Samstag, 15. Dezember 2012

Drohungen von den Ummah-Flöhen

http://www.fr-online.de/politik/bombe-im-bonner-hauptbahnhof-immer-mehr-hinweise-auf-islamisten,1472596,21119396.html

(Quelle: Dajjal.tv)

Nein, mein suspendierter Abu Bilal, das nennt man Drohung, über welche ich zwar auch lachen kann, wird sie ja von unfähigen Glaubensschwurblern an mich herangetragen, jedoch sieht dies der Gesetzgeber anders, schützt bei dem Dummheit ja nicht vor Strafe (was gerade Du eigentlich wissen solltest).

Nun bin ich aber doch irgendwie stolz, scheint meine Person ja im salafistischen Lager durchaus für Angstzustände zu sorgen und am Nachtkaftan des Herrn Dajjal zeichnen sich schon gelbliche Flecken ab, träumt er ja von mir und dies treibt ihm die Schweißperlen aufs betbeulige Haupt - anders kann ich mir die Verbissenheit nicht erklären. Oder ist es gar Aufmerksamkeitsdefizit? Will man gar auch ein kleines Stückchen vom Ruhm und auf meiner Seite genannt werden, ist ja eine unerkannte Wanderung durchs Niemandsland auf lange Sicht schwer zermürbend und selbst der Mikroblogger Ibn Rainer schaut ja deswegen des öfteren hier herein, schreibt er sonst seine geistigen Auswürfe unter Ausschluss der Öffentlichkeit, passt ja seine normale Leserzahl in Mamas Suppenschüssel bzw in den Nachttopf der Oma.

Wie? Ob ich denn keine Angst habe? Vor Ummah-Löwenflöhen? Juckt es Sie, wenn in Riad ein Hirsesack umfällt? Eben, mich auch nicht, im Gegenteil amüsiert es mich, glaubt man ja wirklich, dass unterschwellige Mordgelüste meine Tastatur zum Schweigen bringen und die Welt nur aus Weicheiern besteht, jedoch besitze ich etwas, was den Salafis fremd ist, nämlich Ausdauer und ich werde deshalb nicht eher ruhen, bis ich den Nachruf auf die koranklauende Verbrecherbande schreiben kann. Wobei es sich bei obigen Kommentaren ja ohnehin um eine "False Flag" Drohung handelt - verkleidete Kleinkriminelle, welche sich als Muslime ausgeben. Möge der Spott deshalb auch weiterhin mit Euch sein, denn Allah ist es nicht, hasst der ja bekanntlich Deppen. Tut mir wirklich leid für Euch.

PS.: Ich habe da noch einen Anflug von echter Weisheit für die obigen Wahrheitshüter, sollten sie ja auf den heiligen Clint hören:



Und es beruhigt auch mächtig.

Guten Tag


Kommentare:

  1. LOL - du bist berühmt in der Salafistenszene. Mach weiter so, denn wie der böse Kuffar weiß, sind es immer die getroffenen Hunde die da bellen. Ich wünsche dir für die Zukunft noch viel Treffsicherheit ;)

    Clarimonde

    AntwortenLöschen
  2. "Advent, Advent...". Nicht einmal einen "kernigen Spruch" können sie sich selbst ausdenken, sondern müssen im Revier der "Kuffar" (hier: die Neo-Nazis) wildern. Aber vielleicht kommt demnächst ein findiger Bursche auf die Idee, einen "goldenen Zitatenschatz" des Abu Usamah im Stile der "Mao-Bibel" anzulegen damit der echte "Löwe der Ummah" auch gepflegt halal brüllen kann...

    Woher nur diese Vorurteile gegen Hirse, Herr Elser ;)?
    Sie ist ein robustes, widerstandsfähiges Gewächs, das aufgrund seiner entschleimenden Wirkung und Glutenfreiheit der Gesundheit allgemein sehr zuträglich ist. Bissfest und bekömmlich- Assoziationen mit gewissen Gruppen drängen sich da nicht zwangsläufig auf...

    Houria

    AntwortenLöschen
  3. Hat man eigentlich noch was von dem flüchtigen Salafisten Mamadou Cuspert, alias Deso Dog oder Abu Maleeq gehört?

    http://www.presseportal.de/pm/55903/2284934/waz-bundesweite-fahndung-nach-untergetauchtem-salafisten


    http://www.derwesten.de/politik/salafistenfuehrer-droht-angeblich-mit-anschlaegen-in-deutschland-id7056682.html

    http://www.tagesspiegel.de/kultur/al-qaida-nach-noten-ein-ex-rapper-hetzt-fuer-den-dschihad/4581766.html

    Mich beschleicht ein ganz komisches Gefühl wenn ich mir das Fahndungsfoto ansehe und an Deso Dog denken muss, denn er hat sich doch als ein glühender Verehrer der Al Qaida ausgesprochen!

    Es wäre ein Skandal für den zuständigen Innenminister Jäger wenn sich herausstellen würde dass der gesuchte Deso Dog an dem versuchten Bombenanschlag in Bonn beteiligt gewesen wäre, der er einer der Drahtzieher sein sollte.

    AntwortenLöschen
  4. Herr Elser, Sie sind klasse! Machen Sie weiter so und lassen Sie sich von diesen Fundamentalisten nicht einschüchtern......
    Der Kommentar von diesen Idioten über Sie zeigt Ihnen, dass Ihre Arbeit wirklich wichtig ist. Diese Fundies kommen nicht an Ihnen einfach so vorbei....
    Aber eins muss man bedenken. Diese Leute sind Tag um Tag getrieben von Ihrer kranken Idiologie, die ruhen nicht, bis das Gesetz Allahs in jedem Parlament dieser Welt und in jedem Haushalt gilt, und zwar die sehr strenge Version davon. Vogel ist ja wie jeder weiß ein Fan vom Handabhacken. Er meint so etwas wie "ja wenn dat Gott befiehlt muss de Hand eben ab, da könne mer jarnisch mache, escht jetzt".
    Ich kann mir nicht im Geringsten vorstellen, dass ein Schöpfer dieses Universums (dieses gigantische Sternenmeer), falls er überhaupt existiert, solche primitiven Strafmethoden ersinnen würde, dass er überhaupt bestrafen würde.Ein Genius derart und Handabhacken??
    Stellt Euch Albert Einstein vor, intellektuell eine Null gegen einen Schöpfer, der mal so eben sagt: E=mc^2! Hey der Student hat mir die Brille geklaut. Hand ab!
    Wie auch immer.
    Jedenfalls, Herr Elser braucht Unterstützung. Wenn 100te Blogs über die Irren berichten, können die Irren sich nicht um alle kümmern.

    AntwortenLöschen