Dienstag, 22. Juli 2014

Jürgen Todenhöfer - der Verdammteste, wo es gibt

http://www.huffingtonpost.de/charlotte-knobloch/offener-brief-an-juergen-todenhoefer-ihr-auftritt-in-der-ard-macht-mich-fassungslos_b_5606004.html

Der offene Brief von Frau Dr. Knobloch an Jürgen Todenhöfer hat es in sich, jedoch ist er meiner Meinung etwas zu trocken, weswegen ich Ihnen einen seiner glühenden Fans nun vorführen möchte und wir wenden nun den Blick gen Sascha Habacha, der dem weltfremden Ex-Journalisten auf seine Weise Tribut zollt:



https://www.facebook.com/nordseite?ref=ts&fref=ts

Grandios, mein ungeehrter Herr Todenhöfer, wen Sie und ihr ebenso der Realität entrückter Sohn Frederic da um sich geschart haben, und Sie können nun stolz sein, geht die Saat, die auch Sie mitgesät haben, ja prächtig auf:

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/antisemitismus-zentralrat-beklagt-judenhass-bei-demonstrationen-13056985.html

http://www.fr-online.de/politik/israels-botschafter-die-unheilige-allianz,1472596,27906938.html

Was sagen Sie? Warum dies der Jürgen billigend in Kauf nimmt? Nun, darüber lassen sich nur Vermutungen anstellen, jedoch dünkt mir, dass es vor allem um Selbstdarstellung geht, was man vor allem an Fotos wie den folgenden erkennen kann:



Fast könnte man meinen, dass die verletzten Kinder einzig als Staffage für einen Auftritt des Jürgen dienen und diese Einschätzung festigt auch dieser Screenshot,...



... ist der "JT" ja auch ein Opfer und zwar das größte - bedroht vom Westen, den Juden und wohl auch von den Marsmenschen. Der Verdammteste dieser Erde und des ganzen Universums. Ein unverstandener Messias quasi. Oder auch der beste Journalist, wo es gibt (<--Jürgen-Anhänger-Sprech). Gejagt und gehetzt über den ganzen Globus, aber ohne die Möglichkeit auf ein Entkommen, holt sie einen ja immer ein, die eigene Eitelkeit. Und sie kennt kein Erbarmen. Vor allem mit den anderen.

Guten Abend




Kommentare:

  1. Die Worte sind nicht gerade erstaunlich für eine Israel-Lobbyistin... Selbst Schuld, wer dem auf den Leim geht. Nichts für ungut. Aber diesen Unsinn hier:

    "dass jeder Angriff juristisch auf die Vereinbarkeit mit internationalem Recht überprüft ist. Auch warnt die Armee die palästinensische Zivilbevölkerung rechtzeitig, um sich in Sicherheit zu bringen."

    ...wollen anscheinend nicht mal mehr die Amis so wirklich glauben schenken:

    "Wir wollen nicht, dass noch mehr Zivilisten getötet werden": Barack Obama hat sich mit deutlichen Worten an die israelische Regierung gewandt - und mehr Zurückhaltung im Gaza-Streifen gefordert."

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/nahost-konflikt-usa-fordern-von-israel-besseren-schutz-fuer-zivilisten-a-982204.html

    Siehe auch diesen Artikel:

    "Zuvor hatte sich Kerry in einer Unterhaltung mit einem Mitarbeiter sarkastisch über das Vorgehen Israels geäußert. Die Unterhaltung war unplanmäßig von Kameraleuten aufgezeichnet worden. "Es ist eine wahrlich zielgenaue Operation", ist Kerry in der Aufzeichnung zu hören. Damit spielt er offenbar auf die Beteuerungen Israels an, nur militärische Ziele ins Visier zu nehmen."
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/gaza-hamas-gibt-entfuehrung-eines-israelischen-soldaten-bekannt-a-982028.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer schützt die Kinder nicht??? Wer benützt sie als Schutzschilder??? Wer hat Tunnels und Keller voller Waffen, kein Wunder, dass links und rechts alles explodiert TROTZ chirurgische Eingriffe der IDF???

      Löschen
  2. Die Todenhöfers und Salafisten dieser Welt haben uns viel zu lange an der Nase herumgeführt, als das wir in dieser Zeit nicht wissen welche Absicht des Horrors und der Menschenverachtung hinter ihnen versteckt!

    Hamas' Actions Match Its Words

    http://www.youtube.com/watch?v=OFvYs1v_Ufk

    Arabisches Kinderfernsehen verhöhnt Juden (Zapp)

    http://www.youtube.com/watch?v=DEz0rfoLzDc&list=PLAE1440062188834F

    TV Mitschnitt_Scheich verrät wahre Agenda des Islams

    http://www.youtube.com/watch?v=YA_lsYIEh3A

    Die Strategie der Salafisten - Islam in Deutschland

    http://www.youtube.com/watch?v=PZKm3tX0qi0&index=1&list=PL4387E5C74E3C2A6C


    Über Israel hinaus wollen diese islamistischen Terroristen die Welt erobern!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ungemein interessant: Der Fan von JÜRGEN TODENHÖFER, der Radikalislamist SASCHA HABACHA, spricht sich auf seiner Seite explizit dafür aus, Muslime sollten ' DIE LINKE ' wählen:

    www.facebook.com/photo.php?fbid=10201480600723437&set=pb.1428566907.-2207520000.1406052197.&type=3&theater

    ...um noch einen draufzusetzen, für die einen oder anderen unserer türkischen Freunde, die noch Sympathien für SASCHA HABACHA empfinden, hier spricht sich Sascha Habacha gegen ERDOGAN aus:

    www.facebook.com/photo.php?fbid=10202423671699622&set=pb.1428566907.-2207520000.1406052197.&type=3&theater

    ...und er inszeniert sich auch als Karnevalist mit Guido Fawkes ' Anonymous ' Maske auf dem Gesicht:

    www.facebook.com/photo.php?v=10201624378357788&set=vb.1428566907&type=3&theater

    ....und veröffentlich nebenbei auch noch kreationistisch-islamistische PIERRE-VOGEL-Videos:

    www.facebook.com/photo.php?v=10201270646794720&set=vb.1428566907&type=3&theater

    Diesen Mann, SASCHA HABACHA, sollte man im Auge behalten, der hat 'ne VOLLMEISE.

    So wäre also die Verbindung hergestellt von Jürgen Todenhöfer über 'Die Linke' und Sascha Habacha bis hin zu Pierre ' Zauzelbart ' Vogel, des Kalifen Hofnarr und Kaschperle !

    Eine verrückte Welt !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Sascha Habacha ist ein sehr aktives Kerlchen. Er hat noch eine Facebook-Seite
      https://www.facebook.com/KONVERTITEN/timeline
      eine Website
      http://www.habacha.de/
      und hat, wie es scheint 2013 bei dem Projekt "Linie 15" des Kölner Vereins "Planet Kultur" mitgemacht. Der Name Sascha Habacha erscheint in der Liste der Darsteller und er ist auch in der Facebook-Freundesliste einger Linie 15 Darsteller.
      --
      Der Verein „Planet Kultur“ hilft Jugendlichen auf dem Weg in den Beruf
      „Linie 15“ ist ein Projekt des Kölner Vereins „Planet Kultur“. Dessen Ziel ist es seit 2006, Jugendlichen
      zwischen 17 und 25 Jahren unter dem Motto „Integration durch Teilhabe“ den Weg zwischen Schule und
      Beruf zu ebnen. Sie spiegeln die Vielfalt der Nationen wieder, die in Köln leben, viele von ihnen sind
      Flüchtlinge. Unterstützt wird es unter anderem vom Kölner Jobcenter. Das Projekt dauert ein Jahr, in dem
      nicht nur ein Theaterstück erarbeitet wird, sondern auch Schulabschlüsse nachgeholt werden können.--

      Leider war die Mühe und das Engagement bei Sascha wohl umsonst, Pierre Vogel und Co bieten wohl die bequemeren Lösungen fürs Leben.
      Auf Saschas Facebookseite stheht unter politische Einstellung:
      Pierre Vogel ist die Leitfigur eines deutschen Islams.
      Es ist traurig, dass so viele Jugendliche diesen Rattenfängern auf den Leim gehen.

      Löschen
  4. http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/videos/todenhoefer-massloser-angriff-der-israelis-auf-gaza-100.html

    AntwortenLöschen
  5. "Zwei Drittel der Israelis befürworten den Gaza-Krieg. Wer dagegen ist, hat einen schweren Stand: Kritische Journalisten werden angefeindet, Demonstranten verprügelt. Abgeordneten droht gar der Verlust der Staatsbürgerschaft."

    "Der preisgekrönte Journalist hat es gewagt, die Piloten der israelischen Luftwaffe zu kritisieren. Sie gelten als Elite. Levy schrieb unter dem Eindruck der Bomben auf Gaza, die hauptsächlich Zivilisten töten: "Sie sind Helden, die die Schwächsten bekämpfen, hilflose Menschen ohne Luftwaffe und ohne Flugabwehrsystem. Manche haben nicht einmal einen Drachen, den sie steigen lassen können.""

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/krieg-in-gaza-kritiker-haben-in-israel-einen-schweren-stand-a-982350.html

    Das soll also eine vorbildliche Demokratie sein? lol.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym22. Juli 2014 12:49

      An den Orten wo es keine Demokratie gibt, da hätte man diese Menschen gesteinigt!

      Löschen
    2. Vorbildlich vielleicht nicht gerade, aber immerhin die einzige Demokratie in der Region, welche ihren Namen verdient und funktioniert (wovon auch die 1,8 Mio. Araber mit israelischem Pass partizipieren!).

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. Diese Maßnahmen sind allerdings mit der israelischen Verfassung nicht konform und werden/würden einer gerichtlichen Prüfung sicherlich nicht standhalten.
      Und ich schließe mich meinem Vorredner an, denn es handelt sich in der Tat um die einzige Demokratie in der Region.

      Löschen
    4. Wo werden Israelis verprügelt weil sie gegen den Gaza Krieg sind??? Hör auf zu lügen!

      Löschen
    5. "Wo werden Israelis verprügelt"
      Das wird tatsächlich verschiedentlich berichtet, u.A. hier:

      http://de.qantara.de/inhalt/nahost-konflikt-israel-kann-nicht-siegen

      aus dem Artikel von Etgar Keret:
      "Die israelische Armee kann einen Kampf gewinnen, aber nur ein politischer Kompromiss wird den israelischen Bürgern Sicherheit und Ruhe bringen. Das aber darf man nach dem Willen der patriotischen Kräften, die das aktuelle Gefecht anführen, nicht sagen."

      Löschen
  6. die Leute immer mit ihrer Christlich jüdischer Tradition , erstmal die jüdische Tradition von deutschland ist das Vergasen gewesen(leider) und zweitens diese Religionen gab es auch hier nciht von Anfang an und sie stammen aus der Region von der aus auch der Islam kam.
    Todenhöfer ist gut auch wenn es natürlich Islamophob anders sehen. Todenhöfer for President

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na Hauptsache, du kannst "islamophob" richtig schreiben - dann ist alles in Butter! XD

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. Anonym22. Juli 2014 13:54

      "Todenhöfer ist gut auch wenn es natürlich Islamophob anders sehen. Todenhöfer for President"

      Todenhöfer for President, oder for Präsident?

      Was werden wohl die Salafisten dazu sagen?

      http://boxvogel.blogspot.de/2014/02/das-friedensgebet-von-duisburg.html

      http://1.bp.blogspot.com/--uJKld5Ie-Q/UwsXz5kpTWI/AAAAAAAAax4/q_YEZPH9d1I/s1600/todi.png

      Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das Jürgen Todenhöfer unter den Salafisten lange Präsident bleiben wird.

      Löschen
    3. Die ersten Juden waren bereits spätestens in der Spätantike hier in Mitteleuropa. Zu der Zeit war der "Prophet" im besten Fall noch ein feuchter Traum.

      Löschen
  7. "erstmal die jüdische Tradition von deutschland ist das Vergasen gewesen(leider)"

    Leider? Och wie süß...da hab ich aber schon viel bessere Taqiya gesehen. Gib' dir mal bisschen mehr Mühe.

    "Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das Jürgen Todenhöfer unter den Salafisten lange Präsident bleiben wird."

    Gestalten wie der Todenhöfer würden, wenn die Salafisten die totale Macht hätten, so ziemlich als erstes am Baukran hängen...

    AntwortenLöschen
  8. nein würde er nicht ich weiß , aber ist schonmal ein Schritt in eine bessere Zukunft.

    AntwortenLöschen
  9. Unser Hodentöter behauptet in dem Moma-Video daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/videos/todenhoefer-massloser-angriff-der-israelis-auf-gaza-100.html
    an der Stelle 01:20 folgendes:
    [.....das kleine Volk von Gaza, [..] das dort in einem Käfig auf dem engsten Flecken der Welt lebt....]

    Ich gratuliere Ihnen Herr Todenhöfer, daß Sie auf den Gebrauch des Begriffes ' Lager ' verzichtet haben (..wird Ihnen wahrscheinlich versehentlich passiert sein), denn normalerweise gehört dazu ein Mindestmaß an Taktgefühl, sich vorstellen zu können, daß der Begriff Lager bei den Hinterbliebenen des Holocaustes ganz bestimmte Assoziationen weckt. Übrigens gibt es palästinensische Flüchtlinge genauso wenig, wie es sudetendeutsche oder schlesische Flüchtlinge gibt, denn wer unfähig ist sich innerhalb von zwei Generationen in der Fremde eine Heimat aufzubauen, wird sich nirgendwo eine Heimat aufbauen, nicht einmal auf dem Mond, oder der Betreffende hat, wie viele Mohammedaner, nicht den Aufbau einer Heimat im Sinn, sondern den Dauerkrieg, um anschließend die Welt vollzuwinseln von wegen die Juden und die Ungläubigen seine die Schlimmen und an Allem schuld. Ein altes chinesisches Sprichwort sagt: Wer in der Scheisse sitzt, soll keinen Krieg anfangen (..und auch nicht an der Wahlurne einer Terrororganisation seine Stimme geben ! ).
    Und nun Herr Todenhöfer eine ganz besondere Lektion, um auf die obige Äusserung ab 01:20 zurückzukommen. Wo spielt folgendes Szenario:

    12500 Menschen pro Quadratkilometer drängen sich in dieser Stadt. Schrecklich ! Das muß ein unbeschreibliches Elend sein, wie kann man nur über das Schicksal dieser Menschen an diesem ''engen Flecken'' so ignorant hinwegsehen ? Eine solche Stadt muß ein 'Lager' sein !

    Wie schlecht muß es den Menschen in der Stadt ........Genf gehen ?
    OHA, ICH HABE GENF GESCHRIEBEN ? KEIN SCHREIBFEHLER ?
    Kein Schreibfehler. In der Stadt Genf leben über 12 500 Menschen pro Quadratkilometer mit fast 50 % Ausländeranteil. Genf ist eine der reichsten Städte dieser Erde. Die Grundstückspreise entsprechen dem Preisniveau von Tokio !!!

    In Gaza leben 8700 Menschen pro Quadratkilometer, im gesamten Gazastreifen leben 5045 Einwohner pro km². Es gibt also noch genügend Luft und vor allem keinen Grund von einem Lager zu sprechen.

    Übrigens: Bei der Invasion der Alliierten in Mitteleuropa, um Europa von Hitler zu befreien, starben auch unschuldige Kinder. Wäre die Alternative etwa die gewesen, diesen geisteskranken Diktator weiter gewähren zu lassen ? Salafisten und Nazis würden wahrscheinlich für diese Alternative plädieren, das erklärt auch die enge geistige und debile Verwandtschaft dieser Gruppierungen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer tut die sich so zu vermehren??? Ich bestimmt nicht! Oder ist es ihr Allah der das verlangt, weil er Kanonenfutter braucht

      Löschen
  10. Wer sich als Deutscher über die Toten im Gazastreifen beklagt sollte keine Zeit verstreichen lassen und sich umgehend bei der IDF melden, um den Israelis zu zeigen, wie man einen Krieg ohne Kollateralschäden führt,.....denn..............wir Deutschen sind Weltmeister.........darin, einen Krieg ohne Kollateralschäden zu führen, ....denn..... wir stehen auf Platz drei der Weltrangliste der waffenexportierenden Nationen. MEINE GRATULATION

    AntwortenLöschen
  11. http://www.youtube.com/watch?v=Ng5BzzqjfV0

    sehr schön

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp, wenn man leichtgläubig ist.

      Löschen
    2. Möge Allah den Bruder Sabri die höchste Stufe des Paradieses erreichen lassen (und zwar möglichst bald).

      Löschen
  12. Ich vermisse in all diesen Fällen nur ein Wort der Kritik an der Hamas, die auch objektiv gesehen diesen Konflikt eröffnet hat. Wer Raketen auf ein anderes Land schießt, muß mit einer klaren Reaktion rechnen.
    Wo bleibt JT`s Kritik an Steinigungen, an Sharia-Gerichten, an der Diskriminierung Andersgläubiger? Es gibt viele Opfer, die die Religion des Friedens produziert, die JT aber geflissentlich übersieht, oder auch gar nicht sehen will.
    Seine Publikationen würden in einem Kalifat sicherlich nicht mehr so offen ausfallen, denn die Gotteskrieger lieben Zensur in jeder Hinsicht.
    JT, von mir aus kannst du umgehend zurück nach Gaza.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ob Herr Todenhöfer irgendwann auch mal über die zehntausenden Araber ohne israelischen Pass berichten wird, welche sich - teilweise sogar unentgeltlich - jährlich und in zunehmender Zahl in israelischen Krankenhäusern behandeln lassen?
      Vielleicht ebenfalls mit einem hübschen Profil-Schnappschuss am Krankenbett?

      www.audiatur-online.ch/2013/07/31/mehr-palaestinenser-in-israel-medizinisch-behandelt

      www.tagesspiegel.de/politik/buergerkrieg-in-syrien-israel-wird-fuer-syrische-verletzte-vom-feind-zum-retter/9656320.html

      Ich bin Sleid

      Löschen