Donnerstag, 26. November 2015

Von Scheinehen, einer Anzeige gegen Abu Nagie und Bilal Gümüs im Gefängnis


https://www.youtube.com/watch?v=QwjXcmw8IyE

(Falls das Video wieder verschwindet, dann bitte eine Nachricht an mich)

Die Anzeigen gegen Ibrahim Abu Nagie häufen sich, womit die Hoffnung auf ein Ende der Lies!-Gang wieder ein wenig lauter röchelt, dachte ich ja schon, dass sie gestorben wäre, ein wenig Leben scheint allerdings doch noch in den müden Gliedern zu stecken, gibts ja doch noch ein paar Menschen, die sich nicht einschüchtern lassen, und so sei der Dame von der obengenannten Behörde mein Respekt kundgetan, hat sie ja mehr Eier als so mancher Bürgermeister:



Leider allerdings ist sie damit noch die Ausnahme, weswegen ein Bilal Gümüs anscheinend bis heute ungehindert durch Gefängnisse radikalisieren darf,...



...was allerdings auch auf Unwissen basieren könnte, kann man ja wirklich nicht jeden Gefährder kennen, weswegen an die mitlesenden Beamten eine Bitte gerichtet sei, wärs ja schön, wenn man dem Ex-Einsitzer die Tür vor der Nase zumachen würde, sollte ein Knast ja nicht der Umschulung in ein anderes Verbrecher-Betätigungsfeld dienen, zudem reichen ja schon die Versuchungen der Welt da draußen - siehe die "Unterstützer" von Bruder Saeed:





Bei manchem scheint eine Scheinehe schneller geschlossen zu werden als das Hosentürl nach dem letzten Schüttler. Befremdlich. Aber auch durchaus interessant. Finden Sie nicht?

Guten Tag und einen schönen Abend


Kommentare:

  1. Guter Tip: "seine Schwester heiraten", bestimmt in gewissen Kreisen schon oft praktiziert. Sind ja auch nur Frauen, also quasi Sachen.

    Und die Mitarbeiter vom Ausländeramt ist mal die Heldin der Woche.

    Asylbewerber aus Tschetschenien wirbt in Deutschland für Wahabismus.

    Wenn das durchgegangen wäre, dann müssten alle Mitglieder vom IS hier auch Asyl erhalten, weil "verfolgt" wegen Ansichten.

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke, als "wahrer Moslem" ist es eine Pflicht für den Islamischen Staat zu kämpfen? Wieso sollte plötzlich ein "wahrer Moslem" zu "Tod und Folter" "abgeschoben" werden?

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein anrüchiger Kuhhandel ist das denn bitte: Aufenthaltserlaubnis für Dawa-Verzicht? Wenn die besagte Frau vom Ausländeramt wirklich "Eier in der Hose" hätte, würde sie diesen (und eigentlich auch alle anderen) Tschetschenen ohne Wenn und Aber sofort nach Russland zurück verfrachten. Die Todesstrafe gibt es dort staatlicherseits nicht, weshalb es für unsere Gesellschaft nicht den allerkleinsten Grund gibt, solche Importislamisten zu beherrbergen. Um was für ein Klientel es sich bei dem hier lebenden Großteil dieses Volkes handelt, zeigt uns das Beispiel Österreich, wo jeder zweite Syrienkämpfer ein durchgeknallter Nordkaukasier ist.

    Bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Was für ein anrüchiger Kuhhandel ist das denn bitte: Aufenthaltserlaubnis für Dawa-Verzicht?"
      Halt ich für ein Gerücht, Nagie eben, Mitleid schinden.
      Der Mann sitzt auch nicht in U-haft wie er behauptet , sondern in Abschiebehaft. Ausserdem ist der Mann überhaupt kein Angestellter der Lies GmbH, gehört also auch nicht zu Firma.

      Löschen
    2. Tschetschenen wurden jahrelang aus politischen Gründen bevorzugt behandelt, das Bundesamt ist dafür zuständig und die erhalten Anweisungen von der deutschen Politik.
      Der Importislamismus wurde also bewusst gefördert.

      Löschen
    3. "Beispiel Österreich, wo jeder zweite Syrienkämpfer ein durchgeknallter Nordkaukasier ist."
      Hier gibts auch genug Beispiel, mussein Ganzteil verrohter Guerillas aus den Kriegen mit Russland sein.
      In Berlin gabs ja auch den Fall wo mehrere Menschen u.a. ein junges Paar ins Krankenhaus geprügelt wurden, weil die die angestrebten Schariagesetze in dem Flüchtlingsheim nicht befolgten. Einer verlegt, einer abgeschoben, das wars.

      Löschen
    4. Die Frau vom Amt hat niemals so einen Deal vorgeschlagen (Bleiberecht gegen Lies!-Verzicht). Das ist ausschließlich Islamistenpropaganda um eine angebliche Gesinnungs- und Religionsjustiz in Deutschland herbeizureden.
      Nagie spult völlig routiniert sein Märchenprogramm runter. Ein eiskalter Hetzer.

      Löschen
    5. "Ein eiskalter Hetzer."
      Das hat Nagie hinlänglich unter Beweis gestellt.
      Leider war ihm bisher strafrechtlich nicht beizukommen.
      Hoffentlich lassen sich wenigstens die Anhänger nicht länger von ihm an der Nase herum führen.
      Wendet Euch ab von diesem Rattenfänger!

      Löschen
  4. Wieder das rührende "Blut der Muslime ist weniger wert als das der küfr (oder so)"
    Als wenn da nicht Anhänger jeder oder keiner Religion für Mord oder sonstige Kapitalverbrechen in den Knast gehen.
    Im Abschiebeland gibts gar keine Todesstrafe mehr ,ist das nicht auch Muslimisch.
    Muslime sehnen sich doch nach Körperstrafen Herr Nagie, ist es nicht eine Belohnung für seine Taten als Märtyrer zu sterben ?
    Was ist diese Auspeitscherei anderes als Folter, Körperverstümmelung der Hand o.ä. ist noch schlimmer. Da werden doch schon Babys am Schniedel trainiert auf Verstümmelung, da ist das ein Fest. Also was.

    AntwortenLöschen
  5. Nach meiner Ansicht wäre es besser, wenn das Lies-Projekt enttarnt würde, und Lies-Aktivitäten unter Strafe gestellt würden. Dann könnten Ibrahim Abu Nagie und Said gemeinsam im deutschen Gefängnis ihre Strafe verbüßen ...

    Denn das Lies-Projekt dient nur vordergründig der Verteilung von Koranen, die eigentliche Absicht des Lies-Projekts ist es, junge Menschen für die "Arbeit für Allah" zu gewinnen. Manche werden dabei so radikalisiert, dass sie nach Syrien in den Djihad gehen.

    Das Lies-Projekt versucht sich unter dem Schutz von GG§4 zu verstecken,
    was ihm bisher leider gelungen ist, weil bei den meisten Deutschen Frömmigkeit und Religiosität erstmal zu respektieren ist, und weil angenommen wird, dass Religion harmlos und gut ist -
    in Wirklichkeit ist das die "Religion" des Lies-Projekts:
    - Demagogie (Rattenfängerei) durch falsche Freundlichkeit,
    - Verführung zur Überheblichkeit (Aufwiegelung),
    - Geschäftszahlen des Geschäftsführers.

    Wer kassiert die Prämien für die Djihadisten, die über das Lies-Projekt zum Djihad radikalisiert werden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ihnen das GG nicht passt sxollten sie sich nicht hier aufhalten.Ab nach Thailand aber,bitte die kinder in ruhe lassen.

      Das Islam-Hasser Pedophil sind ist seit dem fall von Pastor Terry Jones kein geheimnis mehr.

      Und stellen sie sich vor ,mann würde die gleiche wortwahl gegen Juden benutzen wie bei den Muslimen.Müssen erst 6Mio Muslime Sterben damit ihr das versteht?

      Löschen
    2. "Wenn ihnen das GG nicht passt "
      Passt den Kirchen auch nicht.
      Religionsfreiheit schon aber mehr wie in Indonesien, gibts da auch, man darf zwischen 4 Religionen auswählen.
      Blasphemie soll auch daurend unter Strafe gestellt werden.
      Das Gottes Gesetz übder dem menschlichen steht ist im Kirchenrecht fest verankert.
      Das mans anerkennt und sich dran hält ist Toleranz aus praktischem Eigennutz, keine innere Überzeugung und Akzeptanz. Auch wenn man sich integrieren will, wäre der beste Schritt den Islam abzulegen, sonst kann man sich zwar ans GG halten aber nur solange man muss.
      Sonst läufts wie in Ägypten wo die zarte Demokratie benutzt wurde von diesem Mursihaufen, um sie abzuschaffen.
      Man denke nur an die islamischen Menschenrechte, breit anerkannt.

      Löschen
    3. @Anonym26. November 2015 um 08:52

      "[…]
      Das Islam-Hasser Pedophil sind ist seit dem fall von Pastor Terry Jones kein geheimnis mehr."


      Nö, eigentlich ist es seitdem nur "kein Geheinmis mehr", dass der blöde Terry pädophil ist. Was aber schon länger "kein Geheinmis mehr" ist, ist die Tatsache, dass auch ein vorgeblich 'frommes' Leben keine Pädophilie ausschließt. (Ob es sie ggf. sogar fördert, ist eine andere Frage.)
      Dieser Fakt ist doch wohl spätestens seit der Niederschrift von als 'glaubwürdig' klassifizierten Anekdoten über das Leben eines gewissen Mo al-Quraschī bekannt, gelle? Und der hat doch dem Vernehmen nach ein ausgesprochen allahgefälliges Leben geführt. (Womit natürlich gleichzeitig eine Aussage über die Vorlieben dieses Herrn Allah getroffen ist: Pädophilen-Protektor!)
      Trotzdem würde ich niemals pauschalisierend allen Islamis pädophile Neigungen unterstellen: Sicher gibt's auch da 2 … 3 normal Veranlagte! (Obwohl das bestimmt eine große Sünde ist: Soll doch lt. heiliger Schwarte der Lebenswandel des o.g. Mo für alle Mohammedaner "ein schönes Beispiel" sein. Ist es nicht so?)

      "Und stellen sie sich vor ,mann würde die gleiche wortwahl gegen Juden benutzen wie bei den Muslimen."

      Öööhh, … welche meinst du genau? In der Regel wäre das dann wohl eine glatte Lüge: Mir fallen nur sehr wenige Attribute ein, sowohl im weltlichen als auch im spirituellen Bereich, die auf Mohammedaner und Juden gleichermaßen zutreffend wären.
      Hmm, … 'zweibeinig' vielleicht, oder 'zehnfingrig', 'massebehaftet' . . ., sowas halt.

      "Müssen erst 6Mio Muslime Sterben damit ihr das versteht?"

      Och je, ich schätze einmal, dass von den letzten 6 Mio. getöteter Mohammedaner etwa 95% durch andere Mohammedaner abgemurkst wurden (davon alleine z.B. ca. 1 Mio in der Klopperei Irak / Iran). JETZT kannst du fragen, WER da WAS nicht verstanden hat. (Aber erst, nachdem du das Paradoxon aufgelöst hast, dass es den Mohammedanern offenbar deutlich besser ginge, wenn es keine Mohammedaner gäbe!)

      Löschen
    4. "nachdem du das Paradoxon aufgelöst hast, dass es den Mohammedanern offenbar deutlich besser ginge, wenn es keine Mohammedaner gäbe"

      Braucht man nur PV folgen der wieder einen rassigen Spruch losgelassen hat.
      "Der Islam ist nicht was Muslime tun,
      sondern was sie tun sollen.
      "
      Also gibts gar keine Muslime, nur Möchtegerne.
      Alles was Muslime tun ist garnicht der Islam.
      Er ist also auch nur ein möchtegern Muslim.
      Wie kann man sich nur so selbst ans Bein pissen.
      Keiner hats bis jetzt geschafft richtiger Muslim zu sein, Versager.

      Löschen
    5. Warum trägst du deine Dummheit, 08:52, in die Öffentlichkeit. Das ist so peinlich. Da deine Hauptschulakhis wahrscheinlich den IQ eines Kneckebrots haben, fällst du unter ihnen nicht weiter auf. Hier ists einfach nur sau peinlich.

      Löschen
    6. "Das Islam-Hasser Pedophil sind ist seit dem fall von Pastor Terry Jones kein geheimnis mehr.""
      Das Islam Liebhaber da vollzählig, wenn sie den Koran ernst nehmen, auch dabei sind war noch nie ein Geheimnis.
      Der Pastor tendiert vielleicht zum Islam, kommt ihm doch eigentlich entgegen ?

      Löschen
    7. "durch andere Mohammedaner abgemurkst wurden (davon alleine z.B. ca. 1 Mio in der Klopperei Irak / Iran)"
      Iraner sind Schiiten, für die Sunnis kein Mosleme. Die Sunnis für die Shias aber auch nicht. Also kam da nicht 1 Einziger Muslim ums Leben.
      Mentalität, Muslime töten keine Muslime, die werden vorher fix für ungläubig erklärt, sonst würde man ja Allah auf den Kopf kriegen.
      Kein Wunder das die sich für alles unschuldig fühlen, der Glaube kennt immer einen Ausweg nicht schuld zu sein.
      Nicht ich wars, Allah führte meine Hand, steht so im Koran.

      Löschen
    8. "Müssen erst 6Mio Muslime Sterben damit ihr das versteht?"

      Nein, müssen es nicht! Allerdings stelle ich mir dazu folgende Frage: Wen IHR schon SO denkt, was sucht ihr dann in Deutschland??? Es zwingt euch keiner her zu kommen bzw hier zu bleiben.........

      Löschen
    9. "Müssen erst 6Mio Muslime Sterben damit ihr das versteht?"
      Wieso müssen wir irgendwas verstehen, wenn sich eine Religion so verhält oder konstruiert ist, das sie alleine, als Einzige, an 98% der Konflikte aber auch überall auf der Welt, da muss man garnicht mit mit Christen und Kreuzfahrern kommen, beteiligt ist dann wird wirklich Zeit das sie im Sumpf der Geschichte verschwindet. Massenhaft auch noch gegen sich selbst, das ist doch Ideiologiekannibalismus.
      Von Anfang an, volle 1600 Jahre und kein bischen weise, Shiiten, Sunniten im Kampf um die innere Wahrheit.
      Mohas islamische Revolution frisst ihre Kinder, kennt man das nicht aus anderen Fällen der Geschichte ?

      Löschen
    10. @Anonym26. November 2015 um 08:52

      "Wenn ihnen das GG nicht passt sxollten sie sich nicht hier aufhalten."

      Mir passt das GG, und wenn Sie den Islam als Religion, das bedeutet als persönlichen Glauben praktizieren, dann genießen Sie den Schutz des GG. Punkt.

      Es ist aber kein persönlicher Glaube, sondern Missbrauch von Religion, Vereinnahmung des Namens Gottes, Aufhetzung und Verführung, wenn mit Parolen wie:
      "Der Islam wird siegen", "Arbeit für Allah", "Der Islam ist die Lösung"
      junge, begeisterungsfähige Menschen auf einen Weg gezogen werden, der sie zu Anmassung, Überheblichkeit, Selbstüberschätzung, Ausgrenzung verleitet
      - am Ende werden sie für den Islamismus, als Lies-Aktivisten oder als Kanonenfutter des IS vereinahmt und missbraucht.

      Löschen
  6. https://www.facebook.com/islam.Jugemd/photos/a.865028750200849.1073741827.865028666867524/912954632074927/?type=3&theater
    dies wurde einige Jahrzente später an den Algeriern wiederholt und die behaupten jetzt die guten zu sein gegen den bösen IS .
    Das ist so wenn sich der IS in 50Jahren hinstellt andere als terroristen beschimpft und Hilfe von der Internationalen Gemeinschaft verlangt da sie eien Grand Nation sind.
    NAtürlich ist das schrecklich und falsch was der IS macht und das er Usnchudlige tötet aber ein bisschen Selbstreflexion täte den europäer und USA gut , im Grunde haben fast alle Länder noch letztes Jahrhundert das gleiche gemacht wie der IS heute und noch heute werden die Armen Länder ausgeplündert und Leergefischt da ist es kein WUnder das Fanatiker entstehen. Europa und die USA kennen dann als Antwort nur Bomben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "NAtürlich ist das schrecklich und falsch was der IS macht und das er Usnchudlige tötet aber ein bisschen Selbstreflexion täte den europäer und USA gut , im Grunde haben fast alle Länder noch letztes Jahrhundert das gleiche gemacht wie der IS heute"
      Kannste das mal genauer ausführen was IS mit zB Portugal gemeinsam hat ?
      Diese großflächig übergebratenen Pauschalbehauptungen sind nichtssagend. Was fischt eine IS leer ?

      Löschen
    2. "Europa und die USA kennen dann als Antwort nur Bomben."
      Wann wurde denn Afrikas Staaten, der Pazifik, die polynesischen Inseln, die chinesischen, südamerikanischen Staaten mit großen Bodenschätzen so als Letztes bombardiert. Haben wir denen wirklich die Diktaturen weggenommen die ihre Länder im Elend lassen, diese Sudankatastrophe, den Yemen, die Krisen in Fernost herbeigebombt, möglicherweise auch El Ninjo ?

      Löschen
    3. Woo ist der Underschied Zwischen IS,USA und Israel?

      Löschen
    4. "Woo ist der Underschied Zwischen IS,USA und Israel?"
      Die Schulbildung, Wohnkomfort, feste Anstellung, regelmäßiger Urlaub, sehr große Auswahl an Freizeitgestaltung, diese Mädchen und feschen Jungs, halbwegs Fernsehprogramm, Renten und Sozialversicherung, kaum einer läuft in Säcken rum,
      man darf rauchen, Cocktils geniessen, Segelyachten, Hunde, Angebot im Supermarkt , Frauen und Männer mit Erfahrung im Sex, religionsfreie Zonen, wenig Gebärmaschinen, gibts schon was.....
      Einfach mal nachdenken.

      Löschen
    5. ""Europa und die USA kennen dann als Antwort nur Bomben.""
      Die Antwort sind Tunnel.
      "“During our inspection we also found several copies of the Quran hung on the walls of the tunnels,” Yawir told ARA News, pointing out that some of the U.S.-made boxes of ammunition and bomb-making tools were placed in the corners.

      “A network of nearly 40 tunnels have been found inside Shingal,” Yawir added.

      “Daesh dug these tunnels in a bid to hide from the U.S.-led coalition’s airstrikes and the shells of the Kurdish and Yezidi forces,” he told ARA News, using the Arabic acronym for ISIS. "

      Löschen
    6. 26. November 2015 um 08:57

      Nerd. Musste Abou-Nagie fragen oder "Willscht Handy?" in Düsseldorfer Kleinanzeigen.

      Löschen
    7. "Woo ist der Underschied Zwischen IS,USA und Israel?"
      Koordinaten, eineindeutig.

      Löschen
    8. "Woo ist der Underschied Zwischen IS,USA und Israel?"
      Such dir mal da Freundinnen.

      Löschen
    9. Es ist so traurig, geballte Dummheit wie die von 07:29 zu lesen.

      Löschen
    10. Die Frage "Woo ist der Underschied Zwischen IS,USA und Israel?" ist definitiv falsch gestellt. Sie müsste korrekterweise lauten "Woo ist der Unterschied Zwischen IS und Saudi-Arabien?" Und die Antwort darauf lautet: Es gibt kaum keinen!

      http://www.spiegel.de/politik/ausland/is-islamischer-staat-saudi-arabien-verhaengt-aehnliche-strafen-a-1014231.html

      Löschen
    11. Das verlinkte Profil ist die pure Hetze! "Islam Gemeinschaft" versucht die Gesellschaft in Muslime und Nicht-Muslime zu spalten. Natürlich fällt ein Spinner wie Anonym26. November 2015 um 07:29 darauf rein.

      Löschen
    12. "[...] aber ein bißchen Selbstreflexion täte den europäer und USA gut [...]"

      Auch wenn die manchmal sehr unrühmliche Vergangenheit nicht immer und überall alles bis ins allerletzte Detail aufgearbeitet worden ist, kenne ich neben "dem" westlichen Kulturkreis keinen anderen, der sich so kritisch mit dieser auseinandersetzt - von dem islamisch geprägten Ländern mal ganz zu schweigen. Die Türken leugnen z.B. nach wie vor den staatlich geplanten Völkermord an den Armeniern oder die gezielte Unterdrückung der Kurden. Ebenso verhält es sich mit Indonesiern in Bezug auf den staatlichen Massenmord an Christen (z.B. in Ost-Timor) und Kommunisten. Hat jemand aus dem Sudan schon einmal eine offizielle und aufrichtige Entschuldigung für die hunderttausenden zivilen Toten in Darfur oder dem heutigen Südsudan vernommen? Oder von einem Marokkaner in Bezug auf das, was in der Westsahara abgeht? Ich jedenfalls nicht!
      Selbst für die eintausend Jahre zurück liegenden Kreuzzüge wurde sich von Seiten der katholischen Kirche offiziell entschuldigt! Ob man selbiges jemals von einem angesehenen Koran-Gelehrten in Bezug auf die gewaltsame islamische Expansion und Landnahme unter Mohammed und seinen Nachfolgern vernehmen wird, darf bezweifelt werden - fühlt sich ein gläubiger Mohammedaner ja auch heute noch grundsätzlich im Recht ... oder missverstanden ... auf jeden Fall immer unschuldig!

      Bin Sleid

      Löschen
    13. "Selbstreflexion täte den europäer und USA gut , im Grunde haben fast alle Länder noch letztes Jahrhundert"
      Was haben den die Römer vor Christus gemacht, oder die Inkas vor tausenden Jahren.
      Was zum Teufel soll dieser dauernde Vergangenheitsvergleich, damals gabs auch noch keine Dialyse und die Leute fuhren mit dem Pferd. Ist das dein Stand ?

      Löschen
    14. ""Islam Gemeinschaft" versucht die Gesellschaft in Muslime und Nicht-Muslime zu spalten. "
      So wie ich das sehe versucht die ismische Gemeinschaft in Kriegen seit 1700 Jahren die anderen Muslime für ungläubig zu erklären und sich zu unterwerfen, so um die 400 "wahre" Islame solls ja geben.

      Löschen
  7. Achso abu Nagie und Pierre sind das Problem

    http://web.de/magazine/politik/amerikas-hassprediger-drehen-31163696

    dies sind richtige Hassprediger wennd ie die Wahl gewinnen , steht uns wirkliche Gefahr bevor (Kireg fast garantiert dann)aber schön immer gegen Leute wie Pierre Vogel hetzen der garkein Hass predigt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Achso abu Nagie und Pierre sind das Problem "
      Nicht das Problem, ein Puzzlestück, predigt er nicht Scharia , Frauenbild, göttliche Unterwürfigkeit, Beschneidung, den Koran mit den Dhimmis, Ungläubigen die an die Muslime Sondersteuern zahlen sollen, unsinnige Speisevorschriften, Bückbeten......,alles Sachen welche die meisten hassen.
      Also predigt er doch Hass oder ?

      Löschen
    2. Zur Abwechslung hetzen wir mal gegen Oma (70) in Österreich
      "„Das traut ihr euch noch, nach diesen Massenmorden in Paris und den Morden in Syrien, Irak, Iran hier dieses Buch zu verteilen!“. Nach diesen Worten warf sie einen der Gratis-Korane auf den Boden und setzte ihren Fuß darauf. „Ich wollte damit ein deutliches Zeichen setzen“, so Sabine K.

      Die offenbar in der Nähe der angemeldeten Verteilaktion befindliche Polizei unterbrach das Geschehen sofort, nahm die Daten der Pensionistin auf und brachte sie zur Anzeige: Herabwürdigung religiöser Lehren nach §188 StBG.

      Ein erstes Angebot zur Diversion – einen Zahlungsbescheid in Höhe von 210 Euro, schlug die Beschuldigte aus. Am 2. Oktober wurde vor dem Bezirksgericht Innsbruck verhandelt. Hinweise auf die Meinungsfreiheit und die nach Meinung von Sabine K. „blutigen und brutalen Inhalte des Korans“ fanden kein Gehör. Die Richterin Dr. Stix-Jaudl verwies darauf, dass auch im Alten Testament blutige Stellen vorkämen. Das Verfahren endete mit einem Diversionsangebot zu 60 Stunden gemeinnütziger Arbeit."

      Die die nicht in Einzelhaft kommt, Zustände sind das in Ö.

      Löschen
    3. "aber schön immer gegen Leute wie Pierre Vogel hetzen der garkein Hass predigt."
      Predigt er nicht Koran, die Gestze kein Sex vor der Ehe usw.
      Gerade ist der Prozess gegen Muslime die ihre 19 jährige Tochter nachts erwürgt haben, weil sie einen Freund hatte.
      "Das konnten unsere Wertvorstellungen nicht akzeptieren".
      Von mir aus predigt er eben keinen Hass , nur Wahnsinn.

      Löschen
    4. "dies sind richtige Hassprediger"
      Wie predigt man den Hass ?
      Ich bin der Hass, man braucht den Hass, hasst leute....,
      ich bin böse, ich bin der hass.
      15 Uhr Versammlung, Gruppenhassen, 15:13 Umtrunk, dann schleichend aushassen, dann "komm Baby , ich zeig dir meinen Spezialhass"

      Braucht man da nicht immer ein Objekt, Kitagebühren, Elterngeld, Diäten

      Löschen
    5. Was für eine billige, billige Deflektion 07:41.

      Löschen
    6. Das ist ja mal wieder typisch deutsch, die Nachrichten, bevor da überhaupt ein Flieger in Syrien ist planen die Experten schon den Wiederaufbau.
      Wie in Afghanistan, gerade mal ein Trüppchen da was dann nach Hause geht und die ganzen Schulen für Mädchen, usw. für die Katz.
      Sogar die Spültoiletten wurden wegen zu schwieriger Bedienung wieder auf Plumpslos umgebaut.

      Löschen
    7. ""aber schön immer gegen Leute wie Pierre Vogel hetzen der garkein Hass predigt.""
      Aber Vergeltung, das Auge um Auge Prinzip der Scharia.
      Da verhält sich der IS konform. Die Verbrennung des jordanischen Piloten wurde auch so begründet.
      Die Verbrennung steht für die verbrannten Bombenopfer , die naschliessende Überfahrung mit dem Bulldozer für die Getöteten durch einstürzende Trümmer der Häuser.
      Das Scharia Prinzip unserer Salafistenfreunde.

      Auch im Iran soll ein junger Mann querschnittsgelähmt werden, weil seinem Freund beim Spielen durch einen Unfall das Gleiche passiert ist, wenn seine Familie nicht 200 000 Euro an die Familie des Unglücklichen zahlt. Freikaufen kann man sich auch immer.
      Deswegen werden bei den Sausis auch keine Sheiks geköpft oder ausgepeitscht. DIe übliche Korruption die auch gerade einwandert. Unsere Beamten haben es oft, das Scheine in den Papieren liegen.

      Löschen
    8. "Aber Vergeltung, das Auge um Auge Prinzip der Scharia."
      Der Hass hat sich ja auch abgenutzt.

      Ich plädiere jetzt für "Vergeltungsprediger".

      Hetze ist inzwischen auch doof, warum nicht "Treiber" ?

      Dann wird aus Volksverhetzung , Volksvertreibung, passt doch auch.

      Löschen
    9. Es reicht, dass Leute durch PV eine fundamentale Gehirnwäsche kriegen. Diese führt zu Hass!

      Löschen
    10. Man kann ihn (PV) und Weitere aus seinem Dunstkreis auch als Demagogen bezeichnen.
      Nach meiner Auffassung ist der Islam keine reine Religion sondern vornehmlich ein politisches Vorschriftensystem unter dem Deckmantel einer religiösen Erscheinung; eine üble Vermischung profaner und sakraler Vorstellungen.

      Definition gemäß Google:
      Demagogie wird heute unter anderem so definiert:
      „Demagogie betreibt, wer bei günstiger Gelegenheit öffentlich für ein politisches Ziel wirbt, indem er der Masse schmeichelt, an ihre Gefühle, Instinkte und Vorurteile appelliert, ferner sich der Hetze und Lüge schuldig macht, Wahres übertrieben oder grob vereinfacht darstellt, die Sache, die er durchsetzen will, für die Sache aller Gutgesinnten ausgibt, und die Art und Weise, wie er sie durchsetzt oder durchzusetzen vorschlägt, als die einzig mögliche hinstellt.“
      – Martin Morlock 1977

      Löschen
    11. "Hetze ist inzwischen auch doof, warum nicht "Treiber" ?"

      "Treiber" ist gut, weil die Anhänger der islamistischen Ideologie in letzter Konsequenz Kriegstreiber sind.

      Die Umsetzung der Ideologie des Islamismus erfordert den Krieg gegen alle, die von der Ideologie nicht überzeugt sind. Diese werden dann als "Ungläubige" bezeichnet, selbst wenn sie Moslems sind und nur eine andere (nicht-ideologische) Lesart des Korans vertreten (eine, die sich selbst nicht als absolut setzt).
      Deshalb werden ideologische Islamisten von anderen Muslimen auch "Takfiri" genannt: diejenigen, die andere Muslime als ungläubig erklären.

      "Frieden" heißt bei ideologischen Islamisten, sich in der islamistischen Gruppe gegenseitig die eigene (vermeintliche) Überlegenheit zu beteuern.

      Das ist sehr deutlich bei unserem selbsternannten Friedensaktivisten Pierre Vogel zu beobachten.
      Er fordert nicht verbal zum Krieg auf, aber die Ideologie die er predigt führt dazu, dass alle Andersdenkenden als niedriger Stehende, als zu Missionierende, als Unwertige, als Feinde zu betrachten sind.

      Wo ist da der Friede?
      Bei Pierre gibt es keinen Frieden mit den Außenstehenden.
      Und nach innen, in der eigenen Gruppe?
      Soll die Behauptung, selbst besser zu sein als der Rest der Welt, für die Mitglieder der Gruppe "Frieden" bedeuten?

      Selbsttäuschung ist es.
      Hoffentlich merken es die Anhänger, bevor es zu spät ist.
      (Aussteigerprogramme in Anspruch nehmen!)

      Löschen
  8. Tja nu, ein Salafist (vielleicht auch der Durchschnitts-Moslem) versteht unter Hass wohl etwas anderes als ein "Westler". Das scheint ähnlich wie mit dem Begriff "Frieden" zu sein, den es nach meinem "Studium" der Islam-Schriften nur als Frieden für den Moslem gibt, nämlich dann wenn alles Ungläubige vernichtet, unterdrückt, ausgeraubt versklavt etc ... ist und der Rest per Schutzgelderpressung unterdrückt wird. Barmherzigkeit gibt´s dann auch nur für die Gläubigen (Anhänger, Mitläufer, Gefährten, Mitmacher, Folgsame ....). Dementsprechend sind die "Ungläubigen" die Feinde, Gegner, Deserteure ... Vielleicht darf auch ich mal die "militante Receptsammlung" Koran interpretieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. " Barmherzigkeit gibt´s dann auch nur für die Gläubigen "
      So stehts jedenfalls im Koran.
      5,12
      Allah hatte ja mit den Kinder Isrāʾīls ein Abkommen getroffen. Und Wir beriefen von ihnen zwölf Obmänner. Und Allah sagte: „Ich bin mit euch. Wenn ihr das Gebet verrichtet, die Abgabe entrichtet, an Meine Gesandten glaubt und ihnen beisteht und Allah ein gutes Darlehen gebt, werde Ich euch ganz gewiß eure bösen Taten tilgen und euch ganz gewiß in Gärten eingehen lassen, durcheilt von Bächen. Wer aber von euch danach ungläubig wird, der ist wirklich vom rechten Weg abgeirrt.“
      5,14
      Und (auch) mit denen, die sagen: „Wir sind Christen“, haben Wir ihr Abkommen getroffen. Aber dann vergaßen sie einen Teil von dem, womit sie ermahnt worden waren. So erregten Wir unter ihnen Feindschaft und Haß bis zum Tag der Auferstehung. Und Allah wird ihnen kundtun, was sie zu machen pflegten.

      48,29
      Muḥammad ist Allahs Gesandter. Und diejenigen, die mit ihm sind,

      sind den Ungläubigen gegenüber hart, zueinander aber barmherzig.

      Du siehst sie sich verbeugen und niederwerfen, indem sie nach Huld von Allah und Wohlgefallen trachten. Ihr Merkmal steht auf ihren Gesichtern durch die Niederwerfung.

      Sind schon großkotzige Herzchen, die angenommen Berechtigung steht auch gleich im Koran.

      "Und es soll unter euch eine Gemeinschaft sein, die zum Rechten aufruft, und das Rechte gebietet und das Unrecht verwehrt. Sie sind es, die erfolgreich sein werden." (3:104)

      "Ihr seid die beste Gemeinschaft, die unter den Menschen hervorgebracht worden ist. Ihr gebietet das Rechte und verwehrt Unrecht und glaubt an Gott..." (3:110)

      "Die gläubigen Männer und die gläubigen Frauen sind einander Beschützer und Helfer. Sie gebieten das Gute und verwehren das Üble..." (9:71)

      "Verflucht wurden die Ungläubigen unter den Kindern Israels durch die Zunge Davids und Jesu, des Sohnes der Maria. Dies, weil sie sich widersetzten und (Allahs Gesetze) immer wieder übertraten..." (5:78-79)

      und endlos so weiter....
      Da geilt man sich drauf auf, sind ja Sprüche aus der Höhle von einem Engel der sich für seine Weisheiten ausgerechnet einenn stockdoofen analphabetischen Beduinen rausgesucht hat, der sich erstmal mit einer alten Witwe hochschlafen musste um zu etwas Einfluss zu bekommen

      Löschen
    2. Was das GG versäumt hat.

      Kopftuchtragen zählt nicht zu den Menschenrechten !

      "Was wiegt schwerer – die Religionsfreiheit oder das Neutralitätsgebot für Staatsbedienstete? Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg hat entschieden: Die Interessen des Staates sind wichtiger.

      Allerdings bezieht sich der Richterspruch auf den Fall einer Krankenhausangestellten in Frankreich. Und dort ist anders als in Deutschland im ersten Artikel der Verfassung klar festgehalten: Der Glaube ist ausschließlich Privatsache – und deshalb auch im Privaten zu halten. Diese strikte Trennung von Kirche und Staat, der sogenannte Laizismus, gehört regelrecht zu den Grundpfeilern der französischen Nation.

      Religion hat nicht nur keine staatliche, sondern auch keine öffentliche Funktion. Religiöse Symbole oder Bekenntnisse sind für Staatsdiener, wie es die in einem Krankenhaus angestellte Sozialarbeiterin war, tabu. Sogar Schüler dürfen im Klassenzimmer weder Kreuz noch Kopftuch oder Kippa tragen; ja, sie dürfen nicht einmal nach ihrer Konfession befragt werden.

      Löschen
  9. Langsam kommt wies kommen muss, aus Flüchtlingsheimen werden Flüchtlingsdörfer.
    "Rund 27.160 Menschen leben in Neugraben-Fischbek, nun entsteht in ihrer Nachbarschaft die erste der sieben Großunterkünfte, die der Senat im Sommer angekündigt hatte. Die Eröffnung der Pavillonhäuser ist für Ende 2015 geplant, die Modulbauten sollen 2016 fertig sein. Es soll das erste Flüchtlingsdorf mit Vorbildcharakter werden. "Dann haben wir einen kleinen Stadtteil im Stadtteil", erklärte der Harburger Bezirksamtsleiter Thomas Völsch damals bei den ersten Planungen Mitte September.

    Genau das will die Initiative, die sich am 23. September gründete, kurz nach einer turbulenten Infoveranstaltung in der CU-Arena, verhindern. Höchstens 1500 Flüchtlinge solle man hier, aber auch in anderen Stadtteilen unterbringen. Warum gerade 1500? Die Initiative hatte bei einer Infoveranstaltung die Anwesenden schriftlich befragt, was diese für akzeptabel hielten. Heraus kam diese Zahl. Noch mehr beunruhigt die Anwohner eine mögliche soziale Spaltung ihrer Nachbarschaft. In dem Flüchtlingsdorf werde es eigene Ärzte und eigene Cafés geben. "Da wird es doch notgedrungen eine Distanz geben. Die Flüchtlinge kommen nicht nach Neugraben, die Anwohner gehen nicht in die Siedlung hinein", sagte Schröer. So könne Integration nicht funktionieren, der Senat produziere "sozialen Sprengstoff".welt

    Das da die sozialen Strukturen durch kriminelle Großfamilien geprägt werden, die Justiz auf die Schari Familenrichter übergeht, sich eigene muslimische Gemeinden aller Art bilden aus denen sich alles Mögliche rekrutiert,da braucht man kein Hellseher sein, die Ghettoisierung nimmt Anlauf.

    AntwortenLöschen
  10. Mal ne vielleicht dumme Frage, was bedeutet "Koran" eigentlich in seiner Wortbedeutung.
    Weiss das einer ?
    Konnte mir keiner (von wenigen) so genau sagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lesung, Rezitation, Vortrag (laut Wikipedia);)

      Löschen
  11. "ie, die ganz vorne sind, stehen seit 20 Uhr hier. Die Menschen werden bis vier Uhr morgens hier stehen, wenn das Tor zum Gelände geöffnet wird, sich dann einmal kurz bewegen und dann weiter warten. Die, die am längsten stehen konnten und am schnellsten gerannt sind, werden als erste in der Terminvergabe drankommen. Das Amt öffnet um 9 Uhr morgens.

    Die deutsche Hauptstadt im 21. Jahrhundert: Eine politische Situation, in der nur die körperlich Fittesten weiterkommen und darauf hoffen dürfen, ein Grundrecht gewährt zu kriegen. Wer nicht fit genug war, muss am nächsten Tag wieder kommen. Beziehungsweise in der nächsten Nacht, immer wieder."spiegel

    Was auf der Welt können die Behörden dafür, das die Flüchtlinge, die wirklich viel Zeit zur Vorbereitung ihrer Flucht hatten, sich nicht auch mal selbst organisiert und in kleine Kontingente eingeteilt haben die man auch bearbeiten kann.
    Machen die denn garnichts selber ?
    Auch in den Flüchtlingsheimen, Öde,in Lagern anderer Länder bilden sich Theatergruppen, literarische Zirkel, Musikgruppen, Sprotmannschaften usw. , bekommen die ausser Schlägereien wegen garnichts nichts hin.
    Und wenns Laubharken im Wald ist, auch eine Beschäftigung.
    Nur Nölerei, wenns den zu Hause so schön war, Karte noch dabei ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Vorwurf den Migranten.

      Deutschland hat sie herzlich eingeladen. Sie erwarten Autos und Haus und Arbeit, denn das haben die Deutschen auch und diese haben versprochen, sie wie Gleiche zu behandeln.
      Aus der ganzen Welt, ohne Obergrenze, ohne Unterschied, 8,50 EUR Mindestlohn.

      Die Probleme, die aus diesem Wahnsinn entstehen, haben noch gar nicht im Hauch angefangen.

      Löschen
  12. Da macht sich auch aus anderen Ecken Unmut breit
    "Ulrich Schneider vom Paritätischen Wohlfahrtsverband geht da schon weiter. Er berichtet von unguter Stimmung unter Obdachlosen. Zwar werde darauf geachtet, dass Flüchtlinge nicht aus Versehen in Notunterkünften für Obdachlose landen. Die Verantwortlichen sorgten dann dafür, dass sie in eine Flüchtlingsunterkunft kämen, sagt er gegenüber tagesschau.de. Doch: "Der ein- oder andere fragt sich schon: Wieso bekommen Flüchtlinge alle einen Notschlafplatz und wir nicht?" Schneider fordert deshalb: "Macht endlich eine Sozialpolitik, die alle mitnimmt!"

    AntwortenLöschen
  13. Dann ging der Kampf wieter, Einschleimen mit Partys etc.
    Von wegen ich trage mein Kopftuch freiwillig, ich trags weil Mutti mich drauf gedrillt hat (hab ich aber nicht gemerkt) das ich das unbedingt brauche.Vertraut auf Allah(swt).Macht Dua für eure Töchter, Er hört und Er erhört.

    Versucht sie darauf vorzubereiten was kommen könnte. Das z.B eineige Kinder sich bzgl. des Kopftuches dumm verhalten könnten.Geht mit ihnen die Situationen durch, und macht sie stark!
    Wenn die Kleinen älter sind, so fällt es ihnen noch viiiiel schwerer...
    Man denkt immer nur das es schwer ist, im nachhinein ist es genau das Gegenteil.Auch ihr als Eltern müßt stark sein,mit den Lehrern ganz eindeutig und klar sprechen.

    Meine Tochter war auch die einzigste auf der Schule mit KT.Das war überhaupt kein Problem... Die Schüler kennen sich doch längst untereinander.
    Sie ging zu ihnen hin, und sagte das sie ab Montag KT tragen werde. Wir veranstalteten ein KT-Party, und alle waren bestens darauf vorbereitet Shirin ab Montag mit KT zu empfangen. Natürlich sind die Eltern oder Mütter hier gefragt. Ihr solltet die Klassenkameraden mit einbeziehen, z.B. mit einer KT-Party wo man dann auch erklären kann warum und weshalb,ich würde alle Mädchen dazu einladen, wenn es möglich ist auch die Lehrerin/Lehrer.
    Wir haben damals draussen gegrillt, und auch die EX- Lehrerin ist gekommen.Alle hatten sehr viel Spass, und es gab wirklich nie Probleme. Einmal hat jemand versucht ihr am KT zu ziehen, aber sie knallte ihm eine, und auch die anderen Mädels waren sofort da. ;-)
    Es ist auch wichtig mit dem Lehrer vorher zu reden und mit dem Direktor. Ganz klar machen das sie es definitiv tragen wird...
    Bei meiner Tochter hat der Lehrer nie was gesagt, weil er wußte das ich sonst sofort erscheinen würde.Bei anderen Mädchen sagte er schon was, nach dem Motto: Nur weil Shirin das jetzt macht, müßt ihr das nicht auch machen...^^
    Ich lud ihn dann zum Essen ein, und erklärte ihm alles.Jetzt ist er ruhig und hat es verstanden #salam#

    Also: Ihr müßt stark sein, und eure Kinder ebenfalls stärken, und die Klassenkameraden mit einbeziehen, das wars
    Kheir inschaallah, vertraut einfach auf Allah(swt)."

    Antiautoritäre Erziehung ist das wohl nicht, welche Prägung hat das arme Kind wohl noch durchlaufen.
    "

    AntwortenLöschen
  14. Einen noch:
    "Man kann ihnen erklären, dass sie sich selbst damit schützen, dass die Menschen wissen, dass sie eine Muslima ist und dass sie sie auch so behandeln, und dass es im Heiligen Qur'an festgeschrieben ist und es Allah (swt) glücklich macht, wenn sie den Hijab tragen.

    Man kann auch verschiedene Vergleiche ziehen, um es ihnen anschaulicher zu machen:
    Die Erbse beispielsweise hat einen wunderschönen grünen "Hijab", eine Hülle, die sie vor heißem und kaltem Wetter schützt, und gleichermaßen vor Insekten.
    Auch die Orange hat einen leuchtend orangen Hijab, um die köstliche Frucht darin zu schützen, sonst würde sie ihren Geschmack verlieren.
    Und die Banane, die Kokosnuss und der Granatapfel - sie alle haben einen einzigartigen Hijab, eine Hülle, die sie vor dem Verfaulen und vor äußeren Einflüssen schützt.

    Allah (swt) liebt das muslimische Mädchen, das den Hijab trägt. Sie weiß, dass es ein Geschenk von Allah (swt) ist. Es schützt sie vor Schaden, und sie trägt es mit dem Wissen, dass es ihr Würde und Respekt verleiht. Sie ist so wertvoll, dass sie sich mit einem Hijab verhüllt. Alhamdulillah."

    Findig.

    AntwortenLöschen
  15. Ist zwar nicht off topic, aber trotzdem interessant: Laut CEO Selmani wurde Said nach Moskau befördert. Offenbar geht es doch, wenn sie nur wollen. Wer ist der nächste auf der Liste?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Laut CEO Selmani wurde Said nach Moskau befördert."

      Ibrahim Abu Nagie möchte sich auf Religionsfreiheit berufen, hält aber seine Anhänger im Opfer-Narrativ gefangen.

      Tschetschenen werden abgeschoben, weil -zumindest nach offizieller Lesart- die russische Föderation bzw. Tschetschenien ein sicheres Herkunftsland ist.
      Sicher ist das bitter für Tschetschenen, die schon lange in Deutschland sind. Eigentlich ist es ja auch verständlich, wenn asylsuchende Muslime sich in solch hoch-kohäsiven Gruppen wie Lies! engagieren: sie suchen eine Gruppe, eine Familie, eine Heimat.
      Schade, dass es nicht (mehr) andere Gruppen gibt, die diesen Menschen eine Heimat bieten (ohne verfassungsfeindlich und subversiv zu sein).

      Ich wünsche dem Said, dass er sich aus dem Opfer-Narrativ des Ibrahim Abu Nagie befreit und dass er die Sache nüchtern sieht:
      Deutschland wird wegen der großen Zahl an Flüchtlingen noch viele Andere abschieben.
      Das mag Unrecht sein - auf jeden Fall wird es in den meisten Fällen als Unrecht empfunden werden. Es hilft trotzdem ganz sicher nichts, sich in der Opfer-Rolle einzurichten.
      Das Sprichwort sagt: Wenn Du dreimal wieder aufgestanden bist nach einer Niederlage, dann bist Du ein Mann.

      Hoffentlich bekommt Said in Russland/Tschtschenien eine Chance. Hoffentlich bekommt er Unterstützung (vielleicht mal an ProAsyl oder IOM wenden).
      Ich wünsche ihm alles Gute dabei.

      Löschen
  16. Und noch ein Beispiel dafür, dass der Salafi-Spuk durchaus effektiv bekämpft werden kann, wenn denn der Wille dafür existiert:

    http://www.österreich.at/chronik/Koran-Verein-stoppt-seine-Verteilaktion/213755849

    In Düsseldorf muss ja laut Aussagen des CEO die Dawa offenbar auch schon wiederbelebt werden:

    https://www.facebook.com/erolishaqselmani/photos/a.678734138900209.1073741828.678683652238591/860307794076175/?type=3&theater

    Wer hätte das geglaubt? Islamistische Asylbewerber können abgeschoben und Koranverteilstände vergrault werden. Alhamdulillah!

    AntwortenLöschen
  17. Gerade wurde ein Konvoi aus der Türkei kurz nach der syrischen Grenze zerstört. Türkei sagt wieder mal das wären nur Hilfsgüter.

    Fragt sich nur welche, jetzt wurde das Verfahren in der Türkei gegen eine Zeitung eröffnet die vor einiger Zeit auch mal einen "Hilfskonvoi" beochaten konnte.Erdogan versucht j Leute die seine Machenschaften aufdecken mundtot zu machen.

    "The articles, published on Cumhuriyet’s front page in May, revealed that Turkey’s National Intelligence Organization (MİT) is smuggling weapons in trucks into Syria and was caught doing so twice in 2014.

    The trucks were allegedly stopped and searched by police, with photos and videos of their contents obtained by Cumhuriyet.

    According to the paper, the trucks were carrying six steel containers, with 1,000 artillery shells, 50,000 machine gun rounds, 30,000 heavy machine gun rounds and 1,000 mortar shells. The arms were reportedly delivered to extremist groups fighting against the Syrian army."http://www.almasdarnews.com/article/journalist-appears-in-court-for-revealing-turkish-arms-transfer-to-al-qaeda-in-syria/

    Der Erdogan Clan scheint die Türkei als seinen persönlichen Besitz zu betrachten.
    "Zum Energieminister ernannte der Regierungschef den Schwiegersohn von Staatschef Recep Tayyip Erdogan, Berat Albayrak. Auch mehrere andere Vertraute des Präsidenten sind in der Regierung vertreten, unter ihnen Innenminister Efkan Ala und Verkehrsminister Binali Yildirim.

    Der Sohn von Erdogan, Bilal, spielt laut New Eastern Outlook Journal eine wichtige Rolle im türkischen Öl-geschäft: Er soll im Besitz gleich mehrerer Schifffahrtsgesellschaften sein. Angeblich habe er Verträge mit Firmen abgeschlossen, die in Europa agieren, um gestohlenes irakisches Öl nach Asien zu schaffen. Die türkische Regierung kaufe das fragliche Öl aus den besetzten irakischen Quellen. Erdogans Sohn wiederum sei im Besitz spezieller Anlegeplätze in den Häfen von Beirut und Ceyhan, von denen aus das vom IS geschmuggelte Rohöl via japanischer Tankschiffen befördert werde."DTN

    Wie mehrere berichten:
    Erdogans Tochter unterhält Krankenhaus für ISIS Kämpfer
    • EuropeNews - 23 Juli 2015

    Eine unzufriedene Krankenschwester, die heimlich für ein Medizincorps in einer türkischen Stadt im Südosten des Landes in der Nähe der Grenze zu Syrien arbeitete, gab Informationen preis über die angebliche Rolle von Sümeyye Erdogan im Zusammenhang mit der medizinischen Versorgung von verwundeten ISIS Kämpfern."

    Eine 34-jährige Krankenschwester, deren Personalien geheim bleiben sollen, hat Einzelheiten enthüllt, die sie während ihres 7-wöchigen qualvollen Dienstes in einem geheimen Militärhospital in Sanliufra, etwa 150 km östlich von Gaziantep, erlebt hat.

    Beinahe jeden Tag seien khakifarbene türkische Militärlaster gekommen und hätten schwer verwundete zottelige ISIS Rebellen in das Geheimhospital gebracht. Sie musste die Operationssäle vorbereiten und den Ärzten bei den anschließenden Operationen helfen."

    Die Frau musste gehen als rauskam das sie Alawitin ist.

    AntwortenLöschen