Mittwoch, 29. August 2012

Anjem Choudary und die 4 Millionen Muslime

http://www.welt.de/regionales/duesseldorf/article108783550/Politiker-versagen-bei-Ramadan-Gratulation.html

Ein sehr, sehr guter Artikel, den da verfasst hat, und gleichzeitig auch ein Artikel, der vielen sogar nicht schmecken wird, vor allem den rot-grünen Islamträumern. Nichts hat sich geändert seit den Zeiten, als ein jeder Orientale mangels eigener Reisemöglichkeit als edel und stark betitelt wurde, ist das Bild ja heute immer noch so - staubig und fernab jeglicher Realität. Nein, Sie brauchen mir jetzt keinen unterschwelligen Rassismus vorzuwerfen, verkehre ich das Heile-Welt-Bild ja nicht ins Gegenteil, jedoch sollte einem klar sein, dass auch im trockenen Klima keine Übermenschen beheimatet sind, sondern Leute, wie in unseren Breitengraden, wo auch genauso - wie hier -  galoppierende Dummheit nicht unbekannt ist. Die Herkunft aus Mohammeds Landen ist nicht zwingend ein Garant für Edelmut und auch kein Islamstempel prangt auf der Stirn, ist man ja verschieden und dies in jeglicher Hinsicht, gibts ja vom Mörder bis zum großen Denker alles, was das Herz begehrt......oder eben auch nicht.

Der Ali und der Mehmet sind nicht "so" - sie sind genausowenig "so", wie es sich linke Politker schönreden und sie sind nicht "so", wie es sich die Unzahl von unwichtigen Islamverbänden zwecks Machtzuwachs wünschen würden, was ja an sich sehr, sehr gut wäre, von den selbsternannten Religionsspezialisten jedoch ignoriert wird, wärs ja so kompliziert und anstrengend, deshalb werden 4 Millionen einfach in eine Schublade gesteckt, auf dass sie sich irgendwann anpassen mögen. Vergleichbar ist dies mit einem Papagei, dem man das Bellen beibringt, glaubt der ja auch vielleicht irgendwann, er sei ein Dackel - wenn es ihm nur lange genug vorplappert wird. Und Plapperer gibts genug, egal, ob sie nun Claudia Roth, Aiman Mazyek oder auch Pierre Vogel heißen, will ja jeder eine möglichst einfärbige Masse, die sich bis in die Haarspitzen gleicht und das vielzitierte Multi-Kulti zu einem vielgewünschten Mono-Kulti umfärbt.

Wohin führt aber diese Gleichschaltung? Genau in die Art von Islamkritik, die wir gerade haben, führt ja jeglicher hirnlose Fundamentalistenwunsch zu einer Diskussion ums große Ganze, so wird auch die Aktion des englischen Verbrecherpredigers Anjem Choudary....

http://www.welt.de/politik/deutschland/article108841925/Islamisten-demonstrieren-fuer-Scharia-Gesetzgebung.html 

.....wieder zu einem schiefen Blick auf alle Muslime werden. Dies scheint auch so gewollt zu sein, muss es ja einen Grund geben, warum man allen vermeintlichen Orientalen eine angeborene Doofheit attestiert und ich frage mich ernsthaft, warum man die hirnverbrannten Thesen eines Sarrazins so sehr verteufelt hat, wo man doch eigentlich seiner Meinung ist - wer zu Allah betet hat einen Sockenschuß, von Geburt an und ausnahmslos und deshalb spricht man mit ihm am besten auch wie zu einem Kleinkind. Ein schmalziger Gruß und ein liebliches Köpfentätscheln hat ja noch niemanden geschadet und was den heimischen Sprössling schon zu einem weinerlichen Waschlappen hat werden lassen, das kann auch bei 4 Millionen Menschen nicht falsch sein. Meint man zumindest, dabei ist es eigentlich nichts anderes als Rassismus - nur schmeichelweich und besser getarnt. Finde ich zumindest.


Guten Tag




Kommentare:

  1. Die Speichellecker und Deutschlandabschaffer der GRÜNEN und der SPD sind nicht mehr zu ertragen. Sie kriechen dem Islam in den Allahwertesten und bieten den Islamisten in Deutschland die Möglichkeit die Scharia einzuführen und das Grundgesetz abzuschaffen!


    Aber ihr Speichellecker von der SPD und den GRÜNEN, wenn ihr nicht auf der Hut seit, dann werdet auch ihr schon nächstes Jahr durch eine neue Partei (MDU) abgeschafft, die genau wie ihr der Scharia alle Tore in Deutschland öffnen wird, ihr dann aber selber keine Rolle mehr spielen werdet wenn die Scharia im Land das Sagen hat.

    http://www.noz.de/lokales/66223798/verfassungsschutz-islamistische-bestrebungen-bei-muslimisch-demokratischer-union-in-niedersachsen

    Da sage ich doch allen die dem Islam und seiner Scharia die Türen öffnen:

    Komm zu Euch der Salafistenmann und wendet die Scharia an, dann ist es für Euch aus und zu spät, wenn auf eurem Hals das Köpfchen fehlt.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab das erst für eine Zeitungsente gehalten, aber nein!

    http://www.anjemchoudary.com/press-releases/urgent-press-conference-in-germany

    Zitat:
    Drängende Pressekonferenz



    Zeit: Mittwoch 29. August 2012 - 12:00

    Ort: Schlossbezirk, 76131 Karlsruhe, Deutschland

    AntwortenLöschen
  3. Nur die Grünen und die SPD wollen Deutschland abschaffen?

    Bestimmt nicht, da gibt es noch weitere Kandidaten aus dem politischen Sektor die ein großes Interesse daran haben das Deutschland abgeschafft wird!

    Selbst der Unionsfraktionschef Kauder von der CDU ist daran beteiligt. Er ermuntert die Muslime in Deutschland sogar noch mehr Moscheen zu bauen, mit dem Argument dass man anderen Religionen ihren Spielraum lassen muss. Das hinter der islamischen Religion die Scharia als das oberstete Gesetz steht scheint der Herr Kauder nicht zu wissen, oder nicht wissen zu wollen!

    Über Kauder im Stern:
    „Kauder beklagte, dass es Christen weltweit immer schwerer hätten. Überall dort, wo Muslime die Mehrheit stellen, kommen Christen mehr und mehr unter Druck. Religion darf aber nicht zum politischen oder kulturellen Machtinstrument werden." Mit besonderer Sorge erfülle ihn die Lage in Syrien. Kauder befürchtet, dass die Christen dort nach Ende des Assad-Regimes erst recht in Bedrängnis geraten.“

    Zitat Kauder:
    In Deutschland sei die Ansicht verbreitet, Religion für Privatsache zu halten. "Aber dem widerspreche ich. Religion muss im öffentlichen Raum stattfinden können", so Kauder.
    Zitat Ende.

    Genau Herr Kauder, denn wenn die Scharia in Deutschland eingeführt wird, denn sie gehört ja auch untrennbar vom Islam, dann kann auf den Marktplätzen auch gesteinigt werden und die Köpfe werden rollen. Die Politiker wie es ein Herr Kauder ist verlassen dann das Land und wir dürfen auf gut Deutsch gesagt anschließend die Scheiße auf unsere Art und mit unseren Möglichkeiten versuchen auszubaden!

    http://www.stern.de/politik/deutschland/kauder-ermuntert-muslime-zum-bau-von-moscheen-1886038.html

    Eine Politik die dem Volk mehr schadet als nutzt, sollte so schnell wie möglich abgeschafft werden, bevor das eigenen Volk durch unliebsame Kräfte entfernt wird. Syrien ist einer der beste Beweise für das was auf zu zukommen wird wenn immer mehr Politiker wie ein Herr Kauder, oder auch andere Politiker mittlerweile in Deutschland denken und dem Volk dadurch großer Schaden zufügt wird!


    AntwortenLöschen
  4. whoooop Whooop und Allah erfand das Nutella Brötchen31. August 2012 um 03:38

    Der Schmudeel ist ja gar nicht gekommen! Ach Schade, wohl bei der Einreise gehindert worden!! Könnte ja ein 2ter Nagie werden!!! Mann was haben die Spacken eigentlich im Schädel? HAlalgrütze??

    AntwortenLöschen