Donnerstag, 17. Juli 2014

Von Boko Haram, einem entführten Lehrer und dem wirklich friedlichen Islam

http://www.focus.de/politik/ausland/ueberfall-mit-motorraedern-deutscher-paedagoge-wird-in-boko-haram-hochburg-entfuehrt_id_3996566.html

Ja, jetzt ist schon wieder was passiert, wobei die Beteiligung der Terrorgruppe Boko Haram zwar noch nicht feststeht, jedoch durchaus naheliegt, ist die zugekokste Bande ja zu allem fähig,...

http://www.focus.de/politik/videos/neue-videobotschaft-aus-nigeria-boko-haram-anfuehrer-verspottet-bringbackourgirls_id_3996544.html

http://www.focus.de/politik/ausland/islamisten-terrorisieren-nigeria-chef-schlaechter-von-boko-haram-offenbar-festgenommen_id_3993335.html

....., jedoch möchte ich Ihr Augenmerk auf ein anderes Ereignis in Nigeria lenken, das bei all den Horrormeldungen fast unterging, war ja Malala Yousafzai vor Ort,...

http://www.dw.de/malala-setzt-sich-f%C3%BCr-entf%C3%BChrte-sch%C3%BClerinnen-in-nigeria-ein/a-17782770

http://wtvr.com/2014/07/16/malala-to-boko-haram-stop-misusing-islam/

...was ich für eine Nachricht an alle Gotteskrieger dieser Welt nutzen möchte: Schämt Euch und zwar bis tief in euren verlängerten Rücken, hat diese junge Frau ja mehr Mut, als all ihr mordgeilen Hosenscheißer zusammen. Menschen wie sie sind es, die der Islam wirklich braucht, kann ja nur Vernunft und Intelligenz den Weg in einen bessere Zukunft ebnen, während Verbrecher in den endgültigen Abgrund führen. Letztere haben derzeit leider die Oberhand und sollte dies so bleiben, dann wird in 100 Jahren der Wind des Vergessens durch so manche zerbröselnde Moschee wehen, zeigt der Blick in die Geschichte ja, dass der Terror immer auch die dafür benutzte Ideologie mit in den Untergang reißt. So war es und so wird es immer sein. Wenn sich die wirklich friedlichen Muslime nicht die Führung zurückholen. Noch habe ich Hoffnung, aber sie kränkelt schon. Und hustet fürchterlich. Mal sehen wie lange sie noch durchhält

Guten Abend


Kommentare:

  1. Da sieht man es mal wieder: So eine Kalaschnikow macht aus Mäusen Männer. Die maskierten Boko Haram Clowns und ihren lächerlichen Obermotz würde ohne ihre Waffen doch kein Schwein ernst nehmen.

    AntwortenLöschen
  2. Dann ist es doch gut, dass die Terroristen die Oberhand über die Gemäßigten haben, denn dann geht die Hassreligion auf lange Sicht baden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym17. Juli 2014 10:35

      "Dann ist es doch gut, dass die Terroristen die Oberhand über die Gemäßigten haben,..."

      Es sind genau diese Terroristen, die sich in ihrer Vorreiterrolle und durch ihr Verständnis von Religion , die den Islam durch ihr Zutun zu einer Hassreligion haben werden lassen; und es werden täglich mehr!

      Löschen
  3. OT:
    Dawa-News verbreitete wieder einmal Lügen:
    http://dawa-news.net/2014/07/17/palaestina-bekommt-durch-ein-wunder-allahs-essen/
    (Inzwischen gelöscht)

    http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:Al_2q56LhgcJ:dawa-news.net/2014/07/17/palaestina-bekommt-durch-ein-wunder-allahs-essen/+&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de

    Dämliche Story vom Feb. 2013! Soviel zu "Dawa-NEWS"...
    Die Lügen der Salafisten lassen sich halt zu einfach nachweisen: http://www.youtube.com/watch?v=iparaelVF9Q

    Deshalb wurde der Beitrag bestimmt gelöscht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist tatsächlich eine dämliche Story und hat mit Allahs Hilfe garnix zu tun. Da hat einfach jemand mit Sprengstoff herumgefischelt. Auch wenn Rochen keine Schwimmblase haben überleben die das nicht. An den Tieren ist auffällig viel Blut. So zaubert die Hamas also Allahs Wunder herbei. Erbärmlich ! Und die Leute sind auch noch so blöde und glauben diesen Mist noch !

      Löschen
    2. durch ein Wunder Allahs??? Israel beliefert die täglich mit Nahrungsmittel!

      Löschen
    3. Der salafistischen Propagandatruppe ist auch nichts zu blöd (bzw. vergammelt), um es als Köder auszuwerfen. XD

      Ich bin Sleid

      Löschen
  4. Wo bleibt denn nun die explosionsartige Empörung über die grauenvolle Tat der russischen Separatisten, Leute? Ach, sind ja Freunde gegen die böse EUdSSR, da muss man sich ja gar nicht erst empören und überhaupt,- alles halb so wild... Was wäre aber nun los, wenn Salafis (oder sagen wir lieber Rebellen in Syrien) dafür verantwortlich gewesen wären?

    Immer diese ekelhaften Doppelstandards...

    OT:

    Ich las gerade einen sehr interessanten Artikel, der so einige geopolitische Informationen bereit hält, die dem westlichen "Allgemeinbürger" kaum bekannt sein dürften.

    Grundtenor des nahezu gesamten Wiki-Artikels: "Pakistan is our Israel." - China

    http://en.wikipedia.org/wiki/China%E2%80%93Pakistan_relations

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was hat das mit DIESEM Blog zu tun?????

      Löschen
    2. Anonym17. Juli 2014 15:35
      "Wo bleibt denn nun die explosionsartige Empörung über die grauenvolle Tat der russischen Separatisten, Leute? ..."

      Och, war der Pürree etwa auch an Bord von MH-17? (Wollte vielleicht auch zur internationalen Aids-Konferenz nach Melbourne?)
      Oder hat der gar die Fla-Rak-Batterie geführt, die die Maschine mit Ungläubigen abgeschossen hat?
      Oder welche andere Verbindung könnte es da zu einem Blog mit dem Titel "Pierre Vogel und seine Welt" geben?

      "... Was wäre aber nun los, wenn Salafis (oder sagen wir lieber Rebellen in Syrien) dafür verantwortlich gewesen wären?"

      Weiß nich, sag's uns! Vielleicht, wie gehabt, Freudentänze auf den Straßen muslimischer Metropolen mit Gratis-Schnuck für die lieben Kleinen?

      "Immer diese ekelhaften Doppelstandards..."

      Tja, bzl. deiner Fähigkeit zu 'Verstehendem Lesen' kämen wir wohl maximal auf einen 1/4-Standard.
      Tipp: Üben, üben, üben ...

      Löschen
    3. "Was wäre aber nun los, wenn Salafis (oder sagen wir lieber Rebellen in Syrien) dafür verantwortlich gewesen wären?"

      Man würde sich wundern, da dies Waffensysteme sind, wo es nicht ausreicht, auf ein Knöpfchen zu drücken.
      Und deshalb starke Zweifel haben.#

      "...der so einige geopolitische Informationen bereit hält, die dem westlichen "Allgemeinbürger" kaum bekannt sein dürften."

      Du sprichst von Dir?

      "Grundtenor des nahezu gesamten Wiki-Artikels: "Pakistan is our Israel.""

      Da kannste mal sehen. Marionetten. Forsche ruhig weiter bzgl. der anderen "Rebellen". Alles Stricher. Die meisten der "Rebellen" wissen leider gar nichts. Zumindest Du hast schon mal das erste Gratiskörnchen, dank Wiki, gefunden. Fang mal an deine Helden zu hinterfragen. Wunder über Wunder. Für den, der nichts weiss.

      Löschen
  5. Ich kann das Wunder spontan überbieten.

    Die Muttersprache des Propheten Jesus war aramäisch, korrekt? Wie nannte man Gott im Aramäischen?

    Allaha.

    Wie also nannte Jesus wohl Gott, wenn man die Bibel einmal beiseite lässt und die Logik dafür einschaltet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wie also nannte Jesus wohl Gott, wenn man die Bibel einmal beiseite lässt und die Logik dafür einschaltet?"

      Vater!

      Löschen
    2. Jesus hat das Wort G*tt nie ausgesprochen. In den damaligen Zeiten war es höchstes Gebot, die Bezeichnung des Allmächtigen nicht auszusprechen. Jesus sagte nicht Allaha sondern Vater.

      Wer glaubt Logik einschalten zu können, sollte vielleicht die geschichtlichen Beweise überprüfen!

      Löschen
    3. "Ich kann das Wunder spontan überbieten."

      @Anonym18. Juli 2014 04:3, wie willst du ein Wunder überbieten wenn du noch nicht einmal dazu in der Lage bist die kleinste Hürde der Geschichte zu überspringen? Peinlich peinlich!

      Löschen
    4. seit wann kann ein Mensch Wunder überbieten wenn diese von Gott kommen? wow...

      Löschen
    5. "seit wann kann ein Mensch Wunder überbieten wenn diese von Gott kommen?"

      Wer ist denn Gott?

      Löschen
  6. Jesus hat Eli oder Eloi gesagt, steht so in der Bibel. Das Land Gottes heißt ja auch Isra-el und nicht Isra-al. Meist hat er ihn als Vater bezeichnet.Mit dem "Vornamen" Jachweh, Jaweh, what ever, bestimmt nicht. Gehört zu den 10 Geboten, dass der Name heilig sein soll. Daran halten sich die meisten Juden und Christen auch heute noch, nur bei den Zeugen Jehowas ist der Name nicht heilig, aber die Bezeichnung falsch
    übersetzt.Das ist das eigentliche Wunder, dass die es immer noch nicht gemerkt haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bezeichnung Jehova ist nicht falsch. Kurze Vokale wurden in alten Schriften nur angedeutet, aber nicht aufgezeichnet. Also konnte man die Buchstabensammlung JHVH selbst als Jehova ausgesprochen haben.

      Zitat Wikipedia:

      "Die Schreibweise Jehova, Iehovah oder Jehovah wird auf den Dominikanermönch Raymundus Martinus zurückgeführt. Dieser übersetzte um 1270 verschiedene Bibelteile aus dem Hebräischen ins Lateinische; in den Handschriften seines Werks Pugio Fidei adversus Mauros et Judaeos wird das Tetragramm mit Iehovah wiedergegeben. Man nimmt an, dass er die masoretische Punktierung der zu adonaj gehörigen Vokale (e-o-a) mit den Konsonanten JHWH zu I-e-H-o-V-a-H kombinierte."

      ansonsten hier der Link: http://de.wikipedia.org/wiki/JHWH

      Fakt ist, so krass es für uns klingen mag, aber die Zeugen Jehovas halten sich eher an das was die Bibel von einem Gläubigen erwartet, als sonstige Christen.

      Löschen