Freitag, 20. Dezember 2013

Blähungen auf salafistisch

Weihnachten steht ja vor der Tür und so manches zuviel verschluckte Plätzchen wird den Magen überfordern, weswegen ich Ihnen den Rat von Abu Ibrahims Tauhidgang näherbringen möchte, hat der ja die Lösung parat, auf dass Ihnen kein Furz mehr querliegen muss:


Nicht Omas Spezereien sind also der Grund für das Vergasen der Umwelt, sondern simple Zauberei ist da im Spiel, hat sie ein Reserve-Gandalf ja irgendwo schief angeguckt und schon blubbert der Darmtrakt wie der Atem von Smaug. Und was macht ein echter Salafi-Gollum, wenn das Ärschchen zwickt? Er mampft mit Suren bekritzelte Papierschnippel, auf dass der Duft des Vergangenen verschwinden möge:





http://www.youtube.com/watch?v=1nSYd1BtIN0

Einweichen und dann gurgeln. Oder über die Birne kippen. Oder auch die Frühlingsprimel wässern. Egal, hilfts ja immer und wenn nicht, dann kann keinesfalls der obige Abu was dafür, muss ja ein Jinn von Ihnen Besitz ergriffen haben:


Wie? Beim Durchlesen dieses Schmarrns haben sie üble Kopfschmerzen ereilt? Kein Problem, hilfts dagegen natürlich auch:

https://www.facebook.com/islamheilung.ruqyaschariyah.7?ref=ts&fref=ts

Und gegen eingewachsene Zehennägel, Schimmel an der Wand und wohl auch gegen Blattläuse - nichts ist unmöglich und....Moment, auch mich scheint der böse Blick erwischt zu haben und ich werde nun schnell gegen einen stillen Ort ziehen, auf dass der böse Geist mich schnell verlassen möge. Schade nur, dass ich keine Tauhid-Blätter habe und ich muss deswegen wieder zum heiligen Hakle feucht greifen. Aber das Zeugs ist sowieso weicher. Und runterspülen lässt es sich auch besser.

Guten Abend und einen schönen Samstag



Kommentare:

  1. Wenn man sich diesen Tauhid Schwachsinn durchliest, weiß man warum die Salafisten alle einen Nagel im Kopf haben. Aber ich höre hier lieber auf sonst erwischt mich noch der Knotenzauber. Tak Bier.

    AntwortenLöschen
  2. Ich lach mich weg. Ich liege hier auf der Schreibtischplatte und mir laufen die Tränen. Mit Wahnsinn können die Religioten so richtig punkten.

    AntwortenLöschen
  3. Verstand habe ich keinen, und Allah der Erhabene weiß es sowieso besser ...

    AntwortenLöschen
  4. 1 Prozent ist wie 100 Prozent? (Minute 7:33) :-D Oh man ist der balla balla.

    Ich lach mich wech Leute, Ihr müsst euch dieses Geschwafel einmal durch die Untertitelfunktion von You Tube schriftlich übersetzen lassen! Ich brech mir nen Ast, diese einzigartige Übersetzung ist für die Götter. Ich möchte nicht wissen was der in dem Video geraucht oder gesoffen hat. :-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

    AntwortenLöschen
  5. Und wenn die Mittel nicht helfen, dann haben wir nicht genug gebetet... Himmel, hilf...

    AntwortenLöschen
  6. Anzunehmen, dass es sich ganz einfach um ein Geschäftsmodell handelt.
    Für diese Ruqia -Blätter wird doch sicher eine "bescheidene" Gebühr erhoben ...

    AntwortenLöschen
  7. wie gesagt, 3 Liter von dem Wasser trinken und über den Kopf schütten, almdudilar

    AntwortenLöschen
  8. Salafisten versuchen erneut in Mönchengladbach Fuß zu fassen!

    http://www.youtube.com/watch?v=mWM3gwDov1M

    AntwortenLöschen
  9. Oh mein Allah, was für ein Schwachsinn!!! Was wohl als nächstes kommt? Seiten oder Verse des Korans zu rauchen? Die Salafisten sind an Schwachsinnigkeit kaum zu überbieten, wer kann solche Deppen eigentlich rechtleiten???

    AntwortenLöschen
  10. http://s7.directupload.net/file/d/3477/bhfschxm_jpg.htm

    Nach Ablehnung der Beanstandung der drei Gruppen kam acht Tage später diese erquickende Nachricht von FB, wie ich erfuhr. Es passt nicht zu diesem Beitrag, aber nun ja. Dran bleiben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym20. Dezember 2013 15:00

      "Du hast Al-Ghuraba Media Ersatzseite 2 wegen Hassbotschaften oder -Symbolen gemeldet."

      "Diese Seite wurde entfernt"

      Dort reagiert man schneller als bei Facebook. ;-)

      Löschen
    2. Ja is denn heut scho Weihnachten? Super, weiter so.

      Schöne Weihnachten

      Und RAmen

      Löschen
  11. *Syrien: Wie die Jihadisten ihre Opfer foltern*

    Die ausgestoßene Blähungen der Salafisten dürften in Zukunft noch zunehmen wenn sie erfahren dass der Westen in Syrien von den Rebellen abrücken wird!

    "Ein neuer Amnesty-Bericht schildert Gräueltaten durch den al-Qaida-Ableger Isis im Norden Syriens. Der Aufstieg der Terroristen veranlasst den Westen zu einem dramatischen Schwenk: Assad soll an der Macht bleiben."

    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/1509191/Syrien_Wie-die-Jihadisten-ihre-Opfer-foltern

    Viel Spaß noch euch Salafisten beim Entgasen eurer Blähungen und möge der heilige Montezuma mit seiner Rache immer bei und in euch sein!

    AntwortenLöschen
  12. Wirklich lächerlich, zum Kringeln. Aber auch zum Weinen: Wer solchen Unsinn wirklich glaubt, der glaubt auch ernsthaft, dass er 72 Jungfrauen bekommt, wenn er nur genug Kuffar umbringt.

    AntwortenLöschen
  13. Ist schon auffällig, wie sich bei Georgs Artikeln zu "islamischem" Hokus Pokus die hier sonst so beflissen schreibenden Islamistenfreunde zurückhalten. Sonst mit Koranversen und Hadithen um sich werfend und um keine Ausrede verlegen, hält man sich bei dieser Art von Peinlichkeit vornehm zurück. ;)

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn man keine Gegenargumente hat zieht man eben den Schwanz ein^^

      Löschen
    2. wen meinst denn? es sind vielleicht dieselben Personen, die den Hokuspokus veranstalten.

      Löschen
    3. @ Anonym 04:35

      Nenn mir eine, auch nur EINE Stelle im Koran, die glaubhaft ist, ich bitte Dich darum!!!! Ich habe viele muslimische Freunde und Bekannte, respektiere sie zutiefst...Aber wenn es um den Koran geht, frage ich mich, wer dieses ganzen Schwachsinn glauben soll...Ich habe den Koran Zuhause und lese gelegentlich, mit Kopfschütteln, darin...Wer konvertiert deswegen?????? Mir ist es ein Rätsel...

      Löschen
    4. @ Micha

      Wie wäre es mit Sure 2 Vers 6: "Wahrlich, denen, die ungläubig sind, ist es gleich, ob du sie warnst oder nicht warnst: sie glauben nicht."? ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    5. "Ich bin Sleid",
      meinst Du vielleicht Leute wie mich, die Muslime NICHT für die schlechteren Menschen halten?
      Diese Haltung entspricht meiner Erfahrung und Überzeugung, deshalb verteidige ich sie gern:

      Die meisten Muslime, die ich kenne, würden die von Georg übermittelten Praktiken Scharlatanerie nennen. Aber auch wenn sie aus Ignoranz ein wenig an solche Dinge glauben, dann muss das keineswegs bösartig sein (wenn gleich es in Ordnung und Georg zu danken ist, dass solcher Schmarrn öffentlich gemacht wird).

      Ich habe festgestellt, dass der Islam den Muslimen Anleitungen gibt, die ihnen helfen, in Ruhe zu leben und zu sterben. Er garantiert den sozialen Zusammenhalt, Fürsorge für die Schwachen und Armen (zumindest ein Minimum) und Betreuung der Alten. Er passt zu einer traditionellen und relativ geschlossenen Gesellschaft.

      An Pluralismus und Modernität stösst sich der Islam vor allem durch das Dogma, dass Mohammed das "Siegel der Propheten" und der Islam "die letzte Religion" sei.
      Die islamischen Gesellschaften reagieren auf den Modernisierungsdruck auf der einen Seite mit Islamismus und Abschottung, in der breiten Mitte mit der Suche nach der Balance nach der guten alten islamischen Formal der "richtigen Mitte", am anderen Pol mit Säkularisierung/ Einschränkung der religiösen Praxis.
      Das Letztere wird aber als Gefährdung für den sozialen Zusammenhalt wahrgenommen.

      In den modernen westlichen Gesellschaften lässt sich tatsächlich eine Aufweichung des sozialen Zusammenhalts feststellen. Die furchtsame Abgrenzung davor mag zur Entstehung von islamischen Parallelgesellschaften beigetragen haben. Mangelnde soziale Einbindung wiederum mag als ein Grund gelten, warum junge Westler zum Islam konvertieren. Tatsächlich ist das Versprechen der Einbindung/Solidarität in der dawa oft zu hören.

      Ich selbst bin Christ und froh, nicht mit derlei Inkohärenzen belangt zu sein. Ich halte dafür, dass christliche Glaubensinhalte nicht irrational sind. Sie müssen mit dem gesunden Menschenverstand zu vereinbaren sein.

      Aber, was sehe ich?
      Es gibt "christliche" Weihnachtsverteidiger, für die eine Schulfeier vor den Weihnachtsferien unbedingt "Weihnachtsfeier" heißen muss, und die eine andere Benennung zur Öffnung der Feier für eine pluri-konfessionelle Schülerschaft als anstössig empfinden.
      Es gab, vor gerade mal 10 Jahren, Kriegstreiber, die gerade auch bei Christen offene Ohren gefunden haben, weil sie einen "preemptiv strike" gegen ein islamisches Land als ersten Schritt zu dessen Öffnung für "Demokratie" und "Christentum" dargestellt haben. !

      Bei derartigem Missbrauch des Christentums bleibt mir die Kritik am Islam im Hals stecken (siehe Mt7: "zieh zuerst den Balken aus deinem eigenen Auge...").

      Den Salafismus aber halte ich für eine üble Irrlehre.
      Er ist gefährlich für das Gemeinwesen und er schadet jedem einzelnen Menschen, der sich darauf einlässt.
      Deshalb muss er bekämpft werden.

      Dir Dank für Deine meistens konstruktiven und immer instruktiven Beiträge, und alles Gute im Neuen Jahr!
      NinjaT

      Löschen
  14. Ich habe nichts gegen alternative Heilmethoden. Da sehe ich kein Problem. Wo die Schulmedizin versagt, suchen Menschen halt nach alternativer Heilung. Ist in Schwarzafrika nicht anders. Nicht der Herr Doktor, sondern der Medizinmann ist da der Heiler. Wenn das auch nicht hilft, ist das auch nicht schlimm, denn sterben müssen wir sowieso. Der große Gelehrte Rumi hat gelehrt, dass der Tod nichts schlimmes ist, im Gegenteil, dass es was schönes ist. Ja sogar das schönste, was einem Menschen widerfahren kann. Aber das könnt ihr sowieso nicht verstehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn da nicht der ständige Vorwurf des Aberglaubens und der Hexerei von Seiten der Salafisten gegenüber allen Nicht-Muslimen (die Definitionshoheit was ein echter Muslim ist liegt dabei natürlich bei ihnen) erhoben würde.
      Wie heißt es so schön? "Wer im Glashaus sitzt soll nicht mit Steinen werfen!"

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. soviel zu angeblich alternativen "Heilmethoden"

      http://www.profil.at/articles/0536/560/121155/medizin-das-ende-homoeopathie-alle-studien-wirkungslosigkeit

      Wäre Homöopathie wirklich wirksam dann wäre sie von Krankenkassen bezahlt.

      Löschen
    3. Warum sollte der Tod das Schönste sein, was einem Menschen widerfährt? Selbst die Geburt ist es nicht. Der Mensch quetscht sich schon von der ersten Sekunde ab an der er durch einen Kanal als Fremdkörper verstoßt wird sodass ihm alles weh tut. Danach vergisst er, Gott sei Dank, diesen Schmerz. Und dann soll selbst der Tod das Schönste sein??? Das Schönste überhaupt ist DAS LEBEN sofern man was wirklich gutes daraus macht. Latifa

      Löschen
    4. Schöner als das Leben ist für den Menschen sein eigener Tod. Du solltest dich ein wenig mit Rumi beschäftigen, der seinen Tod nicht als Trauertag, sondern als Freudentag verstanden hat.

      Löschen
    5. Für diesen Rumi wird es ein Freudentag sein. Für seine Verwandschaft ist er bestimmt nicht. Mal DARÜBER nachgedacht???? Meiiiin Gott, wenn für euch der Tod so süß und schön ist, dann sprengt euch doch alle endlich in die Luft und das Problem hat sich erledigt, aber, bitte tut das irgendwo wo ihr den Menschen die das LEBEN lieben nicht schaden! Es gibt Menschen die DIESES Leben lieben. Blöd, ne?

      Löschen
    6. @Anonym25. Dezember 2013 08:08

      Mann, du hast echt keine Ahnung, dafür trotzdem eine große Klappe.

      Löschen
    7. @ Anonym24. Dezember 2013 10:58
      "Aber das könnt ihr sowieso nicht verstehen."
      Warum so überheblich?
      Meinst Du, wenn jemand die obigen Rezepte für Schwachsinn hält, hat er sich nicht mit seinem eigenen Tod beschäftigt???

      Ja, wir sind sterblich und wir sollen auf den Tod vorbereitet sein.
      Aber es könnte Gott auch gefallen, wenn wir das Leben, das er uns gegeben hat, genießen. wenn wir etwas Ordentliches lernen und ehrliche Arbeit verrichten, wenn wir uns für das Gemeinwesen, in dem wir leben, einsetzen -
      und wenn wir denken und uns nicht dümmer machen als er uns geschaffen hat..

      Löschen
    8. Und du kommst mit mit Rumi, der keinen Deut besser ist als all diese Salafistenbanden. NEIN, DANKE!

      Löschen