Montag, 30. Juli 2012

Abu Nagie und die Luft-Druckerei



Ich kannte da mal einen - nennen wir ihn Rudi -, dem ging es ähnlich. Seine Konten wurden gesperrt, das Finanzamt ist ihm aufs Dach gestiegen und den Porsche (das kleinste Auto, das er jemals gefahren ist) haben diese geldgierigen Teufel ihm unter dem Arsch weggepfändet. Und warum? Weil er Dawa gemacht hat? Nicht ganz, er machte Miese, lebte aber wie ein Scheich in Saudi Arabien, obwohl er sich eigentlich nur ein Dasein wie ein Bauer am Nil wirklich leisten konnte. Gläubig jedoch war er und dies mächtig, so glaubte er ja wirklich, dass ihm niemand auf die Schliche kommen würde - eine krasse Fehleinschätzung, die alle Blender teilen, so kommt ja immer irgendeiner, der klüger ist, als man selber.

Und auch etwas anderes hatte der Rudi mit dem Ibrahim gemeinsam, so erzählte er ja auch von Summen, die sich kaum einer vorstellen konnte und hätte man diese zusammengerechnet, so hätte er Griechenland im Alleingang retten können und Spanien noch obendrauf. Er war Phantastillionär und diese Geschichten erzählt er auch heute noch, wenn er müde und gebeugt aus der Lagerhalle nach hause kommt, schändet er seinen Körper ja dort heute als Lagerarbeiter - der röhrende Porsche wich einem stotterndem Mofa, die kurvige Blondine einer rundlichen Flasche.

Und doch ist er mir sympathisch, kommt bei ihm in stillen Momenten ja Selbsterkenntniss durch und er erzählt von Fehlentscheidungen und Größenwahn und dies nicht seitens des Steueramts, sondern von ihm selber - etwas, was ein Nagie niemals zugeben würde, ists ja bei ihm immer ein imaginärer Unbekannter, welcher an allem Schuld ist, was als Vorzeichen einer psychischen Störung aufgefasst werden könnte und deshalb dringend behandelt werden sollte. Ein gallopierendes Münchhausen-Syndrom hat sich manifestiert und einzig der Ritt auf der Kanonenkugel fehlt noch zur vollständigen Legende....wobei er daran ja arbeitet, gibts ja schon den nächsten Ausbruch von Größenwahn, welchen er unters johlende Volk schüttet:



"Ich bau Dir ein Schloss...Pardon...eine Druckerei, was meinen Namen trägt" - der Drews sollte mal anklopfen und seine Tantiemen einfordern, sollte der König der Salafisten dem König von Mallorca ja nicht die ihm zuständige Kohle vorenthalten. Damit wieder ein Verfluchter die Schuld am Scheitern trägt und der Nagie wieder jammern kann. Hemmungslos und heuchelnd. Schummelnd und flunkernd. So wie oben. Wie man das nennt? Dawa, wie denn sonst?

Guten Tag


Kommentare:

  1. reicht es nicht, dass die Salafisten mit unseren Steuergeldern vom Verfassungsschutz beobachtet werden, müssen wir nun auch deren Druckereien beobachten?

    AntwortenLöschen
  2. Bei ebay gibts für ein paar Euronen ABC-Stempelsets zu ersteigern, falls die angestrebte Druckerei doch eine Nummer zu groß ist

    AntwortenLöschen
  3. Hab ich jetzt was überhört... oder warum hat er hartz 4 bezogen. also bei all den millionen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil Nagie sein Einkommen nicht versteuert hat. So einfach. Wer verdient muss Steuern zahlen, wer viel verdient muss viel Steuern zahlen. Nagie sagt, Steuern zahlen ist unislamisch, der Staat sagte, nix da und schon war er pleite.
      Natürlich sind die anderen daran schuld - wer sonst. Auch eines der in Beton gegossenen Gesetze der Muslime.

      Ach ja, von den bösen unislamischen Steuern die andere zahlen, darf man leben. Islamische Logik halt.

      Löschen
    2. Von den Ungläubigen in Form von Steuern Geld zu nehmen ist eben im Gegensatz zu Steuern zahlen nicht unislamisch
      http://de.wikipedia.org/wiki/Dschizya
      und da die Religioten dafür bekannt sind, sich alles so zurechtzubiegen, dass es ihren Interessen entspricht, werden die wohl kein schlechtes Gewissen dabei haben und die Kohle schön mitnehmen. Der Koran hat auf alles eine Antwort und wenn die noch so an den Haaren herbeigezogen ist. Aber er hat eine und ist deswegen ein Wunder. Basta!

      Löschen
    3. sich aber Eigentümer anzueignen ist auch nicht islamisch... und Reichtum sowieso! Im Koran steht es, du sollst dir nur soviel aneignen wieviel du zum Leben brauchst, den Rest sollst du an arme Leute verteilen.............

      ach, was soll's!

      Löschen
  4. Warum sitzt dieses asoziale Subjekt nicht schon lange in einem Flieger Richtung Heimat? Jahrelang Hartz IV kassieren, und jetzt mit einer schwarzen Amex protzen. Wenn sich jemand seine Ausweisung verdient hat, dann doch wohl Kollege Nagie! Ein Hochstapler und Lügner vor dem Herrn!
    Da wird es doch höchste Zeit, das sich mal Jemand näher mit diesem Herrn beschäftigt.

    AntwortenLöschen
  5. Er murmelt etwas von einer Stiftung in der Schweiz, auf seiner Seite wurde bekanntgegeben, daß sein Spendenkonto nicht mehr existiert und es bald ein neues geben wird. Ich befürchte, der plant irgendeine Sauerei, weil die deutsche Obrigkeit mal wieder reagiert wie eine Schnecke im Valiumrausch. Der Mann ist leider nicht dumm, der arbeitet daran, seine Tätigkeit vor dem Zugriff deutscher Behörden zu verstecken und ins Ausland zu verlagern.

    AntwortenLöschen
  6. Ich denke, daß Herr Abu Nagie unser Steuergeld nicht braucht, weil er bestimmt schon ausgesorgt hat und das meiste Geld in Sicherheit vor unseren Steuerbehörden gebracht hat. Am besten er wandert nach Saudi Arabien aus, da kann er nach seinen Vorstellungen leben und muss nicht so viele halbangezogene Frauen auf den Straßen betrachten.

    AntwortenLöschen
  7. Kann man irgendwo eine Petition unterschreiben, dass Herr Abu Nagie endlich abgeschoben wird?

    AntwortenLöschen