Dienstag, 9. August 2016

Von der Salafiselbstzerfleischung und dem Intelligenzrassismus





Ja, es ist schön, wenn man die Füße hochlegen kann, auf dass man dem lustigen Treiben bei einem Kaffee samt Kuchen beiwohne, haut man sich ja gerade gegenseitig die Hucke voll, was wiedermal zeigt, dass Dummheit eben nicht zu einem eigenen Staat, sondern einzig in den Untergang führt.

Neu ist dies ja nicht, ist Blödheit ja noch nie wirklich zu etwas Großem berufen gewesen, zumindest nicht auf lange Frist, und so jammert man auch anderswo über die Herrschaft der Intelligenz, die den eher einfachen Geist vermeintlich in die Rolle des Untertanen drückt:



Meine lieben Pierres. meine lieben Danielas, meine lieben Salafis, meine lieben Pegidas, meine lieben AfDler, usw usf...es ist kein Verbrechen, wenn man die Schulbank länger drückte, dem Professor besser lauschte, einen Beruf erlernte und Fortbildungen machte, genausowenig wie eine gute Allgemeinbildung einen nicht zum Rassisten macht, auch wenn Euch der Blick nach "oben" dies vorgaukeln mag, lag und liegt es ja immer noch in Eurer Hand, dagegen etwas tun. Nein, nicht brüllen, auch nicht drohen (PS.: Bei der nächsten Drohung darfst Du Dich hier in voller Schönheit und mit echtem Namen bewundern, ich warne übrigens nie zweimal), auch nicht grölend durch die Straßen ziehen, schon gar nicht an Lies-Ständen herumlungern, sondern...festhalten...lernen, hilft dies ja beim Aufstieg famos.

Wie? Das ist aber anstrengend? Mag sein, aber es lohnt sich. macht Erfolg ja zufrieden, zudem werdet ihr erkennen, dass Euch die Umgebung anders wahrnimmt. Positiv. Und nicht negativ...so wie jetzt. Und Ihr werdet auch ernstgenommen, ganz ohne Alludingens. Und auch ohne "wir sind das Volk". Probiert es aus und werdet selber zum "Intelligenzrassisten". Wobei,,,wenn alle dem Rat folgen würden, dann wäre ja nur mehr Intelligenz....Mann, wäre das schön.


Guten Tag


Kommentare:

  1. Meine Ummah ist nicht deine Ummah... köstlich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Martina 0243 hrs

      And they want to build a caliphate with more inter Ummah wars. Applause.

      Looks like the ideological differences and claim to power between IS, Al Qaeda and some other schools has finally arrived in Europe as well.

      So the infidels have reached their target: the division of Muslims. Not that the Muslims already do it by themselves.

      I just bought my halal certified pop corn.

      Löschen
  2. "FALK News
    6. August um 11:29

    Achtung, wichtige Info für euch !!!

    Seit ein paar Stunden wird auf der offiziellen "facebook"-Seite von Pierre Vogel und seinen Leuten öffentlich dazu aufgerufen, Namen bzw. Adressen bzw. Bilder von angeblich militant orientierten Moscheen und Brüdem/Schwestem zu sammeln und zu melden !!!

    Bruder Falk bittet darum jetzt alle Schwestern und Brüder, sofort jede Form der Zusammenarbeit mit Pierre Vogel und seinen Leuten zu beenden !!!

    Um es ganz deutlich zu sagen: Es ist islamisch-rechtlich jetzt nicht mehr erlaubt, mit Pierre Vogel & Co. zusammenzuarbeiten !!!"

    Bumm, das hat gesessen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Um es ganz deutlich zu sagen: Es ist islamisch-rechtlich jetzt nicht mehr erlaubt, mit Pierre Vogel & Co. zusammenzuarbeiten !!!"
      "
      Nur das Al Quida Bernie Bomber nicht die mindeste Autorität ist sowas zu entscheiden.
      Das übliche Großmaul.

      Löschen
  3. Ach Burnie, steck doch mal deine gekränkte Eitelkeit zurück und betreib bitte keine Fitna in der nationalsalafistischen Ummah! Der Pierre steckt dich und deinesgleichen doch sowieso locker in die Tasche, er ist und bleibt nun mal die Nummer 1 unter den praktizierenden Star-Predigern!

    AntwortenLöschen
  4. Das Bernhard Falk gegen Pierre Vogel ist zeigt wieder mal das Islamisten nicht gerade Pierre Vogel mögen.
    Auch einige saudische Gelehrte mögen Pierre Vogel nicht, vor allem nachdem er sie als "Palastgelehrte" bezeichnete und einem Gelehrten sogar aufforderte in die Rente zu gehen.
    Auch die Muslimbruderschaft wollte damals Pierre Vogel nicht in Ägypten haben.
    Vor allem die Kuffar hassen ihn, weil er keine Angst hat die Wahrheit auszusprechen.
    Er greift sie an ihrem wundesten Punkt an, ihrem Stolz.
    Sie sind so stolz auf ihre angeblichen Errungenschaften und ihrer "zivilisierten Welt" aber Pierre Vogel konvertiert als Deutscher zum Islam und sagt sich los von dieser Welt.
    Der Stolz des Westens ist Pierre Vogel egal, für ihn sind sowieso alle Menschen gleich.
    Er ist kein Mitläufer sondern jemand der keine Angst sagt seine Meinung zu sagen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 0420 hrs

      I agree with you. Pee Wee kissed reality goodbye.

      All people are equal to him. What a joke. Ever watched a video of him about deviant Muslim sects.

      To be frank, being a Muslim, I detest the lies so called Muslims like Pee Wee spread.

      A man who considers stoning for adultery to be ok is not a man. A man who fears to preach in Muslim countries his beliefs is not only testimony to his own cowardness but testimony to the intolerance of Islam as interpreted by corrupt and power hungry clerics wherever they may be.

      I have always thought that Islam has one good trait ie there is no suppa dubba pope. There is free and open discussion and interpretation of the Quran for individual Muslims. Sadly, many Muslim clerics incl. Pee Wee do not follow this Quranic principle. They impose their opinion. And that is really unislamic.

      Löschen
    2. @Anonym9. August 2016 um 04:20

      "Vor allem die Kuffar hassen ihn, weil er keine Angst hat die Wahrheit auszusprechen."

      Wenn Vogel keine Angst hat die Wahrheit auszusprechen, wieso umgibt er sich dann auf seinen öffentlichen Vorstellungen mit Bodyguards?

      Da scheint der Mut eines Pierre Vogel dann doch wieder etwas von zu weit hergeholt worden zu sein.

      Löschen
    3. "Auch die Muslimbruderschaft wollte damals Pierre Vogel nicht in Ägypten haben." Aber Vogel ist doch ein big fan der Muslimbruderschaft! Er sieht auch Erdogan und Mursi als Muslime und auch die FSA findet er knorke. Auch ein Grund, weshalb ihn viele der Salafis als Abtrünnigen ansehen (mangelhaftes "Kufr bit-Taghut").

      "Vor allem die Kuffar hassen ihn, weil er keine Angst hat die Wahrheit auszusprechen."

      in welcher Welt lebt, wenn man der Meinung ist, dass Nichtmuslime Vogel mehr hassen als Falk oder sogar den IS? In einer abgeschotteten Parallelwelt!

      "aber Pierre Vogel konvertiert als Deutscher zum Islam und sagt sich los von dieser Welt."

      Und manche Leben mit Vogel in einer anderen speziellen Vogel-Welt und glauben jede Lüge...

      "Der Stolz des Westens ist Pierre Vogel egal, für ihn sind sowieso alle Menschen gleich."

      Wirklich? Du behauptest also, dass er Muslime und Nichtmuslime als gleichwertig ansieht? Starke Nummer.

      "Er ist kein Mitläufer sondern jemand der keine Angst sagt seine Meinung zu sagen!"

      Nun, er war Profiboxer, Vogel MÜSSTE also tatsächlich eher keine Angst haben, zumindest nicht vor physischen Übergriffen in den Fußgängerzonen. Seien wir offen: Er würde jeden ausknocken!

      Er kann auch seine Vorträge ohne jede Angst halten, da sie in einem geheimen Dawa-Zentrum :D in Münster statt finden, wo er seine Anhänger um sich scharrt. Trotzdem hat er auf dem Grundstück, auf dem er lebt, paranoiderweise unzählige Überwachungskameras installiert, wie aus Vorträgen bekannt ist. Trotzdem sammelte er vor einigen Tagen eifrig Namen und Adressen von IS-Sympathisanten und entsprechenden Moscheen, wobei als Begründung die Angst vor einem Hinterhalt genannt wurde.

      Er macht sich also offenbar so sehr in die eigene Hose, dass er sogar einen Ausschluss aus dem Islam riskiert... Ich nenne das Feigheit.

      Was Falk angeht, zeigte er sich zunächst solidarisch mit Abu Walaa und den Islamisten in Hildesheim und jetzt, als Sahnehäubchen, diese Sache.

      Nun ja, wenn jemand heutzutage wegen Terrorismus verknastet wird, dann doch nicht mehr aufgrunddessen, dass man der neuen Al Qaida angehört, sondern in der Regel nur, wenn man für den IS tätig ist. Auf dieses Klientel, das Falk eigentlich für einen Apostaten hält, muss er sich einstellen, sonst war es das mit seinem Job als Gefängnis-Seelsorge. Nur so erklären sich für mich diese seltsamen Annäherungsversuche.

      Löschen
    4. @ Anonym 0758 hrs

      I am sorry to tell you. We Muslims possess the truth. We have heard the last revelation. And of course the kafir fight us since the first of us heard the revelations.

      Thus, the kafir will not refrain themselves for killing any of us. That is why Pee Wee needs bodyguards and does not dare to spread his message in Muslim countries. Well - my pissfull sis and bros might not really like it. Never trust that he came back just to take care of his daughter. We Muslims do not pay for medical treatment of foreigners.

      Get my drift?!?!

      All that whilst any decent Muslim lives peacefully and in accordance with man made laws.

      You cannot imagine how much my children love xmas - although the commercialised one, celebrating Chinese New Year, Deepavali and Ramadan. And their mates are from any race, any religion, any non religion you can imagine. And for the benefit of any doubt - they are allowed to belief in anything they decide to.

      Löschen
    5. Shawn 9. August 2016 um 09:06

      "We Muslims possess the truth."

      Muslims can be a part of it, but Pierre Vogel will never possess the truth. That's the big difference.

      Löschen
  5. The scholar Bernhard Falk issues a fuckwa.

    I propose he changes his profile name to Mohammed Saeed al-Sahhaf ie "Comical Ali".

    AntwortenLöschen
  6. Die Salafistische Volksfront gegen die Volksfront von Salafia.
    "Es ist islamisch-rechtlich jetzt nicht mehr erlaubt,... "
    Seit wann ist Börnie zum Sheik aufgestiegen? Darf er islamische Rechtsgutachten erstellen?

    Siegfried

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 0454 hrs

      Of course he can call himself Sheik. His deceased leader of Al Qaeda did so as well.

      Another idiot calls out the caliphate and himself the boss.

      You need to be a Muslim like me to understand the common fraud with degrees, titles and positions - nothing unusual. In short: cash is king.

      Closer to your home: has it been clarified yet whether Mr. Erdogan has the degree required to be in the position he is in today? I think - no!

      Löschen
  7. Intelligenzrassismus ?!?

    Ah, here a possible answer:

    http://www.sueddeutsche.de/wissen/intelligenz-kinder-mit-geringerem-iq-neigen-spaeter-eher-zum-rassismus-1.1254098

    So Daniela was right except possibly the "Fach". "Idiot" seems to be the accurate word.

    Her greatest fears must be Muslims with a university degree.

    I wonder what Pierre Bourdieu would have to say.

    AntwortenLöschen
  8. "Intelligenzrassismus" jetzt kann man sich die Rasse schon aussuchen, selbst zu entschiden ob man zu den Doofen oder eben nicht gehört.
    Ja dieser Allerweltsrassismus, letztens im Supermarkt übel beschimpft, weil ich Tomatensast nahm,
    "Fruchtsaftrassist", nimmt nur eine Sorte.
    Na andere machen mir eben Beschwerden, wie diese "Doofrasse".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Cairn 0542 hrs

      "Fruchtsaftrassist" buying a vegetable soup.?!?!

      That is really funny!!!

      What happened to primary education in your country???

      But the highly important question is worth discussing... The future of mankind and its progress might depend on it.

      http://www.tomaten-welt.de/wissenswertes/faq/sind-tomaten-obst-oder-gemuese/

      Not that I am interested at all.

      Löschen
  9. Natürlich sind alle ungefähr gleich großen und schweren Menschen das Gleiche wert.
    Nach den Rohstoffpreisen in Europa Materialwert
    ca. 2, 48€ haben Fachleute mal ausgerechnet.

    In anderen Ländern können sie mehr oder weniger wert sein.
    Intelligenz oder Dummheit ist nichts wert,kann man ja nicht verkaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Cairn 0554 hrs

      I have to disagree with you.

      Stupidity is worth nothing except for being cannon fodder.

      Intelligence is worth a lot. In Muslim countries we call it brain drain. A concept actively supported by our clerics and politicians for the purpose of having a dumb, stupid, non intelligent, non educated people.

      Löschen
  10. Irgendwie peilen voll viele nicht das auf Pierres Facebook Seite ein Admins chreibt aber natürlich wird es wohl mit Pierre Vogel abgesprochen sein .
    Aber ich kann Pierre Vogel verstehen wenn er von Daesh bedroht wird das er sich absichert das doch Menschlich und hat nichts damit zutun mit irgendwelchen Geheimdiensten oder "Kuffar" zusammenzuarbeiten.
    Aber auch das wird sich hoffentlich legen , das einer der Gründe warum die Muslimischen Länder momentan so schwach sind den Die Kolonialisten haben es fast perfekt gemacht Teile und Herrsche .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 0834 hrs

      I have given up but I still will try again.

      To connect a conflict for power between two delusional Germans recently converted Muslims to earn money with world politics is just ridiculous.

      Not to mention that working with the kuffar is not so ok. Have you ever given a thought that DAESH might not want to kill Pee Wee but some of his followers - just to give a clear warning?!? Well they do it - every day.

      By the way: I am a Muslim in a Muslim country. I do not require protection from Daesh killers. For the simple fact that killing me only proves the ridiculous and unislamic ideology that IS proposes.

      But Pee Wee, the one with the learned knowledge, does not dare. A Muslim German wanker - scared to loose his foolish life. Looks like the German traits are more dominant then the Muslim traits.

      You die - not me.

      I wonder where I read this before.

      Löschen
    2. @ Anonym 0834 hrs

      So - all the postings are agreed by Pee Wee.

      Now help me - does he or does he not approve any posting on fb under his name and thus is responsible for their publication under his fb account?

      Or is he ignorant?

      Löschen
    3. "... kann Pierre Vogel verstehen wenn er von Daesh bedroht wird das er sich absichert das doch Menschlich ..."

      Wie, kein Vertrauen in Allah? Oder befürchtet er im Stillen, der olle Miesepeter könne doch auf der Seite von Daesh stehen? (Man weiß ja nie, was so ein selbsterklärter 'Listenschmied' so alles schmiedet, nich?)


      "Die Kolonialisten haben es fast perfekt gemacht Teile und Herrsche ..."

      Ja, nicht wahr? Im Gegensatz zu den arabischen Kolonisten. Die wollten zwar herrschen, aber nicht teilen.

      Löschen
    4. Kolonisten untersich damals.
      Schliessich haben die Muselmänner von , Spanien , Nordafrika, Balkan, nahen Osten,
      bis hin zu incl. Indien mit Feuer und Schwert kolonialisiert.
      Weiss gar nicht wasrum die den Kolonisatoren dauernd irgendwelche Schuld geben.
      Bis auf Saudiarabien hatten die in der ganzen
      Welt nichts zu suchen, alles geklaut.
      Aber jetzt rumheulen.

      Löschen
  11. Mich würde brennend interessieren wie die Resonanz und Redaktion auf des Aufrufes von Bernhard Falk gegen Pierre Vogel durch den Wanderprediger Vogel himself und seiner Fans aus der Steinzeit ausgetragen wird.

    Der Vogel wird sich jetzt vor lautet Frust bestimmt einen Snickers nach dem nächsten reinziehen müssen, sonst benimmt der sich wieder wie eine alte Diva!

    Was sagen eigentlich Abu "Maggi" und Erol "Suflaki" zu der ganzen Geschichte? Die zwei Obersalanazis haben sich bestimmt schon mit einer Jahresproduktion Snickers eingedeckt, damit sie nichts Falsches zu dem Kasperletheater von Falk vs. Vogel sagen können.

    AntwortenLöschen
  12. @ Anonym 0847 hrs

    Well you already have your first answer. The islamist rascals have nothing to say. They wait for instructions.

    Or have you read except for one any islamist comment so far? Compare that to yesterday.

    Common practice in Malaysia. Me cannot say anything without supreme instructions. Me can only make stupid allegations against the rest of the world that were implemented in my mind and for which I have authority to mention. See above!

    We call them here paid cyper-troopers. No brain but Euro 1 for every post they make selling off their Muslim credentials for short term profits.

    AntwortenLöschen
  13. Die Altnazis die noch ermittelt werden können aber schon älter als 99 sind sollen wohl nicht weiter ermittelt werden, aus naheliegnden Gründen.

    AntwortenLöschen
  14. Schwedische Evangelicale wollen jetzt Miltärdrohnen
    mit ultimativen Waffen ausrüsten.
    "Evangelical church plans to drop thousands of electronic copies of the Bible over Syria, an area wracked by religious-inspired violence."
    http://www.cnet.com/news/swedish-church-taps-military-drones-to-drop-bibles-on-isis/

    AntwortenLöschen
  15. Political correctness und mangelnde Courage scheint ja zu ziemlich abartigen Zuständen zu führen.
    "Christen müssen im Ramadan die Reste essen

    Die aus dem Iran stammende 57-jährige Frankfurterin Mourapour ist schon vor mehr als 25 Jahren zum Christentum gewechselt. Seit 1996 betreut sie als Pastorin die evangelisch-freikirchliche Konvertitengemeinde, an deren Gottesdiensten zwischen 40 und 100 Leute teilnehmen. Die meisten Mitglieder stammen aus dem Iran, einige wenige aus Afghanistan.

    "Ich liebe Muslime", betonte Mourapour. Ihre Schwester sei nach wie vor Muslima. Aber in falsch verstandener Toleranz bringe Deutschland dem Islam zu viel Respekt entgegen. "Während der Zeit des Ramadan war es ganz besonders katastrophal", sagte sie.

    Die Essenszeiten seien voll und ganz auf die muslimische Fastenzeit ausgerichtet gewesen, die Christen hätten mittags die Reste essen müssen. "Das muss nächstes Jahr anders werden", forderte Steinbach und schlug vor: "Frühstück, Mittagessen und Abendbrot wie üblich. Und wer fasten will, nimmt sich sein Essen mit und isst eben später."

    Steinbach: "Niemand traut sich an das Thema heran"

    Auch einer getrennten Unterkunft für Christen und Muslime steht sie mittlerweile nicht mehr ablehnend gegenüber. "Obwohl ich die Trennung nach Religionen im Grunde nicht befürworte, geht es wohl nicht mehr anders." Mourapour sieht das anders: "Wir sind hier in Deutschland, in einem christlichen Land. Wir dürfen nicht die Spielregeln andere machen lassen."

    Steinbach zufolge würden "alle deutschen Innenpolitiker die Gefahr erkennen, aber niemand traut sich an das Thema heran." Sie befürchte aber: "Wenn man das anderen überlässt, entsteht nur Schaden."

    Die Politik höre schon jetzt häufig auf die Falschen, beispielsweise auf die Islamorganisation Ditib. Die schwarz-grüne Landesregierung von Hessen kooperiert mit der Organisation, der eine große Nähe zum türkischen Präsidenten nachgesagt wird, beim Islamunterricht."
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157586994/Muslimische-Fluechtlinge-bedrohen-Christen-mit-dem-Tod.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Die Essenzeiten...., die Christen haetten mittags die Reste essen muessen."

      I do not get it. No lunch for Muslims during Ramadan. Maybe a cost saving exercise?

      Löschen
    2. "
      I do not get it. No lunch for Muslims during Ramadan. Maybe a cost saving exercise?"
      Service is only at daytime, so if eating in the dark, you must keep the normal lunch until then.
      In scandinavia you must keep the food for long time, when the sun won't go down for months.
      Wonder how the muslims survive there.

      Löschen
  16. Wenn da so von den Nichtintelligenzbolzen andauernd die gleichen Begriffe für alles durch die Gegend geschleudert werden haben sie keine Bedeutung mehr.
    Ich bin dann Islamhasser, Hetzer und übler Rassist wie der Rest der nicht salafistischen Bevölkerung.
    Passt schon, ich geh dann mal segeln.

    AntwortenLöschen
  17. Politiker, bevor man uns nachsagt wir machen Nichts lassen wir auch wir auch islamischen Fundis das Heft in die Hand nehmen.
    "Als Reaktion auf die politische Entwicklung in der Türkei wurden in Deutschland Rufe laut, den Einfluss des von Ankara kontrollierten Moscheen-Dachverband Ditib einzuschränken. "Meines Erachtens sollte man es nicht zulassen, dass ein Verband wie Ditib, der offenbar Sprachrohr von Präsident [Recep Tayyip] Erdogan ist, den islamischen Religionsunterricht in Schulen gestaltet", sagte Unionsfraktionschef Volker Kauder den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Ähnlich äußerte sich die kirchen- und religionspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Kerstin Griese. Man müsse aber weiterhin mit dem Dachverband im Gespräch bleiben, da "Verbände wie Ditib die einzigen Gesprächspartner sind, die wir beim Thema Islam hier haben"."
    HNA
    Na da kann man ja auch die NPD nehmen wenn man sonst keinen hat,falls mal gar keiner da ist IS bietet sich immer an.

    AntwortenLöschen
  18. Für diejenigen, die handgemachte Musik noch zu schätzen wissen;

    https://www.youtube.com/watch?v=J642mgHFajY

    Es muss ja nicht immer durch das Original besser sein, wenn es andere nicht schlechter als das Original rein musikalisch über die Bühne bringen können. ;-)

    AntwortenLöschen
  19. Ein und das selbe Lied kann durch viele Gesichter gesungen werden, aber es erzählt immer wieder nur seine selbe Geschichte!

    https://www.youtube.com/watch?v=qqFdlicOQj4

    ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch besser....

      https://www.youtube.com/watch?v=MOqm0qGJhpw

      Löschen
    2. "Ein und das selbe Lied kann durch viele Gesichter gesungen werden, aber es erzählt immer wieder nur seine selbe Geschichte! "

      Das Lied der Puffgänger und Ehebrecher.
      Erstes Vorkommen bereits 1613.

      Löschen
  20. Nicht wenige Dampfplauderer verkaufen ihre vollumfängliche Beratungsresistenz als politische Standfestigkeit:

    meine lieben Salafis, meine lieben Pegidas, meine lieben AfDler, usw...

    Wer Pegidas – vor allem aber AfD'ler – in eine Reihe mit Salafisten stellt, hat sie schlicht nicht mehr alle auf der Latte; wenigstens aber hat er sich tatsächlich schon längst aus dem gesellschaftspolitischen Diskurs verabschiedet!

    Anders als die vögelnden Salafisten und andere extremistische Religionsfaschisten, die selbst in ihrer faschistischen Bewegung nur eine mehr oder weniger marginale Rolle spielen, unterwirft sich die AfD uneingeschränkt den demokratischen Spielregeln. So unverantwortlich, unausgegoren und bisweilen krude sich die Lösungsansätze auch lesen, und so unappetitlich und bisweilen widerwärtig sich manche Protagonisten der Partei auch äußern – sie bewegt sich zweifelsfrei (noch?) diesseits verfasster Grenzen.

    Und wie die Republik einst selbstverständlich Franz-Josef Strauß und seiner Partei, respektive der CDU, zubilligte, am rechten Rand alles abzuräumen zu dürfen – und zu jener Zeit (sch)lummerten nicht wenige Schwerverdauliche und andere Kotzbrocken im Amt und Ämtern –, muss und wird die Republik akzeptieren, dass die merkelnden Unionsparteien mit ihrem Linksruck einer Rechtspartei die Tür geöffnet haben.

    Mag das Georgchen auch noch so angestrengt seine gierige, gute Gesinnung streicheln und stillen – mit politischer Souveränität oder gar einem demokratischen Grundverständnis hat sein Verhalten in dieser Frage wenig bis gar nichts zu tun. Spätestens seit der Causa Sarrazin wissen nicht mehr nur altgediente Sozen, wohin eine so intensive Hege und Pflege der eigenen Überzeugungen führt – in die politische Bedeutungslosigkeit!

    AntwortenLöschen
  21. Na endlich kommen die neuen "Motoren" in Bewegung. Fehlt nur noch der Beauftragte vom "TÜV", der die "rostigen Karren" auf den "Schrottplatz" verbannt. ;-)

    AntwortenLöschen
  22. Da kommen jetzt sehr schlechte Zeiten auf die Abus und Co. herbeigeeilt. *_^

    AntwortenLöschen
  23. Der Falk ist wirklich popcornwürdig... ;-) Leider verdreht er aber vor allem Jugendlichen und Konvertiten den Kopf damit. Das macht es so gefährlich.

    Seine "Gedanken" zu Meinhof waren ja erst neulich Thema:
    http://boxvogel.blogspot.de/2016/07/bernhard-falk-und-die-ulrike-meinhof.html

    gez. Großer Kommentator

    AntwortenLöschen
  24. @ Anonym 1626 hrs

    I prefer some good Agatha Christie books instead of an obsolete book. Or the UN Declaration of Human Rights. Or some whores instead of imaginary virgins.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In islam dominated countries you should better read the Cairo declaration of "Islam human right" form the arab council (1999?)
      signed by 52 islamic countries, that outvote the UN.
      Completly based on scharia a not equal formulated right in the whole islam world.
      They only claim UN humanrights if it brings some profit for themselves.

      Löschen