Mittwoch, 15. April 2015

Abu Nagie und der Babysitter-Boogie

Zu dem Prozessauftakt des Ibrahim Abu Nagie gibt es noch einen Film nachzureichen, zeigt dieser ja wiedermal das geistige Niveau seiner Sekte:

https://www.youtube.com/watch?v=mu149SXXo68

(Danke für den Link)

Da es fürs Direkthochladen zu groß ist, hier ein Downloadlink: http://www.load.to/bANl62Tf1o/Schauprozesss_Ibrahim_Abu_Nagi_9.4.15.mp4

Wie? Was Sie nach dem Handyvorzeigen gemacht haben? Sie trafen sich wahrscheinlich im Sandkasten, wo sie noch heute kleine, bröselige Küchlein backen. Vielleicht flechten sie sich auch gegenseitig Gänseblümchen in die Haare. Womöglich basteln sie auch an einem Baumhaus. Oder sie malen Papa Nagie bunte Herzchenbildchen, schließlich soll man sie genießen, seine Vorschulzeit, geht die ja ohnehin so schnell vorbei. Bei den meisten. Außer bei den Abus und Umms, kann sie da ja schonmal bis zur Vergreisung anhalten.

https://www.youtube.com/watch?v=kH7OFxc00yM


Guten Abend


Kommentare:

  1. :-D Die schlechte Kameraführung des Salanazis beweist in diesem Video unter Anderem auch noch zusätzlich durch seinen unverständlichen Urlaut eindrucksvoll das es gewisse Individuen gibt, die die Evolution der Menschheit bis zum heutigen Tag eindeutig verpasst haben. :-)))))

    Bist du Salanazi in der Birn, mangelt es dir an einem Gehirn! :-)))))))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was für ein pubertär benehmendes Volk die paar Leute.
      Warum stöhnt der Kameramann ab min 5 eigentlich so schwer,
      geht ihm einer ab oder schon ausser Puste.

      Löschen
  2. George,
    Yes the movie is funny proving the missing brain of AN and his charlatans. However, do not forget that it is only proof of the total rejection of man made law and man made courts.
    We Muslims, sympathetic to his ideas, could twist and turn Sharia law and
    it's procedural law to give AN a free ride - for some or a little bit more dollars anyway. God's law demands us to do so for the sanctity of our religion.
    Oooopppppssss - not in Iran where the devilish Shia reign. I always wondered why he never started a project to convert the devilish Shia - some 25% of all Muslims closer to the Quran than any of the Western
    kuffr. Ok - sorry - he might not survive.
    Georg, you call them a sect, a cult, a brainwashing organization. Be
    careful mate. They are still recognized as a religious organization which gives them very special rights. To call a sect a sect is not very welcomed in your country.
    You have freedom of religion - actually a very wicked form of
    freedom of religion since freedom from religion is not so popular. A country where children are not protected to be brainwashed by religious sects (eg 12 Staemme, Scientology, AN, PV, SL, evangelicals, catholism, Buddhists, Hindus, or any other religious hordes .... ).
    Sects that by all means misuse and deny freedom of religion and be it just
    by saying: our religion is the one and only true religion and our God/Prophet demands us to spread his word throughout the world denying
    defenseless children to learn freely and make their own decision. I consider my right not to hear their wicked ideologies as higher ranking as their right to publicize their fairy tales to defenseless children. Oh my goodness - I said it - your toys are not welcomed in my home. I must repent.
    I support Muslim and Jewish and Christian unity in the name of Intelligent Design, indoctrination, fear mongering, child neglect, anti immunisation,
    hate against homosexuals, no self determination of women, belief in miracles, belief in demons, belief in Satan, belief in prophecy, belief in speaking in tongues, belief in spiritual war fare, belief in miracles, belief in healing prayers, zam zam water etc etc .... All without evidence - but do not dare to make fun of my religious beliefs.
    By the way: how many child fuckers from the Protestant and Catholic church have so far been sentenced? What about Benny 16 who covered up - oooppppssss - forgive me - I read today in Der Spiegel that Benny is
    preparing for His death. May God take special good care of him. I do not want to meet him in hell. Without Benny 16 and his child molesters hell will be a jolly place and safe for kids. Oh please do not forget to send AN, PV, SL and others as well to heaven. I want to enjoy eternity and despise a God that takes them through the pearly gates.
    What was it all about democracy, enlightenment, free will, ....?

    AntwortenLöschen
  3. Die Salamis waren ja schon zu blöd durch die Drehtür zu kommen.

    AntwortenLöschen
  4. Tja, das können sie auch nicht

    AntwortenLöschen
  5. Sehr, sehr seltsam. Auch das neue Deso Dogg-Video.

    Das hat alles überhaupt nichts mit Islam zu tun, noch nicht einmal mit Wahhabismus. So auch About-Nagie, der primitivst irgendwelchen Aberglauben mit arabischen Floskeln verbindet und doch nur heiß auf den Mammon und PR ist.

    Das scheint eher ein soziologisches Problem zu sein, die Typen sind einfach fix und fertig, faul und ziellos, asozial. Und offen für Gewalt, möglicherweise für Suizid.
    Das ist scheinbar eine Art Untergangsbewegung. (?).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Das ist scheinbar eine Art Untergangsbewegung. (?)."

      Dazu passt die von Ibrahim Abu Nagie gebetsmühlenartig wiederholte Behauptung , dass alle Nichtmuslime in die Hölle gehen werden.
      Er will damit wohl sagen, dass seine eigene Anhängerschaft verschont bleibt.

      Aber: das steht nicht so im Koran!
      Nur in einem Hadith (Sahih Muslim 153).
      Im Koran steht, dass die Menschen nach ihren Taten beurteilt werden.

      Ibrahim Abu Nagie täuscht also seine Anhänger.
      Wie wird wohl Täuschung als Tat beurteilt?

      Löschen
    2. "täuscht" würde ja Verständnis voraussetzen, Du überschätzt ihn.

      Es geht um Ego-Gewinn, dafür wird der Koran missbraucht.
      Und natürlich muss man das nach aussen prollen, daher scheint es auch keine Salafisten im Kämmerlein zu geben.

      "nach Taten beurteilen"- ihhh, wie anstrengend. Die Anti-Muslime sind da lieber bigott, mit Bärtle, im Kleidle, in der Fußgängerzone, damit alle sie sehen.

      Löschen
  6. Seine Videos auf YouTube: https://www.youtube.com/user/Gladi187/videos
    "Fi-sabiliLLAH" aka "Jihad in the way of Allah"

    AntwortenLöschen
  7. ya aber Abu nagie hat dehnen ya sber gesagt benimmt euch , das waren bestimmt jüngere Brüder.
    Das ist jetzt aber kein Salafistisches Problem so ist nunmal oft die Jugend heute obwohl ein praktiziernder Moslem sollte nicht so kindisch sein aber egal gibt schlimmeres.
    Aber die Medien da bisschen zu verarschen ist kindisch aber andererseits sind dei Medien ja auch vile am Lügen das ist einer der wenigen Punkte wo sogar Pegida recht hat.

    Aber es ist eine minderheit auch unter den "Salafisten" sich so kinidsch zu benehmen das kannst du an den Infoständen sehen aber solange man nicht komplett unter die Gürtellinie geht kann man es verkraften.
    Dieser Spielegl TV Reporter stellt auch imemr dumme Fragen fragt der Tatsächlich kommen Juden und Christen immernoch in die Hölle der peilt glaub ich nciht das das im Koran steht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "tsächlich kommen Juden und Christen immernoch in die Hölle der peilt glaub ich nciht das das im Koran steht."

      Lies! den Koran.
      Dort steht, dass am Ende nach den Taten geurteilt wird.
      Dass Juden und Chrsiten in die Hölle gehen, steht bei Sahih Muslim 153, es ist nur ein Hadith.
      Da kann nun gefragt werden, wieso dieses Hadith so aufgeschrieben wurde.?
      Ich nehme mal an, um die Muslime bei der Stange bzw. in Gegnerschaft zu Andersgläubigen zu halten.
      Genau das gilt heute auch noch, wenn Ibrahim Abu Nagie das ständig wiederholt.

      Aber im Koran steht etwas Anderes. Denk(t) mal drüber nach!

      Löschen
  8. Und bei Atheisten gibt es keine kindischen Menschen oder was soll das jetzt zeigen?
    gutes Video von eurem Freund ierre vogel Atheisten sind blinde Fanatiker , und da smerke ich auch immer mehr sie gehen imem rauf Islamsiche oder Christliche Videos nur um zu sagen wie dumm die Gläubigen doch sind und wie schlau sie sind dabei sind sie die dumemr wie der Bruda heir sehr gut erklärt.
    https://www.youtube.com/watch?v=1o5XVgkD-YY

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer an irgendwelche Götter und Geister glaubt (und wenn es auch nur ein einziger Gott sein sollte), ohne belastbare Beweise für seine Existenz bzw. für sein angebliches Wirken zu zeigen, ist nicht dumm, nein, der ist sogar STRUNZDUMM, sozusagen, zu doof, um ein Loch in den Schnee zu pinkeln. Zeig mir mal einen schlauen Anhänger unter euch "praktizierenden" Muslimen. Und komm jetzt bloß nicht mit Endstation Krass, der kann es nämlich immer noch nicht lassen, sich mit seinem schwachsinnigen Blabla sätndig zu disqualifizieren.

      Wenn Pierre Vogel denkt, man können Gott dadurch wieder ins Spiel bringen, dass man behauptet, die nachweisbare Evolution sei halt in Wirklichkeit die Art des Schöpfungsprozesses gewesen und nicht die in der Bibel beschriebene Genesis, zeigt das, wie wenig er sich mit Naturwissenschaften auseinander setzt. Die Frage nach Gott (oder ersatzweise Allah oder Blubb) ist nämlich in dem Moment, in welchem man die Evolution begriffen hat, überhaupt nicht mehr relevant. Wer behauptet, die in der Natur zu beobachtenden Prozesse seien bewusst durch einen Schöpfer gelenkt, ist schlichtweg zu beschränkt für eine wissenschaftliche Betrachtung der Natur. Von mir aus gib dem Kind einen Namen und nenne es Gott, dann hast du aber noch immer keinerlei Bezug zu irgendwelchen heiligen Büchern, sei es die Tora, die Bibel oder der Koran.

      Das muss ja schon ein äußerst übler Listenschmied sein, dieser Allah, wenn er uns mit den heiligen Schrift zunächst in eine völlig falsche Richtung lenkt, um uns dann selbstständig herausfinden zu lassen, dass es in Wirklichkeit mit der "Schöpfung" ganz anders gelaufen ist und noch immer läuft als es in den "heiligen" Schriften beschrieben worden ist. Sollte Allah (oder auch nur Gabriel) den letzten Propheten etwa so schamlos belogen haben? Dann scheint er aber ein ziemlich übler Bursche zu sein. Was für ein Glück, dass ich nicht an ihn glaube.

      Löschen
    2. " Wer behauptet, die in der Natur zu beobachtenden Prozesse seien bewusst durch einen Schöpfer gelenkt, ist schlichtweg zu beschränkt für eine wissenschaftliche Betrachtung der Natur. "

      Moha und die Hebräer waren auch zu blöd zum Abschreiben, die mehrtägige Schöpfungsgeschichte steht bereits im Mythos der Mayas. Die hatten auch erst Menshcne aus Lehm gemacht,
      die sind aber nach dem Trocknen zerbröselt, dann aus Holz ,
      zerbrochen, letzlich aus einer Art elastischen Maisbrei.
      Der passte dann. Da war mehrere tausend Jahre vor diesen Göttern die auf Bergen hocken oder sich in Höhlen rumtreiben sollen.
      Das der Koran falsch von der Bibel abgeschrieben hat, siehe zB Noahgeschichte ist klar. Himmel und Hölle kamen erst in die jüdische Thora während des angeblichen Exils in Babylonien.
      Wurzeln der Bibel gehen zurück bis zum Gilgamesch Epos.
      Good old Odin, Thor, Trolle usw. kannten die arabs überhaupt nicht.
      Das Allah ein Götze ist hat da auch noch nicht jeder mitbekommen.
      Davon das die Welt ausserhalb von Jesus oder Moha nichts mitbekommen hat ist auch klar. Das alles Hörensagen ist, ist bekannt.
      Es sind Bücher von Mythen, realistisch wie der Gestiefelte Kater.

      Löschen
    3. Hört mal, cairn und Anonym16. April 2015 um 04:05, in meinen Augen ist es eingeschränkt, was Ihr da rüberbringt.
      Die Existenz Gottes ist nicht beweisbar, die Nicht-Existenz Gottes ist jedoch auch nicht beweisbar.

      Da Gott als Begriff, als Konstrukt, auf jeden Fall existiert, kommt mir bitte nicht mit dem Argument, dass die Nicht-Existenz von etwas nicht bewiesen werden muss.
      Es geht um Glauben.
      Wenn Ihr jede spirituelle Dimension ablehnt, ist das Eure Sache, die ich gerne respektiere.
      Es gibt aber keinen rationalen Grun, gläubige Menschen als strunzdumm zu bezeichnen.
      Bitte.

      Löschen
    4. "Es sind Bücher von Mythen, realistisch wie der Gestiefelte Kater."

      Natürlich ist das meiste, was in der Bibel steht, unrealistisch und als Mythos anzusehen.
      Aber warum soll ein Mythos unwahr sein?
      Vielleicht gibt es Wahrheit im Mythos?

      Beispiel: Die pharaonischen Plagen
      Ich habe mal naturwissenschaftliche Texte von vor etwa 100 Jahren gelesen, in denen versucht wurde, die einzelnen Plagen bestimmten natürlichen Phänomenen zuzuordnen: Blutalgen, Cholera ...
      (in N24 laufen auch oft Reportagen in dem Sinn, scheint die Amerikaner zu faszinieren).

      Ich persönlich finde diese Frage nach den historischen Begebenheiten hinter der Geschichte eher unwichtig.
      Sowieso ist die ganze Exodus-Geschichte nach dem heutigen Stand der historischen Forschung arrangiert, und so wie sie präsentiert ist, Fiktion.

      Wichtig an der Geschichte ist die Glaubensaussage, dass Gott fähig ist, einzugreifen.

      Deshalb lesen Juden diese Geschichte (Hagada) jedes Jahr am Pessach-Fest (das hat gerade statt gefunden).
      Haben dieser Ritus und dieser Glaube das jüdische Volk erhalten, dass es lebt, obwohl es auch genau wegen diesem Ritus und Glauben die schlimmsten Verfolgungen erlitten hat ?

      Löschen
  9. "Das scheint eher ein soziologisches Problem zu sein, die Typen sind einfach fix und fertig, faul und ziellos, asozial. ..."
    Und ein psychologisches Problem. Wenn die Ungebildeten/Leichtgläubigen in der modernen, anspruchsvollen Welt versagen, dann versuchen sie eben die Umwelt zu nivellieren - an die eigenen Unfähigkeiten (z.B. Mittelalter) anzupassen - das geht dann nur mit Mord, Gewalt und Zerstörung. Die Versager werden das Kanonenfutter für die weniger Blöden, machtsüchtigen. Gott/Allah vorzuschieben ist dann doch sehr praktisch, fallen doch die Dummen leicht darauf rein.
    Im 2. Weltkrieg kämpften die Deutschen "mit Gott", die Briten "mit Gott" und Andere auch "mit Gott". Ich weiß bis heute nicht, ob Gott den Krieg gewonnen oder verloren hatte.
    Grüezi von Bin Geleitet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Im 2. Weltkrieg ..."
      Richtig schlimm war es im 1. Weltkrieg.
      Im 2. Weltkrieg gab es diese "religiösen" Nationalismen nicht mehr.

      Löschen
  10. " ....Und offen für Gewalt, möglicherweise für Suizid.
    Das ist scheinbar eine Art Untergangsbewegung. ...."
    Das Motiv könnte sein:
    Es scheinen einige der streng (Leicht)Gläubigen das Paradies für einen Puff zu halten.

    AntwortenLöschen
  11. Hey Schorsch,

    haste ein Backup gemacht? Das Video wurde von unseren Salafisten-Kumpels entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses eine Mal - wegen der hier angemerkten Systemumstellung - leider nicht. Kann erst seit heute wieder sichern, weswegen sie diesmal wohl ausnahmsweise Schw...Pardon...Schaf hatten.

      Löschen
    2. Falsch, hatten sie doch nicht. Ich lads gleich hoch.

      Löschen
    3. Saubere Arbeit, du hast es drauf :)

      Löschen
  12. "Da es fürs Direkthochladen zu groß ist, hier ein Downloadlink: http://www.load.to/bANl62Tf1o/Schauprozesss_Ibrahim_Abu_Nagi_9.4.15.mp4 "
    Vorsicht damit, installiert was und telefoniert gerne nach Hause.

    AntwortenLöschen