum verdeckt ihr das Wahre durch das Falsche und verbergt wissentlich die Wahrheit?

      Dann noch als die einzig Wahren dastellen die nichts anderes akzeptieren, nur andere sollen dauernd.
      3,85
      Wer aber als Religion etwas anderes als den Islām begehrt, so wird es von ihm nicht angenommen werden, und im Jenseits wird er zu den Verlierern gehören.

      Natürlich die einzig Wahrheit die großkotzigen
      Bückbeter.
      3,95
      Sag: Allah hat die Wahrheit gesprochen. So folgt dem Glaubensbekenntnis

      Bloss nicht mit den Fremdartigen zusammenarbeiten wenns nicht sein muss

      3,110
      O die ihr glaubt, wenn ihr einer Gruppe von denen gehorcht, denen die Schrift gegeben wurde, werden sie euch, nachdem ihr den Glauben (angenommen) habt, wieder zu Ungläubigen machen.

      Drohungen über Drohungen.

      und nochmal die Supermenschen die jedem zeigen wollen wo es langgeht, Islam, Tod oder Unterwerfung ins Dhimitum

      3,104
      Und es soll aus euch eine Gemeinschaft werden, die zum Guten aufruft, das Rechte gebietet und das Verwerfliche verbietet. Jene sind es, denen es wohl ergeht.

      Klar ist Islam positiv, aber nur für Muslime.
      Wurde bestimmt sehr positiv emprunden die alte Welt mit Feuer , Schwert, Sklaverei und Unterwerfung von Spanien bis Indien , Balken zu überziehen, auch die 6 Mio. schwarzer Sklaven waren ein schönes Zubrot.
      Nur eben alles für die anderen ziemlich scheisse.
      Also immer schön sagen was am Islam auch mal für Nichtmuslime positiv sein soll
      Nix,nix, rein garnix.
      Das war alles noch aus einer recht friedlichen Sure.
      Die bestialischen bring ich ein andermal.
      Islam ist nicht im mindesten kompromissfähig, den müssen die anderen machen.
      Nicht neu seit hunderten von Jahren
      " ... "Während Hindus, Sikhs, Christen, Parse und Juden gemeinsam mit einigen Millionen Anhängern aniministischer Religionen, alle miteinander in relativer Harmonie koexistieren konnten, gab es eine Religion, die keine Kompromisse schließen konnte und abseits stand vom Rest: der Islam" ...

      Mahatma Gandhi,

      SO, was ist jetzt positiv am islam für andere, ich sehe nur negativ.
      Schon die Frauenkleidung die erwiesenermassen massiven knochenschädigenden Vitamin D mangel erzeugt was nur durch Sonneneinstrahlung auf die Haut gebildet wird.
      Wenn das schon scheisse ist

      Löschen
    4. " hat Allah u Akbar gerufen dann schreibt die Bild er war eventuell Islamist hahahaha"

      Ach du meinst er war es todsicher, nicht nur eventuell.
      Wird wohl stimmen wenn du so überzeugt bist.

      Löschen
    5. "Da muss nur Person Y irgend was dummes sagen und schon stellt die Bild dies als Tatsache ins Netz"

      Na wenn er was dummes gesagt hat, hat er das doch auch ?

      Löschen
    6. Eigentlich ist es sogar kaum eine Meldung wert, denn selbst wenn er noch lebt, so hat er sich ja offensichtlich seit der überlebten Attacke praktisch nicht mehr öffentlich geäußert hat (vielleicht kann er das auch gar nicht mehr, weil das mit einem ausgelaufenen Gehirn nicht mehr so gut funktioniert).

      Übrigens, nur Mut und keine Scheu, ihr praktizierenden Salafisten habt doch jede Menge Schnittpunkte mit den Rechtsradikalen, nicht nur beim Thema "Lügenpresse", als da wären: Gegen Juden, gegen Schwule, gegen die Demokratie!

      Löschen
    7. "als da wären: Gegen Juden, gegen Schwule, gegen die Demokratie!"
      Das ist ja allgemein muslimtypisch, mehr oder weniger.
      Was ich ja weniger verstehe diese jahrtausendelange Nichtaufabrbeitung der Vergangenheit.
      Seit 1700 Jahren bekämfen sich Sunniten und Schiiten, wahrscheinlich der längste Krieg der Geschichte, wegen der Nachfolge von Mohammed. Eine jahrtausendlange Sippenhaft und Blutrache.
      Hier´fallen ja nur die Sunniten auf, Salafisten gehören dazu.
      Genauso die Juden, den Nachfahren dieses(falls es überhaupt stattgefunden hat und jemals ein Jesus existierte,ist ja ausserhalb der Bibel nicht bekannt)
      unterstellen Kreuzigungsversuch heute noch zu hassen.
      Versuch deswegen, weil der Koran das abstreitet, ein Dopplegänger wäre gekreuzigt worden, währen Jesus entkam und verschwand.
      Jetzt noch, das nenn ich mal nachtragend.
      Die müssen doch noch etliche Schritte bis zur Zivilisation machen, die aber garnicht gewollt sind.

      Löschen