Dienstag, 15. September 2015

Neue Salafistenumtriebe zu Wuppertal - Ihre Hilfe ist gefragt

Wenn Erol Selmani etwas empfiehlt, dann weiß man, dass da etwas nicht stimmt, tut er ja nichts, was seinem aufgeblasenen Ego die heiße Luft entzieht, und so erscheint nun auch das Familienfest in der Upsalla Kinderwelt zu Wuppertal in einem etwas düsterem Licht,...





... vor allem, wenn man sich die Sponsoren ansieht:

https://www.youtube.com/watch?v=eQyW-Wk45Vo

Der Magrib-Grill, von manchen liebevoll auch als Salafistengrill betitelt, samt dem Radiosender Uahid, der die gesamte Prominenz der Sektenprediger durch den Äther ächzt,..

https://www.youtube.com/channel/UCuYTiynDn_Ow9YSkefDtXRA

...und der geübte Leser weiß nun schon, was jetzt kommt, ersuche ich Sie ja Ihre Bürgerrechte wahrzunehmen, auf dass man im zuständigen Amt aus der Koje mümmelt, auch wenn das Schläfchen noch so erholsam erscheint:

https://www.wuppertal.de/service/impressum.php

https://www.wuppertal.de/service/kontakt.php

https://www.facebook.com/pages/Upsalla-Kinderwelt/182856245090812?fref=ts

Und wenn Sie schon dabei sind, dann können Sie auch gleich fragen, was man gegen die Flüchtlings-Dawa zu tun gedenkt, die der Lausche Sven und seine Kumpels anscheinend vollkommen unbehelligt betreiben:

video


https://www.facebook.com/763533430327016/videos/1141017725911916/

Ich bin schon auf die Antworten gespannt, auch wenn ich mir außer einem Achselzucken kaum etwas erwarte. Vielleicht aber irre ich mich auch, stirbt die Hoffnung ja bekanntlich zuletzt. Röcheln tut sie schon. Mal sehen, wann der Herzschlag aussetzt.

Guten Tag, einen ebenso guten Abend und vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe



Kommentare:

  1. Wo sind eigentlich die FeministInnen, wenn solche Aktionen stattfinden? Männlein und Weiblein getrennt, Tststs, wo leben wir denn...
    Da müßte doch die Emma-Redaktion eigentlich Truppen schicken, oder? Finde ich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine berechtigte Frage, die man der Redaktion durchaus stellen könnte:

      https://www.facebook.com/emma.magazin?ref=ts&fref=ts

      Löschen
    2. Haben vielleicht Angst, dass sie einen auf den Deckel kriegen? Sooo feministisch scheinen sie dann auch nicht zu sein, die Damen...

      Löschen
    3. "Sooo feministisch scheinen sie dann auch nicht zu sein, die Damen... "

      Man sollte die ehrenwerten Damen niemals unterschätzen! ;-)

      http://www.focus.de/videos/von-der-buehne-gezerrt-und-getreten-femen-aktivistinnen-stuermen-podium-bei-islam-konferenz-bei-paris_id_4946035.html

      Löschen
    4. "Man sollte ehrenwerten Damen niemals unterschätzen!"

      Ebenso wenig sollte man sich darauf verlassen, dass alle in 3. oder 4. Generation in Mitteleuropa aufgewachsenen und sozialisierten Mohammedaner langsam einmal unser Wertesystem akzeptiert hätten. Auf eine (halbnackte) Frau im Rudel einzuschlagen und vor allem einzutreten ist ein absolutes No-go und gehört geächtet und hart bestraft! Scheint bei vielen Herren dieser Herkunft aber im normalen Sozialverhalten fest zementiert zu sein, zumal, wenn es um ihre scheiß Religion oder vermeintliche Ehre geht. Dann springt bei Etlichen die Feder wieder zurück in die Null-Stellung, sprich 1400+ in die Vergangenheit. Wer will mir das als Kulturbereicherung verkaufen?

      Hier das Prügel-Video zum Focus-Artikel: www.liveleak.com/view?i=7cf_1442128973

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    5. "Männlein und Weiblein getrennt"

      Und was ist, auch wenn es für dich kaum vorstellbar sein wird: Was wäre, wenn sowohl die entsprechenden Männer ALS AUCH die Frauen die Geschlechtertrennung aus religiösen Gründen wollen? Will man dann die Frauen immer noch davon "befreien"/"retten"??? Oder glaubt man dann den Frauen aus irgendwelchen unbewiesenen "Gründen" (indoktriniert, gezwungen...) einfach nicht?

      Gerade EURE Ansichten hier nicht sehr freiheitlich zu sein . Nein, ihr habt Religionsfreiheit nicht verstanden. Solange es euch nicht betrifft und man keinen Zwang nachweisen kann, sollte es euch absolut egal sein!

      Löschen
    6. ""Sooo feministisch scheinen sie dann auch nicht zu sein, die Damen... ""

      Ja, echter Feminismus scheint zu sein, wenn man Frauen zwangsveratheistisieren möchte. Die religiösen Damen wissen ja schließlich gar nicht selbst, was am besten für sie ist, sondern Außenstehende.

      Wie anmaßend kann man eigentlich sein?

      Löschen
    7. Nicht Ernst von mir gemeint, falls jemand mit Ironie und/oder Sarkasmus Probleme haben sollte:

      "Die religiösen Damen wissen ja schließlich gar nicht selbst, was am besten für sie ist, sondern Außenstehende."

      Aber zumindest könnte man auf den Gedanken kommen, wenn man manche hier liest.

      "Man sollte die ehrenwerten Damen niemals unterschätzen! ;-)

      http://www.focus.de/videos/von-der-buehne-gezerrt-und-getreten-femen-aktivistinnen-stuermen-podium-bei-islam-konferenz-bei-paris_id_4946035.html"

      Femen sind wahrlich lebensmüde.

      Aber das wundert nicht, sind sie doch in Kirchen immer nur abgeführt worden. Sie dachten sich wohl, Muslime hätten einen ähnlich schwachen Glauben.

      Löschen
    8. "Aber das wundert nicht, sind sie doch in Kirchen immer nur abgeführt worden. Sie dachten sich wohl, Muslime hätten einen ähnlich schwachen Glauben."

      Da es im Islam die Todesstrafe gibt, wenn man sich von dieser Religion abwendet, da darf man auch davon ausgehen das der Islam sowohl eine sehr schwache, aber auch äußerst ängstliche Religion ist, die ihre Anhänger nur durch eine perverse Erpressung an sich binden kann.

      Löschen
    9. "Femen sind wahrlich lebensmüde."

      Wurden sie in Paris wegen ihrem netten Auftritt gesteingt?

      Löschen
    10. Noch ein bißchen und den Franzosen platzt dann doch der Kragen. Dann brechen für das islamistische Pack ganz andere Zeiten an. Sarkozys Republikaner sind kaum noch vom Front National zu unterscheiden. Und die Sozialisten werden wohl bei den nächsten Wahlen Adieu sagen.

      Löschen
    11. Hahahaha... will der islamistische Suppenkasper, der hier kommentiert, tatsächlich Geschlechtertrennung, Vollverschleierung etc. als gelebten Feminismus unterjubeln?! Hahaha, der Comedyclown des Tages.

      Löschen
    12. "Da es im Islam die Todesstrafe gibt, wenn man sich von dieser Religion abwendet, da darf man auch davon ausgehen das der Islam sowohl eine sehr schwache, aber auch äußerst ängstliche Religion"
      Die Grundlage ist eigentlich der Koran, die Hinzunahme der unseeligen Sunna im sunnitischen Islam hat diesen teils pervertiert. Im Koran gibts keine Homsosexualität,kein Steinigung, kein Tod bei Wechsel usw. andere Islame sind davon frei. Den sunnitischen Islam gibts nur weil sich die Sunniten bei der Nachfolge Mohammeds militärische erfolgreich durchgesetzt haben.
      Auch Beschneidung (auch nicht in Koran)ist eigentlich unsinnig wenn man der Sunna folgt:
      "Ibn `Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: Ich hörte den Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, bei seiner Predigt folgendes sagen: „Ihr werdet wahrlich Allah so begegnen: Zu Fuß, barfüßig, nackt und (bei Männern) mit der Vorhaut.“ [Sahih Muslim Nr. 5103 (im arabischen)]"

      Wie bitte geht das beschnitten, da lügt wohl der Prophet ?

      Löschen
    13. Die Frauen wurden doch sehr rüde behandelt , gleich 20 auf 2 Mädchen und dann mit Tritten. Etwas Haut setzt den Muslimverstand wohl ausser Gefecht.
      Welcher Frieden wird denn da gebracht. Man hätte auch eine Bhurka reichen können.
      Sieht ja aus wie SA Saalwächter.

      Löschen
    14. Ich will die "ehrenwerten Damen" sehen, ob sie sich trauen würden in Saudi-Arabien das zu tun was sie hier bei Islamkonferrenzen machen. Wenn sie DAS tun, unterschätze ich sie nicht. Noch besser: sie solltem die Saudi-Damen animieren das Gleiche zu tun ;-)

      Löschen
    15. In diesem Jahr gab es auch Femen-Aktionen in den islamischen Ländern Tunesien und Marokko.
      In Tunesien gab es Haftsrafen, in Marokko wurden die französischen Aktivistinnen ausgewiesen und mit einem Wiedereinreiseverbot belegt, und es gab zivilgesellschaftliche Proteste dagegen.

      http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Nieder-mit-Femen/story/18259943
      http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/FemenAktivistin-schockiert-ueber-Haftstrafe/story/24529212

      Immerhin lassen sich an den Reaktionen tatsächliche kulturelle Unterschiede ausmachen.

      Löschen
    16. "Sieht ja aus wie SA Saalwächter."
      Exakt das wird hier vorbereitet.

      Löschen
    17. Waren sie auch schon in Saudi-Arabien?

      Löschen
    18. "Was wäre, wenn sowohl die entsprechenden Männer "
      Was wär kann man spekulieren, ist ja aber nicht so.

      Löschen
  2. Islamische Unterhaltung klingt ja schon mal lustig. Wenn ich dann noch Kinderbemalung lese, naja... denke so etwas ist in DEM Islam, den die Salafisten praktizieren, verboten? Genauso wie Henna.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie kommst du darauf?

      Löschen
    2. Frage mich auch, wie die das mit der Geschlechtertrennung dann im Kinderbereich durchziehen? Dürfen da dann entweder nur die Mütter oder nur die Väter oder gar keine Eltern rein? Und irgendwie auch ein komisches Familienfest, wenn die Familien getrennt sitzen müssen anstatt zusammen.... Da passt der Spruch am Ende "Lasst euch nicht trennen" o.s.ä. dann auch nicht mehr bzw. kann dann höchstens noch als Ironie gewertet werden...

      Löschen
    3. Ich korrigiere mich: Der Spruch am Ende des Videos lautet "Geht nicht auseinander" ;-)

      Löschen
    4. "Und irgendwie auch ein komisches Familienfest, wenn die Familien getrennt sitzen müssen anstatt zusammen.... "
      Kinder haben eine Stoppuhr, nach 5 Minuten wechseln sie wieder auf die andere Seite. Immer Jungen zusammen auf einer Seite und dann die Mädchengruppe. Die größeren Kinder tragen die Babys, oder so.

      Löschen
    5. 7:32 dann zeige mir mal eine islamische Unterhaltung ;)

      Ich kann z.B. nicht lachen, wenn ich sehe wie Menschen in der Öffentlichkeit gefoltert oder getötet werden. Oder gibt es in fundamental islamischen Ländern Kinos oder Theater-, bzw Opernhäuser, die was weltliches zeigen?

      Löschen
  3. Ohne Passkontrolle nach Deutschland hinein

    http://www.br.de/nachrichten/fluechtlinge-im-zug-nach-muenchen-100.html

    Sollte ich jemals wieder durch eine Amtsperson dazu aufgefordert werden meinen Pass- (Personal-) Ausweis zur Legitimation vorzuzeigen, dann werde ich dieser Amtsperson meine PASSende Reaktion zukommen lassen.

    http://www.br.de/nachrichten/fluechtlinge-im-zug-nach-muenchen-100.html

    Wenn man ohne sich durch einen Ausweis (Pass) legitimieren zu müssen, nach Deutschland einreisen kann, dann benötige ich auch keinen Pass- (Personal-) Ausweis mehr, um in Deutschland leben zu können.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ist denn dies für eine kleinklindliche Trotzreaktion? Mimimi die Asylanten führen ja ein wirkliches Luxusleben mit allerhand von Vorteilen... und was ist mit uns?

      Vielleicht tröstet folgende Info ein wenig (weil habe leider grad kein Taschentuch parat):

      "Grundsätzlich ist ein deutscher Staatsbürger nicht verpflichtet, seinen Personalausweis mitzuführen."

      http://www.refrago.de/Mitfuehren_des_Personalausweises_Muss_man_den_Personalausweis_immer_bei_sich_haben.frage138.html

      Löschen
    2. "Grundsätzlich ist ein deutscher Staatsbürger nicht verpflichtet, seinen Personalausweis mitzuführen."

      Die deutschen Staatsbürger sind aber dazu verpflichtet sich durch die Ausstellung eines Personalausweises registrieren zu lassen.

      Den Flüchtlingen wurde und wird eine Einreise nach Deutschland erlaubt, ohne dass sich diese durch ihre Ausweise legitimieren müssen.


      +++Ironie on+++
      Aber die Hauptsache ist ja das diese Flüchtlinge vor ihrer Reise die Handys nicht vergessen haben, da kann man ja ganz beruhigt auf den Ausweis verzichten. +++Ironie off!+++

      Löschen
    3. Und der Bürger muss sich durch einen Ausweis legitimieren, wenn das verlangt wird. Ich darf nicht einfach so dem Wachtmeister sagen ich hab keine Lust ihm den Ausweis zu zeigen. Der hat das Recht einen dann mit auf die Wache zu nehmen und da zu behalten, bis ein Ausweis vorgezeigt wird. Wenn man den Ausweis nicht dabei hat, besteht das Recht den Besitzer auch nach Hause zu bringen um da dann die Personalien zu verifizieren. Mit anderen Worten, dabei haben musst du ihn nicht, vorzeigen, hingegen, schon.

      Löschen
    4. +++Ironie off!+++ Bitte!
      Es ist nämlich nicht lustig, sich über die Not Anderer lustig zu machen.
      Willst Du zu einer Neid- und Missgunst-Debatte beitragen gegenüber Menschen, die alles zurücklassen mussten?
      Außer ihrem Handy, das sinnigerweise auch "Mobil-" Telefon oder "portables" Telefon genannt wird und das ihnen den lebenswichtigen Kontakt ermöglicht?

      Die Kanzlerin hat es klar gemacht:
      Sowohl die Entscheidung, Flüchtlinge durch zu lassen, wie auch die, die Grenzen wieder zu kontrollieren, wurden in einer Ausnahme-Situation getroffen.
      Der Regelfall ist die Registrierung.

      Löschen
    5. "Wenn man den Ausweis nicht dabei hat, besteht das Recht den Besitzer auch nach Hause zu bringen um da dann die Personalien zu verifizieren."

      Wenn man den Ausweis besitzt, dann muss man nicht erst nach Hause gebracht werden, um sich dadurch als Eigentümer dieses Dokumentes zu legitimieren. Ist man Eigentümer dieses Dokumentes, führt dieses aber zur Legitimation bei sich am Mann/an der Frau, dann kann man nicht der Besitzer dieses Dokumentes sein, obwohl man der Eigentümer/die Eigentümerin dieses Dokumentes ist. Das erklärt sich über die Rollenverteilung von Besitz- und Eigentum der Sache.

      "Der Regelfall ist die Registrierung."
      - Der Regelfall ist die Registrierung, die in einer Ausnahmesituation, so wie sie zur Zeit an den Grenzen stattfindet, nicht als Regelfall vorhanden ist und ist somit eher als ein Reinfall zu betrachten ist, den maßgeblich die Bundeskanzlerin verursacht hat.

      Meine Prognose für Deutschlands Zukunft: 2016 werden alle Grenzen von Deutschland durch die restlichen EU-Länder nach Deutschland geschlossen. Die Bundeskanzlerin wird im Jahr 2017 als oberste Imamin mit großer Mehrheit durch die dankbare Bevölkerung zum Oberhaupt von Deutschland erklärt. Im Jahr 2018 wird sie durch einen Angriff von bärtigen Steinewerfern ihres Amtes enthoben und durch Abu Bakr al-Baghdadi ersetzt, was dann zur Folge hat, dass es auf den Straßen und Autobahnen nur noch so von männlichen Kamikaze-Piloten mit ihren Fahrzeugen wimmelt. Im Jahr 2019 wird es kein Deutschland mehr geben.

      Hoffentlich wird sich meine Prognose nicht bewahrheiten, obwohl die Bundeskanzlerin durch ihren verursachten Ausnahmezustand den Regelfall außer Kraft gesetzt hat.

      Möchte noch jemand Kekse, bevor …

      ?

      Löschen
    6. Berichtigung:

      Wenn man den Ausweis besitzt, dann muss man nicht erst nach Hause gebracht werden, um sich dadurch als Eigentümer dieses Dokumentes zu legitimieren. Ist man Eigentümer dieses Dokumentes, führt dieses aber zur Legitimation nicht bei sich am Mann/oder an der Frau, dann kann man auch nicht der Besitzer dieses Dokumentes sein, obwohl man der Eigentümer/die Eigentümerin dieses Dokumentes ist. Das erklärt sich über die Rollenverteilung von Besitz- und Eigentum der Sache.

      Löschen
    7. ""Grundsätzlich ist ein deutscher Staatsbürger nicht verpflichtet, seinen Personalausweis mitzuführen."
      Grundsätzlich gilt nun mal nur grundsätzlich, das Nähere regelt immer ein weiteres Gesetz..
      Beim Grenzübertritt schon, Reisepass geht aber auch.
      Grad kein Taschentuch dabei.
      Grundsätzlich sind auch alle Menschen gleich, da gibts auch keine Frauen und Männer.
      Grundsätzlich sind alle Menschen aus Lehm, das Nähere regelt die Naturwissenschaft.

      Löschen
  4. @Georg
    Der Link auf das Facebook-Profil vom Upsalla Kinderpark geht ins Leere.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ich habs ausgebessert.

      Löschen
    2. https://www.facebook.com/12thmemorise
      Ich möchte diese Seite empfehlen und hoffe es werden sich viele Unterstützer finden.
      Grüße

      Löschen
    3. "12thmemorise"

      Die Drücken mir zu sehr auf die Gefühlsdrüse. Um jemanden fürwahr überzeugen zu können, reicht dies nicht aus. Sie müssten auch auf sachlicher Ebene Argumente liefern.

      Löschen
    4. Ja habe die auch geliked. Stehe zwar auch nicht hundertprozentig zu jeder derer Aussagen, aber wenigstens ist das eine Gruppe mutiger Muslime, die offen und vehement gehen den IS und dessen Islam Verständnis protestieren. Ich finde das verdient zumindest Respekt...

      Löschen
    5. Ich denke auch, hauptsache es macht mal jemand den Mund auf. Wenigstens ein Anfang.

      Löschen
    6. "Sie müssten auch auf sachlicher Ebene Argumente liefern."
      Für eine Gott als Grundlage, egal was sie tun ?
      Ist noch niemand gelungen, nur auf andere Art verquer diese Bewegung. Überzeugung der anderen spirituellen Art mit ähnlichen Zielen.

      Löschen
    7. https://www.facebook.com/12thmemorise

      LOL!!! Und schon einige Wölfe im Schafspelz auf eurer Seite entdeckt!!!

      Wörtlich distanzieren reicht nicht aus. Solange ihr euch nicht gezielt distanziert und etwas gegen den Islamismus unternehmt passiert nichts. Ich erwarte z.B. etwas mehr mit den Jesiden und Christen, die es in arabischen Ländern nicht leicht haben. Ihr solltet euch auch mehr gegen die Gräueltaten der Scharia einsetzen. Nur das Gejammere, wer, wie eure Religion in den Dreck zieht, nützt nix!

      Löschen
    8. Man muss handeln, nicht reden! Umsonst gibt es nicht das Sprichwort: lange Rede kurzer Sinn.

      Löschen
    9. " Nur das Gejammere, wer, wie eure Religion in den Dreck zieht, nützt nix!"
      Meine Religion ? Als da wäre ?
      Alle abrahamitischen Religionen sind des Übels, da wo die kath. Kirche kann, wie in Mittelamerika kommen auch noch 14-jährige, auch die nach Vergewaltigung oder durch Geburt vom Tod bedroht sind, bei Abtreibung auch vermuteter wenn eien Fehlgeburt nicht bewiesen werden kann, 10 Jahre in den Knast, bei Abtreibung 30. Das ist auch die christliche Religion des Papstes.

      Löschen
    10. "Man muss handeln, nicht reden! "
      Seit wann ist reden und informieren nicht handeln.

      Geht ein Wegweiser den Weg den er zeigt ?

      Es gibt eine Zeit für Alles....

      Löschen
    11. "LOL!!! Und schon einige Wölfe im Schafspelz auf eurer Seite entdeckt!!!

      Wörtlich distanzieren reicht nicht aus. Solange ihr euch nicht gezielt distanziert und etwas gegen den Islamismus unternehmt passiert nichts. Ich erwarte z.B. etwas mehr mit den Jesiden und Christen, die es in arabischen Ländern nicht leicht haben. Ihr solltet euch auch mehr gegen die Gräueltaten der Scharia einsetzen. Nur das Gejammere, wer, wie eure Religion in den Dreck zieht, nützt nix!"

      ??? Sorry ich bin raus,
      ich bin der meinung es verschaffen sich junge leute endlich Gehör und sagen öffentlich nein zu der Vogel, Lausch und co. Propaganda.Ich höre da auch nicht nur gejammer raus und soweit ich es verfolgen kann, wird nicht nur geredet, sondern auch gehandelt.

      Löschen
    12. "ich bin der meinung es verschaffen sich junge leute endlich Gehör und sagen öffentlich nein zu der Vogel, Lausch und co...."

      Ich schließe mich dieser Meinung an..

      Löschen
    13. "Ich schließe mich dieser Meinung an."
      Ich auch, und ich hoffe, dass die jungen Leute von 12thmemorise da nicht stehen bleiben, sondern dass sie sich eine persönliche Agenda erstellen, etwas lernen, Ausbildung, Studium machen,
      Schwierigkeiten angehen, Entäuschungen überwinden, Charakter ausbilden,
      dass sie sich dabei gegenseitig unterstützen und dass sie Unterstützung finden,
      und ich wünsche ihnen viel Erfolg dabei.

      Löschen
  5. "Salafisten" sind auch nur Menschen sie dürfen nicht spenden dann rekrutieren sie Flüchtlinge ,sie dürfen nicht essen dann planen sie Aktionen und nun dürfen sie nicht auf ein Familienfest oder was?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vollkommen richtig erkannt!

      Löschen
    2. "Salafisten sind auch nur Menschen"

      Das ist doch nur ein dummes Gerücht!

      Löschen
    3. ""Salafisten" sind auch nur Menschen sie dürfen nicht spenden dann rekrutieren sie Flüchtlinge ,sie dürfen nicht essen dann planen sie Aktionen und nun dürfen sie nicht auf ein Familienfest oder was?"

      Wer hat was von esen gesagt, werden doch Tag für Tag durchgefüttert.
      Was haben politische Agitaton und religiöse Einschwörungen auf einm Familienfest zu suchen ?
      Da läuft unter Familienfest was keins ist sondern religöse Verhetzung.
      Taqiyya ist inzwischen bekannt hier.
      Sich unter falschem Namen anmelden ist reine Täuschung.
      Es gibt jede Menge Familienfeste, warum geht da keiner hin ?
      Wir haben gerade wieder eins auf dem Reiterhof.

      Löschen
    4. ""Salafisten sind auch nur Menschen"

      Das ist doch nur ein dummes Gerücht!"

      Ja, woher hast du dein Wissen, teile es.
      Kommt noch was ?
      DIe Vortänzer, Selmani nichts, PV nicht mal Grundschulllehrer gepackt, Nagie großer Pleitegeier, Lau gerade mal paar Jahre Hiwi bei der Feuerwehr, die anderen Predigerfriedels nichts, Bernie gerade mal Bombenbauer.
      Normalerweise ist der Chef oft der Intelligenteste der Firma.

      Löschen
  6. habt ihr nichts zu tun und keine hobbies? keiner zwingt euch dahin zu gehen..was juckt euch die geschlechter trennung oder ob muslime sich mit kindern versammeln um spaß zu haben?

    lasst euch mal eier wachsen und geht mal raus an die frische luft, die tut euer hirn bestimmt gut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym15. September 2015 um 09:07

      Hat Mami dir wieder das Töpfchen unter deinem dicken Hintern weggezogen? Nicht weinen, weiter drücken! :)

      Löschen
    2. Tut eurem Hirn gut.
      Lerne erstmal richtig deutsch ;)

      Löschen
    3. Die mediale Ausschlachtung dieser "Hilfsaktionen" ist ebenso ethisch wertvoll, wie mit "Welcome Refugees" T-Shirts am Bahnhof zu stehen und ein Selfie zu machen.
      "lasst euch mal eier wachsen"
      Jedes Jahr zu Ostern lassen wir uns Eier wachsen, für den einzig wahren Gott und nicht die schlappe Kopie namens Allah.
      Uppsala:
      Die größte Sensation in dieser Schau, ist die Hüpfburg namens Lau.
      Und wenn der kecke Pierre erzählt, wie Allah in jahannam Kuffar quält, hört man das Gejohle.
      Lebt man zwar von Kuffars Kohle,
      hasst der Selapfosten doch von Herzen
      die menschgegebene Verfassung und unter Schmerzen -
      Peitschenhieben gleich-, nimmt er des Kuffars Scheinchen,
      wünscht sich zeitgleich A.s Reich und verflucht die Kuffarschweinchen.
      Fazit:
      Spukt dir Allah im Gehirne, hilft nicht mal die Abrissbirne.

      Auch Selapfosten schreien nach Liebe.

      Ibn Slam Pottery

      Löschen
    4. "juckt euch die geschlechter trennung"
      Weil das keine normale Kommunikation ist, schon garnicht wenn damit gleichzeitig eine Trennung vom Rest der Welt und eine Bevormundung, das keine Frau alleine irgendwohingehen soll.
      Das schickt auch einen Beamten mit wenn einer/eine aus dem Knast Freigang hat. Es ist ein Relikt aus archaischen , beduinischen Zeiten der dunklen Vergangenheit der Harems.

      Löschen
    5. "geht mal raus an die frische luft, die tut euer hirn bestimmt gut"

      Meinst du, etwa, 5 mal am Tag auf dem Weg zur Moschee?^^

      ausserdem zeige mir WO was von Geschlechtertrennung im Koran steht? Im Gegenteil, der Koran VERBIETET diese! Selbst die Sunna besagt nur, dass man die Augen senken soll wenn man eine Person des Gegengeschlechts sieht. Lernt mal selber eure Gebote richtig, bevor ihr sie an anderen Menschen anwendet!!!

      Löschen
  7. Die alten Salafis um Lau, Vogel, Selmani haben sich zu einer Sekte der Ritter von der traurigen Gestalt entwickelt,
    eine Sekte, deren Existenz ich bedaure, deren Machenschaften ich missbillige.
    (vor allem die früheren, wo eindeutig junge Menschen zum Krieg verführt, rekrutiert wurden).
    Aber sind diese Personen noch gefährlich?

    IS rekrutiert immer noch, aber wahrscheinlich nicht über sie.
    Der Salafismus ist immer noch eine üble Lehre,
    Islamismus ist gefährlich und muss bekämpft werden.
    Gegen Islamismus schreibe ich gerne weiter.

    AntwortenLöschen
  8. "[...] ob muslime sich mit kindern versammeln um spaß zu haben?"

    Da ich gerade aus der Abendluft komme: Du brauchst mich nicht über Toleranz zu belehren, egal wie dick und haarig DEINE Eier auch immer sein mögen! Wer nicht möchte, dass noch zu Lebzeiten seiner Enkel öffentliche Hinrichtungen auf Straßenkreuzungen die Hüpfburg als salafistisches Familien-Event ablösen,sollte heute besser den Mund aufmachen und sich in allen Belangen gegen diese religiösen Fanatiker zur Wehr setzen. Nicht mehr, nicht weniger.

    Ich Bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "ob muslime sich mit kindern versammeln um spaß zu haben?"

      Da ich gerade aus der Abendluft komme: Du brauchst mich nicht über Toleranz zu belehren, egal wie dick und haarig DEINE Eier "
      Kümmern sich nicht die Frauen um die Kinder ?
      Eierstöcke, haarig, Anatomie ?

      Löschen
    2. "egal wie dick und haarig DEINE Eier auch immer sein mögen! "
      Muslime sind da sauber rasiert, wie die Frauen auch, hat der Prohet mal gefordert. Haare am Arsch sind erlaubt.

      Löschen
  9. "Was wäre, wenn sowohl die entsprechenden Männer ALS AUCH die Frauen die Geschlechtertrennung aus religiösen Gründen wollen?"

    Dann wäre ich so still wie ein Teich im Winter. Leider nur ist es mir unmöglich, festzustellen, ob die islamischen Frauen das auch wollen, da ich ja nicht mit ihnen reden darf. Und da es die Männer sind, die mir sagen, dass ich nicht mit den Frauen reden darf, werde ich misstrauisch. Es könnte ja auch sein, dass die Männer es den Frauen verbieten. Wenn du mir also glaubhaft machen kannst, das eure Frauen das auch so wollen, bin ich still. Sonst nicht. Glaub mir:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Was wäre, wenn sowohl die entsprechenden Männer ALS AUCH die Frauen die Geschlechtertrennung aus religiösen Gründen wollen?""
      Kann ich die sagen , am Beispiel der Katharer in SPanien im Mittelalter , christlich, höchster Glaubensinhalt Jesus und Maria.
      Jesus war asketisch, Maria empfang nur von Gott nach dem Glauben. Also nicht mal Trennung, aber Männer folgten Gott Frauen Maria. Wurden zwar vom Vatikan vernichtet, aber die wären sowieso mit der Lebensart verschwunden.

      Löschen
    2. "Wenn du mir also glaubhaft machen kannst, das eure Frauen das auch so wollen, bin ich still. "
      Was hier so an Salafisten rumläuft,da könnte ich mir den Trennungswusch schon irgendwie vorstellen, so als Frau, je weiter desto besser. Reden erst recht nicht.

      Löschen
  10. Merkels und Boxvogels Aussagen gleichen sich:

    „Ich muss ganz ehrlich sagen: Wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land“

    http://www.bild.de/politik/ausland/fluechtling/merkel-verteidigt-schnelle-entscheidung-zur-fluechtlingsaufnahme-42586048.bild.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "„Ich muss ganz ehrlich sagen: Wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen,"
      Muss man auch nicht, man könnte aber auch mal sagen das man die unvorsichtig herbeigeredet hat und die Kontrolle verloren, was bei einem geordneten Vorgehen nicht nötig gewesen wäre. Das ist nicht die erste Flüchtlingswelle, die anderen liefen gut durch.
      Mit einem freundlichen Gesicht ist auch keinem geholfen, das hat auch ein konsequenter Grenzer.

      Löschen
  11. Thema auch Kinderanmalen:
    "https://www.youtube.com/watch?v=cr9-f6OoowM
    Darf man sein Kind im Gesicht anmalen , bei z.b Strassenfeste ? Sheikh Abdullatif erklärt die islamische Sicht der Frage"
    Beisitzer nocheine salafistische Größe hier, komm grad nicht drauf.

    Geht garnicht, Mensch soll nicht in Sheitan verwandelt werden.

    AntwortenLöschen
  12. Hennabemalung ist eine von den Hindu übernommene Tradition.
    Traditionell eigentlich nur türkisches Hochzeitsritual, das rot soll Fruchtbarkeit und Wohlstand symbolisieren.

    AntwortenLöschen
  13. Das Dawa video:
    Die Dawa trägt ja merkwürdige Züge, da wird erzählt, das man da frech Schwestern aus Afghanistan angesprochen hat, ja darf man das oder ist man da auf Brautschau.
    Diese Schlingel, picken sich da die Mädels raus,die Dawa kann ich mir vorstellen, als wenn keine knackigen Jungs gäbe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Diese Schlingel, picken sich da die Mädels raus,die Dawa kann ich mir vorstellen"
      Na vor der Hochzeit darf man ja nichts, aus Afrika und Nahost, Ägypten ist bekannt, das solange die Brüder ab und zu mal herhalten müssen.
      Ziegen usw. gibts ja in Städten und hier eher selten.Hüten geht noch am besten bei Schafen, wieso hat da kein Muslim einen Job, uralte Tradition, sogar Kamelreiten kann man inzwischen lernen. Muslime , null.
      Leben wie Mohammed ist doch ein Witz.

      Löschen
  14. es ist doch klar das "Salafisten" Flüchtlingen Sachspenden geben da der ISalm egal ob "Salafisten" , Shiiten, Suffis usw. eine Spendenpflicht haben und Menschen helfen müssen peilt das endlich mal.
    Also sollen wir Muslime keien Hilfe leisten oder was?
    Ausserdem würden Pierre Vogel ,Sven Lau und. co in Syrien niocht als Salafisten zählen sie sind eher gemäßigte Muslime dort.
    Ausserdem sind nicht alle Flüchtlinge vor Islamisten geflüchtet sondern viele auch vor Assad .
    IS Sympahtisanten und Assad Anhänger würden wohl von den flüchtlingen selber was zu hören bekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "es ist doch klar das "Salafisten" Flüchtlingen Sachspenden geben da der ISalm egal ob "Salafisten" , Shiiten, Suffis usw. eine Spendenpflicht haben und Menschen helfen müssen peilt das endlich mal.
      Also sollen wir Muslime keien Hilfe leisten oder was?"

      Jetzt benutz mal eine theoretische Pflicht nicht als Begründung für zielgerichtete Aktionen, wo blieb den der Aktionismus vorher ?
      Hat einer ein paar Nachweise das in den letzten Jahren jeder sein Prozente an die Moschee abgedrückt oder sonstjemand abgedrückt hat.
      Wohl kaum, sonst müsste man nicht dauernd Spendensammlungen machen, wo keiner weiss wo das Geld bleibt.
      Belege ?
      Kann mich erinnern, das mal ein "Bruder" PV fragte wo das Spendengeld bleibt,
      "Es ist unislamisch so etwas zu fragen, das könnte als Misstrauen ausgelegt werden"

      Und so eine Antwort einfach als "Geht dich garnichts an"
      AUsserdem bezieht sich die Spendenplicht auf alle Armen , nicht nur auf Muslime.
      Alo was ist mit den anderen ?

      Ihr spendet Schiiten ?
      Vorher heiratet der Papst, sind das nicht die ganz offiziellen Teufel der Sunniten ?
      Verarsch uns hier nicht du Heuchler.
      Wir sind doch keine Salafihirne denen man jeden Scheiss einreden kann.
      Das Engel vor Hunden Angst haben zB, schon mal einen gesehen ?

      Löschen
    2. "Ausserdem würden Pierre Vogel ,Sven Lau und. co in Syrien niocht als Salafisten zählen sie sind eher gemäßigte Muslime dort."
      Nö, nach Aussagen von niwelt werden die da für schlicht bekloppt gehalten, die Kanonenfutter liefern, was auch sonst.
      Frag mal die Christen , Aramäer, Asyyrer , Armenier,Jesiden, die nicht Muslimbrudersyrer welche vertrieben wurden von denen halten.
      Wo besteht der Unterschied vomn einem Gemässigten, getötet, vertrieben, unterdrückt zu werden ?
      Es gibt keine Gemäßigten, nur welche die nicht können wie sie wollen.
      Früher waren so gut wie alle auch mit dem IS verbandelt bis der die in den Arsch getreten und die Gebiete abgejagt hat.
      Anschinend haben die Muslime das nicht so gross mit Hilfe, deswegen sind die Flüchtlinge doch hier oder.
      Wie viele sind in Saudiland ?
      Umma, pah, ohne den Westen wären die Leute am Arsch und ohne Islam garcicht in der Not von muslimischen Kriegen seit dem 7 JH.
      Wer hat denn die Welt mit Krieg überzogen seit 1600 Jahren.
      Nein die US sind nicht dran schuld im 7 Jh.
      England... auch nicht.
      DIe 3 jüdischen Stämme die Moha zuerst beseitigt hat waren ganz friedliche Leute mit ihren Nachbarn bis der gewalttätige Spinner kam und eine Götzenfigur zum Gott beförderte.

      Löschen
    3. "sondern viele auch vor Assad ."
      Ach deswegen sind 5 Mio zu ihm geflüchtet ?
      SInd nicht nur vorwiegend Anhänger der aufständischen Muslimbrüder auf der Flucht, jetzt wieder viele die vorher die Syrer vertrieben hatten und das Gebiet jetzt zuürckgeholt wird, ca. 200 000 Fahnenflüchtige, Verbrecher die sich entziehen auch mit drunter.
      Wann waren denn die großen Flüchtlingswellen, in den ersten 3 Jahren als die Halsabschneiderhorden diese Welt den Staat fast übernehmen konnte und ruinieren konnten.

      Löschen
    4. "Ausserdem würden Pierre Vogel ,Sven Lau und. co in Syrien niocht als Salafisten zählen sie sind eher gemäßigte Muslime dort."
      Hier ist aber nichts gemäßigt was leidenschaftlich köpfen, amputieren und auspeitschen und Frauen zu Untermenschen deklassieren will.

      "Wir müssen das machen, weil Allah das will",
      schon mal dran gedacht das der ganz schön schisse ist als Gott und aus der Steinzeit stammt.
      Gehst du zu einem Architekten aus dem 8 Jh wenn du ein Haus bauen willst.
      Frag mal nach Elektrik.
      Aber der allwissende Gott kann sicher auch ein Kreuzfahrtschiff bauen, warum hat er es dann nicht gemacht ?

      Löschen
  15. "IS Sympahtisanten und Assad Anhänger würden wohl von den flüchtlingen selber was zu hören bekommen."

    Trotzdem wäre es absurd, wenn nun gerade die Salafisten bei (jungen) Bürgerkriegsflüchtlingen Anhänger gewinnen könnten.
    Die Salafisten haben ja den Bürgerkrieg begrüßt und unterstützt, und sind der Propaganda, dass es sich um einen "Krieg gegen den Islam" handelt erlegen.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass die Salafisten um Pierre Vogel sich freuen, dass die muslimischen Flüchtlinge den "Absatzmarkt" erweitern, wo sie ihre verdrehte Lehre "verkaufen" können, ein neue Zielgruppe für salafistische Dawa darstellen.
    In der alten deutschen und migrationshintergründlerischen Bevölkerung hat sich die Bewegung schließlich inzwischen im Sand verlaufen. Die Anführer, Pierre Vogel usw., haben natürlich ein Interesse daran, weiter Anführer zu bleiben und neue Anhänger zu gewinnen.
    Ich hoffe, dass ihnen das nicht gelingt.

    Denn wer sich mit dem Werdegang von Pierre Vogel und Compagnons befasst hat, wird feststellen, dass die Lehre unsinnig ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beitrag zur Radikalisierung
      Pierre Vogel un Co geben sich als Unschuldslämmer, sie haben aber nachweislich den entscheidenden Beitrag zur Radikalisierung hunderter Menschen beigetragen, die jetzt in Syrien sind.
      Mit denen wollen sie jetzt nichts mehr zu tun haben - dabei haben sie sie durch Dawa in die salafistische Falle gelockt.

      Löschen
    2. "Mit denen wollen sie jetzt nichts mehr zu tun haben"
      Würd ich so nicht sagen, nur das hier einzuräumen wär schon selten dämlich, auch für Salafisten.
      Das läuft dann mehr so unterschwellig wie in FB PV.
      user Alle Jesiden sind ohne Hirn
      PV Das darf man nicht so verallgemeinern, 99,9 % schon...
      (sinngemäß)

      Löschen
    3. "PV Das darf man nicht so verallgemeinern, 99,9 % schon...
      (sinngemäß)"
      Sagen die Leute die schon ein Haar oder eine nacktes Handgelenk in Raserei und Dauerständer versetzt.
      Sollten lieber als Bauern ihre äcker pflügen, ah nee in echt geht das ja nicht, da braucht man schon reichlich Kenntnisse.
      Reicht ja nicht mal für einen Blumenkasten.
      Eine graue Welt in der die Beschränkten leben wollen.
      Dabei soll Mohammed gerne bunte, besonders rote Kleidung getragen haben, benutzte auch Schminke und Parfum den Überlieferungen nach.
      (tat man aber Viele, wer sichs leisten konnte, wie die Wohlhabenden des Mittelalters gegen den täglichen Gestank der Strasse damals)

      Löschen
    4. "Die Anführer, Pierre Vogel usw., haben natürlich ein Interesse daran, weiter Anführer zu bleiben und neue Anhänger zu gewinnen.
      Ich hoffe, dass ihnen das nicht gelingt.
      "
      Mit Chance, schliesslich sind die genau vor den Leuten weggelaufen.
      Aber es sind ja nicht soviele davon Flüchtlinge, ungebildet, nicht verwurzelt und öfter mal ziemlich gewaltbereit und den patriarchalischen Sitten gegenüber Frauen noch verhaftet den Berichten der Polizei nach.

      Löschen
  16. Hallo Georg, FB wird ja bald einen Dislike-Buttpn einführen. Ich habe auch schon öfter auf dieser Seite zumindest einen "Like-Button" vermisst. Ist aber wohl technisch nicht möglich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wird hier nicht sowieso alles geliked, da hat man den button gespart.

      Löschen
  17. Vielen Dank für Ihre E-Mail vom gestrigen Tage.
    Es ist richtig, dass am 09.04.2016 ein Fest der palästinensischen Gemeinde geplant war.
    Dieses haben wir jedoch umgehend abgesagt, als wir erfahren haben, wer als Gastredner eingeladen wurde.
    Wir weisen ausdrüklich darauf hin, dass der Upsalla Kinderpark keinerlei Verbindung zum Veranstalter hat,
    sondern lediglich seine Räumlichkeiten für ein Fest zur Verfügung stellen wollte.
    Die Halle wird häufig für Veranstaltungen vermietet und leider ist nicht immer von Anfang an zu erkennen,
    welche Absichten dahinter stecken. Auch wir haben erst aus dem von Ihnen genannten Artikel davon erfahren.
    Die besagte Veranstaltung wurde dementsprechend aus unserem Veranstaltungskalender ersatzlos gestrichen.
    Wir distanzieren uns ausdrücklich von den Aussagen und Handlungen der Gastredner und tolerieren in keinster
    Weise fremdenfeindliche oder gar terroristische Propaganda.

    Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen jederzeit und gerne zur Verfügung und verbleiben

    AntwortenLöschen