Mittwoch, 15. Juni 2011

Abu Boxvogel hilft gerne



Man könnte es natürlich auch einfacher sagen, hängt der Bart ins Suppenteller, dann ist er wahrscheinlich zu lange, auch wenn der Vorteil dieser Lebensmittelbevorratung natürlich auch nicht zu verachten ist. Wird er zum Staubwischen verwendet, dann ist es ratsam noch ein paar Zentimeter zuzugeben, verkürzt dies ja die Arbeitszeit enorm. Wenn man allerdings auf der Straße mit dem Namen Chewbacca angesprochen wird,  hat man es mit dem Haar eindeutig übertrieben und sollte schnellst möglich zur Schere greifen, zumindest wenn man Darth Vader nicht begegnen will.
Wies mit der Länge der Hose aussieht? Tragt doch auch eine Burka, dann erledigt sich dieses beschwerliche Messen von selbst, auch ist endlich die wahre Gleichberechtigung bei den Fundis angekommen, zwei Fliegen würden also mit einer Klappe geschlagen. Und das wuschelige Kinngestrüpp sieht man dann auch nicht mehr.

Guten Abend

Kommentare:

  1. Geheimpläne von EZP bekannt geworden: Wir bösen Salafisten wollen in Wirklichkeit ein SALAFISTISCHES IMPERIUM gründen. Pierre Vogel wird auf jeden Fall Imperator. Jeder Mann, der kein Bartwuchs hat oder Bart tragen will, muß einen Helm tragen und ganz fies röcheln. Nachdem wir erst mal mit der Erde fertig geworden sind, bauen wir Todessterne und Sternenzerstörer. Dann erobern wir übelst gemeinen Salafisten die ganze Galaxie und anschließend den Rest des Universums. Das ist dann aber auch nicht genug, denn es sollen ja noch "parallel" existierende Universen geben, die man so erobern könnte und die dortigen Bewohner werden dann in das salafistische Kollektiv asssimiliert. Widerstand ist zwecklos.

    Klingt das total bescheuert ? JA !!!
    Was Sie aber schreiben, ist prinzipiell vom Niveau und Verständnis her genau das Gleiche. Pierre Vogel geht auf die Frage ein, wie man sich in Bezug auf das Tragen des Bartes zu verhalten hat, was im Islam auch üblich ist. Es gibt orthodoxe Priester und Rabbiner, die ebenfalls Bart tragen. ie Sie vielleicht wissen, ist der Islam eine praktische Religion. Das kritisieren Sie offensichtlich nicht, wenn die ihre Religion ansatzweise ernst nehmen. Beim Thema Islam ziehen Sie alles ins Lächerliche und stellen dabei wilde Zusammenhänge her, die es gar nicht gibt. Wenn man aber sachlich mit dem Islam auseinandersetzt, dann sind Ihre Äußerungen (nicht nur) in diesem Artikel ganz einfach Unsinn und geistiges Armutszeugnis. Ich habe keine Ahnung, was für eine Schulform Sie besucht haben, aber hätte ich während meiner Schulzeit bei einem Referat über das Thema auch nur ansatzweise ähnliches geschrieben, was Sie so hier geschrieben haben, wäre dies einfach ein "Ungenügend - Thema verfehlt" als Note gewesen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss an dieser Stelle mal ganz off topic sagen, wie sehr ich dich dafür bewundere, dass du dir die Vogel-Videos antust.
    Ich kann die gar nicht gucken, so schlecht wird es mir dabei und außerdem erzeugen sie in mir eine sonst nicht gekannte Wut.

    Danke, dass du dir das antust.

    AntwortenLöschen
  3. Harald Klinksiek16. Juni 2011 um 04:52

    Am besten, sind immer noch, die
    Satirischen Kommentare dazu, ohne direkte
    Beleidigungen.

    AntwortenLöschen
  4. @Abdullah: Es geht doch nichts über eine gute humanistische Ausbildung - ich hoffe dies beantwortet Deine Frage.

    Ich will nicht über den Islam sprechen, so wird dieses Video ja auch bei vielen Muslimen eher ein müdes Lächeln, denn Begeisterung hervorrufen.

    Sprechen wir über die Salafisten (wie immer sie sich auch nennen mögen). Ich finde es immer wieder äusserst belustigend, dass man so gut wie gar nichts selbst entscheiden kann. Für jede Alltaäglichkeit des Lebens wird ein Sprüchlein serviert,sogar was den Gang auf die Toilette betrifft ( Nein, das ist kein Scherz, diese Predigten gibt es wirklich ). Mich wundert das ihr selbständig Atmen könnt, oder gabs für das auch ein Hadith?

    AntwortenLöschen
  5. @Abdullah
    Der Islam (oder zumindest viele seiner Strömungen) ist vielleicht eine praktische Religion, nicht aber der vogel'sche Salafismus, der ist einfach nur rückständig, selbstherrlich und skrupellos, wenn es um die eigene Propaganda geht, eine brandgefährliche Mischung für den Menschen einzeln und im Kollektiv.
    Dieser Blog hier hat das schon oft bewiesen.

    AntwortenLöschen