Montag, 2. April 2012

Jens Ranft alias Ibn Rainer "liest" in Hamburg

http://www.hessen-tageblatt.com/hamburg-salafisten-treten-haeufiger-in-der-oeffentlichkeit-auf-koranverteilung-soll-unglaeubige-zum-islam-bekehren-24634#.T3l-JIGHrKQ

Nun wird also auch in Hamburg gelesen und dies unter der Betreuung des Vereins "Deutschsprachiger Islamkreis im Norden e.V." , welcher von einem - sie mögen es kaum glauben - Konvertiten geführt wird, kann es ja auch gar nicht anders sein. Die meisten Zuwanderer sind ja froh, wenn sie sich den Hauch der Freiheit um die Nase wehen lassen können, deshalb muss den undankbaren Job eben ein Faschingsprinz übernehmen, welcher seinen Namen auch schwupps orientalisch anpasst - aus einem Jens Ranft wird zackig ein ...nein, kein Kara Ben Nemsi und auch kein Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul Abbas Ibn Hadschi Dawuhd al Gossarah... sondern ein Ibn Rainer. Der isst auch schonmal gerne mit einem Deso Dogg alias "ichweißnichtwasichbindarumbenenneichmichtäglichum" und findet ihn auch allerliebst:

http://www.taz.de/!64543/

Ein ganz, ganz netter Kerl also, ganz im Sinne der Jihadisten, welchem auch schonmal eine Moschee unterm Hintern geschlossen wird:

http://www.welt.de/politik/deutschland/article8899626/Behoerden-schliessen-Hamburger-Terror-Treffpunkt.html

Schlägt man einen Kopf ab, entstehen zehn neue, man benennt sich einfach um und holterdipolter gehts weiter auf dem Radikalisierungspfad der selbsternannten Neo-Gotteskenner, dauerts so ja wieder etwas, bis man auf dem Radar der Gegner - also der normalen Menschen - erscheint. Nun will man ja lesen und diesen Wunsch will ich dem Herren erfüllen, was jedoch nicht den Koran betreffen wird, sondern meinen Blog, ists ja an der Zeit sich auch mal mit diesem Bruder näher zu beschäftigen, schließlich soll sich ja keiner benachteiligt fühlen, deshalb trage ich gerade emsig wie ein Bienchen Artikel und Bilderchen zusammen.  Bis die Tage Jens, es wird mir eine Freude sein.

Guten Abend

Kommentare:

  1. Kommt zu diesem Herrn noch etwas?
    Könnte ein Hausbesuch angebracht sein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Aufwärmen gabs für ihn gestern schonmal den Rotzlöffel

      Löschen