Dienstag, 7. Juli 2015

Dietzenbach - danke für nichts

Dietzenbach zu Beginn des Jahres 2015:

https://www.youtube.com/watch?v=wXCs4mDF1vA

http://www.op-online.de/region/dietzenbach/wirbel-salafisten-treffen-dietzenbach-4658815.html


Dietzenbach heute:

https://vunv1863.wordpress.com/2015/07/05/tarik-ibn-ali-in-mainz-kostheim/

https://www.youtube.com/watch?v=QCbYCZGAhUg

Gratulation! Aus dem vorhandenen Nichts wurde nun ein ganz großes. Welch Leistung! Was würden wir nur ohne die zuständigen Stellen tun? Wobei....ob die Dame aus dem ersten Video schon wegziehen konnte? Wenigstens eine, die die Unfähigkeit nicht mehr ertragen muss.

Guten Abend


Kommentare:

  1. Auf Politiker ist immer dann Verlass, wenn man sich durch Politiker verlassen vorkommen soll. Darum sind sie ja auch zu jeder passenden Gelegenheit vorher immer mit ihrer Propaganda beschäftigt, damit sie danach in eine lautlose Verschwiegenheit fallen können.

    Politiker regieren immer dann wenn es um ihre Diäten geht, geht es um die Sorgen der Bürger, dann tauchen sie ab. Und so wird man auch in Dietzenbach noch sehr lange auf die Politiker warten müssen, bis dass sie von ihrem egoistischen Tiefgang wieder sichtbar, für die sich sorgenden Bürger aufgetaucht sind.



    AntwortenLöschen
  2. Es ist so traurig, was hier passiert. Aber es ist nicht nur der Hassprediger, der sich nicht in diesem Land aufhalten dürfte. Nein, auch die ganzen Besucher seiner Predigt, die ihm offenbar auch nicht widersprechen bzw. nur da sind, um den Kerl zu hören, sollten schleunigst wieder nach Marokko oder sonstwo hin zurückgebracht werden.
    Das Spalten der Gesellschaft geht weiter. Unfähige Politiker tragen ihren nicht unerheblichen Teil dazu bei. Es wird traurig enden.

    AntwortenLöschen
  3. Georg, der einsame Wächter.

    AntwortenLöschen
  4. Anonym12. Juli 2015 um 05:13

    "Georg, der einsame Wächter."
    Georg ist nicht einer, er ist einer von vielen!

    AntwortenLöschen