Donnerstag, 9. Februar 2012

Irshad Manji - eine Frau mit Mumm

http://www.welt.de/dieweltbewegen/article13777219/Lesbische-Muslima-fordert-freiheitliches-Denken.html
http://www.emma.de/ressorts/artikel/amerika/irshad-manji/
https://www.irshadmanji.com/sites/default/files/German_BothPagesFINAL.pdf
http://de.wikipedia.org/wiki/Irshad_Manji

Ich berichte andauernd von negativen Dingen, fast möchte man meinen, der Islam würde nur aus rückgewandten und verbohrten Möchtegerngotteskriegern bestehen, doch ist es nicht so, gibt es doch genug Stimmen, die für  Fortschritt und ein friedliches Zusammenleben stehen. Nur werden die nur selten gehört, brüllt man ja nicht, auch wälzt man sich nicht am Boden, ist die Vernunft ja still und leise, schließlich braucht man nichts zu beweisen, in der Ruhe liegt die Kraft.

Nicht so bei der Dummheit, reagiert die ja wie ein brüllender Ochse, wie man gut an folgendem Video sehen kann:



Eine lesbische Frau, welche es wagt über den Islam zu sprechen, da kann einem echten Islamisten schonmal das Ummah-Blut überkochen. Nur, meine lieben Fundis, sei eines angemerkt, legt ein denkender Mensch ja Eure Empörungsoffensive nicht als Sieg aus, sondern sieht dahinter eher die Angst, welche in jedem verhüllten Glied steckt, gar fürchterlich ist diese in Mark und Bein gefahren. Furcht vor Veränderung, vor Modernisierung und vor allem vor dem Abstieg, ist man ja bald im eigenen Glauben nichts anderes, als im normalen Leben - ein Taugenichts, der den Zug in ein normales Leben verpasst hat. Natürlich könnte man sich immer noch aufrappeln und vergangene Fehler wiedergutmachen, jedoch ist dies beschwerlich, Schreien und Pöbeln ist da um einiges einfacher, brauchts dafür ja keine Bildung, es schafft also auch der größte Dummbatz.

Zurück aber zu Frau Manji, welche zeigt, dass es Menschen mit Mumm gibt, welche sich nicht dem Druck der Verbohrtheit beugen, egal wieviele Drohungen auch ins Postfach flattern und uns vor allem eines vor Augen führt: "Der" Islam existiert nicht, er ist einzig dem Wirrsinn einiger Prediger entsprungen, die damit ihre Machtspielchen treiben und ihre Geldschatulle auffüllen. Es gibt kein Regelwerk, das die Seele in Ketten legt und es gibt kein Rezeptbuch für den Paradieseintritt. Was es jedoch gibt, ist eine vage Anleitung, in der sich jeder, der es möchte, ein paar Denkanstöße holen kann, was er daraus macht, ist jedoch wieder ihm selber überlassen. Glaube und Vernunft müssen sich also nicht ausschließen, sie können zusammenpassen, wenn man den will. Leider hat die Lautstärke zur Zeit noch die Oberhand. Hoffentlich nicht mehr lange.

Guten Tag

Kommentare:

  1. Eine faszinierende Persönlichkeit!

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt das Sprichwort, dass der, der schreit, im Unrecht ist. Wie wahr, wie wahr.

    Diese Frau ist toll - und tolle Frauen sind den islamisten eh ein Dorn im Auge, ob nun lesbisch oder nicht.

    AntwortenLöschen
  3. Mir ist es egal ob die Frau lesbisch ist, mir scheint das Sie bei klaren Verstand ist. Das ist mir wichtiger.

    AntwortenLöschen
  4. Irshad Manji - eine Frau mit Dysmorphie!

    AntwortenLöschen