Dienstag, 22. April 2014

Ebu Tejma, Nora Illi und die Kinder - vor lauter Feigheit kein Erbarmen

http://www.spiegel.de/politik/ausland/dschihad-in-syrien-interpol-sucht-zwei-maedchen-aus-oesterreich-a-965254.html

http://www.focus.de/politik/ausland/maedchen-ploetzlich-verschwunden-schuelerinnen-werden-zu-dschihad-kaempfern-der-tod-ist-unser-ziel_id_3786645.html

Und wieder hat der salafistische Wahn seine Fratze offenbart und wieder weinen Eltern, die ebenso wiedermal die Gefahr unterschätzt  und an das Märchen von den einem Islam geglaubt haben. Nein, ich möchte den nun gramgebeugten Vätern und Müttern von Sabina Selimovic und Samra Kesinovic nicht auch noch Vorwürfe an den Kopf werfen, macht man sich ja nicht über das Leid anderer Menschen lustig, und doch sei eine Warnung an alle anderen gerichtet, so ist die Verhüllung einer 15jährigen in unseren Breitengraden ja so gut wie nie ein Zeichen von tiefer Spiritualität, sondern ein Warnsignal, das auf ein Abdriften ins Extremistenmilieu hindeutet. Diesmal scheint der Übeltäter Ebu Tejma zu heißen,....

http://www.österreich.at/nachrichten/Er-hetzte-Maedchen-in-Syrien-Krieg/140041847

...der seine Schäfchen auch vor Discos abgreift, lässt sich ja gerade die Jugend am einfachsten das Gehirn waschen,....

http://www.youtube.com/watch?v=c5nX58LEaLo

....., jedoch sinds nicht nur Männer, die da Leben vernichten, so bläst zum Beispiel auch eine Nora Illi ins Jihadhörnchen, findet sie die Reise der beiden obigen Kinder ja voll lobenswert und verhöhnt dabei natürlich auch deren Eltern, sollen die ja nur einfach nicht "hysterisch" sein:

http://www.izrs.ch/oh-schreck-die-tochter-ist-weg-warum-eltern-von-syrien-ausreisserinnen-einen-kuhlen-kopf-bewahren-sollten.html

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Nora-Illi-lobt-die-ausgerissenen-Maedchen-22233578

(Danke für den Link)

Unterstützt werden all diese Seelenfänger von schwülstigen Filmchen wie diesem....

https://www.facebook.com/photo.php?v=630456620373126&set=vb.608070042611784&type=2&theater

....und so werden die zwei Schulmädchen auch bald wieder vergessen sein, stehen ja schon die nächsten verirrten Pubertäts-Seelen in den Startlöchern, auf dass auch mit ihrem Blut der syrische Boden getränkt werden möge. Nein, nicht für Gott, sondern für die Eitelkeit all der Umms und Abus, die selber zu feige fürs Sterben sind und deswegen andere in die Verwesung schicken, wobei man dabei am liebsten das Haus des Nachbarn anzündet, sind die einem ja wurscht und sie sollen sich nur einfach nicht so anstellen, diese Memmen.

Wie? Warum der Ebu und die Nora nicht selber mit einer Kalashnikov durch die Pampa grundeln? Hat Hitler jemals selber gekämpft? Oder ein Himmler? Oder gar die Magda? Eben, deswegen kann man dies auch von den beiden nicht verlangen, bleibt Gesindel ja Gesindel, egal welche Uniform sie gerade tragen. Abschaum stirbt eben leider nie aus. Auch wenn man es sich noch so wünscht.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Kann man Typen wie Tejma nicht einfach mal ein Kilo Drogen unterschieben und ihn dafür aus dem Verkehr ziehen, wenn ihm mit legalen Mitteln schon nicht bei zu kommen ist?
    Ups,...war das zynistisch?

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  2. Nora Illi hat ihre wahre Geisteshaltung offenbart. Am besten sie geht nach Syrien und die zwei Mädchen kommen zurück wieder nach Österreich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich frage mich sowieso, was sie noch in der Schweiz will. Als Märtyrerin das Elend aushalten, welches nach ihrer Aussage die Muslime in der Schweiz erdulden müssen?
      Sie sollte allerdings Länder vermeiden, in denen sie von paarungsbereiten Pinguinmännchen belästigt werden könnte ;)

      Löschen
    2. Richtig! Warum schickt sie nicht ihre größte Tochter dahin? "Reif" wäre diese ja schon dafür ;-)

      Löschen
    3. Ist das Batman hinten auf dem Bild??????????

      Löschen
  3. Nora Illi erinnert sich wohl an die Zeit als sie selber ausgerissen ist. War wohl voll cool in die Punkerszene zu geraten und nacher sich (womöglich vor Scham) sich voll zu verschleiern. Weiter so, Nora, die Schweizer sind sowas von stolz auf dich *gähn*

    AntwortenLöschen
  4. Ich denke Nora Illi ist entweder eine der verlogensten Personen auf diesem Planeten oder sollte den Preis für die Optimistin des Jahrhunderts bekommen. Bei ihr ist das Glas wirklich zu einem Prozent voll und nicht zu 99% leer.

    Eltern die um das Schicksal ihrer Kinder zittern als trost anzubieten dass der Krieg indem sich diese befinden so grausam ist dass die Kinder vielleicht irgendwann aus der Gehirnwäsche ausbrechen und zurückkommen, wenn genug ihrer Kameraden vor ihren Augen umgenietet wurden, oder sie von den Verbrechen ihrer "Brüder" hinreichend angewidert sind...Das muss man erst mal bringen!

    J.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne Nora Illi. Und das Perfide an ihr ist, dass SIE selber Mutter von zwei Töchtern und einem Sohn ist...

      Löschen
  5. Dennis Cuspert soll angeblich wieder TOT sein. Hoffe das es diesmal den Tatsachen entspricht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oder er spielt wieder Holzmichel^^

      Löschen
    2. Die Nachricht scheint zu stimmen, denn selbst Abu Ibrahim von Tauhid Germany hat einen Nachruf ins Netz gestellt! Bei der letzten Meldung zu Cusperts Ableben Ende letzten Jahres wurde sein Tod von diesem ja immer heftig dementiert.
      Blöd für den Denis, dass er wohl Opfer eines inner-islamistischen Machtkampfes wurde,....ob Allah das als Märtyrertum anerkennt, bleibt anzuzweifeln. ;)
      Sei es wie es sei,...von mir ein Abschieds-Wuff-Wuff für den Deso Dog und Beileid seinen beiden Halbwaisen.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. Ergänzung

      Sehr mysteriös: Der Link zum YouTube-Video von Abu Ibrahim wurde bei Tauhid Germany wieder entfernt. ???

      Ich bin Sleid

      Löschen
    4. Ergänzung

      Der ursprüngliche Titel vom Nachruf-Video lautetet "Abu Ibrahim über die Shahada von Abu Talha al Almani - YouTube" mit dem Link http://m.youtube.com/watch?v=uqSeEknxBQ , der jetzt aber mit "privat" eingestuft wird.

      Vielleicht war die Meldung ja auch nur ein verspäteter Aprilscherz.

      Ich bin Sleid

      Löschen
  6. So geht Nächstenliebe. Es wird Zeit das in Europa ein Gesetz verabschiedet wird, welches seinen Bürgern erlaubt, den Islamisten bei der schnelleren Einkehr ins Paradies behilflich zu sein.

    http://www.rp-online.de/panorama/ausland/deso-dogg-ex-rapper-nach-angaben-von-rebellen-in-syrien-getoetet-aid-1.4190243

    Die Presse schreibt viel wenn der Tag lang ist. Wenn's wahr ist was über Deso Dogg geschrieben wird, dann werde ich mich über diese Tatsache seines Zustandes nicht beklagen, denn er wird sich dann an seine neue sehr heiße Umgebung in Ewigkeit gewöhnen müssen. Amen.

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe eine gute Idee für eine neue TV Sendung.
    Wie wäre es mit Nora Illi als "Supernanny" die könnte dann Familien betreuen dessen Kinder bereits in Syrien ausgewandert sind. Die Tipps die sie in dem Artikel gibt kann sie ja dann praktisch umsetzen. Die Supernora könnte man das ja nennen, ich würde mir das auf jeden Fall angucken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lachmichwech die würde das nicht machen. Dann wären ihre Worte: "das ist der Wille Allahs und Allah weiss es am besten"

      Löschen
    2. Das Letzte, was diese Eltern verdienen, ist von solchen "Qualitätsmedien" auch noch vorgeführt zu werden. Ehrlich!

      Löschen
  8. Gibt es einen "heiligen Krieg" oder was ist "Jihad"?

    Oft werden in den Medien Begriffe wie Jihad und "heiliger Krieg" genannt und gleichgesetzt. Im Islam gibt es den Begriff des heiligen Krieges nicht. Gemeint ist eigentlich das Wort Jihad, welches "Anstrengung"oder genauer "sich auf dem Wege Gottes anstrengen" bedeutet. Jede Anstrengung im Alltagsleben, die unternommen wird, um Gott zufrieden zu stellen, kann als Jihad betrachtet werden. Eine der höchsten Stufen des Jihad ist es, sich gegen die Herrschaft eines Tyrannen zu erheben und ihm die Wahrheit zu sagen. Gegen sein Ego zu kämpfen und sich von schlechten Verhaltensweisen fernzuhalten, ist ebenfalls eine große Anstrengung auf dem Wege Gottes. Zum Jihad gehört auch, dass man zu den Waffen greift, um den Islam oder ein muslimisches Land zu verteidigen. Diese Art des Jihad muss von einer religiösen Führung oder von einem muslimischen Staatsoberhaupt, das dem Qur'an und der Sunnah folgt, ausgerufen werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und? Wenn sich im Kaukasus, in Afghanistan oder im Irak irgendein Dödel selbst zum Kalifen erklärt und sich dazu berufen fühlt, immer und immer wieder den "Heiligen Krieg" gegenüber XYZ auszurufen, dann hat das willige Fußvolk der islamischen Ultras doch die gewünschte Legitimation zum Herumballern und Abmurksen. Ist doch letztendlich alles nur eine Auslegungssache!

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. "Im Islam gibt es den Begriff des heiligen Krieges nicht"

      Der Begriff Jihad wird aber missbraucht...

      Löschen
    3. Die Antwort zeigt mir deutlich, dass Du nicht verstanden hast. Am besten den Text mit praktizierenden Muslimen durchgehen und erklären lassen. Vielleicht fällt ja irgenwann der Groschen auch bei Dir, wenn Allah es will. Ich wünsche es Dir!!!

      Löschen
    4. Spitzenmäßiger Ratschlag! Ich nehme nur an, die Erklärung brennt sich bei mir genauso wenig nachhaltig ins Gehirn ein, wie der Satz "Islam bedeutet Friede!".
      Muss wohl an meiner angeborenen Skepsis liegen. ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    5. Anonym22. April 2014 08:17
      "... Zum Jihad gehört auch, dass man zu den Waffen greift, um den Islam oder ein muslimisches Land zu verteidigen..."

      Du meinst, die edlen und friedliebenden Brüder haben sich von den beiden Käffern Mekka und Medina bis nach Südfrankreich und bis an die Grenzen des Chinesischen Reiches 'verteidigt'? So in etwa 100 Jahren in einem Umkreis von 4.000 ... 6.000 km (Luftlinie!)?

      http://de.wikipedia.org/wiki/Islamische_Expansion

      Wow! DAS nenne ich doch mal 'ne Verteidigung! War das diese berühmt-berüchtigte "VORWÄRTS-Verteidigung"?
      Dagegen ist ja die Verteidigung UNSERER Freiheit am Hindukusch ein Witz: Wir haben wenigsten die Länder dazwischen (na ja, die meisten) in Ruhe gelassen.
      Und der gute George Orwell kam mit der Erfindung der "Newspeak" gut 1300 Jahre zu spät.
      Allah ist wahrlich der größte Listenschmied!

      Löschen
    6. @Anonym22. April 2014 10:25 @ Ich bin Sleid

      Gefunden auf ner Seite mit Frontberichterstattung aus Syrien, hier der Sprecher der Jaysh al-Muhajireen wa-l-Ansar, in Richtung ISIS:

      "Viele junge Muslime wurden getäuscht. Sie denken, dass der Jihad ein einfacher Weg ins Paradies ist, indem sie Märtyrer werden. Dies ist die Täuschung. Denn der Weg des Jihads beinhaltet viel schwerere Prüfungen als es bei allen anderen Dingen ist.
      Und wir wollen an dieser Stelle uns selbst als erstes daran erinnern und dann erst die anderen, dass in einem Hadith gesagt wird: die erste Person im Höllenfeuer wird eine Person sein, von der die ganze Welt dachte, sie sei als Märtyrer im Jihad für Allah gestorben. Er kam in die Hölle, weil er wollte, dass man über ihn als "mutigen Mann" spricht, obwohl er davon sprach, das Wort Allahs zum Höchsten zu machen.
      Und was ist mit denen, die sich erlauben, das Blut der Muslime leichtfertig zu vergießen, Lügen und Herabwürdigungen verbreiten. Möge Allah uns davor bewahren."

      Das Problem ist doch leider, daß sich so manche "praktizierende Muslime" nennen und "unsereins" das Wort eher mit den oben genannten "getäuschten", äh, Personen in Verbindung bringen.
      Wenn ich mich in meinem Umfeld umschaue sehe ich das Selbe. Gläubige Menschen, welche Gewalt ablehnen , die schon längst keine Lust mehr habe über ihre Religion zu sprechen ob der ganzen Bilder, mit denen sie sich dann immer wieder konfrontiert sehen und Andere, die aus Gründen mit der Ideologie ihr Ego füttern und das Heil in der "Überlegenheit" suchen. Insofern ist das mit der "Auslegungssache" so eine Sache, da sich alle als praktizierende Muslimen sehen... Deswegen scheint es darauf anzukommen, wen man fragen würde, man ist sich da wohl uneins. frank.g

      Löschen
    7. 10:25 danke, aber ich habe deinen Text sehr wohl verstanden. Und muslimische Freunde habe ich auch. Und ja, die sehen selber ein, dass der Begriff "Jihad" missbraucht wird. Wenn du selber das nicht einsehen kannst, willst, oder was auch immer, ist es nicht meine Schuld ;-)

      Löschen
  9. Off Topic

    Bereits mehrfach hat Georg hier über die Krankenhaus-Dawa der Salafisten berichtet, und wir alle konnten uns bereits Gedanken darüber machen, welche Absicht der Salafis dabei im Vordergrund steht.
    Jetzt meldet sich der Brunnenbuddler Rafael Weretycki mit einem "Hilferuf" an die deutsche Ummah, weil er ein ãhnliches Vorgehen christlicher Missionare in Afrika sieht und dieses unbedingt verhindern will, indem er versucht, noch mehr Geld aus der spendenwilligen Klientel abzuschöpfen. Es kann ja schließlich nicht angehen, dass andere Religionen mit ähnlichen Methoden der "Mitgliederwerbung" gegen die einzig wahre Ummah arbeiten! ;)

    http://pierrevogelde.blogspot.de/2014/03/notruf-afrikabrunnen-ruft-nach-hilfe.html

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über den dubiosen Rafael Weretycki gibt es hier noch noch etwas, was einigen Kommentatoren in Erinnerung sein dürfte!

      http://boxvogel.blogspot.de/2013/06/sven-lau-in-agypten-unerwunscht.html?m=1

      http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2013/08/485376/irritation-in-dortmund-planen-salafisten-prediger-am-wochenende-einen-auftritt/

      http://www.fr-online.de/frankfurt/salafisten-in-frankfurt-treffpunkt-fuer-islamisten,1472798,26054310.html

      http://koptisch.wordpress.com/2013/09/03/salafistenprediger-in-dortmund-demokratie-nicht-fur-muslime/

      Rafael Weretycki gehört wohl auch wie viele andere Salafisten zu denen, die ohne Spendengelder nicht selbstständig überlebensfähig sind, da müssen sie den anderen das Geld über die Spendenaufrufe aus deren Taschen ziehen. Was übrig bleibt ist für den Krieg gegen die Kuffar und die Muslime gedacht, die sich nicht zu den Salafisten zählen und deren verlogenes Spiel erkannt haben.


      Löschen