Sonntag, 24. Juni 2012

Dajjal-TV und die Abtreibung

Ich weiß nicht, ob Sie es wussten, aber im Salafismus steht die Frau megahoch oben, sie ist eine Perle und ein Diamant, welchen es zu beschützen gibt - vor allem vor sich selber, neigt ja so manches Weib dazu aufmüpfig zu werden und es soll sogar welche geben, die nicht als Gebärmaschine ihr Dasein fristen wollen:




Genau, Schlampen und Huren, wohin das gläubige Glotzauge glupscht, einzig dazu da, um auf salafistischen Tischen zu tanzen, wobei sie ja nachher noch als Sklavin dienen können und die Frucht des edlen Triebtäters auch noch austragen dürfen - das nennt sich eine echte Qual. Taaaakbirrrr.

Die Frau hat zwar unterstoffig zu glänzen, sonst aber dient sie nur als Mülleimer von Talibanspermien - sie hat kein Recht ihr eigenes Leben zu bestimmen, sondern fröhlich dumm-surende Nachkommenschaft zu produzieren und zwar am laufenden Band, ist die Lebenserwartung ja nicht allzu groß, es ist also gut, wenn man genug Kugelfänger auf Vorrat hat.

Wobei ich ja den Aufschrei nicht wirklich verstehen kann, ist es doch kaum ein Unterschied, ob man den Sprössling aus einer Nierenschüssel, oder von einer Drohne kratzen kann und auch ein ragoutisierter Selbstmordattentäter hat wohl keine Freude mehr an seiner verteidigten Geburt. Wobei es ja noch schlimmer kommen kann, schließlich kann einen ja das Unglück ereilen als Mädchen das Licht der Welt zu erblicken, siehts dann ja wirklich düster aus, hat man dann ja kein eigenständiges Dasein und steht bis zum Tod unter der Fuchtel des Eheherrn, ausgeliefert auf Gedeih und Verderb, bis einem das Alter dahinrafft.

Verstehen Sie mich nicht falsch, auch ich bedaure eine Abtreibung, jedoch muss das jeder mit sich selber ausmachen, kann ich mir ja nicht vorstellen, dass eine Frau diese schwere Entscheidung grundlos trifft, so zwischen Frühstück und Mittagsmahl, oder auf dem Weg zur Pediküre. Sie wird zumeist gute Gründe haben und es steht mir nicht zu, diese zu kritisieren, nimmt sie ja nur ihr Recht in Anspruch, welches ihr nicht grundlos zugestanden wird. Wer diesen schweren Gang jedoch zur Laune einer "Hure" stempelt, der hat schon lange abgetrieben, nämlich sein Gehirn. So wie Dajjal-TV und seine Anhänger. Möge das unschuldige Denkorgan in Frieden ruhen.

Guten Abend


Kommentare:

  1. Ich sags jetzt mal so, wie ich es denke: Wenn man die Screen Shots liest, kann man Abtreibung nur zustimmen.

    AntwortenLöschen
  2. Soso, das Weibsvolk widersetzt sich der heiligen Pflicht, die Ummah zu vergrößern und dem einzig wahren Glauben zur Weltherrschaft zu verhelfen. Wobei diese Pflicht bestimmt noch mal ausdiskutiert werden würde, wenn den Männern diese Aufgabe zufiele. Stelle mir gerade vor, wie sich eine Heulsuse wie Sven Lau denn so beim Pressen machen würde. So hat man sich das Märtyrertum dann auch nicht vorgestellt. Da hilft auch nicht, dass der Kaftan prima als Umstandskleid taugt und auch schon daran gewöhnt ist, dicke Bäuche auszuhalten.

    Der Spruch von Dajjal TV ist auch nicht neu oder spekuliert er auf einen zweiten Rotzlöffel? Ich würde eher was zur Hohlraumversiegelung empfehlen, denn umzurühren gibt es dort oben leider nichts mehr. Wurde wohl mit einer Überdosis Nasheeds sauber rausgeblasen.

    AntwortenLöschen
  3. Eine Frau welche ans Abtreiben denkt sollte man nicht verurteilen. Erstens muss sie selber wissen ob und warum sie das tut, und wenn sie es tut, hat das oft medizinische Gründe, oder, sie, als Frau ist nicht bereit (nochmal) Mutter zu werden. Eine Frau die bereit ist Mutter zu werden, behält ihre Schwangerschaft selbst. Eine Frau die keine Kinder haben will, tut alles Mögliche um diese nicht zu kriegen, sei es nun eine Pille die sie nimmt, oder eine Abtreibung die sie unternimmt, in vielen Ländern mehr oder weniger legal. Und bevor Frauen bei illegalen Abtreibungen sterben, sollte man sie abtreiben lassen wenn sie keine Kinder kriegen wollen. Es geschehen genug "Betriebsunfälle" bei denen man trotz Verhütung schwanger bleibt, hinzu kommen noch Vergewaltigungen usw.

    AntwortenLöschen