Montag, 20. Februar 2012

Dr.Elser rät

Es ist wiedermal an der Zeit im "wahrheitimherzen" Forum vorbeizuschauen, trifft man sich ja dort gerne, um die alltäglichen Probleme zu besprechen, jedoch wird einem nicht immer wirklich geholfen, deshalb übernehme ich dies - wiedermal - gerne:



Abdul kennt also jemanden, der jemanden kennt, der wiederum jemanden kennt, war dies ja auch schon zu Dr.Sommers Zeiten so, kaum einer mochte seine Wehwehchen unter seinem wirklichen Namen kundtun, es wurde deshalb der Freund eines Freundes bemüht, damits nicht ganz so peinlich war. Nun gut, seis so, was ist nun eigentlich des Jünglings Begehr? Wie kann man ihm unter die Arme greifen? Es dünkt ihm wohl ein Weib zu freien, jedoch ist dies anscheinend nicht mit Erfolg gekrönt, stürzen sich die Angebeteten ja wie Lemminge in den Abgrund, kein Frauenzimmer mag ihn auch nur in die Nähe des angeschmachteten Busens kommen lassen, schon fürchtet er gar, mit einem Fluch belegt worden zu sein. Jedoch kann ich ihm diese Angst nehmen, kein Djinn hat seine gierigen Finger nach ihm ausgestreckt, gar weltliche Probleme sinds, welche den heirartswilligen Burschen da wahrscheinlich befallen haben, welche sich jedoch mit ein bisschen guten Willen leicht aus der Welt schaffen lassen.

Um dies jedoch zu bewerkstelligen muss man einigen Göttern Opfer darbringen, müssen die ja besänftigt werden, schließlich sind sie ja mächtig erzürnt, weil auf sie über Jahre hinweg vergessen wurde. Halt, stehengeblieben, lassen Sie das Schaf im Stall, kein Blut ist dafür notwendig, einzig ein paar Euronen sind zu investieren - lassen Sie uns gleich damit beginnen.



Dies ist für den Gott der Schweißdrüsen, fuhrwerkt der ja gerade mächtig unter den Achselhöhlen, dies Mittelchen lässt in zumindest für kurze Zeit friedlich schlummern.



Dies ist für den Gott des Mundgeruchs, hat sich ja sein Pesthauch gar fürchterlich festgefressen, manch einer verwechselt Sie schon mit einem verwesenden Skunk, dies muss schleunigst behoben werden.






Auch das kann nicht schaden und wirkt in Verbindung mit diesem eigenwilligen Gerät wahre Wunder....



...hält man Sie ja plötzlich wieder für einen Menschen, die Zeiten des zu großen MonChChi´s gehören damit garantiert der Vergangenheit an.

Probieren Sie es aus und Sie werden sehen, Ihnen ist geholfen. Wie meinen? Was Gott zu alldem sagt? Das weiß ich nicht, aber er kann sie zumindest wieder reichen. Ist das nichts?

Guten Abend

Kommentare:

  1. Prust... viel zu gut Georg. Ich bin begeistert! :D

    AntwortenLöschen
  2. Whoop whoop und Allah erfand das Nutella Brötchen!20. Februar 2012 um 09:13

    Auweia, soviel Dummheit tut wirklich wohl richtig Weh! Ansonsten kann ich mir diese Frage nicht anders erklären. Aber haben schmerzen einfluss aud die Rübe?? Poste mal die Antwort von dem Admin. Ich glaube es wirklich nicht das solche Vollspacken unter uns leben!!!

    AntwortenLöschen
  3. Um eine Frau zu kriegen, muss man sich nicht nur waschen und rasieren können- dazu gehört auch eine Taktik. Wahrscheinlich hat das muslimische Freundchen diese einfach nicht(erlernt). Kann man erlernen, muss man aber nicht. Warum sollte man das auch tun? Allah gibt einem von Geburt an in den Schoß was er für sein Leben braucht, mehr muss er nicht erlernen. Achtung Ironie!

    Ausserdem, wusste ich nicht, dass es im 21 Jahrhundert noch Flaschengeister und Zaubereien gibt. Mal ehrlich ein gottesfürchiger Mensch, braucht eigentlich solche Spinnereien nicht zu befürchten, oder?

    AntwortenLöschen
  4. Soso, in seiner vorislamischen Zeit war der Junge ein Womanizer und kaum hat er die Wahrheit bequem per Konversion gepachtet, da bleiben die Frauen aus. Vollkommen abwegig, dass die Frauen rechtzeitig abspringen, weil mittlerweile bekannt ist, was bei einer Liaison mit einem Fundi passieren kann.

    AntwortenLöschen