Mittwoch, 3. Dezember 2014

Salafismus - Die Sekte der Kriminellen

http://www.welt.de/politik/ausland/article134909348/Warum-der-Salafismus-vor-allem-Kriminelle-anzieht.html
Tja, gewusst habe ich es ja schon immer, und so verwundert es auch nicht, dass sich der wegen 4fachen Mordversuchs verurteilte Bernhard Falk so sehr in der Szene engagiert, kann er da ja gerade am besten seinen Instinkten nachhängen, wobei es vollkommen wurscht ist, welch Überideologie über dem Ganzen steht. Es geht ihm nicht ums Amin, sondern einzig ums Bums-Knall-Peng, und wären gerade wiederauferstandene Dschingis Khan Anhänger am marodieren, dann würde er statt der 3 Frauen ebensoviele Pferde in seinem Stall bürsten, auf dass ihm nun diese wiehernd aus den Händen fressen mögen.

Wie? Es gibt schlimmere als den Bernhard? Kaum, denn er hat noch weniger Prinzipien als seine Mitradikalisanten, streckt er sich ja nach jeder blutigen Decke, die sich ihm bietet, und so ist er zwar einerseits stolz, dass er in einem Fernsehinterview gegen die ISIS schwätzen durfte, ....

http://boxvogel.blogspot.se/2014/11/bernhard-falk-der-feind-meines-feindes.html

...jammert aber andererseits fürchterlich, wenn einer deren Unterstützer in den Knast wandert:




So einfach ist das. Wenn man nie einen Charakter besessen hat, zudem eint all die Abus und Umms ja ohnehin ein großer Überbegriff...nein, nicht der Islamismus, ist der ja nur geklautes Beiwerk, und er kann deswegen auch jederzeit ausgetauscht werden, sondern das Pack, zu dem man auf jeden Fall gehört, und dies schon vor der Konversion bzw der Neuentdeckung der Religion. Nichts und Niemand kann daran etwas ändern, und schwindet irgendwann der Zulauf zu den Kopfabschneidern, dann wird man sich flugs eine neue Gruppierung suchen, wo man seine kriminelle Ader ausleben kann. So wie es der Bernhard vorgezeigt hat. Und so wie er es wieder tun wird. Garantiert.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Der Falk sitzt ja bei den Gerichtsverhandlungen nicht wegen seines großen Herzens für die Straftäter, sondern eher um sie einzuschüchtern, damit sie nicht aussagen. Alle, die nicht so agieren, wie Falk und Co. das wollen, werden als Muslime diskreditiert; Dazu dient ja einzig und allein seine Falk-News Seite.

    Selbst wenn einer der jungen Straftäter sich in der Untersuchungshaft Gedanken gemacht hat und für sich einen Schlussstrich ziehen möchte, ist der Anblick von Falk im Zuschauerraum eine Drohung, die schlimmer ist als Knast. Er weiß dann, dass Falk mit seiner "Berichterstattung" dafür sorgt, dass er bei seinen Freunden und Verwandten als Verräter und Nicht-Muslim dasteht.
    Man sollte Falk einfach komplett aus allen Gerichtssälen entfernen, es sei denn, er säße auf der Anklagebank.

    Clarimonde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Man sollte Falk einfach komplett aus allen Gerichtssälen entfernen, es sei denn, er säße auf der Anklagebank."

      Ein sehr guter Vorschlag.
      Gibt es denn keine rechtliche Möglichkeit, solche Leute auszusperren?

      Löschen
    2. Freizügigkeit und freie Meinungsäußerung gehhören anscheinend nicht überall zur Grundausstattung.

      Bischen Frust muss man schon abkönnen, spätestens nach dem Sandkasten wo das Schäufelchen geklaut wurde.

      Sonst macht man sich mit dem gemein, was man nicht möchte.

      Löschen
    3. "Freizügigkeit und freie Meinungsäußerung"
      Herr Falk kann sich meinetwegen dahin bewegen, wo er will, und sagen, was er will.
      Hier geht es darum, dass ein abgehalfterter Möchtegernterrorist einen unguten Einfluss auf junge Leute ausübt.

      Denn wenn ich sehe,
      wie Bernhard Falk auf junge Menschen, die vielleicht ein Defizit in der Vater-Beziehung haben, einen manipulierenden Einfluss ausübt,
      wie er Eindruck macht mit seinem akademischen Vokabular,
      wie seine Phrasen nachgeplappert werden,
      dann kommt mir die Galle hoch.

      "Sonst macht man sich mit dem gemein, was man nicht möchte."
      Ich mache mich mit dem gemein, was ich möchte:
      Etwas Fürsorge, Ermahnung und Ermutigung für die jungen Menschen, die auf den Salafismus hereingefallen sind und die sich von Bernhard Falk beeindrucken lassen.
      Geht raus, wendet Euch ab von Bernhard Falk.
      Er will nur über die Gesellschaft lamentieren (wahrscheinlich um seinen eigenen Lebensweg in Wert zu setzen),
      es gefällt ihm, wenn junge Leute zu ihm aufschauen, aber es liegt ihm nichts daran,
      dass sie vorwärtskommen im Leben
      dass sie in einer unvollkommenen Umwelt (und wo gäbe es die vollkommene Umwelt - IS?, Qaida?) klar kommen.

      (Sucht Euch die richtigen Leute! Packt das Leben an ohne den alten Rechthaber, der Euch zur Selbstbestätigung braucht.)

      Löschen
  2. Das Problem ist doch: sie verstecken sich hinter einer imaginären Macht! Hier Allah, dort Gott oder es ist ein Guru. Die Beweise die sie bringen, sind doch nur Wunschvorstellungen. Aber man sieht ja es funktioniert bestens. Die Dummheit verschwindet nie und wird immer wieder neu umgedichtet und erfunden. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, schließlich geht es dabei ja um Hölle oder Paradies. Wie dumm muss man eigentlich sein, um auf diesen Mumpitz immer wieder auf Neue hereinzufallen? Diese kleinen Wichte und Wurzelzwerge von Gottes Gnaden wie Vogel und sein Diener Lau haben null eigene Kreativität und nutzen andere nur aus. Der Falk hätte sicher das Potential gehabt etwas aus seinem Leben zu machen. Jedoch wurde er schon im Elternhaus mit dem Bazillus des Christentums infiziert. Die Krankheit ist inzwischen in Richtung Islam entartet. Sein Bruder ist übrigens Priester geworden, daran kann man schon einiges erkennen. Für mich gehören alle Religionen auf den Müll und somit für immer entsorgt. Dann könnten die Menschen sich auf die wesentlichen Dinge des Lebens konzentrieren und es würde besser hier und anderswo.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym3. Dezember 2014 04:07

      "Sein Bruder ist übrigens Priester geworden, daran kann man schon einiges erkennen."

      Ja wenn es dann so sein sollte, dann wäre die Ähnlichkeit wirklich verblüffend, selbst die Vornahmen hätten dann eine gewisse Ähnlichkeit.

      Darf ich vorstellen, Reinhard Falk. Ähm, Bernhard Marx. Öhm, ich meinte Reinhard Marx.

      http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1d/Kardinal_Reinhard_Marx.jpg

      http://profile.ak.fbcdn.net/hprofile-ak-snc4/173915_100001983008709_16079_n.jpg

      Ist alles nicht so einfach wenn sich zwei verschiedene Gesichter so ähnlich im Aussehen sind.

      Jetzt stelle man sich vor, der Bernhard und der Eberhard wären miteinander verwandt, das wäre echt der Brüller. Das hätte doch was von Kain und Abel! ;-)

      Löschen
  3. Wovon lebt der Bernd eigentlich?
    Ich würde ja mal voll gern ne Home Story oder MTV Cribs von denen allen sehen.... inkl Internetverlauf

    @Georg
    hast du den Vice Bericht über Sven Lau eigentlich gesehen?
    http://www.vice.com/de/video/hooligans-vs-salafisten-was-sagen-eigentlich-die-salafisten-883
    Voll Pervers wie die Hippster Abteilung der Antifa es schafft den Sven in einem guten Licht dastehen zu lassen.

    Bionaut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.vice.com/de/video/hooligans-vs-salafisten-was-sagen-eigentlich-die-salafisten-883

      Gleich die ersten Worte von Sven Lau:
      "Die Sache ist kein Fussballspiel, wer uns zu nahe kommt der muss wissen, das das ein Spiel ums Leben ist. "

      Halt ich ja schon für justitiabel.
      Andererseits, ich bin ja mehr so büromässig orientiert hab da
      zum Ausgleich ein Hobby, hat was mit Vollkontakt zu tun,wo der Trainer gleich sagte" Wer kämpfen will, muss bereit sein zu sterben", Statur stimmt in etwa.
      Normalerweise passiert nicht viel, ist ja Sport, aber wenn man wirklich durchzieht,......
      Ich würde an seiner Stelle da mal ohne viel Backup vorsichtiger sein an wen er sich annährt.

      Löschen
    2. Gleich die ersten Worte von Sven Lau:
      "Die Sache ist kein Fussballspiel, wer uns zu nahe kommt der muss wissen, das das ein Spiel ums Leben ist."

      Dann sollte sich der kleine Sveni gut umsehen, wenn er sich überhaupt noch alleine vor die Türe traut. :-D

      Löschen
  4. "FALK News: Juristen im ganzen Land schütteln mit dem Kopf"

    Wieso bieten die Juristen im ganzen Land dann nicht ihre Hilfe an, um dem "ehrenwerten Bruder" Ebu Tejma zur Seite zu stehen? Na weil die Juristen nicht so blöde sein können, als dass sie auf ein sinkendes Schiff aufspringen würden!

    Hoffentlich bekommt der "ehrenwerten Bruder" nach der Revision eine Strafe, nach der er dann des Landes verwiesen wird. Damit ist ihm Genüge getan und er muss nicht mehr im Land der "Ungläubigen" leben. Wir brauchen dann auch nicht mehr mit unseren Köpfen zu schütteln und uns fragen, warum dieser Terrorbruder, der die Demokratie ablehnt und sich vom deutschen Staat aushalten lässt, überhaupt noch in Deutschland lebt und gegen die "Ungläubigen" Hetzen kann.

    Dann kann der Falk dem abgeschobenen "ehrenwerten Bruder" gegenüber auch seine eigene Loyalität beweisen und diesen nach der Abschiebung ohne Wiederkehr bis ins "Paradies" begleiten.

    Der Falk gestaltet seine Welt, wie sie ihm gefällt!

    Falk nutzt den Islam doch nur aus, damit er seinen privaten Krieg gegen den Staat weiterführen kann, weil Falk in seiner Verbohrtheit immer noch daran glaubt dass seine jahrelangen Aufenthalte in Haft ungerecht gewesen wären. Merkwürdig ist dabei nur, wenn es nach Falks Auffassung gehen würde, dass die ganzen Juristen im Land nach seinen zahlreichen Verurteilungen auch dabei nicht mit ihren Köpfen geschüttelt haben.

    Merkt der Falk noch was? Eindeutig nein, denn durch seine Behauptung, dass die Juristen im ganzen Land ihre Köpfe für seine Sache schütteln würden, hat der Falk auch durch diese Äußerung längst bewiesen, dass er einfach nur kopflastig gesteuert ist und den Staat für das Anprangert, wofür er als Falk selber verantwortlich ist.

    Falk sollte endlich anfangen erwachsen zu werden, denn sonst kann ihm seine bestehende Rigidität noch zum Verhängnis werden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym3. Dezember 2014 05:32

      >Falk sollte endlich anfangen erwachsen zu werden, ...<

      Das dürfte mit Verlaub zu viel des Guten von Bernhard Falk verlangt worden sein, denn auch damit wird dieser verurteilte Links-Terrorist durch seine missratene Selbstdarstellung überfordert bleiben.

      Löschen
    2. Lieber damit aufhören sich zu profilieren, das geht ja gerade
      schief bei diesen Predigern und Mitläufern, das wird immer schlimmer je mehr die sich reinsteigern.

      Löschen
    3. Juristen im ganzen Land schütteln mit dem Kopf

      Kann mir gut vorstellen, dass diese das tun. Aber ich denke eher, die schütteln den Kopf wegen der Blödheit der Salafisten,

      Löschen
  5. Bei Falk muss es ja irgendwie eine Persönlichkeitsstörung sein. Vom überzeugten Kommunisten geht eigentlich kein Pfad hinüber zur Religion - wenn man diesen Spagat hinlegen kann sind ganz andere Schräubchen locker als die Teile für Extremismus. Er könnte wahrscheinlich genauso gut auch seine Schrebergartennachbarn mit Anzeigen überhäufen - aber dafür würde er ja nicht so viel Aufmerksamkeit bekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Prozessgutachter bescheinigtem ihm damals "eine Unfähigkeit zur Selbstreflexion" und "eine narzistische Persönlichkeitsproblematik" ( www.derwesten.de/region/terrorist-spielte-nach-vorzeitiger-entlassung-mit-ermittlern-id6752757.html ).
      Zumindest darin ist er sich treu geblieben. ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. Das hat die islamische Truppe aber schon lange mitbekommen,
      er wird praktisch völlig ignoriert und steht bettelnd vor jeder
      Tür "Lasst mich doch bitte bitte mitspielen".

      Der Mann ist überall weg vom Fenster, auch bei denen
      die eigentlich jeden nehmen.

      Löschen
    3. Ach ja, die Narzisten - ohne sie wäre es aber auch langweilig...haha
      Von den salafistischen Chef-Arschgeigen sitzen da aber sicher noch einige andere in der lecken Narzissmus Schaluppe. Das Fußvolk der Bibel- äh Koranverteiler lebt das gleiche Selbstwertproblem weniger polternd aus (zumindest so lange sie nicht in einem Auto voller Sprengstoff sitzen) - die saugen sich mit ihren Tentakeln am Koran fest und glauben sein grausamer Glanz verleiht auch ihnen Street-Credits. Da fällt mir noch ein: Früher hat man doch der unzufriedenen Jugend gerne ein "Mach doch rüber!" zugerufen - das geht ja nun auch wieder....eigentlich beruhigend.

      Löschen
    4. Nur um das Bild von Bernhard Falk abzurunden: Laut einem Spiegel-Artikel von 1996 fand ein Jahr zuvor beim dem AIZler eine Hausdurchsuchung statt. Dabei fiel den Ermittlern auf, dass er ein Foto von Ulrike Meinhof auf seinem Nachttisch stehen hatte. Der Mann war da bereits 28 Jahre alt! ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
  6. Laut Falk bekämpft Deutschland die Muslime, z.B. durch Einsätze in Afghanistan, oder durch Waffenlieferungen oder durch nicht genehmer medialer Berichterstattung über den Islam. Deshalb macht er keinen Hehl daraus, dass er Anschläge auf Bundesbürger begrüßen würde. Denn diese sind nach seiner Logik legitime militärische Ziele, weil sie schon alleine durch ihre Staatsbürgerschaft den Krieg gegen die Muslime unterstützen. Das ist übrigens von der Meinungsfreiheit gedeckt.

    Nun, das kann ich auch:
    Wenn er das als gerechtfertigt ansieht, dann sind auch er selbst, Vogel, Nagie & und das ganze Pack ebenfalls militärisch legitime Ziele für alle vernünftigen Menschen. Denn dieses Gesocks unterstützt aktiv Verfassungsfeinde, billigt und agitiert gegen friedliche Muslime, Andersdenkende und die Demokratie.

    Aber natürlich rufe ich jetzt nicht dazu auf, den genannten Personen aufzulauern, ihnen die Beine mit Vorschlaghämmern zu brechen und sie anschließend mit einem riesigen Dildo aus Schweinsleder rektal zu vergewaltigen. Denn das wäre ja verboten. Aber ich würde doch es sehr begrüßen.

    AntwortenLöschen
  7. Also , da Falk sich selbst als armes Opfer der Deutschen Justiz sieht, hat er sich doch was ganz feines ausgedacht, wird man halt eben mal Mulime . Dass Falk ein tiefgläubiger Moslem sein soll,DAS nehme ich ihm nicht ab. Wären irgendwelche andren da, die mit Mord, Terror, Anschlägen oder sonstigem die Welt in Atem halten, dann wäre Falk garantiert auf einer anderen Seite. Auch wenn man einiges nicht beweisen kann, ich nehme Falk seinen tiefen Glauben zum Islam nicht ab. Er hat für sich eine Gruppierung gefunden, die seinen Idealen und Ideologien nahe kommen, Terror um jeden Preis, egal wie. Falk ist nicht der Gutmensch, der Engel der Inhaftieren - und von was der lebt? Von seiner Rente wohl kaum, denn in die Rentenkasse kann er ja nicht viel eingezahlt haben , hat er doch Zeit seines Lebens den "wichtigen" Aufgaben eines Terroristen - es lebt sich doch wahnsinnig gut mit Spendenkonten. Denn WER kontrolliert denn den Bernharf Falk? Seine vielen Reisen kosten Geld. Und er sieht auch keineswegs unterernährt aus.Fett und schwammig. Und wenn man zum Islam konvertiert, dann darf man auch mehrere Frauen haben. Zwei hat der olle Bernhard ja. Die dritte, die man ihm auf sein Haupt drücken wollte, die Mutter von Marco Gäbel, die wollte wohl nicht so spurten. Und nun muss Falk natürlich seinen Schwiegersohn in Spe ja unterstützen, ihm die Stange halten , würde man es nicht besser wissen, sein Winkewinke am Montag bei Gericht in Richtung Marco Gäbel wirkten mehr schwul als dass es "väterlich " rüberkam. Aber wer weiss - 13 Jahre Knast lassen ja auf vieles schließen. .- auch da schwitzen die sich nichts durch die Rippen . Der Falk ist ein Drecksack

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was seine Physiognomie angeht: Nach mehreren Hungerstreiks während seiner Inhaftierung, kann ich es ihm irgendwie nicht übel nehmen, dass er in puncto Nahrungszufuhr noch immer ein Defizit auszugleichen versucht. ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. "Der Falk ist ein Drecksack"

      Das ist eine schöne Umschreibung des Gebarens dieses Herrns.

      Hält er seine feiste Visage ja gern in jede Kamera und ruft *jedes Mal* implizit zu Attentaten auf, während er hübsch fein darauf achtet, die juristische Form einzuhalten, auf dass man ihn deswegen nicht drankriegen kann.

      So geriert er sich als Rattenfänger und gleichzeitig als Helfer der gefangenen Ratten, während er sich das Geschehen hübsch von außen betrachtet.

      Ganz der Pate: er arbeitet nicht mehr selbst, sondern läßt arbeiten. Und kümmert sich dann um seine Leute, damit die nicht auspacken.

      Ich finde die Anregung von Clarimonde, Falk nicht mehr in den Gerichtssaal zu lassen, wirklich erstrebenswert. Es dient sicherlich nicht der Aussagebereitschaft, wenn der Pate anwesend ist.

      Löschen
    3. Sleid, die Aufnahme des unechten Zam Zam Wasser soll dabei ja auch sehr hilfreich sein, wenn jemand wie Sven Lau sein vorhandenes Defizit aufrechterhalten will. ;-)

      Ich bin Papa Bossi

      Löschen
    4. @ Papa Bossi

      Vor allem, wenn sich die Herkunft des Wässerchens bis zu den Tepco-Abwassersammeltanks in Fukushima nachweisen lässt.

      Ich bin Sleid

      Löschen
  8. Davon ganz abgesehen, in Düsseldorf selbst, ist ausser seinem Marco Gäbel niemand da, der es begrüßt, dass Falk ständig dort erscheint. Alle wie die bei Gericht beschäftigt sind sehen den lieber gehen, als kommen. Und dass die Presse dem immer noch ein Forum gibt, habe ich mal hinterfragt, warum das so ist. Nicht die Presse geht auf den zu, sondern es ist umgekehrt. ER geht auf die Presse zu , um sich mal wieder wichtig machen, dieser Gaukler Allahs, der den Islam auch nur mißbraucht für seinen eigenen Dreck.

    AntwortenLöschen
  9. Womit werden die Kriminellen -und auch zuvor Unbescholtene- aber aktiviert?

    Gerne genommen wird die "muslimische Schwester", die "gefoltert&vergewaltigt" wird.

    Hier mal ein Beispiel:
    "Ich kann es meiner Ummah nicht zumuten! Ich will nicht, dass meine Geschwister traurig werden, denn bei Allah, wenn ihr wüsstet über meine Umstände, so würde das Fleisch von euren Knochen fallen!" (Umm Sayfillah Al-Ansariyyah, aus dem deutschen Gefängnis)
    https://www.youtube.com/watch?v=AEoa9mmzlAw#t=63

    Umm Sayfillah AKA Feliz Gelowicz ist die Ehegattin von Fritz Gelowicz, dem Möchtegern-Bomber. Sie wurde als Terrorhelferin verurteilt und kam in Haft. Ihre "Folter" sah laut Deso Dogg so aus, dass ihr verwehrt wurde, einen Müllsack zu tragen und halal Essen zu bekommen. Wobei anzumerken ist, dass in jedem deutschen Gefängnis auf Muslime Rücksicht genommen wird, und kein Schwein gereicht wird.

    Das obige Video impliziert hingegen, dass einem das Fleisch von den Knochen fiele, wenn man um ihre Haftzustände wüsste. Dazu unterlegt die Schreie einer offensichtlich wirklich gefolterten Frau. Das scheint ein Evergreen zu sein, da schon viele Terroristen sich auf diese Schreie berufen haben, um ihre Taten zu begehen. Gleicher Soundtrack, unterschiedliche Länder.

    Die meisten Terroristen kennen denn Knast ja schon von innen und sollten wissen, dass solche Schreie da nicht vorkommen. Auch nicht im Frauenknast.

    Wie auch immer, wenn es denn so aktivierend ist, sollte man einmal bedenken, dass diese Schreie gerade aktuell stattfinden, verursacht durch ihre Freunde, die ISIS-Terroristen. Die entführen genau hier und jetzt und heute Mädchen, versklaven sie und vergewaltigen sie.

    Und eure Vorbeter schaffen es nicht, sich davon abzugrenzen, wissen angeblich nicht, ob das alles überhaupt wahr ist, obwohl ISIS medial so gut aufgestellt ist, dass sie sogar ein eigenes Fan-zine publizieren, in dem sie die Versklavung und Vergewaltigung von Nicht-Muslimen nicht einmal rechtfertigen, sondern mit dem Koran erklären. Und das hat ja auch mal wieder mit dem Islam nichts zu tun.

    AntwortenLöschen
  10. Der Islam ist halt für alle da der Großteil der Leutre sind aber keine Kriminellen aber es ist immer auch shcön wenn es Kriminelle zum Islam zurück finden.

    Gibt auch nen anderen Trend die Ex Rechtsradikalen nennen sich jetzt Islamkritiker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Der Islam ist halt für alle da der Großteil der Leutre sind aber keine Kriminellen aber es ist immer auch shcön wenn es Kriminelle zum Islam zurück finden."

      Schön soll das sein wenn Kriminelle ihr Machenschaften unter dem Deckmantel einer Religion fortführen können? Ich glaube du hast deine eigene Religion falsch verstanden!

      http://www.welt.de/politik/ausland/article134909348/Warum-der-Salafismus-vor-allem-Kriminelle-anzieht.html

      Löschen
  11. Der Falk hat neuen Stoff für seine Umtriebe.
    Die Luft der Salafisten wird etwas dünner, das warme
    Moschechen auch.

    Razzia in Bremen: Polizei schließt erstmals IS-Moschee in Deutschland
    Bremen prescht im Kampf gegen den "Islamischen Staat" vor: Mit großem Polizeiaufgebot wurden eine Moschee und die Haushalte von 16 Privatpersonen durchsucht. Erstmals in Deutschland wurde ein Unterstützerverein der Terrormiliz verboten.
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/islamischer-staat-moschee-von-is-anhaengern-in-bremen-geschlossen-a-1006869.html

    AntwortenLöschen