Montag, 9. November 2015

Sven Lau und Erol Selmani - das Ticket nach Syrien

http://www.br.de/nachrichten/koranverteiler-kinder-propaganda-muenchen-100.html

Neu sind solche Kinderfotos ja nicht wirklich, geistern sie ja schon seit Jahren durchs Netz, und auch Milchbrotislamisten-Guru Ibrahim Abu Nagie scheut sich nicht, diese auf seine Seite zu stellen,...




...was man aus sektentechnischer Sicht durchaus verstehen kann, wäscht sich junges Hirn ja besonders gut, und so mancher Heranwachsender wird so wohl nie die Vorzüge eines selbstbestimmten Lebens kennenlernen, ist er ja mit doofen Eltern gestraft. Und die von ebenso doofen Rudelführern.

Ja, charakterlosen auch, haben ja zum Beispiel ein Sven Lau und sein neuer Kumpel Erol Selmani nur Spott für die in Syrien gestorbenen Jugendlichen übrig (3:20):

https://www.youtube.com/watch?v=MyG6uRWj1Sg

Sicherlich, noch mag sie wirklich zu jung sein, aber in ein paar Jahren ist das flugs anders, reicht der erste Hormonschub ja für das angesprochene Ticket ins testosterontriefende Kalifat:

http://www.ruhrbarone.de/jihadistin/92392

Wer das lustig findet, der grunzt auch im Mondschein zwecks Futtersuche über den Kartoffelacker. Und er kann auch noch so freundlich in die Salafistenlinse schleimen, ist die Fratze dahinter ja unübersehbar. Gruselig und verdorben. Bis ins Mark.

Guten Tag und einen schönen Abend


Kommentare:

  1. Die Verfechter der Mehrehe, auch wenn sie selten überhaupt freiwillig von der Damenwelt angenommen werden, sollten auch mal den zu Bekehrenden die Nachteile näherbringen.
    "
    An ISIL bomb attack has been foiled as Russian special forces unearth a gigantic bomb hidden in plastic containers next to a road in the country’s south.
    A total of 13 plastic casks, each with a capacity of 100 liters, were found buried by the road. The explosive device was detonated by security personnel to prevent its possible exploitation.

    Mahauri’s wife, who was angered over him taking a second wife, led the forces to the bomb’s location."http://www.almasdarnews.com/article/russian-forces-unveil-gigantic-isil-bomb-foil-terror-attack/

    Was nützt der wildeste Kämpfer gegen eine eifersüchtige Frau die alles zunichte macht . :-)

    AntwortenLöschen
  2. Nach wie vor zutreffend und ein gute Einicht in heranwachsende Generationen. Die Pubertät dauert auch schon mal länger.
    Heute ist es eben die islamischen Boy-Group Bewehgung, füher die Hippies und Bhagwans.
    EIn guter Versuch einer teilweisen Erklärung warum sich 15-16 jährige mit dem Ticket nach Syrien auf den Weg machen.
    Da liegt der Sven im Video schon richtig einem heiratsfähigen Mädchen eine Syrienreise anzubieten. Muss kein Scherz sein, freudsche Fehlleistung ?
    http://www.ruhrbarone.de/jihadistin/92392

    AntwortenLöschen
  3. Finnen sind anscheinend, schon durch das harte Klima eher sachlich orientiert, schmerzfreier als hier.
    "In Finnland ist eine Flüchtlingsunterkunft in einem ehemaligen Schweinezucht-Labor eröffnet worden. Das Aufnahmelager in der südfinnischen Stadt Hyvinkää ist für rund 300 Asylbewerber ausgelegt, berichtete die Zeitung „Iltalehti“. 100 Flüchtlinge seien bereits eingezogen.
    Was zunächst wie eine höchst heikle Sache erscheint, ist für die früheren Betreiber kein Problem: Die Einrichtung wurde vor zwei Jahren geschlossen, sagte die Direktorin des Forschungszentrums, Milja Saksi gegenüber der Zeitung. "

    AntwortenLöschen
  4. Diese Typen sollte man in die geschlossene Psychiatrie stecken. Die sind mit ihrem Missbrauch von Kindern genau so gefährlich wie die pädophil veranlagten und widerlichen Typen, die die Kinder wegen ihrer perversen Lust sexuell missbrauchen.

    Aber da regt sich bei den deutschen Behörden wie immer nichts, will man den Islam ja nicht beleidigen.
    Bei Nagie haben die Behörden ja auch klein bei gegeben, denn der reist immer noch lustig und vergnügt durch die Lande.

    Diese ganze Schei*e kot*t mich nur noch an!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Diese Typen sollte man in die geschlossene Psychiatrie stecken. Die sind mit ihrem Missbrauch von Kindern genau so gefährlich wie die pädophil veranlagten und widerlichen Typen, die die Kinder wegen ihrer perversen Lust sexuell missbrauchen. "
      Wobei der Bezug auf einzelne Koranverse nicht einfach verbindlich ist, wie Allah selbst geagt haben soll.
      "„(Dies ist) ein Buch, dessen Zeichen eindeutig festgefügt und hierauf ausführlich dargelegt sind von Seiten eines Allweisen und Allkundigen.“ (Koran11:1)"
      So ein Vers ist also nicht für jeden längs kommenden Doofie
      als Begründung ausreichen.
      Sure 4, "Die Frauen2
      "“Und prüft die Waisen, bis sie die Ehereife erreicht haben; und wenn ihr in ihnen Vernunft wahrnehmt, so händigt ihnen ihr Gut aus. Und zehrt nicht auf verschwenderisch und in Eile (in der Erwartung), dass sie nicht großjährig würden.“ (4:6)"

      „Es kann allgemein angenommen werden, dass ab einem Alter von fünfzehn, die Geschlechtsreife eintritt. In einem Hadith wird überliefert, dass ein Junge mit vierzehn Jahren in einem Feldzug sich beteiligen wollte, doch der Prophet es ablehnte. Erst ab dem fünfzehnten Lebensjahr durften sie sich an Feldzügen beteiligen.“ (Abu Dawud, Hudud; Süleyman Ates: Bd. 2, S.17)

      Nach Imam Abu Hanifa (gest. 767) erreicht der Mensch seine Mündigkeit mit achtzehn Jahren und die Vernunft ist die Voraussetzung für die Mündigkeit. (Tefsiru ayati’l-ahkam Bd.2, S.31)

      Den Koranvers 65:4 kann man insofern nur so verstehen, dass es in der vorislamischen Zeit erlaubt war, geschlechtsunreife Mädchen zu heiraten. Diese Vorgehensweise konnte nicht sofort beseitigt werden, da sie tief in der arabischen Sitte verankert war. Daher ist diese altarabische Praxis nur historisch zu verstehen und darf keinesfalls überzeitlich als Norm verstanden werden!"

      Soweit die Gelehrten des Islam, nicht die traditionellen, die auch Mädchenbeschneidung als verbindlich halten oder die Jungsverstümmelung.
      Sogar Allah hat festgeschrieben das seine Folger Wissen erwerben sollen, was mit nicht weiterentwickelten Hirnen schlicht unmöglich ist.
      Wer doch noch so denkt wie vor 1600 Jahren , ohne sich weiterzuentwicklen ist mehr so als fossile Rarität anzusehen die schon betreut werden muss damit nicht, wie früher , alles mit Gewalt durchgesetzt wird.
      Allgemein gilt auch
      "Wenn Gott eine Sache erlaubt hat, so hat kein Muslim das Recht, es zu verbieten“ (Tefhimul Kuran, Bd.6, S. 375)"
      Wenn eine Sache im Umkehrschluss nicht veroten wurde, ist es auch nicht rechts sie zu erlauben.
      Damit wäre man bei Steinigung.

      Löschen
  5. "Diese Typen sollte man in die geschlossene Psychiatrie stecken."
    Aber senden, wie sich dann die Allahgeleiteten sich mit denen die sich für Jesus halten gegenseitig bekehren und die Napoleonauferstandenen sie zum Laizismus bekehren wollen .
    Das wäre der Tod von Big Brother und Dschungelcamp.

    AntwortenLöschen
  6. "Aber da regt sich bei den deutschen Behörden wie immer nichts, will man den Islam ja nicht beleidigen."
    Da werden doch immer gerne die Kapazitäten der Vordenker unserer Zeit
    zitiert und als Masstab genommen.

    „Wenn Du wissen willst, wer Dich beherrscht, musst Du herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst“, sagte Voltaire

    Wie war das nochmal mit Charlie als jede Menge Leute und Presse sich verweigerten seine Strichmännchen zu publizieren oder sonstwie öffentlich zu verteidigen ?
    Müssen wohl die bereits Beherrschten sein.

    AntwortenLöschen
  7. Bei Pierre Vogel scheint langsam die Verzweifelung auszubrechen das man laufend auf uralte Sachen zurückgreifen muss.
    Heute wieder:
    "2 Frauen haben 2010 in Frankfurt bei einer Kundgebung den Islam angenommen
    Die Kundgebungen schrecken die Menschen anscheinend so sehr ab, dass die Menschen reihenweise den Islam annehmen."

    2010, reihenweise. 2 Menschen sind für mich nun wirklich die kleinste Schlange von Anstehenden. Hätten sich ja mal für ein Gruppenphoto im Halbkreis aufstellen können.

    AntwortenLöschen
  8. Auf seinem neuesten FB video von PV willer ja seine Islamkompetenz durch Vortäge in arabisch demonstrieren. Dann frag ich moch doch wie er da gleich am Anfang einen Kreis aus Daumen und Zeigefinger formt der in arabischen Ländern als Zeichen aufefasst wird dass das jeweilige Gegenüber als "Null" oder "Wertlos" beschimpft wird.

    Diese Konvertiten, oberflächlich was angeeignet, das kann die Kultur nicht ersetzen.

    AntwortenLöschen
  9. The next wave.
    Angela Merkel wird bei ihren Gesprächen in Afrika kommende Woche offiziell darüber sprechen, wie es gelingen kann, junge Afrikaner legal in Deutschland aufzunehmen. Das gab sie auf ihrem wöchentlichen Podcast bekannt.

    AntwortenLöschen
  10. @Anonym 9.November 2015 um 11:39

    "Diese Typen sollte man in die geschlossene Psychiatrie stecken."

    Nein bitte nicht in die Psychiatrie. Sicher wirkt einiges krank. Aber der laue Akhi beispielsweise, ist eher nicht psychisch krank. Der ist einfach nur fehlgeleitet.

    Zumindest Nagies Kollega-Koranverteiler Erol hat in letzter Zeit auf der Zeil in Frankfurt öfter mal ne Ansprache von der Polizei. Es wäre ja schon ein Schritt wenn dies auch in anderen Städten passieren würde. An diesen Koranverteilaktionen regt mich aber am meisten auf, dass irgendwelche gemäßigten Muslime oder gar Nichtmuslime hingehen und sich nen Koran abholen bzw. nen Euro in die Spendendose werfen.

    Unvergessen für mich das Video von Nagie wie er mit einem älteren weißhaarigen Nichtmuslim deutscher Herkunft fröhlich über "die Juden" labert. So in etwa: Die Juden seien doch nur in Israel, weil sie aus den USA bezahlt würden. Damit die Region unter Kontrolle der USA bleibe. Da fehlte nur noch der Hinweis auf die angeblichen "Geldjuden" von der "Ostküste" und die Weltverschwörungstheorie wäre komplett gewesen. Und was macht dieser dumme deutsche Gesprächspartner? Nickt freundlich und pflichtet dem Nagie bei. In diesem Sinne: Nie wieder!

    Und ja, die ganze Schei*e kot*t auch mich nur noch an!

    gez. Großer Kommentator

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "hat in letzter Zeit auf der Zeil in Frankfurt öfter mal ne Ansprache von der Polizei."

      Das sollte viel öfter passieren, überall im Land.
      Und auch von zivilgesellschaftlichen Gruppen
      (wie die Mahnwache gegen Islamismus).

      Löschen
  11. Wie wäre es, wenn Erol und Sven Lau nach Syrien gehen. Dort sind sie bestens aufgehoben bei der IS!!!! Deutschland braucht diese beiden Typen nicht, da sie nur Unsinn erzählen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "da sie nur Unsinn erzählen."
      Den Unsinn zum Beispiel, dass sie nichts mit Syrien-Reisenden zu tun haben.
      Wieviele junge Leute, die nach Syrien gegangen sind, kennt jeder von denen: Pierre, Sven, Erol?
      Natürlich haben sie zu Keinem gesagt: Geh dorthin.

      Aber sie haben durch die Lies!-Aktion (oder Siegel des Propheten, oder ...) junge Menschen radikalisiert -
      Pierre, Sven, Erol rekrutieren für den Islamismus,
      und das führt leider bei einigen der Rekrutierten dazu, dass sie nach Syrien gehen.

      Anstatt sich über die schlimmen Auswirkungen der Lehre, die er propagiert, Gedanken zu machen,
      macht sich Sven Lau über diejenigen lustig, die auf diese schlimmen Auswirkungen aufmerksam machen.
      Damit ist er selbst ein Beispiel für die schlimme Auswirkung der Verblendung durch den Salafismus.

      Löschen
    2. "Deutschland braucht diese beiden Typen nicht, da sie nur Unsinn erzählen."
      IS erst recht nicht, da wird ihnen vorgewofen Blösinn ohne Ahnung vom Islam zu verzapfen.
      zB das sie von Abu Hireira und Bhikari Hadhite zitieren, obwohl der von dem Buhkari keine Hadhite aus dem Band von Hureira aufgenommen wurden, da er ihn für einen Spinner hielt.
      Auf Niwelt wird die deutsche Salafiprediger Szene von Sven bis Falk zur Diskussion herausgefordert. Da ist mehr Al Quaida Terrorismus der weltweit betrieben wird gefragt. Dazu muss man nicht nach Syrien.

      Löschen
    3. "Da ist mehr Al Quaida Terrorismus der weltweit betrieben wird gefragt. Dazu muss man nicht nach Syrien."

      Du hast recht.
      Der Alqaida-Terrorismus ist genauso schlimm, wenn nicht auf die Länge schlimmer als der des IS.
      Jedoch werden sich Prediger wie Pierre Vogel (bei Falk könnte es anders sein) davon distanzieren,
      deshalb, weil sie in ideologischer Verblendung und aus ideologischem Starrsinn den Zusammenhang
      (zwischen dem politischem Islam und Krieg/Terrorismus)
      nicht sehen (wollen).

      Pierre, Erol, Sven haben sich für den Salafismus engagiert, deshalb muss der Salafismus richtig und gut sein. Die unschönen Seiten werden entweder ausgeblendet oder als gut umgedeutet.

      Löschen
    4. Gibts bei Terrorismus eine Steigerung -- schlimm, schlimmer? Ob IS oder Al Quaida, Mörder sind beide . Brutal sind beide. Gewaltbereit sind beide. Und Fans solcher Terror Gruppen gehören aus unserer Gesellschaft ausgeschlossen. Man sollte mit Falk anfangen

      Löschen
  12. und - bitte, bitte Erol und Sven - Euren Kumpel PV mitnehmen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist der überhaupt aktiv ?
      Etliche scheinen auch nur noch im Buchhandel tätig zu sein,
      das Sortiment ist allerdings bescheiden, so Alternativtitel wie Edda,
      Bibel , Suttapitaka die Lehrreden Buddhas und Mantras des Yajurveda und die Brahmanas sowie Nietzsche und Werke der Aufklärung wären da langsam angebracht.
      Lt. Koran soll man doch umfassends Wissen erwerben.
      Dazu etwas Rilke fürs Herz.

      Löschen
  13. Der islamische Fatalimus ist auch bei Erol deutlich, plakativ auf FB,
    " Was Allah will geschieht, was Allah nicht will geschieht nicht".

    Also wenn sich ein Muslim von irgendwas auf der Welt benachteiligt, rassistisch angegriffen oder sonst wie angepisst fühlt.
    Beschwer dich bei Allah und beruf dich auf Erol.

    AntwortenLöschen
  14. Erol ist von Tobias Huch pikiert und zeigt ihn beim türkischen Geheimdienst an .
    "Dieses Post war für Erol Salmani, dem Chef der salafistischen Gruppe „Siegel des Propheten nun Anlass genug, sich an die türkische Botschaft zu wenden und Huch zu unterstellen, er habe Erdogan mit Hitler verglichen:

    Das ganze ist etwas wirr: Huch hat Erdogan nicht mit Hitler verglichen, er ist kein „Pornounternehmer“ und wurde nie wegen Betruges verurteilt. Davon ab: Ein Salafist wendet sich an den Geheimdienst eines NATO-Staates. Ein Grundvertrauen zwischen beiden scheint zumindest von einer Seite da zu sein."http://www.ruhrbarone.de/salafisten-chef-zeigt-fdp-politiker-huch-bei-tuerkischen-geheimdienst-an/113624

    Auf der site ist der screenshot von Huch der den Erol so traurig macht.

    AntwortenLöschen