Freitag, 20. November 2015

Der Erol und das Fernsehen - Irrsinn mit vier Ecken

Freitag ists, und somit eigentlich an der Zeit für einen Schmunzler, der auch und vor allem in schweren Zeiten mehr als wichtig ist, und doch ist mir der soeben vergangen, ertrage ich den Irrsinn hierzulande ja nicht mehr:



https://www.youtube.com/watch?v=c2CRGJZpyq0


Wie? Man weiß noch nicht, in welchem Zusammenhang dies beim ZDF gesendet wird? Das ist vollkommen wurscht, bietet man ja derartigen Selbstdarstellern keine Bühne, zudem zeigt es, dass man die salafistische Szene hierzulande immer noch nicht verstanden hat, ist für die ja alles Werbung, Hauptsache sie können in irgendeine Linse glotzen, weswegen man einzig über sie sprechen sollte. Man wertet sie anders nur auf, wärs ja weitaus sinnvoller, wenn man stattdessen den Mehmet-Normalmuslim öfter zu Wort kommen lassen würde, aber das bringt wohl wenig Zuseher, womit nun eben der nächste Schwätzer am Zug ist, welcher sich zum Sprecher einer ganzen Religion berufen fühlt. Und so wohl noch mehr die Spaltung der Gesellschaft vorantreibt.

Wobei...vielleicht bekommt der schmalzgrinsende Erol ja seinen großen Auftritt bei Oliver Welkes Heute-Show, würde sich dann meine Laune ja rasant bessern, aber ich befürchte, dass dies nicht passieren wird, ist man ja gerade generell in eine geistige Umnachtung gefallen - siehe Xavier Naidoos ESC-Nominierung:

https://www.tagesschau.de/kultur/naidoo-esc-107.html

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/xavier-naidoo-auf-montagsdemos-ueber-deutschland-und-paedophile-a-987539.html

Freiheit wird überbewertet, vor allem für eine Nation, die anscheinend immer mehr dem klopfenden Specht in der Birne huldigt, sollte man das Bundesgebiet ja stattdessen langsam überdachen. Ja, auch die Fenster vergittern. Und Jacken verteilen, die man hinten zumacht. Sonst steckt sich noch jemand an, ist die Welt ja auch so schon doof genug.

Guten Tag und ein schönes Wochenende


Kommentare:

  1. Dieser Keks wird kein weicher sein ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe da mal nee frage die mir vieleicht jemand hier beantworten kann.Stimmt es das der Michael Stürtzenberger verurteilt wurde?

      Bei PI steht das es nicht stimmt und andere sagen doch es stimmt.

      Bitte um eine auskunft.Danke.

      Löschen
  2. Es war nur ein kleiner Mauseclick
    Einen Moment war ich nicht da
    Danach scrollte ich ein kleines Stück
    Und dann wurde es mir klar
    Dieser Keks muss ein weicher sein
    dieser Keks geht front und quer

    Ibn Slam Pottery

    AntwortenLöschen
  3. Das Erol da sagt, das er nicht autorisiert ist was über Siegel des Proheten zu sagen, hat Nagie den Laden jetzt ganz übernommen ?
    Eigentlich sagt er ja nichts, ausser das er so beschäftigt ist das er zu nichts eine Meinung hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab's so verstanden:
      Er kann nichts über Dinge sagen, die im Ausland passieren, da er im Inland schon so beschäftigt ist ....

      Erkläre es mir so: zwei seiner Mannen sind an der türkisch-syrischen Grenze aufgegriffen worden -
      da ist es für Erol sicher vorteilhafter, Papa Nagie wird ihm das auch geraten haben, nichts dazu zu sagen.

      Schließlich soll das Geschäft mit 'Lies!' samt 'Siegel des Propheten' nicht durch solch nebensächliche Details, die den einfachen Bürger verschrecken könnten, versaut äh verdorben werden.
      Wenn ein paar tölpelhafte Anhänger durch Nagie und Erol versaut äh verdorben werden, so dass sie nach Syrien in ihr Verderben rennen, dann ist das schließlich allein deren Angelegenheit.

      Löschen
  4. Hallo Iris aka Steh-Pinklerin.Dein Hass auf den Islam(Objektiv eine Geisteskrankheit)hat dich von unserer Realität der Mehrheitsgesellschaft Isoliert.Ich fraghe mich die ganze woo bist du ausgebrochen?Wie lange bist du schon auf der flucht?Auf der flucht vor der Wahrheit das mit dir etwas nicht stimmt.Am besten holst du dir eine Vibrator mit Stark-Strom anschluss.Der normal reciht dir wohl nicht

    Wer hat dich nach deiner Meinung gefragt.Mich würde es nicht wundern wenn du das gleiche tust was Breivik gemacht hat.Potenzial hast du.Vieler deiner Sekten-Anhänger und Piss-News Bande(Breivik wurde auf der Islam-Hassr seite PI-NEWS nachweislich Radikalisiert)haben das Potenzial die nächsten Breiviks zu sein bzw zu werden.Du stehst auf jeden fall kurz davor.Deine meinung ist soo wichtig wie ein Furz.

    Dich Iris und deine Breivik Fanatiker kann man nicht als Menschlich Fertich entwickelt sehn.

    Wer die Geselschaft spaltet das sind hauptsächlich bestehend aus Kinderschänder,Alkoholika,Drogensüchtigen,Soonderschüler,Voll-Versager in ganzer Linie,Sexuel-Missbrauchte(Im Kindesalter)Împotente mit Penisneid und, denen mann die einzige Freundin im Leben ausgespannt hat.Es wahr ein Muslim und deswegen Hassen sie jetzt die Muslime.

    Neid kriegt man erarbeitet aber,mitleid kriegt mann geschenkt.Ich schenke euch mein mitleid.Ihr glaubt das ihr von den Affen abstammt und ihr benehmt euch schlimmer als Affen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Braavooooo! Und nun bringe er mir den gebratenen Kapaun, Hofnarr. Husch, husch!

      Löschen
    2. Husch,husch hat der vom Affen abstammt geschrieben.Beachtlich.

      Löschen
    3. Nicht wahr? Affen können besser schreiben als Du. Was sagt dies nun über Dich aus?

      Löschen
    4. Affen sind auch symphatischer als du. Was sagt dies nun über Dich aus?Die frage kan ich dir erst beantworten wenn ich dich ernst nehme.Wird das Passieren?Werden Schweine Fliegen können.

      Das du im Flugzeig sitzt zählt nicht.

      Löschen
    5. Aufgeregt? Magst ein Wurschti?

      Löschen
    6. Anonym20. November 2015 um 06:20

      "Deine meinung ist soo wichtig wie ein Furz."

      Dafür dass dir die Meinung von Georg in den Überresten deines vernebelten Hirns wie ein Furz erscheint, lädst du hier aber abermals deine geistlosen Kommentare ab.

      Komm und sei ehrlich zu dir selbst Anonym 6:20, deine Angst vor Georg macht dir doch eine Heiden-Angst, wie man unschwer auch in deinem jetzigen Kommentar mühelos erkennen kann.

      Ich kann dir nur dazu raten weniger Blödsinn zu schreiben und stattdessen erst einmal die Schulbank zu drücken. Tut dir auch gar nicht weh, ganz ehrlich, es sei denn deine Angst hat dich mittlerweile dermaßen so im Griff, dass sie dein restliches Hirn in Kürze, so wie es danach aussieht, auch noch zerfrisst!

      Löschen
    7. "Affen sind auch symphatischer als du."
      Ach da kommst du her, Pavian ?
      Grüß mal schön.
      Schick doch mal die Adresse vom Zoo.

      Löschen
    8. "Werden Schweine Fliegen können."
      Natürlich, kennst du nicht die Aufzählung der Naturwunder ?
      "Islam ist friedlich und Schweine können fliegen".
      Also wenn der Islam friedlich ist, können Schweine auch fliegen.

      Ist der Islam friedlich ?

      Löschen
    9. "Tut dir auch gar nicht weh, ganz ehrlich, es sei denn deine Angst hat dich mittlerweile dermaßen so im Griff, dass sie dein restliches Hirn in Kürze, so wie es danach aussieht, auch noch zerfrisst! "
      Das ist jetzt ein Kardinalfehler, wie man im Islam, Koran und Summa sieht, spielt sich das islamische Bewusstsein immer im Herzen ab, Allah im Herz, Liebe im Herz,........
      Das Gehirn als Bewusstseinsträger wird in den islamischen Schriften nicht erwähnt, ist so. Das heisst die Kapazitäten des Gehirns sind in der islamischen Welt noch von Vielen zu entdecken.
      Ist nachweislich so, muss man jetzt keine Hetze unterstellen.
      Im Koran und Sunna dient der Kopf nur als Geräteträger für Augen , Ohren usw.
      Auch so Schrecken in die Herzen pflanzen etc.
      Als wenn ich ohne Kopf Schrecken empfinden würde.
      Ohne zu lästern, islamische Gedankenwelt alter Art spielt sich im Herz und Geschlechtsteilen ab.
      Warum dann der Kopf abgeschnitten wird ?
      Das man nichts mehr sieht und hört.

      Löschen
    10. @ Anonym 06:20

      Wer auf dem selben intellektuellen Niveau herumgeistert, sollte sich über "Soonderschüler" nicht beschweren!
      Zwar tut es mir leid, dass du, als Ergebnis sexuellen Kontakts zwischen Blutsverwandten 2. Grades, dein Leben lang mit den daraus resultierenden Defiziten zu kämpfen haben wirst, aber lass deinen Frust bitte nicht an denen aus, die nichts für das archaische Fortpflanzungsverhalten deiner Sippe können.
      Am besten gönnst du dir nach der für dich immens schwierigen Aufgabe des zusammenhanglosen Gestammels und sich in Rage Schreibens erst einmal eine Auszeit als Heizpilz am Dawa-Stand um die Ecke! ;)

      Bin Sleid

      Löschen
    11. "Mich würde es nicht wundern wenn du das gleiche tust was Breivik gemacht hat.Potenzial hast du."

      Das würde mich jetzt wundern, aber wer weiss.
      Breivik war ja auch umtriebig u.a.
      "Nachforschungen der Polizei ergaben, dass ihm der Verkauf von gefälschten US-amerikanischen Universitätsdiplomen zwischen 2002 und 2006 knapp eine halbe Million Euro einbrachte. Das Geld, das er staatlicher Besteuerung entzog, platzierte er auf Konten in 13 verschiedenen Ländern, unter anderem im Baltikum und in der Karibik. Zum Zwecke der Geldwäsche, bei der ihm seine Mutter behilflich war,[18] gründete er eine Firma namens Brentwood Solutions LTD im Steuerparadies Antigua"wiki

      Ich glaube da hat Georg andere Interessen, aber neidisch wärste schon.

      Löschen
    12. "Zwar tut es mir leid, dass du, als Ergebnis sexuellen Kontakts zwischen Blutsverwandten 2. Grades, dein Leben lang mit den daraus resultierenden Defiziten zu kämpfen haben wirst,"
      Das ist das gleiche Problem unserer Königshäuser.
      Auch Mohammed hatte damit zu kämpfen.

      Löschen
    13. Warum beschleicht mich immer mehr das Gefühl, das der Koran von einer Horde von mannsdollen minderbemittelten Sufffregatten
      aufgepinselt wurde?
      Ja, wer im Ghetto unter handyabziehenden Kleinjihadisten aufwächst, bei dem kann sich auch das Cerebralghetto entwickeln. Und wenn sich die letzte Spinne sich im Cranialvestibül des Mehrtürers das Leben nimmt, kann es zu unerwarteten Implosionen kommen.
      Dieser Keks muss ein weicher sein.
      Und bloß nicht für die Elite arbeiten.

      Löschen
    14. "Warum beschleicht mich immer mehr das Gefühl,"......
      Die Erkenntnis des Lebens.

      Löschen
    15. "Wer die Geselschaft spaltet das sind hauptsächlich bestehend aus Kinderschänder,Alkoholika,Drogensüchtigen,Soonderschüler,Voll-Versager in ganzer Linie,Sexuel-Missbrauchte(Im Kindesalter)Împotente mit Penisneid und, denen mann die einzige Freundin im Leben ausgespannt hat.Es wahr ein Muslim und deswegen Hassen sie jetzt die Muslime.
      "
      Und was können wir dazu das die Muslime so sind und sich gegenseitig die Freundin ausspannen ?
      Die Missbrauchten im Kindesalter sind ja seit Mohammed bekannt, der war da Spezialist, die Kleine war 6 nicht wahr Aische ?

      Löschen
  5. Was soll das ganze Getue überhaupt als wenn dieser Salafist vom ZDF-Sender interviewt worden wäre?

    Entweder ist dieses Interview nur ein Fake von diesem Erlol Selmani, oder das ZDF hat sich mit diesem Salafisten einen Scherz erlaubt; - macht er mit den Andersgläubigen ja auch immer!

    Und übrigens, wenn das ZDF unsere SteuerGEZgelder dafür missbraucht dass dort Salafisten eine Plattform mit ihrem menschenverachtenden Geschmacks geboten wird, dann sollte dieser Sender schleunigst vom Verfassungsschutz unter die Lupe genommen werden und wir unsere Gebühren an diesen Sender mit sofortiger Wirkung einstellen.

    Ich vermute dabei jedoch dass der Erol, wie zahlreiche andere Salafisten auch, den Spalter spielen möchte, der Angst davor hat das sich eine ganze Nation lauthals gegen ihn und gegen seine verfassungsfeindlichen Spießgesellen aufstellen könnte.

    http://www.focus.de/panorama/videos/nach-terroranschlaegen-in-paris-is-erwartet-unsere-bomben-doch-sie-fuerchten-etwas-ganz-anderes_id_5095115.html

    Für mich sind diese Filmaufnahmen mit Erol ein schlechter Scherz, entweder von Erol Selmani selbst inszeniert, -oder vom ZDF miserabel in Szene gesetzt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Für mich sind diese Filmaufnahmen mit Erol ein schlechter Scherz, entweder von Erol Selmani selbst inszeniert, -oder vom ZDF miserabel in Szene gesetzt!"
      Dem Equipment, der Ausleuchtung, dem Ort und Ton nach war das höchstens ein Praktikant vom ZDF der sich profilieren wollte. :-) Was da immer ZDF sein mag, "Zentrales Daesh Fernsehen" oder so.

      Löschen
    2. "Was da immer ZDF sein mag, "Zentrales Daesh Fernsehen" oder so."

      Der Erol hat das in seiner Erregung bestimmt mit dem Kürzel "EZP" verwechselt. Das kommt dann davon wenn der Erol wie immer auf seine geistige Nahrung verzichtet. :)

      Löschen
    3. Wo ZDF schonmal erwähnt wird. In den Kindernachrichten sind die Franzosen selbst schuld an den Terroranschlägen, nicht wegen den aktuellen Kämpfen.
      "
      „Heute hat Frankreich keine Kolonien mehr“, hieß es im ZDF weiter. „Aber viele Menschen aus den ehemaligen Kolonien, sind nach Frankreich gezogen, in der Hoffnung auf ein besseres Leben.
      Die meisten dieser Zuwanderer würden aber in Armenvierteln leben. „Sie sind oft arbeitslos und wissen nicht, was sie tun sollen. Und das macht sie wütend“, wird den Kindern erklärt. Als einzige Hoffnung bleibe da nur ihre Religion, meist der Islam. „Dazu kommt die Erinnerung an das, was die Franzosen früher in den Kolonien, also ihren Heimatländern, Schreckliches gemacht haben.“ Manche würden deshalb in Namen ihrer Religion gewalttätig werden und sich sogar dem IS anschließen."

      Also wenn meine Ur-Ur-Ahnen mal von irgendwem sich benachteiligt fühlten oder waren, geh ich jetzt mal so in das Land, sagen wir Saudiarabien, wegen der Besetzung meiner spanischen Heimat vor x-hundert Jahren und blase Leute in Mekka in die Luft, oder die besetzten Inder rächen sich für 1000 n.C. in Baghdad usw.
      http://www.focus.de/kultur/kino_tv/opfer-und-taeter-vertauscht-so-absurd-erklaeren-die-zdf-kindernachrichten-den-terror-in-paris_id_5096823.html
      (der Beitrag wurde nach Protesten entfernt)
      Wer sitzt da eigentlich im Aufsichtsrat)



      Löschen
    4. " wenn man stattdessen den Mehmet-Normalmuslim öfter zu Wort kommen lassen würde,"
      Immer die Männer, schon das die massgeblich sind spricht doch für sich.
      Also ich kenn nur hier Normalmuslimas, auch näher, sobald die in die Türkei zu ihren Verwandten fahren, spieln sie sofort wieder die alten Rollen, Kleidung, Verhalten, Unterwürfigkeit, nicht aus Überzeugung aber wegen der "Ehre " der Familie.
      Ein schwerer Spagat.
      Wenn , selten, mal die anatolischen Verwandten anreisen, wird 2 Wochen lang die ganze Bude islamisch umgestaltet, incl. Möbel. Hin und hergerissen.

      Löschen
  6. Unsere Behörden haben da ganz andere Sorgen als sich Prediger zu kümmern, in jahrzehntelanger Forschung unter erheblichen Enwicklungsgeldern ist es den Wissenschaftler endlich gelungen eine Toilette zu entwickeln, die für mehrere Geschlechter geeignet ist.

    "Berlin. Als erste Hauptverwaltung wird die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen vier „WCs für alle Geschlechter“ durch die Umwidmung bisheriger Damen- und Herrentoiletten einrichten. Die Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen, Barbara Loth , wird die erste Unisex-Toilette in der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen freigeben und die neue Beschilderung anbringen.

    Die Hoffnung besteht, das sich die gemeinsame Benutzung auch in Privathaushalten durchsetzt. Die Kindertauglichkeit durch temporäre Absenkung und Verkleinerung des Durchfallradius wird mit höchstem Aufwand betrieben.

    AntwortenLöschen
  7. Uh, da scheukeln sich die Kirchenvertreter auch wieder hoch, in Österreich wird ein Teil der Kirche wohl auch sensibel.
    Salzburger Bischof :
    " Was ist der Islam? Eine Religion, die im 6. Jahrhundert begonnen und im 7. Jh. ihren Siegeszug angetreten und dabei ganz Nordafrika bis nach Spanien hinein eingenommen hat. Die historischen Belege beweisen es und der Koran bekennt es ohnehin: Der große Sieg über die Christen wurde errungen mit Feuer und Schwert, also gewaltsam! (..)

    Nein, reden und denken muss man über den Islam und seinen Gründer Mohammed, über seine Lehren und was sich aus dieser Religion dann ergibt, wenn ihn Menschen ernst nehmen und nach seinen Lehren handeln. Wirklich drängend werden diese Fragen vor allem dann, Muslime auch in Europa eine politische Mehrheit erlangt haben werden!

    An diesem Punkt angelangt darf man in die Überlegung einbeziehen, wie auch heute im Namen von Islam und Mohammed gemordet, gequält und vergewaltigt wird, wie westliche Medien täglich berichten! Und man beachte: Diese Dinge werden nicht getan, obwohl die Täter Moslems sind, sondern weil sie es sind und sie sich dem Buchstaben nach meistens tatsächlich auf Mohammed und den Koran berufen können!

    Persönlich gefragt: Warum sollte ich mich nicht fürchten und sehr besorgt sein, wenn ich damit rechnen muss, in einem muslimisch gewordenen Europa, wenn nicht verfolgt, so doch mindestens als Bürger zweiter Klasse behandelt zu werden? Man spricht nicht von „Haifischphobie“, wenn jemand nicht in einem Wasser schwimmen geht, in dem diese Tiere leben! Wer es doch tut, ist nicht tierliebend, sondern dumm!"
    Das das auch die Christen 1:1, auch eine abrahamitische Religion genauso zutrifft, wird da fleissig ignoriert.
    Die meinen durch die lange Geschichte haben die hier Gewohnheitsrecht. Da wurde früher auch alles niedergemacht was der "Wahren Lehre" widersprach. DIe Kolonisation kann davon Bände sprechen, von Amerika bis Asien und Australien. Und wo Kirche Freiraum hat kehren die laten Zustände ruckzuck wieder ein siehe Mittelamerika.
    Treib ab und du gehst 30 Jahre in den Knast.
    Wer im Glashaus sitzt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht nur die Kolonisierungen sprechen da Bände. Auch schon, was damals im antiken Rom abging, als das Christentum zur Staatsdoktrin erhoben wurde. Wenn man glaubt, dass die massenhafte Verfolgung und Ermordung von Götzendienern mit dem Islam oder dem IS kam, irrt sich gewaltig.

      Löschen
    2. "Wenn man glaubt, dass die massenhafte Verfolgung und Ermordung von Götzendienern mit dem Islam oder dem IS kam, irrt sich gewaltig."
      Da haben sich die Aliens wohl durchgesetzt.
      Ich denke mal die hunderten von Götzen sind doch sehr anstrengend, eine Kunstfigur ist da eher mental angemessen.
      So von wegen bis 3 zählen können ist ja für einen Analphabeten,gab da mal einen Mohammed, kann schon eine Herausforderung sein.
      Auch neue Namen ausdenken ist schon schwer, eine Götze der Kaaba damals hiess auch schon Allah.

      Löschen
  8. Auf Nagie FB ist da gerade ein vid von einem gewissen kenFM.
    DIe alte Leier, die Bodenschätze etc.
    Da frag ich moch doch mal, die Länder behalten ihre Bödenschätze, bin gespannt wo sie dann ihr Autos, Handys, Kleidung, Fernsehen usw. herbekommen.
    Hier gibts zwar nicht si viele Bodenschätze aber für einen dann eben kleineren Fernseher reichts allemal.
    Das Öl kann man ja dann verheizen, wenn wir uns da zurückziehen würen die Jungs das nichtmal aus der Erde bekommen. Das Kamelzeitalter bricht wieder an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Das Kamelzeitalter bricht wieder an."
      In einem hat er aber recht.
      " Die Religion wird von den Mächtigen oder zur Macht Strebenden als Einseiftool benutzt dem die große Masse folgt"

      Ist zwar nicht neu, hat sich aber mehrheitlich noch nicht rum gesprochen. Da wird mit ungedeckten Schks , leeren Versprechungen gehandelt, Paradiesen und Höllen die nie einer gesehen hat, Versprechungen die nie nachweislich erfüllt wurden, nur mit der Leichtgläubigkeit einer unkritischen Bevölkerung, deren Anzahl immens scheint.

      Löschen
  9. Unsere Prediger.
    "PierreVogel.de
    Gestern um 10:59 ·
    Asoziales Verhalten schadet dem Islam - Pierre Vogel redet Klartext!"

    Was wäre wohl asozialer als unsere Rechtsordnung anzuzweifen und die Scharia einzusetzen. Die noch nichtmal im Islam in den Rechtsschulen einheitlich ist und nicht durchdacht. Ich nehme mal Diebstahl, ab einem bestimmten Wert wird, jenachdem bis zum Unterarm amputiert.
    Mag man als Strafe für Diebstahl sehen, ist sie aber nicht, die Strafe ist nicht die verlorene Hand sondern die Arbeitsunfähigkeit für das ganze Leben. Die Gerechtigkeit im Islam. Ist der Diebstahl, die Verführung eines Menschen zu steinzeitlichen Riten und Werten nicht auch Diebstahl der Identität ?

    AntwortenLöschen
  10. Sven lau postet da mal ein vid mit einer extrem wehleidigen Geschichte einer tief christlichen Frau , die in 20 Min den Islam angenommen hätte usw. die dann auch noch an Krebs litt .
    Die Biografie sieht da deutlich anders aus.
    "Aminah Assilmi (born Janice Huff, 1945 – 5 March 2010)[1] was a broadcast journalist, national Muslim community activist[2] and director of the International Union of Muslim Women.[3] Formerly a Southern Baptist preacher, she converted to Islam in 1977 in college while trying to convert some Muslims to Christianity. As the director of the International Union of Muslim Women, she visited campuses discussing Islam. She was named one of the 500 most influential Muslims in the world in 2009 by the Royal Islamic Strategic Studies Centre in Amman, Jordan.[4]

    Assilmi was involved in the release of the 2001 Eid stamp, as well as future anniversary editions. She was also involved in creating an educational center for Muslim converts. She died on March 5, 2010 in a car accident while returning from a speaking engagement in New York. She had a daughter and two sons, as well as several grandchildren."
    Auch die chronologischen Daten sind falsch.

    AntwortenLöschen
  11. Nicht bloß Todenhöfer, sondern auch Leute von Fach sind dieser Meinung:

    "Brief an Obama: Ex-Piloten geben US-Drohnenkrieg Mitschuld an Terror

    Vier ehemalige Mitglieder der US-Luftwaffe haben einen offenen Brief an Barack Obama geschrieben. Darin bezeichnen sie den Drohnenkrieg als "eine der verheerendsten Triebfedern des Terrorismus"."

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/drohnenkrieg-us-piloten-kritisieren-obama-in-offenem-brief-a-1063551.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Leben nicht. Das ist zwar Mord und sollte unbedingt gestoppt werden.

      Aber die Euro-Jihadisten haben ganz andere Triebfedern, das sind nicht die hellsten Leuchten.

      Das sind fast immer Loser, Kleinkriminelle- keine Aussicht auf bürgerliche Existenz und meist soziales Manko/Stigma. Ganz oft gibt es einen Zusammenhang zu anderen extremen Dingen- Gewalt oder Drogenkonsum.

      Für die ist Bigotterie dann einen neue Hoffnung- ist es natürlich nicht und dann ist es nur noch winziger Schritt zu sagen "ach komm, das bringt doch alles nichts mehr".

      Von Geopolitik und Instrumentalisierung wissen die überhaupt nichts.

      Löschen
    2. Doch ganze 4.
      Wenn mal da nicht die ganze Armee desertiert.
      Gibts irgendeine Sache dieser Welt mit der alle einverstanden sind.
      Die Drohnen des IS bringen da wohl den Frieden., Die der Syrer, der Russen, der Iraker, der Chinesen.....
      So ein Blödsinn aber auch, wenn mal nicht dieses Daueratmen verschiedener Islamisten am Krieg schuld ist.
      Spass ?
      Hört doch mal damit auf.

      Löschen
    3. Leidet das Magazin doch so sehr an Realitätsssinn das das ein Thema ist. Sicherlich haben die Drohnen schon 600+nC den Islam in den Dschihad getrieben.
      War wohl eine Zeitungsente.
      Erst waren die Drohnen da, dann der Krieg, sieht man an der Belagerung von Wien und dem Einmarsch in Spanien und Indien.

      Löschen
    4. "Darin bezeichnen sie den Drohnenkrieg als "eine der verheerendsten Triebfedern des Terrorismus"."

      Da haben wohl die arabischen Jagdfalken versagt.
      "In den österreichischen Bergen haben zwei Adler eine Drohne angegriffen und sie zum Absturz gebracht. Die Vögel haben das High-Tech-Gadget wahrscheinlich für einen Rivalen gehalten, der in ihren Luftraum eindringen wollte, und es prompt vom Himmel geholt."
      http://de.sputniknews.com/videoklub/20151120/305812492/adler-drohne-oesterreich.html#ixzz3s4oOri00

      Djihadis sind eben keine Adler.

      Löschen
    5. "
      Vier ehemalige Mitglieder der US-Luftwaffe haben einen offenen Brief an Barack Obama geschrieben. Darin bezeichnen sie den Drohnenkrieg als "eine der verheerendsten Triebfedern des Terrorismus".""

      Eher das Ende des Terrorismus.
      "„Besonders erfolgreich ist die Offensive im Raum von Aleppo und im Gebirgsteil des Gouvernements Latakia… Seit dem 17. November hatten russische Kampfjets plangemäß 394 Angriffe geflogen und zwar gegen 731 Objekte der Banditen in den Gouvernements Aleppo und Idlib sowie im Raum von Palmyra.“

      Dem General zufolge wurde die Gruppierung durch acht Su-34-Bomber und ein Geschwader von Jagdflugzeugen des Typs Su-27SM3 verstärkt, die Angriffe auf IS-Objekte in den Gouvernements Rakka und Deir ez-Zor fliegen. Zur höheren Treffsicherheit trage die Aufklärung aktiv bei. Dabei würden unter anderem Drohnen eingesetzt."

      Zumindest schreit die Kopfabschneiderbande um Hilfe.
      "Over the last 48 hours, the Syrian Armed Forces have seized several sites from the Islamist rebels in the Turkmen Mountains (Jabal Al-Turkmen) of northern Latakia; this has prompted many militants to issue a distress call (-Notruf-)to their allies in Turkey."

      In vielen Gebieten Syriens wird mächtig eng, jedenfalls im Regierungsgebiet des Westens und Südens.
      DIe Russsen hatten auch mal die Idee 500 Tanklastzüge zu vernichten die merkwürdigerweise immer von der Anti-IS Koalition verschont wurde.
      Erst nach Paris haben die franz. Jets auf einmal ca. 130 davon bei Rakka gefunden und zerstört.
      Da hat mal einer gemerkt das die syrische Armee auch Bodentruppen sind, die Einzigen die die Bevölkerung mit ihren Dorfmilizen (NDF) verstärken und nicht in weltpolitischen Dimensionen schweben sondern ganz konkret der Bevölkerung helfen sich so gut wie möglich vor IS, Al Nusra, Al Sham usw. Überrennung zu schützen. Da kann wacker in Rakka rumbomardiert werden, gekämpft wird im Westen, das Kampfgebiet wird da irgendwie nicht angeflogen, nur bei den Kurden. Die Bevölkerung findet das scheisse.
      Nur weil der Westen bisher fleissig gegen Assad hetzte (nicht so ganz zu Unrecht) wurde der Bevölkerung Hilfe verweigert als wenn die da irgendwie verantwortlich wäre.
      Jetzt setzt da Umdenken ein, danke, das machen jetzt die Russen, die haben gleich erkannt das es egal ist ob man IS oder "moderat" vertrieben , erschossen, geplündert wird.
      Hat schon mal einer von einem Dorf in den von den Aufständischen "befreiten" Gebieten gehört, das von seiner Bevölkerung gegen die syrischen Truppen verteidigt wurde oder eher von denen die sich gegen "Befreiung" heftig wehrten.
      Keiner will die Al Quaida, Muslimbrüder Truppen.





      Löschen
    6. "Das Londoner Bureau of Investigation hatte bereits vor Jahren Drohnenangriffe in Pakistan analysiert. Demnach kamen bei mehr als 300 Angriffen etwa 2400 Menschen ums Leben - mindestens 400 davon Zivilisten."
      Wie haben sie das analysiert, spätestens seit dem Kundus Einsatz weiss man, das man das garnicht auseinanderhalten kann, tags Beuer, nachts Taliban, das ist doch keine strukturierte einheitlich angezogene Armee, das ist ein Partisanenkrieg. Wenn da Truppen kommen wird flugs die Flinte vertseckt und der Armani aus dem Schrank geholt oder die Bhurka.

      Löschen
    7. "Das ist zwar Mord und sollte unbedingt gestoppt werden.
      "
      Nach welchen Kriterien , der Mord ?
      Aus Habgier oder wie.
      Immer fix bei der Hand mit Maximalausdrücken.
      Schaffen wir doch gleich Notwehr, fahrlässige Tötung usw ab.

      Löschen
    8. "drohnenkrieg-us-piloten-kritisieren-obama-in-offenem-brief"
      Auf was bezieht man sich
      "Am 5. Juni 2009 wurde in London der Investigations Fund gegründet, der kurz darauf von der Potter Foundation des Philanthropen-Ehepaars Elaine und David Potter 2,3 Mio. Euro erhielt, um damit das Bureau of Investigative Journalism zu finanzieren.Das TBIJ wird vom Centre for Investigative Journalism an der City University London betreut und zählt auf die Mitarbeit prominenter Schreiber wie Nick Davies und Seymour Hersh.
      Die erste über mehrere Wochen laufende Reportage wurde am 24. April 2010 zum Thema „Löhne im öffentlichen Dienst“ gestartet.[4] Geplant sind 4–5 große Reportagen pro Jahr. Die Reportagen sollen – im Gegensatz zum honorarfreien Creative-Commons-Modell des Vorbilds ProPublica in den USA – an Zeitungen und Magazine verkauft werden, um TBIJ damit langfristig selbst zu finanzieren."

      Löschen
    9. "Darin bezeichnen sie den Drohnenkrieg als "eine der verheerendsten Triebfedern des Terrorismus".""
      Was gabs zuerst, Drohnen oder Terrorismus, den gabs schon 600 n.C.

      Löschen
    10. "Das sind fast immer Loser, Kleinkriminelle- keine Aussicht auf bürgerliche Existenz und meist soziales Manko/Stigma. Ganz oft gibt es einen Zusammenhang zu anderen extremen Dingen- Gewalt oder Drogenkonsum."
      Gibts da Studien über einen Zusammenhang mit der stark zurückgegangen Kindersterblichkeit durch Medizin und der Natur, die viele Kinder nicht ins Leben gelassen hätte ?

      Löschen
  12. eisgekühlte Koranwunder, Koranwunder eisgekühlt,
    und dazu ein belegtes Brot mit Schinken
    und ein belegtes Brot mit Kabeljau,
    das sind zwei belegte Brote mit dem IQ von Svennie Lau
    Ibn Slam Pottery

    AntwortenLöschen
  13. Auf dem Parteitag
    "Özdemir am Freitagabend zu Beginn des Bundesparteitages der Grünen in Halle. "Der saudische Wahabismus ist nicht Teil des Problems, er ist die Quelle des Problems." Der Wahabismus gilt als besonders orthodoxe Form des Islams. "
    Da wird immer der Staat als mit zerstörerische Kraft angeklagt.
    Die Ankläger sollten sich mal an die eigene Nase fassen, das sie selbst radikal muslimische Regime untertützen, zB die Malediven.
    "Maafushi 2001:
    Stellvertretend für viele Einheimischeninseln sei hier über einen zweistündigen Besuch auf Maafushi berichtet. Es ist die Gefängnisinsel der Malediven. In der Inselmitte Betonmauern mit Stacheldraht, eher ein kleiner Komplex.

    Hier sperrt der nicht gerade demokratisch, aber reich zu nennende Präsident Gayomoon neben den Verbrechern seine politischen Gegner weg. Wenn man deren Leichen findet, rieselt ihnen schon mal Korallensand aus Mund und Ohren oder sie treiben im Hafenbecken von Male daher. Gayomoon ist seit 29 Jahren zur Bereicherung an der Macht und damit der dienstälteste Staatslenker Asiens.

    Ja, wie der Tagesspiegel aus Berlin in seltener Offenheit am 30. März 2008 schreibt:
    "Inseln der Finsternis.
    Weißer Sand, Palmen, türkisfarbenes Meer -
    für Urlauber ist es das Paradies.
    Polizeiwillkür, ein Diktator, seltsame Todesfälle -
    für die Bewohner ist es die Hölle."

    Weit hergeholt ?
    "The Maldives are heading towards becoming a Wahhabist country, a puritanical interpretation of Islam only seen in Saudi Arabia and Qatar.

    The Maldives Islamic minister, Dr Ahmed Ziyad Bagir, signed a religious cooperation agreement along with his Saudi Arabian counterpart Salih ibn Abdul Aziz ibn Muhammad Al Al-Shaykh on Thursday.

    Through the cooperation, Saudi Arabia would help the Maldives strengthen its alms system, translate religious books to the local Dhivehi language and facilitate the exchange of visits by religious scholars of both countries.

    The Maldives minister stated: “By the grace of God, this agreement will also expedite the work on the mosques that are being constructed with assistance from Saudi Arabia. We’ll also be able to improve the standard of Imams.”http://www.almasdarnews.com/article/19201/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe das Statement von Özdemir gegen die Zusammenarbeit mit Saudi-Arabien kritisch.

      Es ist zwar richtig, dass Saudi-Arabien hauptverantwortlich für die Verbreitung der wahabitischen Ideologie ist - diese hat sich jedoch im Djihadismus verselbständigt und gegen Saudi-Arabien gewandt.
      Saudi-Arabien ist - in ureigenem Interesse- ein echter Gegner des Djihadismus.

      Eine vernünftige Strategie für den Kampf gegen IS wird daher die Zusammenarbeit mit Saudi-Arabien anstreben.

      Löschen
    2. 23. November 2015 um 07:31

      Klar, "Zusammenarbeit", so wie die Bundesregierung. Mit Ultra-Diktatoren zusammenarbeiten, die andere Länder angreifen und Terror-Truppen lossenden.
      Und Opposition kreuzigen.

      Löschen
    3. "Saudi-Arabien ist - in ureigenem Interesse- ein echter Gegner des Djihadismus."
      Das müsste mal den Saudis erzählen die die Muslimbrüder und Al Quaida Truppen in Syrien finanzieren und ausrüsten, ist das Ziel des Djihads nicht die Scharia Weltherrschaft, köpfen die Saudis am laufenden Meter oder nicht, vertreten die nicht den extremsten Islam ?

      Löschen
    4. Illustration der Ambiguität des Islam oder des islamischen Widersinns, je nach Wahl.

      Löschen
    5. "Eine vernünftige Strategie für den Kampf gegen IS wird daher die Zusammenarbeit mit Saudi-Arabien anstreben."
      Wenn man sich die Ereignisse im Yemen so ansieht was schon länger versucht wird von den Saufis zu kolonisieren, ich weiss nicht ob man IS mit IS bekämpfen kann.
      Gerade ist wieder ein angeworbenes Söldnerkontingent aus Kolumbien im Yemen eingetroffen.

      Löschen
    6. @ Anonym23. November 2015 um 07:31
      Du hast ja wirklich von gar nichts eine Ahnung! Wo oder wann soll denn das saudische Regime vom Jihadismus bedroht worden sein?
      Da du offensichtlich kein Kenner der jüngeren Geschichte des Nahen- und Mittleren Ostens bist, empfehle ich dir, wenigstens mal in die geleakten #SaudiCables zu sehen und deinem Nichtwissen Abhilfe zu schaffen. Da brauchst du auch nicht Geschichtsbücher wälzen. Vielleicht fällt dir dann auf, wen das saudische Regime tatsächlich als Bedrohung sah und immer noch sieht. Kleiner Tipp: Es sind nicht die Jihadisten (egal welche)!

      Löschen
    7. @ Anonym23. November 2015 um 07:31

      Btw. bist du der Saudi-Arabien-Apologet, dem ich hier schon öfters argumentativ den Hintern versohlt habe?

      Falls dem so ist, hast du dich inzwischen kundig gemacht, welche Großprojekte in Saudi-Arabien quasi eingestampft werden?

      Löschen
    8. "Saudi-Arabien ist - in ureigenem Interesse- ein echter Gegner des Djihadismus.
      "
      Dann muss ich die wohl falsch verstanden haben, eigentlich nur gegen Djihadismus gegen sie selbst :-)
      "Saudi Arabian clerics declare jihad against Assad and Putin's forces, urging all Sunni Muslims to join the rebels shortly before rockets are fired at the Russian embassy in Syria

      Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-3270466/Saudi-Arabian-clerics-declare-jihad-against-Assad-Putin-s-forces-urging-Sunni-Muslims-join-rebels-shortly-rockets-fired-Russian-embassy-Syria.html#ixzz3scBl7xej

      Ansonsten bestht schon ewig ein Djihadismus der sehr fundamentalen Saudis gegen alles was sie als nicht vom richtigen Islam betrachten, praktisch Staatsdhihad, analog IS.
      "Jihadism with an international, Pan-Islamist scope in this sense is also known as Global Jihadism. Generally the term jihadism denotes Sunni Islamist armed struggle. Sectarian tensions led to numerous forms of (Salafist and other Islamist) jihadism in opposition of Shia Islam, Sufism and Ahmadiyya."

      Seit dem die Shiiten den Kampf um die Nachfolge Mohammeds verloren haben herscht Krieg. Toleranz und Kompromiss sind islamische Fremdwörter. Kam erst später in die Lexika, sind im normalen Leben aber nicht gebräuchlich.

      Löschen
    9. "Du hast ja wirklich von gar nichts eine Ahnung! Wo oder wann soll denn das saudische Regime vom Jihadismus bedroht worden sein?"
      Kommt wohl davon das man nur einheimische Presse liest, warum kämpfen wohl die Saudis im Yemen gegen den Shia Djihadismus fliegen jeden Tag durzende Angriffe, dafür das man sich nicht vom Iran bedroht fühlt gibt man aber eine Menge Geld aus
      "US State Department Approves The Sale of 22,000 Bombs To Saudi Arabia", smart bombs für den Einsatz im Yemen.
      Huthis haben die Grenze zu den Saudis überschritten , etliche Dörfer und eine kleinere Stadt eingenommen.
      Die Saudi Armee wirbt im Sudan, Kolumbien, Eritrea große Söldnerkontingente an, ist in der IS Koalition etc.

      " November 24, 2015
      Saudi-Led Coalition Suffers Heavy Casualties in Southern Yemen
      "
      In den letzten Jahren wurden hunderte von Panzern und Flugzeugen aller Art, 600 Luftabwehraketen angeschafft.
      Wie verhält man sich eigentlich , wenn man sich nicht bedoht fühlt , deiner Meinung nach?

      Löschen
    10. @cairn
      Ist das wieder dein naseweises, vorwitziges pseudo Kluggescheiße? Ich weiß, manchmal stellst du dich absichtlich dumm. Es nervt allerdings ziemlich und führt in einer Diskussion meistens in eine Sackgasse. Aber das ist dir, du altes Superhirn, noch nicht aufgefallen oder?

      Löschen
    11. "Anonym1. Dezember 2015 um 03:37

      @cairn
      Ist das wieder dein naseweises, vorwitziges pseudo Kluggescheiße? Ich weiß, manchmal stellst du dich absichtlich dumm. Es nervt allerdings ziemlich und führt in einer Diskussion meistens in eine Sackgasse"
      Dafür das viele Sachen dumm sind kann ich nun wirklich nichts.
      Anstatt mal konkret zu sagen auf was man abhebt und statt Argumenten ad personam zu artikulieren ist für eine Diskussion allerdings tödlich und wirklich dumm, wird aber immer wieder gerne als Konstruktiv betrachtet.
      Altes Superhirn stimmt ausnahmsweise, ich glaube in den vielen Jahrzehnten, auch geophysikalischer Arbeiten in der ganzen Welt habe ich wahrscheinlich mehr gesehen und erlebt als die Generation der Enkel die hier so schreibt. (Hat da jeder einen Vaterschaftstest ? ).
      Wie Opa schon zu mir sagte, "Wo du hin willst bin ich schon längst gewesen". Ich geb das mal weiter. :-)

      Löschen
    12. @Cairn
      Tatsächlich kommt es einem immer öfter so vor, als ob du ein Nixblicker bist, wie auch wieder dieser Kommentar von dir unter Beweis stellt.
      "Dafür das viele Sachen dumm sind kann ich nun wirklich nichts." Oh doch, Schatz, für dein Dummstellen kannst du sehr wohl was. Alter schütz vor Torheit nicht, übrigens.

      Als konstruktiv würde ich den Kommentar vom 26. November 2015 um 09:08 in diesem Fall nicht betrachten, was du hoffentlicht bemerkt hast?

      "Hat da jeder einen Vaterschaftstest ?" Hahahaha... du Suppenkasper! Das war ja mega peinlich.

      Löschen
    13. Ach und ...
      "Anstatt mal konkret zu sagen auf was man abhebt und statt Argumenten ad personam zu artikulieren" ...heul doch und mimimimi!
      Der erste Teil deines Satzes scheint in diesem Fall vor allem dein Problem zu sein.

      Löschen
  14. Viele , besonders die Mädchenwelt mag diese kurzatmig herausgepresste Geschmachte das in der Welt des Jammers zu Hause ist.

    Aus dem Artikel " Ihr habt einfach keine Größe und eure kleinen Schwänze nicht im Griff. Warum liebst du keine Möse, weil jeder Mensch doch aus einer ist? "
    Warum manche das nicht mögen, die können sich nicht erinnern wie man mit fast verrenkten Glkeidern endlos lange durch diesen Minitunnel gequetscht wir, das einem der Kopf deformiert wird das man aussieht wie eine Muslima mit dem Alienhinterkopf, derart schmerzhaft das man nur noch schreien kann,nach einer Ewigkeit kann man endlich wieder sprechen und seine deformierten Glieder endlich zum Laufen einsetzen.
    Kein Wunder, das da manche als Psychopathen auf der Strecke bleiben und schwul werden..
    Was hat denn irgendein Allah oder Gott sich dabei gedacht einen schon bei der Geburt derart zu quälen ?
    Kein Wunder das der Kaiserschnitt immer beliebter wird.

    AntwortenLöschen
  15. Der Wahnsinn der von allen Religionen ausgeht, wird so lange weiter bestehen, bis wir Menschen akzeptieren, das wir 1. nur ein Teil der Natur sind, wie alles andere auf diesem Planeten auch, 2. das unser Leben ein Ende hat, den Tod! Danach ist definitiv Schluss, der Mensch zersetzt sich in seine Bestandteile und löst sich komplett auf. Da bleibt nichts mehr, keine Seele, keine Energie, keine Wiedergeburt, leben in Paradies, Hölle etc. , es gibt noch sehr viele weitere Vorstellungen. Das was zurückbleibt hat absolut nichts mehr mit dem Menschen zu tun. Es ist die Angst der Menschen, die sie in die Religionen treibt, eine Wunschvorstellung das es weitergeht nach dem Tod. Wir sollten verstehen, das wir nicht die Bedeutung haben für das große Ganze, welche uns die Religionen suggerieren wollen. Unsere Vorstellungen und die Erklärungen der Religionen sind doch letztlich total begrenzt, weil unser menschlicher Verstand, Intellekt, unser begreifen und verstehen immer begrenzt bleiben wird. Da spielt es auch keine Rolle, ob wir zum Mond fliegen, etc. unsere Erkenntnisse sind immer total begrenzt und das müssen wir auch akzeptieren. Wir sollten uns nicht manipulieren und fernsteuern lassen, von keiner Religion, Institution etc. , leider haben alle Menschen Defizite, viele sind süchtig, suchen nach etwas das ihnen nicht bewusst ist. Wir sollten uns besser kennen lernen, Gefühle wieder leben und erleben. Zum Beispiel ein Musikinstrument erlernen, uns der Natur zuwenden, miteinander offen reden, die Sexualität nicht länger tabuisieren, sondern sie als normal empfinden und ausleben. Ich könnte hier noch sehr viel schreiben. Jeder muss für sich selbst verstehen, warum Religionen eine solche Macht über Menschen gewinnen können. Jeder Mensch muss für sich nachdenken und sich davon befreien.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann man sich nicht auch einfach damit zufrieden geben, dass wir es nicht wissen (können!), was da nun nach dem Tod sein wird? Für meine "Vorstellung" wird es nach dem Ableben wohl so sein wie vor dem Aufleben (Geburt), also nicht vorstellbar. Was soll dieser ganze angstgetriebene Unsinn mit den Vorstellungen über ein "Leben" nach dem Tod? Das dient nur denen, die viel Macht / Kontrolle über uns gewinnen wollen.

      Löschen
  16. PV versucht in seinem Livestream den Terr or mit theologischen Argumenten zu widerlegen.

    AntwortenLöschen
  17. Zu Xavier Naidoo kann ich nur sagen das er in manchen Dingen recht hat ,natürlich ist auch einiges quatsch aber ihn wegen anti USA zu kritisieren wie spiegel ist doch dumm.Welches normale Mensch ist Pro Amerikanisch nach Vietnamkrieg ,Irakkrieg ,NSA Skandal und co? Also wenn jetzt noch Trump Präsident werden sollte dann weiß ich auch nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Welches normale Mensch ist Pro Amerikanisch nach Vietnamkrieg ,Irakkrieg ,NSA Skandal und co? "
      Millionen die alles tun würden um eine greencard zu bekommen,
      Jahr für Jahr.
      Dabei ist man danach auf sich allein gestellt, Sozialhilfe kannst du vergessen oder amerikanisch Kurse, Unterkunft etc.

      Löschen
    2. Ich bin proamerikanisch, du minderbemittelter "praktizierender" Muslim! Den Amerikanern (unter anderem) haben wir zu verdanken, dass das "Dritte Reich" untergegangen ist. Selbst die Vietnamesen haben sich mittlerweile wieder mit den Amerikanern ausgesöhnt, warum sollte ich denen das also noch übel nehmen. Ich nehme ja auch den Russen nicht mehr übel, dass sie seinerzeit in Afghanistan einmarschiert sind.

      Wenn es Xavier Naidoo nicht gefällt, als homophob und antisemitisch eingeschätzt zu werden, dann soll er gefälligst auch nicht solche Texte schreiben. Seine Qualitäten als Sänger will ich hier gar nicht beurteilen, aber der Wettbewerb hat bisher immer davon gelebt, neuen Talenten eine Chance zu geben. Bei mittlerweile derartig vielen Castingshows sollte sich ja wohl die ein oder andere Alternative zu Xavier Naidoo finden lassen.

      Xavier Naidoo wird den Shitstorm schon überleben. Wenn sich jetzt auf einmal so viele Prominente für ihn einsetzen, halte ich das für verlogen, es sei denn, sie haben mit den von Xavier veröffentlichten Texten überhaupt keine Probleme.

      Löschen
    3. "Welches normale Mensch ist Pro Amerikanisch nach Vietnamkrieg ,"
      Dann geh ich mal davon aus, das nach WW2 kein Mensch auf der Welt einen Deutschen sympathisch finden kann.
      Ist ganz bequem so ein naives Weltbild nicht wahr, von mir erwartet also auch die Welt, das ich morgen losziehe und Juden verbrenne ?

      Löschen
    4. "Welches normale Mensch ist Pro Amerikanisch nach Vietnamkrieg"
      Ach, die hierher kommen sind alle hasserfüllt auf die Krauts die so schreckliche Kriege mitgetragen haben sollen ?
      Die warten nur drauf Hiesige zu meucheln, hab ich ja noch garnichht so gesehen, der Marschallplan ist ja nicht gerade anti-amerikanisch vehement abgelehnt worden, auch der Schutz gegen die Rote Armee ist nicht gerade wild bekämpft worden. Warum magst du die indianische, mexikanische... Bevölkerung der USA nicht ?

      Löschen
    5. "Welches normale Mensch ist Pro Amerikanisch"
      Da hätte man ja Korea ruhig von den chinesischen, nordvietnamesischen Truppen ruhig in ein großes Nordkorea heutiger Prägung umwandeln können ?
      Den Japanern den ganzen pazifischen Raum überlassen können, bis hin zu China und Mongolei ?

      Löschen
  18. Wie überheblich manchmal atheisten sind . Für mich ist der Atheismus eine Gefahr und nciht die Religion eure Argumente sind für mich genauso lächerlich wie die Argeumente der Gläubigen für euch .Aber lassenw ir das das hat uns Allah im Koran schon erklärt das es Menschen wie euch gibt aber lustig ist das ihr die Intoleranz bei anderen seht aber bei euch nicht ihr glaubt selber die einzige Wahrheit zu haben haha.
    Wie wäre es an der Stelle mal mit ner Schweigeminute für die Opfer der Europäer
    Frankreich hat bis in die 60er Jahre insgesamt 1,5 Millionen Algerier getötet. Unter anderem hat man mehrere Frauen vergewaltigt (siehe Bild). 1,5 Millionen Algerier machten zum damaligen Zeitpunkt 15% der Einwohner Algeriens aus.

    Schaut euch deren Hinrichtungsmethoden auf den Bildern an. Der Islamische Staat (ISIS) hat sich da wohl eine Scheibe von abgeschnitten.

    Dann der Einsatz 2011 in Libyen, allein auf das Konto der Franzosen gingen
    ca 40 000 unschuldige Zivilisten.
    Nun Morden sie wahllos im nahen Osten unaufhaltsam weiter.
    Syrien, Jemen, Irak.

    Wer gedenkt diesen Opfern? Die Franzosen jedenfalls nicht.
    Habe auch nie davon gehört das sich die Französische Bevölkerung von diesen Greueltaten Distanziert hat. Ihr etwa ??
    Für diese Schandtaten hat sich aus der Regierung auch nie irgend jemand entschuldigt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Aber lassen ir das das hat uns Allah im Koran schon erklärt das es Menschen wie euch gibt aber lustig ist das ihr die Intoleranz bei anderen seht aber bei euch nicht ihr glaubt selber die einzige Wahrheit zu haben haha."
      Das alte Problem, der Koran ist selbstreferentiell.
      Andere Behauptungen müssen von mehreren unabhängigen Stellen bestätigt werden.
      Das ist ist als wenn ich schreibe "Ich bin der Größte", Beweis, es steht in dem Buch was ich geschrieben habe.
      Es gibt keinen Beweis für einen Allah, ausser den Behauptungen im Koran.
      Auch wennns ihn gäbe wäre das eine Zivilisationsbremse. Im Moment leben wir von Leistung, der Islam von Pausen, dauernd waschen, beten, tausend Rituale beachten, die intellektuelle Leistungsfähigkeit der Frauen in die Tonne treten und eine Unzahl von Kindern in die Welt stzen , die man nicht ernähren kann, dann alle Schulld der Gesellschaft zuschieben. Komischerweise hat der Rest der Welt damit überhaupt kein Problem, Vietnam, haben Vietnamesen ihre Nachabrländer überfallen, Korea, haben Koreaner iher Nachbarländer überfallen ?
      Die einzig Unverträglichen die meinen Mekka müsste in Inden verteidigt werden, wer ist da wohl ?

      Ums kurz zu machen, wo ist denn Allah ?
      Dafür das er überall sein soll ist er ziemlich substanzlos, er mag in den Herzen sein, das ist ein Muskel, das Gehirn ist da weit felixbler

      Löschen
    2. "erklärt das es Menschen wie euch gibt aber lustig ist das ihr die Intoleranz bei anderen seht aber bei euch nicht ihr glaubt selber die einzige Wahrheit zu haben haha."
      So, wo ist denn die Religion , die nichts neben sich akzeptiert ?
      Ist Shiva im Islam auch eine Größe mit seinen Lehren.
      Was haben jetzt denn die Farnzosen irgendwann mit heute zu tun.
      Wenn irgend ein Italiener, auch Kolonialmacht, mal Schulden gemacht hat, sind seine Enkel dafür verantwortlich ?
      Was soll der Quatsch.

      Löschen
    3. "Nun Morden sie wahllos im nahen Osten unaufhaltsam weiter.
      Syrien, Jemen, Irak."
      Wieso wahlos, meinst du die millionenschweren Einsätze werden mal so in den Sand geste
      Was genau machen die Franzosen gerade im Yemen, dachte das wären sudiche Söldner, Maureteanier , Sudanesen, Columbianer..
      gegen die Schiiten , die die Sunniten schon seit Mohammes Tod weghauen wolten .

      Löschen
    4. "Frankreich hat bis in die 60er Jahre insgesamt 1,5 Millionen Algerier getötet. Unter anderem hat man mehrere Frauen vergewaltigt (siehe Bild). 1,5 Millionen Algerier machten zum damaligen Zeitpunkt 15% der Einwohner Algeriens aus."
      Soso, in Marokko macht die einheimische Bevölkerung 80% aus.,20 % Araber die das politische Sagen haben und in den fruchtbaren Nord, Nordwestgegenden herrschen, der Rest ist in unwirtliche Gegenden verdrängt worden. Von Sunniten übrigens.

      Löschen
    5. "Für diese Schandtaten hat sich aus der Regierung auch nie irgend jemand entschuldigt."
      Hat sich jemals jemand für die zahlreichen Opfer algerischer Anschläge in Frankreich entschuldigt.
      Hat sich jemels jemand für die Untaten algerischer Soldateska in der Westsahara oder Mali entschuldigt ?
      Weiss wohl keiner mehr, diese Jungfüchse.
      Was hätte das auch schon geändert ?

      Löschen
    6. Du elender Munafiq! Was kommst du uns hier mit der Vergangenheit? Welche Relevanz soll das jetzt, hier und heute haben? Du Kuffar-Almosen-Junkie lässt dir doch selbst im Darul Kufr die Sonne auf den Bauch scheinen. Vielleicht muss erst mal jemand aus deinem Verwandten-, Bekannten- oder Freundeskreis bei so einem Attentat draufgehen, damit du die Abartigkeit solcher Terroranschläge erkennst und akzeptierst.

      Nun zu deiner Panik vor Atheisten: Nenn mir auch nur einen Terroranschlag, der explizit mit dem Atheismus begründet worden wäre (jetzt such mal schön)! Nicht ich als Atheist bin es, der zu beweisen hätte, dass es Gott NICHT gibt. Wenn du mich (oder sonst irgendeinen vernunftbegabten Menschen) davon überzeugen willst, dass es Gott gibt, dann liefere wenigstens EINEN Beweis für seine Existenz (und zwar auch genau so, wie er/sie/es in den "heiligen" Schriften beschrieben worden ist).

      Ihr "praktizierenden" Muslime seid schlichtweg kranke Seelen, die es zu behandeln gilt (in Europa macht man das in besonders schweren Fällen wie euren üblicherweise in der geschlossenen Psychatrie).

      Allah hat im Koran erklärt? Sag mal, bist du so blöd oder tust du nur so? Allah macht überhaupt nichts. "Machen" tut nur der Mensch. Also sagt nicht Allah oder irgendein Erzengel Gabriel irgendetwas, sondern höchstens euer "Prophet" Mohammed.

      Du niederträchtiger Verfassungsfeind und Antidemokrat nennst uns intolerant? Warum kommst du dann nicht endlich deiner religiösen Verpflichtung zur Hidschra nach und ziehst in ein islamisch geprägtes Land? Vielleicht sind die dort ja noch toleranter als wir (vielleicht können Schweine ja trotzdem fliegen).

      Und jetzt komm mir nicht damit, dass es kein perfektes Darul Islam gibt. Gemäß euren eigenen Maßstäben kommen sowohl das real existierende Kalifat als auch das Königreich Saudi-Arabien dem Darul Islam ja wohl am nächsten. Es gibt also keinerlei Entschuldigung für dich, bei uns Kuffar zu verharren.

      Löschen
    7. "Habe auch nie davon gehört das sich die Französische Bevölkerung von diesen Greueltaten Distanziert hat. Ihr etwa ?? "
      Tja, von der chinesischen Regierung während der Mongolenvertreibung kam da auch nicht viel.
      Hat sich der Islam mal für den Genozid der Juden im heutigen Medina entschuldigt oder Allah für die Ausrottung der Dinos ?

      Löschen
  19. Man mag von Vogel ja halten was man will, aber ich habe mir den Livestream stellenweise angesehen und es war mit Abstand die beste DEradikalisierung, die ich je mitbekommen habe. Er hat bei den gängigen Pro-Terror-Argumenten - aus dem Koran und der Sunna - mit seiner Sichtweise entgegengehalten und sicher konnte er viele potentielle Jihadisten damit auch erreichen.

    Ich bin mir sicher, dass dies mehr als jede Talkshow mit Kaddor brachte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ein Vogelanhänger bringt Koran, Sunna und Jihadismus also zusammen und auch, dass Vogel auf potenzielle Terroristen Einfluss hat?

      Löschen
    2. "Er hat bei den gängigen Pro-Terror-Argumenten - aus dem Koran und der Sunna - mit seiner Sichtweise entgegengehalten"

      Seit wann spricht er gegen den Koran ?
      Da steht was da steht und Moha hat so gehandelt, da kann PV gucken wie er will.

      Löschen