Samstag, 25. August 2012

Mohammed Merah und die Salafisten

http://www.fr-online.de/politik/attentaeter-von-toulouse-merah-hatte-offenbar-kontakt-zu-salafisten,1472596,16952088.html

Und wieder muss ich meine Überraschung spielen, genauso wie bei der Düsseldorfer Zelle, und so mancher "nicht alle Salafis sind böse Salafis"-Sülzer wird sich gerade in einer dunklen Ecke schämen, werden derartige Thesen ja immer mehr zu Märchen, welche sich mit der verklärten Sicht eines Karl May vergleichen lassen. Terrorismus auf Salafismus passt wie Arsch auf Eimer und dies nicht nur in der grauen Theorie, sondern auch in der blutroten Praxis, wobei auch das Pilatusgleiche Unschuldshändewaschen der hiesigen Predigerschar nichts daran ändert - der vergossene Lebensaft pappt wie Kaugummi an Vogel- und Ciftcihänden und ist für jeden klar ersichtlich, wenn man ihn den sehen will.

Wer das Holz für das lodernde Feuer zusammenträgt, der hat genauso Schuld, wie der, der es irrsinnig entzündet, wobei ich wieder den alten Adolf zum Vergleich heranziehen möchte, so hat der ja - zumindest nach meinem Kenntnisstand - auch niemanden eigenhändig über den Jordan geschickt und war trotzdem einer der größten Verbrecher der Geschichte, bei welchem hoffentlich auch in Zukunft die Menschen noch angewidert auf den Boden spucken. Er hat die Saat gelegt und gegossen, die Ernte jedoch anderen überlassen - genauso, wie bei den erleuchteten Oberbetbrüdern, werfen da ja auch andere die Steine, während man selber nur zustimmend und gönnerhaft nickt.

Man kann eben auch ein Täter sein, wenn man selber weder mit einem Messer, noch mit einer Kalashnikov hantiert hat und nicht umsonst gibt es die Bezeichnungen "Auftragsmörder" und "geistiger Brandstifter", welche auch auf die kaftangewandeten Neo-Gottesversteher sehr gut passen, wobei es ja verwunderlich ist, dass die Herrschaften immer noch in einen seligen Schlaf verfallen können. Mich würde mein Gewissen nämlich dieser Erholung berauben. Aber ich bin ja auch kein Salafist. Dem Herrn sei Dank.

Guten Abend


Kommentare:

  1. Pierre Vogel geht der Stiftzahn.

    Warum wollen Sie wissen?

    http://www.youtube.com/watch?v=MDaTfVOfHTY&feature=player_embedded

    Schreiben Sie ihm doch und oder stellen Sie ihm
    eine Frage die nichts mit einer Religion zu tun hat, oder Fragen Sie Pierre Vogel wie er zur Scharia steht! ;-)

    http://www.youtube.com/watch?v=BUJrd6J7TUY&feature=related


    Eine Frage als Beispiel, warum in diesem Viedo
    der angebliche Baptist nicht von vorne mit seinen Augen gezeigt wird.

    Ich hätte noch eine andere Idee die ich noch einmal aufgreifen würde!

    http://www.youtube.com/watch?v=5B51MHD89eY&feature=related

    http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&NR=1&v=eSoYtG8GPO

    Eine Idee habe ich noch...

    AntwortenLöschen
  2. Mit Verlaub: Dass Mohamed Merah Mitglied einer Salafisten-Gruppe und somit selber Salafist war, ist "Asbach Uralt". Deutsche Zeitungen haben darüber bereits am 21.März berichtet:

    http://www.rp-online.de/panorama/ausland/mohammed-m-muslim-und-mudschaheddin-1.2761581

    AntwortenLöschen