Donnerstag, 15. Januar 2015

Wems hier nicht passt, der kann gerne gehen

"ANSCHEINEND VERSTEHEN UNGLÄUBIGE UNTER MEINUNGSFREIHEIT DASS MAN MENSCHEN BELEIDIGEN DARF ! MUSLIME SIND NICHT GEZWUNGEN EURE BELEIDIGUNGEN ZU DULDEN ! -DANN MUSS MAN EBEN MIT EINER REAKTION RECHNEN WENN MAN GEZIELT MENSCHEN BELEIDIGT UND NOCH DAZU WEISS DASS ES SIE EMOTIONAL TRIFFT ! WEITER SO ! "


Dieses entbehrliche Statement fand ich heute auf Facebook, und es zeigt das Unverständnis, das mit so manchen marschiert, so denkt man ja, dass Gott mit uns allen ist, jedoch ist er es mit mir zum Beispiel nicht, will ich ihn für mich ja nicht haben, weswegen er maximal draußen vor der Tür die Schneeschaufel schwingen darf. Nein, einen lustigen Mann darf er sich nicht zusammenkugeln, ist der ja in seiner Religion verboten,...

http://kurier.at/politik/weltchronik/saudi-arabien-schneemann-bauen-zieht-fatwa-nach-sich/107.710.417

...und dies ist - nebst der Logik - ein Mitgrund für meine Abneigung ihm gegenüber, hat er es ja mitzuverantworten, dass Idioten in seinem Namen sprechen, würde er sie ja sonst mit einem zischenden Blitz von seinem Erdboden tilgen. Er könnte das Elend ausmerzen, die Mägen füllen und Kriege beenden, tut es aber nicht, weswegen er entweder lustlos oder auch zynisch ist, und so kann er mir fernbleiben, will ich ja nicht bis in alle Ewigkeit an der Seite eines solchen Herrschers verweilen, und ich ziehe deswegen die ewige Dunkelheit dem Paradies-Ringelpiez vor, ist es da ja wenigstens still. Und vor allem frei von Menschen.

Wie? Fromm ist diese Einstellung aber nicht? Nö, aber es ist meine, und sie schadet niemandem, weswegen sie zu erdulden ist, genauso wie ich heilige Bücher, die die eigenen Anhänger auf- und somit alle Aussenstehenden abwerten, ertragen muss, zumindest solange sie friedlich ausgelegt werden. So ist dies hier nunmal, leben wir ja alle mit des anderen Schmarrn, und wem es nicht passt, der soll - um es mit den Worten eines Ahmed Aboutaleb zu sagen - abhauen, hat er hier ja nichts verloren:

http://www.welt.de/politik/ausland/article136355172/Wenn-es-euch-hier-nicht-gefaellt-haut-doch-ab.html?wtrid=socialmedia.socialflow....socialflow_facebook

Wohin? Eventuell gen Sham, frage ich mich ja, ob es nicht besser wäre, wenn wir eine Mauer um dieses Gebiet betonieren würden - 10 Meter hoch und undurchdringlich, mit einer Tür, die sich nur nach Innen öffnet. Ein Gottesstaat abseits der restlichen Welt, wo auch gleichzeitig christliche Abtreibungsschäumer und ultraorthodoxe Frauenhasser in Elend leben dürfen:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/trauer-in-paris-israelische-zeitung-manipuliert-merkel-aus-foto-a-1012732.html

Schalldicht müsste es allerdings auch sein, dringt sonst ja bald ein Jammern an unsere Öhrchen, wirds ja vorraussichtlich kein Manna vom Himmel regnen, und die geöffnete Hand wird sich deswegen bald bettelnd gen all die richten, die man nur liebt, wenn sie geben. Das aber sollte man tunlichst überhören, erledigt sich dann das Problem ja von selbst, können die Über-Gottesversteher ja alle eines niemals: In Frieden zusammenleben. Solange sie sich aber nur gegenseitig ausradieren kanns allen anderen wurscht sein. Mir wärs das auf jeden Fall.

Guten Tag




Kommentare:

  1. Wo ist eigentlich das Sabri geblieben?
    Nicht dass ich ihn vermissen würde, aber von allen Hirnrülpsenden hat "es" mich immer am meisten entertaint.

    bionaut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Untergetaucht, genauso wie ein Sascha Habacha. Der weiter im Hintergrund Anhänger bearbeitet für Allah zu sterben .man muss sich nur die einzelnen Chroniken und Freundeslisten ansehen. Facebook kann gar nicht so schnell löschen, wie die ständig neue erstellen

      Löschen
    2. Ja aber von Sascha Habacha habe ich einen frei zugänglichen FB-Auftritt gefunden, von Sabri nicht, schade eigentlich, ich würde gerne mal wieder bei "muslimreport" oder ähnlichem schmökern...Ist wie großes Kino und kostet keinen Cent, weiß jemand vielleicht eine FB-Adresse von Sabri, die ohne FB-Account funktioniert?
      By the way, was mich echt wundert ist, dass FB das "Team tauhid media" (die mit dem Slogan "bis der Kopf fliegt") nicht abschaltet, die halten sich echt erstaunlich lange. Vor allem, da sie ihre Sympathien für Terrorattacken kaum verhehlen und aus dem Umfeld mit Sicherheit neue Terroristen kommen. Wobei, der Hr. Keskin sagt immerhin, dass er zu den Charlie Hebdo morden nichts sagt, da Allah dazu ja alles sagt. Vorteil: Allah kann man nicht einknasten, und trotzdem weiß jeder, was Allah sagen würde, wenn es nach Herrn Keskin ginge, vermeintlich schlaues Kerlchen, der Hassan...oder einfach nur widerwärtig wie alle anderen auch.

      Löschen
    3. Das Sabri liegt im Krankenhaus ! Er unterzieht sich einer Geschlechtsumwandlung. In einer Rücksprache mit dem Kalifen al Baghdadi wurde Sabri mitgeteilt, daß es im Paradies zu wenige Jungfrauen gibt, deshalb opfert er sich auf und läßt sich ummodeln. Wenn Fräulein Sabri zusammengenäht worden ist beabsichtig sie, in den Irak zur IS auszureisen !

      Löschen
    4. Vor einem Monat wollte Sabri noch in die Türkei auswandern: www.youtube.com/watch?v=UeEHKhkUapc (siehe ab 11:25).

      Ich bin Sleid

      Löschen
    5. schremichwech Gurki, du hast es mal wieder geschafft *ggg*

      Löschen
    6. Satire statt Salafismus!
      Pierrot statt Pierre!

      https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/originals/34/44/8e/34448e6ec751f995d35e7057d964a6fe.jpg

      Löschen
  2. Wären unsere Nationalsalafisten tatsächlich glaubhaft und ehrlich, würde sich das Problem durch die obligatorische Hidschra ins Dar al-Islam eigentlich von selbst erledigen.

    Leider wird Pierre Vogel trotz seiner nachweisbaren Inkompetenz immer wieder implizit als maßgebende Autorität für die wahrhaftige Interpretation des Islams geduldet, weil zumindest offiziell keinerlei Widerspruch zu seinen Verbalfaeces erfolgt.

    Nach den Maßstäben des Islams der Altvorderen sind er und seine Brüder der nationalsalafistischen Umma jedoch konsequenterweise als Kuffar zu betrachten und zu bezeichnen.

    Das Argument, der deutsche Staat hindere die Hidschra-Willigen an ihrer Aussage ist insofern nicht schlüssig, als dass es ja mehrere Länder gibt, die dem islamischen Gesellschaftsmodell näher stehen als die westlichen Demokratien (z.B. Saudi-Arabien und weitere Staaten auf der arabischen Halbinsel) und um deren Staatsbürgerschaft sich "praktizierende" Muslime bemühen könnten (oder zumindest einen Asylantrag stellen wegen der unterträglichen Beleidigung des Islams).

    Kurzgefasst: Wer keine Hidschra unternimmt, ist selbst ein Kafir.

    https://aloloom.files.wordpress.com/2011/03/guiding-the-best-of-people-to-the.pdf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "als dass es ja mehrere Länder gibt, die dem islamischen Gesellschaftsmodell näher stehen als die westlichen Demokratien (z.B. Saudi-Arabien und weitere Staaten auf der arabischen Halbinsel) "

      Ganz genau.

      Aber
      1) die Einwanderungsentscheider dieser Länder sind etwas klüger als die deutschen Politiker- die wissen, welche problematische Soziologie und durchgedrehten Gescheiterten die sich ins Land holen würden- das wird immer unrealistischer.

      2) Vielleicht sind Vogel, Sabri und Co. nicht mal angetäuschte Islamisten. Vielleicht rechtfertigen die das vor sich selbst mit dem Schädigen der Kafir und den hier lebenden Muslimen. Indem sie hier hartzen und provozieren. Also mehr Schaden als durch Hidschra (auch dazu zu faul).

      (Im Grunde ein Traum einer jeden Frau- ohne Leistung Geld und den ganzen Tag in der Fußgängerzone abhängen und dabei angestarrt werden, vielleicht doch eher sowas wie Trinkpunk-Motive)

      Löschen
  3. Vertausche im Zitat oben Ungläubige und Muslime und schon wird ein Schuh draus.

    Der Islam ist in großen Teilen eine Beleidigung für jede Frau und eine Beleidigung jedes selbständig denkenden Menschen.

    Es gibt Muslime, die dem zustimmen. Es gibt muslimische Terrorgruppen, Islamisten und Salafisten, die von diesen Beleidigungen gegen Frauen und selbständig denkenden Menschen das Recht ableiten, sich wie die Axt im Wald benehmen zu dürfen. Zudem sind sie der festen Überzeugung, dass sie die besseren Menschen sind, wenn sie sich benehmen wie perverse Vollidioten.

    Gibt es dafür Heilung? Kann man die Retten? Ich glaube nicht!

    Clarimonde

    AntwortenLöschen
  4. Solche Reden hat schon einmal ein A.H gehalten. Mit Mauer und Stacheldraht und so

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich könnte Dir zwar jetzt den Unterschied erklären, aber da ich weiß, dass Du es ohnehin nicht begreifen würdest, lass ich es.

      Löschen
    2. Adolf Hitler hat über die Mauer gesprochen? Sehr interessant, war mir tatsächlich neu ...

      Löschen
    3. natürlich hat er das! Mohammed hat sich auch an den Koran gehalten..... durfte ich letztens erfahren :-)))))

      Löschen
    4. Ist schon peinlich, wenn man sich nicht einmal rudimentär mit unserer Geschichte auskennt, aber meint überall mitreden zu müssen. XD

      Ich bin Sleid

      Löschen
    5. Sleid, er/sie/es meint natürlich die Reden der Islamisten. Nur traut er/sie/es nicht sich das laut zu sagen^^

      Löschen
  5. "Dieses entbehrliche Statement fand ich heute auf Facebook, ..."

    Och, Gert Buurmann hat auf "Tapfer in Nirgendwo" eine komplette Sammlung solcher "Statements" zusammengestellt.
    Und "entbehrlich" finde ich zwar die dahinterstehende Gesinnung, aber da die nunmal da ist (und auch immer da war), ist es vielleicht garnicht schlecht, dass sie zunehmend bedenkenloser auch öffentlich artikuliert wird: Es ist schon recht "hilfreich", wenn man weiß WO die ScheiBhaufen liegen.
    (Und natürlich, das vergessen die ScheiBer in ihrer Blödheit immer, WER sie hinterlassen hat!)

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde man sollte in den Medien das Thema Islamisten und Pegida mal ein paar Wochen ruhen lassen die Leute werden alle noch Panisch sonst.
    Man weiß mittlerweile eh nichtmehr was stimmt was inzeniert ist .
    Einfach mal paar Wochen andere Dinge berichten und sich alle etwas beruhigen lassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was wurde inszeniert? Der Terroranschlag bestimmt nicht.

      Löschen
    2. Würdest Du auch so reden, wenn es Dich beträfe?

      Löschen
    3. " ruhen lassen"
      Dieser Vorschlag ist gar nicht so schlecht.
      Ich muss mal über die Umsetzung nachdenken.

      Löschen
    4. Du bist also der Ansicht dass das in den Medien alles ein paar Wochen ruhen sollte. So so, dann sollten die Medien deiner Ansicht nach auch schweigen, wenn Rechtsradikale wieder "Ausländer raus" schreien würden. Oder wäre es dir lieber dass die Medien darüber schweigen, wenn radikalisierte junge Männer auf Synagogen mal wieder einen Brandanschlag verübt haben? http://www.taz.de/!152848/

      http://www.wz-newsline.de/lokales/wuppertal/leonid-goldberg-das-war-reiner-antisemitismus-1.1837223

      Obwohl über diesen Anschlag auf die Synagoge in einigen Medien nur durch wenige Sätze berichtet worden ist, so sollte noch angemerkt werden dass sich die überwiegenden Medienanstalten mit dieser Nachricht doch sehr bedeckt und reserviert zurück gehalten haben.

      Dazu sollte die Frage auch nach dem Warum gestellt sein und warum immer dann so zaghaft über solche Taten in den Medien berichtet wird, wenn sie von jungen Männern begangen werden, die sich durch ihren aufgestauten Hass gegen die Gotteshäuser anderer Religionen verschworen haben!

      Wenn jemand wissen möchte, aus welchem Grund ich die Worte "wenn radikalisierte junge Männer auf Synagogen mal wieder einen Brandanschlag verübt haben" - und ich ganz bewusst auch diesen Satz - "warum immer dann so zaghaft über solche Taten in den Medien berichtet wird", ausgewählt habe, dem sei gesagt:

      Darum, weil sich die aktuelle Tat und der Umgang durch die Berichterstattung in den Medien mit einem vergangenen Anschlag auf eine Düsseldorfer Synagoge gleicht wie ein Ei dem anderen, mit dem einen Unterschied dass der älterer Brandanschlag auf die Synagoge in Düsseldorf zeitlich gesehen vor den hinterhältigen Anschlägen in Amerika ausgeübt worden ist!

      http://www.spiegel.de/politik/deutschland/duesseldorf-anschlag-auf-synagoge-geklaert-a-106612.html

      Löschen
    5. falls du mich meinst, dann ja. Warum fragst du?

      Löschen
    6. @ Martina

      Man soll es kaum für möglich halten, aber auch für die Morde in Paris kursieren schon wieder Verschwörungstheorien irgendwelcher selbsternannten Experten vom CSI Wanne-Eickel und Federal Bureau of Idiots. Und nicht gerade wenige aus der Reihe der mohammedanischen Community nehmen den Scheiß dankend an. Dickes KOTZ!

      Ich bin Sleid

      Löschen
    7. "Würdest Du auch so reden, wenn es Dich beträfe?"

      Die Frage ging an: Anonym15. Januar 2015 um 04:47

      Löschen
    8. 13:24 ach so, ok :-)

      Sleid: das war schon klar! Kurz nach dem ersten Anschlag habe ich auch schon die ersten Spinnereien im Netz gelesen. Manchmal hat man das Gefühl, es gibt wirklich Typen die nur auf Futter warten um direkt danach eine Gegengeschichte zu erfinden.

      Löschen
  7. gestern schonmal gepostet zieht es euch rein.
    Verschwörungstheorie hin oder her aber irgendwie sind einige Argumente von ihm nicht von der Hand zu weisen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym15. Januar 2015 um 05:00
      "gestern schonmal gepostet zieht es euch rein.
      Verschwörungstheorie hin oder her ..."


      Jaaa, Omi, schöööön. Bitte, bitte noch eine!

      Löschen
    2. Sicher, der sim Supermarkt hatte doch Klamotten von Jach Wolfskin an, was man da alles ableiten könnte.
      Die werden doch in Vietnam und Bhangladesh einem Teil Pakistans gefertigt. DIe waren das.

      Löschen
  8. Dann Tausch mal deine Wörter wie Frauenhasser , Fundi Christen und so weiter gegen Juden und Zigeuner aus. Was bleibt ? A.H in Reinkultur.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frauenhasser hat also den selben Stellenwert wie "Zigeuner"? Interessant, was das über Deine Person aussagt.

      Löschen
    2. ich hab noch keinen Zigeuner erlebt, der Frauen hasst....

      Löschen
    3. Was ist A.H.
      Arsch Huuh ?

      Löschen
  9. Eine Frage an die Runde.
    Weiß Jemand, wo es die neuen Magazine "Playsalafist" und "Playmuslima" zu kaufen gibt? Die Titelseiten

    dazu sind hier zu finden: http://lachsdressur.de/popular-magazine-passen-sich-an/

    AntwortenLöschen
  10. @ Anonym 0500 hrs
    Well mate today I have not enough time today since the Jews, Shia, Sunni, the West, the Pope distribute to many news.
    In short: my latest conspiracy theory. Lucy invented God. How else can you explain t.hat an omnipresent and all knowing allowed man kind to believe in thousands of different Gods. God is clever - he wants us to kill each other for obvious reasons. The explosion of the population on Earth does not leave enough clouds in his heaven. So any non believer or heathen killed not converting to the one of only religion will end up in he'll giving the devil something to think about.
    God does not work in mysterious ways - not to be discovered by the limited brain of humans. God is just a very clever businessman - who knows the market value for a cloud or a virgin might otherwise drop.


    AntwortenLöschen
  11. And finally my best wishes and my distinguished thanks to the old crackpot from Rome. Well being positive about it he said at least something.
    http://uk.mobile.reuters.com/article/idUKKBN0KO16Q20150115?irpc=932
    You little toad have just given the best excuse for your Muslim brothers in arms to stiffle and silence any criticism of Islam and how it is practised in Muslim countries. Your ignorance is mind blowing. What do you think your brothers in arms will make out of this irrelevant and stupid statements.
    Really Franzi mate, it did not need more prove that you and your religious colleagues are all of the same crop. Or do you even plan to incite even more violence in the Muslim world for your own purposes.
    Finish the mess Benny 16 left to you - before helping out your intolerant accomplices in faith.
    http://initiative-ehemaliger-johanneum-homburg.de
    uuuhhh - the same school I visited between 1971 to 1980.
    Matie Pope you just insulted my democratic values. So please shut up or expect a reaction to your abuse. Your freedom of religion has limits. I am convinced you will agree. However, I will not punch you. I am not a low life.

    AntwortenLöschen
  12. George,
    you are a blaphemous bastard. Your last paragraph is a disgrace. Do you not know that we are living in the end days? Just chedk with orthodox Jews, "intensiv envangelischen Gruppen" and fundamentalist Muslims. Repent immediately or you will be condemned to hell. Your time is running out.
    The pope has made it very clear. You cannot make a toy out of the religions of others.
    My rather uneducated comment: that is only a privilege of the Pope and his
    brothers in arms. Ok they might suffer from dementia but they are religiously motivated ie untouchable since any criticism might provoke according to Papa the judgement of his emptyness and friends.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ulf, I have noticed that you a snazzy "Salafistenversteher" are. But on the other hand you will never understand! Take a chewing gum on your teeth and relax, this is better than weeping and wailing - if, you forgot, the end of the world was 2012 and we are "ding dong" still at living.

      Löschen
  13. Listening to the words of Franzie - they sound as hollow as the words of Muslim fundamentalist.
    Where are you defenders of freedom? Pope treated in a different way than Muslim extremists. Well done and please get a new blasphemy paragraph. How about Pakistan's proposal at the UN? Already drafted - just adopt it.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. " Pope treated in a different way"

      Some days ago the pope said some intresting words.
      15 Examples of clerikal sickness.

      Als Beispiele nannte er unter anderem "sich unsterblich fühlen", "mentale Erstarrung", "spirituelles Alzheimer" und den "Terrorismus des Geschwätzes".
      http://www.zeit.de/gesellschaft/2014-12/papst-vatikan-kritik-kurie

      Löschen
  14. Was mich ja erstaunt, wenn die Muslime den Propheten erkennen
    muss der aber ganz schön schräg ausgesehen haben.
    Gibts denn ein zeitgenössisches Bild von ihm ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. och ich hab von so einigen gehört, er wäre ein stattlicher schöner Jüngling gewesen...

      Löschen
    2. @cairn15. Januar 2015 um 11:23
      ".Was mich ja erstaunt, wenn die Muslime den Propheten erkennen muss der aber ganz schön schräg ausgesehen haben."

      Der war realiter noch viel häßlicher. Oder was glaubst Du, warum ...

      ".Gibts denn ein zeitgenössisches Bild von ihm ?"

      ... der verboten hat, ihn abzubilden?
      (Und außerdem hatte der 'nen mickrigen ....., das prägt!)

      Löschen
  15. Ist das nicht so das Isa auch der islamische Prohet ist, wie Abraham
    Moses u.a.
    Wird schwierig nicht irgendwann im Leben mal was zu sagen, ohne das sich irgendein
    Hirnie auf der Welt beleidigt fühlt.
    Beleidigen kann man nur Tote , so ist das eben.
    Weis doch mal einer nach, das der sich überhaupt beleidigt gefühlt hätte.
    Ausserdem soll die Strafe erst lt. Koran im Jenseits erfolgen.
    Ganz schön großkotzig Allah zu spielen, dann müsste man ja auch einen Koran diktieren können. Dann mal zu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich mich auch schon gefragt! Ist doch die reinste Blasphemie, die Muslime selber veranstalten.

      Löschen
    2. Der 40-jährige Mohammed hätte wahrscheinlich mitgelacht, der 60-jährige hätte einen dafür töten lassen.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. "Der 40-jährige Mohammed hätte wahrscheinlich mitgelacht, der 60-jährige hätte einen dafür töten lassen."

      So ist es. Am Anfang hat er Demütigungen erduldet, später, als er Herrscher war, hat er sich an seinen Gegnern gerächt.
      Damit hat Mohammed sich genau wie jeder andere ehr-süchtige Herrscher verhalten.
      Nicht wirklich besonders.

      Aber die fanatischen Jungs glauben halt, dass sie es ihrem Idol schuldig sind, damit sie am Ende siegen werden.
      So wie Mohammed (wenn es als Sieg bezeichnet werden kann: Mohammed musste nach seinem Tod erst einmal versteckt werden, um den Tumult der Anhänger zu vermeiden)

      Ich sehe da keinen Sieg.

      Löschen
    4. @ Anonym 11:24

      Ich denke dabei weniger an Rache, als an eine generelle, negative Wesensveränderung Mohammeds aufgrund seiner sich verändernden Machtposition hin zu einem "Unantastbaren".

      Ich bin Sleid

      Löschen
  16. IS enthauptet Straßenzauberer
    http://hpd.de/artikel/10939 :o(

    AntwortenLöschen