Dienstag, 28. August 2012

Bei Dawa-News sind die Lichter aus

Ich bin erschüttert und sprachlos, ging ja wiedermal ein Brunnen der Erleuchtung verloren und ein übler Rückschritt in der Dawa macht die Runde, so wurde das Vogelgezwitscher ja mächtig ausgedünnt.  Kein Pieps ist mehr auf Dawa-News zu vernehmen und Spinnweben ziehen durch die deutsche Filiale des Saudi-Wirrglaubens, wobei keine bösen Innenminister und islamophobe Rechtskritiker dafür verantwortlich sind, haben einen ja nicht nur die Mitglieder verlassen, sondern auch der schnöde Mammon:



Nun mag diese Nachricht keinen wirklich großen Geist zu jucken, jedoch zeigt es den Niedergang der hiesigen Pedigerschar, spendet man seine sauer verdienten Kohlen ja mittlerweile lieber dem RDR (Rettet den Regenwurm) und dem EHFDF (ein Heim für den Fußpilz) und das, obwohl man seine Seite in die Türkei ausgelagert hatte, fühlte man sich dort ja verstanden, jedoch muss man nun eine weitere Realität hinnehmen, ist ja auch dort ohne Moos nichts los - der Kaftan des neuen Propheten geht einem meilenweit am Hintern vorbei. Man hats als Geisterfahrer eben schwer und dies nicht nur auf dem bröckelnden Asphalt, sondern auch dem kurvigen Hirnwindungshighway.

Nun bin ich ja ein netter Mensch und werfe deshalb auch etwas in den salafistischen Klingelbeutel und zwar dasselbe, was ich auch all den anderen Glaubensbettlern ins samtene Hütchen schnippse, will ich ja gerecht sein und verteile meine milden Gaben deshalb ausgeglichen. Hand also auf und rein mit dem....



Echtes Geld gibts nur für die wirklich Bedürftigen. Ich gehe jetzt schnell zum Gürtelhändler meiner Wahl, rutscht mir ja ob meiner übermäßigen Nächstenliebe nun die Hose bis zu den Kniekehlen. Wie? Ob ich auch bedürftig bin und sie mir deshalb auch ein paar Kopeken in den Rachen werfen sollen? Bin ich ein Salafist? Eben! Deshalb zahle mir meinen Schmarrn auch selber.

Guten Tag

Kommentare:

  1. Die haben einen ziemlich teuren Provider... Entweder werden die abgezockt oder sie zocken ihre Schäfchen ab ;)

    Es wäre nur zu schön, wenn endlich Ruhe im Dawa-Karton wäre. Leider wird wieder ein ein verwirrter kommen und die Bande auslösen :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt bin ich beruhigt, dass nicht mein Rechner spinnt, sondern der Ofen bei Dawa News aus ist. Ehrlich gesagt fehlt mir nun mein Zwei-Meinungsprogramm. Ich fand es immer abwechslungsreich zwischen Dawa und Boxvogel hin-und herzuzwitschen und sich seine eigene Meinung zu bilden. Aber ich denke, es wird schon wieder Ersatz kommen.

      Löschen
  2. die waren doch shcon mal weg, die dawa-news.

    schön, dass du aussem urlaub zurück bist.

    AntwortenLöschen
  3. Vielleicht wird auch einfach langsam mal, -so peu a peu- das in D so liebgewonnene Salafiten-Wahhabiten-Geheimdienst-Projekt wegen zu großer Offensichtlichkeit aus dem Verkehr gezogen... Dem (bitternötigen)Seelenfrieden im Land täte es nach der jahrelangen Muslime-sind-BÖÖÖSE-Propaganda-Hatz,(wofür diese Herrschaften wirklich jedes schlechte viertklassige Groschenschundromanklischee über Islam/Muslime bedient haben), nur zu gut.

    AntwortenLöschen
  4. Tja, da lobe ich mir meinen standfesten DAWA-Prediger.
    Er lässt sich hoch über Mekka durch nichts erschüttern.

    http://www.youtube.com/watch?v=zZsznGTcMcs

    Allahlala sei Dank, habe ich mir von dawa-news die schönsten Schmankerln gesichert und hatte, wen wundert es, schon wieder ein ähnliches Video in Vorbereitung.
    Aber so ist er, der olle Allah, er gibt und nimmt, den er ist der grösste Nehmer.

    Kölle Allah und Sal-ami-al-rectum!

    Euer Biervogel

    AntwortenLöschen
  5. Ich sag mal so, wenn Fanatiker der Salafisten und Wahabiten, die eng mit der Al-Qaida zusammen arbeitet, unter anderem die Sidi-Shaab-Moschee in Tripolis zerstören und auch früher in Medina und Mekka nicht gerade zimperlich mit den Heiligtümern der Muslime umgegangen sind und auch dort vieles zerstört haben, dann kann es ganz schnell dazu führen das die Kassen nicht mehr so klingeln wie es die Salafisten gerne haben wollen. Jeder gute Muslim sollte es sich dreimal überlegen diesen Salafisten, die vorgeben Muslime zu sein, das eigene Geld in den nimmersatten Rachen zu schieben, da die Salafisten es sind welche den Islam angreift und die Moscheen der wahren Muslime zerstören.

    Wenn ein Muslim behauptet dass ich mich irre, dann sollte er sich da erkundigen wo die Salafisten und ihre Genossen eine Spur der Verwüstung hinterlassen und sogar die eigenen Glaubensanhänger ermorden und Moscheen zerstören. Spätestens dann dürfte einem die Lust auf diese Fanatiker vergangen sein, weil sich diese Anhänger des Shaitan an Allah versündigen.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2012-08/salafisten-nordafrika

    Aber wie ich Pierre Vogel und seine Gefolgsleute kenne, werden sie alles daran setzen ihre Internetseiten wieder ans Laufen zu bringen, denn darüber kann man ja die unwissenden Muslime so schön mit Falschinformationen versorgen und weiter um Spenden bitten, damit sie ihre Lügen weiter unter den gutgläubigen Muslimen verbreiten können und diese ihr Geld den Salafisten spenden, damit dadurch weiter Muslime ermorden und Moscheen zerstört werden.

    http://www.youtube.com/watch?v=5B51MHD89eY&feature=related

    AntwortenLöschen
  6. jetzt breiten sie ihren geistigen Müll auch aus unter:

    http://politik-news.net/kontakt-email/


    siehe rechte Seite unter "Menu"

    AntwortenLöschen