Samstag, 1. Dezember 2012

Ägypten, Dawa-News und die grausige Scharia-Diktatur



Naja, ganz so ist dies nicht, so kann ich zwar die Sichtweise von Dawa-News verstehen, schlampert ja der Pierre Vogel Chef gerne durch Ägypten und bringt dort seine wirren Thesen unter den ungebildeten Teil der Bevölkerung, jedoch ist es wiedermal kein Abbild der Realität, fühlen sich die Menschen, welche gegen einen Mubarak demonstriert haben, um ein Leben in Freiheit beschissen - und dieses ungute Gefühl beschleicht sie zu recht.

http://www.tt.com/Nachrichten/5742130-2/%C3%A4gyptens-neue-verfassung-birgt-viel-z%C3%BCndstoff.csp

Ein Diktator wurde weggefegt und der nächste hat sich festgefressen, wobei der noch schwerer wegzubekommen ist, lügt er sich ja Gott an seine Seite und der ist ja unfehlbar, deshalb wird der feiste Muslimbrüderwanst wahrscheinlich auf Ewigkeiten auf seiner Pyramide hocken und nur der Name wird wechseln. Manch einer dürfte sogar dem alten König nachtrauern, so war man damals zwar am Arsch, ist aber nun vollends in diesem versunken und vor allem die Frauen dürfen sich auf noch schlechtere Zeiten einstellen, sind sie ja jetzt nichtmal mehr das Schwarze unter dem Fingernagel wert. Verlogene Prüderie hat Einzug gehalten, welche immer die weibliche Bevölkerung büßen muss, sinds ja ihre Möpse, welche den Mann zum Tier werden lassen, obwohl dieser auch schon vorher ein haariger Affe war, jedoch hört dies keiner wirklich gern und darum brauchts ein Opfer, welches sich nicht wirklich wehren kann, hat man ja auch die Feigheit mit den Löffeln gefressen.

Wie? Nicht alle ägyptischen Männer sind bekaftante Lügenbeutel? Natürlich nicht und genau die stehen auch am Tahir-Platz und halten wiedermal ihre Köpfe hin, welche von einer lächerlichen Schießbudenfigur namens Mohammed Abdel Maksud ja auch schon gefordert werden:

 http://www.welt.de/politik/ausland/article111702695/Aegyptens-Salafisten-drohen-Mursis-Gegnern.html

Wer Gott im Genick hat, der darf das, schließlich ist Blutvergießen auch dessen Lieblingsbeschäftigung und sein Leitspruch ist "Am Morgen ein Mord und der Tag ist Dein Freund" - ein Satz, den man unbedingt in wahabitischen Hadithen-Beton gießen sollte. Vogelseiten Schmierfinkin Bint al Hijab sieht dies natürlich anders, auch wenn sie unwissentlich die grausige Zukunft vorraussagt:


Was ist, wenn ich aber nicht könnten wollen würde? Wenn ich mich überhaupt nicht über die Scharia informieren will, weil ich sie brauche, wie die Krätze, oder eine fiese Nagelbetteiterung? Wenn ich nicht an einen Gott glaube und dies mir auch nicht einprügeln lasse? Und wenn ich meine Frau nicht wie einen Hund behandeln möchte, sondern wie einen gleichberechtigten Menschen? Ja, dann hab ich eben Pech gehabt, hat der Schöpfer ja zwar alle Erdbewohner erschaffen und hat sie sogar mit einem Gehirn ausgestattet, jedoch war dies anscheinend wieder nur eine seine Bösartigkeiten, darf das Denkorgan ja nicht benutzt werden - es dient einzig als Karotte vor des Esels Maul.

Nun kann ich ja gegen die Entwicklungen des Nilstaates nicht viel machen, außer dass ich den vernünftigen Menschen dort die Daumen halte, jedoch trifft dies nicht auf Deutschland zu, darf ich mich ja hier gegen die voglianische Dummheit mit aller Macht wehren und dies sogar von Gesetzes wegen, werden wir ja Gott sei dank nicht von geifernden Fundis beherrscht. Es wird Zeit, dass man die Herrschaften hierzulande noch mehr bekämpft und dies mit ihren eigenen Mitteln, wirds ja Zeit für eine Gegenorganisation der vernünftigen Menschen - wir arbeiten daran. Egal an was Sie glauben, Sie sind willkommen - Hauptsache Sie wollen in Freiheit, Frieden und Selbstbestimmung leben. Auf zur Phase 2.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Wann werden das Läuten der Alarmglocken und die Zeichen der Zeit endlich erkannt?

    Wenn man es in Deutschland und Europa nicht soweit kommen lassen will wie in den Staaten wo die Salafisten anfangen die Macht an sich zu reißen oder sie schon übernommen haben, dann muss in Deutschland und Europa sofort gehandelt werden und die Salafisten in müssen in Europa verboten oder gegebenenfalls ohne Wenn und Aber ausgewiesen werden.

    Die Politiker verschließen noch immer die Augen vor der Bedrohung die sich nicht nur in den arabischen Ländern abspielt, denn die Gefahr durch die Salafisten in Europa entmachtet zu werden ist auch mitten unter uns. Sie spielen noch auf Zeit und sind damit beschäftigt ihre Anhängerschaft zu vergrößern, der Rest ist dann nur noch eine Frage des Versagens durch Europa, wo die Salafisten nicht nur ihre Ansprüche stellen und fordern, sondern ihre Ansicht in Europa mit aller Macht durchsetzen werden.

    http://tagesschau.de/inland/salafisten106.html

    Wer vor dieser Gefahr die Augen verschließt, der macht sich der Mitwisserschaft und der Mithilfe schuldig wenn es hier zu einem Bürgerkrieg und/oder zu einem Machtwechsel durch die Salafisten kommt und alles durch sie in die rückwärtige Zeit gewendet wird.

    Wir befinden uns in einer Phase wo wir dringend umdenken müssen wenn wir Europa so stehen lassen wollen wie es heute noch mit seinen demokratischen und gesellschaftlichen Normen- Regeln und Werten steht.

    Wer zögert, der wird sich von allen bisherigen Bestandteilen unserer Ordnung und den Freiheiten verabschieden müssen, denn die gibt es dann nicht mehr.

    Wird in Europa nicht sofort gehandelt, dann ist es nur eine Frage der Zeit bis alles eingeebnet wird was man in Europa aufgebaut hat und zu erhalten versucht.

    Heute müssen sich ausnahmslos alle Regierungen und Parteien von der eigenen Akinese verabschieden und gegen die Salafisten aktiv werden, weil es morgen zuspät sein wird und ein Übermorgen für dieses Europa und uns nicht mehr geben wird!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und die Chinesen übernehmen unsere deutsche Wirtschaft.

      www.welt,de/?wirtschaft/article111752743/Chinesen-uebernehmen-reihenweise-deutsche-Firmen.html

      Löschen
    2. Ja, das Abendland geht morgen unter... und das schon seit mindestens 2.000 Jahren...

      Löschen
  2. Ich möchte sie darauf verweisen Pierre Vogel beste psychische und körperliche Gesundheit zu bescheinigen - gemäß meines Wissens. Ihren Körper habe ich nicht untersucht. Das sie aber fundamentale Denkfehler haben wird nachteilig für sie ausgehen und das mit wissenschaftlicher Bestätigung. Ohne Islam werden sie schmoren in Ewigkeit 100% ohne Ausgang - ein bindendes Versprechen gegen jeden verluchten Satan von Allah.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Amin und gute Besserung, so von Arzt zu Arzt ;-)

      Von welcher "wissenschaftlichen" Bestätigung reden Sie eigentlich?

      amüsierte Grüße und ne gute Zeit, mit oder ohne Allah ;-)

      Löschen
    2. Anonym 1. Dezember 2012 10:30:

      Na, dass er schmoren wird in alle Ewigkeit. Steht doch im Koran, die einzige wissenschaftliche Quelle die es gibt!

      Dass eine ablehnende Haltung eines anderen zur eigenen Einstellung allerdings als "fundamentaler Denkfehler" bezeichnet wird, finde ich interessant. Hat es doch etwas von Orwells "1984" wo man den Menschen eine widersinnige Scheinrealität durch Erziehung zum richtigen Denken eintrichtern möchte. Das lässt tief blicken.

      MfG
      Tobias M.

      Löschen
    3. Ja, ich bin auch der Meinung, dass Pierre Vogel auf dem besten Weg ist, sein Schlachtgewicht plangemäss zu erreichen. Wäre ich Arzt, würde ich diese Metamorphomose ebenfalls mit grösstem Interesse verfolgen - ach was, tue ich sowieso schon. Ich bin mir nur noch sicher, was ich daraus schliessen soll: Ist es berechtigt, dass Schweinefleisch aus gutem Grund haram ist, was mir dieses Video bestätigt
      http://www.youtube.com/watch?v=6ZH86ufaAUM oder Allah doch Symphatie für diese doch durchaus intelligenten Borstentiere hegt?
      Ja, Fragen über Fragen - aber Religion war ja noch nie einfach zu verstehen. Schliesslich wollen sich die Gelehrten weiterhin die Eier unterm Kaftan schaukeln. Oder warum haben sämtliche religiösen Gewänder soviel Freiheit im Schritt?

      Löschen
  3. So hätte es gerne auch Pierre Vogel und Co. Einen islamischen Gottesstaat unter Anwendung der Scharia.
    Alle demokratischen Kräfte in Deutschland sind dazu aufgerufen, weiter über die ultraradikalen Muslime zu informieren und besonders die junge Bevölkerung aufzuklären.
    Staat und Religion müssen getrennt bleiben. Hoffentlich setzt sich die Opposition in Ägypten durch und vertreibt die Moslembrüder und die Ultraradikalen.

    AntwortenLöschen
  4. wann beginnt phase 2?
    bin jedenfalls dabei.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank - nach den Weihnnachtsfeiertagen.

      Löschen
  5. sollten es die moslembrüder in ägypten tatsächlich schaffen ungehindert an der macht zu bleiben und einen ähnlichen staat wie den iran schaffen, dann wird`s eng für israel.
    hoffentlich wird die opposition endlich stärker aktiv.

    AntwortenLöschen