Sonntag, 15. Dezember 2013

Abu Ibrahim möchte gehen, traut sich aber nicht



Zur besseren Lesbarkeit:




"EINE NACHRICHT VON ABU IBRAHIM;


Salamalaikum warahmatullahu wa barakatuhu


Ich möchte einige Dinge klarstellen,

auch wenn der Taghut meine Hidschra erschwert und es zur Zeit sehr schwer aussieht,so sollen die Kuffar wissen und auch die Munafeqeen und auch die Neider und Lästerer, ich werde niemals aufhören die Wahrheit zu verkünden bis der Sieg kommt oder insallah die Schahada fi Sabilillah.


Desweiteren sind einige Gerüchte im Umlauf das sich Tauhid auflösen würde subhanallah, diese edlen Brüder haben noch nicht mal angefangen und sind durstig für die Dawa, vor allem nach einer Dawa nach Quran und Sunnah, wobei sie sich festklammern an der millah von Ibrahim as.


Ich habe bis jetzt viele verletzende Worte gehört und Dinge die der Wahrheit nicht entsprechen, wobei ich an diese Sachen nicht glaube bevor ich sie nicht prüfe aber wenn sie stimmen so sage ich zu jedem Lästerer fürchte Allah und sei Mann genug mir dies in mein Gesicht zu sagen.


Ich sage nicht ich bin perfekt,auzubillah, aber verlange von uns allen Aufrichtigkeit.

Alhamdulillah wird sind zur Zeit mit intensiver Wissenforschung beschäftigt und werden insallah in Zukunft sehr interessante Vorträge bieten, möge Allah uns ikhlas geben und unser Wissen mehren.


Uns interessieren keine Namen sondern die Beweisführung nach Quran und Sunnah, egal wer die Person ist so sollte wir alle das Gute gebieten und das Schlechte verbieten.


wir machen weiter bis der kopf fliegt


Möge Allah uns allen vergeben


salamalaikum wr wb"

Der arme Kerl will endlich gehen und keiner lässt ihn. Furchtbar sowas. Echt. Wobei....irgendwie schaffen es ja auch all die anderen Salafi-Komiker und nur er sitzt auch weiterhin in der sozialen Hängematte fest, weswegen ich seinen Ausreisewillen leicht...., nein, schwer in Zweifel ziehe, hört sich dies ja wie die willkommene Ausrede eines Feiglings an, welcher gerne so tut, aber irgendwie so gar nicht will. So wie sein Kumpel Vogel, sprach der ja auch, dass er nun für Jahre in den arabischen Ländern studieren möchte, und nun nuckelt er wieder an der deutschen Brust, genauso wie der Lau, welcher nun für Afrikabrunnen e.V. die Taschen gutgläubiger Menschen leert.



Ja, so sind sie nunmal, unsere Löwen - kaum bläst ein kleiner Windhauch ins Gesicht, wird auch schon gejammert. Und notfalls läuft man eben wieder heim zur Mama, auf dass diese ein Comic-Pflaster aufs aufgeschundene Knie klebt. Meine Hochachtung, seid ihr ja alle echte Kerle. Bravo!

Guten Abend


Kommentare:

  1. Wir (GBS Regionalgruppe Rhein Neckar) hatten heute am Samstag unseren Info-Stand in Heidelberg. Dann kam gegen 16:00 Uhr ein migrantischer Mitbürger vorbei und sagte dies (ziemlich wortwörtlich):

    »Gehst du in Wüste.
    Steht da Haus.
    Fragst du Mann, wem gehört Haus.
    Mann sagt: „Weiss ich nicht.“
    Deswegen gibt Gott.«

    Das verstehe ich nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist gott jetzt ne auskunft ? hä ?

      Löschen
    2. das Wort "migrantisch" kenne ich nicht..................

      Löschen
    3. Wer nichts weiss, muss nicht verzagen, einfach nur mal Allah fragen. Wenn Allah ihn dann hat verdammt, und Name einfach nicht genannt, muß er trotzdem nicht verzagen, kann Katasteramt er fragen..Hier nicht Wüste und nicht schwer, Allah braucht dann niemand mehr.

      Löschen
    4. @ Stefan Dewald 15. Dezember 2013 08:07
      Der Mitbürger wollte damit auf einen klassischen "Gottesbeweis" aufmerksam machen, nämlich auf das Uhrmacher-Argument. Dem begegnet man in zig Varianten, ob nun die Uhr am Strand, das Handy in der Hand von Marcel Krass, der Sturm über dem Schrottplatz, aus dem doch auch keine Boeing 747 entsteht, oder eben das Haus in der Wüste, dessen Existenz die Existenz eines Erbauers voraussetzt.

      Grüße von der GBS Köln.

      Löschen
    5. Das ist eine der dümmlichen Allegorien der salafistischen Propaganda, welche gegen die Evolutionstheorie spricht;
      Quasi:
      "Läufst du durch die Wüste und findest ein Haus, was von selbst durch Sand und Winde entstand, findest du einen Beweis für Allah. weil das komplexe Wesen 'Mensch' ebenso nicht einfach aus Zufall entstanden sein kann".


      Natürlich ist das Blödsinn!
      Unbelebte Materie wird mit lebenden Organismen verglichen.

      Informiere dich besser, Stefan Dewald, dann kannst du auch jeden dämlichen muslimischem "Argument" vernüftigt entgegnen!

      Löschen
  2. Noch nicht lange her, als man hier erklärte, dass er höchst wahrscheinlich auf dem Weg nach Syrien in der Türkei festgehalten wurde (und das auch der Grund für seinen Knast-Aufenthalt gewesen sei).

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwie scheint das mit der Dawa ja nicht so richtig erfolgreich zu sein, anders kann ich mir jedenfalls nicht erklären, dass sich Sven (Glückspilz) Lau jetzt verstärkt der Kukident-Fraktion widmet:

    http://www.youtube.com/watch?v=K6Hx3BedD_k

    Für die Dawa im Altenheim gibt er noch den heißen Tipp, erst mal um den heißen Brei herum zu reden und nicht gleich mit der Tür ins Haus zu fallen.

    Naja, der gemeine Salafi-Muslim nimmt halt, was er kriegen kann, um seine roten Kamine zusammen zu bekommen.

    Gilt das Gebrabbel von Säuglingen eigentlich auch schon als Annahme des Islams, wenn es sich mit ein bisschen Phantasie daraus hören lässt? Das lässt ja noch ungeahnte Missionsfelder erahnen ...

    AntwortenLöschen
  4. Als ich die Überschrift gelesen habe, dachte ich erst es ginge um den Manager von Pierre Vogel.Viele Brüder heißen ja auch ähnlich, da kann man schnell durcheinander kommen.Keiner von den Brüdern wird gehen wir sind eine Umah !!!!

    AntwortenLöschen
  5. Da fällt mir nur Mel Brooks ein:

    "What did he say???"

    AntwortenLöschen
  6. Auch interessant:

    "Die Islamisten sind schlimmer als Assad":

    http://www.welt.de/politik/ausland/article122939894/Die-Islamisten-sind-schlimmer-als-Assad.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein sehr interessanter Artikel

      Löschen
  7. am zutreffendsten in dem verwurbelten kommentar des abu ibrahim ist die aussage: "möge allah uns allen vergeben". auch in der bartzauselfront scheint man sich nicht mehr so sicher zu sein, macht doch dieser "hund" Assad immer noch keine anstalten, sein land den "wahren" muslimen zu überlassen, weigern sich die kuffar in europa doch weiterhin, die wahre religion anzunehmen und schlimmer noch: haben sie es doch tatsächlich gewagt, den hochverehrten abu nagie des betruges anzuklagen. Man muss angesichts dieser Tatsachen an Allah verzweifeln, denn wie kann allah die islamisierung stoppen. Ja, als salafist hat man es schwer. man weiht sein leben der dawa und was kriegt man: nur hohn und spott der kuffar. das leben ist soo ungerecht L'Amazigh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahrhaft einfühlsame Worte, Bruder.
      L'schleuh.

      Löschen
  8. @Micha das kann man wieder auch anders sehen guck mal diese Doku http://www.ardmediathek.de/das-erste/reportage-dokumentation/die-story-im-ersten-wie-syrien-stirbt?documentId=16153674

    AntwortenLöschen
  9. @ Givano

    In Syrien sind viele Idioten unterwegs. Mir geht es um das arme Volk! Ihr Islamisten verschlimmert deren Lage nur, habt Ihr in Syrien ja nur Hass vorangebracht. Salafisten in Syrien sind ein Alptraum für die Bevölkerung dieses Landes...Sie machen alles noch viel schlimmer...Ich hoffe auf Frieden für die Syrer....

    AntwortenLöschen
  10. also es gibt welche unter ihnen die wirklich mitleid mit der Bevölkerung haben und nur helfen wollen auch wenn du es dir vlt nicht vorstellen kannst(ich zb. kenne jemanden der extra 10 km zufuss gegangen ist weil er das Geld für das Taxi lieber nach Syrien spenden wollte um nur ein gleines BSp zu nennen , und dann hört man die bösen Salafisten wollen alle nur aus Kriegsgeilheit usw Spenden oder das Geld für sich nutzen obwohl man 100 prozentig weiß das dies nicht der Fall ist ).Was sollen deiner Meinung nach die Mosleme den machen einfach wegschauen weil bei Hilfe direkt general verdacht besteht ?. Und als Bsp haben die Amerikaner und ihre Verbündeten die Lage in Afghanistan auch nur verschlimmert. Bei deinem letzten Satz bin ich mit dir einer Meinung. Schaut man sich die Welt an herrscht soviel Krieg und Ungerechtigkeit ,ich würde auch gerne mal Nachrichten gucken ohne eine neue Horrornachricht, aber dies wird sich wohl so schnell nicht ergeben denke ich den bei 7Milliarden Menschen werden immer schlechte dabei sein. Und bei einem Krieg sind immer auf beiden Seiten Abscheulichkeiten zu sehen es gibt glaub ich keinen Krieg ohne Kriegsverbrechen auf beiden Seiten .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Givano15. Dezember 2013 15:49
      ich zb. kenne jemanden der extra 10 km zufuss gegangen ist weil er das Geld für das Taxi lieber nach Syrien spenden wollte

      Jemand, der üblicherweise ein Taxi bemüht, hat keine Kröten für Syrien übrig?
      Oder war der so besoffen, dass jeder Taxifahrer ihn als Fahrgast abgelehnt hat?

      Löschen
    2. Givano, ich bin Atheistin, Islamkritikerin und Faschistengegnerin - zu den Faschisten zähle ich auch die Salafisten.

      Nun bin ich ja in den Augen der Salafisten der Abschaum schlechthin. Aber ich kann dir folgendes mit auf den Weg geben. Wir, meine Freunde und ich, haben auf diversen Weihnachtsmärkten am letzten Wochenende sehr viel Geld gesammelt. Davon werden Decken und Kleidung gekauft und das ganze geht noch vor Weihnachten in syrische Flüchtlingscamps. ... Während sich hier ein Abu Nagie und ein Pierre Vogel in Luxuskarossen von A nach B kutschieren lassen, dummes Zeug reden und wie die Made im Speck leben. Da sie nichts anderes tun, außer ihren Anhängern das Geld aus dem Kreuz zu leiern, kann ich mir sehr wohl denken, von was diese Maden so fett werden.

      Löschen
  11. Nachtrag : Achso wo du grad schreibst ihr Islamisten also ich bin kein Islamist oder "Salafist" oder wie auch immer einfach aus dehm Grund weil mir das zu anstrengend ist mit den Regeln leider .Ich versuche zu Fasten und ab und zu in die Mosche zu gehen aber ansonsten Lebe ich eher wie ein Durchschnittsbürger in Deutschland .Ich hoffe wenn ich was älter bin schaff ich das was frommer zu werden .Ich mein nur weil ich einfach bisher von den frommen bei uns hier nur positives gesehen habe und dies komplett dem widerspricht was hier oft berichtet wird.(Ich rede jetzt nur von Deutschland)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahja, jetzt noch bisschen die Sau rauslassen und sich nicht an die Regeln halten, da man noch zu faul ist.

      Eh kein Problem: in 10 Jahren wird man dann einfach wieder fromm, gell, und dann ist man wieder reingewaschen.

      Was für verdammt lächerliche Heuchler ihr doch einfach seid.

      Löschen
    2. Ich mein nur weil ich einfach bisher von den frommen bei uns hier nur positives gesehen habe und dies komplett dem widerspricht was hier oft berichtet wird


      dann mach endlich mal die Augen auf...

      Löschen
    3. Klar... Salafisten gibt es auch nicht. LOL

      Löschen
  12. ich mach die Augen auf bei mir ist es Realität bei dir ist es Fernsehn und Nachrichten wenn ich Leute lange persöhnlcih kenne kann ich dies gut beurteilen.Und zu dem anderen anonym ne dann bin ich nicht einfach reingewachsen was du da schreibst gibt soviel sind wie im Winter ins Freibad gehen. Ist okay denkt was ihr wollt ich denke was ich will aber eure beleidigungen direkt wenn man den Islam verteidigt sind krass(das heißt auch das ihr nicht gegen Salafisten sondern generell gegen Mosleme seid).Es ist aber auch normal schließlich ist es ja eine anti -salafistische Seite wäre es hier eine Seite von Vegetariern und ich würde sagen ich esse Fleisch wären ja auch alle gegen einen deswegen wunder ich mich ja nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ist es NICHT Fernsehen, Schätzchen! Ich wohne in einer Großstadt in der deine Brüder regelmäßig gegen uns und unsere Demokratie demonstrieren. Drohgebärden an allen Ecken und Kanten und so weiter. Willst du Beweise? Gerne! In Basel am Claraplatz siehst du deine ach so friedlichen Brüder JEDEN ersten Samstag im Monat. Sie beschimpfen und beleidigen uns wie sie nur können. Das ist der Dank dafür, dass wir euch Schutz anbieten???

      http://bazonline.ch/basel/stadt/Basler-Muslime-rufen-zum-heiligen-Krieg-auf/story/18444809

      DAS ist vor meiner Haustür!!! Sind DAS für dich nette Freunde? Für mich nicht...

      Löschen
    2. @Givano
      nein, ich bin gegen den Salafismus, und ich weiß ganz genau, was darunter zu verstehen ist.
      Du weißt das vielleicht nicht!
      Diese Leute tun fromm, im Innern aber sind sie wie gefährliche Wölfe.
      Sie wollen die Macht, und wenn sie versuchen, Dich zu umgarnen, dann denke daran, was ich Dir gesagt habe.

      Löschen
  13. @Anonym wieviele salafisten kennste denn persöhnlich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mehr als genug!
      Der Salafismus tut schön, am Ende sind die Salafisten aber auch nicht anders als andere Menschen, und, weil sie immer so schön tun müssen. lügen sie dann.
      Du kannst das bei allen salafistischen Predigern, die eine Weile dabei sind, sehen.

      Wenn Du Muslim sein möchtest, halte Dich an "normale" Muslime, die sich nicht für die besten aller Muslime halten, aber Menschen sind, die das Beste tun.

      Löschen