Montag, 7. April 2014

Kindermörder unter sich

Ich möchte heute eine Frage beantworten, die in einer Diskussionsgruppe in den Raum geworfen wurde,...

 "Was versteht ihr unter "Salafisten"? Und wo liegt euer Problem bei ihnen?"

... und ich möchte dafür gar nicht viele Worte verschwenden, sagen Bilder ja manchmal mehr als 1000 Worte:



Wer Kinder in den Tod schickt, mit dem hab ich furchtbare Probleme, sehe ich denjenigen ja nicht als Gläubigen, sondern als simplen Mörder, dessen Gewissen auf dem Niveau eines Höß oder Mengele beheimatet ist und selbst mein Popel in der Nase hat deshalb einen höheren Wert, fügt der ja zumindest  keinem Schaden zu.

Wie? Das ist aber der Islam? Nun, nicht überall wo ein Amin draufpappt, da ist auch Herzensgüte drinnen,...



....ists ja bei den Salafisten immer bodenlose Blödheit (siehe vor allem Burak Winchester), die da mit dem Gebetsabschluss übertüncht werden soll. Alles hat sich da unter den Fittichen eines Vogel und eines Nagie versammelt - Idioten, Kleinkriminelle, Sadisten und vor allem gescheiterte Existenzen, aber eines fehlt ihnen allen, ists ja die Herzensbildung, die niemals stattgefunden hat, und so möchte man zwar so gerne auf den Wegen der Vorfahren wandern, schafft aber nur den Gang über den ausgelatschten Hohlweg einer SS-Division. Faschisten eben, nur in einem anderen Gewand, aber mit ebenso lächerlichen Führern, ist der minderbegabte Maler ja einem minderbegabten Boxer und einem ebenso minderbegabten Etikettenverkäufer gewichen, aber sonst ists dasselbe. Bis in die letzte Arschfurche. Tiefbraun.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Tja, die Problematik gestaltet sich folgendermaßen: Salafisten können gar nicht erkennen, dass sie "Kinder in den Tod" schicken würden. Eher schicken sie sie ihrer theologischen Auffassung nach ins Paradies, weil sie nämlich felsenfest davon überzeugt sind, dass Märtyrer da hingelangen werden und ihnen dort absolute Glückseligkeit zuteil sein wird. Das Diesseits aber ist vergänglich und eine Qual. Sie tun damit aus ihrem eigenen Verständnis heraus also "vorzügliches", nichts schlimmes, nichts verwerfliches.

    Eine Absicht selbst kann gut sein, das Ergebnis dieser Absicht aber fatal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Frage ist auch, wie man auf moralischer Ebene überhaupt jemanden verurteilen will, der die üblen Auswirkungen seines eigenen Handelns nicht mal im Ansatz begreifen kann. Der zudem noch ernsthaft glaubt, er hätte damit etwas gutes getan.

      Löschen
    2. "Die Frage ist auch, wie man auf moralischer Ebene überhaupt jemanden verurteilen will, der die üblen Auswirkungen seines eigenen Handelns nicht mal im Ansatz begreifen kann. Der zudem noch ernsthaft glaubt, er hätte damit etwas gutes getan."

      Wer so denkt, den kann man nur in die Psychiatrie stecken, damit die Öffentlichkeit vor ihm geschützt wird.

      Löschen
    3. @Anonym7. April 2014 03:44

      "Die Frage ist auch, wie man auf moralischer Ebene überhaupt jemanden verurteilen will, der die üblen Auswirkungen seines eigenen Handelns nicht mal im Ansatz begreifen kann."

      Die Antwort ist, dass der Jemand, "der die üblen Auswirkungen seines eigenen Handelns nicht mal im Ansatz begreifen kann", verantwortlich gemacht wird. Ganz einfach. Kraft Autorität des eigenen und des gesellschaftlichen Rechtsempfindens.

      Natürlich muss man dabei nicht absolut werden. Dieses Rechtsempfinden ist subjektiv und zeitgebunden.
      Aber letztendlich kommt niemand, und eine Gesellschaft schon gar nicht, darum herum, zwischen "gut" und "schlecht" zu unterscheiden und entsprechend zu entscheiden.

      Löschen
  2. Denn wie ändert sich der Mensch? Indem er sich der Führung Gottes anvertraut, der sich im Wort des Koran geoffenbart hat, und aus der Gleichförmigkeit mit dem göttlichen Willen heraus schafft, jederzeit bereit, die Allherrschaft und Unbegreiflichkeit Gotte anzuerkennen und zu loben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und du glaubst allen ernstes, Gott hat dem jungen Typen den Tod anvertraut? Und freust dich noch darüber, wa? Kranke Gestalt! Widerlich!!!

      Löschen
    2. Wenn Gott den Menschen das Leben auf natürliche Weise geschenkt hat, dann kann es demzufolge nur in seinem Sinne sein das die Menschen ihr Leben nicht ohne den vorsätzlichen und bewussten Eingriff durch die Menschen verlieren, die sich das unbefugte Recht herausnehmen ein anderes Menschenleben mutwillig zu vernichten.

      Wer wie die Salafisten gegen dieses Gebot durch die Scharia verstößt, der kann nicht im Namen Gottes handeln!

      Löschen
    3. Anonym7. April 2014 08:32
      "Wenn Gott den Menschen das Leben auf natürliche Weise geschenkt hat, dann kann es demzufolge nur in seinem Sinne sein das die Menschen ihr Leben nicht ohne den vorsätzlichen und bewussten Eingriff durch die Menschen verlieren, ..."

      Tja, WENN ... !
      Aber FALLS ... : Warum hat ER dem Menschen dann nicht auch dass passende Organ geschenkt, mit dem er erkennen kann, WAS denn nun in SEINEM Sinne ist? Müsste doch für einen 'Allmächtigen' ein Klacks sein, das z.B. unverrückbar in der DNA abzulegen, oder?

      Löschen
    4. Viele glauben an verschiedene Götter.
      Wir - die Weltengemeinschaft - können es uns nicht mehr erlauben, blinden Religionseifer (Fatalismus - Fanatismus) weiter zu dulden und diesen religiösen Eiferern noch sowas wie mildernde Umstände zusprechen, da sie ja an Gott, Allah oder sonstwen glauben, dies ihre religiösen Regeln seien.

      Es wird Zeit, dass die Welt wach wird, wer Kinder im Namen eines Allahs oder Gottes anheuert, um sie in den Krieg oder sonstwohin zu schicken, mit der Absicht, dass diese dort mit Waffengewalt andere umbringen oder per Selbstmordattentat andere umbringt, gehört schon deshalb verurteilt, weil er das Paradies verspricht, für Märtyrer.

      Die Welt hat nicht mehr viel Zeit im Hinblick auf die Umweltverschmutzung, es köntne jedoch sein, dass religiöser Unfug noch schneller die gesamte Menschheit ausrottet.

      Löschen
    5. Anonym7. April 2014 11:09

      "Tja, WENN ... !
      Aber FALLS ... : Warum hat ER dem Menschen dann nicht auch dass passende Organ geschenkt, mit dem er erkennen kann, WAS denn nun in SEINEM Sinne ist? Müsste doch für einen 'Allmächtigen' ein Klacks sein, das z.B. unverrückbar in der DNA abzulegen, oder?"

      Er hat uns doch etwas geschenkt und mit auf unserem Weg gegeben!

      Als da wären: Der Verstand, die Menschlichkeit und das Gefühl der Herzenswärme mit ihrer Herzlichkeit.

      Das es Quertreiber gibt die dagegen verstoßen, das ist der Wille vom Satan der uns auf die Probe stellen will und wenn wir ihm folgen, dann werden wir auch nach unserem Tod durch ihn zu seinem Domizil ohne Wenn und Aber angefordert.

      Löschen
    6. Anonym7. April 2014 11:09

      **Tja, WENN ... !
      Aber FALLS ... : Warum hat ER dem Menschen dann nicht auch dass passende Organ geschenkt, mit dem er erkennen kann, WAS denn nun in SEINEM Sinne ist?**

      Falls das so sein sollte, dann hat Allah auch den Propheten Mohammed mit dem falschen Sinn ausgestattet!

      Löschen
    7. Anonym7. April 2014 12:37
      "...
      Als da wären: Der Verstand, ..."


      LOL

      "die Menschlichkeit und ..."

      ROFL

      "das Gefühl der Herzenswärme mit ihrer Herzlichkeit."

      ROFLMAO

      "... das ist der Wille vom Satan ..."

      Da kann's wohl mit der Allmacht des "Allmächtigen" nicht so weit her sein.

      Löschen
    8. Anonym7. April 2014 12:55
      "Falls das so sein sollte, dann hat Allah auch den Propheten Mohammed mit dem falschen Sinn ausgestattet!"

      Ja, das wäre wohl anzunehmen ...
      FALLS ... da überhaupt IRGENDWER (ausser der Evolution) IRGENDWEN mit IRGENDWAS 'ausgestattet' hat.
      Aber bei Mo bestand die betreffende Ausstattung wohl aus einer augewachsenen Okzipitallappenepilepsie. Von wem genau er damit ausgestattet wurde, können wir gerne offen lassen, ändert ja nichts am Ergebnis.

      Löschen
    9. "Er hat uns doch etwas geschenkt und mit auf unserem Weg gegeben!

      Als da wären: Der Verstand, die Menschlichkeit und das Gefühl der Herzenswärme mit ihrer Herzlichkeit."

      Dann zeigt das auch. Und vor allem, zeigt das auch anderen gegenüber und nicht nur den Gleichgesinnten. Für viele Religiöse gibt es leider nur schwarz oder weiß, bzw gut oder schlecht...

      Löschen
    10. "Dann zeigt das auch. Und vor allem, zeigt das auch anderen gegenüber und nicht nur den Gleichgesinnten. Für viele Religiöse gibt es leider nur schwarz oder weiß, bzw gut oder schlecht..."

      Ich stelle fest das ich hier nichts mehr festzustellen habe. Da könnte ich auch gleich mit einer Wand reden. Nach mir die Sintflut.

      Löschen
    11. Es ist eher so, dass fundamentale Religioten einfach nicht akzeptieren wollen, was andere sagen. Also wer redet hier wirklich gegen Wände? Nach dir die Sintflut? ist klar... damit beweist du nur wie sch*** egal dir die Meinung solcher ist, die nicht deiner Meinung entsprechen

      Löschen
  3. "Was versteht ihr unter "Salafisten"?
    Für Muslime ist Mohammed ein Vorbild, ob wir das toll finden oder nicht. Aber die Frage ist auch WIE sie sich an Mohammed orientierten.

    Sie können das entweder mit Verstand tun oder ihn Blind 1:1 kopieren ohne zu beachten dass die Gesellschaft sich in den letzten 1000 Jahren geändert hat. Und die Gründe warum er tat was er tat vielleicht nicht mehr gelten.

    "Und wo liegt euer Problem bei ihnen?"
    1) In jeder beliebigen Situation muss man damit rechnen dass sie etwas unfassbar Dummes tun werden. Und damit sich selbst und alle anderen in ihrer Umgebung schaden, weil sie blind Verhaltensweise von vor über 1000 Jahren kopieren.
    2) Mohammed hat eine Menge Dinge getan und gesagt die vor seinem historischen Hintergund und im Anbetracht seiner Situation ...ganz normal waren. Aus heutiger Sicht aber unmenschlich sind. Salafisten neigen dazu auch diese Dinge kopieren zu wollen.

    Ein Beispiel: Mohammed hat Krieg mit Mekka geführt.
    Und er hat tatsächlich jeden der zum Islam konvertieren wollte bei sich aufgenommen... wenn er jetzt jeden der austritt einfach ziehen lässt...kann er auch gleich kapitulieren. Weil dann der Feind ja einfach immer konvertiert wenn er gerade im Nachteil ist. Und dann wieder zu kämpfen anfängt wenn er es nicht mehr ist. Für grössere Kriegsgefangendenlager hatte er einfach nicht die Resourzen.
    Vor diesem besonderen Hintergrund macht die Aussage "Wer seine Religion wechselt den tötet" einen gewissen Sinn.
    Bei Salafisten ist es dann aber: Mohammed hat es gesagt, also MUSS es Teil der allgemeinen Gesetzgebung sein.

    J.

    AntwortenLöschen
  4. Der Beitrag illustriert beispielhaft
    - die Lebensfeindlichkeit
    - die Todesverherrlichung
    des Salafismus.

    Wenn das Islam sein soll, dann würde ich ihn ganz und gar ablehnen.
    Es gibt jedoch auch einen lebensbejahenden Islam.
    Also, Salafis, schaut Euch um und geht einen anderen Weg.

    AntwortenLöschen
  5. Der Burak Winchester hat sie nicht mehr alle. "Voll Model", hallo??? Dann sollte er vielleicht auch selber "Model", pardon Zielscheibe in Syrien stehen. Ich gönne es ihm aus vollem Herzen. Warum tut er das nicht???

    AntwortenLöschen
  6. Jeder Mensch verfügt über einen freien Willen und kann selber Entscheidungen treffen. Für welchen Weg sich entschieden wird muss man selbst wissen.Mich interessiert der Bengel nicht im Geringsten, genauso wenig wie der Betreiber der Webseite hier. Interessant wird es nur wenn ich Menschen für sich Instrumentalisieren kann. Wenn ich für jeden gefallenen Idioten in Syrien (Konvertiten) 1000 € auf mein Konto überwiesen bekommen würde, dann würde ich fleißig die Dawahtrommel drehen hahahahaha. Gott ist tot !!!! Soll doch Allah die Shadada annehmen und gut ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym7. April 2014 05:01
      Willst du mit Sarkasmus Zynismus aufzeigen, oder bist Du selbst schon zynisch?

      Die Zukunft einer Gesellschaft liegt in ihren Kindern. Deshalb ist es traurig, wenn jemand sagt: "Mich interessiert der Bengel nicht im Geringsten".
      Es könnte auch Dein Sohn sein.
      Er ist ein junger Mensch, der sich durch falsche Versprechen hat verleiten lassen, sich auf einen Irrweg zu begeben.
      Natürlich ist er verantwortlich.
      Aber es könnte gleichzeitig auch sein, dass "wir", ich und Du und ..., nicht genug auf ihn aufgepasst haben.
      Und traurig ist es allzumal.

      Löschen
    2. "Soll doch Allah die Shadada annehmen und gut ist."

      Wo du Recht hast hast du Recht!!! Immerhin, selbst DIESE findest du im Koran NICHT (!!!) in der Form in der sie ausgesprochen wird!

      Die Sahadet oder Shahada genannt (Glaubensbekänntnis) im Koran findest du ihn auf diese Art und Weise:

      3:18 Bezeugt hat Gott, daß kein Gott da ist außer Ihm Selbst; und die Engel und die Wissenden (bezeugen es); Er sorgt für die Gerechtigkeit. Es ist kein Gott außer Ihm, dem Allmächtigen, dem Allweisen.

      Oder wir gehen noch weiter:

      6:19. Sprich: "Was für ein Zeugnis wiegt schwerer?" Sprich: "Gott ist mein und euer Zeuge. Und dieser Quran ist mir offenbart worden, auf daß ich euch damit warne und jeden, den er erreicht. Wolltet ihr wirklich bezeugen, daß es neben Gott andere Götter gebe?" Sprich: "Ich bezeuge es nicht." Sprich: "Er ist der Einzige Gott, und ich bin wahrlich fern von dem, was ihr anbetet."

      und 3:2,6, 2:163,255, 4:87 39:45, 5:73, 6:102, 106, ...20:8, 14,98

      Die Sahada der Musriken findet man auch noch in 61:1

      Ausserdem, wenn wir eh dabei sind:

      39:45 Und wenn Gott alleine genannt wird, dann krampfen sich die Herzen derer, die nicht ans Jenseits glauben, in Widerwillen zusammen; werden aber die genannt, die statt Ihm (verehrt werden), siehe, dann beginnen sie zu frohlocken."- was die meisten nicht tun. Sie verehren nämlich Mohammed was laut Koran, bzw laut Shahada nicht sein sollte, also wäre es hochgradiger Shirk. Und auch deswegen, weil das la Ilaha blabla von Menschenhand gedichtet wurde. ;-)

      Was sagt der Koran zum Menschlichen? Bitte sehr:

      17:36. Und verfolge nicht das, wovon du keine Kenntnis hast. Wahrlich, das Ohr und das Auge und das Herz sie alle sollen zur Rechenschaft gezogen werden.

      Oder der Trumpf alldem, was gerne gesagt/gemacht und gepredigt wird, was sowieso alles menschlich ist:

      37:95 Er sprach: «Verehret ihr das, was ihr gemeißelt habt, 96. Obwohl Gott euch erschaffen hat und das Werk eurer Hände?»

      ich liebe diesen Ayat!!! weil er die volle Wahrheit über unsere Kostümmuslime aussagt!!!

      7:26, Teil zwei des Ayats: " Aber die Kleidung der Rechtschaffenheit, die ist besser. Das ist (eines) von den Zeichen Gottes. Vielleicht würden sie sich mahnen lassen."

      Also zeigt RECHTSCHAFFENHEIT, liebe Muslime... DAS ist nämlich das, was euch ins Paradies bringt und nicht die Kostümierung, welcher viele von euch nicht würdig sind! Immerhin ist Hochmut im Islam verboten ;-)

      Und um zum Anfangszitat zurück zu kehren: wenn Allah verbietet, dass das geehrt wird, was von Händen gemeißelt wurde, dann bezweifle ich, dass er die Shahada akzeptiert welche aufgesagt wird. Im Gegenteil :-)))

      Ein Muslim (Gottergebener Mensch) sollte Muslim mit dem Herzen sein, und nicht mit Worten.

      Löschen
  7. Wieviele Personen betreiben eigentlich diese Webseite ? Ich bin mir sicher, dass es mindestens 2 verschiedene Personen sein müssen. Ihr solltet euch besser die Geschwister Scholl nennen und nach Georg Elser. Der Mann würde im Grab rotieren wenn der wüsste für welchen Quatsch seinen Namen missbraucht wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. " Ihr solltet euch besser die Geschwister Scholl nennen und nach Georg Elser. "

      Dann wären wir aber drei.

      Löschen
    2. "Wieviele Personen betreiben eigentlich diese Webseite ? Ich bin mir sicher, dass es mindestens 2 verschiedene Personen sein müssen."

      Wieso nicht gleich drei oder vier Personen? Oder sogar fünf, die diesen Blog betreiben?

      Oh, sind z. Zt. doch nur vier Personen, die fünfte ist im wohlverdienten Urlaub auf ...!

      Vielleicht ist das von mir auch nur eine Finte und es gibt nur den Georg als Blogger! Oder gab es doch mehrere Personen als den Georg?

      ?????? über ??????


      Löschen
    3. Die einzigen die seinen Namen missbrauchen, sind die Salafisten selber. Bin gespannt, ob sich die Eltern darüber freuen, dass sie einen Sohn in Syrien verloren haben. Sagen die auch "mashallah, welch ein Model"?

      Löschen
    4. Ich weiß auf jeden Fall, daß in Bernhard Falks Körper zwei Gesellen hausen: Der Bernhard, der baut für den Neostalinismus und die imperialistischen Zellen Bömbchen, zumindest im nicht vorhandenen Geiste, und der Falk, der Salafist, macht bei jeder Gelegenheit eine Dauerfuna gegen Gott und die Welt, Israel und USA und Europa und die BRD und... und.. und... Aber es ist wahrscheinlich, daß in Falks Körper noch mehr Gestalten hausen. Fett genug isser ja, um allen Enterbten und Beleidigten Obdach zu bieten ! Eine multiple Persönlichkeit eben, wie der Sabri oder der VögelPierre oder das Nagietierchen !

      Löschen
    5. Anonym7. April 2014 05:09
      "Wieviele Personen betreiben eigentlich diese Webseite ?"

      Warum sollte das interessant sein? Ändert sich dadurch etwas an der Aussage der Artikel? Oder möchtest Du nur wissen, wieviel Dutzend 'Brüder' oder, je nach Fraktion 'Genossen' Du mitbringen musst, solltet Ihr jemals herausfinden, "wo das Haus des Blogbetreibers wohnt"?
      Vergiss es: Für letzteres fehlt Euch sowohl das Know-how als auch die Intelligenz, es Euch anzueignen, für ersteres schlichtweg der Arsch in der Hose!

      "Ich bin mir sicher, dass ..."

      Das Problem mit dem 'sicher sein' ist, dass es erfahrungsgemäß zwar gut mit der Bereitschaft zum 'Glauben', aber in den seltensten Fällen mit vorhandenem 'Wissen' korreliert.

      Löschen
  8. Es war keine leichte Aufgabe, aber schließlich habe ich herausgefunden wer diese Seite betreibt. Es ist ein Kollektiv von verschiedenen Islamophoben.Da wäre Claudia Danschke,Thilo Sarazzin und sogar Geert Wilders soll hier schon den ein oder anderen Beitrag verfasst haben. Ich hoffe ich konnte ein wenig Licht ins dunkel bringen.Die Georg E. sind also multi schizophren man weiß also nie wer gerade am Drücker ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jason Vorhees hast Du vergessen. Und Maulwurfn.

      Löschen
    2. Und die Wahrheit ist dass Pierre Vogel und Sven Lau
      nicht das sind was sie von sich behaupten. In Wirklichkeit sind sie die missratenen Urenkel von...

      http://add-on-music.de/Dick_und_Doof_-_MurderCase_004-1_1000.jpg

      Lau&Vogel tragen sogar immer noch die selben Schlafanzüge von ihren Vorfahren wenn sie ihre komödiantischen Vorstellungen abhalten. ~.-

      Iyi akşamlar

      Löschen
    3. Autschn Georg, das hat prima gesessen. ;-)

      Löschen
    4. [.....Ich hoffe ich konnte ein wenig Licht ins dunkel bringen....] sprachs und Anonym7. April 2014 10:04 ging auf den vermeintlichen Tunnelausgang zu. Aber das Licht kam von der entgegenkommenden Lokomotive !

      Löschen
    5. Anonym7. April 2014 10:04
      "... sind also multi schizophren man weiß also nie wer gerade am Drücker ist."

      Wie entzückend, dass es da bei Multi-Paranoikern wie Dir überhaupt keine Zweifel geben kann:

      https://riverdaughter.files.wordpress.com/2008/11/tin_foil.jpg

      Löschen
    6. wo bleiben Donald Duck oder Tom und Jerry?

      Löschen
  9. Ha,ha,ha...ich habe selten so gelacht wie bei Anonym 10:04 :-D Davon abgesehen, dass es ja völlig schnurz ist, wer hier schreibt und wenn ja wieviele, sieht man doch wieder schön, wie Georg ganz bestimmte Typen auf die Palme bringt. Nicht nur, dass sie ungebeten ständig ihren geistigen Müll, den sie selbst für superschlau halten, hinrotzen, nein- Georgs Blog ist in aller Munde, bei verdummten Salafs, hartnäckigen Antifaverschwörern und selbsternannten Menschenrechtsaktivisten und Aufklärern. Da wird denunziert und gelogen, dass sich die Balken biegen- aber es ist immer wieder schön, dass Georg und seine Truppe- so es sie denn gibt, sich nicht aufhalten lässt. So mancher Blogbetreiber wäre froh, nur halb soviel Leser pro Tag zu haben. Also, liebe Salafs, Antifajünger und um mit Akif zu sprechen " linksversiffte Gutmenschen " nehmt Euch einfach einen Magen - Darm Tee und verzieht Euch doch in Eure Schmollecken.
    Und Danke Georg...Deine Nerven möcht ich haben :-D

    Ali der Barber

    AntwortenLöschen
  10. ihr habt ein Problem mit kriminellen Moslems ihr habt ein Problem mit gläubigen Moslems sprich ihr habt ein Problem mit Moslems und daraus kann die Gegenseite auch ein Problem mit euch bekommen und diese Mischung machts gefährlich . Irgend ein CIA Beamter hat doch Bürgerkriegsähnliche Verhältnisse in den nächsten 10 jahren für Deutschland vorausgesagt und dadrauf hab ich nicht wirklich bock also solltet ihr hier und einige Mosleme auf der anderes Seite mal einen Gang zurückschalten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "und einige Mosleme auf der anderes Seite"
      Da Du diese Passage eingeflochten hast, könnten wir mal ins Gespräch kommen.
      Ich sage: einen Gang zurückschalten reicht nicht, wir müssen uns schon etwas Zukunftsweisendes einfallen lassen.

      Übrigens: Natürlich habe ich / haben wir ein Problem mit Kriminellen (andere und Muslime) und mit Salafisten (die nennen sich selbst beharrlich nur Muslime).
      Erklär mir mal, weshalb Du daraus schliesst, dass ich dann ein Problem mit (allen) Muslimen habe? Und warum Muslime deshalb ein Problem mit mir bekommen können?
      Eigentlich denke ich, dass Kriminalität und Salafismus gesamtgesellschaftliche Problem sind.

      Löschen
    2. Du hast in deinem Szenario irgendwie die nicht kriminellen, nicht extrem gläubigen Mohammedaner vergessen zu erwähnen, mit denen es kaum Probleme gibt.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. "und dadrauf hab ich nicht wirklich bock"

      Tjaaaa, dann hast du zwei Möglichkeiten:

      1.- diese Seite nicht mehr zu besuchen

      2.- Auswandern!

      Und am besten nicht alles glauben, was man dir von der CIA vorgaukelt. Sagen eure islamischen Gelehrten nicht, dass man nur das glauben soll was beweisbar ist?

      Zitat Koran: "17:36. Und verfolge nicht das, wovon du keine Kenntnis hast."

      Löschen
  11. Anonym7. April 2014 13:58

    Einen Gang gegen Kriminelle Muslime zurückschalten?

    Was hältst Du davon wenn wir gemeinsam gegen Kriminelle vorgehen, die unsere Gesellschaft beklauen, erpressen und ermorden? Ungeachtet der Religion dieser Kriminellen und ungeachtet deren Hautfarbe und Herkunft!

    Wenn Du Lust hast, dann kannst Du dich gerne diesen Menschen anschließen, die keine Lust mehr auf diese kriminellen Machenschaften haben, egal ob sie durch einen Kartoffel, einen Arab, einen Türk oder durch einen Schweden beklaut, erpresst oder ermordet wurden.

    Mein Angebot steht!

    AntwortenLöschen
  12. Was? Jetzt soll Claudia Dantschke soll den Blog hier betreiben?

    https://www.youtube.com/watch?v=1PeqsxyvtZs&hd=1

    AntwortenLöschen