Samstag, 14. April 2012

Abu Nagie, Sabri Ben Abda und die heimische Unfähigkeit

http://www.focus.de/politik/deutschland/koran-geschenk-aktion-schlappe-bei-ermittlungen-gegen-salafisten-prediger_aid_737236.html

Da wird sich der Nagie aber freuen, wenn die Anklage fallen gelassen wird, kann er jetzt ja noch mehr von Höllenqualen schwafeln, schließlich hat er das Recht auf seiner Seite, wobei ich mich immer mehr frage, wessen Recht da nun vertreten wird. Während in Frankreich gerade versucht wird Nägel mit Köpfen zu machen, geht hierzulande der Ringelpiez fröhlich weiter, schließlich ist ja noch nichts passiert, erst wenn man sich die Köpfe einschlägt, wird man gar ungläubig in Kameralinsen blinzeln. Genauso, wie bei der Mordserie der Zwickauer Rechstradikalen, welche auch jauchzend durch den heimischen Meinungsfreiheitswald hüpfen durften, ohne das sich jemand ernsthaft darum geschert hat, musste ja erst das Blut unschuldiger Mitbürger auf den Straßen kleben, bis man diese wahrnahm. Wobei ja auch das schon wieder verebbt, bekommt man es ja vor lauter Bankenrettungen nicht wirklich hin, dass man sich auch noch um die Probleme des normalen Menschen kümmert - maximal ein Israel-Gedicht reißt einen aus dem Winterschlaf, kann man da ja ins populistische Horn blasen, was das Zeug so hergibt.

Neu ist dies ja nicht, hat sich in unserem Lande ja eine Politik des Reagierens breitgemacht, welche das Agieren in die parlametarische Besenkammer verdrängt hat, kümmert man sich ja erst um etwas, wenn es nicht mehr anders geht - in der restlichen Zeit tingelt man von einer Talkshow zur anderen. Die Maischberger mag dies freuen, den Wähler wohl eher weniger, zeigt sich dies ja in der schwindenden Wahlbeteiligung, begreift ja mittlerweile der letzte, dass Politik heute nur mehr dem eitlen Selbstzweck dient, man kann am Stimmabgabesonntag also genausogut Karotten pflanzen, haben die zumindest irgendeinen Zweck.

Wobei....manch Volksvertreter ist da ja schon weiter, kümmert der sich ja um die wichtigen Dinge des Lebens, so zum Beispiel der Ströbele (das Herr lasse ich absichtlich weg, vergeb ich dies ja nur an Menschen, denen ich einen gewissen Respekt zolle) :

http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/gruener-stroebele-will-inzest-legalisieren-1.2790839

Es ist doch immer wieder schön, wenn man sich um die wichtigen Dinge des Lebens kümmert. Wen interessiert schon die zunehmende Spaltung der Kulturen, ist das ja nur gekräuselte Petersilie auf dem Inzestschnitzel - man kann es also getrost ignorieren und an den Tellerrand pappen. Da werden Journalisten bedroht - Pffff, salafistische Jugendliche bauen Bomben in Mamas Suppentopf - noch mehr Pffff und Nazis marschieren gröllend durch arisch-deutsche Gassen - Mega Pffffff. Wie meinen? Das ist Meinungsfreiheit? Echt? Warum erklären mir diese aber immer Leute, die gar keine Meinung haben? Die bei einem aktuellen Thema erst kopflos in der heimischen Sockenschublade danach suchen müssen?

Wobei ich mich ja manchmal frage, ob der Clash der Kulturen nicht irgendwie gewollt ist, kann man ja so von dem eigenen Unvermögen bei Bedarf mächtig gut ablenken, auch hat man immer einen Sündenbock zur Hand, wenn man wieder in absoluter Unwissenheit vor sich hin döst. Deshalb lässt man auch extremistische Gruppen jeglicher Couleur ihr Unwesen treiben, kann man diese ja schwuppsdiwupps aus dem Ärmel schütteln, wenn man sonst nichts zu sagen hat, erzürnt sich das Volk ja schnell über diese Dummbatzen - man selber ist sofort aus dem Schneider. Hosentaschenmagier auf Kindergeburtstagen kennen dies ja, zaubern diese ja auch immer wieder dasselbe Kaninchen aus dem Hut, wenn ihnen sonst nichts einfällt, deshalb wird der pelzige Wegebegleiter auch gebürstet und und gestriegelt.

So genug gezürnt, es ist an der Zeit mein Geld im nächsten Shoppingcenter auf den Kopf zu stellen. Was ich dort kaufe? Karottensamen. Den werde ich in Zukunft brauchen.

Guten Tag

Kommentare:

  1. Der Abu Nagie ist ein gerissener Hund und versteht sich bestens auf Taqiyya.
    Aber es soll auch Leute geben, die verstehen sich bestens auf Trojanische Pferde!

    Es wird irgendwann genügend Beweise gegen diesen Scharfmacher geben.

    Clarimonde

    AntwortenLöschen
  2. Die Koranaktionen fanden an diesem Wochenende in viel weniger Städten statt als von den Salafis angekündigt. Ich denke, wegen des Medienechos der letzten Tage haben einige Löwen der Ummah kalte Füsse bekommen. Tja, Herr Nagie, beim Militär nennt man sowas Fahnenflucht und Feigheit vor dem Feind.

    AntwortenLöschen
  3. @AnonymApr 14, 2012 07:21 AM

    Es könnte aber auch sein das es keine Feiglinge waren die für diese Verteilung der Bücher keine Zeit hatten, sondern vom Staat infiltrierte Bartträger, die keine Zeit hatten die Bücher von Abubärchen und Paschavogel zu verteilen, weil sie die Verteilung der Bücher überwachen mussten! Wer weiß schon was sich hinter dem Barte eines Einzelnen versteckt?

    Jeder Bart ist anders gewachsen und da macht dann aber auch die Länge des Bartes keinen Unterschied! Nicht jeder der einen Bart trägt muss mein Feind sein, wenn aber doch, dann reicht es mir wenn er der Feind meiner Freunde ist! Rasur gefälligst? Man weiß ja nie wer sich hinter einen Bart verkleidet und die eigene Allwissenheit denken sich nur die Vögel aus, die nicht fliegen können!
    Ein Vogel wollte Hochzeit tanzen, doch zu viele Vögel verdarben ihm die Schnäbelei, Hochzeit aus und vorbei, zum Kuckuck noch mal!

    AntwortenLöschen
  4. Ob ihr wollt oder nicht eure hetze wird euch NICHTS bringen.
    Immer mehr Menschen interessieren sich für den Islam bzw. für dieses wie ihr sagt "Salafisten-Projekt"...

    Die Menschen fangen nun endlich an sich von ihrem Fernseher und ihrer Zeitung loszusagen, um nun auf eigene Faust die Wahrheit über diese wunderschöne Religion zu finden, sie fangen endlich an selbständig zu denken und lassen sich von solchen "Scharfmachern" wie du es bist nichts sagen und auch nicht von diesen lügnerischen medien !!!

    Wenn die Zeugen Jehovas von tür zu tür gehen, mich sonntag morgens aus dem bett wecken, sagt auch niemand was!

    Will man aber den koran verteilen, so bezeichnet man uns aufgrund unseres Schleiers, bzw. aufgrund der Bärte die die männer tragen, als buuuuuhuuu radikale salafisten.

    Nun wir danken euch sehr !!! Für diese kostenlose werbung !!! So ersparen wir uns die tausende an euros für werbung, und können dieses geld in die produktion weiterer korane investieren.

    Vielen vielen Dank liebe scharfmacher umd liebe medien ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke,vor allem für die Kommentare Deiner Brüder. Jaja, der liebliche Salafismus :)

      Löschen
    2. den islamhassenden deutschen gehört die deutsche fahne in arsch geschoben.
      kene widerrede!!
      ab in die hölle,aber zackig...

      Löschen
  5. @AnonymApr 15, 2012 02:09 PM

    Ich würd dich ens jern en Froch stelle:

    Hässe nur demm Koran jelese demm Du am verdele biss, oder hässe och de alde Koran jelese de vür de Verdlungsmaschinachere jewääse is? Pleas donn misch verstonn, ich kann et nett angisch schriefe-

    AntwortenLöschen
  6. @ "Anonym April 21, 2012"

    Ahhhh - noch ein Anwärter auf den Titel "Mr. Eloquenz". Sag, ist das eine Übersetzung aus dem 'edlen' Koran?

    Clarimonde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mr.Eloquenz????
      versteh ich nicht...
      wenn diese sprache über deinem niveau ist,hast du in deutschland nix verloren.da kannste wieder zurück in dein heimatland polen!! gute RÜCKFAHRT!!!

      "Sag, ist das eine Übersetzung aus dem 'edlen' Koran?"

      das ist meine höchstpersönliche übersetzung,früülein,falls du eins sein solltest hahahaha

      Löschen
  7. "Mr.Eloquenz????
    versteh ich nicht..."

    Ist mir klar. Google einfach mal, vielleicht kommst du dahinter.

    "wenn diese sprache über deinem niveau ist,hast du in deutschland nix verloren.da kannste wieder zurück in dein heimatland polen!! gute RÜCKFAHRT!!!"

    Nein, deine Sprache ist unterstes Niveau. Selbst eine Straßennutte drückt sich besser aus.
    Was soll ich in Polen? Generationen meiner Familie lebten hier, mein Haus steht hier und mein Geschäft trägt zur positiven Entwicklung des BIP bei.

    "das ist meine höchstpersönliche übersetzung,früülein,falls du eins sein solltest hahahaha"

    Was soll früülein sein? Du solltest sowohl an deinem Deutsch als auch an deinen Fähigkeiten als Übersetzer arbeiten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Selbst eine Straßennutte drückt sich besser aus. "

      da spricht wohl jemand aus erfahrung,hmmm.

      "Was soll ich in Polen? Generationen meiner Familie lebten hier, mein Haus steht hier und mein Geschäft trägt zur positiven Entwicklung des BIP bei."


      muss nicht zwangläufig heißen,dass du hier bleiben musst.

      "mein Geschäft trägt zur positiven Entwicklung des BIP bei"

      von wegen...illegale geschäfte betreibt ihr doch,ich kenn euch doch,ihr seid doch alle gleich.


      "Du solltest sowohl an deinem Deutsch als auch an deinen Fähigkeiten als Übersetzer arbeiten."

      wenn du im zweifel bist über meine fähigkeit als übersetzer,kann ich wohl annehmen,daß du ungefähr weißt was im koran steht.
      also wieso fragst du dann ob "das auch im edlen koran steht"...du intelligenzgranate.

      Löschen
  8. Clarimonde sagt:

    "Was kümmert es die stolze Eiche, wenn sich Borstenvieh an ihr reibt"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da fehlen dir wohl die argumente.

      clarimonde soll lieber schweigen,anstatt zu palabern und ehrenwerte leute wie abu nagie zu kritisieren!
      von wegen scharfmacher.
      die scharfmacher seid IHR!!!

      Löschen
    2. da habe ich doch glatt vergessen dir noch was schönes mitzuteilen.
      entschuldige bitte vielmals;)
      denn du das recht dies zu erfahren.
      du bezeichnest mich also als borstenvieh,ja??
      soll ich dir mal verraten wer denn dich als borstenvieh bezeichnet??
      Allah,also Gott selbst.
      Er sagt sogar,daß leute wie du schlimmer sind wie vieh!!!
      denn alles auf der welt lobpreist Allah,egal ob tier oder pflanze oder sonst irgendwas(ich weiß,das ist für euch alles märchen und humbug)
      aber ich glaube für so einen heiden/in wie dich ist das schnuppe,alles klaro du vieh?
      ohhh,jetzt habe ich doch echt dem vieh unrecht getan und es mit dir auf die selbe stufe gestellt.
      du bist ja sogar noch unter dem vieh!!!
      also zeitgenosse,geh lieber in irgendwelche foren,wo man gebrochenes deutsch sprechende,pubertierende,picklige gangster türken und araber niedermacht,die sich auf straßen und schulen daneben benehmen.aber lass die finger vom islam,sonst verbrennst du sie dir.adios.

      Löschen
  9. argumentum ad personam ... s.o.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "argumentum ad personam ... s.o."

      ...dass ich nicht lache...

      Allah hat das mit dem vieh gesagt,nicht ich.
      aber wenn Er das sagt,sage ich das allemal:)))

      Löschen
  10. Ehrenwerte Leute wie Abu Nagie *prust*
    Der Mann ist so wahnhaft vom Absolutheits-, Überlegenheits- und Allmachtsanspruch seiner "Religion" überzeugt, daß ihm jedes Realitätsempfinden abhanden gekommen ist. Er beleidigt alle, die seiner kruden Ideologie nicht folgen und droht ihnen mit der Hölle, stellt den Islam über das geltende Recht in diesem Land, führt das Leben eines wohlhabenden Mannes, (teures Auto-nich auf ihn zugelassen, Eigenheim) obwohl er Hartz4-Bezieher ist. Enteder wird er vom Ausland gesponsort, oder er benutzt die edlen Spenden seiner Geschwister, um sein eigenes Baknkonto zu füllen. Dieser Mann ist moralisch zutiefst verkommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, spätestens jetzt, nachdem es durch die Medien ging, werden sich die Mühlen des Gesetzes in Bewegung setzen und dem Herrn mal genauer auf die Pfoten schauen.

      Moralisch zutiefst verkommen ist nur eine Eigenschaft dieses Herrn.

      Clarimonde

      Löschen
    2. Clarimonde sagt @ Anonym:

      Es ist mir ziemlich wurscht, was du oder dein imaginärer Gott von mir denken.

      Ich lebe in Deutschland und das ist ein freies Land, in dem auch Leute wie du ihre Meinung sagen dürfen.
      Leider fällt es dir und deinesgleichen schwer, auch andere Meinungen zu akzeptieren. Aber das ist ein typisches Merkmal von religiösen Fanatikern.

      Ach ja, du langweilst mich mit deinen immer gleichen Obszönitäten. Hat dir deine Mutter keinen Anstand beigebracht?

      Das sagt Clarimonde ;)

      Löschen
    3. na na,er ist schon seit geraumer zeit unter beobachtung,und wenn es nur bei beobachtungen bliebe...

      da bist du auch nicht auf aktuellem stand clarimonde.
      nimm doch einfach den islam an und erspare dir ewige qual!

      Löschen
    4. Anonym sagt @ clarimonde:)

      als atheist kann man doch nur verlieren mensch,komm doch zur besinnung.
      was ist wenn es tatsächlich einen Gott gibt?
      und dieser Gott ist der Eine,Absolute...
      nicht wie die christen sagen 3,oder so nen quark.
      und dieser Gott verspricht in der tat nichtmuslimen ewige pein...
      hast du keine angst?

      "Ach ja, du langweilst mich mit deinen immer gleichen Obszönitäten. Hat dir deine Mutter keinen Anstand beigebracht?"

      das "borstenvieh" kam glaube ich von dir?!
      wie auch immer...falls ich dich in deiner person verletzt haben sollte,entschuldige ich mich,möchte nämlich keinen schatten über meine religion bringen.
      du musst wissen,man wird für alles am jüngsten tag zur verantwortung gezogen.
      schönen abend noch

      Löschen
  11. 1.da hast du was nicht verstanden!
    nicht er droht den menschen,die dem islam nicht folgen mit der hölle,sondern Gott.er sagt nur das was Gott sagt.
    2.er kann doch tun und lassen was er möchte,oder?
    wenn er den islam über das geltende recht in diesem land stellt,heißt es doch nicht daß wir hier jetzt nach der sharia leben.
    3.dass er andere bestiehlt etc ist schlichtweg eine unterstellung.

    AntwortenLöschen