Freitag, 6. Juni 2014

Wuppertal - Vermieter kündigt anscheinend der Vogelsekte

Zu Pfingsten sind ja die Geschenke am geringsten (<- ich weiß, ein alter Witz), jedoch birgt es zumindest ein paar salafifreie Tage für mich, weswegen ich mich nun in ein verlängertes Wochenende verabschiede, allerdings nicht, ohne Ihnen noch eine gute Nachricht mitzuteilen, so wackelt Pierre Vogels neues Sektenheim Darul Arqam in Wuppertal ja fürchterlich und man muss anscheinend die frisch aufgebauten Zelte wieder abbrechen:

"Nachdem die Medien ankündigten das der Staatsschutz unseren Vermieter aufsuchen möchte um ihn darüber aufzuklären wer wir sind, haben wir auch schon die Kündigung erhalten."

Schlimmer wird für den Ibrahim Al Almani allerdings sein, dass alle miteinander sprechen, jedoch nicht mit, sondern über die Extremisten,...


"In der letzen Woche wurden alle Moschee Gemeinden in Wuppertal von der Polizei eingeladen, wo man mit ihnen heute am 05.06.2014 über die Neo-Salafisten sprechen möchte.
Aber leider wurden wir nicht zu diesem Gespräch eingeladen und können dementsprechend auch nicht unsere Stellung vertreten oder die Vorwürfe der Behörden widerlegen."
(Quelle: darularqamgermany)
 
... und dies, obwohl er doch so gerne erzählen hätte wollen, dass es gar keine Salafisten gibt, jedoch muss er sich da nicht grämen, steht die dortige Polizei ja wahrscheinlich auch nicht auf Nazis, die ihnen mit ausgestrecktem Arm und mit der Axt gezogenem Seitenscheitel mitteilen, dass sie ebensolche nicht sind.

Ja, das wird den Recken, die auf Facebook übrigens unter dem Namen Handyplanetonlineshop zu finden sind,...

https://www.facebook.com/Handyplanetonlineshop?ref=ts&fref=ts



....gar nicht gefallen, aber das Wandern war auch schon des Müllers Lust und es kann deswegen auch die des Vogelanbeters sein. Gute Reise also. Und bleibt bis Mekka bitte nirgends stehen.

Guten Tag und ein schönes Pfingstfest.

PS.: Am 10.Juni bin ich wieder an der Tastatur - Kommentare werden natürlich auch weiterhin freigegeben.




Kommentare:

  1. Na toll. Jetzt teilen sie sich in den anderen Moscheen auf. Hausverbot kriegen die da eh nicht. Lediglich die Mitgliedschaft im Moscheeverein wird ihnen verwehrt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym, 06:39

      Nein, das würde ich nicht sagen. Pierre Vogel ist in vielen Moscheen schon seit langem eine "Persona Non Grata" und seine Jünger sind dort wahrscheinlich auch nicht besonders willkommen!

      Löschen
    2. Sofern Pierre Vogel eine Moschee betritt, um dort zu beten und nicht zu predigen, wird niemand einschreiten und ihn zum gehen auffordern.

      Löschen
    3. Gleiches gilt für seine Anhänger.

      Löschen
    4. "Jetzt teilen sie sich in den anderen Moscheen auf."
      Das ist doch vollkommen in Ordnung!
      Es wird doch hier ständig gefordert, dass die nicht-fanatischen Muslime in Aktion treten.
      In den Moscheen können sie (könnten sie ohne den Zusammenhalt zu verletzen) in Aktion treten und dort werden sie in Aktion treten.

      Löschen
    5. Anonym6. Juni 2014 16:33
      "... dass die nicht-fanatischen Muslime in Aktion treten.
      In den Moscheen können sie (könnten sie ohne den Zusammenhalt zu verletzen) in Aktion treten und dort werden sie in Aktion treten."


      Na klar, haben sie ja auch schon gemacht, z.B. hier:

      http://www.kn-online.de/Lokales/Polizei/Salafisten-bedrohten-Muslime

      Auch wenn die 'Aktion' vorwiegend darin bestand, einen Notruf abzusetzen.
      Letztlich sind mir "nicht-fanatischen Muslime", die sich auf unsere Polizei verlassen, um Größenordnungen lieber als islamistische Fanatiker, die auf unsere Polizei einstechen.

      Löschen
  2. "Na toll. Jetzt teilen sie sich in den anderen Moscheen auf."

    Da gibt es aber eine bessere "Kontrollfunktion" über die Nazisalafisten! ;-)

    Dir auch eine gute Zeit Georg!

    AntwortenLöschen
  3. Handyplanetonlineshop mag Muckibuden-Salafisten (Motto: Breiter als der Kafir!!): www.facebook.com/pages/Muslim-GYM/259298030860896

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer schön Testo spritzen. Für den Löwen im Mann.

      Löschen
    2. Anonym6. Juni 2014 10:38
      "Handyplanetonlineshop mag Muckibuden-Salafisten...
      Ich bin Sleid
      "

      Jo, und 7 Sekunden-Videos für Erwachsene:

      https://www.facebook.com/pages/Erwachsenen-7-Sekunden-Videos/210190589185318
      (Die geilsten 7 Sekunden Videos)

      Glauben die wirklich, Allah habe keinen Internet-Account und sähe nicht, was die dort treiben? Dabei soll der doch sogar der "Größte Provider" (das wäre jetzt der 102. Name des "Größten Listenschmiedes") für noch weit abgehobenere imaginäre Welten sein. Tztztz!

      Löschen
    3. Noch besser: Handyplanetonlineshop mag zwar bigotte Bartträger und FB-Seiten wie "Haram Bruder, haram", aber gleichzeitig wohl noch mehr die Kurven weiblicher Kuffar oder wie lassen sich bitte die folgenden "Favoriten" erklären?

      www.facebook.com/Photography.by.Nicky

      www.facebook.com/official.nicky

      www.facebook.com/AnitaLatifi

      Aber die Heuchler sind immer die anderen, gell! XD XD XD

      Ich bin Sleid

      Löschen
    4. Ich hatte mal Zoff mit einem Moslem, welcher angeblich Arzthelfer bei einem Frauenarzt gewesen sein soll :-)))

      Löschen
  4. Wann werden denn endlich die schwarzen Shahada-Kriegsflaggen bei uns verboten?

    AntwortenLöschen
  5. Selten so was deppertes gelesen!!! Da werden Behauptungen aufgestellt die keiner ernsthaften Überprüfung standhalten. Versuche dringend eine Bubenheim- Koranübersetzung in deutsch zu bekommen. Bin für jeden Hinweis dankbar, denn ich möchte mich noch besser über den Islam informieren. Die "bösen Salatfisteln" sind keine Gefahr für uns, sondern sie halten uns den Spiegel vor und zeigen uns unsere Fehler!!! Nur damit kommt ihr nicht klar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und welcher Ùberprüfung halten deine Behauptungen im vorletzten Satz stand?

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. "...sondern sie halten uns den Spiegel vor und zeigen uns unsere Fehler!!!"

      Dann fang doch bitte mal an, die Fehler zu benennen. Ich bin gespannt!

      Löschen
    3. "zeigen uns unsere Fehler!!!"
      Sie zeigen uns unsere Fehler, indem sie junge Leute in die Irre führen?
      O weh!

      Löschen
    4. "Selten so was deppertes gelesen!!! Da werden Behauptungen aufgestellt die keiner ernsthaften Überprüfung standhalten."

      Hast du etwa noch die Seiten von "Dawa-News" gelesen? ;-)

      "Die 'bösen Salatfisteln' sind keine Gefahr für uns, sondern sie halten uns den Spiegel vor und zeigen uns unsere Fehler!!! Nur damit kommt ihr nicht klar."

      Es gibt keine "Salatfisteln", denn Salat ist gesund (zumindest angeblich?), im Gegensatz zu den SALAFISTEN! Die sind wirklich brandgefährlich, denn sie wollen ihr Gift über ganz Europa verbreiten!

      Und im Gegensatz zu deinen "Salatfisteln" kommen wir mit unseren Fehler sehr gut klar. Wir wissen auch, dass wir Fehler machen, schließlich sind wir nicht "unfehlbar". Aber wir versuchen auch aus ihnen zu lernen, wieder ganz im Gegensatz zu deinen "Salatfisteln"!

      Wer bitte soll da noch wem einen Spiegel vorhalten? Genauso gut könnte uns auch die NPD "einen Spiegel vorhalten", es interessiert mich deswegen nicht die Bohne!

      Löschen
    5. @ Anonym7. Juni 2014 02:08

      Ich habe den Eindruck, das sich deine "Salatfisteln" selbst nie in den Spiegel blicken. Können sie darin etwa kein Spiegelbild entdecken, sind sie vielleicht Vampiere? Das würde auch ihre Phobie vor Kreuzen erklären! :-))

      Löschen
    6. Es gibt im Islam keinen GÖTZENDIENST, deshalb keine Kreuze. Die sog. "Salatfisteln" sind natürlich Muslime und nichts anderes!
      Aber diese Informationen sind bei den Damen und Herren Islamophoben hier schon zu ausdifferenziert. Der Spiegel der Muslime sollte der Koran sein, denn im Koran kann sich jeder gläubige Muslim erkennen und sein Leben danach ausrichten! Aber das versteht hier ja sowieso keiner.

      Löschen
    7. "und zeigen uns unsere Fehler"

      zu erst sollte man die eigenen Fehler beseitigen, bevor man anderen ihre Fehler aufzählt. ;-)

      Löschen
    8. @Anonym7. Juni 2014 09:32
      Es gibt im Islam keinen GÖTZENDIENST, deshalb keine Kreuze

      Dafür gibt es einen von einer silbernen Vagina umrandeten Stein, um den in bester Götzendienstmanier rumgekreiselt wird.

      Der Spiegel der Muslime sollte der Koran sein, denn im Koran kann sich jeder gläubige Muslim erkennen und sein Leben danach ausrichten!

      Anscheinend funktioniert das in der Praxis aber auch nicht, da jede muslimische Glaubensrichtung etwas anderes darin erkennt.
      Die Diskussion, wer "gläubiger Muslim" oder "Kafir" ist, kann also in die nächste Runde gehen.

      Löschen
    9. @ Anonym, 09:32

      "Aber das versteht hier ja sowieso keiner."

      Jedes Wort verstehen wir! Wir können auch selbständig und in Zusammenhängen denken! Begriffsstutzig seid nur ihr selbsternannte "praktizierende Muslime", denn ohne Fatwa könnt ihr nicht einmal alleine aufs WC gehen!

      Und den Begriff "Salafisten" gebrauchen wir, um euch Religionsfanatiker von den normalen Muslimen zu unterscheiden. Denn diese sollen auf keinen Fall mit Terroristen und potentiellen Gewalttätern in Verbindung gebracht werden. Das hat gar nichts mit "Islamophobie" zu tun (übrigens ein Kampfbegriff von Ruhollah Musavi Chomeini), im Gegenteil. Und auch das haben wir euch des Öfteren schon erklärt!

      Löschen
    10. Was wollt ihr eigentlich? Wir schauen sogar öfters in den "Spiegel"! (zumindest in die Online-Beiträge):

      http://www.spiegel.de/thema/salafisten/

      http://www.spiegel.de/video/suche/tag/Salafisten.html

      http://www.spiegel.de/politik/deutschland/salafisten-aus-deutschland-im-dschihad-in-syrien-a-961514.html

      Ja, ja, "Der Spiegel" ist auch ein "furchtbares" Magazin: ;-)

      Und erst recht der "Behörden-Spiegel":

      http://www.behoerden-spiegel.de/icc/Internet/sub/61e/61e208cf-2d54-1641-5e7a-a99707b988f2,,,aaaaaaaa-aaaa-aaaa-bbbb-000000000003&uMen=1f75009d-e07d-f011-4e64-494f59a5fb42.htm

      :-))

      Löschen
    11. @Anonym7. Juni 2014 09:32

      "Es gibt im Islam keinen GÖTZENDIENST, deshalb keine Kreuze."

      Im Atheismus gibt es das auch nicht. Erklär mal warum wir noch weniger wert sind. Oder ist das für Dich auch zu "ausdifferenziert" (was auch immer Du damit zu sagen versuchst)?

      Grinsekatze

      Löschen
    12. Ihr Atheisten habt kein Buch. Das ist euer Problem. Schämt euch. Ich schlage vor, ihr nehmt einfach den "Struwwelpeter" und erklärt es zum heiligen Buch. Da es ein jüngeres Buch ist, können alle älteren nur verfälscht sein und somit könnt ihr doch jeden überzeugen, dass der Atheismus die einzig wahre Religion ist.

      Löschen
    13. keine Götzendienste im Islam?

      Was ist mit den Gebet- oder Almosensteinen?Was ist mit Mekka? Ohne Verschleierung fühlt sich keine "Muslima" wohl wenn sie rausgeht? (Oft hört man: "ich bin ein Nichts ohne mein Kopftuch") Was ist mit der Zahlensymbolik im Islam? Was ist mit den Handlungen die extrem auf Aberglauben hinweisen?

      Alles "keine" Götzendienste.:-)))

      Mady my day, ihr lieben^^

      Löschen
    14. "Ihr Atheisten habt kein Buch"

      Stimmt. Wir haben mehrere.

      "Das ist euer Problem."

      Hochmut. Nicht alle Deppen lassen sich Märchen als universelle Anleitung des Lebens andrehen.

      "Schämt euch."

      Wofür? Träumer.

      "...dass der Atheismus die einzig wahre Religion ist."

      Ja, Der Atheismus ist auch Theismus.

      Lerne mal das Wort Agnostiker. Lies! auch mal was anderes.

      Löschen
    15. @Anonym8. Juni 2014 02:16

      Ihr Atheisten habt kein Buch

      Ich hab sogar viele Bücher. Auch welche mit Märchen.

      Ich schlage vor, ihr nehmt einfach den "Struwwelpeter" und erklärt es zum heiligen Buch. Da es ein jüngeres Buch ist, können alle älteren nur verfälscht sein und somit könnt ihr doch jeden überzeugen, dass der Atheismus die einzig wahre Religion ist.

      Da Ihr Religioten genau dasselbe macht, dürften die Chancen doch gar nicht so schlecht stehen, dass diese absurde Geschichte zumindest von Euch für voll genommen wird.

      Löschen
    16. "Wir Atheisten haben sogar mehrere Bücher."

      Ja, ne is klar... Ihr angeblichen Muslime könntet sogar alle Bücher dieser Welt haben.Es ist nirgends verboten alles andere zu lesen im Gegenteil.

      "Lies, im Namen deines Herren!" bedeutet schlicht und einfach, dass man sich bilden soll. Mehr nicht.

      Ausserdem, in vielen Sueren und Ayate wird sogar befohlen man soll alles hinterfragen um die Glaubenswürdigkeit erwiesen zu haben. Der beste Ayat, welcher mir persönlich sehr gut gefällt ist:

      17:36. Und verfolge nicht das, wovon du keine Kenntnis hast. Wahrlich, das Ohr und das Auge und das Herz sie alle sollen zur Rechenschaft gezogen werden.

      Als Lektüre gebe ich dir gerne auch andere Ayate mit:

      2:170; 5:104: 10:78,100; 17:36; 26:74; 31:21; 34:43; 43:22,23

      Löschen
    17. Der Struwwelpeter ist ähnlich wie der Koran entstanden. Ein Papa wollte seinem Sprößling Angst einjagen und weil er, seiner Meinung nach, keine guten Bücher fand, hat er selber eines geschrieben bzw. hat sich was zusammengereimt. Mit kleinen Kindern kann man sowas machen und natürlich mit naiven Erwachsenen. Leutz, das war Ironie. Gruß Anonym 2.16

      Löschen
    18. Koran --- Struwwelpeter
      Der Vergleich ist vielleicht vereinfacht und verkürzt, aber doch aussagekräftig:
      - Eine Geschichtensammlung, die dem Zeitgeist entspricht und die Anleitung zur "Rechtleitung" gibt.
      - Ein differenziertes Bild des Menschen, als Einem, der Fehler begeht und den richtigen Weg gelegentlich durch Irrtümer hindurch sucht, ist nicht vorhanden.
      - Bei Befolgen der Lehrsätze ergibt sich eine grausame und verlogene Diktatur der Spießigkeit.

      Löschen
    19. Meinst du, Pierre Vogel hat erst den Struwwelpeter gelesen? So wie der aussieht könnte es hinhauen^^

      Löschen
    20. Der heißt auch Peter, was für ein Zufall. Der Vergleich Struwwelpeter-Koran ist sicher vereinfacht und das Buch ist auch nicht ganz so dick, aber da gibt es ja auch Strafen fürs Fehlverhalten. Da werden Daumen abgeschnitten, erinnert sehr an Handabhacken, wegen lästern über einen Farbigen kommt der strafende Nikolas und taucht das Kind ins Tintenfaß usw. Erinnert sehr an Höllenstrafen des Korans.. Für die damalige Zeit mögen solche Geschichten ja sinnvoll gewesen sein, aber heute gilt der Struwwelpeter längst als pädagoisch verfehlt, was für ein noch älteres Buch erst recht gelten sollte. Gruß anonym 2.16

      Löschen
    21. @Anonym7. Juni 2014 09:32
      "Es gibt im Islam keinen GÖTZENDIENST, deshalb keine Kreuze"

      Das Kreuz ist der christlichen Symbolik zuzurechnen, und eine Symbolik gibt es im Islam auch.

      Was wird im Islam alles als "Zeichen", als Symbol, be-zeich-net, vom Koran bis zu minutiösen Verhaltensregeln, z.B. der Intimpflege.
      Die Wichtigkeit, die diese Symbolik bei Salafisten einnimmt, erinnert mich auch an Götzendienst!

      In Wirklichkeit wird die Symbolik angebetet,
      die Zeichen, durch die man meint, sich auszuzeichnen...

      Löschen
    22. Um nicht zu vergessen, beim Sex muss man Ya Allah rufen aber nicht in Richtung Mekka, und seine Bedürnisse darf man auch nicht in Richtung Mekka erledigen. Und man darf keine Kette aufs Klo mitnehmen, die das Schriftzeichen Allahs als Anhaenger hat und so weiter :-)))

      Löschen
  6. Off Topic

    Erinnert ihr euch noch an Abu Zubayr, den gestörten Salafi-Rambo ( http://boxvogel.blogspot.de/2013/12/abu-zubayr-al-mujahid-ein-tag-im-leben.html )? Ausgerechnet der beschwert sich jetzt bei den deutschen Gangsta-Rappern mit Migrationshintergrund folgendermaßen: "Ihr präsentiert den Islam,...man verbindet euch mit dem Islam,...ihr sagt selber, ihr seid Muslime,...ihr sagt hamduillah und tretet auf mit Videos mit nackten Frauen, mit Drogen, MIT WAFFEN(!). Ihr redet von Stärke, ihr redet von Stolz, aber im Endeffekt kommt nix rüber!" XD

    www.youtube.com/watch?v=NE6zvwPc54o

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  7. Nüchtern gesehen:
    Es gibt in jeder Kleinsatdt eine "Masjid Sunnah" oder "Masjidu l'Furqan", und nicht zu vergessen in Neuss die Quba-Moschee.
    Dort dürfen alle salafistischen Prediger auftreten, wie neulich erst Sven Lau.
    (Oder sollte sich das geändert haben?)

    AntwortenLöschen
  8. http://www.ln-online.de/Lokales/Luebeck/Wasserattacke-auf-Salafisten-vor-dem-Rathaus

    Sind wohl sehr wasserscheu die Salanazis! :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar doch! Die lassen ihre Frauen nicht einmal schwimmen :-)))

      Löschen
  9. www.youtube.com/watch?v=WU-XwnEnGOY

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei der Billigkeit dieser "Animation" wird mir gelinde gesagt schlecht.

      Löschen
    2. oooh hat man deinen Ziegenbärten böses angetan?

      Löschen
    3. "Bei der Billigkeit dieser "Animation" wird mir gelinde gesagt schlecht."

      Bist du oberflächlich?

      Löschen
    4. billig?
      Was meinst Du mit billig?
      Die Worte, die dem Pierre in den Mund geschoben werden, zeigen doch schlüssig/ drastisch/ satirisch Sachverhalte auf, für die es in der Anschauung durchaus Anhaltspunkte gibt.
      (nicht bei der großen Mehrheit der Muslime, wohl aber bei vielen Salafisten!)

      Kein bisschen gelacht, Anonym9. Juni 2014 05:24?

      Ich schon.
      Dank an Gurki Tierchen, mit Billigung der Animation.

      Löschen
    5. ich liebe diese Wortspiele :-)))

      Löschen
  10. ich wollte nur bescheid sagen das die Moschee noch länger bleibt =) und sich jetzt ein riesen Gebäude kauft damit noch mehr kommen können weil es so voll ist. Viel spaß beim aufregen hahah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum sollte mich Dein Kommentar aufregen, zeigt er ja wie wichtig man uns nimmt. Natürlich wusste ich dies auch vorher, aber aus Salafistenfingern ist diese Anerkennung etwas ganz Besonderes.

      Löschen