Montag, 16. Juli 2012

Die Salafisten im ARD und Dawa-News schäumt dazu

http://www.welt.de/fernsehen/article108284713/Salafisten-auf-ihrem-brutalen-Dschihad-in-Pforzheim.html

Heute Abend ists wiedermal soweit, die Vogel-Nagie Bande ist im Fernsehen zu bewundern, was ja auf Dawa-News schon seit Tagen für Verstimmung sorgt:

........"Im Netz von Salafisten"
Das hört sich ja schon mal sehr gefährlich an… Mal sehen, was denn so gefährlich ist. Im nächsten Satz steht es:

"Spätestens seit es kostenlose Koranverteilungen in deutschen Fußgängerzonen gibt, hat der radikal-fundamentalistische Islamismus einen neuen Namen: Salafismus."
Aha, es geht also um die Koranverteilung! Ja, das ist in der Tat eine sehr gefährliche Aktion: Wer will kann sich nämlich einen kostenlosen Koran (Ungefähre Bedeutung auf Deutsch) mit nach Hause nehmen…

"Die Autoren Eric Beres und Fritz Schmaldienst interessieren sich in diesem Zusammenhang besonders für deutsche Teenager, die sich von Salafisten bekehren ließen."
Da kann man ja mal gespannt sein, was diese diese "bösen Salafisten" mit den Teenagern angestellt haben:

"Eine junge Frau tauchte bei den Salafisten ab…"und jetzt "erscheint sie nur noch verschleiert auf der Straße".
Nein, so etwas aber auch! Sie trägt nun die Kleidung des Islam, wie kann das sein als Muslima?


"Die Eltern haben zu ihr kaum noch Kontakt."
Muss das an der Tochter liegen? Der Islam schreibt jedenfalls auch für nichtmuslimische Eltern eine gute Behandlung vor.

"Geburtstagsgrüße sind inzwischen tabu"
Dass "Salafisten" keine Geburtstage mögen, macht sie natürlich vollkommen unmöglich. Oder nicht!? Eigentlich doch wohl eher nicht, denn wenn man mal googelt, stellt man fest, dass viele Nichtmuslime Geburtstage sogar hassen…
"Ein junger Mann zog für die Salafisten sogar in den Heiligen Krieg nach Pakistan"
Für die Salafisten? Na, da hat er wohl was falsch verstanden…Oder die Autoren?......

Laut gebrüllt Ibrahim, aber eben doch nur die übliche Sektenrechtfertigung - tausendmal gesehen, tausendmal in die Tonne gekippt. Schuld haben immer die anderen, wobei ja interessant ist, dass man im letzten Satz nur die journalistische Wahl des Kriegsherrn kritisiert, jedoch nicht das blutige Handwerk an sich - man zieht also gen Pakistan, jedoch für Allah, was die Sache um keinen Deut besser macht und wohl auch den Dahingeschiedenen ziemlich schnurz sein dürfte, stirbt es sich ja mit einer flotten Sure auch nicht schmerzloser.

Es dürfte also äußerst interessant werden - vor allem die Reaktionen vom Vogelrottweiler Thomas Göcke sind sicherlich lesenswert, wird er ja schäumend die Islamhasserkeule über die Zionistenköpfe dreschen und Sachen wie "die Deutschen lassen sich nicht mehr belügen" von sich geben, wobei er ja in diesem Fall eventuell Recht hat - wenn denn die Sendung gut gemacht ist. Ich werde sie mir also ansehen. Vielleicht Sie ja auch.

Guten Abend


Kommentare:

  1. In der Doku "im Netz von Salafisten" wurde davon gesprochen das man die Internetseite "die wahre Religion" verbieten will, welche aber munter im Netz auf ihre Seite wie auch auf Facebook weiter ihre Propaganda betreiben, so wie auch andere salafistische Seiten weiter betrieben werden. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich für das Recht auf Beschneidungen lauthals stark gemacht, aber wenn es darum geht die Salafisten, welche mit ihrer Hetze immer noch aktiv sind und ganze Familien zerstören weil die Kinder in die Klauen der Salafisten gelangen, da wird Frau Merkel und ihr ganze Clan ganz still. Komisch ist auch das deutsche Behörden ein Video aus dem Netz genommen haben wo radikale Islamisten einem jungen Mann bei lebendigem Leib den Kopf abschneiden und dass nur weil er zum Christentum konvertierte, denn dieses Video hätte als abschreckendes Beispiel auf traurige Weise herhalten können und uns das wahre Gesicht des Islam aufzeigen können, denn diese abscheuliche Tat der Enthauptung geschah durch Muslime mit Allahs Wille.

    http://www.aamp3.com/video/sxGWlOQZyEs/توفيق%20عكاشة%20يعرض%20جريمة%20الإخوان%20بقتل%20مواطن%20بتونس.html

    Muss man auf die ganzen Dinge, die hier durch die Regierung und die deutschen Behörden im Gang gesetzt werden, noch mit Unverständnis reagieren? Nein, um unser Grundgesetz und unsere Familien zu schützen reicht ein Unverständnis nicht mehr aus...

    AntwortenLöschen
  2. Ein interessanter Blog. Auch ich bin der Meinung, dass man den Jungs und Mädels viel vehementer entgegentreten muss. Bin auf der Seite wahre Religion aktiv und stelle oft unangenehme Fragen, dreimal bin ich auch deswegen schon gesperrt worden. jetzt mache ich es zwar immer noch kritisch, aber sehr, sehr nett. sodurch kann man dann das eine oder andere herauskitzeln. man sollte mal Argumente zusammenstellen, die man den häufigsten Aussagen der Salafisten entgegen stellen kann. Thema: Frauen, wir bringen den Islam zu den Menschen, damit sie nicht in der Hölle landen, Islam bedeutet Frieden, Der "hass" auf die Muslime heute ist der gleiche wie auf die Juden während der NS-Zeit, Ein Salafist gibt es eigentlich gar nicht, da ja alle nur Muslime sind,............usw. Daran würde ich gerne mal arbeiten. Kann man Sie per e-mail erreichen? Mit entschlossenen Grüßen. T.C.

    AntwortenLöschen