Mittwoch, 1. Juli 2015

Abu Nagie - Hunde sind des Teufels, und alles andere auch

Haben Sie irgendwann in Ihrem Leben Engel gesehen? Sie haben keine psychische Störung und sehen deswegen weder Engel, noch Poltergeister, und auch die grummelige Zahnfee flatterte noch nicht übers kuschelige Nachtlager ? Kein Jinn gruschtelte in der Sockenlade, und auch kein anderer Dämon lief schnatternd übers Parkett, die Schwiegermutter mal ausgenommen? Ja, da haben sie Glück, haben sie die Sinne ja noch alle beisammen, jedoch könnte es auch an dem Hund liegen, der bei Ihnen eventuell im Körbchen nächtigt, ist der ja des Teufels linker Huf - meint zumindest Oberguru Ibrahim Abu Nagie:

https://www.youtube.com/watch?v=VVtxI0bAES0

(Danke für den Link)

Ich fasse nun die salafistischen Aussagen der letzten Zeit zusammen: Eltern sind fürn Arsch. Freunde sind fürn Arsch. Hunde sind fürn Arsch. Bilder sind fürn Arsch. Arbeit ist fürn Arsch. Medien sind fürn Arsch. Juden sind fürn Arsch. Kurden sind fürn Arsch. Yeziden sind fürn Arsch. Juden sind fürn Arsch (<--doppelt, da laut Abus und Umms ganz besonders fürn Arsch). Shiiten sind fürn Arsch. Der Westen ist fürn Arsch. Der Todenhöfer ist auch fürn Arsch, auch wenn er sich noch so anbiedert. Schule ist fürn Arsch. Frauen sind fürn Arsch. Hände und Köpfe sowieso. Homosexuelle auch. Atheisten monströs. Christen generell. Rasierer massiv. Medizin auf jeden Fall, außer Kümmelöl und hinterarabisches Arschwarzengranulat. Zahnbürsten sind megaarschig. Und Buddhisten erst. Und Tattoos, Piercings, Toilettenspülungen, Hosen in der richtigen Länge, Kunst an sich, Musik extrem, Intelligenz, eigener Wille, Lebensfreude.....

Was sagen Sie? Ja, sie haben recht, es ist einfacher aufzuzählen, was nicht fürn Arsch ist, nämlich der Ibrahim und seine Spießgesellen. Mehr gibts nicht, und das genügt ja auch vollkommen. Wenn man blöd ist. Und sich als einziges Hobby den Finger ins Nasenloch hämmert.

So, Dude, wir gehen jetzt Gassi, vielleicht räumen diese Engel dann ja die Bude auf. Wenn nicht, dann hetze ich den Hund auf sie. Faules Gesindel aber auch.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Wahrscheinlich hat Abu Dackelblick schlicht ´ne Meise, ist nicht ganz dicht, hat `nen Schatten, nicht alle Tassen im Schrank .... alles gleichzeitig! Und so was darf hier frei rumlaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sieht so aus, dass Ibrahim Abu Nagie damals mit vielen, vielen Geschichten groß geworden ist, die die Ummi oder die Nanny ihm Abends vor den Einschlafen erzählt haben.
      Alle nehmen es für Wahrheit, und schon ist es Religion.

      Seltsam ist nur,
      dass er diese Geschichten immer noch für wahr hält,
      dass er sie jetzt hier jungen Leuten erzählt und sagt, es ist Religion,
      und dass diese jungen Leute ihm glauben!

      Löschen
  2. George,

    you walk on thin ice. Every fundamentalist religion believes in angels, ghosts, spirits and of course the devil. To consider anyone being mentally retarded just because of such beliefs is an insult to their fundamentalist beliefs.

    Not so much against science, but science is not spefically protected against mentally retarded religious assaults.

    What strikes me, however, is that Acid Abou clearly had his coming out in this video. He acknowledges that he worships the devil. He gives the advise to the young man to find a family that takes care of the dog. In consequence he promotes the devil or shaitan to go on with his evil deeds. This time in another family, thus enabeling the devil to take that family further away from God.

    Bad Acid Abou - very bad. It would have been more credible to tell the young man to put the dog down in order to protect any given family from the influence of the devil.

    A small tip: we bought a dog for our new house. It is a deterrent against intruders. But to keep the Salafis out - the dog´s fur must be wet. That really strikes hellfire into them.


    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Lacher des Tages!
    Das Video ist erhellend - es sagt ziemlich viel über Abou-Nagie und die Salafisten aus.

    - Es gibt Engel

    - Es gibt Teufel

    - Wenn du dich daran erinnerst, dass du noch eine Rechnung zahlen musst, dann ist das der Teufel, der dich dran erinnert

    - Die Liebe zum Hund kommt vom Teufel (sollte man der Hunde-Lobby mal in die Hände spielen. Dann kommt mal Leben in die Salafisten-Bude)

    - Deutsche sind keine Muslime. Deutsche die konvertieren, sind keine Deutschen mehr

    - der LIES-Koran wird nicht verkauft, sondern verschenkt. Allerdings steht dort die Spendendose. Ein alter Trick, den ich beim Straßenfest auch immer mache: Kaffee und Kuchen gegen Spende. Kommt mehr rum, als wenn gleich ein Preis dran steht ;)

    Ich werde meiner Freundin, die 5 irische Wolfshunde hat, anbieten mit denen Gassi zu gehen - schnurstracks zum LIES-Stand und einen auf konvertierungswillig machen. Mal sehen, was passiert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Clarimonde 2 0402 hrs

      What strikes me most is the disdainfulness / contempt / scorn towards fellow human beings:

      Acid Abou: "by Allah, es gipt so viele Menschen die haben noch nicht einmal die Stufe eines Hundes erreicht."

      This in my humble opinion is hate speech. I do not give a fuck whether any shit God even said that. Yes - Acid Abou, Pee Wee, Slippery Sven, or whatever their names might be can repeat endlessy their sermon that they are against terror groups like IS and their continuous.

      Actions speak louder than words. They share the same ideology. I say the following as clear and loud as I can. They dehumanise non believers / innocent people. Dehumanising is the first and foremost step to justifý the killing of those who do not fit into or agree with your worldview.

      To be frank - some might consider their ideology religion. I consider Salafism pure and outspoken hatred. Why such hatred should be protected under freedom of religion is by no menas logical to me.

      Forget the dog, the bills, the angels or demons. When you are mentally retarded you can screw everything to fit your worldview.

      But I will not follow those supremacist wankers - not an inch - I will just ridicule them, no matter what.

      Löschen
    2. "Acid Abou: "by Allah, es gipt so viele Menschen die haben noch nicht einmal die Stufe eines Hundes erreicht.""

      Gut bemerkt.
      Man fragt sich, auf welcher Stufe Ibrahim Abu Nagie sich dünkt.

      Löschen
  4. Jeder Hund, jede Katze, ja sogar Ratten sind mir lieber als alle Abu Nagies, Biervögel, und wie sie sonst noch heißen, dieser Welt. Der Mann ist doch offensichtlich Geistesgestört. Es wurden schon Leute (von Mensch will ich in diesem Fall schon gar nicht reden) wegen weniger auffälligen Störungen zwangseingeliefert. Der Vorschlag von clarimonde2 ist super! Alle Hundebesitzer treffen sich zukünftig kollektiv am LIES Stand, und vielleicht erbarmt sich einer dieser Wauwis und pinkelt denen mal so richtig schön eine volle Ladung auf die Bücher (an dieser Stelle sei auch erwähnt dass für diesen Schund wahrscheinlich endlos viele Bäume ins Jenseits befördert wurden).

    AntwortenLöschen
  5. @ Carimonde 0402 hrs and Anonym 0414 hrs

    Get the dog`s fur wet. It helps. Not one will touch the dog or even come near it.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. No one will ever touch a group of 5 irish wolfhounds. Google pictures, if you don't know how big they are ;)

      Löschen
    2. @ Anonym 0508 hrs

      Sorry mate, maybe you do not get my point - the religious twist.

      Btw: my litle nephew many years ago - than a 2 year old toddler - once (and I have to say to the surprise of all of us) gave a wolfhound a kiss on his snout. The wolfhound must have enjoyed it. They were best friends afterwards. But I have to admit - it was a French wolfhound. Know one French - know all :-)

      Big means nothing - I am tall and big - but still lovely - at least according to my wife :-).

      Löschen
  6. Oh Boy!!!!

    Abu'nner Diedecke

    AntwortenLöschen
  7. Im Islam gelten Flüssigkeiten (wie Speichel) der Hunde als rituell unrein, ja, aber deswegen nicht per se als "das Böse" oder "Satane". Hunde dürfen sogar gestreichelt werden und als Jagdhunde sind sie sogar ausdrücklich erlaubt. Nur darf der Muslim zum Beispiel nicht mit Hundespeichel in Berührung kommen, sonst ist eine rituelle Waschung nötig.

    Das Thema ist also sehr viel differenzierter, als es hier und auch im Video dargestellt wird. Auch ich erwähne nur einen kleinen Teil.

    Einer Prostituierten wurde laut einer Überlieferung sogar das Paradies versprochen, weil sie einem durstigen Hund Wasser gab. Auch wenn es über Schächten sehr negative Ansichten gibt, wie es doch auch die Juden praktizieren, ist der Islam eine überaus tierfreundliche Religion. Das geht aus zahlreichen Überlieferungen hervor. Massentierhaltung, bei der die Tiere ja unter katastrophalen Bedingungen hausen müssen und wie es sie im Westen an allen Orten gibt, ist mit dem Islam sicherlich nicht vereinbar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 0602 hrs

      Good points - but touching a wet dog is definetly haram. At least that is what the highly educated scholars teach Muslims in Malaysia.

      As for industrial livestock holding you are right as well.

      But for whatever reason it is ok when the chicken, beef, sheep, are imported from Australia and New Zealand where industrial livestock holding is allowed including necessary medical examination. As much as I love my own Muslim Family organising the slaughter of a cow and distributing the meat to the really poor families - no one gives a hoot whether the cow was healthy.

      Again and again - the world is not black and white.

      Now back to reality for the English Speakers:

      http://www.themalaysianinsider.com/malaysia/article/shahrizats-hubby-charged-with-cbt-in-nfc-scandal/

      http://www.themalaysianinsider.com/malaysia/article/threats-to-kill-beat-up-touch-a-dog-organiser-surface-online

      Löschen
    2. "Hunde dürfen sogar gestreichelt werden und als Jagdhunde sind sie sogar ausdrücklich erlaubt. Nur darf der Muslim zum Beispiel nicht mit Hundespeichel in Berührung kommen, sonst ist eine rituelle Waschung nötig."
      Nicht so ganz was der Jagdhund erlegt hat darf verzehrt werden. Auch bei Muslimen kommt das" Fressen vor der Moral"
      (Brecht).Allerdings nicht wenn die Beute von einem fremden Hund erlegt wurde. Alles so ein Kasperkram.
      "Wenn Hunde im Haus sind kommen keine Engel rein."
      Im Koran steht was anderes, das der Hund auch im Haus beschützt "Du könntest sie für wach halten, aber sie schlafen; und Wir ließen sie sich auf die rechte Seite und auf die linke Seite drehen, während ihr Hund seine Vorderpfoten auf der Schwelle ausstreckte. Hättest du sie so erblickt, hättest du gewiß vor ihnen die Flucht ergriffen,und es hätte dir vor ihnen gegraut. (18/18)".
      Der Hund lag offensichtlich im Haus. Die Geschichte gibts auch in der Bibel mit Hund, in neueren Versionen war der Hund dann weg.
      Ausserdem sind diese ganzen Hundeaussagen aus Hadhiten,
      wie fragwürdig sind weiss man ja wohl inzwischen.
      Natürlich gibts muslimische Massentierhaltung.
      Besonders schwarze Hunde gelten als der Teufel und sollten getötet werden.
      "(Institut für Islamfragen, dh, 17.09.2007)

      Frage Nr. 428: "Wie ist folgende Sachlage (aus islamischer Sicht) zu beurteilen: Ein hungriger, durstiger schwarzer Hund kam auf mich zu (um Futter zu bekommen). Ich schlug ihn mit einem Stock so lange, bis er starb. Damals war ich 10 Jahre alt."

      Antwort: "Falls der Hund ganz schwarz war, ist es (aus islamischer Sicht) erlaubt ihn zu töten, weil er ein Teufel ist. In diesem Fall haben Sie keine Sünde begangen. Wäre der Hund aber nicht ganz schwarz, sondern besäße auch andere Farben wie weiß oder braun, dürfte er nicht getötet werden. Sie hätten eine Sünde begangen und müssten Buße tun."

      gefunden bei: http://kampfschmuser.de/t/islam-erlaubt-es-schwarze-hunde-zu-toeten.77017/#ixzz3eeZn8p52"

      Ziemlich bekloppt das ganze Getue. Altertümlich eben, als die Geister noch hinter jedem Baum lauerten.

      Wenn ich so die Gebetsbilder sehe, baten auch die Meisten verboten wie ein Hund, wenn die Arme abgewinkelt sind.
      "Anas berichtete, dass der Prophet (Allahs Segen und Friede auf ihm) sagte:

      "Streckt euch gerade bei der Niederwerfung und keiner von euch soll seine Arme wie ein Hund auf den Boden legen und " (Hadith sahih bei Buchari, dtsch. Ausg., Nr. 0532)

      Das eine Prostituierte mit ihrem Verhalten eine Massstab für die islamische Welt wäre ist mir jetzt neu.
      Dann wäre ja auch alles gut was sie sonst tut.
      (so schlecht ists ja auch nicht)

      Löschen
    3. "Auch wenn es über Schächten sehr negative Ansichten gibt, wie es doch auch die Juden praktizieren, ist der Islam eine überaus tierfreundliche Religion."
      Welche Aussagen darüber lassen sich den auf den Koran zurückführen ?
      Sonst sind sie wertlos. Nach meinen Reiseerfahrungen sind das schlichte Nutztiere, sowas wie Gnadenhöfe sind mir da nie begegnet. Tierquälerei jede Menge, das Wort ist in Nordafrika im Sprachgebrauch allerdings garnicht vorhanden.

      Löschen
    4. "Auch wenn es über Schächten sehr negative Ansichten gibt, wie es doch auch die Juden praktizieren,"
      Was interessieren Muslime was Juden machen.
      Die Begründung zum Schächten war die möglichst schmerzfreie Tötung. War 600 evtl. das Beste, allerdings hat man vergessen sich weiterzuentwickeln , heute gibt es schnellere und besser Methoden. Betäubung ist nirgends im Koran verboten.
      In vielen islamischen Gegenden auch garnicht vorhanden oder möglich. Man will sich eben altertümlich verhalten obwohl eigentlich inm Koran steht das man sein Wissen vermehren sollte. Schliesslich fahren die Muslime ja auch schon Auto und reiten keine Kamele mehr. Reine Folklore das Schächten. Unnütz.

      Löschen
    5. @Cairn 0851 hrs

      Exactly the point. Books 4,000 to 1,500 years old which might have been state of the art at that time.
      Nowadays, the booklets are nice stories, poems, .... but definitley not a good night story you want to read to your children.
      Looking at the development of mankind in the last ... years (add ... whatever you like) or even during my own lifetime it has been ... manyfold (you can add ... at your own convenience) to the state of the art thousands of years ago..
      Guess what - I respect what humans achieved. but no respect to individuals stuck in the past.
      My heart felt sympathies go to the devil - who made humans achieve al that knowledge from the tree of knowledge or Acid Abou's worship for the devil or ..... (add your own thoughts)

      Löschen
    6. Mag sein, dass der Islam die angeblich tierfreundlichste Religion ist, wenn ich aber die praktizierenden Muslime sehe, erlebe ich das nicht unbedingt. Es reicht mir die Bilder von Schächtungen zu sehen, die im www kursieren, die alles andere, als eine ordungsgemäße Schächtung zeigen. Woher ich das weiss? Ich hatte auch einen Metzger in der Familie, der vor Weihnachten und Ostern Tieren den Hals abschnitt, aber er ging tausend mal menschlicher mit den Tieren um als diese Monster, die Massenblutbäder verursachten. Man kann auch nur die Massentierschlachtungen erwähnen die in Frankreich auf freier Wiese stattfinden, bei denen schon so manche Muslima das Weite suchte und mit ihren Kindern wegrannte, damit die keine Alpträume kriegen. Doch leider gibt es auch bei diesen "Veranstaltungen" Männern, die sogar ihren Sprößlingen beibringen wie ein Schaf zu schlachten ist und das Kind ist erst 5!!!Unlängst war wieder eine Razzia in meiner Gegend. Diesbezüglich.... 70 Schafe konnten gerettet werden. :-)

      Löschen
  8. Pierre Vogel, Abou Nagie, Sabri, Bernhard Falk und Sven Lau sind alles Engel nur ohne Flügel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich leihe dir mal ein "B" dann stimmt es :-)

      Löschen
    2. "Pierre Vogel, Abou Nagie, Sabri, Bernhard Falk und Sven Lau sind alles Engel nur ohne Flügel."

      Das erklärt so einiges über diese Salafis und oha, jetzt weiß ich auch wieso die allemale mehrmals auf ihre Köpfe gefallen sind. So eine harte Landung muss ja das Denkvermögen für immer beeinträchtigen, wenn die, sobald die den Mund aufmachen, einfach nur noch als gefallene Engel, mit einem B davor, ihren Blödsinn verbreiten.

      Löschen
  9. http://www.welt.de/politik/deutschland/article143362699/Islam-gehoert-unzweifelhaft-zu-Deutschland.html

    Merkel schleimt sich beim Islam - eher bei Euro-"Muslimen" - unzweifelhaft ein! So wollen sie erreichen, dass die "Muslime" sich in diese Gesellschaft integrieren, sie wollen die Muslime gleichmachen, also assimilieren und von den "Extremisten" weg bekommen. Das ist offensichtlich. Sie wollen, dass ein "Wir-Gefühl" entsteht, bei dem die deutsche Verfassung als die Lösung aller Probleme präsentiert wird und der sich alle unterordnen. Sie wollen die Muslime weit weg von orthodoxen Ansichten bekommen und sie einbinden...

    Das ist Islamisierung, die Merkel da fordert, aber mit einem falschen Islam wird islamisiert. Einen Euro-"Islam", der sich kaum noch von der westlichen Gesellschaft unterscheidet und genauso "offen", "kultursensibel" und dergleichen ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 0638 hrs

      Angelina, like most other politicians throughout the world recognises the private idea and need for spiritual life, at least in all habitable continents, guaranteed in their constitutions. I cannot detect anything wrong with that.

      There is no assimilisation. There is integration. Integration by rational thought. And with all due respect a fundamentalist interpretation of any religion has nothing to do with the religious principles of any holy book or rational thought.

      That is probably the main issue that seperates us. Whilst humanity at large has evolved, researched, discovered, argued, and counter argued the fundamentalist religious are stuck in time thousands of years ago.

      Please leave it to me what I consider the "right Islam". I decide based on decency, respect, tolerance, humanism, pluralism, rational arguments and openess. Democracy- contrary to the ill fated interpretation of any given holy book - is actually promoted in those holy books. Prove to me that I am wrong.

      In democracies I can raise my opinions, I can raise my objections and like it or not I have to convince the majority. The most important point being - minorities of any kind are protected.
      I decide what life I want to live and will never regard a human being as 2nd class because of ill fated interpretations of any booklet.

      To make it very clear: I do not submit to anyone, Any political system, ideology or any religion or any God. I put forward the following thesis: no human mammal submits voluntarily to imposed force - at least not in the long run. I make decisions based on information and rational thought. I will neither be persecuted nor prosecuted nor has anyone the right to threaten me. If the Allmighty does not agree with me - so be it. But it is her / his / its decision and not the decision of a earthly fuckwit.

      Some individuals on this blog feel confused that I write in English - some consider me a nag. Fine with me - as long as we have the understanding that neither of us imposes his opinion on others.

      Me Muslim- but that is only stupid me Muslim- would call on the islamist states in the world - to stop the prosecution of another islamic sect - be it Sunni, Shia,... or any other groups like Hindu, Buddhist, Christian, Orang Aslis, animists, atheists, ...

      I say it bluntly - all countries that joined the UN have subscribed to the UN declaration of Human Rights. So please follow it and do not marginalise individual groups. If not agreeable to contracts - say it - accept it - change in a democratic fashion - or kiss it goodbye.

      I am highly sensitive to culture. But that is something that clearly distinguishes me from religious fundamentalists who have no sensitivity at all. I consider the belief in mountain spirits rather stupid. I will, however, discuss it, show appreciation, say my opinion. But never would I consider my opinion as the one and only truth.

      Trust me - I have an ethical code - an evolutionary ethical code starting with Lucy - as long as someone convinces me that some human being had a talk in a cave or a mountain top under physical distress or the influence of drugs with their imaginary friends.

      Finally, on a personal note. I am convinced - sorry I know that my Muslim family and I will be welcomed for our attitude in most countries worldwide. Not my wife's home country. That is why we left - giving our children a better future where they will prosper.

      Löschen
    2. @Anonym1. Juli 2015 um 06:38

      Darf ich annehmen, Dass Du einer dieser Segregationsbefürworter bist?

      Ich befürworte die Position von Frau Merkel.
      Denn Zusammenleben muss möglich sein.
      Muslime gehören zu Deutschland, und deshalb gehört auch der Islam zu Deutschland.

      Der politische Islam ist verfassungsfeindlich. Politische Bestrebungen des Islam müssen identifiziert, denunziert, isoliert werden - so wie andere verfassungsfeindliche Bewegungen auch überwacht und bekämpft werden müssen.

      Löschen
    3. Her name is Angelika!

      Löschen
  10. Wer Tiere aller Art, und somit auch die Hunde, aus seinen vorgeschobenen religiösen Gründen fürchtet, der wird schon seine ganz persönlichen Hintergründe dafür haben müssen, denn Tiere, und ganz besonders Hunde, spüren, wenn gewisse Menschen durch ihren religiösen Einwand, eine Abneigung gegen diese treuen Vierbeiner entwickelt und für ihre eigene Interesse konstruiert haben.

    Fürchte nicht den Hund der sich auch in der Not um dich sorgt, sondern sei demjenigen gegenüber mit Misstrauen erfüllt, der den Hunden mit ihren vier Beinen gegenüber abgeneigt ist!

    https://www.youtube.com/watch?v=iUqcmTzpuSk

    https://www.youtube.com/watch?v=R3BGyohBBts

    "Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ""Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!"
      Guter Hund , wenns draussen stark weht oder regnet will meiner immer zu Hause bleiben.

      Löschen
    2. "Guter Hund , wenns draussen stark weht oder regnet will meiner immer zu Hause bleiben."

      Das macht er nur deswegen, weil er spürt dass dir das beschissene Wetter auf den Sack geht. Ergo: Guter Hund ist der, der seinem Herrchen oder Frauchen den Gang durch das Scheißwetter erspart, und wer weiß, vielleicht hat er dich so auch schon mehrfach vor herabfallenden Ziegelsteinen oder Ästen bewahrt, Hunde haben nämlich ein sehr ausgeprägtes Gespür für die herannahende Gefahr, (wovon ich meine zwei orientalischen Hütehunde nicht ausschließen möchte)!


      Löschen
    3. "Hunde haben nämlich ein sehr ausgeprägtes Gespür für die herannahende Gefahr, (wovon ich meine zwei orientalischen Hütehunde nicht ausschließen möchte)!"
      Oder sie provozieren sie, wenn der Blödmann mal wieder ein Wildschwein aus der Deckung jagt.
      Ich fühl mich dann immer so hilflos mit dem Schweizer Taschenmesser. :-)

      Löschen
    4. "Ich fühl mich dann immer so hilflos mit dem Schweizer Taschenmesser. :-)"

      Dann solltest du durch Umrüsten aufrüsten, denn so ein Schweizer Stahl ist doch durch seine benutzerfreundliche Länge sehr eingeschränkt. Und sollte der böse Mann mit der schwarzen Flagge kommen, so ist man dagegen durch die eigene Aufrüstung besser gewappnet, es sei denn man ist eine Type wie MacGyver, dann weiß man sich auch mit diversen Hausmittelchen gegen diese Plagegeister zu helfen. Immer frei nach dem Motto: https://www.youtube.com/watch?v=EUIBy0BEojs&app=desktop

      Dann kann man seinen Hunden auch gerne mal eine Auszeit gönnen!

      Löschen
  11. Bei Minute 5:07 habe ich Schmerzen bekommen, als der Spätzlefresser den Strassengammlern auch noch die Euros in die LIES-Bettelbüchse geworfen hat. Aber immerhin gabs dafür auch ein paar Blätter gebundenes Klopapier !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gurki, das was er da reingeworfen hat, das waren keine Euros, das waren die guten alten Drachmen aus Griechenland! :)

      Löschen
    2. @ Gurki 0736 hrs
      As long as the paper is of the same quality as the bible I do not mind. No better paper to roll and smoke a joint. Respected authorities confirm that.
      LoL
      http://www.dailymotion.com/video/x2usfgd

      Löschen
  12. Der vergisst, dass es im Koran eine Erzählung gibt in der Mohammed Hunde fütterte und tränkte...

    AntwortenLöschen
  13. Abu Dunjaschaden1. Juli 2015 um 08:40

    Als Hund hätte ich auch protestiert: Wuff, wuff, wuff.

    AntwortenLöschen
  14. "Der vergisst, dass es im Koran eine Erzählung gibt in der Mohammed Hunde fütterte und tränkte..."
    Fast, es steht nicht im Koran sondern ist eine kleine Erzählung aus diesen
    zusammengeschusterten Hadhiten
    "Eines Tages näherte sich ein sterbender Hund einem Anhänger Mohammeds. Der Mann hatte keine Möglichkeit, Wasser für den Hund zu beschaffen, denn Brunnen in der Wüste trocknen schnell aus. Da bemerkte er in der Nähe einen kleinen Teich mit schlammigem Wasser. Er zerriss sein Hemd, tränkte es mit dem Wasser, nahm den Hund auf den Schoß und befeuchtete sein Maul mit dem nassen Tuch. Ein anderer Araber, der dies sah, ging zu dem Propheten und sagte: „Einer deiner Anhänger hat ein dreckiges Tier, einen Hund, berührt, und daher sollte es ihm nicht erlaubt werden, hierher zurückzukommen.“

    Mohammed fragte: „Was hat er mit dem Hund gemacht?“

    „Ich weiß nicht, aber ich habe gesehen, wie er sein Maul mit einem zerrissenen Stück Stoff befeuchtet hat, dass er in schlammiges Wasser getaucht hatte.“, antwortete der Mann.

    „Er ist ein besserer Muslim als du es bist, denn er ist gut zu Tieren.“, sagte der Prophet. "

    Das das gleich eine weltbewegende Bedeutung hatte bezweifel ich mal.
    Eine Situationsbeschreibung.
    Der Prophet muss immer lieb sein, nicht besonders intelligent aber everybodys darling. Zu Schweinen und Affen haben die Muslime ja eher wenig Liebe übrig, könnte ein Verwandelter sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau! Habe zwischen Koran und Hadith geschwankt, danke^^

      Löschen
  15. Abou Nagie ist der größte Munafiq in der Dunya. Warum geht sein Prozess nicht weiter?

    AntwortenLöschen
  16. @ Martina 0750 hrs

    Honestly Martina,

    I made the same mistake before. Why should I accept some funny fairy tale or argue against it. No Chance - it is written once and for all and for eternity. Touch a dog - do not touch it - who gives a fuck.

    The point is to accept what others do as long as they do not try to infringe my rights and feel the godly desire to impose their convictions on me.

    Nevertheless, I reserve my right to poke fun and in the best case to blaspheme.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, but I never can accept humans who think that dogs are devils.

      Löschen
  17. Ich mag Abu Nagie für seine Arbeit am Infostand wie die meisten Muslime wie man bei jedem Video sehen kann und auch wenn ihr euch mal ne Stunde daneben stellt würdet ihr es merken jedoch kann ich ihm diesmal beim Thema Hund nciht zustimmen . Damals war Tollwut und der Prophet Mohammed saw lies darauf hin Hunde töten aber das sie bis heute unrein sein glauben viele Muslime aber solange man sie nicht bei sich ins Bett nimmt oder ableckt ist alles cool finde ich wenn ich falsch liege bitte ich um Rückmeldung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym1. Juli 2015 um 09:34

      "Ich mag Abu Nagie für seine Arbeit..."

      Ich nenne das Beschiss und Täuschung!

      Der Nagie soll erst einmal seine Steuerschulden zurückzahlen, bevor ihm jegliche Art von Arbeit positiv angedichtet werden könnte, die dann und wie bisher nur dazu dient, dass er überall seinen satanischen Unfrieden stiften kann.

      Nagie du Dämon aus der Wüste, rückt sofort die unterschlagene Kohle raus!

      Löschen
    2. @ Anonym 0934 hrs

      Sorry mate - I disagree.

      My Muslim family enjoys the downloads of this blog for the simple reason that reality is the best satire. For fuck sake - they speak German and laugh their socks off everytime George publishes a video.

      Me - I am just a simple and ignorant Muslim ie human - who does not claim to represent the majority of Muslims as you do considering 10 mental retards and summoned followers roaming around a folding table with booklets being the majority of Muslims.

      And please do not give me the rabies shite. Fine - rabies gone - angels can fly to my home without the fear of being infected. Your argument only proves that Acid Abou still lives in pre medieval times. Acid Abou has obviously not noticed that Allah missed out to make a rule what happens when rabies is gone for good.

      I do not know in which society you live. Our dog sleeps from time to time in the kids bed, sometimes besides it - the kids love it. I made lots of control visits to make sure the kids are covered BUT they have never licked the dog.

      Thinking about it, it might give me and my wife a new experience. Lick a dog and get multiple orgasms or doggy style will get a new meaning to us.

      Me now having a pork sausage - fridge was unknown than - not today. Ok mate?!?! Following your argument pork is today admissable.

      So much fun I have every day reading George's blog missing logic, rational thought or rational consistency.

      Why you guys never challenge me? The kuffar at least call me a nag, idiot, menace. You guys never give me a response. Even if you consider me a kuffar - you should give me the chance to repent acc. to the Holy Quaran and the Hadiths. What is wrong with you guys? Holier than thou but not respecting your own teachings? No wonder the world considers you guys being the worst kind of charlatans incapable of any intellectual discussion.
      May the Prophet (saw) be with you - I doubt it very much.

      Löschen
    3. " Damals war Tollwut und der Prophet Mohammed saw lies darauf hin Hunde töten "
      Einen Beleg für diesen Schwachsinn bitte.
      Wie will man damals den Erreger überhaupt erkannt haben.
      Mikrobiologisch ist Allah nach allem was man weiss eine Null.

      Löschen
    4. "Ich mag Abu Nagie für seine Arbeit am Infostand wie die meisten Muslime wie man bei jedem Video sehen kann"
      Welche Arbeit, er erzählt Geschichten die keiner sonst kennt,
      mit Behauptungen die nicht nachvollziehbar sind.
      Der Nachfolger von Geschichten aus 1001 Nacht.
      Soziallleitungen kassieren wie die meisten seiner Muslime
      ist nun wahrlich keine Arbeit.

      Löschen
    5. "Ich mag Abu Nagie für seine Arbeit am Infostand wie die meisten Muslime"

      Ja, am Info-Stand gibt der Nagie den großen Mentor.
      Es ist ja schön, wenn die Lies-Aktivisten sich wichtig vorkommen.
      Ich würde mir nur wünschen, dass es für etwas Anderes wäre.

      Denn woher bekommt Abu Nagie die Mittel für seine Aktion?
      Am wahrscheinlichsten ist, dass die Wahabis das von langer Hand vorbereitet haben, um junge Leute an den Islamismus zu binden. Damit sie dafür eingesetzt werden können, die sunnitische Vorherrschaft zu stärken.
      Man hat auch daran gedacht, dass ein paar übers Ziel hinaus schießen könnten, wie jetzt die IS-Kämpfer. Deshalb wurde schon vor Jahren mit deutscher Hilfe um Wahabi-Land ein Grenzzaun errichtet.
      Mit Geld lässt sich eben viel organisieren.
      Und dumme junge Leute lassen sich manipulieren.

      (Ist Anonym1. Juli 2015 um 09:34 Manipulierer oder Manipulierter?)

      Löschen
  18. Der Islam ist ein Zwangssystem! Er versklavt die Menschen, die sich ihm unterwerfen. Die Menschen werden abhängig davon und der Islam macht süchtig. So ist er aufgebaut und das ist das Fatale daran. Die Menschen werden zu Erfüllungsgehilfen vom imaginären Allah. Sie vergessen sich selbst und erfüllen Allahs Anweisungen. Sie verstehen teilweise die Anweisungen falsch und dann wird es je nach eigener Vorstellung noch grausamer. Ich kann nur empfehlen auf liveleak sich die grausamen Taten der Muslime und Gläubigen anzuschauen. Dann versteht man gut, was Islam im Extremfall in der Praxis für die Menschen bedeutet. Es ist wie bei jeder Sucht, ist man erstmal abhängig kommt man da so leicht nicht wieder heraus. Es ist ein Teufelskreis und das Internet liefert den Nachschub der Droge jeden Tag wieder frisch.

    AntwortenLöschen