Freitag, 27. Juni 2014

Auf nach Offenbach - möge die Vuvuzela erschallen

Auf unserem Wordpress-Blog wurde ja schon darauf hingewiesen,...

http://boxvogel.wordpress.com/2014/06/25/mobilmachung-demonstration-gegen-salafisten-kundgebung/

...jedoch möchte ich auch hier nochmals auf den morgigen Extremistenauftrieb in Offenbach aufmerksam machen, rührt ja der Pierre mächtig seine Werbetrommel....




...und er vergleicht sich dafür sogar mit den hiesigen Homosexuellen, denen er eigentlich die Pest an die Backe wünscht:

http://www.youtube.com/watch?v=QLoWymqIdfk

Tja, wenn die Anhänger davonlaufen, dann muss man eben mehr auf der Provokationsflöte trällern.....Apropos trällern, sollten dies ja auch die Gegner tun und ich habe hier deswegen ein kleines Anleitungsvideo für Sie, auf dass es dem Vogel freudig entgegenschallen möge und sich zum roten Gesichts-Netzshirt auch noch eine ebensolche Gesichtsfarbe gesellt:

http://www.youtube.com/watch?v=wf2P8SnOwLo

Wie? Nein, vom alten Brahms müssen Sie nichts spielen, reicht ja auch das folgende Opus von Hannes Wader:

http://www.youtube.com/watch?v=Ec1KftuB88o

Natürlich können Sie auch einfach Stockhausen nachmachen. Hauptsache laut. Und ärgerlich für die verkleideten Nazis.

Guten Abend und einen schönen Samstag


Kommentare:

  1. Das letzte Video ist in Deutschland nicht verfügbar und das Vuvuzelakonzert hat meine Ohren gefoltert. Ich leite es trotzdem an einen Trompetisten weiter, danke :-)))

    AntwortenLöschen
  2. Ob der Pierre überhaupt noch die richtige Person für das "Projekt 2050 - aus Deutschland wird Deutschlandistan" ist, darf mittlerweile bezweifelt werden. Nicht ohne Grund fordern andere Märchenerzähler bereits: "Deutschland braucht einen (neuen) Führer!" ( www.youtube.co/watch?v=df2o9tvNFKU - siehe ab Minute 7:00)
    Möge Allah sie sich weiter gegenseitig zerfleischen lassen - hier und im Rest der Welt! XD

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Möge Allah sie sich weiter gegenseitig zerfleischen lassen"

      Das ist unausweichlich in einer Religion, deren Ablösung vom archaischen Ehrdenken unvollständig ist.
      (Nach Hamed Abdelsamad, Abschied vom Himmel,
      und übrigens auch dem unbekannten Prediger des YT-Videos, dort erkenntlich in der letzten Passage)
      Anders ausgedrückt: eine Lehre, die es erlaubt, Allah zum eigenen Ehrgewinn zu missbrauchen.
      Die Aussagen im Koran sind eben doppeldeutig.
      Manche eignen sich dazu, die eitlen Anführer zu korrigieren, und andere bestärken sie Selbstbezogenheit.
      Ein "Führer" der Prediger kann von seiner Person her einen Unterschied machen,
      er ändert aber nichts an der Lehre.

      Löschen
    2. www.youtube.co/watch?v=df2o9tvNFKU

      Und welches edle Hintergrundbild hat sich unser Prediger
      (Abu Rumaisa?- der wahrscheinlich damit in den sichereren Hintergrund treten möchte) für seinen Vortrag ausgewählt?

      Die Türken vor Konstantinopel.
      Mehmet der Eroberer und sein Heer im Gebet.
      Erinnerung an die Prophetien des Ayyoub.

      Angeblich hat der Seher Ayyoub auch das kommende Islamische Weltreich vorausgesagt.
      Oder war es so, dass er vorausgesagt hat, dass die Muslime nach der Weltherrschaft streben würden?
      Und nicht, wie dieses Streben ausgehen würde?

      In Deutschland gab es vor nicht allzu langer Zeit eine Bewegung von Größenwahnsinnigen (die Nazis), die die Weltherrschaft erstrebten.
      Es ist schlimm ausgegangen.

      Seither ist es Aufgabe der Deutschen,
      daran zu erinnern,
      dass das Streben nach Weltherrschaft zur Katastrophe führt.

      Innerhalb der muslimischen Ummah wäre dies eine ehrenvolle Aufgabe für die deutschen Muslime,
      -- diejenigen, deren Eltern und Großeltern deutsch sind, und diejenigen, die oder deren Eltern oder Großeltern sich Deutschland als Wohnort gewählt haben.
      Wer könnte besser dazu ermahnen, von solchem Streben
      abzustehen?

      Wird --in beispielloser Unverantwortlichkeit--
      mit solch einem Bild eine Bewegung, die im Größenwahnsinn nach der Weltherrschaft strebt,
      verherrlicht?

      Löschen
    3. @ 09:55

      Dein Vorschlag könnte sich schon deshalb als schwierig erweisen, da gerade viele Türken eine seltsame Symbiose aus Islam und osmanischem Chauvinismus vertreten. Und die ganzen Dschihadisten-Fanboys springen auf den Zug mit auf,...nur dass sie sich eher für vor-osmanische Eroberer unter schwarzen Kriegsflaggen begeistern.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    4. "seltsame Symbiose"

      Ich weiß schon, dass das Geschichtsbild bei eigentlich allen Salafisten/Dschihadisten mit den seltsamsten Blüten bestückt ist.

      Das Ärgerliche dabei ist, dass ALLE diese Blüten, so auch die Prophetien des Ayyoub (die eigentlich keiner so genau kennt), dazu eingesetzt werden, junge Menschen für den Dschihad zu rekrutieren und zu missbrauchen.

      Dabei zeigt die Erfahrung des "Dritten Reiches", dass das kriegerische Streben nach Eroberung im Namen einer Ideologie zur Katastrophe führt.
      Wer in Deutschland lebt, muss von dieser Erfahrung wissen.

      Ich hoffe, dass die deutschen Salafisten sich diesem geschichtlichen Wissen nicht verschließen,
      und ich fordere sie auf, entsprechende Verantwortung zu zeigen.

      Löschen
  3. Eure islamfeindlichen Beiträge hier haben Kindergartenniveau! Der Islam steht für sich und egal was über ihn geschrieben und berichtet wird, ein Mensch der aufrichtig nach der Botschaft des Islam sucht wird sie immer finden. Deshalb verschwendet eure kostbare Zeit hier nicht mit aussichtslosem Tun. Guckt doch lieber die WM oder grillt euch eine saftige Schweinebacke und trinkt ein kühles Bierchen dazu! Dann beruhigt sich euer Gemüt und alles ist gut!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was juckt es dich, wie wir unsere Zeit "verschwenden". Ob du die deine mit sinnlosem Gesäß-in-die-Luft-recken, dem Auffinden israelischer Produkte anhand ihrer Barcodes oder beim heimlichen Pornokonsum verplemperst ist uns doch auch schnurzpiepegal.
      Immerhin hast du tolle Vorschläge zur Freizeitgestaltung geliefert! Ich werde an dich denken, wenn Schwein und Bier wieder meinen Körper verlassen. ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. Schweinefleisch und Bier wollt ihr uns ja verbieten! Deswegen müssen wir euch auch bekämpfen!!! Außerdem gibt es heute keinen Fußball im TV (die Vorrundenspiele sind schon zu Ende), deshalb schaue ich mir gerade "die Muppets" an - von wegen "Kindergartenniveau"?! ;-))

      Löschen
    3. 27. Juni 2014 09:52

      Hast du Angst dass den Salanazis die Kundschaft verloren geht? Dann ist deine Angst berechtigt!

      Um dein Gemüt abzukühlen ein lecker Bierchen gefälligst? :)

      Löschen
    4. Sogar "Die Muppet Show" ist gegenüber der "Vogel-Show" schon Hochkultur!

      Löschen
    5. "Der Islam steht für sich und egal was über ihn geschrieben und berichtet wird, ein Mensch der aufrichtig nach der Botschaft des Islam sucht wird sie immer finden. Deshalb verschwendet eure kostbare Zeit hier nicht mit aussichtslosem Tun."

      Merkst Du, dass Du einer Religon anhängst, die sich nicht selbst verteidigt, sondern die verteidigt werden muss. Von Dir!
      Du Armer!

      Löschen
    6. Anonym27. Juni 2014 11:48

      made my day, aber sowas von :-)))))

      naja und zum Thema sage ich mal so: wenn es nicht zu ernst wäre... Und was Islam anbetrifft: Pierre Vogel sollte sich mal dringend mit dem Koran befassen und nicht mit seiner Auffassung des Islams. Er ist ja unter aller Socke!

      Löschen
  4. Pierre Vogel erinnert mich an meine Zeit als ich noch als Hooligan aktiv war. Da gab es bei uns einen selbsternannten Boss der uns vor dem Zusammtreffen auf die gegnerischen Hools heiß gemacht hatte. Als es dann zu diesem Zusammentreffen mit den anderen Hools kam, da war von diesem Labersack nichts mehr zu sehen.

    Pierre Vogel ist auch so ein Labersack der gerne den Boss spielt, wenn es aber darauf ankommt, dann zieht der auch nur seinen Schwanz ein, weil der Vogel niemals für etwas die Verantwortung übernehmen will.

    Wer über eine Schlacht labern kann ohne dabei sein zu wollen, der schickt seine Idioten in die Schlacht ohne selber jemals an einer Schlacht teilgenommen zu haben.

    Pierre Vogel ist genauso ein Arsch wie unser damaliger Einpeitscher. Gut labern können sie alle, aber an der Front zu sein das verbieten sich diese Idioten durch ihre unausgesprochene Feigheit.

    Ich war auch so ein blöder Idiot der als Hool mit blindem Gehorsam seinem selbsternannte Einpeitscher gefolgt ist, doch das kann und darf mir nie wieder passieren, weil ich erkannt habe welche Gefahr hinter solchen Einpeitschern mit ihrem dummen Gelaber steckt, was schon viele Familien untereinander entzweit und zerstört hat.


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hat jemanf Pierre Vogel richtig durchschaut. Respekt!

      Löschen
  5. Ja, der Hannes. Das waren noch Zeiten.
    Aber "Spiel nicht mit den Kuffarkindern, sing nicht ihre Lieder!" ist auch sehr schön.
    Oder " Der Koran, der Koran, der hat immer Recht..."
    oder "Sonderflug nach Mekka" von Udo Lindenberg
    Unsere Naschiets sind auch nicht von schlechten Eltern.
    Und wenn der Islam da draußen alleine für sich steht, dann überkommt es mich und möchte ihm ein Lied singen,
    " Es fährt ein Zug nach Nirgendwo mit Marcel Krass als Passagier...."
    Vielleicht lade ich ihn ja auch ein und wir hören ein wenig haram Musik.
    https://www.youtube.com/watch?v=rOyj4ciJk34
    Ibn Blues Pottery

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Vielleicht lade ich ihn ja auch ein"
      Das ist eine gute Idee!
      Der Marcel mit seiner Zug-Psychose hat doch sonst keinen Spass.
      Dieser Blues hier passt auch ganz gut im Ramadan:
      https://www.youtube.com/watch?v=9oz66xHeaaM

      Löschen
    2. Abu Dunjaschaden28. Juni 2014 um 04:23

      Wenn Pierre Vogels Popularität weiter sinken sollte, dann habe ich schon mal einen Trost-Blues auf Lager:
      http://www.youtube.com/watch?v=K-PhBryFuIM
      ("Bye bye bird" von Sonny Williamson)

      Und für alle Zeigefingerfans:
      http://www.youtube.com/watch?v=4cTkrqFCEBY

      ;) Abu Dunjaschaden

      Löschen
  6. "Pierre Vogel - Vom Angsthasen zum Löwen"

    Vom Angsthasen zum Löwen ist es ein unendlich langer Weg, wenn man sich als Feigling hinter seinen Anhängern versteckt Herr Vogel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Vom Angsthasen zum Löwen"

      Gehört dazu auch der Schulterschluss mit dem "Sieg" -reichen ISIS?
      Klär uns auf, Pierre!

      Löschen
  7. Es ist Ramadan, aber Pierre Vogel hält sich mit seinem Auftritt in Offenbach nicht daran.

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=688735087872894&id=156282771118131

    --- 50 Ratschläge für Ramadan - GIB DEIN BESTES! ---

    2. Vermeide das viele Reden.

    6. Vermeide Termine zu vereinbaren die nicht wichtig sind.

    7. Vermeide dass viele Rausgehen, wenn es nicht notwendig ist.

    8. Vermeide das viele Treffen mit Freunden.

    9. Senke deine Blicke.

    10. Achte auf deine Zunge.

    11. Achte auf dein Benehmen.

    13. Vermeide das Lästern.

    23. Versuche deine Zeit nicht vor dem TV oder Internet zu verschwenden.

    25. Gewähre das Gute und vermeide das Schlechte.

    48. Gehe Streitigkeiten aus dem Weg.

    Pierre Vogel geht Ramadan doch am Arsch vorbei, solange er sich im Rampenlicht präsentieren kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abu Dunjaschaden28. Juni 2014 um 11:56

      Da gibt es unterschiedliche Ansichten, ob der Neumond nun gesichtet oder nicht gesichtet wurde. Für einige fängt der Ramadan halt erst morgen an.

      Löschen
    2. Abu Dunjaschaden28. Juni 2014 11:56
      "... Für einige fängt der Ramadan halt erst morgen an."

      Na, egal. Ich wünsche auf jeden Fall allen einen friedlichen Ramadan und einen schönen Urlaub in Tromsø.
      &-)

      Löschen
  8. ich habe heute mit vielen nicht Moslimen geredet und allesamt haben mir recht gegeben das es keine Salafisten gibt und das die Kundgebungen immer von seiten der salafisten friedlich verlaufen das reicht als Beweiß gegen euch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, danke! Das sollte ausreichen. Morgen wird der Blog geschlossen. Dawa FFM und Milatu Ibrahim werden wieder zugelassen. Dennis Cuspert und Mohamed Mahmoud werden rehablilitiert und bekommen das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen. Ibrahim Abou-Nagie wird mit sofortiger Wirkung integrationspolitischer Sprecher der Bundesregierung. Alles super! XD XD XD

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. Zuerst schreibst du, dass es keine Salafisten gibt, dannach schreibst du, dass ihre Kundgebungen immer friedlich verlaufen sind. Was willst du uns damit "beiweißen"?

      Löschen
    3. Mit wievielen hast du denn gesprochen?

      Heute Morgen war auf dem hessischen Rundfunk eine Sendung zum Thema Ramadan und in dieser haben sich so einige Islamwissenschaftler wegen der Salafisten beschwert. Unter denen auch ein Fernsehprediger aus Ägypten. Und nun?

      Kannst gerne danach in der Mediathek nachschauen. Mach mal :-)

      Löschen
    4. G.,
      - entweder Du bist naiv und willst nicht die dunkle Seite des Salafismus sehen
      - oder Du versuchst uns hier Sand in die Augen zu streuen, damit der Salafismus sich weiter als "Religion des Friedens" präsentieren kann .

      Es ist mir ja Recht, wenn einige Salafisten "nur fromm" sind.
      Es gibt aber auf jeden Fall die Verbindung des Salafismus zum Dschihadismus mit seinen Ausprägungen der Enthemmung und Verrohung.

      Ich möchte, dass möglichst niemand sich auf den Weg des Salafismus verirrt,
      und dass diejenigen, die schon da hinein geraten sind, kritisch bleiben und fähig Abstand zu nehmen, wozu ich ihnen eine helfende Hand wünsche.

      Löschen
  9. @Matina bring mal deine angeblichen Imane die du kennst und lass sie mit Pierre Vogel diskotieren Knock Out für sie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben Pierre Vogel et co zu uns eingeladen ins christlich-islamische Zentrum, doch die sind bis heute nicht gekommen. Zumal sich Nagie gerne in unserer Gegend rumtreibt, also hätte er einen Steinsprung bis zu uns. Warum kommt keiner von denen her? ^^

      Löschen
    2. die heissen ImaMe und nicht Imane. Ob Martina einen Typen kennt der Iman heisst, ist ne andere Sache. XDXDXDXDXD

      Löschen
    3. "Diskutieren" bitte!

      Das Wort kommt aus dem Lateinischen (discutere) und bedeutet: erwägen, untersuchen, erörtern, besprechen!

      Oder bist du vielleicht ein verkappter "Diskomuslim"? ;-)

      Löschen
    4. diskotieren?

      Was ist das?

      Wettstreit im "wer setzt das größte Häufchen ab"?

      Möglich das Pierre vorne liegt.

      Löschen
    5. Kreisch! Wenn Pierre Vogel mit jemanden "diskotieren" würde, würde er selber eine auf die Eier kriegen. Er hat selber keine Ahnung sonst würde er Einladungen annehmen. Er hat nur Ahnung von seinem schmierigen Islam

      Löschen
    6. "diskotieren"

      -Schau hier nach, und zwar am 29.Mai 2014

      http://boxvogel.blogspot.co.at/2012/09/georg-elsers-deutsch-fur-anfanger.html

      Löschen
    7. Ha - ha - ha - ha - staying alive, staying alive.

      Löschen
    8. https://www.youtube.com/watch?v=jYP8M06A8W0

      :-)))))))))))))))))))

      Löschen
  10. Passt ganz gut
    http://reorientmag.tumblr.com/post/82723968435/salafi-selfie

    Der arabische Schriftzug sin-lam-fa-ya
    kann sowohl Selfie als auch Salafi gelesen werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die arabischen Schriftzüge können ALLE auf verschiedene Arten gelesen werden. Hat alles mit Interpretation zu tun. Und die "einzig wahre" Leseart des Korans gibt es einfach nicht.

      http://www.arabisch-online.com/

      Löschen