Donnerstag, 8. Oktober 2015

Die 3 Semester des Erol Selmani

Manch einer wird sich fragen, warum ich Erol Selmani in letzter Zeit etwas mehr Aufmerksamkeit zukommen lasse, und dies möchte ich hiermit beantworten, ist er ja ein herausragendes Beispiel für die salafistische Profilneurose, die zwar alle hiesigen Prediger in sich tragen, allerdings keiner so inbrünstig zur Schau stellt. Wie? Auch der Vogel referiert über seine Boxkämpfe aus dem Jahre Schnee, und ein Ibrahim Abu Nagie winkt sogar mit einer Max-Mustermann-Kreditkarte? Ja, aber lächerlicher geht eben immer, und so sei der Vorhang nun geöffnet für den Erolschen Seelenstriptease, bei dem er uns so nebenbei - mit geschwellter Brust - sein bisheriges Versagen näherbringt:

https://www.youtube.com/watch?v=LfKcBSPgXZg


Es gibt nichts, was er nicht kann, weswegen er es vom Studienabbrecher auch bis zum Handy-Mazedonier geschafft hat, und sollte es - Gott behüte - noch etwas geben, was er noch nicht wie ein Schwamm aufgesaugt hat, dann liest er drüber, nennt man ihn ja nach seinem Schmökern im Handbuch der Küchenpsychologie landesweit schon Sigmund der Zweite. Und nach der Sichtung zweier Folgen Emergency Room Erol Barnard, operiert er ja schon jetzt ausgiebig am offenen Hirn seiner Anhängerschaft. Erfolgreich, wie der folgende Kommentar von Cy Gurney zeigt:



Ok, jetzt scheint er etwas abgerutscht zu sein, reichts ja nur mehr zu eigenartigen Lauten,...



...aber auch dem größten Genie passieren ab und an Fehler. Wo salafistisch gehobelt wird, da fallen eben IQ-Werte.

Nun bin ich ja ein netter Georg, weswegen ich dem zukünftigen Nobelpreisträger mit zusätzlichem Schriftwerk versorge, auf dass er sich auch weiter bilde, und so sei ihm nun der folgende Artikel auf Wikipedia empfohlen, bei dem er sich - wenn der Hopfen nicht schon dem Malz gefolgt ist - wiedererkennen dürfte:

Ein übersteigertes Bedürfnis nach Geltung wird als Geltungsdrang, Geltungstrieb oder Geltungssucht bezeichnet. Der Begriff bezeichnet das Bestreben, von anderen beachtet und anerkannt zu werden und wurde in ihrer überhöhten Form („Geltungssucht“) von der Individualpsychologie Alfred Adlers als Überkompensation von Minderwertigkeitsgefühlen aufgefasst.
In diesem Zusammenhang wird auch häufig umgangssprachlich von einer 'Profilneurose' gesprochen und bezeichnet Verhaltensweisen von Personen, die ihre Kompetenz aus Minderwertigkeitsgefühlen ständig unter Beweis stellen müssen.[5] DerDuden definiert den Begriff als „neurotische Angst, (besonders im Beruf) zu wenig zu gelten“ sowie „das daraus resultierende übersteigerte Bemühen, sich zu profilieren“.
https://de.wikipedia.org/wiki/Geltung

Jeder erkennt das, nur Du selber nicht, mein Freund, und so ist Dir wohl auch in Zukunft keine Anerkennung vergönnt, wird ja auch weiterhin das Lachen Dein Begleiter sein. Ja, auch wenn Du mit einer Luxuskarosse röhrend durch die Straßen donnerst,...

video


https://www.facebook.com/blackcinemastudio/videos/1673336766212551/?pnref=story

...wissen wir ja alle, dass es nicht Deine ist. Oder liege ich falsch? Erzähl, wir warten schon gespannt auf den nächsten geschlagenen Schaum. Oder die nächste warme Luft. Komm, Erol, lass es einfach raus.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Guter Beitrag.
    In der islamisch geprägten Welt gehört gnadenlose Übertreibung ja schon seit den Märchen aus 1001 Nacht zur normalen Wahrnehmung.

    Die Deutsch-türkischen Nachrichten haben da auch einen bemerkenswerten Beitrag zur Wahrnehmung unserer Polizei.
    "
    Harte Fakten
    Share on print
    Share on email
    More Sharing Services
    Ferguson ist überall: So schikaniert die Polizei muslimische Jugendliche
    Deutsch Türkische Nachrichten | Veröffentlicht: 07.10.15, 14:56 | Aktualisiert: 07.10.15, 15:54

    Die Polizistin Tania Kambouri redet über muslimische „Rudel“, die Deutschland unsicher machen. Doch die Realität sieht anders aus. Besonders Muslime sind einer massiven Polizei-Willkür ausgesetzt..."
    Fergusonwaren die tagelangen Rassenunruhen unter Einsatz der Nationalgarde nach dem Tod eines Schwarzen von der Polizei.
    Als Beleg wurde ein Beitrag der Zeit von 2010 der Kontrolle einer Discoparty angeführt.
    Das gabs wohl unheimliche Folgen
    "Die Feier endete im Krankenhaus. Dort stellten Ärzte zwei Platzwunden am Kopf und ein Schädel-Hirn-Trauma fest.

    Der Mann leidet bis heute unter den Schlägen – er erkrankte an einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS). Diese psychische Krankheit kann Opfer von Folter, Vergewaltigungen, anderen Gewalttätigkeiten und Teilnehmern von Kriegen treffen.

    Doch über die dunkle Realität der deutschen Polizei wird geschwiegen. Massive Polizeigewalt in Verbindung mit übelstem Rassismus ist in Deutschland eine tagtägliche Realität, mit der sich immer nur die Opfer im Stillen auseinandersetzen müssen, gegen die aktuell in Büchern, Artikeln und Fernsehsendungen Stimmung gemacht wird.

    Ferguson ist auch in Deutschland bittere Realität, die bewusst ausgeblendet wird. "
    Hat hier jemand den Eindruck das die Polizei dauernd um sich schiesst und mit der Bundeswehr gegen Flüchtlinge vorgeht ?
    So kann man auch Stimmung machen, man muss sich gegen die Polizei zusammenrotten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Märchen der 1001.-er Nacht waren allerdings indisch ^^

      Löschen
    2. Ziemliche Frechheit hier türkische Erdogan Polizeirandale zu unterstellen. Bombardieren wir hier vielleicht Teile der Bevölkerung.
      Da wird auch kein neues ottomanisches Reich angestrebt.

      Löschen
    3. "die Märchen der 1001.-er Nacht waren allerdings indisch ^^"
      Und was war Indien damals, muslimisches Herrschaftsgebiet.
      ABrr auch später
      "Im Laufe der Zeit wurden in die Rahmenerzählung weitere Erzählungen verschiedener Herkunft eingefügt, so aus arabischen Quellen Geschichten um den historischen Kalifen Hārūn ar-Raschīd und im 11. und 12. Jahrhundert phantastische Geschichten aus Ägypten. "

      So die reale Historie.
      Die Legende berichtet von Scheherezade, eine Sklavin Harum al Raschids , dem Kalifen. SIe sollte getötet werden, machte aber einen Deal, das sie töten könnte, wenn sie ihn nicht jeden Tag unterhalten könnte. So erfand sie lange Zeit Tag für Tag eine Geschichte um zu überleben.

      Löschen
    4. "Da wird auch kein neues ottomanisches Reich angestrebt."

      Was will dann der IS?^^

      Löschen
    5. "Was will dann der IS?^^"
      IS sind keine Türken. Die Mayas wollten auch kein römisches Imperium.

      Löschen
    6. Was den Gewalteinsatz durch Polizeikräfte angeht: Ich habe mal im amerikanischen TV einen Bericht gesehen, indem gesagt wurde, dass eine durchschnittliche amerikanische Polizeiwache jährlich soviel Munition im Einsatz verschießt, wie die gesamte deutsche Polizei. Bei anderer Gewalt wird das Verhältnis wohl ähnlich sein. Unsere Polizei setzt eben auf Deeskalation, während die Cops in USA nicht lang fackeln. Grundsätzlich ist mir die deutsche Variante lieber. Aber wenn man mal gesehen hat, wie respektlos manches Gesocks mit unseren Polizisten umgeht, würde ich mir auch mehr Konsequenz von der Polizei wünschen.

      Löschen
    7. Ich mache mir Sorgen um Eierkopf Selmani ! Sein mentaler Zustand und die Realität klaffen immer weiter auseinander. Er fordert uns zum Lesen auf und bietet Lektüre, mit der ich mir allenfalls die Stiefel wischen würde. Ich finde er sollte mal was Richtiges lesen. Hier mein Geschenk an Erol Selmani : https://bucklitsch.files.wordpress.com/2012/09/salman-rushdie-die-satanischen-verse.pdf

      Löschen
    8. Erdogan repräsentiert die Türkei, als Staatschef. Er sympathisiert mit dem IS!

      Löschen
  2. Sehr witzig bei 1:10. "Profundes Know How". Er, Erol S. mit profundem Know How? Jemand, der kaum einen Satz gerade und ohne Kategoriefehler herausbringt, bietet Seminare über Dawa-Marketing an? Jemand der sich so unbescheiden als Experte in allen möglichen Bereichen feiert, würde unter schlauen Köpfen als Schait...äh...Scharlatan angesehen werden. Mensch Jungs aus dem SdP-Team, macht die Augen auf! Ihr werdet abgezogen und missbraucht. Warum möchte Erol wohl seine Strategie nicht veröffentlichen (siehe bei 5:25)? Könnte er doch zwecks größerer Reichweite machen, oder? Nein, er möchte euer Geld für Seminare und Zertifikate. Das hat er sich von den Kuffar angeschaut (siehe 2:25).

    AntwortenLöschen
  3. Münchener Kennzeichen, also Sixt. Immerhin weiss ich jetzt, wohin € 135 meiner Sozialbeiträge für Erol hingeflossen sind. Seine Eitelkeit und sein Geltungsbedürfnis müssen schon ziemlich groß sein, wenn er sich für ein beklopptes Video in Ausgaben stürzt. Ich meine, 135 Euro sind nicht wahnsinnig viel, aber auch nicht grade wenig, wenn man von H4-Almosen der Kuffar lebt.

    AntwortenLöschen
  4. Es heißt "Kategorienfehler".
    Hihi, Tschuldigung:-)



    AntwortenLöschen
  5. Was wohl das Finanzamt zu Erols Seminaren sagen wird?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bekommt der wirklich Hartz 4?

      Löschen
  6. Ach der Erol pfeift doch im Grunde schon aus dem letzten Loch. Er versucht, sich und der Ummah Mut zu machen im Angesicht der "zionistischen" Hetze gegen den Islam. Seiner Ansicht nach ist die Dawa das(!) Motor des Islam und jeder Muslim sei dazu aufgerufen, selbst Dawa zu machen (natürlich erst nach Aushändigung seines Dawa-Zertifikates).

    Oh Mann, was muss dieser Allah doch für eine seltendämliche Flitzpiepe sein, wenn er auf "Gläubige" wie Erol Selmani angewiesen ist, um die "wahre" Religion zu verbreiten.

    AntwortenLöschen
  7. Ego Salami muss eben seine Absatzmöglichkeiten erweitern. Nächster Schritt: Franchising

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Modell für Friseurlehrlinge.
      Wie nimmt man einen Bart richtig ab.

      Löschen
    2. „Wenn aber jemand sagt, das ist nicht mein Europa, wenn da Muslime im Land leben, dann muss ich sagen: Das sind Sachen, die kann man nicht verhandeln“, zitierten Abgeordnete die Kanzlerin.

      Das ist wohl die Sache mit der Mentalität, Muslime wollen auch sehr zahlreich in Europa leben, am Besten allerdings ohne Christen, wie zu Hause, fest im Glauben.

      Löschen
  8. Soso, CEO eines Telekommunikationsdienstleisters...LOL...ich kann nicht mehr...vor Lachen.

    Dies geht an alle Zuhörer und Zuhörerinnen da draußen: Salami hat in meinen Augen etwas von einem ein Narzissten. (Nein kein Nazi, ich sondern ein "Narzi"). Jeder sollte selbst überlegen, wie das zum Islam passt, betonen gläubige Muslime selbst doch immer dessen Bescheidenheit, oder?

    Trifft meine Einschätzung zu, droht Erol damit das Los eines jeden Narzisten zu teilen: Er mag "Ego Drive" haben, aber sicher keine "Empathy", um es "marketingmässig" zu sagen. Weswegen er eher Strohfeuer produzieren, aber eher keine längere Kundenbindung schaffen wird.

    Erol mag nun darauf setzen, dass etwas von dem Glanze, mit dem gläubige Muslime ihren Propheten sehen, auf ihn abstrahlt. Aber ist das ein erleuchtendes Geschäftsmodell? Mit der Basis einer jeden Religion - der Demut - hat das aber nix zu tun. Da nutzen auch nicht die gefühlten 23 Alhamdulillahs nix.

    Mögen die verwirrten Seelen, die auf Herrn Salami setzen, noch rechtzeitig zu dieser Erkenntnis gelangen...


    gez. Großer Kommentator

    AntwortenLöschen
  9. Jetzt spinnen die sich bei den Grünen auch schon wieder einen Blödsinn zusammen, da könnte man echt glauben dass die Renate Künast mit diesem Erol Selmani verwandt ist.

    Oh Herr, befreie mich vor diesen Idioten, denn sie befinden sich auf einem geistigen Irrweg.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/irre-gruenen-forderung-bei-maischberger-kuenast-fordert-im-einsatz-bei-muslimen-sollten-polizisten-die-schuhe-ausziehen_id_4997083.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "sollten-polizisten-die-schuhe-ausziehen_id"
      Wie schon einer anmerkte, sie war auch in der Iniative, das Sympathiewerbung für Terroristen aus dem StGb gestrichen wird.
      Vielleicht fordert sie es bald als Pflicht.

      Löschen
    2. Mit Verboten kennen sich die GRÜNEN ja bestens aus und wenn sie nichts neues zum Verbieten haben, dann sind sie mit der Abschaffung der Deutschen Werte beschäftigt.

      -Kioskverbot in Köln

      -radikales Rauchverbot,

      -Motorrollerverbot,

      -Nachtflugverbot,

      -Plastiktütenverbot,

      -Alkoholverbot im öffentlichen Raum

      -Billigflugverbot,

      -Fleischverbot an einem Wochentag in Schulen und Kitas,

      -Glühbirnenverbot,

      -Grillverbot in Parks und auf Grünflächen

      -Heizpilzverbot,

      -Grüne wollen Deutschlandstipendium abschaffen,

      -Schnäppchenverbot,

      -Solarienverbot für Jugendliche,

      -Sonntagsfahrverbot, (noch im Jahr 2008)

      -Verbot der grünen Gentechnik,

      -Verbot der Standby-Funktion bei Elektrogeräten,

      -Verbot von getrenntgeschlechtlichen Toiletten,

      -Verbot von Rauchen am Steuer,

      -Verbot von Süßigkeitenwerbung im Umfeld von Kinderfernsehprogrammen,

      -Verbot von verkaufsoffenen Sonntagen,

      -Höhere Bußen für Falschparker,

      -Verbot von Geschwindigkeiten über 30 km/h in Städten

      -Grüne wollen Maschinenpistolen der Landespolizei abschaffen,

      und so weiter und so weiter.

      Aber Pädophilie unterstützen und Drogen legalisieren, darin sind die GRÜNEN in einer einsamen Spitzenposition, wenn sie wie oben schon einmal erwähnt, nicht gerade mit ihrer Forderung beschäftigt sind Deutschland aufzulösen.

      Als nächste fordern diese Deppen vielleicht noch die Scharia, oder ihr Nachwuchs plädiert mal wieder auf die Abschaffung aller Haftanstalten.

      http://www.express.de/politik-wirtschaft/partei-nachwuchs-gruenen-jugend-gegen-hoeness-haft-,2184,26597762.html

      Löschen
  10. "-Kioskverbot in Köln......"
    GRÜNEN Verbot ?

    AntwortenLöschen
  11. Erol hat bestimmt bei den Wettbewerben www. kinderimislam mitgemacht.

    Wer war die erste Frau?

    a) Asiyah
    b) Khadija
    c) Aisha
    d) Hawa

    Wo ist denn Eva ?

    AntwortenLöschen
  12. Für Erol+Kollegen, Mulime und Muslimas ein Muss.

    "Fotogalerie: Aktfotografie von Günter Rössler im Schloss Lichtenwalde
    Er wurde als Helmut Newton des Ostens bezeichnet. Eine Bezeichnung, die er allerdings nicht mochte."9.10. Freie Presse

    Sehenswert.

    AntwortenLöschen
  13. Jetzt schreit da noch einer "Me too" gegen ISIS.

    And speculation is heightening that offensive will be bolstered by the China's People's Liberation Army, following a number of reports of military movements in the region backed up by strong words from a senior government member at a United Nations meeting.

    Reports emanating from the Middle East last week said China was planning on joining the fight against ISIS "in the coming weeks", according to a Syrian army official.

    While Beijing insists it will abide by the United Nations (UN) in the region, hints of an action were backed up when it spoke strongly about a coordinated response to the rising terrorist threat."
    http://www.express.co.uk/news/world/610286/China-preparing-to-team-up-with-Russia-in-Syria-Boost-for-Putin-in-battle-against-ISIS

    Gerüchte gabs da schon länger, Chinesen sind auch schon einige da, gerüchteweise fliegen schon 2 Jets Angriffe.
    Jetzt fangen die auch noch an ihre Waffen live zu testen.
    Bei den ganzen Nationalitäten der Soldner, Soldaten aller Nationen muss das ja langsam babylonisch werden.

    AntwortenLöschen
  14. und dann "sitzt" also Einer "da oben", weiß alles, macht alles, sieht alles .... ich konnte es schon als Kind nicht mehr hören .... "Der liebe Gott sieht alles ....". Was ist schon "Glauben"? Das ist wohl so eine Art scheinbare - oder auch echte - Gegenmaßnahme gegen die Verunsicherung... So eine Art: "Pfeifen im dunklen Wald/Keller"

    AntwortenLöschen
  15. Und hier mal einen dicken Dank an "Herrn Sigrid" für die intensive Arbeit.
    mfg von Abu bin Pausenbrot

    AntwortenLöschen