Dienstag, 8. April 2014

Die Träume der Vogel-Umms - Klatschi, Klatschi am Popo

Schon Connie Francis sang zu Zeiten meiner Großeltern von der Liebe und dem seltsamen Spiel, welches manchmal mit einer rosaroten Brille geschmückt einhergeht, und jeder von uns kann dem Gesang wohl aus eigener Erfahrung leicht folgen, schaltet das Hirn bei Amors Pfeilangriff ja ab und einzig der Instinkt treibt einen voran - meist ins Glück, manchmal in einen wochenlangen Kummer-Dauerrausch und ganz selten auch ins Stockholm-Syndrom, welches von der folgenden Karolina Besitz ergriffen hat:

http://www.focus.de/politik/ausland/heilige-kriegerin-festgenommen-bonner-islamistin-finanziert-den-dschihad-ihres-mannes_id_3747427.html

Mich frug der Standesbeamte auch, ob ich denn will, und ein fröhliches Ja! schmetterte ich ihm entgegen, jedoch bin ich GsD kein Salafist und meine Angetraute ist deswegen auch keine Brachial-Umm, hätte ich ja sonst die Beine in die Hand genommen, solange ich sie noch nicht durch eine Mine verloren habe.

Nun kann es natürlich auch sein, dass ihr der angeehelichte Fared fürchterlich auf den Senkel geht und sie deshalb seinen Abgang schmachtend begrüßt, jedoch wirds wohl eher andersrum sein, zeichnen sich ja gerade konvertierte Vogelschwestern mit einem ausufernden Hang zum Sadismus aus und als Beispiel sei eine Umm Sayfullah Sayfullah genannt, die auf Bernhard Falks Dummseite unter einem Bild von Arid Uka folgendes zum Schlechtesten gibt:



Keine andere Gruppierung spricht derartig oft von Vergewaltigung, was auf einen unterdrückten Wunsch auf ebensolches hindeutet, träumt man ja von schwitzenden Testosteronbeuteln, die sich einfach das nehmen, was sie gern haben möchten. Wilde Kerle mit Ganzkörperbehaarung, die schwitzend und stinkend von der Menschenjagd zurückkommen und das Weib einfach auf den wackeligen Küchentisch nageln - hammerhart und schmerzhaft, jauchzt da ja das kleine Schwesterherz. Ja, man könnte dies natürlich auch einfacher haben und eine Rotlicht-Folterkammer aufsuchen, aber dort ist dies alles nur gestellt, weswegen man nach dem Krieg giert, ist es dort ja kein spießiges Spielchen mehr und kein vorher vereinbartes Wort rettet einen vorm Schambeinbruch.

Schade ist natürlich nur, dass Musik nicht erlaubt ist, hätte ich da ja die passende Hymne für die herbeigesabberten Naßträume:

https://www.youtube.com/watch?v=9IQTu4DwHTg

Dasselbe funktioniert auch mit einem Dominus. Oder einer dummen Nuß, aber das ist bei den Salafis ohnehin dasselbe. Klatschi, Klatschi am Popo......


Guten Tag



Kommentare:

  1. Heute, Dienstag, 22.45h, in der ard:
    Menschen bei Maischberger zum Thema Salafismus.

    AntwortenLöschen
  2. Die edle Schwester hat absolut richtig gehandelt. Möge Allah ihr die höchsten Stufe das Paradieses geben.

    AntwortenLöschen
  3. Sabri guckt bei Rechtsextremen ab:
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=623883427697112&set=a.608099779275477.1073741828.608070042611784&type=1&relevant_count=1

    Entnommen aus einem Flugblatt von "Freies Netz Süd".
    http://www.freies-netz-sued.net/wp-content/uploads/2010/08/flugblatt-besatzer2-ansicht.pdf

    AntwortenLöschen
  4. http://www.bild.de/regional/stuttgart/mord/mordprozess-stuttgart-35418522.bild.html

    hiermit konvertiere ich. sollte ich doch noch irgendwann mal vor gericht kommen, ist die zugehörigkeit zur friedlichsten aller religionen deutlich mehr wert als der beste anwalt.

    :-P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dumm nur, dass das mit dem "Islam-Rabatt" des "Bild"-Schmierblattes ziemlicher Unfug ist:

      http://www.bildblog.de/55777/die-bild-theorie-vom-islam-rabatt/

      Löschen
    2. Stoppt die Islam-Rabatt-Debatte!
      Sie ist in Wirklichkeit Hetze.

      Löschen
    3. @ ninjaT9. April 2014 03:06

      Finde ich nicht. Ich bin allerdings der Meinung dass der Begriff "Islam-Rabatt" tatsächlich etwas unglücklich gewählt ist, (Un-)Kultur-Rabatt wäre wohl zutreffender.

      Grinsekatze

      Löschen
    4. @ninjaT 9. April 2014 03:06: Ich bin mit Grinsekatze der Meinung, dass es sich eher um (Un-)Kultur-Rabatt handelt. In jedem Fall liegt hier Rechtsbeugung vor. Wer die Gesetze des Landes, in dem er seit vielen Jahren lebt, nicht anerkennen kann oder will, gehört mit einem strafverschärfenden MALUS bedacht.

      Löschen
  5. Die Welt" hat einen Selbstversuch unternommen und sich unter dem Namen Yasmin D. durch die Weiten einer virtuellen Parallelwelt bewegt.


    Malik sagt dazu: "Ich bin wie jeder andere dieser Gruppe beigetreten, um Ruhe zu finden, die Ruhe kann ich aber nur finden, wenn ich eine rechtschaffene Frau an meiner Seite habe."

    Grins

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article126703101/Muslima-17-sucht-netten-Salafisten-zum-Heiraten.html

    AntwortenLöschen
  6. Nicht's als dumme Islamophobie geht hier ab! Echt krass und menschenver-achtend. Das finde ich nicht bei den ehrlichen Muslimen, hier als sog. Salafisten verurteilt. So wird die Spreu vom Weizen getrennt und man erkennt wie übel der Islam verleumdet wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Nicht's als dumme Islamophobie geht hier ab! Echt krass und menschenver-achtend."

      Ich möchte dir zum neuen Internetanschluss gratulieren und wenn du dir darin einmal gewisse Videos angesehen hast, wo Menschen im Namen Allahs gesteinigt und geköpft werden, dann wirst du deine Einstellung zur Islamophobie bestimmt relativieren. Es ist natürlich etwas anderes wenn du ein Salafist bist, dann bist du selbstverständlich von der Steinigung und dem Abschlagen von Köpfen auch weiterhin überzeugt.

      Löschen
    2. "...wie übel der Islam verleumdet wird"
      Es kann eine Person verleumdet werden. Dinge oder Ideen nicht.
      "...bei den ehrlichen Muslimen, hier als sog. Salafisten verurteilt."
      Jede Benennung ist eine Abgrenzung. Auch die Deine. Demnach sind alle Nicht-Salafisten nicht ehrlich.
      Uiuiui. Scharia-Alarm!
      Das ist dieses mal aber tatsächlich eine Verleumdung. Besser, Du gehst erst mal noch ein bißchen üben, bevor Du meinst, Dich über echt krasse und menschenverachtende Sachen auslassen zu müssen. frank.g

      Löschen
    3. "Nicht's"?!
      Ich hab ja das Idiotenapostroph schon bei vielen Gelegenheiten gesehen, aber "nicht's" ist besonders dämlich!
      Genauso wie dein übriger Kommentar:
      Denn Menschenverachtung und Hass ist Programm bei Salafisten;
      Sei es bei der Befürwortung von Terror und Mord oder in der Abwertung von Nicht-Muslimen, die letztlich wieder in Terror und Mord gipfeln.
      Kennst und erkennst du das nicht, bist du schlichtweg dumm - naja, nach deiner Rechtschreibung zu urteilen, bist du das auch so.

      Löschen
    4. Solche Kommentare zeigen nur das hier der Islam nicht verstanden worden ist. Ist aber auch kein Wunder, denn Allah leitet recht wen er will! Warum sollte er stupide Islamhasser rechtleiten?

      Löschen
    5. @ Anonym, 00:03

      Du und deinesgleichen sollten mal endlich den Unterschied zwischen Ablehnung und Hass begreifen! Wirklichen Hass kannst du dir am Beispiel von Enthauptungsvideos aus Syrien sehen.
      Am Ende wird diese Plattitüde aber nur deshalb so gerne und häufig von euch Denksportverweigerern verwendet, weil die Wahrscheinlichkeit ein Wort mit lediglich vier Buchstaben falsch zu schreiben so viel geringer ist?
      Dass dein Allah in puncto Rechtleitung seiner Gegner nicht so recht zu wissen scheint was er eigentlich will, zeigt das Beispiel Arnoud van Doorn.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    6. "Das finde ich nicht bei den ehrlichen Muslimen, hier als sog. Salafisten verurteilt."
      Zu denen Du Dich vermutlich zählst ...
      Es läuft also darauf hinaus: wir sind so gut, wir sind so verkannt ...

      Hast du dir schon mal klar gemacht, dass dieses Menschenbild von Grund auf verlogen ist?
      Wahr ist: Jeder hat Stärken und Schwächen. Jeder kann vom Anderen etwas lernen, und Jeder verfügt über Talente, die er einsetzen kann.

      Jemand sagt Dir, dass Du schlecht bist? Zu Unrecht?
      Gut, erwidere einfach, dass es nicht stimmt, und verhalte dich entsprechend.

      Löschen
    7. 0:03 wo du Recht hast, hast du Recht. Ich hätte allerdings eine Gegenfrage: warum sind dann gerade Salafisten irregeleitet und interpretieren den Koran nach Lust und Laune? Genau wie andere Fundamentalisten auch ;-)

      Lasst doch die friedlichen Muslime leben wie sie wollen, es geht euch einen Sch*** an wie jeder lebt und wie nicht!

      Löschen