Dienstag, 26. Juni 2012

Die Salafisten und die iranischen Hinrichtungen

http://www.krone.at/Welt/Iran_Vier_Schwule_wegen_Sodomie_zum_Tode_verurteilt-Feinde_Allahs-Story-321382

Ich mag den Iran nicht, er ist mir zutiefst zuwider und dient für mich als schlechtes Vorbild, ist dort ja die langbärtige Idiotie an der Macht, welche wiederum von mordlüsternen Idiotien gestützt wird, die meinen, dass eine Hirnunterfunktion ein Geschenk des Schöpfers ist und sie deswegen zum Töten auserkoren sind und zwar alles, was nicht in das eigene Dumpfweltbild passt. Die Bevölkerung steht sicherlich nicht zur Gänze hinter den Verbrechern, aber die Vernunft wird notfalls eben niedergeknüppelt und eingekerkert, was schonmal von westlichen Schmierfink-Journalisten vom Range eines Jürgen Elsässer bejubelt wird, aber unterm Strich eben doch Mord bleibt, auch wenn man sich nochsoviel orientalisches Honigszeugs in den Wanst stopft.

Nun wird sich der eine oder andere fragen, was das mit einem Pierre Vogel zu tun hat und die Antwort folgt auf dem Fuße, möchte ich Ihnen ja zeigen, wie die heimischen Salafistenanbeter die drohenden Hinrichtungen kommentieren:




Was für eine Lieblichkeit, was für eine Anmut, wobei ich mich frage, was "Masuchisten" und  "Sadomisten" sind - sind das gar Konkurrenzsekten der Salafisten? Warten die derzeit noch in arabischen Erdlöchern auf ihren koranverschenkenden Einsatz in Deutschland? Und haben die eventuell einen Abu Nagel und einen Pierre Vögel als Anführer?

Bei soviel Blödheit brauch ich jetzt ein kleines Schnäpslein, schlägt mir die galoppierende Hirnschwindsucht der obigen Saados und Orlovas ja kräftig auf den Magen. Schnell das kleine Gläschen eingeschenkt und zu zu den fordernden Lippen geführt.....doch halt, auch dafür droht der Gottesstrick, zumindest im ehemaligen Persien:

http://www.krone.at/Welt/Alkohol_getrunken_Zwei_Iranern_droht_die_Todesstrafe-Schwerverbrechen-Story-325593

Da wollen wir doch auch gleichmal schauen, was die Nagiejünger dazu sagen:



Genau, Alkohol kann ihre Gesundheit gefährden. Und Ehebruch. Und Barbiepuppen. Und Schokolade. Wahrscheinlich auch ein knuspriges Wienerschnitzel und zu flippige Sportschuhe sowieso. Wer töten will, der findet schon einen Grund, außerdem ist man ja noch im Rückstand und muss die Dahingemeuchelten des 2.Weltkriegs deshalb so schnell, wie möglich aufholen, will man ja wenigstens da die Weltspitze innehaben, auch wenns zu sonst nichts reicht. Interessant ist auch Mahmut Saados Kommentar, fragt man sich doch, ob die Familie eigentlich nicht zerstört wird, wenn der Vater von einem Baukran baumelt - verstehen kann man dies wohl nur, wenn man sein Denkvermögen auf Ewigkeiten in die Sahara ausgelagert hat.

Schade ist nur, dass Gott die Dämlichkeit nicht unter Strafe gestellt hat, hätte man da ja vor allem im salafistischen Lager viel zu tun, schließlich wäre man mit dem gegenseitigen Hinrichten ja derartig im Stress, dass die restlichen Menschen für Jahrzehnte ihren Frieden haben würden. Wenn also jemand eine derartige Sure oder einen passenden Hadith findet, dann schicken Sie ihn mir bitte, stelle ich ihn ja gerne ein - vielleicht lässt sich die Idiotenschwemme ja so lösen. Ein Versuch wärs wert.

Guten Tag und passen Sie auf Ihren Hals auf


Kommentare:

  1. Tja, mit dem Alkohol verhält es sich wie mit der Religion - nicht jeder kann damit vernünftig und maßvoll umgehen.

    AntwortenLöschen
  2. Interessant, wieviel "Wissen" Die Salafisten haben was Homosexualität und Aids anbetrifft. Steht ja alles im Koran......

    AntwortenLöschen