Donnerstag, 11. Dezember 2014

Ralph Giordano ist tot und die Salafisten jubeln

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/ralph-giordano-ist-tot-ein-hoch-empfindsamer-demokrat-a-1007760.html

 http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/autoren/zum-tod-von-ralph-giordano-ein-spezialist-der-streitbarkeit-13313439.html

Ja, ich trauere um ihn, war er ja einer der letzten einer aussterbenden Gattung, piff er ja auf die derzeitig vorherrschende Weichspülerei, in der kein klares Wort mehr ertragen wird, und sich deswegen viele im mimosenhaften (<--ein Wunder) Geheule am Boden wälzen, auf dass die Kritik wie beim Kleinkind an ihnen vorüberziehen möge. Er ließ sich in keine Schublade stecken, schlug nach allen Richtungen aus, ertrug Gegenwind ohne Gefuchtel und Getue, und gab keinen Cent auf den vorherrschenden Meinungs-Mainstream, weswegen ich ihm hiermit meinen Respekt zolle, ziehe ich zum Abschied ja den Hut vor ihm, begleitet von einer tiefen Verbeugung, ging ja ein Großer, der wiedermal - wie sooft in der letzten Zeit - eine unfüllbare Lücke hinterlässt.

Kommen wir aber nun zum eigentlichen Thema dieses Blogs, weswegen ich Ihnen nun die Reaktionen der hiesigen Nullen zeigen möchte, welche sich in Freude baden, und so sei sie nun eröffnet, die Galerie der Blödheit alias Tauhid Germany:




Der letzte Satz spricht Bände, glotzt einem da ja wiedermal die salafistische Negativbildung dümmlich entgegen, so frisst der Esel ja nur was er kennt, und dies ist im Falle der Vogel- und Nagieanbeter eben Vorverdautes, welches ja bekanntlich nicht besonders reich an Inhaltsstoffen ist, und deswegen zu schweren - in diesem Falle cerebralen - Mangelerscheinungen führt. Wie? Gelesen wird eben nur im Koran? Nein, auch das nicht, hat man sich ja schon lange aufs stumpfe Kopieren von Suren verlegt, und ab und an kredenzt man es zusätzlich mit einem schwülstigen Bildchen, rufen dann ja alle Amin, auch wenn keiner ein Wort davon versteht. Nachdenken ist für die anderen. Die, die man Bekämpfen muss. Die, die in der Hölle schmoren. Die, die sich anstrengen. Die, die leben. Ihnen gehört die Erde, aber den Geistlosen der Himmel, denn irgendwo müssen sie ja hin, außerdem will man wenigstens einmal sein Gegenüber verstehen, weswegen man sich dann auf Ewigkeiten angrunzen tuhen tut, und sich maximal gegenseitig in den Boden glotzen tuhen tut:

https://www.facebook.com/Tarikabi82?fref=ufi

Wenn das die Paradiesbewohner sind, dann ist die Hölle ein wahrlich schöner Ort. Voll bis obenhin mit Hirn. Und frei von Salafisten, kratzen die sich ja am Honigbächlein den Sack. Für immer. All.....ach, lassen wir das.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Es ist eigentlich kaum zu glauben was diese Trottel so von sich geben. Bei der "wahren" Religion auf Facebook wird gerade erklaert wieso es eine schwere Suende ist einem Christen "frohe Weihnachten" zu wünschen, es ist eigentlich unbegreiflich wie doof einige sein koennen, eigentlich kann man ja nicht so doof sein, es will einfach nicht in meine hohle Birne rein.

    They hit rock bottom, 24 hours a day, every single day of every week, so schauts aus.

    Ab'unner Diedecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber der Islam-hat nichts mit Trottel zu tun!Auch Musik ist verboten etc.

      Löschen
    2. "Und Mohammed erfreute sich wunderbarer Klänge"-Musik ist nicht verboten!

      Löschen
  2. Erwartet man was anderes von der ach so friedlichen Umma?

    AntwortenLöschen
  3. Die Schwachmatenauffangstation Tauhid-/Millatu Ibrahim feiert auch gerade mal wieder sich und ihren derzeit obersten Zaubertrankanrührer, Rattenfänger und Einpeitscher als "Löwen von Bonn", weil der sich, zeternd und keifend wie sein großes Vorbild Rumpelstilzchen, auf ungeschminktem RTL2-Niveau mit den Ordnungshütern anlegt: www.youtube.com/watch?v=IG-GrUjVHa0
    Immerhin muss eine halbe Portion wie der Hasan seinen Anhängern von Zeit zu Zeit auch mal zeigen, dass er als Urlaubsvertreter der exilierten Sektengründer diesen in punto Einen-auf-starken-Mann-machen in nichts nachsteht (siehe seinerzeit Denis Cuspert: www.youtube.com/watch?v=qhb9DSEprqc )

    Und wo wir schon mal bei den IS-Söldnern und Mördern aus den Reihen dieser Sekte sind: Der Sachsen-Silvio alias Abu Azzam hat einen neuen Durchhaltenascheed in den Äther gequiekt und sich diesen vom Al-Hayat-Programmleiter Cuspert mit das Salafistenherz erquickenden Bildern aufhübschen lassen. Keine Rede von Rationierungsmaßnahmen bei Strom und Benzin. Keine Rede von medizinischer Unterversorgung der einfachen Leute. Keine Rede von einer bevorstehenden Hungersnot, weil einem die Bauern davon gelaufen sind. Dafür die wohl letzten Bilder eines Robert Baum auf seinem Weg ins Irgendwo.

    Fazit: Alles supi in Mordor! XD

    www.liveleak.com/view?i=70c_1418241780

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  4. War ja klar dass diese Spinner weiter an dem Stuhl sägen, auf dem sie sitzen. Benehmen sich wie kriminelle Teenager und glauben unbesiegbar zu sein.

    Jede liebenswürdige Oma hat mehr Verstand als diese ganzen Knalltüten zusammen und deswegen möchte ich jetzt auch einer betagten, aber resoluten Dame das Wort erteilen, wo sie charmant aufzeigt wie man mit den unterbelichteten Salafisten umzugehen hat. https://www.youtube.com/watch?v=XgmTuERoXJU

    Big Granny is the best of list. "Go ahead bönes - make my day"...(push the red button) ...! *LoL*

    AntwortenLöschen
  5. ihr freut euch doch auch wenn ein salafist stibrt?

    Und zu dem wer ist er? Ihr kennt auch nicht alle moslemischen Gelehrten soll ich euch jetzt auch als Dumm bezeichnen.( für uns ist er so unwichtig wie Gelehrte für euch).
    Ich für meinen Teil kenne ihn aber auch viele Gelehrte also bin ich ja besonders schlau nach eurer Logik.

    Finde eh alles Bemerkenswert beleidigen die Salafisten einen ist es Unverschämt tut ihr es ist es normal.
    Führen Mosleme Krieg ist es Terror führt der Westen Krieg ist es Anti Terror.
    Helfen die Mosleme durch Spenden und Medikamente unterstützen sie in Warheit den IS spendet der Westen hingegen wird nichts hinetrfragt.
    Das ihr das nicht so seht ist nur ein Zeichen über Ignoranz und Doppelmoral.
    Ein weiteres Phänomen dieser Doppelmoral ist auch das viele gegen ISIS demonstrieren aber gleichzeitig die Flüchlinge die unter diesen leiden nicht Aufnehmen wollen .
    Ich möchte die Mosleme nicht besser machen als andere Menschen(dies entscheidet eh nur Gott) aber diese Doppelmoral und diese einseitigkeit Kotz mich an. Auch kann ich nichtmehr hören das es ja nur gegen Salafisten geht den warum werden dann Witze über die Religion an sich gemacht und vorallem wer legt fest wer ein Salafist und wer ein normaler Moslem ist sicher seit dies auch ihr.
    Möge Allah euch Rechtleiten und möge er die Ungerechtigkeiten des Westens aber auch den Krieg von Seiten der Mosleme beenden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich nicht wenn ein Salafist stirbt. Im Gegenteil, ich werde dann immer wütender wieviele naive Menschen auf eure Lehre reinfallen. Heisst es eigentlich nicht, dass es keine Salafisten gibt, sondern nur "praktizierende Muslime"?

      Löschen
    2. Verscheisser dich selbst, erst Leute Land und Hoffnungslos in Flüchtlinslager zu hundertausenden treiben und dann freundlicherweise ein kleine Spende. Wer fütter die Hoffnungslosen schon über Jahrzenhnte durch,
      da waren die Klugscheisser noch nicht mal Embryos.

      Wer war denn da um den Leuten vorher beim Landbau zu helfen, die Ernten zu verbessern , Wassergräben zu schaufeln.
      Wäre ja Arbeit, die Israelis haben blühende Landschaften
      geschaffen wo vorher Jahrhundertw Wüste war.

      Apber wenn ein islami-Prolet ohne irgendeine Bildung,
      frag mal einen was ein Integral ist, denken sich , oh , eine Wumme,jetzt werde ich Kalif und alle müssen mir gehorchen.

      Zu dem video, wenn ich so aussehen würde, ist andere als Affen zu bezeichnen eine steile These.

      Passt vielleicht was Nachbars Türkin und Töchter auf Frage nach Verschleierung bemerkten:
      "Wenn wir mit denen auf die Straße müssten würden wir uns auch vollständig verstecken. Ganz schmerzfrei sind wir auch nicht"


      Löschen
    3. "Möge Allah euch Rechtleiten und möge er die Ungerechtigkeiten des Westens aber auch den Krieg von Seiten der Mosleme beenden."

      Würdest du mir bitte mit irgendwelchen Allahs, Engeln , Dschinns und sonstigem Esoterikkram vom Arsch bleiben ?
      Wenn Allah jemals was gesagt hat hat er es zu keinem Menschen gesagt , sondern zu einem Engel.
      Ein Mythos spricht mit einem Mythos Gabriel der mit einem Mythos Mohammed was in einer dunklen Höhle was zu lesen gibt und dann was ins Herz sendet.
      Nach einer Herzverpflanzung ist man da Hindu oder was ?
      Da ist ja jedes Märchen ein Dreck gegen.

      Löschen
    4. Mir tut jeder junge fehlgeleitete und tote Mensch leid, der von kranken Birnen radikalisiert wurde. Dass die Szene der Salafisten hier in Deutschland strunzendoof ist, erkennt mitlerweile selbst der Dümmste. Und ich lege keinen Wert darauf, mich von jemandem Rechtleiten zu lassen, den ich für den größten Massenmörder mithalte.Und ich muss keine Gelehren aus dem hintersten Islamistischen Dorf kennen. Ich muss nciht mal die Suren kennen, wozu auch. - Und richtig, Allah hat zu einem Mohammed niemals was gesagt, denn nicht Allah ist Mohammed eurer Sage nach erschienen, sondern ein Engel, der wahrscheinlich auch noch geklaut war. - Wer hier in Deutschland als Muslime selbst das immer noch nicht erkannt hat, wer zu den Salafisten einzuordnen ist, ja der möge friedlich weiterpennen - Und wenn man von Allah als einen Allbarmherzigen Gott spricht - dann belügt er sich selbst, denn KEIN Allbarmherziger Gott würde es jemals zulassen, dass verdreckte ISIS Schwänze Kinder, Frauen vergewaltigen, Kinder schänden und abschlachten!! KEIN GOTT würde jemals diese Greueltaten zu lassen - zumindest nicht, wenn er Allbarmherzig ist. - Mich ekelt es immer mehr vor den Wischiwaschi Erklärungen so mancher Muslime die wahrscheinlich immer noch nichts begriffen haben!! - ich hätte zwar auch da eine wundersame Erklärung, wie man von einem Massenmörder plötzlich zu einem "Heiligen" sich wandelt. Auch diese Geschichte ist geklaut. - Ich erinnere an Saulus, der zum Paulus wurde. Ein Sexprotz mit einem Harem, mit zig Ehefrauen, Nebenfrauen, verschleppten Frauen, die auch für Sex herhalten mussten, möchte urplötzlich Religiös und tiefgläubig sein? Frönt aber weiter der Vielweiberei, sogar Sex mit Kindern . Ne ne -- also das ist mir hier alles zu schön geschwätzt mit dem "guten" Mohammed

      Löschen
    5. Worin liegt bitte der Zusammenhang von Demonstrationen (deren Initiatoren und Teilnehmer in Deutschland bisher größtenteils Kurden, Alawiten, assyrische Christen und Jesiden mit direkten Kontakten ins Kriegsgebiet waren) gegen den IS/Daesh, Al-Nusra bzw. den ganzen anderen Dschihadistendreck und der staatlichen Aufnahmebereitschaft von Flüchtlingen aus dieser Region? Ebenso könntest du behaupten, jene die vor den islamistischen Verbrecherbanden fliehen sind selbst an ihrem Schicksal schuld, bräuchten sie sich ja nur vollständig zu unterwerfen um einer Vertreibung oder Auslöschung zu entgehen.

      Einmal abgesehen davon, dass Deutschland immer Flüchtlinge aufgenommen hat (in Deutschland leben nach wie vor hunderttausende von ehemaligen Kriegsflüchtlingen und deren Nachkommen aus dem Libanon, Syrien, Jordanien, der Türkei, Bosnien, dem Kosovo, Eritrea, Sri Lanke, Vietnam und so weiter und so fort..., obwohl die Kriege/Konflikte größtenteils längst beigelegt sind!) und auch in Zukunft weiterhin aufnehmen wird, liegt im Fall der gegenwärtig aufgenommenen 80.000 Syrienflüchtlinge bitte welche Doppelmoral begründet??

      Auf deinen Wunsch nach göttlicher Rechtleitung auf Basis von Koran und Sunna würde ich sehr gerne Verzichten, schließe mich aber jenem nach weniger weltweiter Ungerechtigkeit durch das westliche Finanz-und Wirtschaftssystem und der Hoffnung auf eine insgesamt sehr viel friedlichere Zukunft gerne an.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    6. (in Deutschland leben nach wie vor hunderttausende von ehemaligen Kriegsflüchtlingen und deren Nachkommen aus dem Libanon, Syrien, Jordanien, der Türkei, Bosnien, dem Kosovo, Eritrea, Sri Lanke, Vietnam und so weiter und so fort..., obwohl die Kriege/Konflikte größtenteils längst beigelegt sind!)

      und DAS ist auch, was ich persönlich merkwürdig finde! Kriege sind längst vorbei, aber keiner denkt daran wieder in seine Heimat zurück zu kehren, aber jeder hat Heimweh.OK, viele von diesen Leuten haben sich integriert, andere wiederum können nicht, wollen nicht oder was auch immer. Und genau diese sollte man wieder heimschicken um Platz für neue KRIEGSflüchtlinge zu schaffen, aber neiiiiiin, Deutschland nimmt immer mehr Leute auf. Irgendwann platzt dieses Land aus allen Nähten.Dann soll man sich gar nicht wundern, dass Unruhen entstehen.

      Löschen
    7. @ Martina

      Ein Glück für dich, dass du im Süden der Republik lebst! Wenn du so einen Satz derzeit als "Abendspaziergängerin" in Dresden losließest, schlügen dir die politisch überkorrekten Scheuklappenträger dieses Landes von hinten mit ihren Nazikeulen in Beine, bis du am Boden lägest (es sei denn du wehrtest dich und schlügest zurück).
      Wie gesagt: Glück gehabt!

      Ich bin Sleid

      Löschen
  6. Ein Nachbar von mir säuft sich ab und zu einmal in der Woche einen über den Durst, dann labert der manchmal auch viel Mist. Die Salafis sind ihm da jedoch um einiges über, denn die labern jeden Tag so viel Scheiß, der nicht nur unsinnig, sondern für den normaldenkenden Menschen auch noch völlig unerträglich ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt tatsächlich eine Krankheit, beid der sich Hefepilze im Darm stark vermehren und aus der Nahrunh Alkohlol erzeugen.
      Die armen Betroffenen laufen da Tag für Tag mit 2-3 Promille rum.
      Wirklich.
      Könnte eine Salafistenkrankheit sein, da auch verstärkter Haarwuchs auftritt.

      Löschen
    2. An den Umgangsformen müssen die Vorderorientalischen noch
      heftig arbeiten. memritv hat da Interviews im Studio oder sonst
      zum Schereien, da wird auch mal eine Waffe gezogen.

      Bsp.:https://www.youtube.com/watch?v=m0MWFkE40hA

      Noch ein eher harmloser Disput, viel Spass.

      Löschen
    3. @ cairn

      Erinnert mich an das, was ich von männlichen Arabern alle paar Tage im öffentlichen Raum zu sehen und zu hören bekomme - südländisches Cholerikertum und Waffengeilheit versus Argumente.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    4. Schon, ein Unterschied, als öfters mal memeritv Sher,
      die schlagen sich vor der Kamera fast blutig.
      Mnachmal läufts unbemerkt weiter, dann liegen sie sich in den Armen und verabredenn sich zum Essen.

      Es steht im Koran,Gott /Allah ist der größte Täuscher und
      größte Listenschmied.

      Gilt für alle abrahamitischen Religionen, die nehmen sich nichts.

      Löschen
  7. Jetzt steht er vor Allah und legt Ihm Rechenschaft ab. Jedes weitere Kommentar erspare ich mir. Über Tote redet man bekanntlich nicht schlecht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehst du, genau diese Arroganz und Ignoranz Andersdenkenden gegenüber, macht euch religiöse Fanatiker so unsympathisch. Wenn du glaubst, dass du nach deinem Tod deiner Mythenfigur gegenüberstehst, dann darfst du das gerne - wenn es sich so leichter stirbt. Aber bitte lass doch andere Menschen, die nichts mit deinem Mythos zu tun haben, aus deiner engen Gedankenzelle.

      So fest wie du glaubst, vor deiner Mythenfigur zu stehen, so fest glauben andere Menschen, dass nach dem Tod nichts mehr kommt, außer Kompostierung. Würdet ihr das einfach akzeptieren, dann wäre die Welt ein friedlicher Ort. Aber leider versucht ihr permanent Andersdenkende euren Glauben überzustülpen - wenn es sein muss, mit Gewalt.

      Clarimonde

      Löschen
  8. Glaub nicht das ein Toter irgendwo steht, Würmer;Insekten, Pilze
    fangen aufzuräumen das man letztendlich in den ewigen Kreislauf als
    Dünger/Rohstoff übergeht.

    So ist das numal, Gegenteiliges ist reines Wunschdenken.
    Kann man sich auf den Kopf stellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit euch diskutiere ich nicht!

      Löschen
    2. @Anonym15. Dezember 2014 um 08:46
      "Mit euch diskutiere ich nicht!"

      Du diskutierst mangels Masse mit niemandem!
      Der Diskurs ist nach Habermas ein "Schauplatz kommunikativer Rationalität".
      Du bist weder rational noch auch nur kommunikativ. Wie also solltest du dich auf diesem Schauplatz bewegen?

      Löschen
    3. Über das Jüngste Gericht/Paradies/Hölle was seit Urzeiten noch nie jemand gesehen oder von dort berichtet hat seit die Menschheit existiert ernsthaft zu diskutieren ist schon recht eigenartig.
      Interessiert aber doch warum da einer alles für tut,
      reines Hilfeangebot.

      Löschen
    4. Und die beste Antwort an einen Toren ist, dass man mit ihm nicht redet.

      Löschen
    5. Wie soll er dann erkennen das er einer ist ?

      Löschen
    6. Es ist doch letztendlich beruhigend, dass wir thermodymamisch betrachtet ziemlich instabil sind und uns daher nach unserem Ableben auf kurz oder lang wieder in unsere Grundbestandteile zerlegen (Mumifizierungen und dergleichen können diesen Prozess nur verlangsamen, aber nicht aufhalten).

      Letztendlich ist es auch völlig unbedeutend, ob jemand an ein höheres Wesen glaubt oder nicht, denn es hat bisher niemals nachweislich Einfluss auf unser Leben genommen. Alle bisherigen Prophezeiungen und diesbezügliche Aufzeichnungen über dieses angeblich existierende sind als Beitrag zur Optmierung unserer Lebensgrundlagen mangels Verifizierbarkeit ebenfalls völlig unbrauchbar.

      Aus Sternenstaub sind wir geschaffen, zu Sternenstaub werden wir zerfallen. Alles andere ist primitivste Spekulation, und wer's glaubt wird seelig ;o)

      Löschen