Mittwoch, 14. Oktober 2015

Tobias Huch und der schwarze Ritter

So, noch schnell die Augenbrauen zurechtgeschleckt und die Tolle hochfrisiert, auf dass die Kameralinse nicht beschlägt, und auf gehts  auf den virtuellen Catwalk, wo jeder für seine ganz persönlichen 30 Sekunden Berühmtheit die Hüllen fallen lassen kann:

video


https://www.facebook.com/kauarakhey/videos/833739083409539/

Lustig ist ja schon allein das Video, hab ich ja auch nach mehrmaliger Durchsicht die Jahresangaben zu Beginn der salafistischen Leistungsschau nicht in eine sinnvolle Reihe puzzlen können, aber der Text darunter ist noch um einiges besser, haut da der Tiger von Hinterobervorderholzern ja noch einen grandiosen Witz hinterher:




Fürchte Dich, Tobias, pfeift er Dir ja demnächst ins Ohr, klaut Deine Sonntagszeitung, und zudem erschreckt er das Meerschweinchen Deiner Nachbarin. Ja, das kann er, nennt man ihn ja nicht umsonst den Rambo aus dem IKEA-Bälleparadies, wo er heroisch gegen die bunte Flut angeschwommen ist. Nachdem er der kleinen Heulsuse von gegenüber die Sandburg mit einem lautem "Takbir!" plattgesemmelt hat. Die hats auch nicht glauben wollen, aber er hats einfach getan - eiskalt und mit einem eisenharten Tritt war es dahin, das bröselige Mini-Neuschwanstein, zermatscht auf dem Schlachtfeld der Pickelgesicht-Dawa. Fast wie in Palmyra. Gone with the fart.

Ihr ist das Lachen vergangen, hat er ihrs ja gegeben, dieser 3jährigen Kafira, und nun wird die Wut des Löwen von der Vogelweide Dich treffen, Tobias, deswegen halte es bereit, das Taschentuch, auf dass Du Dir die Tränen wegwischen kannst. Die, die Dir vor lauter Lachen über die Wangen kullern. Wenn der schwarze Ritter vor Dir steht.

https://www.youtube.com/watch?v=Tca-AkF2_6w

Guten Tag


Kommentare:

  1. Das macht schon Sorge.... das ist so wirres Gelaber, moralisch orientierungslos, auf der Suche nach Kollektiven, die Halt geben. Offensichtlich nicht mit der deutschen Gesellschaftsordnung zufrieden, obwohl augenscheinlich hier geboren. Auf der Suche nach einer stark-führenden Hand.

    Oh Leute, hier kommen noch Dinge auf uns zu



    AntwortenLöschen
  2. "Oh Leute, hier kommen noch Dinge auf uns zu"
    äähh, wir schaffen das!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau. Wer soll denn Muttis Nachfolger in diesem Winter nach ihrem Rücktritt werden?

      Oder Neuwahlen und dann in 12 Monaten nochmal Neuwahlen, weil sich die Situation sowieso dramatisch verschlechtern wird, egal wer das Ruder in die Hand nimmt?

      Deutschland und Deutsche haben es bereits verbockt.
      Hier wird jetzt täglich mehr Gewalt und Radikalität in diese Debatten kommen und der zu verteilende Kuchen wird kleiner werden.

      Löschen
    2. Großsprecherische Jüngelchen (Kavar) und schwarzsehende hetzende Kommentatoren (Anonym14. Oktober 2015 um 05:50) gebt Euch die Hand - Ihr ähnelt Euch so sehr ....

      Löschen
  3. http://l.facebook.com/l.php?u=http%3A%2F%2Fdip.la%2F2015%2F10%2Fbauchtanz%2F&h=mAQGzPpul&s=1

    Für Eros, Vögelchen und Nager :)

    AntwortenLöschen
  4. Der erste Teil hört sich an wie von das Erol auswendig gelernt.
    Was für ein Muslim überhaupt, die haben da Hanibaliten, Schaffiten, alevitischen Islam, Schiiten,spezielle Sufi, oder die Bajwan aus der Schia.
    Außerdem Jesiden, Schabak, Ahl-e Haqq, Christen und Juden.

    Da kommt so ein Jungfuchs und will für die Kurden sprechen.
    Wenn Muslime über Pornograpie sprechen die fängt ja schon an wenn man Haare oder Hals der Frau sieht.
    Warum müssen sollen sich bloß Männer nicht verschleiern.

    AntwortenLöschen
  5. Tja, so sieht es aus, wenn Muslime sich per se für die besseren Menschen halten, haben sie ja "gelernt" - also auswendig gelernt - dass das gottgewollt sei.

    AntwortenLöschen
  6. "Warum müssen sollen sich bloß Männer nicht verschleiern."
    Dann könnte man doch nicht mehr erkennen, dass sie die Krönung der Schöpfung sind. Und das ist doch, für Muslime noch mehr als für Andere, wichtig.

    AntwortenLöschen
  7. Noch besser ist das Video vom Erol, der Versager-Pokal 2015. Davon muss er aber viele im Gepäck haben, denn so wie es aussieht muss er diese ja an seine komplette Omma, ach ne, Umma verteilen. ;-)

    Doch den größten Versagerpokal, den darf er behalten. Denn wer sich in so kurzer Zeit derart oft widerspricht, und zudem auch noch die ganze Zeit sich selbst beschreibt, der hat ihn redlich verdient!

    Ja, nun bin ich sicherlich alles andere als ein Islam-Hasser. Aber nach seiner Definition gehöre ich ganz sicher dazu. Jetzt habe ich aber ein anderes Problem, denn weder habe ich eine Vorstrafe, noch bin ich anderweitig polizeilich aufgefallen. Ich habe es sogar zu etwas gebracht in meinem Leben, und bin weder dick, noch hässlich. Und ein Nazi schon gar nicht. Ich arbeite viel und habe Spaß daran.

    Was soll ich denn jetzt machen? Ich bitte um Rat!

    ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Wir lachen über solche Flachpfeifen. Dabei haben viele Selbstmordattentäter so harmlos angefangen. Nicht die Abu Nagis, Selmanis, Vogels oder Laus machen mir Sorgen, denn diese Munafiqun hängen viel zu sehr an ihren bequemen Leben im Darul Kufr. Aber diese bedauernswert kranken, verführten Seelen sind gefährlich, so wie seinerzeit Arid Uka, den vor seinem Anschlag auch keiner kannte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum war das ein "Anschlag"? Das war "Opposition", er ein "Rebell". Wie James Dean.

      DAS macht MIR Angst.

      Die Demonstrationen von DGB, Antifa und SPD für Salafisten, da gegen Salafistengegner.
      Die komplette Medienlandschaft für die Unterstützung von Al Kaida-Verbündeten.

      Das Signal ist- auch diese Denkrichtigung, auch salafistische Gewalt gehört zu Deutschland. Schlimm.

      Löschen
    2. @Anonym14. Oktober 2015 um 09:39

      Denken in Schwarz-Weiss-Mustern - oder Versuch, im einfachen Hüben-und-Drüben-Schema rechte Hetze zu kaschieren?
      "Die Demonstrationen von DGB, Antifa und SPD für Salafisten, da gegen Salafistengegner.
      Die komplette Medienlandschaft für die Unterstützung von Al Kaida-Verbündeten."

      Soll wohl heißen:
      Wer gegen rechte Hetze ist, ist für den Salafismus. ???
      Schlimm ...

      Tummel Dich, Du brauner Bock.
      Kümmre Dich um die Gewalt von Deinesgleichen
      bzw. unterlasse den Versuch, unbedarfte Andere durch hetzerische Kommentare zu solcher Gewalt zu verführen.

      Löschen
  9. Ich denke, daß man solche Warnungen nicht auf die allzu leichte Schulter nehmen sollte. Natürlich ist der Typ ein armes Würstchen, der strunzdumm ist. Das macht ihn aber nicht minder gefährlich.
    Ich kann mir durchaus vorstellen, daß so einer, wenn er sich religiös beleidigt fühlt, anderen Menschen Gewalt antut.
    Wenn der seinen Sprengstoffgürtel anhat und man Mohamed beleidigt, zieht der doch sofort den Zünder. Mir macht der Angst.

    AntwortenLöschen
  10. OH MAN - warum müssen sich immer solche Vollpfosten vor ihrer Cam profilieren, und dann das Internet mit ihrem Mist derart versyphen

    AntwortenLöschen
  11. Ist das Zupfen der Augenbrauen (das sieht aus, als sei er ein Mädchen) nicht haram? Da muss er aufpassen, dass er nicht von den eigenen Leuten gelyncht wird, diese Inelligenzbestie.

    AntwortenLöschen
  12. Der junge Mann (Kavar) scheint eben auch mal seine Meinung sagen zu müssen. Aber woher hat er sein Bild über Tobias Huch?
    Es kommt wohl direkt von Erol Selmani.
    Und Erol dreht öfter mal Dinge so, wie es ihm genehm erscheint. Denken wir nur an die Attacke der 7 Jesiden, die sich im Nachhinein als gestellt herausgestellt hat.

    Ich kenne Tobias Huch nicht, verfolge auch nicht seine Seite.
    Ist er so wichtig?
    Hier eine kritische Würdigung seiner Rolle im Fall Gashi:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article144739049/Die-toedlichen-Zweifel-des-deutschen-Dschihadisten.html

    AntwortenLöschen