Freitag, 20. Juni 2014

Pierre Vogel und die guten Muslime von ISIS und Boko Haram


 http://www.youtube.com/watch?v=Fbk_7fj2JUg

So ein Salafistenleben ist schon einfach, reicht es ja sich beim Vorwurf eines Verbrechens einfach die sonst zum Himmel zeigenden Finger in die schmalzigen Öhrchen (min 16.30) zu rammen und schon ist man wieder aus dem Schneider, ist man ja frei von jeglicher Schuld, wobei auch Massenmörder wie Isis und Boko Haram so auch weiterhin einen Glorienschein über der blutgetränkten Uniform tragen können. Und wenns dann doch irgendwie nicht anders geht und der Leichenduft durchs Vorzimmer weht, dann einfach alle bösen Berichte wegschmeißen und im Koran lesen, ist ja vollkommen egal, was da draußen ist, kann man sich die Welt ja auch leicht schönsuren. Wenn man nur wirklich will. Und sein Hirn  vor einiger Zeit in der Biotonne entsorgt hat.

Nein, Muslime haben zusammenzuhalten, egal wieviele unschuldige Menschen zu Pampe vermodern, und wäre Hitler ein Muslim gewesen, dann hätte es dieser wohl auch zu Weltruhm gebracht...wenn auch nur im arabischen Raum, gibt einem dort das Glaubensbekenntnis ja den Freibrief für Mord und Totschlag, zumindest wenn es nach dem Spatzenpeter geht.

Ich aber danke dem heiligen Unheiligen für dieses Video, weiß man ja nun, was auf den "Grillfesten" so gepredigt wird, gehts ja eindeutig um Werbung für den Extremismus, und dies wohl auch am 22. Juni im Modelli Park in Hamburg/ Kirchdorf Süd, wofür man mittlerweile sogar Eintritt verlangt:



Interessant ist es, dass man wiedermal die Nähe von Kindern sucht, ist dort ja auch ein Kinderbauernhof beheimatet,...

http://marenfiebig.over-blog.de/article-inselatelier-e-v-auch-in-kirchdorf-sud-brauchen-kinder-kultur-114668615.html

..... aber nach dem obigen Video ist dies durchaus verständlich, kann man kleine Gehirne ja leichter waschen. Wenn man es zulässt. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Guten Abend und einen schönen Samstag


Kommentare:

  1. Bezahlt die Polizei auch Eintritt?
    Wurde sie bereits eingeladen?

    AntwortenLöschen
  2. Mir scheint, da hat jemand gewaltig Bammel, dass es in Deutschland Streitereien unter Salafisten geben wird, und dass dann er, Pierre die Friedenstaube, dran ist.

    Anstatt, dass er mal drüber nachdenkt, ob nicht vielleicht in der Lehre schon der Spaltpilz drin steckt.
    Oder, dass er es zugibt, dass die Lehre faul ist.
    Aber dann hätte ja muslimwear nichts mehr zu verkaufen...

    AntwortenLöschen
  3. http://blog.zeit.de/radikale-ansichten/2014/06/20/isis-oder-isil/

    AntwortenLöschen
  4. Zumindest für die 30-40 Minuten, die ich auf dem Spielplatz in Troisdorf war, kann ich sagen, dass dort nur die "praktizierenden" Muslime und ihre Kinder anwesend waren. Passanten und andere Familien mit Kindern haben einen weiten Bogen gemacht, als sie die Vermummten und Bärtigen gesehen haben. Mit Ausnahme von 2 Polizisten in Uniform und zwei in Zivil war ich dort wohl der einzige Nichtmuslim.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unser nimmer müder Reporter vor Ort...Siegfried Schmidt. Du hast doch hoffentlich auch Anti-Dawa-Flyer verteilt!!? XD

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. @ Ich bin Sleid: Um ehrlich zu sein, habe ich keine Flyer verteilt. Hätte dort auch wenig Sinn gemacht. Ich wollte gerne intensiver mit den Anwesenden diskutieren, aber habe zuerst nicht den Draht zu ihnen bekommen, weil ich direkt ISIS und Boko Haram angesprochen hatte, was aber kein besonders guter Gesprächsöffner ist. Bin nicht mehr so geübt darin, mit Extremisten zu reden. Mit den Wölfen heulen, Gemeinsamkeiten finden und dann erst kontroverse Themen besprechen, klappt deutlich besser. Das ist mir aber zu spät eingefallen, da war die Veranstaltung schon fast zu Ende und die Leute wollten beten. Da hatte ich keine Lust zu warten.

      Zudem hatte mir die Polizei nahegelegt nach Hause zu gehen, nachdem sie mich verhört hatte. Ich sah wohl nach Ärger aus. Aber ich kann ja auch nichts dafür, dass ich kreisrunden Haarausfall habe, 95 kg wiege und somit wie ein Skinhead aussehe. Nagut. Vielleicht sollte ich nächstes Mal keine Armeejacke anziehen. Aber ich wollte auch gerne die Farben Schwarz-Rot- Gold - die Farben des guten, besseren Deutschlands - zeigen.

      Löschen
    3. Super, Siegfried.
      Ehrlich.
      Hut ab.

      Löschen
  5. er ruft aber zumindest zur Mäßigung auf und empfielt keinen den Kampf.
    Und Fakt ist auch das keiner genau weiß was im Irak abgeht der nie dort war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fakt ist auch, dass keiner von den Salfisten weiß, wie Mohammed abgegangen ist.

      Und trotzdem sind die Salafi-Freaks bereit, andere Menschen zu töten - weil es angeblich ein Typ vor 1400 Jahren befohlen hat.

      Was für Varsager!

      Löschen
    2. Anonym20. Juni 2014 14:42
      "er ruft aber zumindest zur Mäßigung auf und empfielt keinen den Kampf." Aber nur wenn Nichtmuslime in der Nähe sind! :)

      Löschen
    3. Angesichts dessen, was ich über Pierre Vogel weiß, gibt sich dieser Rattenfänger nach Außen anders als er in Wahrheit denkt. Sein eines Nummernschild seines Autos "9-11" hat Aussagekraft. Pierre Vogel und Sven Lau haben mehr Dreck am Stecken, als bisher bekannt ist.

      Löschen
    4. 14:42 aber sicher... und ich bin der Kaiser von China ;-)

      Jemals mit Flüchtlingen gesprochen, die vor islamistischen Terrororganisationen geflohen sind, sei es nun aus Mali, Syrien oder zur Zeit aus dem Irak? Ich schon........

      Löschen
  6. @Siegfried Schmidt siehst du du warst als Kafir da und du wurdest sicher nicht bedroht oder attackiert zwischen all den "Salafisten" jetzt verusch dich mal als zb. Farbiger zu den Nazis zu Stellen da wirst du nicht so glimpflich davon kommen.
    Und ich rede von deutschland ihr müsst jetzt nicht von Isis usw. reden im Irak ist viel schiefgelaufen sie sind nicht die einzigen schuldigen aber das ist ein anderes Thema.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das Maultier ist wieder da... wir haben dich vermisst *ggg*

      Löschen
    2. @ G20. Juni 2014 14:46

      "als Kafir..."

      Lieber Fascho,

      immer die selben Phantasien. Bei offiziellen Anlässen der Sala/Nazis ist Polizei vor Ort, da passiert mir als " Farbiger" gar nix. In dunklen Ecken bei Dir in Bonn sieht es schon ganz anders aus, weswegen die Internationale Sprachschule zu Bonn sich genötigt sah, einen Plan ins Netz zu stellen, auf dem NoGoAreas farbig markiert sind, auf daß jemand einem nichtsahnenden "Farbigen" kein Unheil angedeihen lassen kann. Wenn Du so freundlich wärst und Deinen Wohnort in die Karte eintragen könntest...

      http://www.ksta.de/bonn/-no-go-areas--in-bonn-institut-warnt-vor-einigen-vierteln,15189200,24750532.html

      http://www.nogoareas.de/nogobonn_pressemitteilung_2013_10_28.htm

      Löschen
    3. Fein gemacht, Dschij. Und das Abputzen nicht vergessen. Sonst gibt es braune Steifen im Kaftan und Allah schreibt Dir die Buckelei nicht gut. Wäre doch schade.

      Löschen
    4. Lieber G,
      stimmt, mir ist nichts passiert und ich habe mich nicht eine Sekunde lang bedroht gefühlt. Und noch mehr: Die Salafisten, die ich traf (aber leider nur kurz sprechen konnte) waren sehr freundlich zu mir. Und ich gehe sogar soweit zuzugeben, dass sie mir sympathisch waren! Auch Pierre Vogel ist ja - rein zwischenmenschlich betrachtet - kein unsympathischer Typ.

      Doch weißt Du was? Das gleiche Gefühl hatte ich, als ich mit Stürzenberger und seiner Anhängerschaft ein Bier trinken gegangen bin. Ebenso habe ich auch auch sehr sympathische Menschen unter Evangelikalen, unter gewaltbereiten Linksextremen und sogar unter Faschos getroffen.

      Und was beweist das jetzt?Bedeutet das, dass Rechts- und Linksextreme, Salafisten und Rechtspopulisten harmlose, freundliche Menschen sind, die man ungehindert in ihren Zielen gewähren lassen darf, wie sie es wollen?

      Darf ich Dir noch was verraten? Alle beschriebenen sympathischen Menschen haben eins gemeinsam: Sie sind so lange freundlich, wie sie Dich als zumindest Verharmloser oder vielleicht sogar als Anhänger gewinnen können. Doch das Klima wird deutlich frostiger, wenn sie Dich als offenen Feind betrachten.

      Was diese Leute und das von ihnen verbreitete Gedankengut bewirken, können wir in den Zeitungen lesen: Wenn wieder ein Schwarzer von Glatzen zusammengetreten wird, oder wieder ein islamisches Bombenattentat (zum Glück erfolglos) stattfand wie in Köln, in Bonn oder die Sauerland-Gruppe, oder das vereitelte Attentat auf Beisicht, oder der offene Antisemitismus von muslimischen Jugendlichen, dass Juden sich nicht mehr mit Kippa auf die Straße trauen, oder die vielen Hundert von Georg gesammelten sehr offensichtlichen Träume der Protagonisten und ihrer Anhänger. Und das ist nur die kleine, lokal begrenzte Sicht in Bonn und Umgebung.

      Wozu auch nur einzelne Faschos sonst noch in der Lage sind, sieht man Breivik. Wozu Faschos im Kollektiv in der Lage sind, sieht man an Al Nusra, ISIS, Boko Haram. Was glaubst Du, wieviele Breiviks schlummern wohl in den hiesigen 6000 Salafisten und ihren vielleicht zehntausenden Sympathisanten? Keiner? Einer? Zehn? Hundert? Mehr als 300 sind schon in Syrien und beteiligen sich an den örtlichen Greueltaten.

      Glaub mir, in einem Land, in dem solche Leute tun können, was sie wollen, dort wollen wir beide nicht leben.

      Löschen
    5. Man bedenke doch nur, wie abfällig Pierre Vogel sich über den Islam-Aussteiger Barino Barsoum ausgelassen hat.
      Da war die Freundlichkeit in Fiesheit mutiert.

      Löschen
  7. Da offenbart sich die hässliche Fratze Vogels:
    Öffentlich behauptet er, Terror habe nicht mit (seinem) Islam zu tun.
    Aber bei konkreten Terrorakten seiner Glaubensbrüder gerät er in Ewrklärungsnot und sagt lieber gar nichts.
    Vogel würde als salafitischer Rassist natürlich gern seine verbrecherichen Brüder verteidigenen und deren Abscheulichkeiten gutheißen, aber dafür ist der Preisboxer dann doch zu feige.

    Also merke, lieber Salafist: Menschen für Allah umbringen ist gut, das zugeben ist schlecht.

    AntwortenLöschen
  8. Anonym20. Juni 2014 14:42
    "er ruft aber zumindest zur Mäßigung auf und empfielt keinen den Kampf." Wenn Nichtmuslime in der Nähe sind! :)

    AntwortenLöschen
  9. Kommentar eines Muslims zu einem Saudi

    You're Saudi and you are fuckin coward. You turned the Holy city of Makkah into dirty Las Vegas.You treat foreign workers as an animal in your country.You purchase Americans women for your sexual desires. Foreign people build your country and you're ruling now because you just have money earned from Oil fields otherwise you are uneducated and have no intellectual level to do something. There is no law for rich people in your country.

    https://www.youtube.com/watch?v=N_uYKV0LPi0

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "You turned the Holy city of Makkah into dirty Las Vegas."

      und trotzdem fahren sie alle hin..... obwohl dieser Mann recht hat. Sollte kein Moslem mehr nach Saudi-Arabien fahren.

      Löschen
  10. was sich die Medien für Lügen einfalllen lassen haha , Salafisten klauen Koran im Museum und Museum schließt vor Angst achso.
    Wenn ich aus ner Disko wegen einer Schlägerei fliege oder bei Aldi was Klaue schließt dann direkt der Laden.
    Also bitte glaubt diesem Humbuk nicht das ist ja gerade zu lächerlich wie kann man so nen Schwachsinn ernsthaft glauben es ist wie es ein guter Freund sagt das Wort Salafismus ist erfunden worden um leichtgläubige Menschen (wie offenbar viele die hier schreiben) in die Irre zu führen.
    HAbe ausserdem gemerkt das egal was ein Salafist sagt in den Augen hier immer falsch ist ,sagt er was positives lügt er , sagt er was negatives glaubt man ihm.
    Wie im Koran steht die Warhaftigen werden als Lügner dargestellt und die Lügner als Warhaftig .Ich bin froh das ich im Gegensatz zu euch zumindest ein wenig auf der richtigen Seite stehe .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lustig, dass gerade jemand mit deinem Hintergrund dazu aufruft, nicht an HumbuG(!!!) zu glauben. XD XD XD

      Zum 101 Mal: Der Begriff Salafismus wurde nicht von "den" Medien erfunden, sondern von diesen lediglich übernommen. Ursprünglich stammt diese Terminologie aus dem Bereich der Islamwissenschaften und Politologie und stelltt nur die eingedeutschte Version der Beschreibung der neofundamentalistischen Salafiyya-Bewegung dar.
      Wie ich schon einmal schrieb, hätte man sich theoretisch auch auf jeden anderen Begriff festlegen können (mir fielen da immer wieder jede Menge zu ein), aber es ist, wie es ist.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. dann nenne mal deine vermeintlich "richtige" Seite. Kennst du diese wirklich? Ich wette, du glaubst sie nur zu kennen und es ist dir nicht bewusst, dass du einen großen Fehler begehst. Ausserdem bestätigst du dich durch deinen Satz mit dem Koran.

      Die Wahrheit alleine kennt nur Gott, und als Mensch sollte man nicht urteilen. Fundamentale Religioten sind die ersten die urteilen und genau DAS ist laut Koran und Bibel verboten!!!

      Löschen
    3. Anonym20. Juni 2014 16:53

      "um leichtgläubige Menschen (wie offenbar viele die hier schreiben) in die Irre zu führen."

      Um leichtgläubige Menschen in die Irre zu führen, bedarf es nur ein Buch, welches vor ca. 1400 Jahren geschrieben wurde, und bis heute von diesen leichtgläubigen Menschen Wort für Wort gelebt werden soll.

      "Ich bin froh das ich im Gegensatz zu euch zumindest ein wenig auf der richtigen Seite stehe ."

      Haben Sie auch schon "ein wenig" Erwachsene und Kinder unter lautem Allahu Akbar gesteinigt oder sie geköpft, um zu beweisen dass Sie auf der "richtigen" Seite stehen?

      http://www.unzensuriert.at/content/0013271-Islamisten-Syrien-schneiden-Christen-vor-laufender-Kamera-die-K-pfe-ab

      https://de.nachrichten.yahoo.com/video/kurden-syrien-die-islamisten-k%C3%B6pfen-144611714.html

      http://www.merkur-online.de/aktuelles/welt/enthauptungs-video-syrien-islamisten-koepfen-moench-francois-murad-meta-2987174.html

      http://kdf-news.de/nachrichten/18-syrische-islamisten-koepfen-zwei-christen-vor-laufender-kamera/

      http://www.spiegel.de/politik/ausland/somalia-islamisten-koepfen-sieben-maenner-a-635532.html

      Wenn ich Ihr Feedback lese; dann wird mir klar warum Sie die Existenz der Salafisten verleugnen!

      Löschen
    4. "Wenn ich aus ner Disko wegen einer Schlägerei fliege oder bei Aldi was Klaue schließt dann direkt der Laden."

      Die Art und weise wie du deine eigenen Dummheit als Argument benutzt bereitet mir Kopfschmerzen.
      Das Kunstwerk war mit 150.000 Euro versichert.
      Ob es das wert ist kann man bezweifeln. (und soweit es mich betrifft wird das Kunstwerk in seiner Aussage mit jedem Muslim der die Scherben in kleinere Stücke zertrampelt um den Koran zu stehlen nur authentischer)
      Nichtsdestotrotz ist das der Versicherungsschaden. Bei einem Ladendiebstahl im Supermarkt wird es dir kaum möglich sein einen solchen Versicherungsschaden anzurichten...aber würde dir das irgendwie gelingen würde der auch vorübergehend geschlossen um die Sicherheitsmassnahmen zu erhöhen.

      J.

      Löschen
  11. Kandidat [Anonym20. Juni 2014 16:53] befindet sich offenbar schon im fortgeschrittenen Stadium der "Erleuchtung".
    Medien=Lügen. YouTube ist kein Medium?
    "Wenn ich aus ner Disko wegen einer Schlägerei fliege oder bei Aldi was Klaue schließt dann direkt der Laden." Natürlich würde im zweiten Fall der Notarzt kommen und dir die linke Hand amputieren und im ersten gäb's auf der Tanzfläche subito 100 Peitschenhiebe. Wie gut, dass du braver Muslim nicht in Diskos oder ALDI abhängst.
    "Wie im Koran steht die Warhaftigen werden als Lügner dargestellt und die Lügner als Warhaftig" Das ist doch ein Grundprinzip sektiererischer Gemeinschaften, um Kritik von außen abzuwehren. Im Koran steht auch "Sie [Kuffar] werden nie mit euch zufrieden sein." Ich frage mich dann oft, warum es Muslime dann so sehr ins Reich des permanenten Nörgelns und der Kleinkariertheit zieht. Ist es vielleicht die Seelenverwandschaft mit den Muftis aus der Stadt des Manneken Pis, die in einer Fatwa penibel die maximale Wassermenge für die tägliche Verrichtung eines Durchschnittseuropäers vorschreibt? Wieviel Blatt Papier sind erlaubt? Oder geht auch Vogelsand, Quarzkies oder Katzenstreu? Nehme ich die linke oder rechte Hand?
    Wie gut, dass es für all diese schweren täglichen Entscheidungen ein Buch gibt, in dem wahrhaftig wahr die reinste Wahrheit steht..........
    Die Gelben Seiten
    Ibn Slam Pottery

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I like.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. [...Ich frage mich dann oft, warum es Muslime dann so sehr ins Reich des permanenten Nörgelns und der Kleinkariertheit zieht....]

      Zumindest läßt sich diese Frage mit einiger Genauigkeit beantworten. Es handelt sich um das Phänomen der 'Kulturfolger'. Damit sind natürlich nicht kulturell Interessierte gemeint, die uns 'hinterherreisen', sondern, entsprechend dieses Phänomens, welches schon in der Steinzeit existierte, handelte es sich bisher bei diesen 'Kulturfolgern' um Ratten, Mäuse und Füchse. Inzwischen fressen in unseren großen Agglomerationen auch Bären und Wildschweine unsere Mülleimer leer.
      Um so lächerlicher erscheint der Versuch unserer Politiker, die demographische Delle wg. Überalterung unserer Gesellschaft, mit jenem Gelumps aufzufüllen, daß seinen Söhnen den Namen 'Djihad' gibt, wie zum Beispiel ein schon Ewigkeiten in unserem Lande dahingammelnden Reda Seyam. Wozu ist der zum Beispiel nützlich. Hat der irgendeine Funktion, außer monatlich seine Sozialhilfe in Empfang zu nehmen ? Zahlt der in unsere Rentenversicherung ein ?
      Nein ! Die Nagis, Seyams, Vogels und Laus sind reine Kostenverursacher und zusätzlich dürfen diese Gammler uns auch noch auf der Nase herumtanzen.

      Löschen
    3. Leute, es ist ganz einfach:

      laut so manchen Hadithen darf ein Moslem keine Steuern zahlen. Laut Koran dürfen sie aber Geld von Ungläubigen nehmen. Früher waren es geraubte Gelder heute sind es Staatsgelder- ok, auch ein indirekter Raub.

      Würde also ein "praktizierender" Moslem arbeiten müsste er Steuern zahlen, was aus seiner Sicht haram ist. Also fleißig unser Hartz4 genießen, denn wir sind ja "verpflichtet" denen "Dhimmi" zu zahlen ;-)

      Löschen
  12. ██___Das Endziel der Salafisten- der Wille des Shaitan die Menschheit zu vernichten___██


    http://www.ahlu-sunnah.com/threads/55321-Das-Endziel

    "Islam wird fortfahren sich zu erheben und Shirk und die Polytheisten werden fortfahren zu fallen"

    Übersetzung: Der Islam will die alleinige und bedingungslose Weltmacht!


    "Bei dem, in dessen Hand meine Seele ist, die Nacht und der Tag werden nicht aufhören zu existieren, bis die Religion über alle anderen die Oberhand gewinnt."

    Übersetzung: Wenn der Islam die absolute Weltmacht übernommen hat; dann werden Tag und Nacht aufhören zu existieren (die Nacht und der Tag werden nicht aufhören zu existieren, bis die Religion über alle anderen die Oberhand gewinnt)!

    Der Islam will die Menschheit vernichten, denn wenn Tag und Nacht aufhören zu existieren, dann stirbt die ganze Menschheit, also muss der Islam das Werk des Teufels sein und Salafisten sind auf Erden seine Vertreter. Wir müssen diese Boten des Shaitan dahin schicken wo sie hingehören, zur Hölle mit ihnen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Leute sind so verloren, sie merken nicht wie sie selber Shirk begehen. Latifa

      Löschen
  13. Der Pierre rät seiner Umma also dazu, ausschließlich Dingen zu glauben, die man, wenn schon nicht selbst erlebt, schlechtestenfalls aus erster Hand erfährt. Wieso um alles in der Welt macht er dann bei seinem über Generationen mehrfach veränderten Koran und den von Hinz über Kunz weitergeleiteten Ahadith eine Ausnahme? Und woher will dieser Heuchler, der jeden persöhnlichen Kontakt zu Boko Haram vehement abstreitet, wissen, dass jene Verbrecher bewusst nicht Englisch sondern Haussa sprechen, wenn nicht durch Medien? Oder gibt es am Ende doch Kontakte zu gewissen Nigerianern?
    Fazit: Pierre lügt seinen Bewunderen wie immer die Hucke voll, und diese nehmen es nach Salafi-Art bereitwillig auf. ;)

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  14. Schon seit längerer Zeit lese ich in diesem Kommentarbereich die Beiträge unserer "Internetmuslime", Dabei muss ich immer wieder mit "Schaudern" feststellen, dass es ihnen teilweise vor allem an Grundkenntnissen in den Schulfächern Deutsch, Mathematik und Geschichte mangelt (Leider wird man vermutlich auch in den anderen Gegenständen ähnliche Defizite feststellen können.)!

    Natürlich freut es dann diese Schulabbrecher zu hören, andere wären an ihrem Versagen schuld, etwa der Staat Israel, der Vatikan, die Wall Street, die Freimaurer, etc.. Das wirkt dann wie "Balsam für die Seele".

    Und unter Ungebildeten ist schließlich der Halbgebildete, wie eben Pierre Vogel, König. Dem glaubt man eben auch Halbwahrheiten, Verdrehungen und Lügen. Und das ganze wird dann noch attraktiver, wenn man sich durch das bloße Aufsagen eines Glaubensbekenntisses als Teil einer Elite, einer Herrenrasse, fühlen darf und zum Übermenschen mutiert!

    AntwortenLöschen
  15. Hier die gesammelten Schweinereien der Islamisten:

    http://salafistenfacebook.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  16. Sowohl BOKO HARAM als auch die ISIS/ISIL sind perverse und kranke Religionsfanatiker. Ich hoffe Obama wird seine Luftwaffe einsetzen! Elitetruppen sind bererits vor Ort, macht was Brüder!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Appetit auf Mettbrötchen bekommen?

      Löschen
    2. 3:34: Appetit auf Menschenleber und Menschenherz gekriegt?

      Löschen
    3. Aber bitte mit Zwiebeln 03:34! ;-)

      Löschen
    4. Hat da jemand Lust auf Weltmeisterschaft mit abgetrennten Köpfen?

      Löschen
    5. Anonym22. Juni 2014 04:34

      "3:34: Appetit auf Menschenleber und Menschenherz gekriegt?"

      Wir sind hier doch nicht bei Boko "Ham ham" oder bei Eat this.

      Ups, ich meinte dass wir hier nicht bei Boko Haram oder Isis sind. :-D

      Löschen
    6. @ Anonym22. Juni 2014 04:34

      Leber ist gesund und hat viel Eisen.

      Löschen
    7. "Hat da jemand Lust auf Weltmeisterschaft mit abgetrennten Köpfen? "

      Solange es kein Zwergenweitwurf wird.

      Löschen
  17. Pierre Vogel sagt:
    Schiiten sind keine Muslime.
    Alaviten sind keine Muslime.
    Ahmadiyya sind keine Muslime.
    Moscheevereine, die mit den Sicherheitsbehörden kooperieren, sind Angsthasen-Muslime.
    Muslime, die sich in der Gesellschaft nützlich machen, sind Weicheier-Muslime.
    Muslime, die in die Disco gehen, sind Disco-(keine richtigen) Muslime.
    Muslime, die den Weihnachtsmann anschauen, sind Weihnachtsmann-(keine richtigen) Muslime.

    Boko Haram sind ??? ... dazu kann Pierre Vogel nichts sagen .....
    ISIS ist ??? ... dazu kann Pierre Vogel nichts sagen,
    äh, auf jeden Fall sind sie nicht keine Muslime ...

    --- Ja, soll er doch mal nach seinen Zöglingen schauen, die nun mit ISIS kämpfen.
    Dann wüsste er, dass ISIS-Kämpfer Halsabschneider, Attentäter, Terroristen sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Köpfen gehört zum Islam"

      Dennis Cuspert

      Löschen
    2. Anonym23. Juni 2014 05:44
      "Köpfen gehört zum Islam"

      Mag ja sein, aber schließlich hat der Islam ja nix mit dem Islam zu tun!!!11elf

      Löschen
    3. "Köpfen gehört zum Islam."

      Vielleicht mangelt es dort genau deshalb seit geraumer Zeit an wirklich schlauen Köpfen!? ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
  18. Wenn ihr wüsstet wie falsch ihr über manche Prediger denkt , das sie den Islam nur Vorspielen undso mh dann würdet ihr es bereuen solche Lügen zu verbreiten oder ihr wollt extra Menschen schelcht machen kp

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das machen wir extra so. XD

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. 21:32 wenn du wüsstest, wie falsch du selber liegst... aber lass dich weiterhin von Vogel et co umgarnen ;-)

      Löschen
    3. Du Furz wirst noch früh genug merken was für Schlangen deine Prediger sind. Sie fangen ja schon an sich gegenseitig zu zerfleischen, Akhi.

      Löschen
    4. kp, lass Dich doch nicht blenden von den Super-Muslim-Predigern.
      Sie tun großartig und sind in Wirklichkeit falsch.
      Es geht ihnen darum, viele Anhänger zu haben,
      nur dafür brauchen sie Dich.
      Es ist ihnen egal, wenn ihre Leute nach Syrien gehen und dort verheizt werden. Sie sagen, wer volljährig ist, entscheidet selbst, und wird (vielleicht) von Allah belohnt. Für die Untaten!?

      Die Untaten sind ihnen auch egal.
      Bei denen liebt Allah abgeschnittene Köpfe.

      Löschen
  19. Anonym 21. Juni 2014 21:32

    Leg dich in dein Körbchen und halte deinen Sabbel wenn du diesen Blog nicht mit deiner Aussage durch Beweise markieren kannst. Husch husch und mache deine Äuglein zu, damit dein Verstand noch eine Chance hat zur Besinnung zu kommen; bevor du in eine ewige Besinnungslosigkeit fällst!

    AntwortenLöschen
  20. Anonym21. Juni 2014 21:32

    "Wenn ihr wüsstet wie falsch ihr über manche Prediger denkt , das sie den Islam nur Vorspielen undso mh dann würdet ihr es bereuen solche Lügen zu verbreiten oder ihr wollt extra Menschen schelcht machen kp"

    Dann kläre uns doch über die Prediger auf, aber reinige vorher Deine verklemmte Tastatur, sonst sehe ich schwarz für Dich- und die Wahrheit kommt wieder nicht zum Zuge.

    AntwortenLöschen
  21. Es herrscht schon längst keine Einigkeit mehr unter den 'Brüdern'. Da könnt ihr euch sicher sein. Machtspielchen. Diese Rattenfänger Werden sich selbst 'richten'. Es wird gemunkelt ein sogenannter 'Prediger' sei der Homosexualität überführt wurden. Des Weiteren herrschen Machtspielchen vor welche schon bald zum Bruch einiger 'Brüder' führen werden.

    AntwortenLöschen
  22. Anonym21. Juni 2014 21:32

    "Wenn ihr wüsstet wie falsch ihr über manche Prediger denkt , das sie den Islam nur Vorspielen undso mh dann würdet ihr es bereuen solche Lügen zu verbreiten oder ihr wollt extra Menschen schelcht machen kp"

    Wir wollen nicht extra Menschen schlecht machen.
    Diese Prediger machen sich selbst schlecht, denn sie predigen, dass sie selbst und diejenigen, die ihnen folgen, besser seien als der Rest der Welt. Das ist für sie Islam.

    Nun ist das aber nach meinem Menschenbild eine Lüge.
    Niemand ist besser als der Rest der Welt, und derjenige, der das predigt, predigt eine Lüge, bewusst oder unbewusst.

    Schau mal im Fussball: jede Mannschaft wird sich selbst für gut halten. Aber wenn eine sagt: wir sind die Besten, dann muss sie das doch erst mal zeigen.
    Wie? Im Spiel, nach den Spielregeln.
    Salafisten wollen aber keine faire Auseinandersetzung, sie urteilen vorneweg nach ihren alleinigen Regeln, die sie aus ihrer Auslegung von Koran und Sunnah herleiten.
    Wie? Du sagst, es sind die Regeln Allah's.?
    Ja, wenn es die Gottes Regeln sind, dann wird Gott nach ihnen urteilen am Ende der Tage.
    Hat Gott die Salafisten beauftragt, mithilfe "seiner Regeln" ihre Mitmenschen zu verurteilen? Oder massen sich die Salafisten da etwas an, das ihnen gar nicht zusteht?
    Sie behaupten, "die Herrschaft Allahs" einrichten zu wollen,
    mir sieht es aber so aus, dass sie selbst unter diesem Deckmäntelchen herrschen wollen,
    dass sie der Versuchung der Macht, dem süßen Gift des angeblichen "Besser-Sein-als-der-Rest-der-Welt" erlegen sind.

    AntwortenLöschen
  23. Bei den Argumenten und Behauptungen von Pierre Vogel erinnert mich vieles an die Nazis. Sich selbst überhöhen, damit man um so mehr andere verachten kann. Sein Aufruf zum Hinterfragen ist keiner, sondern er will offensichtlich seine Anhänger einschärfen, alles an Verbrechen zu leugnen, um nicht in die Verlegenheit der Rechtfertigung der Taten zu kommen. Ob 11. September, Boko Haram, ISIS oder Charlie Hebdo alles wird einfach geleugnet und als Verschwörung von Feinden des Islam betrachtet, die diesen verunglimpfen wollen. Aber ist dies wahrscheinlich und logisch? "Du kannst nicht spielen mit dem Tier in dir, ohne ganz Tier zu werden, nicht mit der Lüge, ohne das Recht zur Wahrheit einzubüßen, nicht mit der Grausamkeit, ohne die Zartheit des Geistes zu verlieren. Wer seinen Garten rein halten will, darf keinen Fleck dem Unkraut überlassen. (von Dag Hammarskjöld)"

    AntwortenLöschen