Freitag, 17. April 2015

Geh zu ISIS altes Haus

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/neues-video-von-deso-dogg-islamist-denis-cuspert-droht-mit-anschlaegen/11640170.html

http://www.morgenpost.de/berlin/article139616316/Neue-Terrordrohung-des-Ex-Rappers-Deso-Dogg-per-Video.html


Nein, ich stelle hier den Link zu dem Song nicht ein, soll nach dessen Lauschen ja schon so mancher sein Trommelfell mit dem Spaten aus den Ohren gepfriemelt haben, zudem wird von schreiend in die Wüste laufenden Irrsinnigen berichtet, und so zeige ich Ihnen nur die passende Antwort auf die Deso Doggsche Noten-Köpfung, hat man diese ja bei Extra3 gefunden:


https://www.youtube.com/watch?v=7-YmZP_rDVA

Mehr haben die Flitzpiepers von der Pustel-Jihadfront nicht verdient. Und besser gesungen ist es obendrein.


Guten Tag und ein schönes Wochenende

PS.: Wegen einem Todesfall in der Familie mach ich heute früher Schluss.



Kommentare:

  1. Wenn man zwischen den Salafisten nicht unterscheiden sollte, weil es doch nur mordlüsternde Brutalos unter ihnen gäbe, weshalb muss ich dann ständig derartige Jammerbeiträge unter Abou Nagies Einträgen lesen:

    "Man spürt viel Schmerz in deinen Zeilen Bruder, leider gibt es Terroristen die Islam als Rechtfertigung für Ihre verbrechen rechtfertigen. Rede mit einem Gelehrten würde ich dir empfehlen. Allah Akbar"

    Warum liest man immer wieder, dass Mord, auch an Nichtmuslimen, angeblich eine furchtbare Sünde im Islam wäre? Warum wird ständig auch in INNERSALAFISTISCHEN DISKUSSIONEN dieser eine (nicht richtig) verstandene Vers, den ich selbst nun nicht zitieren werde, als Beweis angeführt, dass das Töten im Islam angeblich streng verurteilt würde? Es spricht für mich eher nichts dafür, dass diese Leute ihre EIGENEN Glaubensgeschwister hierbei anlügen würden, sie meinen es demnach tatsächlich ernst. Weiter liest man auch dann immer wieder, dass der IS furchtbar schreckliche Terroristen wären, die ihre Religion missbrauchen würden usw.

    Nein, wenn dies Salafisten sind ("progressive Muslime" sind es sicher nicht), dann sind auch Salafisten nicht alle gleich und mordlüsternd. Es müssen neue Klassifizierungen her.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Kern sind sie alle gleich, egal wie liberal oder fundamental sie sind. Sag was gegen Mohammed oder trag einen Davidstern am Hals, dann wird der harmloseste Moslem zum Tiger!

      Löschen
    2. "Es müssen neue Klassifizierungen her."
      Fällt dir noch was Schlimmeres ein als schon im Koran steht ?
      Da gibts nur welche die sich dran halten, oder freundlicherweise viele die es nicht mehr tun.
      Muslim zu sein ist ja erst mal ein geographischer Geburtsort.
      Der Rest ist meist ungewollte Bösartzigkeit der Eltern, die es ja nicht anders gelernt haben und meist auch keine Gelegenheit hatten in den rückständigen Ländern dazuzulernen.
      Hier gibts ja auch noch mehr Freuden als sich auf den Boden zu werfen und den heimischen Acker zu pflügen.
      Sieht man deutlich an der Geburtenrate und Erkenntnisse über Verhütung, die unsere Kreuzigungsfreunde ja auch noch als Höllenqualifikation sehen.

      Löschen
    3. Martina,
      Never read so much bullshit in three lines.
      Do you think you are by any means better than hate spreading Muslims? Freak you for such a statement. Your statement is tantamount to what is punishable in your country as Volksverhetzung. Georg - made a report to the police? I did ! - you probably did not - Gesundes Volksempfinden.
      Why do I vomit ?!?
      Thank you - one more reason not to return to Germany.

      Löschen
    4. Georg,
      nur weil Du Deutsch lesen kannst, hast Du noch lange keine aktuelle Ahnung vom derzeitigen Leben in Deutschland. Komm doch erst einmal hier her (heutezutage!) ehe Du vom Klischee "Gesundes Volksempfinden" sprichst.
      Grüezi

      Löschen
    5. @Martina. Leider würde nicht jeder zwei Pandabären retten, um einen Juden zu retten.
      https://www.youtube.com/watch?v=IUx08AXO7vk

      Aber es würde auch nicht jeder zwei Flamingos töten um einen Araber zu retten.
      https://www.youtube.com/watch?v=IUx08AXO7vk

      In diesem Sinne ein schönes Wochenende!

      gez. Großer Kommentator

      Löschen
    6. I did ! - you probably did not - Gesundes Volksempfinden.
      Why do I vomit ?!?
      Thank you - one more reason not to return to Germany.


      Meine Fresse, woher diese Empfindlichkeit? Diese Sensibilität hast du in deiner Neuen Heimat erworben. Hier gilt noch "freie Meinungsäußerung", ohne dass gleich ein aufgehetzter Mob loszieht, um den Meinungsäußerer nackt durch die Straßen zu schleifen.
      Wenn das der Grund ist, nie wieder zurückzukehren, dann ist du DA wirklich besser aufgehoben. Anders gesagt: Bleib weg!
      Wir kriegen es hier auch ohne dich hin, adäquate Grenzen zu ziehen.

      Löschen
    7. Meines Wissens unterscheiden die Verfassungsschutzämter bei den Salafisten zwischen
      - religiös-puristisch
      - politisch
      - dschihadistisch-terroristisch.

      Ein puristischer Salafist ist sicher kein Straftäter.
      Das Dumme dabei ist aber, dass er sich leicht zu einem dschihadistischen Salafisten radikalisieren, entwickeln, kann.

      Der ganze Salafismus ist sch..ß. , eine Irrlehre,
      die junge Menschen in die Sackgasse führt und die deshalb bekämpft werden muss.

      Löschen
    8. "Do you think you are by any means better than hate spreading Muslims?"
      Unfortunately in some regions she may be right.
      In the near east a turkish liberal young musilm tv started a survey with some questions about the knowledge if islam and
      koran under the young arabs. Syria,Irael, Gaza, Jordanien,Libanon... Out of the questions...
      "How much do you know about Koran ?", between 2-6 points of ten.
      "How sure you are the Jews and Zionism have to be wiped out
      and annihilated witout any mercy ?" , 10 of ten.
      Such is life.
      Truth is no Volksverhetzung, just information.
      Your knowledge of Volksverhetzung seems to be quite illiteral
      and of a personal opinionmaking.

      Löschen
    9. "Georg,
      nur weil Du Deutsch lesen kannst, hast Du noch lange keine aktuelle Ahnung vom derzeitigen Leben in Deutschland. Komm doch erst einmal hier her (heutezutage!) ehe Du vom Klischee "Gesundes Volksempfinden" sprichst.
      Grüezi "
      SORRY, das war ein Tippfehler (Name)!
      Richtig: Ulf Ernst
      ---------------------
      Grüezi

      Löschen
    10. Cairn, 1114 hrs
      Definitely it is my own personal opinion.
      What would you say if I say that all German alive on 08.May 1945 were Jew hating and would not bother to kill them? All Serbs are Muslim killers. All Christians blame the Jews for killing Jesus, all Jews hate Muslims, ...
      If you generalize and make a whole group of people responsible
      well than you are at least close to Volksverhetzung. Contrary to Christian philosophy I do not believe in collective but in individual guilt.
      And you might ask yourself for once. How come that my Muslim
      mates do not insist on wiping out Israel? I do not deny the fact
      that there is actually a rather big portion of Muslims thinking like
      what you mention.
      But I dare to say it only proves how religion can be
      misconstrued by the powers to be.
      As for the sources you mentioned I trust that they exist. On their validity I am not able to comment.

      Löschen
    11. @ Anna,
      Your comment is a bit confusing.
      One one hand you speak of freedom of expression. Well, I claim the same for myself.
      In addition I am not aware that I proposed to track Martina naked through the streets. Whatever gave you that idea? I have an opinion - and if it violates in my opinion secular law I am
      definitely allowed to report it. What the responsible authorities make out of it is out of my hands.

      Löschen
    12. "Martina,
      Never read so much bullshit in three lines."

      Wir reden hier allgemein von der eher fundamentalistisch gerickten Richtung des Islam und da ist es nunmal so,das jeder
      grottenschlechter Islamverkünder den Rattenfänger unter den
      selbstwertlosen, Unzufriedenen mit sich und der Welt
      nicht im Reinen, umherirrenden Leuten, die es irgendwie nicht gepackt haben und irgendwo ihr Heil suchen, sein Publikum findet. Da hätte auch jeder Andere irgendeiner Idiologie kommen können, Scientology, Bhagwan oder sonst wer. Islam ist reiner Zufall, weil sonst keiner früher da war.
      Und ein Teil davon wird dann so fanatisiert, das er zu allem fähig ist, weil die natürliche Selbstkontrolle versagt.

      Löschen
    13. I have an opinion - and if it violates in my opinion secular law I am definitely allowed to report it.

      Volksverhetzungs- und Blasphemieparagraphen sind dazu geeignet, die freie Meinungsäußerung zu unterdrücken, weil sie nicht klar ausdefiniert sind und das Denunziantentum fördern. Jeder kann losziehen und eine missliebige Meinung "melden". Im Umkehrschluss führt dies dazu, dass die Leute sich immer mehr zensieren, dass mittlerweile sogar die Worte fehlen, um Missstände zu benennen, weil die Worte selbst bereits Reflexe auslösen.

      Eine Diskussion oder argumentative Untermauerung seiner Gegenmeinung bleibt dann aus, stattdessen wird mit Anzeige gedroht. Was soll das, Ulf?
      Das ist nichts anderes als "Halt's Maul" auf pseudodemokratisch-zivilisiert.

      Löschen
    14. tja, was sagte ich? quod erat demonstrandun... danke, Ulf^^

      Löschen
    15. @Anonym17. April 2015 um 10:56

      Ein puristischer Salafist ist sicher kein Straftäter.
      Das Dumme dabei ist aber, dass er sich leicht zu einem dschihadistischen Salafisten radikalisieren, entwickeln, kann.(...) Der ganze Salafismus ist sch..ß. , eine Irrlehre,
      die junge Menschen in die Sackgasse führt und die deshalb bekämpft werden muss.


      Solange er es noch nicht ist, sondern er/sie lediglich ein harmloser religiöser Spinner ist, sehe ich keinen Grund, die "Irrlehre" zu bekämpfen. Sonst hätten wir echt viel zu tun und -btw- wer will entscheiden, was "Irrlehre" und was "Die Wahre Religion" (!) ist?

      Die Grenze ist erreicht, wenn politischerseits die FDGO unterwandert werden soll, um allen Einwohnern zB Scharia aufzudrücken oder aber Sondergesetze ausgehandelt werden, die gegen unsere Verfassung sind. ZB Genitalverstümmelung aus religiösen Gründen, Einschränkung der Schulpflicht für Mädchen (Sport, Schwimmen, Klassenfahrten) oder unnötige Tierquälerei (Schächten)...ooops, diese Grenzen sind ja schon längst überschritten...

      Die Grenze ist auch erreicht, wenn jihadistische Umtriebe stattfinden. Auch schon längst überschritten...

      Löschen
    16. Gibt es einen Moslem, der zugibt, dass Mohammed ein pädophiler, epileptischer und ein Soziopath mit bipolaren Störungen war? Im Islam wird Mohammed als einzigartiger Gelehrter dargestellt, der den Islam friedlich verbreitet haben soll, was definitiv nicht stimmt! Wer mit einer Lüge leben will und diese verteidigt, der hat sie nicht mehr alle!

      Oder das beste Beispiel: die meisten Muslime können um so liberal sein, sobald was jüdisches ins Spiel kommt zeigen sie ihr wahres Gesicht! Tief im inneren sind sie alle gleich, auch wenn sie sich nicht zeigen.

      Löschen
    17. And now something for you, Ulf:

      You may vomit, it is not my problem! And for your information I am NOT german so do what you need to do! BUT I know verry well, what muslims did to my folks, and I know and see what muslims do every day to other folks, included muslims!!! But you just critisize fundamental christians- that is your "talent" there? You just proved what I sayd. So forget it!

      Löschen
    18. @Anonym17. April 2015 um 10:56
      "Meines Wissens unterscheiden die Verfassungsschutzämter bei den Salafisten zwischen
      - religiös-puristisch
      - politisch
      - dschihadistisch-terroristisch.
      …"


      Och, wie undifferenziert. Da waren wir hier aber schon viel weiter!

      Löschen
    19. "Och, wie undifferenziert"

      Was ist das?
      Hat sieben Häute, beißt alle Leute.???

      Löschen
    20. "sehe ich keinen Grund, die "Irrlehre" zu bekämpfen"
      Die Irrlehre ist verfassungsfeindlich.
      Nach meiner Überzeugung muss sie bekämpft werden, genauso wie Rechtsextremismus zum Beispiel.
      Mit bekämpfen meine ich, der Irrlehre zivilgesellschaftlich entgegen wirken durch Analyse, Aufklärung, Dialog.

      Personen, Anhänger des Salafismus werden nicht "bekämpft", sie werden belangt, wenn sie gegen geltendes Recht verstossen.

      Löschen
    21. @Anonym19. April 2015 um 13:49
      "…
      Was ist das?
      Hat sieben Häute, beißt alle Leute.???"


      Vorab: Deine Tastatur prellt!!!!!!
      So, und nun an die Arbeit:
      Also, in erster Näherung würde ich sagen, das ist die heiße Salome.
      Bei der waren's zwar angeblich sieben Schleier, aber das ist sicher ein Übersetzungsfehler, so etwas passiert ja schnell. Und dann hat sie dem armen Jochanaan zwar den Kopf nicht abgebissen sondern abhacken lassen (war bestimmt 'n frühes IS-Groupie), aber das Beißen ist sicher metaphorisch gemeint, oder? (Außerdem sieht's auf dem Bild doch wirklich so aus, als ob sie gleich herzhaft zubeißen wolle, gell?)
      Alternativ hätte ich da noch den ollen Griechen Ajax, der einen berühmten siebenhäutigen Schild sein Eigen nannte:

      "…
      Ajas nahte heran und trug den türmenden Schild vor,
      Ehern und siebenhäutig, den Tychios klug ihm vollendet,
      Hochberühmt in des Leders Bereitungen, wohnend in Hyle;
      Dieser schuf ihm den regsamen Schild aus sieben Häuten
      Feistgenähreter Stier'
      und umzog zum achten mit Erz sie.
      Den nun trug vor der Brust der Telamonier Ajas, …"


      Aber der hat sich ja am Ende nur selbst gebissen (metaphorisch, natürlich!).
      Hmmm, du meinst, das sei aber alles etwas weit hergeholt? Na ja, stimmt schon, aber warte, warte, lass mich überlegen …
      HEY, ich hab's: Das bin ja ich selber! Heureka!
      Dass ich bissig bin, hat man mir schon als Gör nachgesagt, und auf sieben Häute komme ich allemal, als da wären:

      - Die Epidermis,
      - die Dermis,
      - die Subcutis;
      dazu
      - 'ne dicke Haut,
      - 'ne ehrliche Haut,
      - die 'Haut den Lukas',
      und natürlich
      - die 'haut allemand'!

      Stimmt's? Puuhh, das war ganz schön hinterhältig.
      So, und nun geh wieder Zwiebeln schälen, du 'haut comme trois pommes'.
      ;-D
      (Die beißen übrigens nur, wenn man sie schneidet, hackt, oder ihnen sonstwie an die Pelle will. Finde ich angemessen und ist voll vom § 32 StGB gedeckt!)

      Löschen
    22. @Anonym19. April 2015 um 14:35
      "…
      "sehe ich keinen Grund, die "Irrlehre" zu bekämpfen"
      Die Irrlehre ist verfassungsfeindlich.
      Nach meiner Überzeugung muss sie bekämpft werden, genauso wie Rechtsextremismus zum Beispiel."


      Jo, dummer- (oder vielleicht auch glücklicher-)weise bietet Verfassungsfeindlichkeit in unserer Rechtsordnung nicht einmal eine Handhabe für ein Verbot, solange "die Stufe zur Verfassungswidrigkeit, [...] ihre Handlungen und Ziele folglich planvoll das Funktionieren der freiheitlichen demokratischen Grundordnung beeinträchtigen und im weiteren Verlauf diese Ordnung selbst beseitigen wollen, …" nicht überschritten wird. Und die zusätzliche Deckung als 'religiöses Bekenntnis' nach Art. 4 GG macht die 'Bekämpfung' nicht leichter.

      "Mit bekämpfen meine ich, der Irrlehre zivilgesellschaftlich entgegen wirken durch Analyse, Aufklärung, Dialog.
      …"


      Har…Har…Har!

      Löschen
    23. "…
      Was ist das?
      Hat sieben Häute, beißt alle Leute.???"

      @Anonym20. April 2015 um 05:04

      Welch originellen Einfälle zu meiner rhetorischen Frage. Nein, diese Vorschläge treffen allesamt nicht zu, das muss mir geglaubt werden, weil die Bildung eines Haut comme trois pommes das einfach nicht hergibt. Auch die letzte Vermutung, dass es auf Personen/eine Person/Dich bezogen sei -- o my heart of gold! so etwas käme mir doch nie in den Sinn.

      Gemeint war der Islam und die Bemühungen, innerhalb des Islam zu differenzieren.
      Es war eine konkrete aber nicht abschließende Antwort auf den direkt vorangehenden Kommentar - eine (selbst-)ironische Zustimmung zu der (Deiner) Ironie der Differenzierung.
      Auch wenn die Häute der Zwiebel abgeschält werden, bleibt es eine Zwiebel, sie hat noch nicht einmal einen anders gearteten Kern.

      Daraus ziehe ich nun aber nicht den Schluss, dass es grundsätzlich unnütz wäre, zu differenzieren. Es ist gut, um Strömungen innerhalb des Islam einzuordnen, zu wissen, wo es Affinitäten, Rivalitäten und Dissens gibt, was harmlos und was gefährlich ist.
      Zum Beispiel haben viele Leute gewarnt, dass die Invasion des Irak und der Sturz Saddam Husseins Raum für Islamisten schaffen würde. Auf diese Warner hat die Bush-Administration leider nicht gehört, aber es ist genau das eingetreten, wovor gewarnt wurde. Die Warner konnten das erkennen und richtig prognostizieren, weil sie zwischen den verschiedenen Strömungen im Islam unterscheiden/differenzieren können.

      Jedoch kommt man über Differenzierungen nicht zu einer Unterscheidung/Discernement ob der Islam richtig und falsch / gut und böse sei. Der Islam deklariert sich selbst als gut, so wie Jesus Gott als gut deklariert. In beiden Fällen kann darüber hinaus gedacht werden.

      Wieviele Häute auch abgeschält werden, der Islam bleibt immer eine "Kultur der Ambiguität" (nach der Studie von Thomas Bauer, Erlangen). Diese Ambiguität ist im islamischen Empfinden gut.

      Die Frage: Ist der Islam zu befürworten oder abzulehnen? ist zudem auch anmassend. Ich kann sie nur für mich persönlich beantworten. Die Existenz des Islam als die Religion von Millionen Muslimen muss ich anerkennen, auch wenn ich den Islam nicht als meine Religion annehme.

      Mir stellt sich der Islam als ein Gesellschaftsmodell dar, das versucht das Böse zu integrieren, einzubinden, zu kanalisieren.
      Das bedeutet, dass ich zwar zustimme, wenn gesagt wird, dass im gesellschaftlichen System des Islam immer auch das Böse mitschwingt, aber auch denjenigen widerspreche, die im Islam eine grundsätzlich gewalttätige Ideologie sehen.

      Ob das islamische Gesellschaftsmodell so taugt, ist eine andere Frage. Ob es mir gefällt, noch eine andere.
      Grundsätzlich denke ich aber, dass jedes Modell des Umgangs mit dem Bösen es wert ist, geprüft zu werden.
      Wäre das nicht ein Thema für Philosoph/inn/en ???

      Löschen
  2. Wann dürfen wir Dein Todestag erleben Du dreckiger Islamhasser! Du glaubst das Du sicher lebst, dabei beobachte ich Dich seit langer Zeit. Wenn ich mich Dir zu erkennen gebe, werden Deine Schliesmuskeln ihre gottlose Selbstbeherrschung flugs verlieren, dass kannst Du mir glauben Du fettsack.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...glauben Du fettsack. ..."

      Ich muss Dich enttäuschen, weswegen Du jetzt auch ganz stark sein musst, bin ich ja nicht der Vogel Pierre. Nein, der Börnie auch nicht.

      Löschen
    2. Anonym17. April 2015 um 04:39

      Und ich weiß wo deine kleine Wellblechhütte wohnt. Und übrigens, das nächste Mal wenn du deine Hütte verlässt, dann solltest du ein neues Passwort auf deinem Notebook einrichten. :)

      Ach noch etwas was ich dir kleinen Rumpelzwerg mitteilen möchte: halte das nächste Mal deine Hände ÜBER und nicht UNTER der Bettdecke, denn Big-Brother sieht alles und anbei solltest du in deiner kleinen Hütte endlich mit dem Frühjahrsputz beginnen, das unaufgeräumte Elend darin kann sich ja kein anderer Mensch ansehen! :-D

      Löschen
    3. Anonym vom 17. April 2015 um 04:39, geh zu ISIS altes Haus!

      ############################################

      Georg, auch ich möchte Dir zum Todesfall in Deiner Familie mein herzliches Beileid aussprechen.

      Viele Grüße

      Kaventsmann

      Löschen
    4. Es ist schon auffällig, dass das mitlesende Islamistengewürm immer genau dann aus dem Dunkel ihrer fauligen Ideologie hervorgekrochen kommt und meint, sich mit wortgewaltigen Verwünschungen und Drohungen zu Wort melden zu müssen, wenn der Georg negatives aus dem Privatleben zu vermelden hat.

      "[...] wenn ich mich Dir zu erkennen gebe, werden Deine Schließmuskeln ihre gottlose Selbstbeherrschung flugs verlieren [...]"

      Weshalb das? Bist du eine aus dem Gen-Labor entflohene Kreuzung aus einem fusselbärtigem Quasimodo und 'ner südostasiatischen Kotzfrucht und erzeugst generell Ekel? Oder ist es genau anders herum und die Menschen in deinem Umfeld können einfach nicht mehr an sich halten, weil deine Erscheinung immer und überall unfreiwillige Lachkrämpfe hervorruft?? XD XD XD

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    5. "Wann dürfen wir Dein Todestag erleben Du dreckiger Islamhasser! Du glaubst das Du sicher lebst, dabei beobachte ich Dich seit langer Zeit. Wenn ich mich Dir zu erkennen gebe, werden Deine Schliesmuskeln ihre gottlose Selbstbeherrschung flugs verlieren, dass kannst Du mir glauben Du fettsack."

      Gib dich doch uns allen zu erkennen. Wer so große Töne spuckt, müsste sich doch nicht feige in der Anonymität verstecken, du Held vom Erbeerfeld.

      Löschen
    6. Anonym17. April 2015 um 04:39

      Ey du armes Opfer der eingetretenen Bildungslücke, es heißt nicht Schliesmuskeln, sondern Schließmuskeln und "fettsack" wird groß, wie übrigens auch das Fett, geschrieben.

      Löschen
    7. @ Sleid, 17. April 2015 um 07:43
      "…
      Bist du eine aus dem Gen-Labor entflohene Kreuzung aus einem fusselbärtigem Quasimodo und 'ner südostasiatischen Kotzfrucht …"


      Oh je, da hast Du aber auf der Entwicklungsleiter der Lebewesen zu hoch gegriffen. VIEL zu hoch:

      Amöbenruhr:
      "Sie wird von einer Amöbe (Wechseltierchen) der Art Entamoeba histolytica verursacht. Die Krankheitserreger leben im Nahrungsbrei des menschlichen Dickdarms und vermehren sich ungeschlechtlich durch Zellteilung.
      […]"

      >;D

      Löschen
    8. Anonym, 0439 hrs
      You are a freaking idiot - and if you call yourself a Muslim - well mate freak off. Freak off to the next galaxy - we humans no matter what religion we might be do not need retards like you. Got it shit hole (lots of Muslims call people like you that) or in German words: keyboard / sofa terrorist ?!?!
      In case you ever come to my home be ready to receive a good bashing - by my three women.

      Löschen
    9. Mach dich nicht lächerlich, 04:39. Du bist und bleibst eine kleine, dumme Salafistenrotznase und wirst es bleiben. Da kannst du dich hinter deiner Tastatur aufplustern wie ein Gockel, mehr als ein müdes Grinsen entlockst du niemanden. Loserschicksal.

      Und nun geh zur Mama und wein dich aus mein Bub.

      Clarimonde

      Löschen
    10. Vielen Dank, du Salafi-Hofnarr, wir können auf solche Komiker wie euch einfach nicht verzichten, ihr seid wirklich zu unterhaltsam.

      Löschen
    11. Oi Desolate Dog,
      Interested in visiting me and having an intellectual discussion about Islam.
      Not so much - I guess. Cannot threaten a human being with
      your AK without the Internet?!?!? You are a mammal with a pea brain - even Lucy was further up on the evolutionary ladder.
      DD - you are not only retarded but a coward. We - Muslims and non Muslims laugh our socks off whenever you open your mouth. You made again our day - better than any stand up comedian. Applause !!!!
      By the way - me just had a good blast with my Muslim and non
      Muslim friends.
      Cheers lowlife DD !!! You eat sand - we eat and drink as much as we like. And the pork sausages were delicious. Forget the halal ones - they are really crap.
      Allah u Akhbar - freak you !!!!
      PS: and if your pea brain has a rest just prove to me that stoning is a punishment allowed by the Quran - Good luck sucker.
      PS 2: But I will always welcome you at my home. My children love stand up comedy, especially Wahhabi comedy - just because they can relate to it. We are flexible and comfort people
      with mental disorder. Do not worry we will not charge your boss. He might even join. Twin comedy!!!!!

      Löschen
    12. Anonym 0439
      Here you are - mystery man - or should I call you miserable mammal. Anything else but than threats on your sleeve.
      You are another example for my kids, friends, fellow colleagues to present the amazing tolerance of religious fanatics. Thank you mate - we had another good laugh. Although - my Muslim kids asked me to invite you to my home - they love to watch comedy live. Just let me know when you are available - we pay your air fare and an interview with the police. Little coward that you are - anonymous threats.
      We are so scared - you know my address, you know my physical constitution, you watch me for a long time - and never had the guts to visit me. Applause !!!! But you are too scared to kill me. More applause !!!!!! Well I understand it requires a lion like DD to do it - whilst you are just a helpless and retarded pussy cat. Do not call your friends - lion - or as Russell Peters says "Be a man".

      Löschen
    13. Ach Georg, ich denke Du kannst mit solchen netten Verwünschungen auf die richtige Weise umgehen: mit heiterer Gelassenheit.

      gez. Großer Kommentator

      Löschen
    14. @ Anonym 09:06

      Ich dachte ja nur..., immerhin kann es (Anonym 04:39) sich unflätig artikulieren und eine Tastatur - ggf. auch Siri & Co. - bedienen. Das müsste dann schon eine echte Superamöbe sein! ;)

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    15. "Do not call your friends - lion - "
      Löwe, ist das nicht ein passender Ausdruck.
      Liegen den Tag faul mit dicker Plautze in der Sonne, die Frauen arbeiten , erziehen die Kinder, jagen, dürfen erst nach dem Herrn fressen,
      poppt während der Paarungszeit, wenige Tage, so 80 mal am Tag mit den Damen des Rudelsund röhren ab und zu lautstark durch die Gegend.
      Kriegt selbst nichts auf die Reihe und lässt sich versorgen.
      Na wenn sich schon einer so bezeichnet.

      Löschen
    16. Aber Georg ist gar nicht fett, im Gegensatz zu Truthahn-Vogel und dem flugunfähigen Falk, beide mit dicken Hamsterbäckchen. Gibt es eigentlich auch gotterfüllte Schließmuskeln?

      Löschen
    17. @Anonym17. April 2015 um 11:27
      "…
      Das müsste dann schon eine echte Superamöbe sein! ;)
      Ich Bin Sleid"


      Stimmt, habe ich nicht bedacht. Na, vielleicht gehört er zu so einer Art 'sozialer Amöben' wie 'Dictyostelium discoideum'?
      Die können zu zigtausenden auch so etwas wie Finger ausbilden.
      (Zählen übrigens zu den Schleimpilzen und waren 2011 sogar Einzeller des Jahres.
      Hmm, … 2011, … 2011, … war 2011 was besonderes los? Wiki meint zu 2011 gleich im ersten Satz:

      "Das Jahr 2011 war besonders geprägt vom sogenannten Arabischen Frühling. …"

      … Ach ja, richtig. Ok, passt! ;o))

      Möglicherweise kommt hier aber auch Dein Gen-Labor ins Spiel? Man weiß ja garnicht, was die so alles fabrizieren. Er selber hält sich wahrscheinlich eher für so etwas hier.
      Zumindest, seitdem er keinen Spiegel mehr hat. Sein "Spieglein, Spieglein an der Wand" ist nämlich bei der Frage: …
      "Wer ist der Gefährlichste im ganzen Land?"
      … vor Lachen vom Nagel gefallen und in Scherben gegangen.
      So kommen Fehleinschätzungen zustande.
      >:D

      Löschen
  3. @Anonym17. April 2015 um 02:18

    Mein Vorschlag: Große Arschlöcher und Riesenarschlöcher.

    Gruß
    Gjallar

    AntwortenLöschen
  4. Mein Beileid, Georg!

    Ich Bin Sleid

    AntwortenLöschen
  5. Ja Extra3 ist schon ne Sendung der Extraklasse ;-). Lachen hilft, gerade wenn es um absurde und schreckliche Tatsachen geht.

    Mein Beileid ob des Todesfalls.

    gez. Großer Kommentator

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Beileid.
      Ich hoffe das aus Trauer bald liebevolle Erinnerung wird.

      Löschen
  6. "Deine Schließmuskeln "
    Wieviele hat denn der gewöhnliche Muslim, fürchtet man Allah so, das einer nicht reicht ?

    AntwortenLöschen
  7. Cooles Video Georg!

    Darin bekommt man komische "Dinge" zu sehen, die eigentlich in keinem Zoo mit der Darstellung von animalischen Fehlverhalten fehlen dürfen. ;-)

    AntwortenLöschen
  8. "PS.: Wegen einem Todesfall in der Familie mach ich heute früher Schluss."

    Schade - es trifft immer die Falschen und du lebst immer noch !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geh ich Euch so auf den Nerv? Das freut mich aber sehr.

      Löschen
    2. Tja, manche sind tougher than the rest.
      Wenn immer die Falschen triftt ist Georg wohl der einzig Richtige :-)

      Löschen
    3. Allah will, dass Georg weiter lebt und die ärgert, die gegen seinen Willen handeln wie die Sala-Fister.

      Löschen
    4. es ist haram jemandem den Tod zu wünschen^^

      Löschen
  9. Der Typ am Anfang war hier ja auch schon mal verlinkt.Ist auch ein Rapper-leider ist nicht genau zu verstehen wie er sich nannte...aber ich meine auch er hat die Musik aufgegeben(3 der 4 grossen Rechtsschulen verbieten Musik).
    https://www.youtube.com/watch?v=iw8Zk7xnqyE

    AntwortenLöschen
  10. Ich möchte hier kurz einige Worte über die verschrobene Moral einer Person verlieren, die hier im Kommentarbereich bestens bekannt ist.

    Einerseits freut sich dieser Kerl, wenn "Köpfchen" (seine Wortwahl) von Christen vom IS abgeschnitten werden. Auch findet er, dass man das Problem mit der Überbevölkerung der Erde dadurch in den Griff bekommen könnte, wenn alle Christen vernichtet würden.

    Anderseits ist es aber genau dieselbe Person, die sich nun moralisch in dutzenden Youtube-Comments über einen bestimmten Prediger empört, dem Sozialbetrug vorgeworfen wird (kleine Erinnerung: im Islam ist sowohl Verleumdung als auch Üble Nachrede strengstens untersagt). Dabei ist "Sozialbetrug" nach den Rechtsschulen doch nur wie "Holzsammeln" und damit erlaubt, wenn es um Dār al-Kufr geht, wie letztens in der Fatwa stand, die hier verlinkt wurde. Auch frage ich mich, warum er in dieser Sache den "ungläubigen Medien" und nicht eher seinem Salafiyyah-Genossen glaubt, der doch beständig seine Unschuld beteuert. Zuletzt frage ich mich da, welches Licht das auf ihn wirft.

    Aber egal: In der Welt der Person ist Sozialbetrug gegenüber dem ach so verhassten "ungläubigen deutschen Volk" jedenfalls bei weitem schlimmer als die Ermordung von Menschen. Geht's noch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Antwort:
      Dem Großmaul scheint der möglicherweise sozialbetrügerische Prediger unsympathisch zu sein.

      Löschen
  11. Ja, ja .... der friedliche Islam ..…

    AntwortenLöschen
  12. Mal was ganz anderes:

    Es wurde wochenlang viel darüber gestritten, diskutiert, die Köpfe heiß geredet, politisiert, man forderte einen Verzicht von der Moscheegemeinde, Hassmails wurden verschickt, Drohungen gemacht usw. usf. Die Moscheegemeinde blieb trotz allem ruhig und gelassen, ließ das alles über sich ergehen, und nun setzt sie es in die Tat um:

    https://www.youtube.com/watch?v=1Z52lhzLLDQ

    Und siehe da: So schlimm ist das nun auch wieder nicht. Erst recht nicht, wenn er schön singen kann.

    AntwortenLöschen
  13. "So schlimm ist das nun auch wieder nicht. Erst recht nicht, wenn er schön singen kann."
    Sich ständig wiederholende Werbung ist "auch nicht schlimm" .... Dennoch will ich sie nicht laut und öffentlich hören müssen - aufgedrängt bekommen! -
    In heutiger moderner Zeit - mit anderen, zurückhaltenden Alternativen - in nicht moslemisch geprägter Kultur ist ein lauter Gebetsruf eine sehr aufdringliche Zumutung. Jeder Moslem kann sich ja seinen Gebetsruf mit Hilfe anderer (stiller, persönlicher) Medien realisieren. Wir sind ja nicht mehr im Mittelalter, und ich will da auch nicht hin!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt Muslime, die selber sagen, dass Muezzine nicht mehr zeitgemäß sind, von dem her hast du Recht.

      Löschen
    2. @Martina Zucki-die echte20. April 2015 um 02:06
      "Es gibt Muslime, die selber sagen, dass Muezzine nicht mehr zeitgemäß sind, …"

      Wahrscheinlich solche Muslime, die neben 'ner Moschee wohnen. In solch akustischer Nähe zur nächsten Kirche wissen auch Christen das sonntägliche Geläut zur Frühmesse um 6:50 Uhr kaum noch zu schätzen.
      ~∞(#-(

      Löschen
    3. Geht das schon wieder los? Muslime dürfen genau so via Lautsprecher zum Gebet rufen wie Christen Glocken läuten und Juden einen Horn benutzten. Akzeptiert das einfach, und gut ist. Damit ist die Diskussion für mich abgehakt.

      Löschen
    4. "Geht das schon wieder los? Muslime dürfen genau so via Lautsprecher zum Gebet rufen "
      Da gehts nix los , das war immer so, das irgendwelche Zugereisten anderen Leuten nicht großflächig auf den Keks gehen.
      Besonders die nicht die zu Hause nicht mal andere Sitten zulassen. Wieviele Kirchen hat Saudi Arabien nochmal ?
      Das sind immerhin Leute die an eine Fantasygestalt in einem Mythenbuch glauben, das von einem Typen ersonnen worden sein soll und bei seinem Tod spurlos verschwand und nur vom
      Hörensagen an Beduinenzelten erwähnt wurde.
      Wie der gestiefelte Kater in Grimms Märchen oder der Jesus der Bibel. UNd die Hadhite vor sich hertragen von denen schon
      tausende als extrem unwahrscheinlich klassifiziert werden.
      Mir einer Ideologie dei den Rest der Welt abqualifiziert, eine Lehre der Selbstherrlichen die in dieser Welt ausser Kriegen nichts auf die Reihe kriegen.

      Löschen
    5. @ Anonym 11:57

      Nö,...muss man nicht unbedingt akzeptieren. Auch wenn du hier noch sooft virtuell auf den Tisch haust und etwaige "Diskussionen" einseitig für beendet erklärst. ;)
      Eine läutende Kirchenglocke mag zwar für den ein oder anderen (zugewanderten) Zeitgenossen in unserem Kulturkreis eine Art von Ruhestörung darstellen, kann aber im öffentlichen Raum aufgrund der Nonverbalität zumindest als Wertneutral aufgefasst werden. Dagegen oktroyiert ein Muezzin ausnahmslos allen Zuhörenden immer und immer wieder lautstark das islamische Glaubensbekenntnis, egal welche Weltanschauung die/der Einzelne vertritt. Sowas brauchen wir hier nicht.

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    6. Nix neues, was ihr da von euch gibt. Das übliche Geschwafel, was von Euresgleichen in Gladbeck auch immer und immer wieder vorgetragen wurde. Dabei ist das alles schon durch.

      Löschen
    7. "Dagegen oktroyiert ein Muezzin ausnahmslos allen Zuhörenden immer und immer wieder lautstark das islamische Glaubensbekenntnis, egal welche Weltanschauung die/der Einzelne vertritt. Sowas brauchen wir hier nicht."
      --
      Ständige Wiederholung: Eine Methode der Gehirnwäsche, wie auch in der Werbung.
      Grüezi

      Löschen
    8. @ Anonym 09:47

      Das momentan tägliche und lautstarke Lobpreisen eines sehr wahrscheinlich fiktiven, zumindest aber abivalenten Wesens und dessen Erfinders in Gladbeck zeigt leider nur mehr, dass die dort getätigten Absprachen und Zusagen der verantwortlichen mohammedanischen Entscheidungsträger nicht eingehalten wurden und letztendlich frei nach dem Motto verfahren wurde: "Biete mir deinen kleinen Finger an, und ich nehme die ganze Hand (denn ich weiß, dass du dich nicht wehren wirst)!"
      Die politischen Entscheidungsträger anderer Städte sollten ihre Lehren aus dieser von der Türkei gesteuerten Überrumpelungsstrategie ziehen und in Zukunft getrost einen feuchten Furz auf den Wahrheitsgehalt der Worte eines Moscheebetreibers geben.
      Desweiteren zeigt sich einmal mehr, wie Teile der alten Tante SPD bundesweit immer mehr zu Steigbügelhaltern der schleichenden islamisierung unserer Gesellschaft mutieren. Man darf gespannt sein, wann deren Wählerschaft auf Bundesebene die 20-Prozent-Marke nach unten durchbricht. Ich drücke dafür schon mal die Daumen!

      www.derwesten.de/staedte/gladbeck/offener-briefwechsel-zum-muezzin-ruf-in-gladbeck-id10591265.html

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    9. Warum hat hier noch niemand den OSS eingestellt?

      Löschen
    10. "Ständige Wiederholung: Eine Methode der Gehirnwäsche, wie auch in der Werbung. "
      Oder auch eine zwangläufig notwendige Methode eine an sich idiotische Sache noch zu verkaufen.
      Wenn ich dauernde Gebete, jede Menge vorgeschriebene Rituale Tag für Tag, Jahr für Jahr im Stundentakt befehlen muss
      um an eine Sache zu glauben, ist die entweder unsinnig, die Gläubigen extrem vergesslich und stockdoof um ihren Gott bloss nicht zu vergessen.
      Wenn ich mir noch öfter am Tag nach 50 Jahren noch x-mal sagen muss das Allah der Größte ist scheint der aber extrem klein zu sein.
      Soviel Begriffsstutzigkeit ist schon bedenklich, kein Wunder das in der islamischen Welt nichts läuft bei der Erziehung.
      Sein ganzes Leben auf was hinzuarbeiten was nie bestätigt werden konnte ist schon recht bedenklich.

      Löschen
  14. Ob "zeitgemäß" oder nicht - das war ja nur ein Tipp - ..... Inhaltlich entscheidend ist ja mehr, dass man mir diese Art von werbender Aufdringlichkeit - per Lautsprecher! - NICHT zumuten sollte! Mit "Religionsfreiheit" ist das auch nicht zu rechtfertigen; denn Religion - und ihre Ausübung - ist ja eigentlich privat und still, oder soll es doch sein!
    Grüezi

    AntwortenLöschen
  15. Dass Allah größer ist, das müssen wir ja nun nicht mehrfach täglich marktschreierisch mit Lautsprecher mitgeteilt bekommen. So allmählich wissen wir das ja nun; wir sind ja nicht blöd.

    AntwortenLöschen
  16. "Man spürt viel Schmerz in deinen Zeilen Bruder, leider gibt es Terroristen die Islam als Rechtfertigung für Ihre verbrechen rechtfertigen. Rede mit einem Gelehrten würde ich dir empfehlen. Allah Akbar"

    Ja, natürlich sind viele Salafisten und auch Dschihadisten gutwillige Muslime, die meinen, dass ein islamisches System in Syrien eine Lösung bringen könnte.
    Dazu ist zu sagen
    - Ein islamisches System unterdrückt Andersdenkende und Andersgläubige.
    - Ein islamisches System wird nicht ohne Gewalt durchzusetzen sein.
    Die Gutwilligkeit mancher Islamisten ist also in Illusionen begründet.
    Sie sind verblendet.
    Trotzdem sind sie in ihrer Bereitschaft, die Verwirklichung ihrer Utopie friedlich und in unbefristeter Geduld zu bewerkstelligen, eher bewundernswert, wenn es mir auch leid tut, dass sie sich für eine Idee engagieren, die doch offensichtlich nichts taugt,
    und dass sie unweigerlich zum Sockel für andere, gewalttätigere Gruppen werden,
    und dass sie sich weigern, das zu erkennen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Rede mit einem Gelehrten würde ich dir empfehlen. Allah Akbar"

      Viele haben da intensiv mit Abu Bakr al-Baghdadi gesprochen und den wahren Islam kennengelernt.

      Löschen
    2. "Rede mit einem Gelehrten"

      Fürwahr, der Gelehrte will gut ausgewählt sein.

      Löschen
    3. "dass sie unweigerlich zum Sockel für andere, gewalttätigere Gruppen werden"

      Das ist der Grund, weshalb die islamistische Bewegung insgesamt zu bekämpfen ist.

      Nicht nur dschihadistische, auch puristische, quietistische und politische Islamisten arbeiten auf das Ziel der islamischen (Welt-)Herrschaft hin.
      Diejenigen Islamisten, die Gewalt ablehnen,
      - wollen sich "rein" halten, obwohl ihr Ziel doch offensichtlich Gewalt erfordert.
      - beschweren sich deshalb nicht über ihre gewalttätigen "Brüder" von IS und AlQaida (höchstens über Gewalt-Exzesse).

      Wenn ein Anhänger anfängt zu erkennen, dass der Islamismus Gewalt erfordert und dass er zu einer Gewaltherrschaft führt, und wenn er darüber in Seelenqual kommt, dann wird ihm der "gute" Gelehrte wahrscheinlich empfehlen, die Augen zu schließen, nicht darüber nachzudenken und innerhalb der Bewegung einen Platz zu suchen, bei dem ihm/ihr einigermassen wohl ist, vielleicht Korane zu verteilen oder Propaganda zu machen, und er wird ihn auf die Zeit des islamischen Siegs zu vertrösten, das Friedensreich, in dem dann alles nach den Vorschriften des Koran geregelt ist, zu denen dann alle zustimmen werden.

      Der Anhänger darf nicht erkennen,
      - dass es die "perfekte" Gesellschafts-Ordnung nicht gibt (sondern dass selbst die Vorstellungen darüber immer wieder Veränderungen unterliegen).
      - dass die koranischen Vorschriften, wenn sie von allen Menschen akzeptiert und erfüllt würden, eine starre Ordnung schaffen würden, welche der Dynamik des Lebens, der Vitalität der Menschen, entgegen steht.
      - dass so eher ein Friedhof als ein Friedensreich geschaffen würde.

      Er darf nicht erkennen, dass wir als selbstverantwortliche Menschen in Auseinandersetzung mit andersdenkenden und andersgläubigen Mitmenschen leben müssen, leben können, leben dürfen.

      Löschen