Mittwoch, 8. Juli 2015

Der Salafismus - wer anders ist, ist Abschaum

Ich habe ja in der letzten Zeit viel über die Salafisten und ihrem neuentdeckten Hass gegenüber Homosexuellen geschrieben, verabscheut der gemeine Abu ja alles, was anders ist als er, weswegen es auch nicht überrascht, dass nun auch der Lausche Sven seinen Senf dazugibt, ist ja einzig er der Nabel der Welt, auch wenn dass irgendwie kein vernünftiger Mensch wahrhaben möchte:



Nein, neu ist dies nicht, jedoch steht darunter ein Kommentar, den ich Ihnen nicht vorenthalten möchte, erzählt da ja ein schwuler Moslem aus seinem Leben, welches nur aus immensen Druck von Außen zu bestehen scheint:



Wer nur von anderen verachtet wird, der tut dies irgendwann auch selber, weswegen die Anfangszeilen auch nicht verwunderlich sind, hat er ja den Blödsinn von der "perfekten sexuellen Veranlagung" sooft gehört, dass er mittlerweile daran glaubt. Von Kindesbeinen an, in der Schule und wohl auch in der Moschee wurde ihm dies eingetrichtert, weswegen die tiefe Traurigkeit, die da zwischen den Zeilen steht, auch nicht aus dem Nirgendwo kommt, hat die Religion ja für einige nichts mit Liebe, sondern nur mit Zerstörung zu tun - am besten den anderen, fühlt man sich danach ja mit seinem bescheidenem Dasein besser. Ja, das ist selig, wenn auch nur arm, aber der Kleingeist von der Vogelgang nimmt eben alles, was er kriegen kann. Viel es ist nicht, vor allem, wenn man dafür Menschen das Leben vergällt, verkommt das Amin ja so zum ausgespuckten Dattelkern. Oder zum Häufchen im Park, gibts davon ja auch viele. Aber wert sind sie trotzdem nichts.

Guten Abend


Kommentare:

  1. Das ist nicht auf ne Vogelgang beschränkt. Habe mal gelesen, dass auch viele Priester ihre Homosexualität verdammen und geheimhalten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Mann scheint sich aber doch vom Teufel besessen oder erkrankt zu fühlen wenn er im letzten Satz schreibt:
      "Nein für mich ist sie auch nicht angeboren" (die Homosexualität)

      Ist ja wie beiden Mormonen und anderen Sekten.
      Da ist Homosexualität sowas wie ein Splitter den man sich eingezogen hat, eine Art Erkältung oder sowas, geht wieder weg mit der richtigen Medizin. Kreuzkümmelöl hilft doch gegen alles, mal ein Bad mit Untertauchen nehmen.
      Auch wenn nicht ganz hilft, vielleicht ist man dann wenigstens schon Bi.

      Löschen
    2. @ cairn 0945 hrs

      One can always go to organisations like Wuestenstrom e.V. who propagated or better propagandagated by fundamentalist
      Christians claim to l help any homosexual to get rid of his her
      unnatural sexual orientation and help to find a way to a godly and biblical life. In the above example they will help one to
      achieve a quaranic and godly life.
      How about some exorcism as well - what better way to get rid of the demons and evil spirits of homosexuality.

      However, I have to add that I consider fundamentalist Evangelicals even more bigoted than Salafis. Evangelicals always claim only the New Testament being their guiding
      booklet. I am not aware that the New Testament mentions
      anything about homosexuals. Than again - the word of God is flexible and we Evangelicals do not take everything as literally
      true as we say it is, if it does not fit our ideology. Simply for the fact that our ideology must not be coherent - we want nothing else but to conquer the world with our true religion - J said so.

      Hurray - we Evangelicals are much closer to the Salafis than the
      commoner on the street does know.
      Both enjoy my full diisgust. I simply do not like brainwashing cults. .

      Löschen
    3. "Hurray - we Evangelicals are much closer to the Salafis"
      Salfis think the world was born 6500 years ago
      with all the dino bones and other things as they are today found
      and dinos an mankind lived together like Evangelicals believe?

      Löschen
  2. George,
    You and some of your bloggers wonder why this kind of inhuman behaviour and statements is allowed.
    My simple answer: because your own fundamentalist Christians behave
    exactly the same way.
    Now imagine - the judiciary would step in against religiously argued racism? No judge will do that - shit scared for his / her career - although
    your laws provide to go after these hate preachers.
    A long way to go for Germany until the enlightenment and it's ideas become a reality in your country.
    Kiss goodbye to the idea that Germany is a secular country - it is not and will never be. It will rather get worse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Kiss goodbye to the idea that Germany is a secular country - it is not and will never be. It will rather get worse."
      Is there any islamic county, the so called are full of takfiris
      and mulims slaughtering each other and gettin rotten more and more.
      Taht seems to be an islamic country.

      Löschen
    2. @ anonym 0949 hrs
      What do Islamic countries have to do with the fact that Germany still enjoys a massive influence of religious fundamentalism and the fact that Germany is not a secular country and fundamentalists of any Abrahamic religion spread hate against homosexuals in Germany?


      Löschen
    3. Are you kidding? Do you really want to compare Germany's society with ANY islamic ruled country? To much sun on your brain? When and where did you live in Germany? 1933 to 1945? Up to 1989 in GDR? Do you dare to criticise islam IN YOUR COUNTRY? Sorry your comparisons suck mate!

      Löschen
    4. "Germany is not a secular country "
      And islamic countrys aren't, what they claim to be.
      Thats all.
      Of course ideals are not exactly reachabale.
      But that should be commen sense, no need to discuss
      such banalities.

      Löschen
  3. "Allhamdulillah für die (Fitra) Natürliche Veranlagung, welch große Gnade ist es in dieser Zeit das unnatürliche erkennen zu dürfen"

    Nein zu Salafisten!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Wie gesagt, kaum eine andere Ideologie steht dem Faschismus mit seiner intoleranten Spießigkeit so nah wie der Salafismus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 0920 hrs
      I add - any fundamentalist religion.

      Ok - the fascists in Germany were of course all atheists at that
      time and fascism is an atheist ideology. And the churches were victims. Upright defenders of liberty, equality and brotherhood for the betterment of atheistic fascists.

      I forgot my old friend Martin Luther who hated the Jews for killing
      imaginary J. Lord.

      When did the Catholic Church gave up teaching that the Jews killed little J.- mid 1960's !!!! I still learnt it in the mid 1970's !!! Ok
      - I did not believe in the crap but facts remain facts.

      And my special friends from the fundamentalist Christian side - how peaceful they are. Blame homosexuals for the atrocities of the 3rd Reich, blame and outcast homosexuals until today and are behind the most severe punishments for homosexuals in African
      countries incl. death penalty - uuuhhhhh I forgot Judeo Christian culture which makes it all the better.

      Same - same. Shite loves shite. And every pot has it's lid.

      Gay Pride !!!

      Löschen
    2. Well even though christian fundamentalists are as homophob as salafists, anti judaism is usually not that severe in catholic churches. In addition there are at least current tendencies to integrate homosexuals. Any similar campaigns at any muslim or political right wing groups? In addition I was comparing salafists in detail, not muslims in general. By the way: Hitler wasn't atheist at all. There were even so called "German christians", so no contradiction in being fascist and religious.

      Löschen
    3. "And the churches were victims. "
      No allies.
      "God with you on the belt of the soldiers and church was a master helper for escaping of responsible persons.
      Church always follows power and money, or wants to get it.

      Löschen
    4. Was man so liest über die naturwissenschaflich Kenntnisse
      des Moha:
      "Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:

      „Als `Abdullah Ibn Sallam von der Ankunft des Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, in Al-Madina hörte, kam er zu ihm und sagte: ..........„Ich werde dich über drei Dinge befragen, die Was aber die erste Mahlzeit angeht, die die Bewohner des Paradieses einnehmen werden, so wird diese ein gutes Stück Fischleber sein. Was die ähnlichkeit bei einem Kind angeht, so ist diese wie folgt zu begründen: Wenn der Mann mit der Frau Geschlechtsverkehr hat, und er mit seinem Höhepunkt ihr zuvorkommt, dann ist die ähnlichkeit nach ihm wenn aber ihr Höhepunkt zuerst da ist, dann ist die ähnlichkeit nach ihr.“ `
      (Niewelt)

      Wenn das Kind weder noch kommt, sondern konvertiert wars wohl der schnelle Nachbar.

      Löschen
  5. Wenn Leute, die ein so unnatürliches Verhältnis zu Sex haben, wie es die die extremst Gläubigen der monotheistischen Religionen haben, dann ist das schon ganz schön bizarr.

    Wäre der Mensch von Anfang an mit diesen Religionen gestraft gewesen, würden wir heute noch als kleines Häufchen im Neandertal sitzen oder wahrscheinlich schon ausgestorben, bevor wir uns so rasant vermehrt hätten.

    Homosexualität ist jedenfalls viel natürlicher, wie das was die Salafisten / Islamisten machen. Aber solange es Frauen gibt, die chauvinistischen Arschlöchern Kinder gebären, solange werden die Gläubigen ihren unnatürlichen Sex als den einzig wahren verkaufen wollen.

    Das ist, als ob Blinde die Farbe des Regenbogens beschreiben, ohne ihn je gesehen oder von ihm gehört zu haben un dann den sehenden ihre schwarz-düstere Version den anderen als die einzig Wahre aufdrängen wollen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Well Clarimonde - you hit the nail.

      No Abrahamic religion has an understanding of sexuality. Instead they are obsessed with sex - any sex. I wonder what the
      Allimpotent thinks about that since he prefers to stay silent for 99.999999 % of his assumed existence and when he writes a booklet or better lets humans write booklets for him he, / she is a
      bit weary, ambiguous and confused - leaving enough room for interpretation by his earthly viruses - sorry - peak of creation.

      I love you God - please take me back to the caves. Who the fuck needs all these human inventions - rice cooker, pan, fork and knife or even science. You never planned it for us - if so you would have given it to us right from the beginning. Would you not?

      Löschen
    2. " rice cooker, pan, fork and knife or even science."
      Even the neandertals didnt hunt with bare hands.
      Some food isnt eatable raw.
      No invention of fire ?
      Always cold ass, no.

      Löschen
  6. "Düsseldorf: Am Mittwoch begann vor dem Oberlandesgericht der Prozess gegen Nezet-Alija S. Dem Mülheimer Salafisten wird vorgeworfen, in Syrien für die Terror-Organisation IS gekämpft zu haben. Der 22-Jährige sagte, dass er „ein Held sein, groß rauskommen und viele Frauen haben” wollte. Aber er habe keine Köpfe abschneiden, sondern nur „von weitem schießen” wollen. "blue-news

    Welche Dumpfbacken wollen da eigentlich ins gelobte Land ziehen.
    Als ob "von weitem" schiessen bei einem Opfer den geringst Unterschid machen würde. Wollte wohl eher nicht erkannt werden beim
    Menschen vernichten. Halten die das da für einen Abenteuerspielplatz wo man mal kurz ein paar aballert und dann wieder nach Hause geht.
    Ist doch kein Videospiel.
    Wo soll man da überhaupt noch von einem IQ sprechen, muss man ja schon negative Werte einführen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Halten die das da für einen Abenteuerspielplatz wo man mal kurz ein paar aballert und dann wieder nach Hause geht."

      Ja, denn genau so wurde das 3 Jahre lang polizeilich-politisch beurteilt.

      Bis heute dürfen die ja sogar zurückkommen, wirklich unbegreiflich. Der gute Nezet ist in einem Jahr wieder auf freiem Fuss, wird im Knast ausgebildet und hat viel Zeit zum Lesen, kann danach schicke Secret-Bilder vom IS an beste Kumpels simsen und dann wieder kiffen.

      Löschen
  7. "Prozess gegen Nezet-Alija S. Dem Mülheimer Salafisten Teil 2
    Früher sei er weder in die Moschee gegangen noch habe er gebetet, so der 22-Jährige. Aber 2010 habe er eine Gruppe junger Muslime kennengelernt, die „am Praktizieren sind” und ihn über seine Religion informiert hätten, so etwa über die fünf Säulen des Islam oder über die Verpflichtung zum Jihad. „Das war mein Ding.” Bei der Frage der Richterin nach den fünf Säulen des Islam kam er jedoch sofort ins Stocken, die vollständige Antwort blieb aus. Stattdessen stellte sich heraus, dass die Gruppe, die er kennengelernt hatte, im Rahmen der „Lies”-Kampagne auch den Koran verteilt hatte.

    Später habe er jedoch wieder gefeiert und Alkohol getrunken, was Havliza ironisch kommentierte: „Ja, war schöner.” Aber nachdem der wegen Diebstahl und Körperverletzung vorbestrafte Nezet S. einen vierwöchigen Dauerarrest verbüßen musste, habe er sich entschlossen, seinen Glauben wieder zu praktizieren: „Danach wurde mir der Jihad klar.”
    *http://www.blu-news.org/2015/07/09/ich-wollte-viele-frauen-haben/

    Schau an die Lies Kumpels.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Schau an die Lies Kumpels."

      Tja, wieder einmal hat Lies die Gehirnwäsche eingeleitet.
      Und außerdem war Bernhard Falk im Gerichtssaal.
      Er hatte die Aufmerksamkeit, darauf hinzuweisen, dass der Angeklagte kein Wasser benötige, wegen Ramadan.

      Gibt es eigentlich keine rechtliche Handhabe, den Falk draußen zu halten?

      Löschen
  8. @Clariomonde nicht das Sexuallverhalten der Gläubigen ist gestört sondern eures wenn es so weitegeht kann man hier bald seinen Schäferhund heiraten.
    Was ist daran so schlimm zu heiraten und dann andere Frauen nciht zu begaffen oder in nen Swingerclub zu gegen.
    Ihr müsst es ja nicht mögen aber akzeptieren das verlangt ihr von uns ya auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "@Clariomonde nicht das Sexuallverhalten der Gläubigen ist gestört sondern eures wenn es so weitegeht kann man hier bald seinen Schäferhund heiraten.
      Ihr müsst es ja nicht mögen aber akzeptieren das verlangt ihr von uns ya auch."
      Es geht nicht um die technische Ausführung, sondern daran das man Sachen die mit Unterdrückung der Menschen einhergehen nicht akzeptabel sind, Sex oder was Anderes.
      Alles einem gedachten Gott ohne eigene Empfindung und unter Zwang auf Ander unterzuordnen , heisst sich selbst zur substanzlosen Null zu erklären." Ich bin ein Idiot, ich brauch einen Gott der mir sagt wie man geradeaus läuft, sucht mir einen"

      Löschen
    2. Wir danken dem Pausenclown für diesen herzerfrischenden Beitrag.

      Oh, man. Ich hoffe für dich, dass deine Familie ein eigenes Unternehmen hat, bei dem du unterkommst.

      Löschen
    3. weil ich nicht religiös bin, begaffe ich andere Leute und gehe in den Swingerclub? Aaaalles klar...............

      Löschen
  9. ihr habt alle so keine Ahnung von was ihr redet und füllt euch so im recht .
    Ihr denkt auch ihr habt die Weisheit mit Löffeln gefressen.
    Wenn der Salafismus der rechetn Ideologie nahe steht warum sind es dann ncith die Salafisten die Wöchentlich Asylunterkünfte angreifen sondern Menschen die durch Leute wie euch anegstachelt werden ihr seit der Einstieg ind en Extremismus und die wahren Hassprediger .
    Habe hier Dinge gelesen über Musliem die hat Pierre vogel in der Art nie gegen Kuffar gesagt.
    Ich finde auch einige Regeln übertrieben und eventuell falschj ausgelegt von einigen der sogenannten Salafisten aber die meisten sind fromme gute Menschen ob ihr es nun glauebn wollt oder nicht ich weiß es und vermute nicht wie ihr es tut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wenn der Salafismus der rechetn Ideologie nahe steht warum sind es dann ncith die Salafisten die Wöchentlich Asylunterkünfte angreifen..."

      Die einen greifen Asylunterkünfte an, die anderen Andersdenkende und -gläubige. Der Unterschied besteht also nur in der Opferwahl, ists sonst ja das selbe Gesocks.

      Löschen
    2. Pierre Vogel ist der Prototyp eines intoleranten Spießers, und wäre er nicht zum salafistischen Islam konvertiert, dann wäre er jetzt vermutlich nationalkonserativer Hardcore-Protestant. An sich ist es ja auch völlig egal, welche Ideologie ihn so unleidlich macht, er ist und bleibt ein Kotzbrocken.

      Löschen
    3. Ich relativiere mal. Wenn du meinst wir würden von uns selbst denken, dass wir die Weisheit mit Löffeln gefressen hätten, dann könnte es auch einfach nur daran liegen, dass du nach allem was du hier schon so von dir gelassen hast, einfach nicht der Allerhellste und/oder ein Naivling zu sein scheinst - trotz Abitur.
      Du kommst regelmäßig vom Hundertsten ins Tausendste, nervst hier mit irgendwelcher Verschwörungsschrott oder gibst völlig unreflektiert selbst die billigste Islamistenpropaganda 1:1 wieder, während du ernsthaft geführten Diskussionsansätzen ja ohnehin fast immer aus dem Weg gehst. Was also soll man davon halten?

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    4. "Wenn der Salafismus der rechetn Ideologie nahe steht warum sind es dann ncith die Salafisten die Wöchentlich Asylunterkünfte angreifen"
      Weil die erst mal genug damit zu tun haben nach Syrien zu kommen und die Bevölkerung zu terrorisier, zu vertreiben, abzuschlachten, sich in die Luft zu jagen und Allah akbar zu brüllen und nachher hier wieder in Hartz 4 fallen.

      Löschen
    5. "Wenn der Salafismus der rechetn Ideologie nahe steht warum sind es dann ncith die Salafisten die Wöchentlich Asylunterkünfte angreifen "
      Reichen die ganzen Attentate mit gezielten Tötungen noch nicht,
      die verhinderten Attentate die nur durch die Arbeit der Behörden
      verhindert wurden, die Angriffe auf den Pro-Asyl Vorsitzenden, die Merrerattacken auf Polizisten, die geplanten Bombenattentate, neulich beim Radrennen ... ?

      Löschen
    6. Ich darf mal auf die Hasspredigten auch von Vogel gegenüber Jesiden verweisen, andere Salafisten äusserten sich noch radikaler, aber Volksverhetzung lag da schon sehr nahe.

      Und das gegenüber einer Volksgruppe, von der der Heini (genau wie wir alle) noch vor Monaten keine Ahnung hatte.

      Das ist formulierter Rassismus, wie selbst die NPD ihn niemals äussern würde- und nicht "fromm und gut"

      Löschen
  10. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/bremen-razzia-in-ikz-moschee-war-rechtswidrig-a-1042715.html

    AntwortenLöschen
  11. OT: Saudi Arabien verbreitet weltweit die Ideologie des Wahhabismus/Salafismus, wie jetzt auch die geleakten "Saudi Cables" bestätigen.
    Hier Australien: http://www.smh.com.au/national/wikileaks-saudi-cables-reveal-secret-saudi-government-influence-in-australia-20150620-ght4kp.html

    Hier Indien: http://www.oneindia.com/india/wahabism-terrorism-and-the-10-billion-dollar-india-funding-1628181.html

    Und auch ohne die "Saudi Cables" ist bekannt, dass der saudische Einfluss Indonesien islamisiert, im Sinne einer sehr strengen und intoleranten Interpretation:
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/die-schleichende-islamisierung-in-indonesien-13688333.html

    Mich würde es überhaupt nicht wundern, wenn in einem der geleakten Dokumente ähnliches für Deutschland steht. Saudi Arabien halte ich für die größte Gefahr weltweit. Es hat zwar keine Atomwaffen und eine vernünftige Armee, aber mit dem vielen Geld verbreitet es seine totalitäre Ideologie in sehr vielen Länder. Dort wird dann dadurch entlang religiös-ethnischer Linien gesellschaftliche Spaltung hervorgerufen und/oder vertieft. Wann erkennen unsere Politiker die Gefahr, die von Saudi Arabien für unsere Gesellschaften ausgeht? Das muss ganz dringend ein Ende haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wann erkennen unsere Politiker die Gefahr, die von Saudi Arabien für unsere Gesellschaften ausgeht? Das muss ganz dringend ein Ende haben."

      Die Familie Saud exportiert halt billig Öl und gibt 50% der Gewinne in die USA ab.
      Und kaufen Waffen im großen Stil und sind assoziiert mit NATO und Israel.

      Und die ca. 5000 Mitglieder der Saud-Diktatorenclique stehen immer 5 Minuten vor dem Abgrund, können jederzeit fallen, sind also selbst in einer Zwangslage.

      Eine ganz spannende Situation, wenn die weiter eskaliert, wird das "Königshaus" ausgewechselt, das glaub aber mal.


      Löschen
    2. Könntest du mir bitte eine Quelle angeben, die deine Zahlen belegt.

      Löschen
    3. https://en.wikipedia.org/wiki/Saudi_Aramco

      Die US-Gewinnabführung dort war quasi die Gründung des Vasallen-Verhältnisses, der Diktatorenschutz der Allianz Saud/Wahhabiten durch die USA. Und des Petrodollars.

      Nur auf dem Papier ist Saudi-Aramco heute komplett in saudischer Hand, das Agreement gilt bis heute.


      Löschen
    4. Was ist daran ungewöhnlich, wenn man Lizenzen an eine Firma verkauft und die in ihrem Land Gewinne macht ?
      Das ist gang und gäbe.

      Löschen
    5. Da gibt es andere die kaufen viel mehr Öl ab von den Saudis. Die Chinesen, zb...

      Löschen
    6. "Nur auf dem Papier ist Saudi-Aramco heute komplett in saudischer Hand, das Agreement gilt bis heute."
      Das steht aber ganz anders in der von dir angegebenen Quelle. Da steht, dass die Saudis die Amis sukzessive aus Aramco rausgedrängt haben bis sie die vollständige Kontrolle hatten.
      Vielleicht hast du eine weitere Quelle?

      Löschen
  12. Der letzte Satz ist schon der Knaller! Er kann nix dafür, dass er schwul ist, meint Homosexualität kann nicht wie ein Aufkleber sein, aber letztendlich ist die Homosexualität für ihn nicht angeboren? Mich würde blendend interessieren, was ihn dazu getrieben haben soll ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ob Homosexualität angeboren ist, darüber wird selbst noch in der Wissenschaft spekuliert. Die Lehrmeinung heute ist wohl, dass es zum Teil Anlage als auch Erworben ist (wie es auch bei der Intelligenz und bei anderen Sachen der Fall ist).

      Ich las einmal von einem Experiment mit eineiigen Zwillingen, dessen Ergebnis jedenfalls nicht dafür sprach, dass es angeboren wäre.

      Löschen
    2. Ich ersetze Experiment durch Studie:

      http://www.zeit.de/online/2008/27/zwillingsstudie-homosexualitaet

      Löschen
    3. Na auf dann, gib mal eine Quelle an. Würde das gerne mal selbst lesen. Trau dich.

      Löschen
    4. "Ich las einmal von einem Experiment mit eineiigen Zwillingen, dessen Ergebnis jedenfalls nicht dafür sprach, dass es angeboren wäre."

      Das Argument für nicht angeboren beruht wohl darauf , das man zuerst selber darauf garnicht kommt, weil die Gesellschaft in der man aufwächst, das erstmal garnicht ins Bewusstsein kommt. Dann entdeckt man seine Neigung verhält sich so und die Umwelt meint er hätte was falsches gegessen.
      Im Koran steht jedenfalls nichts von Homosexualität von Lesben schon garnicht , also muss das wohl krank sein, weils nicht drinsteht.

      Löschen
    5. Dann ist also Homisexualität eine chronische Krankheit? Welche Bakterie verursacht sie, oder welches Virus? Oder etwa eine Stoffwechselstörung? Wie soll man denn die Homosexualität erwerben? Kriegt man einen Hass auf einen Mann, dann wird man als Frau gleich lesbisch? oder kriegt man als Mann Hass auf eine Frau dann wird man gleich schwul? Alles klar...

      Löschen
    6. Anonym9. Juli 2015 um 09:34
      Dacht mir schon, dass Du eine Null bist, wahrscheinlich noch dazu eine salafistische, also das Dümmste vom Dummen, der Bodensatz der Gesellschaft.
      Vielen Dank an Anonym9. Juli 2015 um 11:41

      Löschen
  13. Passend zum Ashraf-Beitrag:

    https://www.youtube.com/watch?v=iUj5xCkOWVo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Künstlerisch nix drauf und nix in der Birne. Was sagt das eigentlich über die Konsumenten solchen Durchfalls aus? Es ist so traurig, dass man solches Gesocks jemals ins Land gelassen hat.

      Löschen