Montag, 7. Juli 2014

Abu Waleed - reiten Sie doch mal auf einem Salafisten

Oft habe ich ja schon die Salafisten mit den Nazis verglichen, was mir einige Kritik eingebracht hat, jedoch ersuche ich Unmutsbekundungen in Zukunft direkt an Abu Waleed nach England zu schicken, beweist der ja mit der folgenden Rede, dass ich Recht habe, sind Salafisten ja nur verkleidete Gestapo-Mannen, denen nach einem neuen Holocaust dürstet:

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2673493/Infidels-wear-red-collars-shave-heads-Nazi-vision-Muslim-Britain-Imam-ran-Isis-barbecue-Welsh-park.html

http://www.youtube.com/watch?v=qJM_fPlWFgI

- Ungläubige dürfen nicht auf dem Bürgersteig gehen, sondern mitten auf der Straße
- Ungläubige sollen auf Eseln reiten
- Ungläubige sollen an einem roten Kragen erkennbar sein
- Ungläubige sollen ihre gute Kleidung Moslems geben und in Lumpen herumlaufen
- Ungläubige sollen zwei verschiedene Schuhe tragen
- Ungläubige müssen Moslems ihre Häuser zur Verfügung stellen und auf dem Boden schlafen
- Ungläubige dürfen Kirchen haben, aber keine Kirchenglocken läuten
 (Danke für den Link)


Ja, Eselverkäufer ist der Job der Zukunft, zumindest wenn die selbsternannten Herrenmenschen das Sagen haben, und eines ist schon eingetreten, nährt ja der Kuffarstaat des Zwergen-Heydrichs Bäuchlein und lässt sich dafür auf den  - noch - ungeschorenen Schädel spucken, wobei dies noch zu wenig ist, strafte Gott ja den Irrsinn der Salafis und gab ihnen ein eher lächerliches Aussehen,....



...weswegen unsereins in Zukunft sein Aussehen verschlechtern muss, bekommt der Abu Flokati ja sonst sein Sperma nicht mehr unter die Damen und dies wäre tragisch, hat man ja sonst nix zu tun und bekommt deswegen schon einen Krampf im Zeigefinger.

Wie? Was dies mit unseren Intelligenzverweigerern zu tun hat? Nun, die Idioten dieser Welt finden dank dem WWW immer leichter zusammen und so pflegt man einen innigen Austausch der terroristischen Weltsicht:

 http://www.youtube.com/watch?v=UWQfSat5jGk

Sie meinen, dass dies schlimm ist? Durchaus, aber es hat ja auch etwas lustiges, werden wir ja in Zukunft von den Nagies, Vogels und Laus durch die Straßen getragen, auf dass unsere Beine ausruhen können. Und keine Panik, ist der Nachschub an Eseln ja gesichert. Ich nehm den Abu Waleed, der ist so schön flauschig. Hüaaaaaaah!

Guten Tag


Kommentare:

  1. Soll sich in sein Kalifat verpissen, das Arschloch!

    AntwortenLöschen
  2. - Ungläubige sollen auf Eseln reiten

    Jesus ist auch auf einem Esel geritten und er ist ein Prophet im Koran. Ein ungläubiger Prophet, etwa?

    AntwortenLöschen
  3. Das dritte Reich ist wieder da!!!

    Wenn noch von Konzentrationslagern geredet wird, wäre das der höchste Gipfel der Peinlichkeit dieses Videos.

    Kein radikaler Muslim braucht mit dem dritten Reich als Vergleich zu kommen in Bezug auf die Behandlung der Muslime in Deutschland. Diese ist vorzüglich, tolerant und von großer Menschlichkeit!!!

    AntwortenLöschen
  4. Herrenmensch... auf dem Planet der Affen vielleicht!!! LOL

    AntwortenLöschen
  5. Ich glaube, die Engländer bräuchten wieder einen zweiten Winston Churchill, denn unter seiner Regierung hätte es solche Trotteleien wie diese nicht gegeben! Vielleicht unter seinem Vorgänger Neville Chamberlain, dieser hätte damals aber auch sicherlich den Krieg nicht gewonnen!

    Diese Islamisten werden immer dreister und unverschämter, es ist kaum zu glauben! Albert Einstein hatte mit seinem Zitat leider recht: "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher".

    Ich hoffe nur, dass jetzt die Briten bald aufwachen und endlich einmal eine Islamdebatte ohne jegliche Tabus auslösen werden. Denn diese wäre auch für ganz Europa von Nöten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ich hoffe nur, dass jetzt die Briten bald aufwachen und endlich einmal eine Islamdebatte ohne jegliche Tabus auslösen werden. Denn diese wäre auch für ganz Europa von Nöten!"

      Mit dieser absurden Forderung (die muslimischen Minderheit OHNE JEGLICHE TABUS [hallo "Der Stürmer"] zu verunglimpfen!) offenbarst du nur, dass du dem zutiefst faschistoiden Gedankengut der EDL (Ansammlung von Alkis und asozialen Ex-Hooligans aus der Unterschicht) nahestehst. Der Islam ist die zweitgrößte Religion in allen vier Ländern von UK, nur mal nebenbei erwähnt
      .
      Wegen Leuten wie dir hoffe ich aber eher, dass UK und Europa noch weiter "islamisiert" werden und die Muslime dann mal "aufwachen",

      Nun ja, du scheinst jedenfalls nicht besser als Waleed zu sein. Oder wolltest du etwa IslamISMUS-Debatte schreiben?

      Löschen
    2. @Anonym7. Juli 2014 09:17

      "Der Islam ist die zweitgrößte Religion in allen vier Ländern von UK, nur mal nebenbei erwähnt"

      Ja, ja, Millionen Fliegen können nicht irren...
      Nur mal nebenbei erwähnt.

      Und wenn "UK und Europa noch weiter "islamisiert" werden und die Muslime dann mal "aufwachen", werden sich die alle persönlich bei dir für deinen mutigen Auftritt hier im Blog bedanken.

      Apropos "Alkis und asoziale Ex-Hooligans aus der Unterschicht", was haben wir doch für ein Glück dass es auch noch Kommentatoren wie dich gibt, wahre Hüter der Gerechtigkeit, die das mit dem Differenzieren so richtig verinnerlicht haben, gell? :)

      Grinsekatze

      Löschen
    3. Anonym7. Juli 2014 09:17
      "
      "Ich hoffe nur, dass jetzt die Briten bald aufwachen und endlich einmal eine Islamdebatte ohne jegliche Tabus auslösen werden. Denn diese wäre auch für ganz Europa von Nöten!"

      Mit dieser absurden Forderung (die muslimischen Minderheit OHNE JEGLICHE TABUS [hallo "Der Stürmer"] zu verunglimpfen!) ..."


      Mit dieser absurden Beschuldigung, den Wunsch nach einer tabulosen Debatte mit dem Stürmer (Hallooo? Welche "Debatte", mit oder ohne Tabus, wurde da noch geführt?) zu vergleichen (oder sollte dir nicht einmal der Begriff 'DEBATTE' geläufig sein?), ...

      "offenbarst du nur, dass du dem zutiefst faschistoiden Gedankengut der EDL ..."

      ... offenbarst du nicht nur dein islamfaschistisches Gedankengut (na klar, wir wissen doch, dass ihr Religioten ebendiese eure Religiotie aus jeder Debatte heraushalten, sprich: tabuisieren wollt), sonder auch deine Unfähigkeit, mal einen perfekten "Point Godwin" zu landen. Aber weil du dich so angestregt hast, habe ich hier zumindest einen kleinen Trostpreis für dich!

      "... Der Islam ist die zweitgrößte Religion in allen vier Ländern von UK, nur mal nebenbei erwähnt"

      Ach je, nicht so bescheiden: Vom Religiotie-Potential her liegt er, völlig unabhängig von der Mitgliederzahl, einsam an der Spitze. Nicht nur "in allen vier Ländern von UK", sondern weltweit. (Wie ja auch der Gegenstand dieses Artikels mal wieder beweist.)
      .
      "Wegen Leuten wie dir hoffe ich aber eher, dass UK und Europa noch weiter "islamisiert" werden ..."

      Ich vermute ja eher, dass wegen penetranten Phrasendreschern wie DIR irgendwann ALLE denkenden Menschen ...

      "... und die Muslime dann mal "aufwachen","

      ... "mal aufwachen". Wenn das auch mit den denkenden Muslimen geschieht, soll's mir recht sein: Es wäre das Ende für alle Berufs-Religioten, die von der religiösen Verblödung der Massen ohne Rücksicht auf Verluste komfortabel leben. Die "Gläubigen" aller anderen Fraktionen dürfen sich da gerne anschließen.

      Btw.: Darf man den Grund für deinen neuerlichen Sprechblasen-Auftritt hier erfahren? Wird's in Didi Nähers Zombie-Forum langweilig? Oder wird euch gar die mangels Publikum rein inzestuöse gegenseitige Schulterklopferei selbst langsam peinlich?
      Na, egal: Herzlich willkommen!
      ;-D

      Löschen
    4. @ Anonym7. Juli 2014 09:17

      Zur Richtigstellung:

      Mit Islamdebatte "ohne jegliche Tabus" meinte ich, dass es möglich sein dürfe und müsse, auch den Prophet Mohammed sowie Inhalte des Korans und der Sunna zu kritisieren bzw. sogar infrage zu stellen, ohne dass ein Gutmensch der Islam-Apologetik wieder einmal laut "I-S-L-A-M-O-P-H O-B-I-E!!!" ruft. Denn der Islam hat nun einmal seit seiner Gründung bis in die Gegenwart eine Blutspur in der Menschheitsgeschichte hinterlassen, das ist eine unbestreitbare historische Tatsache. Und wenn ich schon ein "zutiefst faschistoides Gedankengut" vertreten würde, hätte ich niemals Personen wie "Winston Churchill" oder "Albert Einstein" erwähnt, also bitte deshalb zuerst Gehirn einschalten, falls das bei dir noch funktioniert!

      Die EDL mag zwar schlimm sein, aber was sich hier dieser Abu Waleed geleistet hat, spottet jeder Beschreibung! Noch dazu sind diese Muslime ja freiwillig hier im Vereinigten Königreich, und sie mussten weder Frondienste noch Sklaverei verrichten. Sie sind als Fremde hierhergekommen und die Briten verteidigen hier nur ihre angestammte Heimat und ihre kulturellen Werte, was auch ihr Recht ist.

      Und was deine Islamisierung Europas betrifft: Im Gegensatz zu den PI-Leuten bin ich der Auffassung, dass sie niemals stattfinden wird! Eher wird Österreich einmal Fußballweltmeister! (Ich darf mir solche Scherze erlauben, denn ich komme aus Wien;-),Anm.). DENN WER MÖCHTE SCHON ANHÄNGER EINER SO RÜCKWÄRTSGEWANDTEN, PRIMITIVEN UND ZUGLEICH MENSCHENVERACHTENDEN IDEOLOGIE WIE DER DES ISLAMISMUS WERDEN, MIT AUSNAHME VON EINIGEN GEISTIG MINDERBEMITTELTEN PERSONEN?!!! (Deine Ansammlung von Alkis und asozialen Ex-Hooligans aus der Unterschicht findet man tatsächlich in den Reihen der sogenannten "praktizierenden Muslime".) Im Gegenteil, die "islamische Welt" ist dem Untergang geweiht, wie es auch der Buchautor Hamed Abdel-Samad beschreibt! Das wissen auch die Vertreter des Islams, und da helfen auch die Durchhalteparolen "à la Göbbels" nicht weiter. Erste Anzeichen findet man in aller Welt, wie im Irak, wo Muslime sich derzeit selbst zerfleischen!

      Karl

      Löschen
    5. @Anonym7. Juli 2014 12:39

      "Wird's in Didi Nähers Zombie-Forum langweilig? Oder wird euch gar die mangels Publikum rein inzestuöse gegenseitige Schulterklopferei selbst langsam peinlich?"

      Langweilig vielleicht, peinlich ist denen ja gar nichts. Ist wohl eher eine Art Märtyrer-Mission. Dass das hohle (Nach-) Geplapper hier zerlegt wird, dürfte ihm vorher schon klar gewesen sein. Schade, dass Willem heute frei hat XD

      @Karl, Du hast bereits zwei Anwälte, würdest du bitte mit uns Rücksprache halten bevor du direkt auf die haltlosen Vowürfe irgend eines "Anonym" eingehst? XD

      Grinsekatze



      Löschen
    6. @ Grinsekatze

      Entschuldigung, aber die Freischaltung der Kommentare dauerte heute etwas länger als sonst (aber vielleicht liegt es auch nur an mir selbst oder an meinem Internetzugang?). Daher konnte ich Eure Kommentare erst später lesen! Und sobald mir jemand "faschistoides Gedankengut" unterstellt bin ich leider nicht mehr zu bremsen. ;-)

      lg karl

      Löschen
    7. Interessant... wenn ich so einiges sehe was gerade in Großstädten passiert, dann habe ich auch das Gefühl, dass sich der Islam langsam aber sicher einschleicht: siehe die Feiertage die gefordet werden, getrennter Sportunterricht an schulen, mehrere Muslime in Ämtern usw. Seltsamerweise bin ich aber kein PI-Leser.....

      Löschen
  6. Ich glaube, diese Leute besitzen nur deswegen einen Kopf, damit ihnen auch ein langer Bart sprießt! Wozu soll dieser sonst noch gut sein, vielleicht auch noch für ein Häkelmützchen oder einen Turban?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die besitzen nur darum einen Kopf damit ihnen Allah nicht in den Hals reinpinkelt.

      Löschen
  7. Das muss schon ein wahnsinns Elend sein wenn man sich mit offenem Mund über Nacht ganz unruhig wie ein angeschossener Aal in seine kalifatisierenden Alpträume wälzt. Am nächsten Morgen wird man dann schweißnass wach, so als hätte man in des Bauern Gülle gebadet.

    Dadurch wurde man über Nacht ohne es zu bemerken, von dem bösartigen Virus Konvertierus befallen, wo für die betroffenen Schläfer ein unendliches Trauma beginnt, wodurch sich die unheilbar Erkrankten lange Bärte wachsen lassen oder ihre Gesichter verschleiern und durch den Befall des Virus Konvertierus nur noch im Stande sind, ihre Unwahrheiten und ihren Hass zu verbreiten.

    Und die Moral von der Geschicht:

    Wer sich mit seinem kalkhaltigen und löchrigen Verstand in den Schlaf begibt, der kann nach dem Aufwachen schneller von dem hartnäckigen Virus Konvertierus befallen sein als ihm lieb ist und muss dann als seelenloser Salafist wie ein Zombie in seinen durch den Virus geschundenen Körper auf der Erde verweilen, bis dass er durch den Teufel in sein überhitztes Reich gezogen wird.

    Viele Grüße vom Kaventsmann

    AntwortenLöschen
  8. Und, wo sind die ganzen sogenannten "moderaten" Muslime...? Eigentlich müsste bei diesem Irrsinn dochmal genauso ein Aufschrei durch die Ummah gehen wie bei den Mohammed-Karikaturen...oder etwa nicht?

    Aber ich denke, es läuft im "besten" Fall auf stillschweigende Zustimmung hinaus...wie immer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die moderaten Muslime schauen einfach weg, nach dem Motto "ach was, es wird schon nichts passieren" oder "das sind keine Muslime, die werden nichts erreichen" und das war's auch schon.

      So haben so einige ihre Chancen in der Welt verpeilt, indem sie einfach ignoriert haben dass was auf sie zukommen könnte. Und dann? Dann haben sie einfach empfunden, dass der Westen schuld ist und schieben uns alles in die Schuhe... irgendwann...

      Löschen
  9. Hier lesen und schreiben doch ständig einige - ich sag mal - "Muslime" mit.

    Mich würde echt interessieren, wie diese Leute diese Aussagen von Abu Waleed sehen.
    Und ebenso wüsste ich gern, wer von den angeblichen "Islamhassern", die die besagten "Muslime" ja dauernd sehen wollen, irgendetwas auch nur ansatzweise derart Hetzerische von sich gegeben hat?
    Danke!
    (Leider beschleicht mich das Gefühl, keiner der "armen islamischen Opfer" wird sich dazu äußern...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abu Waleed's Aussagen zur Behandlung der Kuffar sind aus den mittelalterlichen Verträgen der islamischen Herrscher mit den Gemeinschaften anderer Buchgläubiger (Juden und Christen) gezogen.

      Löschen
  10. Dieser Waleed hat Augen wie ein Junkie der sich vor kurzem erst mit Koks zugedröhnt hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sei sicher, dass viele von ihnen Drogen nehmen, auch wenn sie es nicht zugeben wollen ;-)

      Löschen
  11. Nomen est omen - zumindest beim zungenrollenden Abu MU(H)wahhid. Sein großes Vorbild ist wohl diese Dame: www.youtube.com/watch?v=qFAEvYmFMkg
    Und wenn er spricht, klingt es nicht nur akustisch sondern auch inhaltlich ähnlich: www.youtube.com/watch?v=cxKwkDh1NEA

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  12. Ein Sozialschmarotzer erster Güte, arbeitslos, faul, lebt auf Kosten der "dekadenten, westlichen Welt". Dieser "Mensch" hat weniger Ehre im Leib als der Hammel, den er verspeist. Und der hat auch keine "Eier in der Hose". Kurz und gut: Dieser Mensch und die Organisation, die hinter dem ganzen Wahnsinn steht, sollten sich sehr in Acht nehmen. Ich werde nämlich weiterhin schöne Kleidung tragen und auch auf dem Bürgersteig gehen. Und sollte mich jemals ein Bartträger daran hindern, werden meine Augen das letzte sein, was dieser Mensch sieht, bevor er zur Hölle fährt. Ich bin von Natur aus ein friedfertiger Mensch, doch irgendwann hört die Toleranz auf. Ich kann nur sagen: Wer Wind sät, wird Sturm ernten. Herr Waleed alias Shahid Janjua sollte es sich also noch einmal überlegen, und das gleiche gilt auch für alle weiteren Irren die meinen, sie könnten so einfach die westliche Welt "zum wahren Glauben" bekehren. Der Schuss kann sehr schnell nach hinten losgehen. Und was das Schlimmste ist: In der Hölle gibt es keine Jungfrauen. So ein Pech auch.

    Ich bin Armin, ein deutscher Christ.

    AntwortenLöschen