Dienstag, 2. Dezember 2014

Sabri und der Porno aus dem Grab

Heute habe ich leider nicht viel Zeit (der Weihnachtsmann will noch bestückt werden, und ich mag nicht wieder am letzten Tag schwitzend durch die Geschäfte hetzen), zudem bin ich mit einem Kabarettbeitrag ohnehin in Rückstand, weswegen ich Ihnen den neuesten Sabri-Schinken mit dem Titel " Porno aus dem Grab" zur Belustigung da lasse:

http://www.youtube.com/watch?v=cidoIRj5kJ8

Sollten Sie also auch einen Pornokanal abonniert haben, dann vergessen Sie nicht zu Lebzeiten noch einen Paradies-Nachsendeauftrag einzurichten, sonst schmarotzen sich ihre Kumpel noch bis zum St.Nimmerleinstag durch den Schmuddelwald. Und nehmen Sie bitte auch  Ohrenstöpsel mit, ist das Gesudel am Ende dieses Märchenfilms ja nur ein Vorgeschmack auf den akkustischen Lusttöterlärm im salafistischen Garten Eden, bei dem einem wirklich alles vergehen kann. Wenn man nicht rechtzeitig vorsorgt. Mit Umm Gianna Michaels. Oder so.

Guten Abend


Kommentare:

  1. Sorry Georg, aber mein Ohrenkrebs macht sich schon während des Anfangs von diesem Video bemerkbar und wenn ich das Wort "Sabri" lese, dann wird mir ganz schwarz vor Augen.

    AntwortenLöschen
  2. Oh. Was war das für ein Kanal? Wenn Freunde vom Verstorbenen das sehen, bitte an Georg wenden damit ich auch diese Mails bekomme.
    Porno und die Recht(s)geleerten.

    Sehr geil auch die automatische Übersetzung des Hatscheeds (Gesundheit).

    Dumm, dümmer, Salafisten. ;-)


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ......und was lernen wir aus diesem Video ?
      'Man soll niemals Emails während des Autofahrens weiterleiten !' (Solange man am Wichsen ist.)

      Löschen
    2. Außerdem dachte ich immer, Allah hätte die Erde als flache Scheibe geschaffen! Das steht doch im "heiligen" Koran, oder?

      mfg
      Mario Mondgötze

      Löschen
    3. Ja, er spannte die Erde wie einen Teppich oder s.ä., allerdinge hat der Koran, in vielem verändert (soll ja die Korrektur der alten Schriften sein) auch die Schöpfung etc. übernommen, Noah...
      Was ich ja persönlich ganz gut finde, das im Koran keine
      idiotische Erbsünde, das Christenleiden, und keine Vertreibung
      aus irgendeinem Paradies gibt, wo Eva reingelegt wurde.
      Das ist da schon netter, der biblische Gott ist ja ein ganz rachsüchtiger bis ins 4(5?) Glied.

      Löschen
  3. Sie sprechen von Beweisen. Jedoch ist es reines Wunschdenken! Es gibt keine Beweise für irgendeine Religion. Aber sie wollen es nicht verstehen. Deshalb reicht es nicht aus nur die Islamisten- Extremisten zu verurteilen, verdammen, verbieten. Man muss das Übel an der Wurzel packen und alle Religionen verbieten. Das wird aber wohl nie geschehen, denn die Dummheit der Menschen ist leider viel zu groß und wird wohl eher zu als abnehmen. Da hilft auch kein beten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zumindest im Islam ist es eben ein anderes Denken,
      schau die Redn, die videos.
      Es gilt als Beweis für irgendwas wenn es im Koran steht bzw.
      der angeblich auf dem Koran basierenden Sunna,
      die richtig ist weil sie ja auf dem Koran beruhen soll.

      Das ist zwar ein zirküläre Beweisführung aber zu rational
      rechts da eben religiös nicht immer.

      Kurz: Der Koran ist richtig, weil es im Koran steht.
      alalog
      Wenn ich dir den Kopf abschlage ist es richtig, weil man ja den abgeschlagenen Kopf sehen kann. oder so

      Löschen
    2. " Deshalb reicht es nicht aus nur die Islamisten- Extremisten zu verurteilen,..."

      Die sind noch nicht wirklich extrem, alle wollen ja zu ihrem Gott,
      die Jones Sekte hat vorgemacht wie das effektiv gemanaged wird.

      Löschen
    3. Nur gibt es ein klitzekleiner Unterschied: Jim Jones und seine Sekte haben sich selber umgebracht. Islamisten bringen andere um. Es geht ihnen nicht um sich selber, auch wenn sie dabei sich selbst töten. Hauptsache ist, aber, je mehr Ungläubige sie mit sich reißen, desto mehr Punkte gibt es für's Paradies. Glauben sie zumindest.

      Löschen
    4. @ Anonym 2. Dezember 2014 10:09

      Ich muss hier leider wieder ein paar Kritikpunkte anführen (auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wieder einmal unbeliebt mache)!

      "Es gibt keine Beweise für irgendeine Religion."

      Dass es keine konkreten Beweise für einen Gott gibt, da hast Du recht.

      "Deshalb reicht es nicht aus nur die Islamisten- Extremisten zu verurteilen, verdammen, verbieten."

      Oh ja, m.M.n. reicht das vollkommen! Man muß jedoch auch andere extremistische Gruppen verurteilen, auch innerhalb der Kirchen. Und auch solchen Sekten, wie etwa UL oder Scientology gehört das Handwerk gelegt!

      "Man muss das Übel an der Wurzel packen und alle Religionen verbieten."

      Das kannst Du nur mit dem Maschinengewehr durchsetzen! Wie willst Du ein solches Anti-Religionsgesetz sonst exekutieren? Mit einer Anti-Religionspolizei, welche überall herumschnüffelt, einer Internet-Überwachungsagentur, einer Welt, die der vieles an George Orwell's Roman "1984" erinnert?

      "denn die Dummheit der Menschen ist leider viel zu groß ..."

      Wie sagt schon Mark Twain: "Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit." ;->

      " Da hilft auch kein beten. "

      Hast Du nicht gerade geschrieben, dass Du alle Religionen verbieten möchtest? Und jetzt möchtest Du dafür beten? Ist das nicht ein Widerspruch? :-)

      Aber träumen darfst Du natürlich (auch von einer religionslosen Gesellschaft)! Dafür spiele ich Dir jetzt zum Abschluss "Imagine" - von John Lennon vor: ;-)

      https://www.youtube.com/watch?v=XLgYAHHkPFs

      mfg
      Mario Mondgötze

      Löschen
    5. Wie dumm kann man sein? Wer die Religion verbieten will, ist nicht besser als der, der den Atheisten ihren Atheismus verbieten möchte. Du kannst ja gerne glauben, dass dein Atheismus der Weisheit letzter Schuss oder so ist, aber verlange das nicht von anderen. Du hast nicht mehr Rechte und bist nicht höher gestellt als andere. Du hast also niemandem vorzuschreiben, ob und was jemand glauben darf, wie das ja bei dir sicher auch niemand macht. Du bist mit deiner totalitären Einstellung natürlich keinesfalls besser als IS, eher sogar noch viel schlimmer, weil IS wenigstens nicht komplett alle anderen Glaubensrichtungen (als ihre eigene) auslöschen will.

      Löschen
    6. Religion gerne, aber bis zur Verletzung der Menschenrechte. Und genau DAS tut der Salafismus im Namen des Islam. Du scheinst es echt nicht zu kapieren...

      Löschen
    7. Das tut zumindest der arabische Islam insgesamt, ich erinnere mal an die von Mursi verkündeten Islamischen Menschenrechte.
      Stand wieder ca. 700 n.C.

      Religion will ja allgemein auch niemand verbieten nur auf private Ebene führen und Öffentlichkeit ist eben nicht privat.
      Wir haben ca. 1000 Glaubensgemeinschaften hier,
      wie bitte soll das laufen wenn sich jeder austobt ?
      Säkularer Staat, sagt das jemand was ?

      Löschen
  4. "Porno scheint ein arabisches Problem zu sein, lt. google Statistik
    sind die arabischen Länder, Ägypten, Libanon, Irak, Türkei etc.
    der absolute Schwerpunkt der abgerufenen Seiten,
    Wobei mir noch aus den kurdischen Nachrichten etwas einfällt,
    in einem Nebensatz im Interview bermerkte ein Verteidiger von Kobane das
    praktisch jeder in zu Allah zurückgekehrte Aggressor ein-o. mehrer
    Porno-USB Sticks dabeihatte.
    Kein Wunder bei der sexuellen Kultur.

    AntwortenLöschen
  5. hab ein Zitat gefunden von Noam Chomsky das perfekt zu euch passt:
    Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung versteht nicht was wirklich geschieht. Und sie versteht noch nicht einmal , das sie es nicht versteht.

    Ihr seit so verblendet von den Zionistischen Lügen und unbegründeten Islamhass unglaublich seit ihr echt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. immer diese bösen Zionisten, was? Dabei ist die islamische Welt voll von notgeilen Böcken. Eure Hadithe beweisen das blendend ;-)

      Ach ich vergaß, die sind ja nur zum Schutz der Frau^^

      Löschen
    2. @Anonym2. Dezember 2014 15:20

      __Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung versteht nicht was wirklich geschieht.__

      Na dann kläre uns doch mal bitte auf!

      Danke.

      Heinz Hinkelmann

      Löschen
    3. Ich habe auch ein Zitat für dich. Es stammt vom großen Voltaire und lautet: "Der erste Prophet war der erste Schurke, der einem Dummkopf begegnete."
      Jetzt liegt es an dir und deinem Intellekt, inwieweit du daraus eine Assoziation zum letzten Propheten herstellen kannst. ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    4. "Ihr seit so verblendet von den Zionistischen Lügen und unbegründeten Islamhass unglaublich seit ihr echt."

      Abu Ibrahim freut sich in einem seiner Videos, dass durch 9/11 der Islam wie eine Bombe eingeschlagen ist. Alle würden seither vom Islam reden.

      Richtig ist, dass der Islam -als Bombe- eingeschlagen ist und 3000 Zivilisten an einem Tag getötet wurden.

      Sicher gibt es den PR-Spruch, dass es keine schlechte PR gibt, solange man bleibenden Eindruck hinterlassen hat, die Leute über einen reden.

      Hängen geblieben ist aber, dass der Islam eine Bedrohung darstellt. Und offensichtlich ist es genau das, was das Islamistenherz erfreut: dass man nicht mehr marginalisiert wird, sondern als Bedrohung gefürchtet wird, dass eine gewisse Bedeutung erlangt wurde. Für Zivilversager genau das richtige.

      9/11 war eine Ansage, genauso wie London und Madrid und die Köpfungen von Journalisten und Entwicklungshelfern usw.usf.

      Neben diesen Gräueltaten dann immer wieder Vorwürfe, dass "Islamhass" unbegründet ist, dass das alles nichts mit dem Islam zu tun hat, Islamophobie alles.

      Dazu dann noch erklärte "wahre Muslims", die sich nicht zu diesen Gräueltaten äußern, weil sie sich dumm stellen, angeblich nichts genaues wissen, und sich daher enthalten.

      Das Gesamtbild, das sich ergibt, ist dass eine Krähe der anderen kein Auge aushackt. ISIS und Al-Qaida berufen sich darauf, den wahren Islam zu vertreten und alle, die nicht nachfolgen, sind wahlweise Ungläubige oder domestizierte Euromuslims, denen das gleiche Schicksal droht, nämlich die Hölle. Zudem gibt es die Maßgabe, dass "muslimische Geschwister" zusammenhalten müssen, sich allenfalls untereinander, aber nicht in der Öffentlichkeit kritisieren sollen.

      Das alles wissen wir, beobachten das ganz genau.
      Und es ist nicht Islamhass, sondern die Wahrnehmung einer realen Bedrohung, die uns aktiv werden läßt. Unbegründet ist das nicht, es gibt genügend Beweise dafür, dass wir angegriffen werden,

      Falls du hier in Deutschland lebst, betrifft es auch dich. Du hättest in dem Zug sitzen können, der in die Luft gesprengt werden sollte. Oder wärst du zuvor durch eine SMS gewarnt worden?

      Löschen
    5. "Ihr seit so verblendet von den Zionistischen Lügen und unbegründeten Islamhass unglaublich seit ihr echt."

      Nein.
      Ich hasse den politischen Islam, weil er einige Muslime (Dich?) verblendet (also nicht unbegründet).
      Der Islam ist aber umfassender, ich kann durchaus auch gute Seiten sehen (obwohl er mich als Religion nicht überzeugt wegen der politischen Seite).

      Hier wird gegen Islamismus geschrieben, gegen den politischen Islam, der Alle und Alles vereinnahmen möchte und der eine Bedrohung für uns alle ist.

      Übrigens, lieber G: es heißt "ihr seid"
      im Gegensatz zu der Temporalpräposition oder -konjunktion "seit", Bsp. "seit gestern", "seit ich Dich kenne ..."

      Und noch was bitte: Was ist Zionismus?
      Ich verstehe nicht, was Du mit "zionistischen Lügen" meinst. ?

      Löschen
    6. was ist den ein zionistische Lüge, das ist ja krankhaft mit dem Zionismus.
      Einfach so ein Zitat, in welchem Zusammenhang, muss man den kennen ?
      Um instinktiv was Schlechtes zu erkennen muss man nicht nachdenken.
      Da wäre die Hand schon verbrannt die aus Versehen auf eine heisse Herdplatte fasst.
      Das die Mehrheit irgendwas begreifen sollte, was denn ?
      Muss man schon dazusagen, das erst Frieden ist wenn überall
      Islam herrscht, sollte man vielleicht doch wissen um heftig dagegen anzugehen.
      Vielleicht sollte Islam begreifen, das es auch ganz anders geht.
      Wären die USA noch wie in Vietnam drauf, Irakkrieg war ja eher zahm,wäre einiges schon längst erledigt.
      Man kann Toleranz auch überstrapazieren.
      Zionistische Wahrheit. oder so.

      Löschen
  6. @cairn achso aber wo werden diese Pornos den hergestellt?
    Araber sind ja auch nicht besser als andere Menschen aber das Problem ist auf der ganzen Welt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibt es keine Anfrage, gibt es auch keine Herstellung. So einfach ist es

      Löschen
    2. Überall, gibts auch verschieden Vorlieben, türkische Pornos
      agieren deutlich anders als westliche, in Japan ist vieles verpixelt
      läuft trotzdem.
      Hier gehts aber drum das die größten Moralisten Wasser predigen und heftig Wein trinken.
      Kann ich auch gut verstehen,dem Glauben nach hat man ja nur eine Chance auf eine Frau, die man unter Umständen vorher noch nicht mal kennt.
      Wer spielt schon gerne mit Anfängern.
      Ägypten hat kopfmässig auch den stärksten Viagraumsatz.
      Hat eben auch seine Nachteile ständig nach dem Koran seinen Acker pflügen zu müssen, besonders wenn man mehrere hat.

      Löschen
    3. "Gibt es keine Anfrage, gibt es auch keine Herstellung. So einfach ist es "

      Hä,die Welt nicht begriffen.
      Andersrum. Es wird was hergestellt und dann ein Geschäft gemacht.
      Ich geh doch nicht in einen Laden und verlange das etwas für mich hergestellt wird, was es noch garnicht gibt.
      Ein Vzuueltoki z.B.

      Löschen
    4. Zahlenmässig dürften die Meisten im heimischen Bereich
      entstehen. Ist auch so die Schaulust zB Paris Hilton mit ihrem
      nicht so diskreten Freund " One night in Paris" :-)

      Löschen
  7. Nicht böse gemeint, aber ich werde mir das nicht anschauen. Kann jemand vielleicht kurzfassen um was es sich da handelt? Steigt ein Monster aus dem Grab eines Moslems, der sich Pornos angeguckt hat, oder wie? ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Martina: Um ein Pornoabo eines Abu Dingsda, der dann angeblich bei einem Unfall starb, das Abo allerdings weiter auf sein Handy downgeloadet wurde und per eingerichteter Weiterleitung an die Porno-Freunde ging. Inwieweit die Story stimmt oder nur aus dem schier unendlichen Märchenfundus eines beknackten Predigers stammt, ist nicht bekannt.. Also das übliche Gefasel ... ;)

      Clarimonde

      Löschen
    2. ach sooo^^

      ok ich habe gehört, dass so manche die USB mit Pornos wirklich mit ins Grab nehmen sollen. Für den Fall dass die Jungfrauen nicht viril genug oder der ex Selfbomber nicht potent genug ist? Um Stimmung zu erzeugen? Keine Ahnung...

      Löschen
    3. Martina
      Vor ein paar Jahren wurde mal ein 6 jähriger Suicidbomber
      von den Israelis aufgehalten, der Kleine war völlig mental weggetreten.
      Bemerkenswert , man muss man ihm was Gutes im Paradies gewollt haben, der hatte tatsächlich seine kleinen Geschlechtsteile speziell bandagiert, hat man ihm wohl erzählt, das die mit ins Paradies kommen.
      (Der Familie des Kleine wurde eine Rente von den Palästinensern gewährt, wenn sie den Zwerg im Rahmen der Sache opfern, krank)

      Löschen