Freitag, 11. September 2015

Und es ward Finsternis - Danke, Hugo

Freitag ists, weswegen es wieder an der Zeit ist, dass ein paar Kabarettisten zu Wort kommen, und so wollen wir gleich mit der ersten beginnen, erzählt uns ja Margot Käßmann die Start-Schnurre:

http://www.welt.de/politik/deutschland/article146239250/Angst-vor-Islamisierung-Gehen-Sie-in-die-Kirche.html

Und nun geben wir das Wort an Dieter Hildebrandt und Josef Hader, haben die ja die passende Antwort parat, und dies auch mit Humor, allerdings mit freiwilligem:

https://www.youtube.com/watch?v=xI_g46cqXw0

Ja, der Hugo hat wirklich noch nie auf jemanden geachtet, weswegen ich auch noch nie verstanden habe, warum ich ihm dafür danken sollte, zudem lässt sich ein Super-Hugo auch nicht mit noch mehr Hugo bekämpfen - weder im Glas, noch im Himmel, führt beides ja immer zu einem verkaterten Erwachen.

Kommen wir nun aber zu den nächsten Witzbolden namens Lau und Vogel, welche die Flüchtlinge für ihre Dawa entdeckt haben:


https://www.youtube.com/watch?v=hJWPHdsi5M4

Auch dazu gibt es eine passendes Video, und zwar ein hochaktuelles, und ich empfehle nun den beiden Kasperles einem Andreas Rebers zu lauschen, vor allem dem Ende seines Vortrags:


https://www.youtube.com/watch?v=LmDRxB7TJo8


Ja, wo die Religion das Zepter schwang, da war schon immer die Hölle. Und es ward es dunkel, deswegen lasst es uns noch finsterer machen. Danke, Margot. Danke, Pierre. Danke, Sven. Amen. Oder so.

Guten Tag und ein schönes Wochenende


Kommentare:

  1. Neues vom Vater der nach 3 Jahren Sicherheit nach Europa wollte:

    Zainab” and “Haidar’s aunt told Shafaq News, during funerals yesterday, that the boy’s father Aylan caused the drowning incident after he was in a highly inebriated case

    http://www.english.shafaaq.com/politics/15823-two-suspects-arrested-on-the-background-of-aylan-,haidar-and-zainab-drown.html

    AntwortenLöschen
  2. Off-Topic: Alpa-Gun fällt mal wieder unangenehm auf.
    https://www.facebook.com/Dokantv/videos/869284793142386/
    Hat er gerade Erdogan kritisiert?

    AntwortenLöschen
  3. Goldgräberstimmung bei der nationalsalafistischen Einheitsummah! Über die Rekturierungsversuche der Salafisten wurde ja bereits in vielen Medien berichtet. Deshalb möchte ich auf einen Aspekt eingehen, den die frommen Brüder vielleicht noch gar nicht im Sinn hatten und der für das Bemühen der Flüchtlinge, Asyl zu bekommen, sehr kontraproduktiv sein könnte:

    Wer sich allzu bereitwillig auf die Angebote der zotteligen Salafisten einlässt, dürfte sich den Behörden gegenüber möglicherweise noch vor der eigentlichen Formulierung seines Asylantrages als potentielle Gefahr für unser Land entpuppen. So gesehen leisten die Salafisten den Flüchtlingen einen echten Bärendienst. Wie groß werden wohl die Chancen auf eine wohlwollende Prüfung im Einzelfall sein, wenn der Kandidat von Anfang an allzu deutlich zeigt, dass er mit unserer Freiheitlich-Demokratischen Grundordnung so gar nichts anfangen kann, weil er aufgrund seines praktizierten Islams nur einen Gottesstaat und die Scharia aktzepieren will.

    Vermutlich werden die Chancen für die Salafisten, sich aktiv an der Flüchtlingshilfe zu beteiligen, nach der ausführlichen Berichterstattung sowieso erheblich eingeschränkt sein. Sicherlich dürfte es ihre Erfolgschancen erheblich einschränken, wenn man den Flüchtlingen deutlich macht, dass dies die missionierenden Brüder der kämpfenden Salafisten in ihrem bedrohten Heimatland sind.

    Beispiele für die Karrieren und die Verbindung zur Street-Dawah von deutschen Dschihadisten gibt es ja mittlerweile mehr als genug. Und Brüder wie Denis Cuspert und Mohamed Mahmoud verfügen zudem noch über einen gewissen Bekanntheitsgrad, so dass die vielleicht der eine oder andere Flüchtling schon kennt.

    Vielleicht sollte man also die Brüder von der Street Dawah mal ungestört unter den Flüchtlingen missionieren lassen, damit der Verfassungsschutz anschließend ganz bequem und zielsicher die Spreu vom Weizen unter den Flüchtlingen trennen kann.

    AntwortenLöschen
  4. http://www.blu-news.org/wp-content/uploads/2014/08/Vogel-im-ISIS-Shirt.jpg

    Es wird Zeit dass wir den Kriegsflüchtlingen die hinterhältige und verräterische "Visitenkarte" dieses Herrn Vogel zukommen lassen, damit die Kriegsflüchtlinge sehr schnell erkennen können, um welche kriegsgeile und gegen die Menschenrechte verstoßende IS-Zutat es sich bei den Salafisten handelt, die die Kriegsflüchtlinge um ihre dreckigen Finger wickeln wollen.

    "Sympathie der Salafisten für IS ist Sympathie der Salafisten für IS ist unübersehbar""

    http://www.blu-news.org/2014/08/22/pierre-vogel-verhoehnt-jesiden/

    Nichts zu danken Herr Vogel und ich hoffe dass du und deine hinterhältige Bande sehr bald mehr "Spaß" bekommen werdet als euch lieb sein kann!

    Noch etwas in eigener Sache:
    http://www.tagesspiegel.de/politik/11-september-2001-islamistischer-terror-ohne-grenzen/12306410.html

    AntwortenLöschen
  5. Heftige Zusammenstösse zwischen Kurden und türkischen Nationalisten heute in Frankfurt.

    Die deutsche Bundesregierung hat die perfekte Lösung:

    1. Türkei- Hauptlieferant des IS, enger Verbündeter, Schleuserregierung für Jihadisten=

    Militärisch unterstützen!

    2. Kurden: Gegner des IS, PKK verbieten, aber Kurden mit Militärgerät ausrüsten, keinesfalls eigener Staat

    = Militärisch unterstützen!

    AntwortenLöschen
  6. Weltweit feiern Muslimas den neuen H&M-Werbespot

    http://www.welt.de/wirtschaft/article146313356/Weltweit-feiern-Muslimas-den-neuen-H-amp-M-Werbespot.html

    Die Welt ist im Umbruch und auch die fortschreitende Emanzipation der Muslime wird sich nicht mehr durch altbackenen Jihadbefürworter aufhalten lassen.


    AntwortenLöschen
  7. Die Zusammenstzung in den Heimen ist nicht sehr glücklich, nach dem ein Team mal reindurfte, haben sie auch einige Christen interviewt die da nicht zu Ruhe kommen und Angst haben weil da praktisch zu allen möglichen Zeiten Koranverse durch die Gegend hallen, von den Leuten, vor denen sie geflohen sind, einige haben getötete Familienmitglieder hinterlassen die mit diesen Versen starben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was gedenkt die Bundesregierung gegen die zu unternehmen, die sich nicht als geflohene Kriegsflüchtlinge beweisen, sondern als eingeschleuste Kämfger des IS in Deutschland, so wie die Salafisten auch, das Land mit seiner Kultur zerstören wollen?

      Dann wird guter Rat sehr teuer verschenk worden sein!

      Löschen
    2. "Was gedenkt die Bundesregierung gegen die zu unternehmen, "
      Na das was die Bürger die sie gewählt haben wollen.
      Sind doch keine Diktatur, Herr hilf.

      Löschen
    3. "Sind doch keine Diktatur," ...solange die Demokratie im Namen zur fortschreitenden Islamisierung ausgesprochen wird. Und bis dahin haben die Islamisierungsgegner selbstverständlich den Mund zu halten, damit der Rat der Stadt Vöhringen die Islamisierung mit seinen diktatorischen Mitteln am Laufen hält.


      http://www.swp.de/ulm/lokales/kreis_neu_ulm/Moschee-Rat-laesst-Buergerentscheid-nicht-zu;art1158550,3418092

      Löschen
    4. "damit der Rat der Stadt Vöhringen die Islamisierung mit seinen diktatorischen Mitteln am Laufen hält."
      Auch die sind gewählt, kann man kurzfristig ändern wenn man sich einig ist. Da wird immer der mündige Bürger hochgehalten,
      ja wo ist er denn.Auf facebook , twitter,können die sich noch äußern, daran wird anscheinend auch gearbeitet. Verbot der Beleidigung religiöser Gruppen gefordert, was machen so die islamischen Foren, beleidigen die nichtreligösen , das geht.
      Mal nicht so dünnhäutig sein und versuchen Leute mundtot zu machen, ist auch keine Art.

      Löschen
  8. Ich finde es so entlarvend, wie PV über die Flüchtlinge spricht. Einerseits über die muslimischen Flüchtlinge wie über Menschen, die keine eigene Meinung, keinen eigenen Willen haben, wie über kleine Kinder. Ich meine, wenn es wirklich Muslime sind, werden die schon von alleine drauf kommen, zu beten. Da muss man keinen Muslim dran erinnern. Und über Nichtmuslime: Ja wir tun einfach mal so, als wenn wir denen auch helfen wollen, damit es nicht so doof aussieht. Und überhaupt, scheint es in erster Linie nicht ums Helfen zu gehen, sondern darum "Hasanat" also Belohnung zu erlangen - wie er ja auch offen mit dem Wort "Goldgräberstimmung" zugibt. Das Leid der Menschen wird also als etwas Positives gesehen, weil es die eigenen guten Tagen vermehren kann...irgendwie traurig...

    AntwortenLöschen
  9. Sind die Syrer so besonders sympathisch oder warum werden die Anderen nicht mehr wahrgenommen. Läuft man etwa wie ein Hund der Presse hinterher ?
    "Seit Jahresbeginn sind nach Angaben der Internationalen Organisation für Migration (IOM) bereits mehr als 430.000 Flüchtlinge über das Mittelmeer nach Europa gelangt. "
    Da sind auch so um die 3000 abgesoffen, hatten wohl keine Babys dabei.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es. In Libyen sollen 800.000- 1.000.000 Leute warten, viele in Haft der Milizen, die sie unglaublich grausam behandeln und viele sterben.
      Akute Lebensgefahr (anders als bei den Syrern, die natürlich auch leiden, aber meist zumindest nicht aus unmittelbar bedrohlichen Situationen kommen, meist aus Türkei oder aus/über Libanon).

      Und das Verhängnisvolle: das Signal zu setzen "Ihr seid alle willkommen"- da sind jetzt Millionen auf dem Weg, und Millionen werden es nicht schaffen- weil Deutschland dieses Versprechen nicht halten kann und nicht halten wird.

      Das als "Hilfe" zu bezeichnen ist mehr als fraglich, das wird vermutlich viel mehr Leid und Elend hervorrufen, als es Lösungen schafft.

      Löschen
    2. "Und das Verhängnisvolle: das Signal zu setzen "Ihr seid alle willkommen"- da sind jetzt Millionen auf dem Weg,"

      mal eine Auslandstimme einer großen Zeitung
      http://www.telegraphindia.com/1150912/jsp/opinion/story_42038.jsp#.VfNntJe18RU , Calcutta
      " Whether they are victims of war, epidemic, repression or persecution, the primary refugee need is for roti, kapda aur makaan. Their own movement proclaims as much. They don't rush into the vast empty spaces of Central Asia to the north; they don't infiltrate the congestion of South Asia. Even in Europe, it's not Turkey or Greece they want. Nor countries outside the European Union. They even reject the EU's so-called Dublin system, which states that people must claim asylum in the state where they first enter the union. Migrants defy roadblocks, police barricades, and suspended rail links to walk, if necessary, to Sweden and Germany. Those promise the greatest economic security. They constitute the promised land."

      Da ist die Einschätzung nicht, das man da in erster Linie arbeiten und sich was aufbauern könnte, da wäre die Konkurenz in ärmeren Länder viel schächer, sondern das es in erster Linie um gute Versorgung geht, natürlich möglichst optimal, da scheint Deutschland und Schweden erste Wahl.
      Alles andere ist zweitrangig,was dann kommt ,insch Allah.

      Löschen
  10. Well George ,
    I know the following news is off topic but it still fits somehow your blog.

    http://www.themalaysianinsider.com/world/article/british-mps-reject-right-to-die-bill

    To make it very clear. No one takes away my individual right what to do with my life and when to terminate it. Definetely no fairy tale that opposes medical scientific advances, self determination for women, happily enjoying child molestation, considering their specific fairy tale the one and only God given truth, neglecting man made scientific, political and enlightened advances, or my right for an unbiased education.

    In short: fuck God and fuck even harder its earthly self appointed messengers who have one ultimate goal: €, £, ¥, $, .... - just choose the currency you prefer.

    AntwortenLöschen
  11. Allah has spoken.
    http://m.spiegel.de/panorama/gesellschaft/a-1052596.html
    No clue what he said - but I am sure some religious ignoramus will explain to the broader public.
    My guess: the yahudis are already in Mekka, to many LGBT, take some 1,000 refugees from Syria, the shias are right, destroy Mohamads grave, cancel this years Haj because of MERS (for once that would make sense), fuck Al Jazeera for reporting on a murder case in Malaysia, fuck the Malaysian PM for lying, to many liberal thoughts in the Arab world, support our autocratic rulers, ..... The list goes on and on. But the religious ignoramuses will agree.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I have to say sorry - it was an act of God - and all insurance companies will be very happy.
      http://www.themalaysianinsider.com/world/article/mecca-crane-collapse-an-act-of-god-says-engineer
      God - I love you - because you just proved again that you are the most distinct violent shitehole man has ever known. Or did you just revenge 09.11.2001. Actually I do not care.
      You - God, Allah, ... - are just a clown.

      Löschen
  12. Was ein Pierre Vogel nicht unter pauschalisieren versteht
    "PierreVogel.de Ebrize Sasmaz Also ich habe auch Bart und bin bisher noch nie beschimpft worden . Die einzigen , die die ganze Zeit schimpfen sind die Jesiden .
    3 · 3 Std. · Bearbeitet
    Ebrize Sasmaz Da hast du glück gehabt
    6 Std.
    Najim van Persie Yeziden sind Gehirnlos
    1 · 6 Std.
    PierreVogel.de Najim van Persie Nicht alle aber erfahrungsgemäß können wir sagen ca. 99.9% . deswegen pauschalisiere nicht so ."

    Man kann also nicht alle Yesiden verteufeln, das wäre ungerecht, nur 99,9 %. Das relativiert so einiges von PV Aussagen.

    AntwortenLöschen
  13. Im Fernsehen der Heute Show wurden auch Warnungen bei Flüchtlingen ausgesprochen.
    Eine Mitgeschwemmte der letzten Welle nach der Mauer
    ist heute unsere Kanzlerin !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Heute Show nicht gesehen, aber dieser (neuerdings gern herangezogene) Vergleich hinkt nicht nur, er sitzt in einem argumentativen Rollstuhl und das bei angezogener Bremse.
      Die Wiedervereinigung mit der aktuellen Fluechtlingswelle zu vergleichen spottet jeder Beschreibung.

      Grinsekatze

      Löschen
    2. Wenn die Zahl von Buschkowsky auch nur annähernd stimmen sollte- im Rahmen dieser Welle mit Familiennachzug- 3-4 Millionen Migranten.... dann werden alle in Deutschland die Gürtel erheblich enger schnallen müssen.

      Falls die Grenzen irrwitzigerweise noch länger komplett aufbleiben wird der Staat hier überrannt, ist einfach so, der Bedarf an Migration beläuft sich mit Sicherheit auf mehrere Hundert Millionen Menschen.

      Löschen
    3. "Anonym12. September 2015 um 11:42

      Wenn die Zahl von Buschkowsky auch nur annähernd stimmen sollte- im Rahmen dieser Welle mit Familiennachzug- 3-4 Millionen Migranten...."
      Mit der Ankunft hier werden auch ohne Zuzug die Migranten die Fortpflanzung auch nicht einstellen, wäre unnatürlich.Da Verhütung o.ä. unreligiös ist, hindert da auch nichts.

      Löschen
    4. "Falls die Grenzen irrwitzigerweise noch länger komplett aufbleiben wird der Staat hier überrannt, "
      Überrannt wird garnichts, nur nach den eigentlich propagierten Standards stösst man an Grenzen.
      Da muss man halt Regeln finden, für uns gelten die alten strengen, 2 Std. am Flughafen mit Kontrollen warten über die Grenzen gehts fixer. Das könnte dem Fernbus Vorteile verschaffen. Wir haben die alten Bauvorschriften, für Ausländer Vereinfachungen. Kann man mit leben.

      Löschen
    5. "Wenn die Zahl von Buschkowsky auch nur annähernd stimmen sollte- "
      zB das in Berlin 75% der Inhaftierten Muslime sind, das JVA Lichtenhagen schon auf halal Essen umgestellt hat.

      "Gießen (mö/kw). Nach den nächtlichen Angriffen auf zwei Zelte in der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge (HEAE) im früheren US-Depot greifen die Strafverfolgungsbehörden durch. 14 albanische Asylbewerber, die am Zeltüberfall in der Nacht zum Donnerstag beteiligt waren, sitzen seit Freitag in Untersuchungshaft."

      Das bei der Menge Menschen nicht alle Engel sind ist klar, aber das wird anscheinend völlig ausgeblendet. Da werden die 90% die nachher abgelehnt werden gleich mit hochgehypt. Offene Grenzen laden kriminelle Banden ja geradezu ein.

      Löschen
    6. "dann werden alle in Deutschland die Gürtel erheblich enger schnallen müssen."

      Dann lasst die Flüchtlinge endlich arbeiten und stellt ihnen keine Hürden
      in den Weg. Man muss dann zwar immer noch den "Gürtel enger schnallen",
      aber es lässt sich noch angenehm dabei atmen.

      Andererseits sollte Deutschland massiv die Bildung der Flüchtlinge
      fördern, denn wir brauchen Renteneinzahler, da bald nicht mehr
      genügend authochtone Deutsche dafür vorhanden sind. Da hätte die
      Flüchtlingswelle auch für uns nicht nur Nachteile.

      Jetzt meckert ihr noch über sie, doch schon in einigen Jahren
      könnten sie eure Rente finanzieren! Dann erfreut es euch, dass es überhaupt noch jemand macht.

      "Das bei der Menge Menschen nicht alle Engel sind ist klar"

      Hauptsache, du hältst dich nicht für einen Engel...

      Löschen
    7. "Jetzt meckert ihr noch über sie, doch schon in einigen Jahren
      könnten sie eure Rente finanzieren! Dann erfreut es euch, dass es überhaupt noch jemand macht."
      Das wäre wirklich schön. Allein mir fehlt der Glaube, dass das, was die Politik in autokratischer Manier entschieden hat, sich also über geltendes Recht hinweggesetzt hat, zu einem guten Ende führt. Ich wünsche es mir wirklich, aber es sieht eher nach Murks aus.
      Übrigens war Syrien auch ein Vielvölkerstaat und wir wollen einer werden? Könnte klappen, muss aber nicht.

      Löschen
    8. "Jetzt meckert ihr noch über sie, doch schon in einigen Jahren
      könnten sie eure Rente finanzieren! "
      Das Prinzip ist eigentlich das jeder erst mal seine Rente finanziert, hab ich eigentlich geschafft mit etwas Eigeninitative.

      Wenn das anders läuft , wer soll denn die Rente der Flüchtlinge heute finnazieren, wenn die hiesige Renten finanzieren sollen ?
      Wieso sollen das eigentlich Menschen finanieren das war 1900, heute werden Exporte vorwiegend von Maschinen erwirtschaftet, die von ein paar Menschen bedient werden oder sollen wieder 100 Senser auf Feld ?

      Löschen
  14. Kran fällt auf Moschee, ca 100 Tote.
    Was kommt die ersten Gerüchte über zionistischen Anschlag der
    Allahs schützende Hand die Schaden von den Gläubigen abwendet
    umgehen konnte.
    Allah allmächtig ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Womöglich waren es noch die alten Griechen, die ihn erfunden haben...

      Löschen
    2. "Womöglich waren es noch die alten Griechen, die ihn erfunden haben..."

      Klar, Grundlagen Physik, Schulbildung, wers nicht braucht vergissts.Physiker nicht.

      Archimedes formulierte die Hebelgesetze (in seiner Schrift Über das Gleichgewicht ebener Flächen) und schuf dadurch die theoretische Grundlage für die spätere Entwicklung der Mechanik. Er selbst entwickelte aus dem Hebelgesetz bereits die wissenschaftlichen Grundlagen der Statik für statisch bestimmte Systeme. Die Beschreibung des Hebels selbst findet sich schon in älteren griechischen Schriften aus der Schule des Aristoteles.

      Löschen
    3. "die alten Griechen, die ihn erfunden haben..."
      Diese Sozial"wissenschaftler" :-)
      Natürlich.

      Löschen
    4. Wenn da so ein Kran über Nacht mit neuer Farbe angepinselt wird, dann reden diese Wahabis am darauf folgenden Tag von einem Wunder. Fällt der Kran auf eine ihrer Moscheen, dann war's in deren Augen wieder ein zionistisches Attentat.

      Mann was sind diese Steineschmeißer und Kopfabhacker da alle bekloppt.

      Löschen
    5. Nö, nö, da kennt ihr aber die praktizierenden Salafisten nicht: Möge Allah sie alle ins Paradies einkehren lassen. Was für ein unglaubliches Glück! An diesem Ort zu dieser Zeit zu sterben, auch noch an einem Freitag, also besser geht's wirklich nicht. Muss sich doch Otto-Normal-Muslim sein ganzes Leben lang bemühen, halal zu leben, ohne Garantie auf anschließendes Paradies, so haben diese Brüder die unendliche Gnade Allahs erfahren, unter diesen vorteilhaften Umständen aus der Dunya scheiden zu dürfen.

      Löschen
    6. cairn: ich sag's ja! Hätten die alten Griechen nicht die Hebelgesetze entdeckt (Erfindung wäre für mich etwas anderes, aber egal) dann wären nicht 100 Araber von einem Kran getötet worden^^

      Löschen
    7. Martina Zucki-die echte14. September 2015 um 03:23

      "ich sag's ja! Hätten die alten Griechen nicht die Hebelgesetze entdeckt"

      Dett kann ja och allett so jewesen sein dett so ein Haus und Hofsklave der Saudis einfach nur nen Teil der Kranverschraubung wie aus heiterem Himmel bei der Montage des Lastenhebers verjessen hat. :)

      Löschen
    8. "einfach nur nen Teil der Kranverschraubung wie aus heiterem Himmel bei der Montage des Lastenhebers verjessen hat. :)"
      9/11 wer Wind sät wird Sturm ernten, dabei fällt auch mal ne Kran vom Wind um. Jedenfalls ist das mit dem Schutz von Allah nicht immer gewährleistet, was nicht ausschliesst, das Beter alle Sünder sind, die die wahre Lehre nicht mehr leben und kleine Sünden straft Gott sofort.

      Löschen
  15. "Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles hat für Ernüchterung im Hinblick auf die rasche Integration der nach Deutschland kommenden Flüchtlinge gesorgt. Die meisten Flüchtlinge seien nicht qualifiziert, um direkt in eine Arbeit oder Ausbildung vermittelt zu werden. Dies werde sich auch in der Arbeitslosenstatistik niederschlagen. "

    Was kein Ablehnungsgrund sein soll, aber einige äußern da ganz Hoffnungen in Bezug auf schnelle Integration die viele Jahre dauern dürfte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Hoffnungen in Bezug auf schnelle Integration die viele Jahre dauern dürfte."
      Ja, wir müssen erstmal kennenlernen in was wir uns integrieren sollen.

      Löschen
    2. Es wird noch viel mehr Ernüchterung geben.

      Löschen
  16. Gehen Sie sonntags in die Kirchen, dann müssen Sie keine Angst vor vollen Moscheen haben!“ Diese Aussagen kommentierte der aus Ägypten stammende Politologe Abdel-Samad im sozialen Netzwerk Facebook mit den Worten: „Den beiden netten, unbesorgten Frauen will ich sagen: Keiner ging häufiger in die Kirche als die Christen von Bagdad und Mossul, und es hat ihnen nicht geholfen. Den verfolgten Christen weltweit hatte es nie geholfen, dass sie sich zum Christentum bekennen. Im Gegenteil!“
    http://www.idea.de/menschenrechte/detail/islamkritiker-abdel-samad-widerspricht-merkel-und-kaessmann-92055.html

    Vor paar Wochen hat schon mal so ein Trottel ähnliches gesagt(ich glaube es war dieser Kommunist aus dem Osten)da denke ich mir-haltet doch einfach eure blöden Fressen.Wollen uns Politiker jetzt sagen das wir in die Kirceh gehen sollen?Ich dachte Religion und Staat sind getrennt.
    Ein Grund mehr auszutreten.
    Die "Hilfe" der Kirchen die ja heute im TV so bejubelt wurde ist doch nichts anderes als Vermietung an Asylanten!Was soll das für ne Hilfe sei?Damit kommt wieder schön Kohle rein,die Kirchensteuer wird aber niemals weniger.Naja und 0,1% werden vielleicht konvertieren...weil sie sehen das Christen doch keine Kinder fressen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zum Statement von Hamed Abdelsamad:
      Gut, dass an Christen erinnert wird, die sich nicht, wie in den westlichen Ländern, in einer privilegierten Position befinden.
      Vielleicht ist der Optimismus der Frau Käßmann tasächlich naiv.
      Aber was bezeckt Herr Abdelsamad mit seinem Statement? Angstmacherei? Islamisierungs-Angst-Macherei?

      NmA ist die Aufnahme von Flüchtlingen ein Muss. Ich meine auch, dass wir uns nicht wundern müssen, warum so Viele Kommen, nur, warum sie nicht schon früher gekommen sind. Natürlich muss dafür gesorgt werden, dass es Kontrolle gibt und gesetzliche Rahmenbedingungen.
      Es nutzt nicht, in der eigenen Großherzigkeit zu schwelgen und zu meinen, dass Gott uns bei der noblen Aufgabe schon helfen werde (dass er quasi dazu verpflichtet sei, weil die Aufgabe so nobel ist).
      Die Aufnahme von Flüchtlingen in großer Zahl wird nur mit großen Anstrengungen gelingen.
      Besser ist es, sich auf Schwierigkeiten, materielle Abstriche, und auf die Auseinandersetzung mit dem Islam einzustellen.
      Davor haben wir vielleicht Angst.
      Aber seit wann ist Angst ein Grund, eine Aufgabe nicht anzugehen?

      Löschen
    2. " Aber seit wann ist Angst ein Grund, eine Aufgabe nicht anzugehen"
      Ist die Frage wer sich die Aufgabe ans Bein binden will und kann,in den Lagern Indonesiens und Malaysias ist Frau Merkel schon das erwünschte Ziel. Mal abgesehen davon das da auch noch Afrika da ist. Wer unvorsichtig Einladungen ausspricht und Nachbarländer in Schwierigkeiten bringt muss sich nicht wundern.
      "Jeder aus Ungarn kann bei uns einreisen", gut man muss nur irgendwie nach Ungarn kommen, dann ist man in Deutschland willkommen.Und das ohne Zeitbegrenzung.

      Löschen
    3. Rupert Neudeck zur Flüchtlingsproblematik.

      http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/aktuellste/1704486#/beitrag/video/2483712/Welt-in-Bewegung

      Löschen
    4. Für so ehrenwert ich auch Herrn Neudecks Engagement der letzten Jahrzehnte für Not leidende Menschen in gegenwärtig weniger begünstigten Regionen der Welt halte, so naiv bewerte ich seine Lösungsansätze und frommen Wünsche bezüglich der unkontrollierten Masseneinwanderung nach Europa. Zumal bei seiner Betrachtung die negativen Befindlichkeiten großer Teile der autochthonen Bevölkerung Europas typischerweise wieder völlig außen vor gelassen werden. Ein interessantes Gespräch ist es aber allemal.

      Ich Bin Sleid

      Löschen
  17. Erdowahns 5 Kolonne13. September 2015 um 13:48

    Überall wo der Türke hinkommt bringt er nur Frieden...so ähnlich sagte es Erdowahn.
    Und hier https://de-de.facebook.com/FreieTurkischeArmee
    schreibt seine 5 Kolonne.

    Lustig das die Deutschtürken da von ihrem Land schreiben...ja warum meldet ihr euch nicht freiwillig in der Türk. Armee wenn ihr euer Land "schützen" wollt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, jetzt haben auch die Türken eine 5.-te Kolonne? Interessant...

      Löschen
  18. Hallo zusammen!
    Ich habe hier im Blog schon das eine oder andere mal auf diesen Klaus von "Die wahre Religion" hingewiesen. Das ist der Typ, der irgendiwe so gar nicht in das salafistische Netzwerk passen will. Er ist die fleischgewordene Merkwürdigkeit. Meine Vermutung ist, dass der Staat und seine Sicherheitsbehörden die Hand über DWR hält. Ein Indiz war für mich, das lächerliche Platzen des Prozesses, in dem Abou Nagie der Volksberhetzung bezichtigt wurde und die Staatsanwaltschaft "versehentlich" eine falsche DVD eingelegt hatte. Prozess geplatzt wegen eines Erstsemester-Fehlers. Der aktuelle Prozess, schon jetzt eine Farce, wird wieder platzen oder Abou Nagie wird mit einem Klapps auf den Po davon kommen. Zurück zu Klaus. Ihn halte ich für den Verbindungsmann zwischen dem Netzwerk und einem Geheimdienst, vermutlich Verfassungschutz oder BND.
    Und just taucht in den letzten Tagen ein Video von DWR mit Klaus auf, das total merkwürdig ist und mich in meiner Annahme sogar bestärkt:
    https://www.facebook.com/diewahrereligion/videos/1019706574747478/

    Haltet mich für einen Verschwörungstheoretiker, soll mir recht sein. Leider haben sich für mich die Indizien in den letzten Jahren aber so summiert, dass es so aussieht, als ob der Staat DWR schützt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dieser "Klaus" ist wirklich ein merkwürdiges Unikat im Nagischen Zirkus. Irgendwann hatte er ja sogar einmal behauptet, er sei Ingenieur. Man fragt sich also, wie jemand, der vom intellektuellen Potential so weit,... weiiiit über einem Durchschnittsislamisten anzusiedeln ist, auf diese Art religiöser Angstmacherei und den sich ewig widersprechenden Stuss herein fällt - vor allem in dessen radikalster Auslegung. Aber bei den Evangelikalen wird es wohl ähnliche Menschen geben. Vielleicht liegt es am Ende ja doch am hypnotischen Dackelblick des Mentors!? ;)

      Was die erste Verfahrenseinstellung gegen Deutschlands Tapeziertischkönig betrifft, so ging es doch meines Wissens nicht um eine vertauschte DVD, sondern darum, dass das vermeintliche Beweisvideo nicht mehr auffindbar war - weder physisch in den Unterlagen noch digital im Netz.

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    2. @Sleid
      1. Ingenieur Klaus macht eben auf mich absolut überhaupt nicht den Eindruck, dass er religiös-verblendet sei. Genau das ist der Punkt. Bei Marcel KRass wirkt das doch schon sehr anders zum Beispiel. Er wirkt nicht wie ein Evangelikaler, sondern wie ein Profi, einer, der seiner Arbeit (damit meine ich nicht die salafistische Dawa) nachgeht. Der Mann hat eine andere Agenda. Aber das habe ich bereits oben geschrieben.

      2. "Willuhn wird nervös. Er zeigt Staatsanwalt O., der die Anklage verfasst hat, den Mittschnitt. Der kann sich die Sache nicht erklären. Gruppenleiter O. erklärt nach wenigen Sequenzen, dass sei nicht jener Clip, der „die Grundlage für die Anklageschrift“ gebildet habe.
      Das andere Video habe einen weitaus aggressiveren Inhalt enthalten. Zudem hätten auch zwei Rechtsreferendare sowie die Ermittlungsrichterin N. sich den Film angesehen und seien „ebenfalls äußerst negativ beeindruckt gewesen“."

      http://www.focus.de/politik/deutschland/peinliche-justiz-posse-um-den-salafisten-abou-nagie-klage-gegen-hass-prediger-muss-einstellt-werden_aid_738484.html

      Wenn der Staat seine schützende Hand über DWR hält, wäre das ein Skandal. Ich erinnere noch kurz an den NSU.

      Löschen
    3. Okay,... die Verfahrenseinstellung aufgrund des fehlenden Beweismaterials war natürlich ein schlechter Witz. Man kann simple Schlamperei leider nicht grundsätzlich ausschließen. Vielleicht sitz aber mittlerweile auch der ein oder andere heimliche Dawa-Anhänger oder Islamist beim Verfassungsschutz und hatte Zugang zu den entsprechenden Unterlagen. Immerhin gab es in letzter Zeit bereits mehrere, öffentlich bekannt gewordene Entlassungen solcher schwarzen Schafe bei der Kriminalpolizei und der Bundeswehr. Wirklich wundern täte es mich also nicht, wenn es auch dort (VS) gezielte Unterwanderungsversuche gäbe. Erst recht nicht, seitdem vor ein paar Jahren der Betreiber der islamistischen Hetz-Seite "Dajjal-TV" bei Facebook sich damit brüstete, sich "spaßeshalber" beim LKA München beworben zu haben, und er stolz die eingescannten Antwortbriefe der Personalabteilung präsentierte. In diesem Fall wurde der, nach eigenem Bekunden studierte Informatiker, zum Glück abgelehnt. Ich glaube aber nicht, dass die Behörde wusste, mit wem sie es zu tun hatte, so wie das Schreiben formuliert war.
      Und wenn Nagie ein schützenswerter V-Mann des VS wäre, welche Rolle sollte dann noch "Klaus" einnehmen?

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    4. "Wenn der Staat seine schützende Hand über DWR hält, wäre das ein Skandal. Ich erinnere noch kurz an den NSU."

      Zwar Spekulation, aber durchaus plausibel.
      Geheimdienstler sind ja Leute, die es lieben, sich schlau vor zukommen, weil sie mit Hintergrundwissen versehen sind.
      Schon seltsam, wie (in dem Video) der Klaus den Fragesteller mit bestätigenden, anerkennenden Floskeln einschleimt
      (Grundlage für mögliche Manipulation).

      Löschen
    5. @Sleid
      "Und wenn Nagie ein schützenswerter V-Mann des VS wäre, welche Rolle sollte dann noch "Klaus" einnehmen?"
      Er ist der Verbindungsoffizier, der auf Arbeitsebene das "Projekt" leitet. Abou Nagie ist das Aushängeschild, der ein langes Training für seine Rolle durchlaufen hat. Zum richtigen Zeitpunkt hat man die Operation hochgefahren und man hat sich immer als Herr der Lage gesehen. Nur so am Rande: Der Verfassungsschutz konnte erstmals ernstahft valide Zahlen zur salafistischen Szene liefern, nachdem die Koranverteilungsaktion angelaufen war. Vielleicht ist DWR einfach nur ein großer Honeypot oder Schlimmeres.

      "Vielleicht sitz aber mittlerweile auch der ein oder andere heimliche Dawa-Anhänger oder Islamist beim Verfassungsschutz und hatte Zugang zu den entsprechenden Unterlagen."
      Diese Möglichkeit halte ich doch für sehr gering. Beim Verfassungschutz ist man äußerst gründlich.

      Löschen
    6. "Und wenn Nagie ein schützenswerter V-Mann des VS wäre,"
      Der Mann ist schon mit Klebefolien nicht zurechtgekommen.

      Gab mal so eine Sprichwort:
      Wer nichts wird wird Wirt, wer das auch nicht kann geht zum Bund. Neu , wenns da auch nicht klappt bleibt noch salafistischer Prediger. Tiefer gehts nicht mehr.

      Löschen
  19. https://www.youtube.com/watch?v=Zk227q94AgM

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Anonym14. September 2015 um 12:18
      https://www.youtu"

      Worum gehts da , neues Rezept oder soll man jetzt einen link für eine umfassende Eigenmeinung halten. Zeitverschwendung.

      Löschen