Freitag, 17. Juni 2011

Antwort für Abdullah 6

Neben der Bezeichnung "Vogelianer", haben Sie vom eigenen Verstand her gesehen nun endgültig den eigenen Vogel abgeschossen. Soeben haben Sie die neue Bezeichnung "Salanazis" ausgedacht bzw. von "Salafisten" abgeleitet und versuchen jetzt alles daran zu setzen, damit Ihre fragwürdigen Theorien über den Islam glaubwürdig sind.


Was Sie natürlich nicht wissen können war, daß ich das mit Absicht auf Dawa News geschrieben habe, da die Wahrscheinlichkeit sehr hoch war, daß genau SIE das mitbekommen und das Bedürfnis haben werden da unbedingt einen Artikel zu schreiben. Das können Sie natürlich auf keinen Fall beherrschen es nicht zu tun. Reingefallen.


Ich wurde wirklich nicht enttäuscht. Genau das ist der Beweis dafür, was für eine primitive und billige Denklogik die Islamgegner haben. Sie lesen einen Satz, verstehen diesen völlig falsch, dramatisieren und stellen grauenvolle Verschwörungstheorien auf, obwohl Sie selbst etwas gegen solche Verschwörungstheorien haben (Siehe den anderen betreffenden Artikel in Ihrem Blog). Genau das wollte ich wissen. Mit Ihrer Hilfe bin ich jetzt in der Lage die selbstgerechten Moralapostel (Feinde des Islams) in peinliche Widersprüche zu verwickeln und sie ganz einfach lächerlich zu machen. Wie Sie merken, hat sogar die Islamfeindlichkeit etwas positives an sich, wenn man geschickt genug ist diese für den Islam selbst auszunutzen. Dumm gelaufen für die sogenannten "Salafistengegner". Eigentor !

Nun, mein lieber Salanazi, diese Kindergartenrechtfertigung mag zwar genügen, um den Vogelschwarm zu beeindrucken, doch mich und  meine Leser eher nicht. So waren sicherlich auch nicht die Nazis, sondern die Alliierten Schuld am zweiten Weltkrieg, hat Hitler sie doch nur ein bisschen foppen wollen, was kann denn der arme Kerl dafür, dass ihn niemand versteht.

Außerdem verstehe ich die Logik nicht ganz, oder muss man dazu Voglianer sein? Wenn diese Art der Rechtfertigung jemals gezogen hätte, wäre wohl manchem Verbrecher dieser Erde der Strick erspart geblieben. Auch Osama Bin Laden hätte ja sagen können, das er die Zwillingstürme nur zum Spaß in Asche verwandeln ließ, nur um zu zeigen wie Islamfeindlich die Welt doch ist. Wenn ihm dies Jemand geglaubt hätte, würde er jetzt nicht Tauchurlaub im Indischen Ozean machen, auch hätte man sich die 9mm Kopfwehtablette ersparen können.

Auch sehe ich nirgends eine Boxvogel Theorie, beziehe ich mich doch immer auf Fundivideos und Dawa-News Postings, kann ich doch auch nichts dafür, wenn ihr Eure wahre Gesinnung nicht verbergen könnt. Viel brauche ich ja meist gar nicht dazu schreiben, stehen doch Eure Aussagen schon alleine als verquirlter Stumpfsinn da, ich streiche nur die wichtigsten Passagen hervor. Warum? Weil sich ja nicht alle die Qual antun müssen, sich mit diesem Wahnsinn abzugeben, reicht doch Einer der sich aufopfert und dies wahrscheinlich irgendwann mit einem Sanatoriumsaufenthalt bezahlt.

Nein, so läuft das nicht, zumindest bei denkenden Menschen, sind die doch schon dem Windelalter entwachsen und wissen wer ein homophober, antisemitischer RAF-Sympathisant ist - ein Abdullah, kurz Salanazi genannt. Der noch dazu so dumm ist, seine Thesen öffentlich in einem Forum zu posten, wo auch noch der Verfassungsschutz mitliest. Mal sehen was der so dazu sagt, wird die Liste für ein Verbot doch immer länger. Also nur weiter so, solange es noch geht, den Tatbestand der Volksverhetzung habt ihr heute wieder mal erfüllt, vielleicht kannst Du ja Deinem Kumpel Horst Mahler bald Gesellschaft leisten, falls in der Niveaulos-Zelle noch Platz ist.

Mein lieber Pierre Vogel, mit solchen Anhängern lässt sich kein Krieg gewinnen, auch kein heiliger, sind die doch schlimmer als jeder Feind. Der kann zumindest manchmal die Klappe halten, Extremisten wohl eher nicht.

Kommentare:

  1. Was unser Abdullah scheinbar nicht weiß, ist, dass der Kopf hinter Stahlgewitter in seinem Soloprojekt den GröFaz anpreist.
    Wenn der Kerl dann sowas postet, dann gibts da nicht falsch zu verstehen.
    Aus der Ecke werden auch gerne Landservideos geuppt, NPD und EZP könnten de facto gleich fusionieren.

    AntwortenLöschen
  2. @ Georg E.:
    Das ist genau das gleiche mehr oder weniger kindische Niveau, was Sie in Ihrem Blog über uns Muslime und den Islam präsentieren. Ich habe es Ihnen ganz einfach 1:1 zurückgegeben, weil sie ständig den Islam schlecht machen und über uns Muslime sich lustig machen.

    Auch sympathisiere nicht mit der RAF oder irgendwelchen Nazis. Sie verstehen meinen betreffenden Kommentar u.a. auf Dawa- News völlig falsch und verdrehen es insofern, damit Sie wieder mal die Möglichkeit haben, um sich wilde Zusammenhänge zusammenzuspinnen (Verschwörungstheorien), die in Wirklichkeit gar nicht existieren. Das ist genau das, was ich bei meinem letzten Kommentar auch meinte. Ja, wie kann ich denn auch ein "Nazi" sein ? Wann habe ich mich auf den Nationalsozialismus bezogen ? Wo habe ich geschrieben, daß so ein politisches System toll sei ? Ich beziehe mich immer auf den Koran und Sunna sowie den Islam im allgemeinen. Oder Sie können nicht lesen. Übrigens ist nicht jeder Mensch sofort ein Nazi, der Landser hört. Es gibt Punks, die eben auch Landser hören, obwohl sie selbst Linke und Antifanten sind. Schauen Sie mal, es gab sogar Juden bei der deutschen Wehrmacht und das scheint keine Verschwörungstheorie zu sein:

    http://www.kansaspress.ku.edu/righit.html

    Das können Sie ja mal widerlegen. Den Tatbestand der Volksverhetzung erfüllt "PI- News" bei fast jedem Artikel, ohne das ein Strafverfahren eröffnet wird. Vermutlich wissen Sie nicht einmal welcher Paragraph des StGB das überhaupt ist, geschweige denn, welchen Inhalt dieser hat und die entsprechende Auslegung. Na, dann viel Spaß beim Googlen.


    @ Anonym:
    Auch Sie scheinen ein Freund von Verschwörungstheorien zu sein. Wenn ich das nicht wissen kann, was die genauen Hintergründe der Band Stahlgewitter sind (was eigentlich auch stimmt), wie können Sie dann schreiben, daß man mein Kommentar nicht falsch verstanden werden kann ? Sehr widersprüchlich, was Sie schreiben. Bestimmt sind das wieder "unheilige Allianzen", die im Hintergrund so ablaufen. Wenn Sie zuviel denken, sind am Ende die Juden wieder mal daran Schuld. Einfach armseelig, was für eine Meinung Sie vertreten.

    AntwortenLöschen
  3. Ich sollte die Überschrift ändern in "Das Winden eines Nazis" oder auch "Deppen gibt es überall, vor allem bei den Salafisten".

    AntwortenLöschen
  4. Harald Klinksiek18. Juni 2011 um 02:28

    http://www.zeit.de/2003/46/P-Rigg-neu
    Die Untersuchungen, von Rigg sind nicht
    unumstritten. Aber interessant ist, dass ich in
    Diskussionen mit DVU Anhängern, auch die Erfahrung machte, dass die auch öfter mal auf Rigg verwiesen. Übrigens, in der SS Division Handschar dienten auch Muslime, des weiteren gab es ja noch den Mufti von Jerusalem. PI News hat seinen Server, im Ausland und somit ist das was die schreiben für die Deutsche Justiz irrelevant. Ich kenne den Paragraphen 130 STGB.
    Selbst wer Stahlgewitter nicht kennt, der erkennt beim hören des Liedes welche Richtung das ist. Diese Angeblichen "Linken" die Landser hören, werden das garantiert nicht, so öffentlich raus posaunen, sonst würden die Probleme mit den Eigenen Gesinnungsfreunden bekommen. Wie Georg schrieb, die Überschrift das Winden eines Nazis, ist tatsächlich treffend.

    AntwortenLöschen
  5. Man muss sein Soloprojekt nicht kennen, um zu merken, wie braun Stahlgewitter ist, die Frage ist nun, ob sie nur extrem oberflächlich oder ebenfalls braun sind.

    "doch ihr kämpftet sauber bei Rückzug oder Sieg."
    Kommt in dem von ihnen geposteten Lied vor, wobei auch die Wehrmacht Verbrechen begangen hat.
    Sie kommen zuerst mit ihrer Schwulenhetze und verweisen dann auf Rechtsrock mit dem Hinweis, dass früher alles besser gewesen sei.

    AntwortenLöschen
  6. @ Georg E.:
    Sie und alle anderen Islamgegner hier seid nur sauer, weil Ihr auf die Provokation reingefallen seid. Provozieren tun Sie mit Ihrem Blog ebenfalls. Warum schnüffeln Sie denn auch ständig auf Dawa- News rum ? Jetzt haben Sie sich offensichtlich eine blutige Nase geholt. Das Kindergartenniveau Ihres Blogs hat mich nur dazu eingeladen einen rhetorischen Blitzkrieg zu führen. Selbst schuld, daß man den Islam und andere Muslime angreift und über sie lustig macht. Bei so einer Art Islamkritik gibt es bei mir kein Pardon.

    @ Sie und alle anderen:
    Ihr verwickelt Euch ganz einfach in Verschwörungstheorien und Widersprüche, die typisch für vorurteilszerfressene Kleinbürger sind. Seid Ihr zufälligerweise auch noch Mitglieder von kleingeistigen Bürgervereinigungen wie "Pax Europa" oder so ? Das würde einiges erklären. Diejenigen, die sich so provozieren lassen, d.h. Ihr alle, sind die wirklichen Deppen.

    Ihr versucht nun wirklich alles, um die Sachlage so auszulegen, wie es Euch gefällt. Ansonsten könnte es zu einer Totalblamage für Euch führen. Für mich ist es so bedeutend, ob die Band Stahlgewitter "braun" sind, als ob in China ein Mehlsack umgefallen ist. Die Wehrmacht und deren Verbrechen sind da auch so eine Sache. Immer auf die Nazis verweisen, aber gänzlich zu vergessen, daß durch die Angriffskriege und Verbrechen der USA usw. es ebenfalls Millionen Opfer gibt, zeugt von einem geringen Verstand.

    Mit den Rechten habe ich nichts zu tun und mit Politik im allgemeinen ebenfalls nichts. Nur wenn jemand mal nur einen einzigen Song einer umstrittenen Musikrichtung gehört hat, bedeutet es noch lange nicht, daß es mit einer entsprechenden politischen Gesinnung zusammenhängt. Auch ist eine solche Ableitung nur sehr einseitig und beweist eigentlich die eigene Unfähigkeit zu begründen.

    Außerdem hat das Hören von Musik ganz im allgemeinen überhaupt gar nichts mit dem Islam zu tun, so daß die schon sehr gewagten Begründungen von Euch Islamgegnern ganz einfach lächerlich sind. Beweist nur Annahme, daß Ihr nur das Verhalten einzelner Muslime auf den gesamten Islam überträgt, damit Ihr Euch irgendwie in Eurer ominösen Meinung bestätigt fühlt. Geistige Proletarier wie Ihr es seid, denkt mit Sicherheit, daß es schon "Antisemitismus" sei, wenn einem Juden der Zug vor der Nase wegfährt. Ihr seid ganz einfach einseitig und niveaulos. Eure restlichen Argumente und Unterstellungen werde ich nicht kommentieren, da ich ansonsten einen Lachkrampf bekommen würde.

    AntwortenLöschen
  7. Hören Sie auch dieses Flehen um Aufmerksamkeit, diesen bettelnden Aufruf zum Spielen, geehrte Leser?

    "Bitte, bitte nehmt mich doch wahr, ich bin kein Nazi, nein, nein"

    Hören tu ichs wohl, nur wissen tun wir es alle besser.

    AntwortenLöschen
  8. Wir beziehen nicht Ihren Unfug auf alle Muslime, das haben über eine Milliarde Muslime nicht verdient. Ihr erklärt euren Unfug als idealmuslimisches Verhalten, dabei seid ihr nur eine klitzekleine Gruppe von Leuten, welche mit modernen Erkenntnissen vollkommen überfordert sind und alle anderen Muslime, welche euch abhängen, als Discomuslime diffarmiert.

    Trösten sie sich, Abdullah, dafür sind sie auch ohne Sonne braun mit einem geringeren Hautkrebsrisiko, aber auch mit Vitamin D-Mangel. Es halt halt alles eine Kehrseite und eine ganz Verkehrte heißt Salafismus. ;)

    AntwortenLöschen
  9. @ Georg E.:

    Ja, nicht wahr ? Wenn man Sie als Nazi verdächtigen würde, was wäre dann ? Sie würden sich doch mit Händen und Füssen dagegen wehren oder sind Sie doch ein verkappter Nazi ? Sie sind dafür ein Antisemit.

    Wissen ? Das können Sie gar nicht. Vielmehr glauben Sie daran. Ihre Meinung ist so ähnlich wie die der Antifa. Für die Antifa ist auch jeder rechts, der nicht links ist.

    AntwortenLöschen
  10. Nun, wurde ich doch noch niemals als Nazi,Rassist oder Antisemit bezeichnet, was wohl daran liegen mag, dass ich noch niemals Äusserungen von mir gab, die auf dieses schliessen lassen würden. Dies mache ich nicht, weil es meinem Gedankengut nicht entspricht, sind für mich ja alle Menschen gleich,egal welcher Hautfarbe oder Religion.

    Nur Extremisten kann ich nicht riechen, weder linke, noch rechte, noch christliche und auch islamische nicht.

    Und da kommen wir jetzt zu Dir: Antisemitisch kann ich belegen, demokratiefeindlich kann ich belegen und homophob kann ich auch belegen. Bleibt also unterm Strich ein rechter, islamischer Schwulenhasser Namens Abdullah über, der sogar noch mit der RAF sympathisiert. Das nenne ich wahrlich extrem.

    AntwortenLöschen
  11. Dann "belegen" Sie mal schön. Ihre Belegungen dürften eher als Verdächtigungen zu bezeichnen sein, als es sich um Beweise handelt, die sich auch widerlegen lassen.

    Wie kann ich denn eigentlich ein Schwulenhasser sein, wenn ich gleichzeitig homophob sein soll ? Das sind Gegensätze. Entweder ich hasse Schwule oder ich habe eine Phobie (panische Angst). Wusste gar nicht, daß durch das Internet auch Emotionen, wie eben die "panische Angst" übertragen wird. Das ist aber noch nicht alles. Wo hatte ich denn geschrieben, daß ich Angst vor Schwulen hätte ? Oder wörtlich, daß ich Schwule hasse ? Ach, gilt das jetzt eigentlich auch für Lesben, obwohl ich mich auch diesbezüglich noch nie geäußert hatte ? Schwule und Lesben werden allgemein als Homosexuelle bezeichnet, wie Sie vielleicht wissen. Eine Homophobie wäre eine panische Angst vor Schwulen und Lesben.

    Außerdem ist man nicht sofort politisch rechts (d.h. national gesinnt), wenn man antisemitisch, demokratiefeindlich und homophob ist. Auch Linke können so eingestellt sein. Wobei wir ja beim Thema RAF wären. Da hatten Sie was übelst Mißverstanden bzw. die falsche Schlußfolgerung im Zusammenhang mit Horst Mahler gemacht. Horst Mahler war auch bis einschließlich 1960 in der SPD. Können Sie mir glaubwürdig erklären, warum ich dann auf keinen Fall mit der SPD sympathisiere, aber dafür mit der RAF ? Nur weil Sie es so wahrhaben möchten ? Kann das klargestellt werden ? Vielleicht bin ich ja doch ein verkappter Sozialdemokrat ... Schon ziemlich blöd, wenn ich als "Salafist" keine Parteien wähle, die nicht nach Allahs Gesetzen regieren wollen.

    AntwortenLöschen
  12. Es windet sich der Regenwurm.....

    AntwortenLöschen
  13. Nö, aber Ihre "Belegungen" sind nur heisse Luft.

    AntwortenLöschen