Freitag, 9. Oktober 2015

Sein Name ist Bond, Erol Bond

Sie kennen das bestimmt, gibts ja Tage, da ist schon ein dahingehauchtes "Guten Morgen" ein falscher Satz, ist die Laune ja seit dem ersten Bodenkontakt so mies, dass man sich fragt, was denn daran bitte gut so sein soll, und diese ätzende Stimmung zieht sich durch den ganzen Tag, geht einem der zur Schau gestellte Frohmut der Mitmenschen ja mächtig auf den Sack. Ja, das gibt es, aber heute ist bei mir ein anderer, und dafür sorgte - Sie werden es kaum glauben - Erol Selmani, der uns nun - wiedermal - seine Genialität unter Beweis stellt, macht er mich ja - ebenso wiedermal - zu einer Frau, und dies mit einer Schlüssigkeit, dass es einem die Zehennägel aufzwirbelt:

https://www.youtube.com/watch?v=wmlDRRPZ2xk


Na? Sind Sie ob der Indizienkette aus den Latschen gekippt? Ein Like auf einem anderen Blog (das nächste Mal mach ich das bei George Clooney. Oder noch besser bei Bill Gates.) und ein Amazonkommentar, der übrigens nicht von mir ist, kauf ich ja nicht beim Dauerbestreikten, weswegen ich auch keinen Account besitze, und so würde mich nun wirklich interessieren, welche Nulpe er da beauftragt hat, ist der ja sicherlich ebenso Salafist, und kennt deswegen Intelligenz nur von den Erzählungen seiner Großmutter. Es war einmal, vor langer, langer, langer......

Lassen wir dies aber, möchte ich dem Gericht ja nicht vorgreifen, denke ich ja nicht, dass das Erolsche Stalkingopfer sich dies gefallen lässt, und kommen wir wieder zurück zu meiner Person, um die es dem lustigen Kerl ja eigentlich geht, möchte ich dem selbsternannten CEO ja eine kleine Frage stellen, auf dass es ihm die kleinen Äuglein öffnen möge: Warum glaubst Du, dass ich seit der ersten Boxvogel-Ankündigung deinerseits aus allen Rohren feuere, obwohl Du doch eigentlich gar nicht so wichtig bist? Und es mich eigentlich auch gar nichts angeht? Na? Lass es rauchen, Erol! Komm, streng Dich an! Ein einziges Mal in Deinem Leben! Genau, weil Du Dir selber gerne beim Reden zuhörst, und dabei Dinge rauslässt, dass es sogar einem Pierre die Batterien aus dem Vogelfach hämmert (Beachten Sie bitte auch das "Ich", das auch der Esel immer zuerst nennt):






So sehr hat der Lau aufgepasst, und nun könnte er doch wiedermal mit einem Richter Bekanntschaft machen (ich hab feste gescreent, still, und nur von einem Kichern begleitet, hatte ich ja noch nie eine so gute Ernte), und auch das nächste Eitelkeitsgeheische offenbart lustiges:



Ich wusste ja ohnehin, dass unsere Arbeit Früchte trägt, aber aus Deiner Feder führt diese Anerkennung natürlich zu einem nie dagewesenen Motivationsschub, hört man ja gerne die Hühner gackern.

Nein, Erol, reingelegt habe ich Dich nicht, sondern Du Dich selber, habe ich Dich ja hier seit Deinem ersten Offenbarungseid auf Deinen Fehler aufmerksam gemacht, aber Du wolltest ja nicht darauf hören, und so wird sich nun wohl so mancher die Hände reiben. Und ebenso kichern.

Wobei...ganz so unwissend möchte ich Dich, mein sehr geehrter 3-Semester-Jurastudent, dann doch nicht entlassen, schenke ich Dir ja aus Nettigkeit ein Detail meiner Person, und so sei sie nun mit Dir, die Wahrheit, bin ich ja ein Fan der Black Keys, welche da singen:

https://www.youtube.com/watch?v=aP0T_9sMUbk

Ja, einsam könnte es demnächst auch um Deine Person werden, sind ja alle Sekten schnell, wenn es um den Auswurf von Nestbeschmutzern geht. Bis dahin bade ich mich aber noch ein wenig in dieser Geschichte. Wochenlang. Das ist übrigens auch eine Wahrheit. Eine schmerzliche für Dich.

Guten Tag und ein schönes Wochenende




Kommentare:

  1. Die Dame hat den Volltrotteln ja schon richtig Dampf gemacht. Sie hat schon neben den Koran-Verteilern gestanden und Flugblätter verteilt:
    http://www.wissenbloggt.de/?p=11486

    Das dürfte juristisch ja wirklich interessant werden. Gut, dass Erol drei Semester Jura studiert hat. Wenn alles gut läuft, verteidigt er sich selbst:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da vertraut er sicherlich auf die Grundregel die sich alle Kläger zu ihren Gunsten erhoffen. Es kommt immer auf den Richter an.
      Man bekommt nicht unbedingt Recht, man bekommt ein Urteil.
      Da gabs schon die unglaublichsten Sachen, die nach normalem menschlichen Ermessen ganz anders hätten ausgehen müssen.

      Löschen
    2. Da steht es wird in "Shaa Allah" ein Video gedreht.
      Hat einer eine Ahnung wo das liegt ?

      Löschen
    3. Das ist ja schon pathologisch.
      In dem video wo angeblich boxvogel stehen soll, ist eine seite von promed, da wird wohls spekuliert, das das so klein ist, das man es schlecht lesen kann und einfach dem Sprecher glaubt.
      Oder ist der like gemeint, das kann jeder sein, ohne ihr Zutun.

      Löschen
    4. Was soll den Erols Aufriss, die Dame wird wohl garnichts unternehmen, warum auch.
      Der hat das germanische Wesen nooch nicht verstanden.

      Was kümmerts die Eiche, wenn die Sau sich an ihr reibt.

      Löschen
    5. Hehe, Islamhass beruht auf geklauten Pausenbroten, ich kann mir schon vorstellen wo die gelandet sind.

      Löschen
    6. Erol macht sich doch lächerlich, in seinem vid ist ein screenshot von "Spinnern und Spaltern" und einer behaupteten Lüge.
      Die einzige Lüge ist da, das es in dem Ort keine Flüchtlinge geben würde, was klar nicht stimmt.

      Löschen
    7. Hey Erol, hättest du geschwiegen wärst du Philosoph geblieben,
      jetz hast du dich zum islamischen Affen entwickelt, lt Koran geht das ja, für Muslime jedenfalls.

      Löschen
    8. Seine Logik ist schon bestechend, da ist bei der Dawa seiner Rede,immer nur von Juden und CHristen die Rede, Atheisten hat der garnicht auf dem Sender. Dürfte da um das Glaubensbekenntnis gehen, was man nicht annehmen darf, Atheisten haben keins, da kann so einer schlecht mit umgehen, wie man garnichts ablehnt.

      Löschen
    9. Diese Heuchler, machen sich da lustig, was sagt der Prophet dazu:
      "Und lache nicht viel, denn das viele Lachen tötet das Herz.” (Sunan At-Tirmidhi, Hadith Nr. 2305) "

      Löschen
    10. Irgendwie kommt da die versprochene Fortsetzung zu Huch oder boxvogelenttarnung ja nichts, kommen die vielversrechenden Meidiengestalter der Lies Stände bei Black Cinema nicht in die Gänge ?.
      Oder hat sich der Massige da leicht verhoben, ja, das Kreuz in dem Alter bei dem Gewicht. Da ist Allah gnadenlos.
      Kompetenz wird da durch strammes Auftreten ersetzt.
      Also Erol, Kreuz durch und die Arschbacken zusammenkneifen, bis ein 2 € Stück die Prägung verliert.

      Löschen
  2. Mein Tag fing nicht so gut an, aber seit der gute Erol Selmani wieder mal beste Comedy abgeliefert hat geht es mir viel besser.

    Ich hätte nie gedacht, dass unsere (Salafi)Freunde so spitzfindig sein, und so akribisch recherchieren können. Ich bin nicht nur beeindruckt, es haut mich glatt vom Sessel! ;-)

    Zeigt die Reaktion des Selmanis doch eines ganz klar und unmissverständlich: Ihr habt schlicht und ergreifend Recht und trefft sie dort, wo es sie (die Möchtegern Islamisten) schmerzt.

    Liebe(r) Boxvogel-Betreiber:

    Egal wer ihr seid, egal wie ihr heißt, bitte macht weiter! Das Thema an sich ist ja schon traurig und ernst genug, aber so gibt es doch hin und wieder auch mal wieder etwas worüber man herzhaft lachen kann.

    Seid weiter der Stachel in Ihrem Fleisch, wir brauchen Aufklärer wie euch.

    Danke!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Etwas mehr Aufklärung, der Erol hat gerade ein PV video der dagegen wettert, das Muslime nicht gegen jeden sind der ungläubig/falschgläubig ist.
      Die Jungs sollten mal ihren Koran lesen, Allah ist da viel großzügiger als diese verknarzten Andershasser.
      "

      Sure 10, Vers 99: Und wenn Dein Herr gewollt hätte, so würden alle auf der Erde insgesamt gläubig werden. Willst du etwa die Leute zwingen, gläubig zu werden?

      Tafsir al-Jalalayn 10,99: Und wenn euer Herr gewollt hätte so würden alle Menschen auf dieser Erde zusammen gläubig sein. Würdest du nun Leute zwingen, das zu machen, was Allah nicht will nämlich gläubig zu werden? Nein!

      Sure 10, Vers 100: Und keine Seele kann gläubig werden ohne Allahs Erlaubnis; und Seinen Zorn wird Er über die senden, welche nicht begreifen.

      Tafsir al-Jalalayn 10,100: Und keine Seele kann gläubig sein ohne daß Allah es ihr willentlich erlaubt. Er wird Abscheuliches veranlassen und züchtigend über diejenigen herfallen, welche kein Verständnis haben um Allahs Zeichen reflektieren zu können.

      Erstens versichert uns Allah in diesen Versen, daß Er nicht wollte, daß alle Menschen gläubig werden.

      Zweitens vermerkt Er, daß ohne Seine Erlaubnis „keine Seele gläubig werden kann“.

      Drittens wird Er Seinen Zorn allen denen angedeihen lassen, „welche nicht begreifen“.

      Viertens fügt Er an, daß man den einzelnen Menschen nicht zwingen kann, gläubig zu werden.

      Da stösst ein Konvertierter schon an die Grenzen seiner Korankenntnisse und bastelt sich lieber eigene "Wahrheiten"

      Löschen
  3. Abu Kloss im Hals ist ja ein wahrer Tausendsasa :D
    Nächste Woche wird er von sich behaupten das er Hirnchirurg sei :D

    AntwortenLöschen
  4. Habt ich auch so Gramatik-Schmerzen beim Anschauen bekommen?
    Ich denke, da muss man drüber reden:
    Bei 6:56: "Das muss die Frau sein, die ich schon seit längerem im Blickfeld habe und gegen der ich auch ermitteln tue"

    Wer findet noch einen Besseren?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welches Bildungsinstitut hat hier eigentlich ein Abitur vergeben?
      Das wäre wirklich mal gut zu wissen.

      Löschen
    2. Auch wenn der Mazedonier Erol die deutsche Sprache nicht perfekt beherrscht, so kann er sich dennoch relativ gut artikulieren, was einen kleinen Ausgleich schafft.

      Löschen
    3. Mehrmals im Video kommt auch vor: "Sie leugnet, dass sie es nicht ist"...:-)

      Löschen
    4. Erol ist gebürtiger deutscher, seine Mutter ist deutsch und er war noch nie in Mazedonien!

      Löschen
    5. "Erol ist gebürtiger deutscher, seine Mutter ist deutsch und er war noch nie in Mazedonien!"
      Im Islam sind das keine Kriterien, es gibt nur die Umma und das Kalifat. Das mit den nationalen Argumentationen ist nur ein Trick um sich die Vorteile zu erschleichen. Eigentlich müssten gläubige Muslime als staatenlos erklärt werden. Etliche verbrennen ja auch ihre Pässe in islamischen Organisationen, auch wenns nur symbolisch ohne Rechtswirkung ist.
      Dummerweise kommt man hier dann nicht mehr überall rein, deswegen lassen manche das lieber falls der Islam doch nicht siegt. :-)

      Löschen
    6. Völlig egal, ob Erol Selmani die deutsche Staatsangehörigkeit hat oder Mazedonier ist. Wenn er hier aufgewachsen sein sollte, dann sind seine Deutschkenntnisse erschreckend mangelhaft. Wenn er trotz seiner Sprachdefizite sein Abitur bekommen hat, kann das eigentlich nur aus Mitleid geschehen sein.

      Löschen
    7. "Wenn er trotz seiner Sprachdefizite sein Abitur bekommen hat, kann das eigentlich nur aus Mitleid geschehen sein."
      Nur eine Vermutung. Bei seinen Ergüssen hat er ja eine erschreckende Logik bewiesen.Nur um sicher zu gehen sollte er mal belegen, das er das Abitur nicht nur gemacht sondern auch bestanden hat. Man kann sich auch lange an Unis rumtreiben ohne eingeschrieben zu sein.
      Für ein Gaststudium aus Interessengründen, wie das auch Senioren tun ist nicht mal eine Vorbildung vorzulegen.
      Ohne Prüfung hat man ja nicht wirklich studiert, es nur versucht.
      Hat schon mal jemand Unterlagen gesehen oder wird nur einfach geglaubt.
      Was mir aufgefallen ist, aus Kommentaren zum Selmani Koran.
      http://islamische-buecher-auf-deutsch.de/2015/09/die-quran-uebersetzung-vom-siegel-der-propheten-ist-erhaeltlich/
      "Erol Sel­mani hat noch an die­sem Abend ein Video über die erste Auf­lage gedreht und online gestellt. Dort könnt ihr in die­sem Video das Buch nun selbst sehen und bestau­nen. Das erste, was mir in die­sem Buch auf­fiel, ist die Dicke des Buchs. Ich finde, das Buch wirkt im Video unge­wöhn­lich dick; im Ver­gleich zu deut­schen, unge­fäh­ren Quran-Übersetzung als dem LIES-Projekt sogar mind. dop­pelt so dick. Woran das lie­gen mag? "

      Löschen
  5. Na, (Großmaul) Erol Bond, da hast Du wohl Dir aus den Psychologie-Taschenbüchern entweder zu wenig angelesen, oder - und das ist viel wahrscheinlicher - NIX verstanden; es müsste Dir sonst (peinlichst) Deine eigene Einbildung auffallen. Auch Du erscheinst - mit lächerlichen Videos - eher wie ein Schädling für den Islam.

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde wirklich zu gerne wissen, was sich da jetzt im Hintergrund abspielt. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Vogel-Pierre, der ja
    scheinbar nicht ganz so dumm ist wie die anderen der Olsen-Bande
    den Erol und den Lau ins Gebet (sic!) nimmt und versucht, Gefahr abzuwenden. Ich wette, die Videos verschwinden bald von den einschlägigen Seiten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Sven L. begeistert davon ist, von Erol öffentlich als Anstifter einer Straftat benannt zu werden.
      Und dann noch dies: Selbst wenn diese Dame zwei unterschiedliche Blogs betreiben würde... na und? Meinungsfreiheit scheint ihm kein Begriff zu sein... gibt es ja unter der Sharia wohl auch nicht... einfach nur megalächerlich und peinlich das Ganze - irgendwie tut er mir fast schon etwas leid , aber irgendwie auch gut, dass er hier das volle Ausmaß seiner Dummheit präsentiert, vielleicht öffnet das ja im Nachhinein manches Dawa-Auge.
      Eins hat er dabei auch nicht gemerkt: Dass er für beide Blogs gut Werbung gemacht hat. Danke und tschüss.

      Löschen
  7. "Abu Kloss im Hals ist ja ein wahrer Tausendsasa :D ..."
    und bald ja auch in ganz Deutschland (Franchising?) der "Hans Dampf in allen Gassen"; Dawah als Geschäftsmodell macht´s möglich. Da wird der Abu Dackelblick (von Lies!) aber neidisch gucken. Na, mal sehen, wer zuerst von der Weltherrschaft spricht.

    AntwortenLöschen
  8. Diese Fettfresse wirft der Frau vor, uebergewichtig zu sein.

    AntwortenLöschen
  9. Ich dachte immer das Boxvogel-Team beseht aus einem Kollektiv gutgealterten Herren in dem besten Lebensjahren. Jedefalls schade das der Erol nicht weiter Jura studiert hat, er wäre sicherlich ein guter Sharia Richter geworden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Pierrevogel agiert auch autark ohne Teilnahme von dem echten Pierre, der sich nach seiner Aussage nicht mehr für facebook interessiert, das kann doch nicht gelogen sein, ist doch fast jeden Tag mit altem Schwachsinn und lebt noch von seinen kurzen Boxerzeiten, jetzt als älterer Mann mit 80 kg mehr.
      Das sieht jetzt mehr nach einem mit Reflexen wie ein Amboss aus.

      Löschen
    2. Ah! Jetzt wird mir einiges klar. Herr Lau hatte neben der "Sharia Police" wohl in Planung, den Erol als Schariarichter einzusetzen. Der hat immerhin ganze 3 Semester Jurastudiumserfahrung und wäre damit einer der ganz wenigen Dumpfb..äh Salafis, die eine Uni von innen gesehen hätten.

      Löschen
    3. "den Erol als Schariarichter einzusetzen. Der hat immerhin ganze 3 Semester Jurastudiumserfahrung"
      Schariarichter mit deutscher Juraerfahrung ?
      Der müsste die ja abschaffen, ist ja mehr ein Eigentor. Wer das Gegenteilige gelernt hat von dem was er tun soll darf mal ran ?

      Löschen
  10. Also immer diese Gutmenschen von der Sozi-Partei. Diese Vaterlandsverräter, mit denen schon auf dem Schulhof niemand spielen wollte...

    Tja Erol, manche Leute spiegeln halt unbewusst...

    Da der Erol nun damit begonnen hat, bliebe natürlich die Frage: Welches ist eigentlich seine Körbchengröße?

    Welche Hosengröße der laue Bruder des Erol hat, kann man nun ja abschätzen, nachdem dieser - natürlich ausschließlich wegen der winkenden Hasanat-Punkte - unter die Models gegangen ist.

    Aber interessieren diese Fragen denn wirklich? Ob Erol nun dick oder dünn, bzw weiß, schwarz oder grün ist...er bleibt halt ein selbstverliebter Möchtegernprediger. Herkunft oder Religion spielen eben keine Rolle, denn Idioten gibt es überall. In diesem Sinne einen Dank an alle, die im Fall der sich selbst als "Löwen im Islam" bezeichnenden Religioten diese harte Aufklärungsarbeit leisten.

    @Anonym9. Oktober 2015 um 04:23
    "Nächste Woche wird er von sich behaupten das er Hirnchirurg sei :D"

    Wer weiß, schließlich ist er ja zumindest im Fachgebiet "Gehirnwäsche" quasi CEO einer Islamsekte, die sich auf ewiges Gejammer (ja Erol, ich bin es :-)) und Opfertum beschränkt und andere gestandene Muslime verunglimpft.


    @9. Oktober 2015 um 04:41

    "Auch Du erscheinst - mit lächerlichen Videos - eher wie ein Schädling für den Islam."

    Danke für diesen äußerst treffenden Satz.

    gez. Großer Kommentator

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "In diesem Sinne einen Dank an alle, die im Fall der sich selbst als "Löwen im Islam" bezeichnenden Religioten diese harte Aufklärungsarbeit leisten."

      Das wird schwer mit dem Dank ausprechen, weiter unten sind Adressen wo man diese Löwen noch finden kann.

      Asiatischer Löwe: Nur noch ein einziger Bestand im 1,400 km² grossen Gir Forest Nationalpark in Indien. Ausgestorben in Afghanistan, Iran, Irak, Israel, Jordanien, Kuwait, Libanon, Pakistan, Palästina, Saudi Arabien, Syrien, Türkei.

      Haltung in VDZ-Zoos:
      Asiatischer Löwe: Berlin-Tierpark, Frankfurt, Heidelberg, Köln, Magdeburg, Nürnberg, Tallinn, Zürich.

      Das Löwen praktisch ihr Leben lang faul rumliegen, nur zum Fressen und Ficken sich bewegen dürfte klar sein. Den Rest machen die taffen Mädchen, jagen, Kinder.....




      Löschen
    2. "Asiatischer Löwe: Berlin-Tierpark, Frankfurt,"
      Es soll hier noch größere Bestände der Unterard Steiff-Löwe geben, die unter unerträglichen Umständen in Kinderzimmern gehalten werden. Gängige Namen, Sven, Erol,Pierre, Abou,Adam,Bilal....

      Löschen
  11. Sollte es dem Großmeister und Oberfisten, ähm, dem selbsternannten "Islamhasser Fänger" und seinem Agenten Lauschebart tatsächlich durch ihre Blödheit entgangen sein, das auf diesem Blog von der vom Erol angeprangeten und von ihm zu Unrecht denunzierten Frau Herrmann-Marschall schon einmal ein Gastbeitrag für die breite Leserschaft veröffentlicht wurde?

    http://boxvogel.blogspot.de/2014/03/ruqia-fur-anfanger.html

    Sollte dem Sekten-Oberguru und seinem bärtigen Spitzel tatsächlich der Gastbeitrag von Frau Herrmann-Marschall entgangen sein?

    Jetzt mal eine Frage an den Superspion Erol:

    Bist Du wirklich so blöde und kannst den Unterschied zwischen Frau Herrmann-Marschall und Georg nicht erkennen?

    Ja so wird es sein, denn sonst hättest Du nicht nur eine erfolglose "Spürnase" eingestellt, sondern dich auch noch bis auf die Knochen blamiert, wo dich so ganz nebenbei auch noch ein juristischer Ärger erreichen dürfte, und der hat dann nicht nur damit zu tun dass Du ein Foto von Frau Herrmann-Marschall unerlaub veröffentlicht hast! :)

    Aber Erol, da ist noch etwas, Du bist in einer Sache wirklich eine ungekrönte Koryphäe, nämlich in der arroganten Art und Weise, wie du dich durch deine Unwissenheit mit Karacho nicht zum erstenmal vor eine Betonwand katapultiert hast.

    Jede Wette Erol dass das mit deinem Gespür für das Treten ins Fettnäpfchen den Abou Nagie insgeheim erfreuen wird, denn der ist wesentlich gerissener als deine Wenigkeit, was ihn dadurch jedoch auch nicht sympathischer erscheinen lässt. Aber selbst um das zu erkennen Du selbsternannter "Islamhasser Fänger", dazu fehlt dir dann doch der nötige IQ, der dein Hirn auch nur ansatzweise bereichern könnte! ;-)

    AntwortenLöschen
  12. "Auf dieses Video hat Deutschland gewartet"

    Ja, wie auf Ebola.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. och, ´n lustiges Video sehe ich mir immer mal wieder gerne an; da wird man bei den Salamis immer wieder fündig. Und Erol Bond ist da sicher wieder ein Volltreffer.
      mfg von Pausenbrot

      Löschen
  13. Hab gestern das erolsche Video entdeckt, da ich nicht ganz verstanden habe was die Nutzer hier mit "Sigrid" unter dem gestrigen Beitrag meinen. Der Typ ist der Hammer.
    Hab dann die Antwort auf eine Nachfrage (Kommentarbereich bei YT) gelesen, wo eine Frau wissen wollte, ob der Erol sich nicht strafbar mache. Darauf hin hieß es sinngemäß, dass man sich nicht strafbar mache, da man zur Aufdeckung von Straftaten (!) ja Privatdetektive nehmen darf. Dann wollte ich wissen, ob der Erol in seinem Jurastudium jemals mit der Anstiftung, § 26 StGB beschäftigt hat. Ist eigentlich Stoff des ersten Semesters. Mein Kommentar wurde kurze Zeit später gelöscht. So ist es halt mit der "Wahrheit" und dem "wahren Weg". Ist der Gegner intellektuell oder fachlich überlegen, wird gelöscht. Diskutiert wird nur mit celebralen Nullnummern.
    Der genannten Frau Marschall kann ich nur raten alle strafrechtlichen (§§185 ff StGB, §§ 202a, 26 StGB) und zivilrechtlichen (§ 823 II BGB i.V.m. § 22 KUG) Tatbestände und die Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts in Betracht zu ziehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Hinweise.

      Beste Grüße
      SHM

      Löschen
    2. @Herrmann-Marschall
      War es nicht die Facebook-Seite "Die Stimme der Wahrheit unvergessen", die als erste behauptete, man habe boxvogel enttarnt? Dort hatte man vollmundig erklärt, "Wir haben boxvogel enttarnt". Nun behauptet der Erol, zusammen mit Sven Lau eben das getan zu haben. Könnte der Betreiber der oben genannten Facebook-Seite also Sven Laus sein? Da die Seite ganz unverblümt ISIS-Propaganda verbreitet, käme evtl. auch §129a Satz 5 in Betracht.

      Löschen
  14. After many years of studies I found a new hadith:

    Going on up to the spirit in the sky,
    It's where I'm gonna go when I die,
    When I die and they lay me to rest,
    I'm gonna go on a piss,
    with Georgie Best

    Music: The Beatles, Spirit in the Sky


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Music: The Beatles" Norman Greenbaum

      Löschen
    2. Yup - George you are right - most famous with the Beatles however.
      Anyway - I proves that Mohamad loved the Beatles and/or Norman before they were even born. Which proves in turn that he - inspired by God's word or words - transmitted by a leprechaun - was all knowing and only the so called forefathers and their today's followers understand Islam. Stop thinking. Erol and his friends know the only truth.
      Cheers to George - the Best one ever. - No offense meant to George E.

      Löschen
  15. Jetzt wird mir bei Erol einiges klar! Er hat mir das Pausenbrot geklaut, er hat mich in der Schule gemoppt. Dafür hat er scheinbar nie etwas gelernt und besonders oft den Deutschunterricht geschwänzt, wodurch ich mir gerade eine schwere Ohrentzündung zu gezogen habe!

    1. 1:52 Der Privatdetektiv hat höchstens recherchiert!
    2. 5:08 Die Schreibart von " Vorwärts und nicht Vergessen" und "Boxvogel" kann unterschiedlicher nicht sein!
    3. 5:23 Wo kann ich Islamhasserbücher bestellen, unter dieser Rubrik konnte ich nichts finden!
    4. 5:50 Es heißt RezeNsion und nicht Rezession, beide Worte haben keine Ähnlichkeit!
    5. 7:01 DIE Frau und nicht DER Frau, obwohl im Islam Frauen ja Objekte sind, aber dann heißt es DAS Frau!
    6. 8:18 MIT allen Methoden und nicht auf alle Methoden!
    7. 8:35 Die gleicheN Beiträge und nicht die gleiche Beiträge!
    8. 9:35 AN der Stelle von Sigrid und nicht AUF der Stelle! Auf der Stelle steht man.
    9. Sie verfasst ihre eigeneN Kommentare und nicht ihre eigene Kommentare!
    10. Ab 10:20 rutscht er ja wieder in sein altes Grundschulmuster ab, mobben und Pausenbrot klauen!
    11:39 Falls du auch nur 1 Minute eine Vorlesung zum Thema Jura besucht haben solltest, dann erkläre mir den Zusammenhang zwischen Gericht und XXXL Unterhose anziehen!
    12:44 Da bist du aber schon sehr nahe an einer Morddrohung mein Freund Erol!
    12:51 Jeder zweite/dritte ist psychisch krank und nicht jedeR zweiteR/dritteR ist...!

    Ach und Erol, wir hassen keine Muslime, sondern wir hassen was ihr selbsternannten Rädelsführer daraus macht. Auch hassen wir euch selbsternannten Salaf(f)isten, die ihr nie in der Schule aufgepasst habt und lieber gemobbt und Pausenbrote geklaut habt. Ihr es seit, die den Islam in den Schmutz ziehen um persönlich Profit daraus zu schlagen, auch mit dem Geld von uns Kuffar. Halte dich selber an den Koran und lehne alles Moderne wie Computer, Proxy-Server, Smartphones, Facebook, Sozialleistungen, die Moderne Medizin und sonstiges ab. Verlasse Dār al-Harb und mache endlich Hidschra ins Dār al-Islām!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Es heißt RezeNsion und nicht Rezession, beide Worte haben keine Ähnlichkeit!"

      Damit wäre sogar ein dreisilbiger Reim möglich, so sehr ähnlich sind sich diese beiden Wörter.

      Abgesehen davon spricht Erol für einen Mazedonier ja nun wirklich kein schlechtes Deutsch (kommt natürlich auch darauf an, wie lange er sich bereits in D aufhält), von daher finde ich die grammatikalischen Fehler verzeihlich. Was ich aber als Ortographie-Patriot auf gar keinen Fall verzeihen kann, wenn man seit und seid miteinander verwechselt:

      "Ihr es seit,"

      Löschen
    2. Ich bitte um Vergebung, das war wirklich ein Fehler! Damit hat sich das Paradies für mich erledigt!

      Löschen
  16. und hier ein hadith von Pausenbrot:
    Ist´s Gehirn erst ruiniert, lebt´s sich gänzlich ungeniert.

    AntwortenLöschen
  17. Gut, dass er geistig keine große Leuchte ist, wusste man von Erol Selmani schon immer. Aber dass er so blöd ist, überrascht dann schon ein wenig. Offenbar spielt ihm da seine Profilneurose wieder mal einen Streich, sonst hätte er vielleicht doch die möglichen Konsequenzen bedacht.

    Davon völlig unabhängig hat er sich ja mal wieder bis auf die Knochen blamiert, aber das gehört für ihn ja auch zu seinen alltäglichen Erfahrungen. Für seine Akhis (von Sven Lau einmal abgesehen) müsste er eigentlich schon unerträglich peinlich sein. Jedenfalls dürften solche geistigen Tiefflieger für die Street-Dawa einigermaßen kontraproduktiv sein. Andererseits konnte die Ummah auch noch keinen Intellektuellen unter den Konvertiten präsentieren (nein, den Matzl lass ich hier nicht gelten, der scheint bei seinen Vorträgen auch schon die Dunya verlassen zu haben).

    Nun denn, nach seinem ziemlich dilettantischen Ausflug in die Welt der Informationsbeschaffung wird es endlich mal Zeit, seine Geldgeber zu veröffentlichen. Mal schauen, ob das auch solche Rampensäue sind wie die Akhis von der nationalsalafistischen Einheitsummah und ob sie nach ihrer Veröffentlichung noch immer so großzügig für die Street-Dawa spenden.

    AntwortenLöschen
  18. "Der Islamhasser Fänger " - Erol Selmani ist die Krönung der Strunzenblödheit. Ist da nicht noch ein Strafverfahren gegen den offen, wegen Vortäuschung einer Straftat? Sein Anhänger , der angeblich von Kurden zusammen geprügelt wurde?

    AntwortenLöschen
  19. Was Erol Selmani durch seine Dummheit kann, das kann der Sven Lau schon lang. Hetzen und drohen bis die eigene Schwarte kracht.

    Abu Adam Sven Lau hat Ismail Tipis Beitrag geteilt.
    6. Oktober um 23:52 · Bearbeitet ·
    "Ich würde mal sagen das man Hasspredigern, wie Herrn Tipi das Handwerk legen sollte!"

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1153100421370313&id=763533430327016



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ""Ich würde mal sagen das man Hasspredigern, wie Herrn Tipi das Handwerk legen sollte!""

      Warum ,schon Allah (im DÖF Cover) liess Codo sprechen:
      Seit 2.000 Jahren lebt die Erde ohne Liebe.
      Es regiert der Herr des Hasses.

      Hässlich, ich bin so hässlich, so grässlich hässlich:
      Ich bin der Hass!
      Hassen, ganz hässlich hassen, ich kann's nicht lassen:
      Ich bin der Hass!
      Ätzend, ich bin so ätzend, alles zersetzend:
      Ich bin der Hass.

      Löschen
  20. Das kann doch alles nicht ernst gemeint sein. Habe folgende Szenarien im Kopf.
    A) Er hat irgendwo noch ne Leiche im Keller und möchte durch solche Aktionen in einer evtl. anstehenden Gerichtsverhandlung auf verminderte Schuldfähigkeit plädieren.
    B) Das ist eine ganz perfide Methode, den politischen Gegner durch Haareraufen, Lachkrämpfe und selbstzerstörerisches Grübeln nach dem Warum geistig zu destabilisieren (und somit von anderen Aktionen abzulenken).
    Oder für Verschwörungstheoretiker
    C) Er ist ein geschickt ungeschickt agierender Doppelagent/V-Mann.
    Weitere Vorschläge?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. D) Er ist strunzdoof

      Löschen
    2. E) Immer wenn er hunger hat, wird er zum Querulanten.
      ... Iss ein Snickers, Erol!

      Löschen
  21. Auch Allah kämpft gegen die Dummheit vergebens. Da muss es wohl neben Rechtleitung und Irreleitung noch etwas anderes geben; so etwas wie den 3. Weg vielleicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Auch Allah kämpft gegen die Dummheit vergebens. Da muss es wohl neben Rechtleitung "
      Wohl wahr, die ganze Koranverteilerei ist schon Heuchelei.
      Die Sunna ist doch das Gesetzbuch dieser so gläubig Tuenden.
      "Yahya übermittelte mir von Malik, daß Nafi‘ ‚Abdullah ibn ‚Umar sagte, daß
      der Prophet Allahs (PBUH) verbot, mit einer Kopie des Korans im Lande der Ungläubigen herumzureisen. Malik kommentierte: „Das ist aus Angst, daß der Feind in den Besitz des Korans kommen könnte.“
      [siehe: Bukhari 2828]
      Und die verteilen den noch.

      Löschen
    2. Was für Dummheit seine ganze Gefolgsschaft auf diese Seite aufmerksam zu machen. Da lesen die vielleicht zum ersten Mal eine paar Wahrheiten zu Ummah, Koran und Sunna und das fragwürdige Verhalten ihrer verkorksten Führer.

      Die Geister die er rief, wird er nicht mehr los.
      Noch so ein Zauberlehrling.
      Das Fadenkreuz ist plaziert, Feiuer frei für Spott, Ironie , Sarkasmus und Bloßstellung mittels der Wahrheit.
      Wär doch gelacht wenn man diese Taqiyyah, die islamische Heuchelei nicht auffächern könnte.

      WIr haben ja nicht sooo viele Muslime, hier ist einer der hatte hunderte Millone, die er schlisslich in ihren eigenen Staat, das kaputte Pakisten, schickte, weil sonst kein vernünftiger Staat möglich gewesen wäre.
      Während Hindus, Sikhs, Christen, Parse und Juden gemeinsam mit einigen Millionen Anhängern aniministischer Religionen, alle miteinander in relativer Harmonie koexistieren konnten, gab es eine Religion, die keine Kompromisse schließen konnte und abseits stand vom Rest: der Islam" ...
      Mahatma Gandhi, oder Kollegen
      Voltaire:
      "Ich gebe zu, dass wir ihn (Anm.: Mohammed) hoch achten müssten, wenn er Gesetze des Friedens hinterlassen hätte. Doch dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, dass er seinen Mitbürgern Glauben machen will, dass er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte; Dass er sich damit brüstet in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt, dass er, um diesem Werke Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt : Das ist mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn der Aberglaube hat ihm jedes natürliche Licht erstickt."

      Der Mann der die Türkei aus dem Mittelalter riss, was Erdogan fleissig zurückdreht, Kemal Atatürk:
      ""Seit über fünf Jahrhunderten haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs und die unsinnigen Auslegungen von Generationen schmutziger und unwissender Pfaffen in der Türkei (bzw. Osmanisches Reich) sämtliche Einzelheiten des Zivil- und Strafrechts festgelegt. Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten im Leben eines jeden Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, den Schnitt seiner Kleidung, was er in der Schule lernt, seine Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken.

      Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen (gemeint ist der islamische Prophet Mohammed), ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Er ist nichts anderes als eine entwürdigende und tote Sache.”

      Der französische Schriftsteller Gustave Flaubert hatte sich seinerzeit mit dem Islam näher befasst. Sein Fazit war ebenso niederschmetternd wie das von Voltaire. In einem Brief an Madame Roger des Genettes vom Januar 1878 schrieb er folgende Zeilen:
      "Im Namen der Menschheit fordere ich,
      dass der schwarze Stein zermahlen,
      sein Staub in den Wind gestreut,
      dass Mekka verwüstet und das
      Grab von Mohammed entehrt wird.
      Das ist der Weg, um gegen den
      Fanatismus anzugehen."

      Soll erstmal reichen.

      Löschen
    3. "[siehe: Bukhari 2828]"

      Komm, das ist keine "Quellenangabe" sondern ein billiger Taschenspielertrick, mit dem man höchstens fachfremde Idioten täuschen könnte, die Quellen keinen Wert legen.

      Bei Bukhari grundsätzlich:

      Erst Band/Volume (!), danach Buch/Book (!), danach Nummer/Number (!) angeben.

      Nicht einfach irgendeine beliebige Zahl in den Raum werfen.

      Löschen
    4. "[siehe: Bukhari 2828]"

      Übrigens finde mit dieser "Quellenangabe" zumindest auf der ersten Seite der Google-Suche nur Hadithe mit einem vollkommen anderen Inhalt:

      https://www.google.de/search?client=opera&q=Bukhari+2828&sourceid=opera&ie=UTF-8&oe=UTF-8

      Den "Hadith" mit genau dieser Quellenangabe konnte ich indes nur auf einer deutschen islamfeindlichen Internseite finden. Von daher hast du ihn wohl auch einfach entnommen, ohne selbst dessen Authentizität nachzuprüfen. Wissenschaftlich ein Unding.

      Löschen
    5. Die konnten zu Zeiten des Propheten auch noch gar keine Kopie haben, der Koran wurde doch erst 300 Jahre nach dessen Tod niedergeschrieben?

      Löschen
    6. "Die konnten zu Zeiten des Propheten auch noch gar keine Kopie haben, der Koran wurde doch erst 300 Jahre nach dessen Tod niedergeschrieben? "
      Es gab vorher schon viele Korane die nach Utmans recht willkürlich zusammengestelten nach Möglichkeit vernichtet und verboten wurden. Der Koran ist ja auch ein Machtinstrument, da hat der Herrscher bestimmt was drinsteht. Wie die Bibel da hat der heidnische Kaiser Konstantin auf dem Konzil von Nicäa 325 entschieden was da reinkommt und was nicht. EIgentlich ist es ja nur 1 Evangelium, die anderen sind fast gleich. Eigentlich gings da um die Frage ob Gott nun einer oder Trinität ist. Hat Konstantin auch entschieden, ein Heide. Was zu Folge hatte, das zB die ganzen Germanen nochmal umgetauft werden mussten. SO läuft Religion.
      "ohne selbst dessen Authentizität nachzuprüfen" Das konnte noch nie einer, auch die Hadhitsammler nicht. Man konnte höchstens nachprüfen ob wirklich einer gehört hat, was ein anderer gesagt hat, der das irgendwo aufgeschnappt haben will. x-davon sind schon als Fälschungen, Veränderungen und AUftragsarbeit entlarvt worden. Es gibt mehrere Sammlungen, mal hat der mehr, der andere garnichts zu einem Thema usw.
      Das kann man geplrgt in die Tonne treten, ausserdem haben die Dinger keinerlei gesetzgebenden Charakter.AUch Mohammed ist im Koran öfter von Gott getadelt worden, weil er Scheiss erzählt hat.
      Kann einer die Authentizität von Allah beweisen, ohne das ist der ganze Rest auch Schrott, oder ?
      Noch nicht mal Mohammed ist gesichert, mehr als wahrscheinlich ist da nicht drin.
      Islam verwhrt sich ja jeder historisch kritischen Aufarbeitung, warum eigentlich, was zu verbergen ?

      Das muss man nicht so eng sehen, im Koran stehen auch Dinar als Zahlungsmittel, kannten Mohammeds Zeizten noch garnicht, auch Schekel als Zahlungseinheit, war in biblischen Zeiten keins, sondern Gewichtseinheit.
      wiki
      "Schon früh entwickelte sich eine Monumentalschrift, die steil und geometrisch verläuft. Obwohl ursprünglich eine Denkmalsschrift, wurde sie nach dem Aufkommen des Islam für den Koran verwandt, was bis zum 10. Jahrhundert so blieb."
      Nix hocharabisch.
      Der allersrste Koran bestand aus so einer Art Merkhilfen Steno,
      ohne Satz oder diakritische Zeichen, da man das nicht direkt übersetzen konnte wurde , wird behauptet, eine sinngemäß richtige Übersetzung angefertigt, die natürlich auch mal verschieden ausfiel. Kraut und Rüben.
      Auch der Steinigungskram war schon am Anfang umstritten.
      wiki
      Im Musnad von Ahmad ibn Hanbal finden sich zwei Überlieferungen, wonach der kufische Koran-Gelehrte Zirr ibn Hubaisch (st. 702) berichtete, dass ihm Mohammeds Schreiber Ubaiy ibn Kaʿb erzählt habe, Sure 33 habe ursprünglich nicht nur 73 Verse umfasst, sondern sei so umfangreich gewesen wie Sure 2. In dieser ursprünglichen Form habe die Sure auch den Steinigungsvers enthalten.[4]
      Ferner existiert eine Überlieferung, die auf A'ischa zurückgeht, der zufolge der Steinigungsvers einer jener Verse gewesen sei, der nach dem Tod des Propheten verloren gegangen sei. Eine Ziege sei in das Zimmer gekommen und habe die Blätter, auf denen der Vers geschrieben stand, aufgefressen. Dieser Vers habe die Steinigung als Strafe für Unzucht vorgeschrieben.[7][8]

      Auch as-Suyuti berichtet über die Kontroverse zu dem Steinigungsvers. Er erklärt, Zaid b. Thabit habe sich geweigert, den Vers in die kanonische Fassung aufzunehmen, da nur Umar ihn bezeuge und nennt drei verschiedene Varianten dieses Verses.[9]

      Das weiss doch alles keine Sau mehr, zu dem ein Weggefährte Ibn Said (?) berichtete wie er mit Mohammed zusammen an Versen feilte.
      Fehlt bloss noch das einer glaubt Moha wäre der Koran ins Herz gesandt worden. Gut das es noch keine Herzverpflanzung gab, sonst wäre möglicherweise ein Eskimo Prohet geworden.
      "du ihn wohl auch einfach entnommen, ohne selbst dessen Authentizität nachzuprüfen." Wie macht man das ohne Zeitmaschine

      Löschen
    7. "Die konnten zu Zeiten des Propheten auch noch gar keine Kopie haben, "
      Hadhite haben ja nicht unbedingt was mit Mohammeds Zeit zu tun,
      da gibts genug Schindluder, Mohammed konnte den Koran ja auch nicht kennen, als der fertig Überliefert war, war er gleich tot, er konnte also nie komplett danach handeln. Widersprüche gibts da auch genug.
      "Wie lang ist Allahs Tag? 1000 Jahre oder 50000 Jahre?

      "..., ein Tag ist bei deinem Herrn gleich tausend Jahren von denen, die ihr rechnet."
      (Sure 22,47)
      "Er lenkt alle Dinge vom Himmel bis zur Erde; alsdann steigen sie empor zu Ihm an einem Tage, dessen Maß tausend Jahre sind von denen, die ihr zählt."
      (Sure 32,5)

      "Auf denen die Engel und der Geist zu Ihm emporsteigen an einem Tage, dessen Maß fünfzigtausend Jahre sind."
      (Sure 70,4)
      er erwählte die Teufel als Beschützer der Ungläubigen? Allah oder die Ungläubigen?

      "»... Siehe, Wir machten die Satane zu Beschützern der Ungläubigen.«"

      (Sure 7,27)
      "... Siehe, sie haben sich die Satane neben Allah zu Beschützern angenommen und wähnen, sie seien geleitet."
      (Sure 7,30)

      x-Sachen im Islam sind überhaupt nicht haltbar geklärt und bewiesen, solange hat jeder recht oder unrecht, wie man will.
      Es ist halt ein Mythos wie das AT mit dem nie stattgefundenen Exodus.

      Löschen
    8. "Seite der Google-Suche "
      FIndet man da nicht nur das was google sucht ?
      Und was es findet, ist das wissenschaftlich, da könnte man ja gleich behaupten das wiki wissenschaftlich ist, wo sich schon öfter die Inhalte in verschiedenen Sprachen unterscheiden.
      Googeln als wissenschaftlich zu bezeichnen ist schon eine steile These.

      Löschen
    9. "Hadhite haben ja nicht unbedingt was mit Mohammeds Zeit zu tun, da gibts genug Schindluder, Mohammed konnte den Koran ja auch nicht kennen, als der fertig Überliefert war, war er gleich tot, er konnte also nie komplett danach handeln." Genau das meinte ich: In dem zitierten Hadith geht es doch darum, dass Mohamed (PBUH) zu seinen Lebzeiten verboten hat, mit einer Kopie des Korans herumzureisen. Kann also so gar nicht stimmen. Abgesehen davon, dass es unlogisch ist, denn warum sollten die Ungläubigen nicht den Koran in die Hände bekommen? Was man den Muslimen nun wirklich nicht vorwerfen kann, ist dass sie nicht versuchen, so viele "Ungläubige" wie möglich zum Islam zu bekehren.

      Löschen
    10. "Genau das meinte ich: In dem zitierten Hadith geht es doch darum, dass Mohamed (PBUH) zu seinen Lebzeiten verboten hat, mit einer Kopie des Korans herumzureisen."
      Es gab viele Koran, man muss ja nicht davon ausgehen, das der heute Fertige gemeint ist, Aufzeichnungen darüber gab es schon immer, vielleicht sollten nur die Entwürfe oder Teile nicht vorzeitig in Feindeshand fallen, damits nicht irgendwie verwertet wird. Aus der Zeit gibts halt keine genauen Aufzeichnungen in der Breite und die Hahdite sagen auch nur, das da einige, kmeistens 3, auchmal 2 was gehört haben wollen. Obd das stimmt und ob sie sich nicht teils verhört haben, oder ausgeschmückt weiss keiner. Es gibt auch nicht gleichlautende Hadhite über die gleiche Aussage von Moha, Kraut und Rüben. Das das wie Gesetze aufgefasst wird ist auch nicht schlüssig herleitbar, wie das Kopfttuch.
      "Ein Stück des Gewandes über den Kopf ziehen" kann man zielmich weit auslegen. Ausserdem ist das auch schon aus der Bibel abgekupfert "Geleitet durch den Heiligen Geist, gibt der Apostel Paulus die Anweisung, dass ein Mann beim Beten oder Weissagen nicht den Kopf bedecken soll (V. 4.7), eine Frau aber sehr wohl (V. 5.6), weil beide bei Nichtbeachtung sonst ihr Haupt entehren würden. "

      EIgentlich ist es wohl Tradition, jeder der in der Wüste da war hat was auf dem Kopf oder vor dem Gesicht wie die Tuareg, weil da ständig ein feiner Sand umhergeweht wird, wie die Frauen früher auf dem Feld auch. Wenn man Haare nicht dauernd waschen will , sieunansehnlich oder fettig sind ist so ein Kopftuch auch sehr praktisch, besonders bei Kleinkindern.

      Bemerkenswert ist ja, das diese angenommene Kopftuchplicht nur während der fruchtbaren Jahre der Frau getragen werden muss, ab Menstruation bis Wechseljahre.
      Wie der röhrende Hirsch auf den Bildern, "Fickt mich, ich kann noch Kinder für Allah zeugen"

      Löschen
    11. "Was man den Muslimen nun wirklich nicht vorwerfen kann, ist dass sie nicht versuchen, so viele "Ungläubige" wie möglich zum Islam zu bekehren. "
      Was man den Nichtmuslimen nun wirklich nicht vorwerfen kann, das sie nicht versuchen, so viele "Gläubige" von dem Blödsinn abzubringen.
      Aber die Mittel kann man auf jeden Fall vorwerfen, bei allen missionierenden Religionen. Die Juden sind keine.
      Topmissionierer sind ja die IS im Moment. Kann man denen nichts vorwerfen ? Harter Hund was, ich geh auch über Leichen,
      Sklaven , Entführung Vertreibung und Lösegeld.

      Löschen
    12. "Bei Bukhari grundsätzlich:

      Erst Band/Volume (!), danach Buch/Book (!), danach Nummer/Number (!) angeben.

      Nicht einfach irgendeine beliebige Zahl in den Raum werfen."
      5

      Löschen
    13. Hadhite allgemein von einem Mann der Zeit, ganz authentisch.
      Aus einer von Alfred Guillaume hervorgehobenen Stelle aus dem Werk des persischen Historikers Tabari geht die Überlieferungsproblematik der Umayyaden-Zeit besonders gut hervor:

      „Tabari states that Mu'awiya I ordered that all hadith favourable to the house of 'Ali should be suppressed, and the glories of the family of 'Uthman be extolled in hadith. The Umayyad hand is perhaps most clearly seen in the traditions which were forged to emphasize the sanctity of Jerusalem vis-à-vis Mecca and Medina. (Tabari führt an, dass Mu'awiya I. anordnete, dass alle für das Haus des 'Ali günstigen Hadithe unterdrückt und der Ruhm der Familie von 'Uthman in den Hadithen gepriesen werden sollten. Die Hand der Omaijaden ist vielleicht am deutlichsten in den Traditionen zu erkennen, die gefälscht wurden, um die Heiligkeit Jerusalems gegenüber Mekka und Medina zu betonen.)[1]“

      Al-Zuhri soll betreffs der Umayyaden gesagt haben: „Diese Prinzen haben uns zum Hadith-Schreiben gezwungen.“ (These princes have compelled us to write hadith.)[2]" wiki

      Haufen dummes Zeug diese Hadhite, als wenn der Prophet das alles gesagt hätte wenn er in Wanne-Eickel geboren wäre, Allah ist überall, den kann man also auch im Bergwerk entdecken. Dann hätte er sicher Gelsenkirchen überfallen und nach Berlin gebetet.

      Löschen
    14. "Bei Bukhari grundsätzlich:

      Erst Band/Volume (!), danach Buch/Book (!), danach Nummer/Number (!) angeben."
      Da bleiben viele Fragen offen, zB nach dem Jahr der Ausgabe, Nummerierung oft willkürlich oder garnicht, mal 4 Bände mal 6
      Aus der Profiszene
      "Aber das Nachschlagen oder Zitieren von Hadithen ist eine zeitraubende, ja mühselige Arbeit, was z. T. erklärt, warum man sie so ungern systematisch erforscht. Die Ausgaben der gängigen Hadithsammlungen sind, bis auf drei, schlecht und chaotisch; die Uneinheitlichkeit bzw. Schlampigkeit der Zitierweise in vielen Veröffentlichungen macht auch das Lesen und Kontrollieren der Fachliteratur mühsam. Zitieren Sie bitte nie so etwas wie: Bukhārī, Sahīh, Beirut 1981, Bd. ii, S. 135! Denn von den zwanzig Bukhārī-Ausgaben hat Ihr Leser wahrscheinlich eben nicht die Beiruter aus dem Kriegsjahr 1981 zur Hand. Nie auffindbar, nie kontrollierbar! Bei irgendwelchen Phantasienummern aus dem Internet oder von einer (vielleicht unter dem neuesten Windows gar nicht mehr brauchbaren) CD-ROM oder DVD oder ist es genau so schlimm.
      .
      Es gibt eine Zitiermethode von Wensinck und ‘Abd al-Bāqī, die mühsam ist und sich leider nicht weltweit durchgesetzt hat, die aber besser ist als alle andere. Die bereits genannten Werke →Wensinck, Handbook 1 und →Wensinck, Concordance 2 haben neun Traditionssammlungen erschlossen.4 Acht davon sind sog. Musannaf-Werke, in denen der Stoff thematisch geordnet ist nach den Bedürfnissen der Juristen. Die zitiert man wie folgt: erst der Name des Sammlers (evtl. verkürzt), dann Titel oder Nummer des „Buches,“ Nummer des Kapitels (nur bei Muslim: die des Hadith; Einl. nach Seitenzahl zitiert). Beispiel:

      Abū Dāwūd, Buyū‘ 12 (so in der Concordance), oder:
      A. D., 22, 12 (so im Handbook).

      Das Suchen geht in diesen traditionellen Nachschlagewerken zwar langsamer als im Internet, aber Sie bekommen eine wasserfeste Methode des Zitierens dazugeschenkt.
      Vorne in Wensinck, Handbook sind die „Buch“-Titel abgedruckt. In meinem eigenen Exemplar habe ich dort von Hand die Band- und Seitenzahlen eingegeben, um das Aufschlagen zu beschleunigen.
      Zum obigen Beispiel: Abū Dāwūd, Buyū‘ 12 findet man in Band 3 der „einzig wahren“ Ausgabe;5 dort Seite 242 aufschlagen und dann weiter blättern bis Kapitel Nr. 12.
      Wo die Nummerierung der Traditionen in den Drucken fehlt, dient → ‘Abd al-Bāqī, Taisīr 6 als Führer.
      Die Nummerierung stimmt nur in den drei von Muḥammad Fu’ād ‘Abd al-Bāqī besorgten Ausgaben, i.e. Muslim, Mālik und Ibn Mādja. Dort ist das Suchen leicht und die Ausgaben sind „gut“ — auch wenn es sich nicht um kritische Ausgaben handelt. In den anderen Ausgaben sollen Forscher die richtigen Kapitelnummern erst mit Bleistift am Rand einfügen. Das ist viel Arbeit, aber eine Alternative sehe ich nicht.
      .
      Der nicht thematisch, sondern nach Überlieferern geordnete Musnad von Ahmad ibn Hanbal wird nach Bandnummer und Seitenzahl der Erstausgabe Kairo 1313/1895 zitiert. Man schreibt dann z.B. Ahmad b. Hanbal, Musnad vi, 145, oder A.b.H. vi, 145. In den neueren Ausgaben sind diese Seitenzahlen oft am Rand abgedruckt.
      Bei ‘Abd ar-Razzāq as-San‘ānī, Musannaf, genügt die Hadithnummer. Als kleine Höflichkeit Ihrem Leser gegenüber könnten Sie noch die Bandnummer in der einzig existierenden Ausgabe hinzufügen: ‘Abd ar-Razzāq, Musannaf vii, 13135, oder einfach A.R. vii, 13135. Bei Ibn Abī Shaiba, Musannaf verfährt man ähnlich.https://lesewerkarabisch.wordpress.com/2012/07/03/hadithe-suchen-und-zitieren/

      Der Aufwand lohnt sich nicht, kommt ja auch nur drauf an das was überliefert wurde. Mal ist ein Hadith gültig, der es in einer anderen Sammling von Muslim nicht ist. wie gesaht Kraut und Rüben, überflüssig sowieso. Ist sunnitisch, die haben halt den Krieg um die Nachfolge Mohammeds gewonnen. Viele Muslime lesen Hadhite garnicht erst, rein sunnitisches Machwerk.
      Mit dem Schwert durchgesetzt.

      Löschen
  22. Muss es nicht auch amazon interessieren dass Error einen account geknackt haben will?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Betonung liegt auf "will". Hacken kann der maximal Petersilie.

      Löschen
    2. "Hacken kann der maximal Petersilie."... und im Salat-fisten ist er auch einsame Spitze.

      http://www.stupidedia.org/stupi/Salat-Fister

      Georg, es kommt noch soweit und der schwarzbärtige Hohlkopf unterstellt dir ein Gründungsmitglied von Stupidedia zu sein! ;-)

      Löschen
    3. "dass Error einen account geknackt haben will?"
      Höchstens seinen eigenen Bankaccount , um den etwas aufzufüllen.
      Falls er überhaupt ein eigenes Konto hat.

      Löschen
    4. Seine Äusserungen, dass er angeblichlich durch Hackeraktivitäten private Daten geknackt haben soll, sind mit Sicherheit justitiabel. Auch hier gäbe es einen juristischen Handlungsbedarf. Ist euch mal aufgefallen, wie viele IS- und Al-Kaida Freunde sich auf seinen Seiten tummeln?

      Löschen
    5. Schade nur, dass er es wohl nur BEHAUPTET, um sich glaubhafter zu machen. Mich dünkt, er und sein Kumpel Svenni haben einfach nur den ersten kritischen Kommentar zu dessen neuem Buch bei Amazon gelesen, sich drüber geärgert, und daraus, dass die Person schrieb, sie beschäftige sich schon lange mit Salafismus einfach mal den Schluss gezogen, es könne sich dabei nur um Frau Hermann-Marschall handeln, da die sich ja auch schon lange mit Salafismus beschäftigt. Das nennen die dann einen Beweis:-). Schlussfolgerung: Es kann in Deutschland nur eine Person geben, die sich seit längerem mit Salafismus beschäftigt, daher wohl auch die Annahme, dass beide Blogs von einer Person betrieben werden - ist doch total logisch oder?

      Löschen
  23. "Ich versteh wirklich nicht warum sie das nicht wahrhaben will, dass sie diese Seite betreibt..."
    Abu Presswurst ist so goldig! Faselt wildes Zeug von irgendwelchen Unterhosen und tippt nebenbei auf seinem nervigen Handy rum, ich vermute einfach mal seine eigene Häkel-Buxxe sitzt wohl etwas zu eng!
    Und überhaupt, der edle Abu säuft doch nicht etwa Volvic statt ZamZam?? Nieder mit dem Spalter!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der mann hat schon einen haram Körper.
      "Es wurde berichtet, dass Al-Miqdam Ibn Madi-Karib sagte: Ich hörte den Gesandten Allahs (Frieden und Segen Allahs seien auf ihm) sagen:

      „Der Mensch füllt kein schlechteres Gefäß als seinen Bauch. Einige Bissen genügen dem Sohn Adams, um seinen Rücken aufrecht zu halten. Aber wenn das nicht möglich ist, dann sollte ein Drittel des Magens für sein Essen, ein Drittel für sein Trinken und ein Drittel für sein freies Atmen vorbehalten sein.“ (Hadith sahih; berichtet von Ahmad, At-Tirmidhi, An-Nasai, Ibn Maja)

      Ibn Masawih, ein muslimischer Arzt, sagte, nachdem er diesen Hadith gelesen hatte:

      „Wenn nur die Leute diese Worte befolgen würden, würden sie alle Krankheiten und Beschwerden vermeiden, und die Kliniken und Apotheken wären überflüssig.“

      Al-Hasan Al-Basri sagte:

      „O Sohn Adams, iss mit einem Drittel deines Magens und trinke mit einem Drittel und lasse ein Drittel deines Magens zum Atmen frei, damit du denken kannst.“"

      Der Propher soll jedenfalls eher hager gewesen sein, liegt vielleicht am Kamelsport der Beutezüge, im Auto wär der vielleicht auch verfettet.

      Löschen
  24. Mediendesigner ist Erol auch noch! Siehe: https://plus.google.com/108292284955359689315/about

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und hat fettkrass Xing-Profil, Alter.
      https://www.xing.com/profile/Erol_Selmani2

      Löschen
    2. Nach xing kann der ja nicht mal arabisch,englisch , nur sein radebrechendes Deutsch.
      Da hat Allah aber gespart.

      Löschen
  25. Find ich gut das Dickie dieser Seite mehr Aufmerksamkeit gebracht hat, weiter Erol, schiess dich weiter in die Füße.

    AntwortenLöschen
  26. Zuviel Rummmaulen kommt auch mal teuer, muss gerade auch die Türkei erfahren.
    "Während seines offiziellen Besuchs in der Türkei im vergangenen Dezember hatte der russische Präsident Wladimir Putin verlauten lassen, dass sich die Türkei und Russland auf die genannten drei Milliarden Kubikmeter zusätzlicher Übertragung verständigt hätten. Millers Ankündigung elf Monate später, dem nicht nachzukommen, kommt nun nur wenige Tage nach Erdoğans scharfer Kritik in Richtung Moskau."
    DTN

    AntwortenLöschen
  27. Das kann man sich auch mal wieder genüsslich reinziehen:
    "Dienstag, 8. September 2015
    Erol Selmani und die Hetze - Gratulation zum Eigentor "

    Alles dabei bis zum Mord.

    AntwortenLöschen
  28. Wenn er sich auf dem Weg nach Mazedonien wieder mal verfährt,
    Umbrien kann ich da empfehlen, die Heimat von der
    Heiligen Rita – Fürsprecherin in schweren und aussichtslosen Fällen.
    Die hilft auch vom Islam Gebeutelten.

    AntwortenLöschen
  29. Diese Suidephobiker sind schon zum Schreien komisch. Bitte weitere Blogeinträge dazu. Danke

    AntwortenLöschen
  30. "Mediendesigner ist Erol auch noch!"
    Nicht nur, auch Todesengel, seine Empfehlung auf FB
    https://www.facebook.com/StirbAlsMuslim

    Ich hab da mal gepostet wie man das ruckzuck bewerkstelligen kann, mechanisch und mit den Pflanzen aus der hiesigen Flora.
    Meinen die wohl nicht so ernst, wurde nie veröffentlicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Typ auf dem Bild, ist das nicht Gandalf?
      https://www.facebook.com/StirbAlsMuslim/photos/a.416280535214720.1073741828.416274725215301/507717466071026/?type=3

      Atheistischer geht nicht....

      Löschen
  31. "Bis dahin bade ich mich aber noch ein wenig in dieser Geschichte. Wochenlang. "
    You never walk alone" :-)

    AntwortenLöschen
  32. Was arbeitet denn der Herr Professor Erol Selmani ? Wann immer man sich mit diesem Herrn näher befassen möchte wird man mit seinem salafistischen BlaBla abgespeist und muss sich obendrein seine muselmanischen Käptn-Blaubeer-Geschichten anhören. Könnte es sein, dass sich hinter Selmani eine andere, eine gänzlich kriminelle und armselige Figur verbirgt, sozusagen Dr Jekyll and Mister Selmani ? Lebt er denn von Sozialtransferleistungen, dann gäbe es mit der ARGE einiges abzurechnen. Hingewiesen sei auf Selmanis Idiotenfilmproduktion BlackCinema http://black-cinema.com/%C3%BCber%20uns/Kontaktiereuns.html und wir notieren uns gleichmal seine Handynummer. Das Internet danach befragt landen wir bei ebay-kleinanzeigen und entdecken, dass der Herr Selmani zeitgleich bei ebay-kleinanzeigen sechs IPhone 6S 64GB, die alle vom Lastwagen gefallen sind, jeweils im Wert von 700,- € bis 800,- €, anbietet https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=01776503042 . Meistens wird als Anbieter ein S.Rusch (015739117458) oder ein Khalid (01776503042) benannt, die jeweils eine eigene Telefonnummer haben, aber in allen Fällen soll man sich mit der Handynummer von BlackCinema (Khalid) in Verbindung setzen, wenn es beim Kauf Probleme gibt. Und wo kann man die Geräte abholen (mit Ebay-Kleinanzeigen kann man wunderbar am Finanzamt vorbeiverdienen, wenn es einem zu lästig wird, ein Gewerbe anzumelden) : In der Bruchstr., Düsseldorf oder in der Furtherstrasse 115, 40599 Düsseldorf, dies ist eine Messe- Monteurzimmer- Pension in der man sich für 35,- €/Nacht (Einzel) einmieten kann, mit Telefon und allem PiPaPo, http://www.pension.de/pensionen/duesseldorf/messe_monteurzimmer_duesseldorf_sued/50876.html . Ich finde, die Kriminalbehörden, das Finanzamt und die ARGE Düsseldorf sollten da dann doch bitte etwas genauer nachprüfen, ob da nicht ein gewerbsmässiger Steuer- Sozialleistungsbetrug mit dem Verkauf von eventueller Hehlerware vorliegt, denn die Seite BlackCinema kostet ja schließlich auch etwas. Auch eine schöne Anzeige hier http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:8PxHkaVWWSYJ:www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/katze-super-schoen-7-monate/361626606-131-2101+&cd=6&hl=de&ct=clnk&gl=de Der Anbieter einer Hauskatze kommt sich sehr taff vor und ausser an einer brauchbaren Orthographie scheints dem Herrn mit der Telefonnummer eines S.Rusch, der sich hier aber Adam nennt, an Anstand zu mangeln. Hat er's denn veilleicht besonders eilig nach Syrien zu kommen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein diskreter Hinweis an die Behörden kann da nicht schaden, auch wenn nicht alles hieb und stichfest sein sollte.
      Gewöhnlich kümmern die sich, da ja ein öffentliches Interesse vorliegt.

      Löschen
    2. Hi,
      die Kleinanzeigen sind weg. Ich hoffe, Du hast das den zuständigen Behörden gemeldet, BEVOR Du das hier gepostet hast. Der Schwachkopf liest garanteirt mit.
      Ansonsten: Gute Arbeit!

      Löschen
    3. Gurki Tierchen9. Oktober 2015 um 13:04

      Nicht schlecht...


      Kennst Du noch "Reda Seyam"?

      Dem hatte die Arge wohl die Kurse für Videoschnitt bezahlt, eventuell sogar Equipment bezahlt (?), daraufhin hat der dann erst Jihadisten-Propaganda damit gemacht, um dann in Zusammenarbeit mit Al-Jazeera schon mit IS-Logo christliche Geiselfrauen und -kinder zu filmen, an deren Entführung er mutmaßlich beteiligt war.

      Löschen
    4. "Der Schwachkopf liest garanteirt mit."

      Da kannst du einen drauf lassen. Die Pfeife liest hier sogar nach eigenen Angaben schon seit etlichen Jahren mit.

      Wenn der sooft wie er hier mitgelesen hat, auch im Koran gelesen hätte, dann wären ihm viele Unannehmlichkeiten erspart geblieben.

      Löschen
  33. Islamhassende sind stets jene die sich im Glauben dünken den Glauben allein nur für sich gepachtet zu haben, wärend sie anderen jeglichen Glauben absprechen. Und so sind sie die suchenden in der Dunkelheit und werden nichts finden, außer weiteren Unglauben an sich selbst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Islamhassende sind stets jene die sich im Glauben dünken den Glauben allein nur für sich gepachtet zu haben, wärend sie anderen jeglichen Glauben absprechen. "
      Was weltweit die Muslimfraktionen selbst sind, die sich bis aufs Blut hassen und bekämpfen. So von oben herab gibts da eigentlich keine Gruppe die von allen als Gläubige anerkannt wird.
      Der richtige Islam ist sehr lokal, im nächsten Dorf ist schon ein anderer.

      Löschen
    2. Auch Assad bombardierte nicht10. Oktober 2015 um 12:49

      @cairn
      Hat schon Mohammed gesagt das sich die Moslems bekämpfwen werden.also klarer Hinweis für eine Shaitanreligion

      Löschen
    3. "@cairn
      Hat schon Mohammed gesagt das sich die Moslems bekämpfwen werden.also klarer Hinweis für eine Shaitanreligion"
      Als wenn man da einen Propheten bräuchte, je mehr Leute es gibt, umsomehr Gruppen gibt es, die sich irgendwann bekämpfen. Ist überall so, mit oder ohne Propheten.
      Der hat eigentlich so ziemlich alles erlaubt, was damals sowieso üblich war, bis auf wenige Sachen.Jedesmal wenn Moha was vorhatte kam der passende Vers runter, ist von AIscha überliefert. Das beste Beispiel, als er scharf auf ein Frau aus der Verwndschaft war, eigentlich verboten die Heirat, kam prompt ein Spezialvers runter, der nur für ihn alleine galt.
      Das alleine sagt mir schon wer Allah ist.

      Löschen
  34. Erol Salami sollte mal in sein eigenes Herzchen schauen und ewahr werden, wie er sich selber in seinen Hintern beißt. Lach

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...wie er sich selber in seinen Hintern beißt. Lach"

      Da hätte der Erol aber sehr viel zu beißen, wenn er nicht so ungelenkig wäre! >:-)

      Löschen
    2. Entschuldige, hab momentan nur ein Auge zur Verfügung, is nich so einfach. Grins

      Löschen
    3. Du kannst dir ja ein Auge beim Erol abholen. Der braucht nämlich keins, weil der immer blind durch die Weltgeschichte reist. :-D

      Löschen
  35. Erol, wenns mal ernst wird mit dem jihad, da hat sich wieder mal einer seiner romantischen Vorstellung entledigt und wir kostenlos nach Hause gebracht.
    "Der Generalbundesanwalt teilt mit:

    Festnahme eines mutmaßlichen Mitglieds der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischen Staats Irak und Großsyrien“ (ISIG)

    Heute (9. Oktober 2015) wurde

    der 19-jährige deutsche Staatsangehörige Samy W.

    aus der Türkei in die Bundesrepublik Deutschland abgeschoben und bei seiner Ankunft am Flughafen Stuttgart durch Beamte des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg aufgrund eines Haftbefehls des Ermittlungsrichters des Bundesgerichtshofs vom 8. Oktober 2015 festgenommen.

    Der Beschuldigte ist verdächtig, sich als Mitglied der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat Irak und Großsyrien“ (ISIG) angeschlossen zu haben (§ 129b Abs. 1 i.V.m. § 129a Abs. 1 StGB). Nach dem Ergebnis der bisherigen Ermittlungen reiste der Beschuldigte Anfang März 2015 über Bulgarien und die Türkei nach Syrien, um sich – getragen von einer radikal-islamistischen Einstellung – am Bürgerkrieg in Syrien zu beteiligen. Dort angekommen soll er sich dem ISIG angeschlossen und eine Schusswaffen- und Kampfausbildung durchlaufen haben. Anschließend war – den bisherigen Erkenntnissen zufolge – eine Verwendung als Kämpfer vorgesehen, gegen die der Beschuldigte allerdings Bedenken hatte. Im Juli 2015 floh er in ein von der kurdischen YPG (Yekineyen Parasina Gel – Kurdische Volksverteidigungseinheiten in Nordsyrien) kontrolliertes Gebiet. Von dort aus gelangte er Ende Juli 2015 in die Türkei, wo er von den türkischen Behörden in Haft genommen wurde." DTN

    AntwortenLöschen
  36. Liebe "Geschwister im Islam".

    Ich habe mal gehört, das es der Intelligenz nicht förderlich ist, über mehrere Generationen innerhalb der Familie zu heiraten.
    Dem Bartwuchs hingegen schadet es nicht, im Gegenteil.
    Eine mögliche Schlussfolgerung wäre: Je dichter der Bart, desto dümmer der Mensch.
    In diesem Fall scheint sich dies zu bestätigen.

    AntwortenLöschen
  37. Vielleicht wird man dem Erol nicht gerecht, er kommt nunmal aus einer mazedonischen Primitivkultur.
    wie auch hier.:
    "Wie die Polizei mitteilte, waren in der Stadt Backnang bis zu 20 Menschen in einem Schulzentrum in Streit geraten und mit Besen, Pfannen und anderen Gegenständen aufeinander losgegangen. Zwei der Beteiligten wurden mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

    Warum es zu dem Streit kam, war zunächst unklar. Laut Polizei dauern die Ermittlungen noch an.

    Aggressionen mündeten auch in anderen Städten mitunter in brutale Gewalt. Bei einem Versuch von Selbstjustiz unter wütenden Flüchtlingen in Thüringen wurden auch Polizisten attackiert. Bewohner der Unterkunft bewarfen sie im thüringischen Ohrdruf mit Steinen," Spiegel.

    Ich war ja nun Jahre in den Ländern, Enge, Religion .. mag eine kleine Rolle spielen, im Grunde wird aber die heimische Streitkultur hier gelebt, das ist hier noch nicht angekommen, das da eine andere Kultur, aus 2-3 und Schwellenländern ankommt, oft nichmal alphabetisiert oder irgendwie schulgebildet, die erstmal natürlich sich benehmen wie zuhause.
    Eine fromme Ansprache hilft da nicht, falls sie überhaupt einer versteht.
    Das ist nicht böse gemeint, man macht das wie man es immer schon gelebt hat.

    AntwortenLöschen
  38. Für alle Muslime, was los ist mit ihrem Jenseits

    Tote Hosen - Paradies.
    EIne Hymne für Paradiesliebhaber :-)

    AntwortenLöschen
  39. https://www.youtube.com/watch?v=AWAcxfgHLO4

    AntwortenLöschen
  40. Man hat sich ja gefragt, wie die Unmengen an Tyota Hilux und andere zum IS gelangten. Das Rätsel ist gelöst, der Westen, vor allem USA und GB haben gefliefert, allerdings u.a. an Überläufer der FSA
    "US foundation-funded Public Radio International (PRI) reported in a 2014 article titled, "This one Toyota pickup truck is at the top of the shopping list for the Free Syrian Army -- and the Taliban," that:

    Recently, when the US State Department resumed sending non-lethal aid to Syrian rebels, the delivery list included 43 Toyota trucks.

    Hiluxes were on the Free Syrian Army's wish list. Oubai Shahbander, a Washington-based advisor to the Syrian National Coalition, is a fan of the truck.

    "Specific equipment like the Toyota Hiluxes are what we refer to as force enablers for the moderate opposition forces on the ground," he adds. Shahbander says the US-supplied pickups will be delivering troops and supplies into battle. Some of the fleet will even become battlefield weapons..

    The British government has also admittedly supplied a number of vehicles to terrorists fighting inside of Syria. The British Independent's 2013 article titled, "Revealed: What the West has given Syria's rebels," reported that:

    So far the UK has sent around £8m of "non-lethal" aid, according to official papers seen by The Independent, comprising five 4x4 vehicles with ballistic protection; 20 sets of body armour; four trucks (three 25 tonne, one 20 tonne); six 4x4 SUVs; five non-armoured pick-ups; one recovery vehicle; four fork-lifts; three advanced "resilience kits" for region hubs, designed to rescue people in emergencies; 130 solar powered batteries; around 400 radios; water purification and rubbish collection kits; laptops; VSATs (small satellite systems for data communications) and printers.

    It's fair to say that whatever pipeline the US State Department and the British government used to supply terrorists in Syria with these trucks was likely used to send additional vehicles before and after these reports were made public.

    The mystery of how hundreds of identical, brand-new ISIS-owned Toyota trucks have made it into Syria is solved. Not only has the US and British government admitted in the past to supplying them, their military forces and intelligence agencies ply the borders of Turkey, Jordan, and even Iraq where these fleets of trucks must have surely passed on their way to Syria -- even if other regional actors supplied them."
    http://www.informationliberation.com/?id=52557

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 9. Oktober 2015 um 15:45

      Die Wagenlieferungen an die Aufständischen vom IS im Frühjahr 2014 waren doch bekannt.

      Was auch immer klarer wird- dass die Tschetschenen, Kaukasier und Usbeken, die beim IS und der Nusra-Front die dominante militärische Rolle spielen- einfache Söldner sind, keine Überzeugungs-Terroristen.

      Es gibt vielleicht weit weniger irre IS-Anhänger, als kolportiert werden, ansonsten müssten da nicht Tausende bezahlt und erst in die Türkei geflogen werden.

      http://www.independent.co.uk/voices/syria-s-moderates-have-disappeared-and-there-are-no-good-guys-a6679406.html

      Die deutschen "Journalisten" haben das allesamt- ohne Ausnahme- falsch dargestellt, wen die russische Luftwaffe da angegriffen hat.

      Löschen
    2. "Was auch immer klarer wird- dass die Tschetschenen, Kaukasier und Usbeken, die beim IS und der Nusra-Front die dominante militärische Rolle spielen- einfache Söldner sind, keine Überzeugungs-Terroristen."
      Wobei die ersten starken Angriffe in Nordirak auf Stellunge und Orte gingen die unter der Fuchtel von chechenischen Terroristen stehen, die Russland sicher nicht gerne zurückkehren sehen möchte. Die Söldnergruppen sind ja wegen der Sprachprobleme öfter in eigene Einheiten zugeteilt, denen dann ein Gebiet zugewiesen wird.

      Löschen
    3. "Die deutschen "Journalisten" haben das allesamt- ohne Ausnahme- falsch dargestellt, wen die russische Luftwaffe da angegriffen hat." Mangels eigener Korrespondenten wird da von allen bei den meist natürlich syrienfeindlichen Meldungen gleich abgeschrieben.

      Das die IS in Aleppo den Rebellen soviel abnehmen konnte ist ganz einfach, Alle Parteien sind recht schlecht mit Rebellen oder Soldaten bestzt, Fortschritte entstehen nur bei Lücken, wo dann schnell welche hingekarrt werden, die woanders fehlen. In Hama , südlich von Aleppo startete ja auch eine große Offensive der Syrer, flugs wurde alles was greifbar war da runtergekarrt, auch aus Aleppo, nicht weit weg. Die Mannschaftsschwäche haben die IS eiskalt augenutzt und en zurückgebliebenen Rest überrannt.

      Löschen
    4. "flugs wurde alles was greifbar war da runtergekarrt, auch aus Aleppo, nicht weit weg. Die Mannschaftsschwäche haben die IS eiskalt augenutzt und en zurückgebliebenen Rest überrannt."
      Und die Syrer konntendlich mal wieder an die riesige Airbase in Aleppo vordringen.
      "For the first time since the latter part of 2012, the Syrian Arab Army (SAA) and their allies are within 6km of the besieged Kuweires Military Airport in the Aleppo Governorate’s eastern countryside; this news comes in three days after the Syrian Armed Forces restarted their large-scale offensive in the Deir Hafer Plains.

      The primary unit leading this massive operation in east Aleppo is the Syrian Arab Army’s “Cheetah Forces” (branch of the Tiger Forces) " almasdar
      Genau diese "Cheetas" waren vor ein paar Tagen noch bei Palmyra beschäftigt, was allerdings keinen großen strategischen Wert hat. Aleppo ist eine Provinz, da ist nicht immer nur die Stadt gemeint.
      Das die IS jetzt mehr im Westen Gewinne machen ist kein Wunder, die US und andere fliegen ja weitestgehend Kurden und Irakerunterstützung und haben die IS immer mehr gezwungen ihre Terroristen nach dem weniger beharkten Westen gegen die Syrer und Rebellen dort zu drängen.
      DIe riesigen Depots auff der ehemaligen Tabaqa Airbase in Rakka (Provinz) die Nachschublager , Waffen, Fahrzeuge, Treibstoff für den Westen, wurden bis jetzt so gut wie von den Anti IS bebombt, erst jetzt massiv von den Russen.
      Inzwischen hat der IS ja auch recht viel verbuddelt, jede Menge Zivilisten schaufeln da Tunnel in so 10m Tiefe, so ähnlich wie hier im Krieg als alles gegen die Bomber in Bergstollen usw. verlegt wurde.

      Löschen
    5. 10. Oktober 2015 um 08:46

      Die einfachen Rebellen-Terroristen bomben monatlich für 200-300 $ und werden jetzt fast alle die Beine in die Hand nehmen, fast alle sicherlich zurück in die Türkei.
      Da kommt was zu auf Erdogan.

      Und auch auf uns, denn ohne erhebliche Sold-Erhöhung wird deren nächstes Ziel Deutschland sein.
      Und diese Terroristen braucht das Land nun wirklich nicht, hoffentlich werden da jetzt Maßnahmen ergriffen.

      Saudi-Arabien und Katar lassen die nie im Leben einreisen, vielleicht murksen die die sogar mit anderen Milizen (z.B. IS) vorsorglich ab.

      Löschen
    6. Auch Assad bombardierte nicht10. Oktober 2015 um 12:46

      Das komische ist ja auch warum Assad nicht die Basen die er verlor von seiner Luftwaffe bombardieren lies!Wo wäre das Problem gewesen?Auch hätten seine Leute natürlich die Lager wenn sie schon flohen mit Zitzündern hochjagen können,oder sind die Arabischen Armeen zu dumm dafür?Gilt ja auch für die Iraker.Auch die haben ja eigene Jetz und Helikopter.Warum haben sie nicht direkt alles hochgejagt als die Armee floh???Wer soll das verstehen?

      Löschen
    7. "Das komische ist ja auch warum Assad nicht die Basen die er verlor von seiner Luftwaffe bombardieren lies!"
      Weil die nicht verloren geglaubt werden, gerade jetzt wird die große östlich von Aleppo gelegene Kuweires Airbase wieder aus der Belagerung der Rebellen seit 2012 versucht befreit zu werden, Seit der Zeit harren dort 300 Soldaten aus, die damals Kadetten waren. Fehlen noch 5 km, sieht mit Hilfe der Russen ganz gut aus. Soll evtl russische Basis werden. die von russischen Bodentruppen gesichert wird.

      Löschen
    8. @Auch Assad bombardierte nicht
      Ich erinnere mich an die Massenhinrichtungen nachdem der IS Tabaqa eingenommen hatte. In den Videos wurden dann doch einige Soldaten Assads niedergemacht. Vielleicht kamen sie nicht mehr dazu, Zeitzünder zu installieren.
      Alle scheinen sich sicher zu sein, dass der IS mit einem staatlichen Akteur zusammenarbeitet. Die einen behaupten, es wäre der Mossad oder die CIA, die Türkei, Saudi Arabien, Iran, Assad, whatever.
      Tatsächlich zeigen jedoch alle Indizien der vergangenen 1,5 Jahre in Richtung Türkei. Vermutungen, die Resistance-Achse stecke mit dem IS unter einer Decke, halte ich für sehr dünn.
      Dass die Türkei das nicht ohne Wissen der USA durchziehen dürfte, halte eher für nicht möglich.
      Vielleicht werden wir es nie erfahren, wer eigentlich hinter dem IS steckt. Die historische Erfahrung zeigt aber, dass hinter jeden guten Guerilla oder Terror-Organisation ein staatlicher Akteur steckt bzw. kollaboriert.

      Löschen
    9. "Vielleicht werden wir es nie erfahren, wer eigentlich hinter dem IS steckt."
      Die Ursprünge sind eine Widerstandsbewegung gegen die US während ds Irakkkrieges, da schlossen sich dann auch viele Kader der irakischen, vorwiegend sunnitischen Armee an.
      Nicht umsonst konnten die IS soviel Gewinne machen, militärisches know-how war gegenüber dien eher unstrukturierten Rebellen Syriens reichlich vorhanden.
      Die Unterstützung im Irak der sunnitsischen STämme recht groß, das Rache/Vergeltung der Shiiten gefürchtet wird, die lange von den Sunniten dominiert wurden. Die Kurden haben Saddams Giftgasangriffe mit 5000 Toten in Friedenszeiten auch nicht vergessen, genausowenig wie die anderen Übergriffe und Verfolgung über Jahrhunderte.

      Löschen
    10. "Vielleicht werden wir es nie erfahren, wer eigentlich hinter dem IS steckt." Ursprünglich im Irak entstanden, später reichlich Zulauf durch die von der Al Quaida Syriens und anderer Rebellengruppen, teils durch die Erfolge, teils um nicht aufgerieben zu werden.

      Löschen
    11. Ohne den Zulauf der sunnitischen Stämme wäre IS machtlos, jetzt wieder, gegen Versprchen verschont zu werden und nette Posten zu bekommen.
      http://aranews.net/2015/10/more-arab-tribal-leaders-pledge-allegiance-to-isis-in-syria-and-iraq/
      "Since the emergence of the Islamic State (ISIS), dozens of Arab tribal leaders have pledged allegiance to the radical group in Syria and Iraq, welcoming ISIS militants to enter their areas and take over public institutions without any resistance.

      “Many influential Sunni tribal leaders in the Iraqi provinces of Anbar and Nineveh, and the Syrian provinces of Deir ez-Zor and Hasakah, have swore allegiance to the terror group over the past few months,” civil rights activist Omar Sayyed told ARA News.

      The ISIS Media Office published images on Sunday showing several Arab tribal figures swearing allegiance to the extremist group in a ceremony in the village of Ghariba in southern Hasakah, northeastern Syria."
      Was wohl auch dringend gebraucht wird für neues Kanonenfutter.
      "Speaking to ARA News in Hasakah, media activist Abu Maria al-Mashhadani said: “ISIS is trying to compensate its losses –under airstrikes by the U.S.-led coalition and in battles with Kurdish forces– through propaganda and media campaigns to raise morale of its members.”

      Löschen
    12. @09:54 und 09:57
      Ihr zwei seid ja süß. Ich glaube, ihr habt vorangegangenen Kommentar nicht verstanden. Netter Versuch, aber sich als Klassenstreber zu profilieren, klappt nicht bei Leuten, die sich mal mindestens genauso gut in der Materie auskennen. Versuchts doch noch mal, Jungs.

      Löschen
    13. "Netter Versuch, aber sich als Klassenstreber zu profilieren, klappt nicht bei Leuten, die sich mal mindestens genauso gut in der Materie auskennen."
      Klär auf weiser Mann.

      Löschen
    14. Klaro! Das, was 09:54 und 09:57 geschrieben haben, sollte jeder Person bekannt sein, die sich ernsthaft mit dem Islamischen Staat beschäftigt hat.
      Ich habe darauf hingewiesen, dass die Geschichte gezeigt hat, dass halbwegs erfolgreiche Guerilla-Bewegungen oder terroristische Organisationen immer auf einen staatlichen Akteur verlassen konnten, der sie für seine eigenen Interessen nutzen wollte. Da gab es dann safehavens, Logistik oder Know-How oder alles zusammen.
      Beim Islamischen Staat wird es nicht anders sein und die Indizien der letzten Zeit sind schon recht beeindruckend. Kurz erwähnen möchte ich das geleakte CIA-Dokument, das zeigt, wie vorrausschauend die Amis eingentlich sind. Die wussten, ich glaube es war 2012, schon ziemlich genau, was kommen wird.
      Egal, mich beeindruckt am meisten, die hervorragende Social-Media-Kampagne des Islamischen Staats. Dieses Know-How haben nicht ein paar alte Baath-Kader. Das Know-How eine solche Kampagne auf die Beine zu stellen, haben nur die Besten der Besten, und auf die kann in so einem Umfang eigentlich nur ein staatlicher Akteur zugreifen. Das sind perfekt ausgebildete Leute in Agit-Prop 4.0.

      Löschen
    15. "Ich habe darauf hingewiesen, dass die Geschichte gezeigt hat, dass halbwegs erfolgreiche Guerilla-Bewegungen oder terroristische Organisationen immer auf einen staatlichen Akteur verlassen konnten,"

      Aha, Che, Che lebt wieder. :-)

      Löschen
    16. "Egal, mich beeindruckt am meisten, die hervorragende Social-Media-Kampagne des Islamischen Staats. Dieses Know-How haben nicht ein paar alte Baath-Kader."
      Social Media ist eine Sache, etliche tausend Leute und Gerät, Nachschub, Versorgung sicherzustellen ist eine ganz andere Sache, die kann man nicht herbeireden.Auch sowas wie ein Staatswesen mit Kataster, flächendeckende Gesundheitsversorgung, Selbsternährung, Industrie, Steuerwesen, Rechtssicherheit klappt auch nicht mit Internet oder darknet und Koran vor sich herheulen.

      Löschen
    17. "haben nur die Besten der Besten"
      Dann frag mal die Besten, von was eigentlich,wie man Brot backt oder Metall/Plastikformteile herstellt oder Munition und ein Gewehr.
      Ölfelder erobern ist einfach welche anlegen schon was anderes,
      IS lebt vom Nehme, das koranische Beuteverhalten, wenns keine mehr gibt ist islamische Macht immer zusammengebrochen oder verelendet, die existierenden Staaten sind ein leuchtendes Beispiel. Auch die Ölecken haben vor 200 Jahren noch Ziegen durch die Gegend getrieben, statt eigenes Knowhow aufzubauen investiert man in Firmen weltweit und greift da Gewinne ab. Das kann sich schnell enteignen. SIcher ist da auch ein Potential, das enwickelt sich aber nur in unislamischem Umfeld.

      Löschen
    18. "Die historische Erfahrung zeigt aber, dass hinter jeden guten Guerilla oder Terror-Organisation ein staatlicher Akteur steckt bzw. kollaboriert."
      In diesen korrupten Ländern ist das fast das gleiche, siehe die Erdogan Geschichten, die gelten da noch als Auszeichnung. Die Kurden haben in ihren eroberten Gebierten über 200 unterirdische Ölschmuggelpipelines in die Türkei entdeckt.
      DIe irakischen Offiziere verkauften Waffen an jeden der zahlte,
      kassierten Gehälter für Soldaten die es garnicht gab, fiel irgendwann mal auf das die echte irakische Armee garnicht so groß ist.

      Löschen
    19. Habe den Eindruck, dass wir aneinander vorbeischreiben. Bei cairn ist man ja Verwirrungen gewohnt, aber die anderen Kommentare sind auch derbe konfus. Also ihr Süßen, mit euch führt das zu nichts. Bussibussi und Adieu.
      P.S.: Vielleicht noch mal das Diskutieren einüben in der Zwischenzeit, damit es beim nächsten mal auch unter
      Erwachsenen klappt. Gedankenlesen ist nämlich verdammt schwer.

      Löschen
    20. "Bei cairn ist man ja Verwirrungen gewohnt, aber die anderen Kommentare sind auch derbe konfus."
      Konfuses Thema bei den Aktivisten da und den ständig wechselnden Situationen.
      "Last weekend, the White House announced that the U.S. had dropped 50 tons of ammunition to Syrian Arabs fighting the Islamic State. Some officials now say that the new Arab coalition was a front and that Kurdish groups received most of the weapons -- as the U.S. intended.

      American and Kurdish officials and Syrian Arab opposition leaders told us this week that ammunition said to have been for the Syrian Arab Coalition, a newly announced group of Sunni Arab brigades in northeastern Syria, had largely ended up arming the Kurdish Democratic Union Party and its associated military forces, known as the People's Protection Units or YPG. "
      Neu US Strategie. CHristen sind bei der neuen Fraktion auch mit drin.
      Direkt an die Kurden geht nicht
      "The Obama administration has not said that the arms are going to the Kurds. “Our successful airdrop provided ammunition to Arab fighters fighting in Northern Syria against ISIL,” Commander Kyle Raines, of U.S. Central Command, told us in a statement. If the U.S. were seen openly arming the Kurds, that could alienate Turkey and some Syrian Arab groups outside Kurdish territory."
      An wem schreibt man eigentlich vorbei.

      Löschen
    21. "Vielleicht werden wir es nie erfahren, wer eigentlich hinter dem IS steckt. Die historische Erfahrung zeigt aber, dass hinter jeden guten Guerilla oder Terror-Organisation ein staatlicher Akteur steckt bzw. kollaboriert."

      "Egal, mich beeindruckt am meisten, die hervorragende Social-Media-Kampagne des Islamischen Staats. Dieses Know-How haben nicht ein paar alte Baath-Kader. Das Know-How eine solche Kampagne auf die Beine zu stellen, haben nur die Besten der Besten, und auf die kann in so einem Umfang eigentlich nur ein staatlicher Akteur zugreifen. Das sind perfekt ausgebildete Leute in Agit-Prop 4.0."

      Wenn sich Scharfsinn zur Verschwörungstheorie verdichtet ....

      Soll denn die US-Administration dahinterstehen?
      Nach den "Erfolgen" bei der Ausbidung und Anleitung von Anti-IS Kämpfern scheint auf deren "Know-how" aber nicht in jedem Fall Verlass.

      Es könnte doch sein, dass da (GANZ EINFACH) ein paar Leute mit Erfahrungen im "Prop"-Geschäft ihr Betätigungsfeld gefunden haben. Leute, die ihre Kreativität für den (bösen) Zweck einsetzen, von dem sie zu profitieren hoffen?
      Ex-Rapper zum Beispiel.
      Warum sollen die keine "guten" und professionell ausschauenden Propaganda-Videos zustande bringen?

      Löschen
    22. "An wem schreibt man eigentlich vorbei"
      Vor allem du an dir.

      Und nun zu dir 03:39
      Wow, du bringst ja sensationell gute Argumente. Jetzt bin ich aber geplättet von deinem irrsinnigen "Scharfsinn".
      Verzeihung, dass ich mich kurz schlapplache während ich mir vorstelle, wie die Haolbamöbe Denis Cuspert, der alte Kernphysiker, eine Twitterkampagne fährt, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat, das auch noch in 20 Sprachen und mit mindextens drei hochglanz Videos pro Woche. Hahahaha.
      Also, anstatt schlichte Fragen zu stellen, könntest du mal irgendwie so etwas wie ein Argument bringen. Aber bemühe dich nicht.

      Löschen
  41. Der Erol sollte sich mal liebr zur aktuellen Lage äußern, zB wenn hier 13-14 jährige Ehefrauen ankommen wollen.
    War recht verworren jetzt ist die Lage weitgehend in vielen Ländern klar, unter 18 Kinderschutz, Obhut Jugendamt.
    Und wenn sich die Alis noch so auf den Kopf stellen, diese Ehen werden nicht mehr anerkannt. Die Kinder kommen ebenfalls zum Jugendamt, Kindergeldspekulationen sinnlos.

    AntwortenLöschen
  42. Hier ein neuer Beweis:

    http://blogs.taz.de/terrorismusblog/2012/05/30/der-blog-boxvogel-pierre-vogel-und-seine-welt/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nett das mal wieder aufleben zu lassen, war ja schon 2012.
      Im Kommentar von einem Abdullah
      "Die sogenannten “Salafisten” sollen die Bösewichter und gefährlich für die Demokratie sein, obwohl sie paradoxerweise über keinen politischen und wirtschaftlichen Einfluß verfügen. "

      Genau dafür engagiert man sich, damit das auch so bleibt, es reicht schon wenn sie Leichtgläubige zu diesem Salafiblödsinn
      überreden und die Vorstufe der Radikalisierung sind.

      "könnte letztenendes in der Gesellschaft zu weiterer Intoleranz, Islamfeindlichkeit sowie einer “Hexenjagd” gegen unschuldige Muslime führen, die ihre Religion ernst nehmen. "
      Die die ihre Religion im SInne der Salafisten ernst nehmen sind alles andere als unschuldig an Indoktrination und Irreführung.
      Wer an Götter und Geister glaubt ist schonmal der Irrationalität schuldig, wer sich dann noch traut aus diesen Tausenden Göttern genau den angeblich Richtigen plötzlich so 630 nC als analphabetischer Hiwi zu ausgerechnet in einem arabischen Loch zu entdecken müsste irgendwann auch mal den Beweis antreten.

      Löschen
    2. Wer da so rumläuft, bzw. das Paradies bevölkert
      "Foreign opposition fighters killed

      34,375 foreign opposition fighters have been killed by mid-April 2015, according to the SOHR.[2]

      9,936 foreign opposition fighters were killed by late December 2013, according to the Jihadist Salafist Movement in Jordan, with the nationalities being as follows: 1,902 Tunisians, 1,807 Libyans, 1,432 Iraqis, 828 Lebanese, 821 Egyptians, 800 Palestinians, 714 Saudis, 571 Yemenis, 412 Moroccans, 274 Algerians, 202 Jordanians, 91 Omanis, 71 Kuwaitis, 42 Somalis, 30 Albanians and Caucasians, 21 Bahrainis, 9 Emiratis, 8 Qataris, 3 Sudanese and 1 Mauritanian.[95] The London-based European Centre for Syria Research put the number of Saudis killed even higher at 729 a month earlier in November 2013.[96] The jihadist movement updated the number of Jordanians killed by late May 2014 to 342,[97] although they put the figure in late October at over 250.[98]

      According to Abu Omar al-Shishani, the Chechen ISIS commander, 500 militants from the Caucasus had been killed by mid-January 2014 since the start of the war.[99]

      In mid-May 2015, at least 70 Lebanese fighters were reported killed in the previous several months.[100]

      The nationalities of some others are as follows: 112 Azerbaijanis,[101][102] 110 Frenchmen,[103] 100 Germans,[104] 90 Turks,[105][106] 75 Albanians,[107] 61 Britons,[108][109] 54 Belgians,[110] 49 Tajiks,[111][112] 30 Dutch,[113] 25 Bosniaks,[114][115] 21 Austrians,[116][117] 18 Australians,[118][119] 18 Danes,[120][121][122] 13 Afghans,[74][123] 13 Canadians,[124] 12 Swedes,[125] 11 Americans,[126][127][128][129][130] 8-11 Finns,[131] 8-11 Norwegian,[132] 8 Russians,[133] 5 Malaysians,[134] 4 Israeli-Arabs,[135] 4 Maldivians,[136] 3 Chinese,[137][138] 3 Irishmen,[139][140] 3 Pakistanis,[141] 2-3 Filipinos,[142] 2 Italians,[85][143] 2 Eritreans,[141] 2 Indonesians,[136][141] 2 Kyrgyz,[144] 2 Mauritanians,[145] 2 Spaniards,[146] 2 Uzbeks,[74][147] 1 Armenian,[141] 1 Bulgarian,[147] 1 Chadian,[123] 1 Indian,[148] 1 Iranian,[141] 1 Japanese,[149] and 1 Romanian.[146]
      https://en.wikipedia.org/wiki/Casualties_of_the_Syrian_Civil_War

      Löschen
  43. Deshalb sind die Frauen der Salafisten also vollverschleiert: Sie wollen wegen der vielen Peinlichkeiten ihrer Männer nicht erkannt werden.

    AntwortenLöschen
  44. Falls es jemanden interessiert: PV will Samstag in einer Duisburger Moschee einen Vortrag halten.

    AntwortenLöschen
  45. Jeder findet dieses Video irgendwie lustig, doch niemand kommt mit seinem ach so großräumigen Intellekt auf den Trichter, dass dies alles als eine rein satirisch-künstlerische Vorstellung intendiert gewesen sein könnte?

    Und nein, Satire muss man nicht erklären oder gar mit einem Warnhinweis versehen, nur damit sie auch noch der letzte Bildleser halbwegs nachvollziehen kann...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym9. Oktober 2015 um 23:06

      Du kannst dem Sicherheitspersonal an einem x-beliebigen Flughafen ja mal aus deiner Laune heraus etwas von einer von dir ausgehenden Bombendrohung erzählen. Ich glaube nicht dass die das als eine satirische Einlage deinerseits verstehen werden. ;-)

      Löschen
    2. Dazu fällt mir folgendes ein: Satire stellt normalerweise Personen oder Missstände bloß, um darauf aufmerksam zu machen. Ok, man könnte sagen, dies sei hier der Fall, denn Erol stellt sich selber und Sven Lau hier tatsächlich bloß, nämlich deren eigene Dummheit. Von daher hättest du natürlich Recht.

      Löschen
    3. Was Selmani und Lau damit bezwecken ist doch eindeutig. Sie wollen dass diese Sigrid Herrmann Marschall von den Hilfs-Salafisten, (das sind die die noch dämlicher als ein gebrauchter Strohhalm sind,) durch diverse Drohhungen eingeschüchtert wird. Diese feigen Brüder treiben das gleiche-krankhafte Spiel wie bei all den anderen die bis heute durch das Salafisten-Pack hinterhältig bedroht worden sind. Ich kann mir gut vorstellen dass bei diesen verstrahlten Irren der Salafisten auf Kommando die kriminelle Ader durch ihre Ober-Gurus zum Platzen gebracht werden könnte. Die sind allesamt und ohne Ausnahme ein Fall für die geschlossene Psychiatrie.

      Löschen
    4. Ne Erol, aus der Nummer kommst du nicht mehr raus. Satire ist bei euch Salafisten immer unbeabsichtigt, mithin Realsatire. Ach ja, Kunst kommt von Können. Was du da fabrizierst hast, ist bestenfalls als Wulst zu bezeichnen, da es aussieht wie gewollt aber nicht gekonnt.

      Löschen
    5. Wie satirisch das alles für den Erol ist, kann man ja schon daran erkennen, wie schnell auf einmal die angebotenen IPhones verschwunden sind. Tja, klassischer Schuss ins Knie, in nächster Zeit muss er wohl etwas besser mit den krummen Geschäften aufpassen. Mal schauen, wo sich seine Handy-Nummer findet.

      Löschen
  46. "Trotz der russischen und französischen Luftangriffe kann die Terrormiliz IS offenbar mehrere syrische Ortschaften in der Nähe von Aleppo einnehmen. Bei Gefechten fiel auch ein General einer Eliteeinheit.

    Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) hat im Norden Syriens nach Angaben syrischer Menschenrechts-Aktivisten einen der größten Geländegewinne seit Monaten erzielt. Die Extremisten hätten nördlich der Stadt Aleppo mehrere bislang von Rebellen kontrollierte Orte eingenommen, erklärte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Freitag. Demnach rückte die Terrormiliz näher an Gebiete unter Kontrolle des Assad-Regimes heran. Dutzende Menschen seien getötet oder verletzt worden, hieß es weiter."

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/islamischer-staat-erzielt-erfolge-in-syrien-13847845.html

    Wie ist sowas, bei den mittlerweile seit Jahren stattfindenden Luftangriffen, überhaupt möglich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das frage ich mich auch schon seit längerem. Da neigt man doch schon fast dazu, den Verschwörungstheorien Glauben zu schenken, dass der IS von der US heimlich sogar noch unterstützt wird und die Bombenangriffe nur zur Ablenkung dienen... Oder es ist einfach mal die Tatsache, dass dort so ein Chaos herrscht, dass immer wieder Waffen und Fahrzeuge an den IS gelangen, die nicht für diesen bestimmt waren, das wäre dann natürlich ganz schön blöd..

      Löschen
    2. Da müsst ihr jetzt die Russen fragen.Die haben jetzt die anderen Terroristen weggebombt,deswegen konnte der IS jetzt vorrücken.

      Die meisten Waffen hat der IS aber von der feigen Irakischen Armee,schon vergessen?Allein 7000 gepanzerte Fahrzeuge sind ihnen da in die Hände gefallen.

      Löschen
    3. "Allein 7000 gepanzerte Fahrzeuge sind ihnen da in die Hände gefallen." Das waren aber keine weissen Toyota Hilux, dafür 5000 gepanzerte Humvees.

      Löschen
    4. "Die meisten Waffen hat der IS aber von der feigen Irakischen Armee,"
      Das war sowoeso der Witz, nach IS Angaben sind sie mit ca. 800 Mann angetreten um das Gefängnis und eine Anlage der Regierung zu stürmen und aufeinmal war keiner mehr der Soldaten da. Die wussten selbst nicht was los war und sind dann eben mal dageblieben.
      DIe ganzen 50 000 Soladaten sind praktisch zu Fuß abgehauen ohne die Geräte zu zerstören, keine Kampfhandlungen. sDa stehen die sunnitischen Kommandeure schwer im Verdacht, die den Rückzug befahlen.
      WIne Großstadt wie Mossul ohne Kampf mit 800 Mann einzunehhmen ist schon einzigartig.

      Löschen
    5. "Da müsst ihr jetzt die Russen fragen.Die haben jetzt die anderen Terroristen weggebombt,deswegen konnte der IS jetzt vorrücken.
      "
      Nicht nur die, die US haben gerade größere Angriffe der Nusra gegen Kurden behindert, die mit hunderten Banditen aufbrechen wollten.
      "U.S.-led coalition’s aircraft launched several raids on headquarters of the al-Nusra Front (Syria’s branch of al-Qaeda) on the outskirts of Azaz town in the northern countryside of Aleppo, north Syria, military sources reported on Friday.

      Speaking to ARA News in Azaz, Nusra fighter Abu Adham said: “The coalition’s fighter jets bombed several targets belonging to our jihadi brothers (Nusra Front) on the outskirts of the town of Azaz, causing the death of ten jihadists and the injury of dozens others along with the destruction of several residential buildings in the area.”

      “The Front is mobilizing hundreds of recruits to attack Kurdish fighters of the People’s Protection Units (YPG) in the city of Afrin,” the source added. “But intense airstrikes of the coalition terminated our military operation.” ara news
      DIe will inzwischen auch keiner mehr.

      Löschen
    6. Mal ein nettes comicbild, wie man russisch Roulette richtig spielt :-)

      http://www.theguardian.com/commentisfree/picture/2015/oct/11/putin-wades-into-syrias-civil-war

      Löschen
    7. 10. Oktober 2015 um 14:52

      Die USA stoppen endlich die ethnischen Säuberungen der "Opposition"?
      Was für ein vielversprechendes Signal!

      Jetzt für die US-Neocons und Wahhabiten noch 1-2 Flugzeuge der Russen runterholen und für McCains Ego und Salafisten-Grundbedürfnisse ein paar Soldaten öffentlich malträtieren- das ist zu erwarten- aber dann endlich mit dem Terror dort aufhören.

      Löschen
  47. Hier auch ein Artikel zu dem Thema (weiß nicht, ob der hier schon mal gepostet wurde): http://www.contra-magazin.com/2014/11/mccain-gibt-bewaffnung-des-islamischen-staates-zu/

    AntwortenLöschen
  48. Hahhaah die Unterhosen als in Größe xxxxl hahaha ich hoffe das wird vor Gericht als Beweisstück zugelassen.

    AntwortenLöschen
  49. Auch wenn der Erol nur blödes Zeug von sich gibt, ist das ganze doch unterhaltsam. Das die Sigrid wirklich ein kleines Mauberblümmchen ist kann man ja nicht von der Hand weisen.
    Und das mit den Unterhosen stimmt wahrscheinlich auch, fakt ist das die wirklich das Ding gekauft hat wo man im stehen pinkeln kann ( die sigrid hat sogar 5 sterne vergeben und in der rezi geschrieben das sie gerne wandert lol )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "die sigrid hat sogar 5 sterne vergeben..."Du solltest dem Erol nicht alles glauben.

      Löschen
    2. PS.: Frag den Superhacker doch mal um einen Beweis für seine Behauptung, dass dieses Profil der Frau Hermann-Marschall gehört. Du wirst außer "weil ich es sage" und " das hab ich mir zusammengereimt, schließlich bin ich ein Genie" nicht viel hören. Alles Lug und Trug, auf das wirklich nur die größten Deppen reinfallen, Salafis eben.

      Löschen
    3. "Und das mit den Unterhosen stimmt wahrscheinlich auch, fakt ist das die wirklich das Ding gekauft hat wo man im stehen pinkeln kann"

      Na und? Der Erol wird wohl bei der Wampe die er mit sich herumtragen muss, nur noch im Sitzen urinieren können, da er sonst den Überblick über seinen zu kurz gekommenen "Ausgusskanal" verloren hat und dieser, wie der Erol selbst, zu nichts anderes mehr zu gebrauchen ist. :)

      Löschen
    4. "Und das mit den Unterhosen stimmt wahrscheinlich auch,"
      Unterhosen gibts im arabischen Gewand nicht.
      Die Nationaltracht der Männer besteht aus:

      T-Shirt aus Baumwolle – dies wird als Unterhemd getragen und ist meistens weiß.
      Wesar– ein leichtes Baumwolltuch, das um den Unterkörper gewickelt wird. Es reicht von der Taille bis zum Fußgelenk und ist ebenfalls meistens weiß. Darunter trägt man nichts, bzw. keine Unterhose! Dischdascha oder Kandora – ein langes Übergewand beliebiger Farbe mit langen Ärmeln. Die Dischdascha wird über dem T-Shirt und dem Wesar getragen. In den VAE tragen die meisten Männer eine weiße Dischdascha im Sommer und eine dunkle im Winter. Bischt– ein edles Übergewand, das nur bei besonderen Anlässen über der Dischdascha getragen wird. Die Bischt ist meistens braun oder schwarz und hat Bordüren aus echten Goldfäden . Gahfiya– eine kleine, weiße Kopfbedeckung, meistens gehäkelt, die direkt auf dem Kopf getragen wird. Ghutra– ein dünnes Tuch, das im Dreieck gefaltet über der Gahfiya getragen wird. Das Tuch reicht meistens vom Kopf bis zur Taille und ist in allen beliebigen Farben erhältlich.

      Löschen
    5. "Und das mit den Unterhosen stimmt wahrscheinlich auch, fakt ist das die wirklich das Ding gekauft hat wo man im stehen pinkeln kann"
      Da Frauen nunmal anders urinieren als Männer , würde das nur ein Desaster werden, wahrscheinlich hat Erol das nie gesehen. EIne Frau könnte nie ihren Namen in den Schnee pinkeln.

      Löschen
  50. Meine Kommentare hat diese Frau hier nicht geschrieben. Da ich viele Kommentare hier schreibe, kann die SPD-Frau auch nicht alle Kommentare hier auf diesem Blog geschrieben haben. So viel Zeit hat diese Frau nicht, um so viele Kommentare den ganzen Tag zu schreiben!!!

    Erol, sie sind ein Lügner und Betrüger. Gehen sie nach Syrien zu ihren Freunden des IS. Dort sind sie richtig aufgehoben!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "So viel Zeit hat diese Frau nicht, um so viele Kommentare den ganzen Tag zu schreiben!!!"

      EBEN!!!!!!!!!!!!!!

      Löschen
  51. Glaubt der Erol Selmani mit seinem dicken Oberlippenbart überhaupt zu den Altvorderen & Allah gegenüber ergebenen Moslems zu gehören, oder gehören Sven Lau & Pierre Vogel dazu, weil sie ihre Oberlippenbärte einfach immer wieder abrasieren?

    Vielleicht hilft es ja in der Sache weiter wenn man sich daran orientiert wie der Prophet Muhammad seine Gesichtsbehaarung getragen hat & daran lässt sich dann absehen wer aus Sicht der Altvorderen zum Islam gehört, entweder Erol Selmani, oder Sven Lau & Pierre Vogel!

    AntwortenLöschen
  52. Erol und sein Brüder, sind sie nicht zum knuddeln.
    http://3.bp.blogspot.com/-NSDsbk2m2rY/VFyv8uhVIzI/AAAAAAAAe6Q/poMzfkawK-g/s1600/erolichhaumichweg.jpg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist das eigentlich nicht das "ISIS-Zeichen"?
      Oder heißt das noch was anderes?

      Löschen
    2. Nein, das ist das Zeichen dass die Opfer des Monolibrismus an EINEN glauben.
      Es wäre auch möglich, dass sie befürchten, eine Palette Eurokorane oder der Himmel könnte auf ihr hohlraumversiegeltes Hirnwassergefäß donnern.

      Löschen
    3. "Ist das eigentlich nicht das "ISIS-Zeichen"?
      Oder heißt das noch was anderes?"
      Bei Beruferaten wäre das das der Proktologenfinger.
      Was die Zeigenden privat so machen weiss man ja nicht.

      Löschen
  53. Ja, schreckliche Bilder, aber so ähnlich sieht es eigentlich auch nach jeder Fassbombe von Assad aus (wobei auch da hauptsächlich Unschuldige getroffen werden):

    https://www.facebook.com/TobiasHuchSeite/videos/10153606630481142/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was unterscheidet eigentlich eine Fassbombe in ihrer Wirkung von allen anderen Bomben?

      Löschen
    2. "Was unterscheidet eigentlich eine Fassbombe in ihrer Wirkung von allen anderen Bomben?"
      SO eine Art Selbstbaubombe, große Stahl/Blechbehälter, Öltanks u.ä. gefüllt mit Kunstdüngersprengstoff und Schrotteilen aller Art.
      Wenig Wirkung gegenüber den "richtigen" Bomben, mehr eine Terrorwaffe den sehr effektiv. Pro Abwurf kaum Opfer, Verletzte schon eher, allerdings große Anzahl an Abwürfen.
      Häuser bekommt man normalerweise damit nicht kaputt.
      Können durch den Hubschrauberabwurf aus recht niedrigen Höhen ziemlich genau plaziert werden, im Gegensatz zu Freifallbomben von Jets aus tausenden Metern Höhe.
      Mehr eine Schrecken verbreitende Terrorwaffe, Streubomben,
      Druckwellenbomben, Aerosolbomben.. wären da schon eine ganz andere Nummer.
      Der Wirkungskreis ist sehr gering, dewegen werden die auch normalerweise nicht an der Front eingesetzt, eigentlich nie.

      Löschen
    3. Und deswegen wird von gewissen Propagandisten so ein Fass aufgemacht? Lame

      Löschen
    4. "Und deswegen wird von gewissen Propagandisten so ein Fass aufgemacht? Lame"
      Das sind eben so gewisse propagierte Reizworte, wie Giftgas, Massenvernichtungswaffen und Opferpropaganda, der Feind trifft immer nur Kinder und Frauen oder kleine Hunde. Man selbst nur Soldaten und Panzer.
      Kommt auch drauf an wie man zählt:
      "Al Jazeera journalist Nir Rosen reported that many of the deaths reported daily by activists are in fact armed insurgents falsely presented as civilian deaths, but confirmed that real civilian deaths do occur on a regular basis.[19] A number of Middle East political analysts, including those from the Lebanese Al Akhbar newspaper, have also urged caution.[20][21][22]

      This was later confirmed when in late May 2012, Rami Abdulrahman of the Syrian Observatory for Human Rights, which is one of the opposition-affiliated groups counting the number of those killed in the uprising, stated that civilians who had taken up arms during the conflict were being counted under the category of "civilians". Besonders die 1 Mann Truppe im Dönerladen in London SOHR.
      Bsp.
      Syrian Observatory for Human Rights (SOHR) 240,381–330,381 killed 15 March 2011 – 5 August 2015

      Center for Documentation of Violations 140,200 killed
      15 March 2011 – 6 August 2015
      United Nations 220,000 killed[3] 15 March 2011 – 15 January 2015

      Davon Soldaten
      Pro-government combatants Casualties
      Syrian military and police 50,570–85,570 killed[2][44]
      Shabiha and National Defense Force 33,839–47,839 killed[2][44]
      Lebanese Hezbollah 903 killed[2]
      Other non-Syrian militiamen 3,225 killed[2]
      wiki.


      Löschen
  54. Ach Du Schei.... , Erol, Erol, Erol ..... ts,ts,ts, da fühl ich mich doch eher geschüttelt als gerührt, ich schwör Alter.

    AntwortenLöschen
  55. Hallo, ihr "Islamhasser", hier meldet sich El JoWo.

    Ich habe selbst zur Zeit keinen Internetzugang, weil ich in der Abgeschiedenheit der Wälder mein 2. Buch schreibe. Ich lebe in einer Blockhütte ohne modernen Schnick-Schnack und komme lediglich an den Wochenenden heraus, um bei meiner Schwester Akkus aufzuladen und Wäsche zu waschen.

    Daher melde ich mich erst heute, weil ich auch nur an diesen Wochenenden den Internetzugang meiner Schwester benutzen kann. Als Fan dieser Seite hier amüsiere ich mich gerade köstlich über Erol "Bond".

    Es tut mir leid, wenn Frau Sigrid Hermann Marschall wegen meiner Rezension nun Ärger mit diesem Kretin Selmani hat. Ich bitte um Entschuldigung. Wie er auf diese Verbindung kommt, ist mir schleierhaft.

    Nun zu diesem Kerlchen, das meine Rezensionen für seine Zwecke missbraucht:

    1. Ich stehe zu meinem Rubensarsch, den ich im Gegesatz zu den Salafistenweibchen täglich bewege, um meinen Lebensunterhalt zu verdienen.

    2. Auch auf meinen LadyP lasse ich nichts kommen. Natürlich wissen weder Salafistenweibchen noch Salafisten, was es bedeutet, täglich außerhalb der eigenen vier Wände beruflich unterwegs und auf fremde Toiletten angewiesen zu sein (oder auf Pfaden unterwegs zu sein, auf denen es keine Toiletten gibt). Daher kann ich ihre Dummheit in solchen Dingen verstehen.

    3: Ich werde eine Mail an Amazon schicken und den Profilmissbrauch durch Selmani melden.

    Und nun wünsche ich allen einen schönen Sonntag

    Eure El JoWo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *Daumen hoch für El JoWo

      Löschen
    2. Hallo,

      danke für die Klärung. Das wird interessant.

      Löschen
  56. Warum wirbt Erol auf seiner Facbookseite unter https://www.facebook.com/erolishaqselmani eigentlich noch mit "gemnützige Organisation", wenn ihm die gemeinnützigkeit verweigert wurde? Siehe https://vunv1863.wordpress.com/2015/07/14/siegel-der-propheten-gemeinnuetzigkeit-verweigert/
    Wäre das nicht abmahnwürdig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die fb Angabe ist nicht rechtlich verbindlich. Das ist wie fast jede andere Lüge auch nicht ahndbar.

      Löschen
    2. Und wie auch Lügen über Facebook ahndbar sind!!! Sind sie sicher, dass sie die richtige Sigrid Herann-Marschall sind, oder sind sie nicht auch so eine Lüge, wie sie anderen unterstellen? Wären Sie die Richtige, dann würde wenigstens ihr Blog unter dem sie sich hier angemeldet haben so einige Beiträge beinhalten. Füllen sie den mal auf, damit man ihnen ihre Glaubwürdigkeit nicht anzweifelt ggf. damit die richtige Sigrid Hermann-Marschal nicht sie ahndet!

      Löschen
  57. Achtung, möglicherweise 180°-Wendung was Jihadismus angeht.

    US-Administration signalisiert Verhandlungsbereitschaft, auch die Saudis scheinen jetzt zu einer politischen Lösung in der Region bereit.

    Das würde das Ende der Organisation "Islamischen Staates" bedeuten.
    Ob es die europäischen Jihadisten noch raus schaffen ist fraglich.
    Aber wie geht man mit den Rückkehrern um?

    (Ich bin dafür, die unbedingt den polizeilichen Organen in Irak und Syrien auszuliefern, keinesfalls Rückkehr!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Achtung, möglicherweise 180°-Wendung was Jihadismus angeht."
      Entgegen aller bisherigen Weigerungen sind anscheinend die ersten
      "boots on the ground " der US eingetroffen.
      EIne 160 Mann strarke Spezialeinheit zur Unterstützung des, dem irakischen Mlitär sind eher Feldkämpfe geläufig, Häuserkampfes bei der unmittelbar bevorstehenden versuchten Befreiung von Ramadi. In den letzten Monaten wurde das langsam aber sicher von Nachschublinien abgeschnitten und umzingelt, sowie sturmreif gebombt.Ein glücklicher Treffer der US mit einer riesigen Folgeexplosion hat anscheinend das Munitions/Sprenstoff/Waffendepot getroffen.

      Löschen
    2. Letztens wurde von offizieller, amerikanischer Seite gesagt, dass Spezialkräfte schon länger aktiv in Syrien seien.

      Löschen
    3. "Letztens wurde von offizieller, amerikanischer Seite gesagt, dass Spezialkräfte schon länger aktiv in Syrien seien."
      Aber nicht als Bodentruppen, die Luftwaffe sowieso, die Drohnenpiloten, die in den USA sitzen könnte man auch dazuzählen und immer schon die Black ops, die Spezialeinsätze zu Informationsbeschaffung, Verfolgung von Terroristen früherer Anschläge und deren Köpfe durchführen.
      Wie die Bin Laden Jagdtruppe in Pakistan.

      Löschen
    4. @10:12
      Nur mal so, Kollege. Bist du eigentlich hackedicht, wenn du so einen Kommentar schreibst? Du schreibst einen nonsense zusammen, dass einem die Nackenhaare zu Berge stehen. Aaalter, leg die Schnapsflasche weg.

      Löschen
  58. "(Ich bin dafür, die unbedingt den polizeilichen Organen in Irak und Syrien auszuliefern, keinesfalls Rückkehr!)"
    Na zur Verhandlung sollte man die schon noch kommen lassen, vielleicht erstmal irgendwo sammeln und in Ruhe abarbeiten.

    AntwortenLöschen
  59. "Achtung, möglicherweise 180°-Wendung was Jihadismus angeht.
    "
    Vielleicht bekämpfen sie die IS auch in Nordsyrien, statt sie bisher vom Euphrat bis an die norwestliche Grenze der Türkei frei agieren zu lassen.
    Das sind goßenteils riesige Wüstengebiete wo die Versorgungskonvois und Truppenbewegungen statt finden. Aus syrischer Sicht.
    "ISIS could not attack any of the rebel or Kurdish forces without interference from the Anti-ISIS Coalition, but they could freely travel from Al-Raqqa to Deir Ezzor without fear of any airstrikes from the U.S. and their allies.

    According to a military source from the Syrian Air Defense: on numerous occasions, ISIS would send reinforcements to Syrian Army controlled areas without a single Anti-ISIS Coalition aircraft attacking their convoys or notifying the Syrian Air Force of the looming ISIS threat."
    Die wurden praktisch systematisch nicht im Westen von Syrien von den Anti IS behelligt. Kein Wunder das die Russen hunderte von Zielen finden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Die wurden praktisch systematisch nicht im Westen von Syrien von den Anti IS behelligt."
      Da wir dauernd von der Westpresse beklagt, das es im Esten eigentlich garkein IS zum angreifen da wäre. Plötzlich werden grosse Geländegewinne der IS bei Aleppo gemeldet, Ich denke die sind da nicht oder Palmyra, kein IS ? Rebellen auch nicht, wer hat denn die Bauwerke da gesprengt, Einheimische ?
      Das der IS bei Aleppo von den Russen nicht richtig angegriffen wird, warum denn die kämpfen da gegen die US/Saudi finanzierten Rebellen, da wären doch wohl die US Flieger dran.
      So läuft das dauernd mit der Propaganda, die Syrer töten nur Zivilisten, die Rebellen und Co. nur Soldaten, das die täglich hunderte von Mörsergranaten wahllos in Städte und Dörfer feuern, nix, müssen wohl immer erst 100 Tote sein, sinds auch, aber zu sehr verstreut. Wenn interessiert das auch wenn das seit Jahren täglich in der Zeitung steht würde "Och da schon wieder".
      DIe Autobomben im Irak werden auch schon noch selten erwähnt, so ab 200 Toten.

      Löschen
  60. Erol und sein vid von heute.
    Da spricht er an, das die dawa gut läuft. Muss aber einräumen, das viele die mal angefangen haben längst wieder weg sind. Wird dann positiv als "Allah reinigt unsere Reihen" verkauft. Mit einem guten Reiniger sind vielleicht bals alle weg. So ein Durschnittssalafist hält ja maximal 2-5 Jahre durch wie es sich so ergeben hat. Worauf dann sofort im Vortrag die Notwendigkeit von Dawa Seminaren verkündet wird.
    Da soll dann darum gfehen, das der Islam als Geschnk nicht reicht, sondern wie man ihn in eine täuschende Verpackung einwickelt.
    Mit einer gewissen Situationskomik, ein "Bruder erzählt da, das er wegen seiner muslimischen Kleidung öfter angemacht wird, saß da aber im ADIDAS Sportanzug. Ein anderer Jungfuchs will seinen "Brüdern" auch nahebringe, das man nur ins Paradies kommt wenn man feste Jihad macht,dabei sagt "Allah doch (99:7-8) klar:"Und wer das Gewicht eines Sonnenstäubchens an Gutem tut, er sieht es. Und wer das Gewicht eines Sonnenstäubchens an Schlechtem tut, er sieht es."
    http://www.islamisches-zentrum-muenchen.de/html/islam_-_fragen_und_antworten.html#10
    Dann haben Regierungen und Geheimdienste Nagie schwer zusammengeschlagen, was viele zu Abwandern gebracht haben soll.

    Anscheinend laufen da die Leute weg,viele wären gegangen , dann typisch islamische Drohgebärden, die wären dann schwer von Allah bestraft worden.
    Dabei sagt doch Tirhmidi (gültiger Hadith) "Anas (r) überliefert, dass der Gesandte Allahs (s) sagte:
    ‘Wenn Allah einen Seiner Diener begünstigen will, so lässt Er ihn im
    Diesseits leiden. Wenn Er ihn nicht begünstigen will, so bestraft Er ihn
    überhaupt nicht, bis zum Tag des Gerichts.’ "

    Also wems hier gutgeht als Muslim, ist ein schlimmer Finger.
    Damit ist gemeint, daß die Menschen, die nicht glauben, aber auf dieser Welt Gutes getan haben, aufgrund ihrer guten Taten im Diesseits belohnt werden.

    AntwortenLöschen
  61. Das 2te Vido" DIe Karawane zieht weiter..." ist auch nicht übel, Erol vor 2 Jungen als Alleinunterhalter, sollen 2 Jungs, seit 4 Monaten hier studieren "Kann man sehen, das wir intelligente Leute haben", die sind sichtlich unsicher, schauen überall hin und sagen nichts, lassen sich nur verkaufen. Er erklärt denen dann das sie hier Salafisten genannt würden, dann der kleine Versprecher, "seit wir Salafi-Dawa machen", also doch nicht nur so genannt. Seinen massigen Körper erklärt er nicht mit Fett sondern mit Muskelmasse durch langes tägliches Training, wo er doch schon soviel zu tun hat. Die neuen Jacken mit Druck wollte er eigentlich selbst abholen, hat es leider vergessen, ein Anderer hat das dann gemacht und bezahlt , will das Geld aber auf keinen Fall zurück. So ein Glück aber auch.

    AntwortenLöschen
  62. Manchmal treibts Auswüchse.
    Kinder werden jetzt dazu eingesetzt in Flüchtlingsunterkünften zu arbeiten.
    Wurde den Eltern so mitgeteilt, Begrüßungsgeschenke und Essen sind mit zu bringen
    http://www.mimikama.at/allgemein/facebook-lbecker-schler-sollen-in-flchtlingsheim-betten-beziehen/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Begrüßung und Anfangshilfe ist so etwas nicht einmal so schlecht. Flüchtlinge können dadurch den Eindruck erhalten, dass sie hier willkommen sind. Wie ist es bei dir zB wenn du Besuch kriegst? Empfangst Du Deinen Besuch nicht mit frisch überzogenen Betten und mit gedecktem Tisch?

      Und, bye the way, ich habe Zeiten mitgemacht, als wir in der achten Klasse unserer Schule waren, dass wir im Kindergarten, welcher an unserem Schulgebäude annektiert war, den Kindern täglich die Betten wechseln, ihnen Essen und sogar die Windeln wechseln mussten und das drei Monate lang! Wenn man die Flüchtlinge ordentlich empfängt, ist es, also, nicht einmal so schlimm. Nach den Strapazen die sie auf sich genommen haben um endlich mal in Freiheit zu kommen, ist so etwas das Mindeste was wir tun können! Wenn sie sich dann erholt haben werden sie schon schauen müssen, dass sie zurecht kommen.

      Löschen
    2. "Wie ist es bei dir zB wenn du Besuch kriegst? Empfangst Du Deinen Besuch nicht mit frisch überzogenen Betten und mit gedecktem Tisch?" Mein besuch, besonders mehrere Leute meldet sich an oder wird eingeladen und meckert dann nicht wenn nicht ruckzuck alles parat steht, das sind auch keine 70 % die ich sich unter den richtigen Besuch gemischt haben.

      "Nach den Strapazen die sie auf sich genommen haben um endlich mal in Freiheit zu kommen," Waren ja wohl nicht alle in Haft bis zur österreichischen Grenze. Das zwischen den Kriegsgebieten und hier, von Nigeria, Somalia Guinea, Pakisten, Bangladesh, Afghanistan, Syrien keine freien Länderliegen ist ja eine steile These. Die EU besteht aus unfreien Ländern bis auf 1 ?? Flüchtlinge kamen schon immer, lief auch gut bis Einladungen ausgesprochen wurden.Ist Indien unfrei, viel kürzer von Pakistan und Afghanistan. Wenn das Land der Ungläubigen der Sehnsucht ist, warum behält man dann seinen Glauben ?Wenn sich soviel Menschen unzufrieden fühlen, warum kämpfen sie nicht für ihre Sache in den Heimatländern ?

      Löschen
    3. "Wenn sie sich dann erholt haben werden sie schon schauen müssen, dass sie zurecht kommen. "
      WIe das klappt kann man sehen, von den 2013 angefangenen Lehren wurden 70% abgebrochen, einheimisch 25%.
      Da scjeint mehr die Vorstellumng zu herrschen hier schnell Geld zu verdienen und nach Hause zu schicken. In Eritrea sind das 30% des Staatshaushaltes an Abgaben an den Staat, das wird sogar von den Flüchtlingen eingezogen, damit die Zurückgebliebenen kein Nachteile erleiden, wie Flüchtlinge berichten.2% vom Einkommen im Ausland.

      Löschen
    4. "Wenn sie sich dann erholt haben werden sie schon schauen müssen, dass sie zurecht kommen."
      Inkonsequent, wenn ich für jemand Verantwortung übernehme, dann bis zum guten oder bitteren Ende.
      Wenn man jemand vor dem Tod rettet ist man auch für sein restliches Leben mitverantwortlich.

      Löschen
  63. Die Jacken, die Erol an die "Brüder" verteilt, wurden von einem Kafir gespendet, der sich keinen Bart wachsen lassen will, wie es sich für einen "wahrhaft" praktizierenden Muslim gehört. Und auch der Erol, der elende Heuchler, verzichtet offenbar darauf, islamkonforme Kleidung zu tragen. Dies als weiteres Indiz für seinen Kufr. Sie widersprechen sich mit jedem Satz, nichts von alledem ist geeignet, die Glaubwürdigkeit seiner angeblichen Frömmigkeit zu belegen. Ihm geht es nur um das Geschäft, er verrät und verkauft den Islam nur um seines eigenen Vorteils willen. Wenn es wirklich einen "Allah" geben sollte, dann wandert Erol Selmani als erstes in die Hölle, weil seine Gaunereien nicht verborgen bleiben werden (wie vertickst du denn jetzt die Iphones?).

    AntwortenLöschen
  64. Aus dem Vid,"Ich beobachte die Dame schon seit Jahren, seit 6 Monaten intensiv".
    Wow, ein Spanner und Stalker von deutschen MädelS:
    Wegen Heirat bitte Vater , Bruder oder Onkel ansprechen.

    AntwortenLöschen
  65. Was so die Zahlen aus Syrien der britischen 1-Mann Organisation betrifft.
    "http://thenewsdoctors.com/exclusive-man-who-runs-sohr-admits-to-rt-he-last-visited-syria-15-years-ago/

    AntwortenLöschen
  66. Seltsamerweise hat Herr Selmani das Video jetzt als "privat" getagt.
    Warum das? Angeblich verkündete er doch nur die Wahrheit..

    Naja; Die "Wahrheit" sehen die Salafisten ja bekanntlich irgendwie anders.
    Kein Wunder, dass sie auf einmal zu feige sind, ihre Ansichten offen kund zu tun.

    AntwortenLöschen