Sonntag, 7. Dezember 2014

Razzia in Bremen - leider (noch) nicht beim Dawa Team Kiel



Nicht ganz, so scheint er ja für Bremen gerade keine Zeit zu haben, weswegen nun der Kultur und Familienverein alias Masjidu-l-Furquan Geschichte ist...

http://www.huffingtonpost.de/2014/12/06/razzia-bremen-isis-moschee-geschlossen_n_6279790.html

http://www.radiobremen.de/politik/nachrichten/verbot-familienverein100.html

..., und ich hoffe, dass man nun auch gleich dem zweiten Extremistenhaufen mit dem klingenden Namen Dawa Team Kiel alias Islamisches Kulturzentrum Bremen eV den stechenden Hafer unter dem breiten Arsch wegzieht,...

http://www.weser-kurier.de/bremen_artikel,-Beratung-von-Salafismus-Betroffenen-bleibt-_arid,988492.html

...weswegen ich die kleine Geschichte des ebenso kleinen Rene Kurz wieder in Erinnerung rufen möchte,...

http://boxvogel.blogspot.se/2012/03/rene-kurz-pierre-vogels-statthalter-in.html

....auf dass er nicht vergessen wird, wäre dies ja mächtig schade.

Wie? Dahinter steckt auch ein wenig Eigennutz? Ja, ich gebs zu,  meint er ja immer noch, dass er mir (oder wen er in seiner geistigen Limitierung dafür hält) drohen kann, jedoch muss ich ihn da enttäuschen, so mag sein vor dem Bildschirm einstudierter Stech-Blick ja kleine Mädchen und den Kurzbein-Bello von Opa Huber einschüchtern,...


...jedoch reichts bei mir nur für ein Schmunzeln samt Kopfschütteln. Und natürlich zu einer gewissen Freude, bestätigt sich ja wiedermal meine Theorie, dass nur substanzlose Selbstdarsteller sich den salafistischen Kaftan überstülpen, auf dass die Umwelt nicht der leeren Hülsen gewahr wird, die da durch die Gegend allhamdulicurrywursten. Dafür danke ich ausdrücklich, und verbleibe in freudiger Erwartung, auf dass auch die zweite Gehirnwäscherei ausgehoben werden möge. So die Behörden wollen. Takpunsch! Oder so.

Guten Tag und einen schönen zweiten Advent


Kommentare:

  1. Wenn es sich so verhält, wie der Sachverhalt im Huffpost beschrieben wurde, dass in Deutschland die erste ISIS-Moschee geschlossen wurde, dann würde mich doch brennend interessieren, wie hoch die Anzahl der verbliebenen ISIS-Moscheen in Deutschland zu beziffern ist!

    Wenn es diesbezüglich eine Dunkelziffer geben sollte, dann muss dringende Aufklärungsarbeit geboten werden, damit dieser Sumpf durch behördliche Anordnung unverzüglich trockengelegt werden kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was mich sprachlos macht: Diese Moschee hat den Vereinsstatus als EV erhalten, der mit unseren Steuergeldern bis zu der Schließung finanziert wurde! Wie viele Moscheebauten dieser Sorte gibt es noch in Deutschland, wo der EV-Status wie im Falle der ISIS-Moschee unangebracht ist?

      Löschen
    2. Das ist nicht ganz richtig. "e.V." steht für "eingetragener Verein"
      und beschreibt eine Rechtsform, die im BGB steht.
      Steuergelder kommen erst ins Spiel, wenn der Verein gemeinnützig ist und man Spenden an ihn steuerlich absetzen kann.

      Löschen
    3. Wird der e.V -Stempel erst dann verpflichtend aufgedruckt, wenn der e.V. gemeinnützige Aufgaben bewältigen kann, oder wird dem e.V. der Stempel erst dann entzogen, wenn er gegen die Statuten verstößt?

      Löschen
  2. Hier auch ein ganz toller Konvertit:
    https://www.youtube.com/watch?v=jurNvAW6g2Q

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abgesehen davon, dass er so bekifft ist, dass man fürchtet, dass er gleich ins Koma fällt, finde ich ihn -als Moslem- nicht bedrohlich.

      Dann eher schon in dieser Version:
      Mein Brennpunkt

      Löschen
    2. Ja da wirkt der ganz normal(für seine Verhältnisse).Aber er Verteidigt Deso Dogg,IS will er nicht verurteilen denn dann müsste er auch Deutschland etc. verurteilen(ist klar ne!),würde seine Moslems "verteidigen",und "ich sage Islam ist Frieden-bis zum Tod" kann man so ode so verstehen.Will nicht wissen was er so gemacht hat wenn er mit "seinem Bruder" und der Gang auf Tour war.Da fragt man sich.Warum konvertieren solche Leute zum Islam...irgend was muss solche kaputten Gestalten doch anziehen.

      Löschen
  3. Ja! Gebt allen Extremisten keine Chance! Nur ich finde, man sollte auch bei den anderen "sauberen" Religionen genauer hinschauen. Denn schließlich bezahlt der Steuerzahler den ganzen heiligen Quatsch. In der katholischen und evangelischen Kirche werden auch Menschen im Namen des Glaubens verarscht und für dumm verkauft. Und das ist genau so ein Skandal! Bitte beide Augen weit aufmachen und genau hinschauen, was hier so alles abgeht. Gerade jetzt vor Weihnachten laufen da so einige Doku- Filmchen über die heiligen Herren, da läuft es mir kalt den Rücken runter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym7. Dezember 2014 07:34

      "Ja! Gebt allen Extremisten keine Chance! Nur ich finde, man sollte auch bei den anderen "sauberen" Religionen genauer hinschauen."

      Ja dann mach dass doch und gehe an der dortigen Stelle mit deinen begründeten Kommentaren als gutes Beispiel voran, oder gründe einen Blog wo du die von dir angeprangerten Missstände aufklären kannst. Wenn du soweit bist, dann kannst mich ja wissen lassen wie die Adresse von deiner Blogseite lautet, damit ich dort dann eventuell zum passenden Thema meinen Kommentar beitragen kann. Ich wünsche dir viel Erfolg!

      Löschen
    2. Ja man.. die Jesus Filme haben mich in den Extremismus getrieben.

      Der Ausblick und Wunsch nach viel Geld mit 13J hat mich seiner zeit zum Konfirmationsunterricht GEZWUNGEN. Ein ganzes Jahr Gehirnwäsche von einem Pfarrer der wahrscheinlich Pädophil ist.
      Auf der abschlussfahrt durften sogar die Mädchen (ohne Kopftuch und teilweise mit Hosen bekleidet) mitfahren und wurden ob man es glaubt oder nicht im selben Gebäude wie die Jungs untergebracht.

      Von dem Konfirmation Geld kaufte ich mir damals ein Skateboard mit Monstern drunter. #Shaitan
      ich habe mir durch das EXTREME Skaten nicht nur etliche male was gebrochen, sondern hatte auch etliche male Geschlechtsverkehr mit Mädchen die nur auf meine Coolness aus waren.

      Also falls du die Kirche verklagen willst, sag mir bitte bescheid.
      Ich würde mich gerne einer Klage gegen die Extremisten die mein leben versaut haben anschließen.

      Bionaut

      Löschen
    3. Wie du schon schreibst, wird "genauer hingeschaut", sonst könntest du nicht "so einige Doku- Filmchen über die heiligen Herren" gucken. Und es ist ja nicht so, dass die Medien sich diesbezüglich zurückhielten oder dass "Christophobie" geschrieen wird, wenn diese Schandtaten aufgedeckt werden.

      Früher war das anders, da galten alle als Nestbeschmutzer, die Übergriffe nicht verschwiegen haben und wurden von der Gemeinde zusätzlich ausgegrenzt.

      Mittlerweile ist das Thema in der Mitte der Gesellschaft angekommen, die Opfer werden heute unterstützt und die Kirchen greifen selbst die verrottetet Täter an.

      Inzwischen fordern auch Muslime, dass ein interner kritischer Dialog einsetzt und lehnen es ab, dass unter dem Vorwand der Islamophobie jegliche Kritik abgebügelt wird.
      Diese elende Takfirerei "das hat nichts mit dem Islam zu tun", unterstützt zusätzlich das Wegsehen und die Verweigerung der Verantwortungsübernahme.

      Deutsche Moslems könnten von deutschen Christen lernen, wie man mit den faulen Früchten im Korb umgehen sollte bzw. könnten sie neue Wege aufzeigen, neue Ideen generieren. Stattdessen werden die Eltern derjenigen, die radikalisiert wurden und nicht mehr erreichbar sind, vollkommen allein gelassen von den muslimischen Gemeinden.

      Löschen
    4. Im Moment gehts aber nicht um andere Religionen!!! Und andere Religionen schlachten zur Zeit keine Menschen ab. Andere Religionen radikalisieren hier in Deutschland keine jungen Menschen. Hier gehts zur Zeit nur um diese eine Sache! Warum muss man, wenn es hier um gefährliche Salafisten geht , immer mit Gegenargumenten komnen -a ber die andern ! Oder schickt die Katholische Kirche Krieger nach Syrien , oder die Evangelische Kirche, oder die Buddhisten ?

      Löschen
    5. So ist es,wir haben hier ca. 4 Mio. Islamis, beeinflusst wird die Politik fast nur vom ZMD, vertritt ganze 20 000 davon.
      Die sind sofort mit rassistisch/dikriminierungs Keule zur Stelle
      wegen jedem Pubs in der Schule, Kindergarten , Schwimmbad,
      Arbeitsplatz.

      Aber immer nur als Opfer darstellend, Karikaturen, kritische Artikel, Tatsachenvorhaltungen usw.
      Man braucht ja nur mal anmerken, das im Islam evtl. irgendwo
      auf der Welt vielleicht doch mal ein klitzekleiner Fehler passiert ist, zack, islamophobischer Hetzer.
      Ich kenn das aus versuchten angebotenen Kommentaren in islamischen "liberalen" Medien/Zeitungs/xx- Foren,
      auch nur historische unumstrittene Fakten richtigzustellen führt zu Sperre oder Nichtveröffentlichung.

      Wen die USA, Israel, der Westen übehaupt, seien es Karikaturen die mit Mordanschlägen beantwortet werden,
      Verfolgung von Samad etc. sofortiger shitstorm.

      Ist man selbst irgendwie , auch weitläufig, als Täter beteiligt folgt das Schweigen der Ummah, da halten auf einmal alle zusammen.
      Da kann keine sinnvolle Interaktion aufkommen.
      Wir haben hier ca. 1000 Glaubensgemeinschafte, Islamis sind nichts anderes, aber von denen kräht eine Minderheit mehr
      rum als der Rest zusammen, der eigentlich ganz integriert
      unauffällig lebt und dem man auch gerne entgegenkommt,
      weil da keine unmässig weltfremden Forderungen gestellt werden.

      Das kann man nicht nur den Jugendlichen zuschreiben, irgendwo kommen die ja her, Elternhaus, andere Mentalität , Kultur , religiöse Grundlagenerziehung, merkwürdige Ehrenauffassung, verkrachte Sexualität,wie auch immer.

      Löschen
  4. Dawa Team Kiel alias Islamisches Kulturzentrum Bremen eV

    Wie hängen die zusammen? Ich weiß nur, daß zur Teilnahme am Seminar aufgerufen wurde.
    Islamseminar in Bremen

    meint er ja immer noch, dass er mir (oder wen er in seiner geistigen Limitierung dafür hält) drohen kann

    Da war es wohl aus mit der "Weisheit und schönen Ermahnung"

    Ich durfte übrigens neulich ein Mitglied dieses "Teams" kennenlernen. Er gehe gerne dort hin, alle sehr freundlich. Er wisse, daß der Verfassungsschutz beobachte, aber das sei völlig abwegig, nur nette Menschen da.
    Im weiteren Verlauf des Gesprächs steigerte er sich dann in speichelverlierender Art und Weise in eine Abhandlung darüber hinein, wieso Schiiten und Juden *abzulehnen* seien. Desweiteren beklagte er, daß Frauen in Deutschland nackt herumliefen und mit Männern sprächen. Wieso das nicht verboten werde? Schließlich dann abwertende Kommentare zu Deutschland, Europa, dem Westen überhaupt.

    Ich unterhalte mich gern mit Menschen. Sie erzählen so viel, wenn man sie ausreden läßt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ich unterhalte mich gern mit Menschen. Sie erzählen so viel, wenn man sie ausreden läßt."

      Ich auch, unter der Voraussetzung, dass man sich auch dann noch in die gegenseitigen Augen blicken kann, wenn das Gegenüber auch etwas zur Sache beitragen möchte!

      Löschen
    2. Einen ehemaligen Bremer wundert das nicht, ein "prekärer"
      Stadtteil:
      "Gröpelingen ist der interkulturellste Stadtteil im Bremer Westen

      In Gröpelingen leben 13.963 Menschen mit Migrationshintergrund, davon sind 8.555 Menschen ohne deutschen Pass (31.12.2009).
      Gröpelingen ist der "jüngste" Stadtteil im Bremer Westen

      In Gröpelingen leben von 34.921 Menschen 6.448 Kinder unter 18 Jahren.
      Das mittlere Alter beträgt 41,3 Jahre (31.12.2009).

      Gröpelingen - ein Stadtteil mit Gegensätzen

      Es leben 9.189 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte in Gröpelingen.
      3.498 Menschen haben keinen Arbeitsplatz.
      4.705 Bedarfsgemeinschaften mit 8.899 Menschen erhalten Grundsicherung für Arbeitssuchende nach SGB II(31.12.2009)."
      http://www.ortsamtwest.bremen.de/de/detail.php?gsid=bremen02.c.740.de

      War länger nicht da , ist Hafengebiet mit beleibtem Strassenstrich.
      Ist wohl noch gemischter geworden.
      So ein Kultur/ Deutschtürkischer Freundschaftsverein...
      war eine einfache Möglichkeit eine verdeckte Kneipe ohen Auflagen aufzumachen, gab immer in Hinterzimmer wo wild , meist Türken, wild gezockt , gesoffen wurde und das Trinkeld von der Rocklänge der Bedienung abhing.
      Vorn im Schaufenster saßen die Arbeitslosen und Alten, die von den Frauen vormittags rausgefeuert wurden, weil sie sonst nur im Weg rumstanden, Tee tranken und Backgammon spielten.
      Streng getrennt nach Herkunft und Glaubensrichtung.

      Gibts öfter mal nicht Alltägliches,
      "Nach den Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft ist in der Nacht zu Mittwoch folgendes passiert: Der 15-Jährige und die vier Verdächtigen haben zusammen in einer Wohnung gefeiert und sich dabei extrem betrunken. Später gingen sie auf die nahe gelegene Sportanlage Lissaer Straße, wo es dann zu einem Streit kam. Dabei wurde der 15-Jährige zusammengeschlagen und lebensgefährlich verletzt. Die anderen ließen ihn liegen und flohen zunächst. Später kamen zwei von ihnen auf den Sportplatz zurück und stachen den 15-Jährigen mehrmals mit einem Messer in den Hals, woran er schließlich auch starb. "
      http://www.radiobremen.de/nachrichten/land_und_leute/jugendlicher-erstochen-bremen100.html

      EIne nofuture Gegend , wo sich alles Mögliche ansammelt.

      Löschen
    3. "unter der Voraussetzung, dass man sich auch dann noch in die gegenseitigen Augen blicken kann, wenn das Gegenüber auch etwas zur Sache beitragen möchte!"

      Was hätte ich zu dieser Sache denn noch beitragen können? Als deutsche nackte Frau, die mit Männern spricht. Nicht jeder ist es wert, dass ihm widersprochen wird.

      Immerhin hat dieser Mensch die deutsche Staatsbürgerschaft erworben, stammt aus einem Land, in dem es noch Sklaverei gibt und die Frauenbeschneidung bei 75% liegt. Genauso wie in seinem Hirn. Welcome to Germany

      Löschen
    4. "Nicht jeder ist es wert, dass ihm widersprochen wird."

      Stimmt! :)

      Löschen
  5. Ach manno Georg, schon wieder so ein LAUes Foto von einem eingebildeten Langnäschen, wie es anno dazumal auch schon von Carlo Collodi in seinem Buch über die Langnasigkeit beschrieben wurde.

    Mi scusi Georg, aber ische liebe Lettura italiana. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Und hier ein kurzes Interview mit einem der Gröpelinger bande:

    http://www.radiobremen.de/nachrichten/gesellschaft/interview-johne100.html

    Bremen, ja, das linke Bremen, geht mit gutem Beispiel voran.

    AntwortenLöschen
  7. Anonym7. Dezember 2014 13:15

    Ja da in Gröpelingen, da war auch mal was!

    http://jugendparlament-groepelingen.jimdo.com/unser-stadtteil/

    http://www.ortsamtwest.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen02.c.740.de

    Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg hat das auch gekonnt!

    AntwortenLöschen
  8. Du heisst nicht Georg E.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch, ich bin entseeeeeetzt! Georg heißt nicht Georg! Die Bedrohung für das Abendland ist hereingebrochen. Alarmstufe Rot- Ausnahmezustand in allen Gassen. Kinder und alte Leute dürfen ihre Häuser nicht mehr verlassen- Katzen und Hunde sind an der kurzen Leine zu führen. Das Internet wird gesperrt- Benzin ab sofort für die Bevölkerung rationiert. Anarchie herrscht in allen Gassen- Georg soll nicht Georg sein- es lebe der Sport und das Nutellabrötchen. Ich glaube ich nehme ein Bad- das hällt der stärkste Och nicht aus, es ist fünf nach zwölf in der Getränkeausgabe! Schiff Ahoi, macht alle Luken dicht, ich glaube es fangt an zu regnen- Georg und Rudolf kommen übers Meer geflogen, sie bringen uns gute Gaben.

      Klopf klopf, wer ist da? ;-)

      https://www.youtube.com/watch?v=PLwW745WJ2Y&app=desktop

      Löschen
    2. Anonym8. Dezember 2014 um 09:43
      "Du heisst nicht Georg E."

      Abu Hamza heisst ja auch nicht Abu Hamza und Abu Adam ist nicht Abu Adam.

      Löschen
  9. @Anonym8. Dezember 2014 um 09:43

    Du heisst nicht Georg E.

    Ach. Dann ist hier ja alles Lüge!

    Wenn Georg nicht Georg ist, ist dann etwa Siegfried nicht Siegfried? Gurki ist gar nicht Gurki? Martina nicht Martina? Und dieser Anonym der hier so viel schreibt ist in Wirklichkeit gar nicht DER Anonym?

    Mach Sachen. Na dann verabschiede ich mich jetzt auch von diesem Blog. Alles Lug und Trug. Hatte Ibrahim Recht mit LIES!?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Steht das E. nicht für ECHT ?

      Löschen